Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer YYB0950QT-2-01001

Artikel: Auspufftopf mit Kat (Edelstahl) YYB0950QT-2-01001

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Auspufftopf mit Kat (Edelstahl) YYB0950QT-2-01001 – Bild 1

Auspufftopf

Artikelnummer
YYB0950QT-2-01001
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Auspufftopf mit Kat (Edelstahl) YYB0950QT-2-01001 Download

194,69

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Auspufftopf mit Kat (Edelstahl)

Auspufftopf Edelstahl mit Zusatz Halter oben 2Takt 50ccm YY50QT-28Motortyp:1E40QMB

Technik-Info

Auspufftopf

auch zu finden unter: Auspufftopf, Auspuffanlage, Auspuff, Schalldämpfer, Schalldaempfer

Ersatzauspuff im besten Preis-Leistungs-Verhältnis, mit sehr guter Passgenauigkeit. Mit diesem Auspuff erhalten Sie in diesem Preissegment den Besten. Diese Auspuffanlage ist wegen seiner Qualität und Preiswertigkeit als Ersatz für Ihre defekte oder verrostete alte Auspuffalanlage bestens geeignet. Sieht gut aus, hat einen guten Klang, macht einen optimalen Eindruck und der Preis ist super günstig. Bei den Verpackungs- und Versandkosten muss natürlich gespart werden, sonst ist der Lieferpreis nicht machbar. Die Krümmerdichtung ist nicht im Lieferumfang enthalten, diese können Sie auf Wunsch zusätzlich gegen einen kleinen Aufpreis mit bestellen.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

ACTIONBIKES (Jiajue) Matador | AGM (Jonway) Fighter 50 | AGM (Jonway) Fighter 50 | AGM (Jonway) Fighter 50 One | AGM (Jonway) Fighter 50 One | AGM (Jonway) Fighter 50 Sport | AGM (Jonway) Fighter 50 Sport | AGM (Jonway) Firejet 50 | AGM (Jonway) Firejet 50 | AGM (Jonway) Firejet 50 One,

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller defekt geworden ist, ganz egal, ob sich um einen Motorroller, 3-Rad Roller oder Elektroroller bzw. E-Roller handelt. Was man ebenfalls nicht vergessen darf: Ein neues Bauteil ist nicht nur rasch ersetzt, sondern macht das Zweirad auch erheblich ausfallsicherer als eine Reparatur. Oftmals kann man die Ursache für eine Funktionsstörung nicht sogleich selbst entdecken und eine kompetente Werkstatt muss ermitteln, wo der Hase im Pfeffer liegt. Bestellen Sie doch am besten sofort eines unserer fertigen Komplett-Kits, welche wir für viele diverse Modelle anbieten. .

Die Produkte, welche wir im Programm haben, entsprechen im Hinblick auf die Qualität zu 100 % dem Weltmarktniveau. Unsere Komponenten sind deswegen so günstig, da wir bereits im Einkauf auf entsprechend große Produktmengen achten. Diese beiden Merkmale, nämlich einerseits die gute Qualität und zum anderen der günstige Preis heben uns in erster Linie von unseren Konkurrenten ab.

Auch für Motorroller, Buggys und Quads, die nicht mehr produziert werden, haben wir im Prinzip die Komponenten vorrätig. So etwa für die Marken Sundiro und Eppella.

Wir haben selbstverständlich auch die Originalteile etlicher Rollertypen auf Lager, obgleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ ohne weiteres mithalten können und trotzdem vom Preis her im Grunde um einiges billiger sind. Unsere Bauteile ermöglichen es Ihnen, auf der einen Seite die Reparatur an Ihrem fahrbaren Untersatz selbst ausführen oder zum anderen auch in einer Fachwerkstätte ausführen zu lassen. Sie werden voraussichtlich keine andere Alternative finden, um zu erschwinglichen Kosten Ihren fahrbaren Untersatz instand setzen zu können.

Damit Sie auch tatsächlich das passende Produkt bekommen, existiert auf unserer Seite eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Bauteil mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen können. Achten Sie bitte insbesondere auf die Übereinstimmung des schadhaften Teils mit dem abgebildeten Artikel; vor allem was die deklarierten Dimensionen und technischen Spezifikationen anbelangt.

Zehn Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Absolute Fahrsicherheit des Motorrollers, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Auch bei preiswerten Nachbauten bekommen Sie von uns ausschließlich die Erstausrüster-Qualität
  • Sie bezahlen beim Ordern mehrerer Komponenten mit denselben Versandfaktoren nur einmal den Versand
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Abhol- und Bringservice
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind ausfallsicher, zuverlässig sowie preiswert
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • "Geld zurück" - Garantie, deswegen Kauf ohne Risiko
  • Kurze Lieferzeiten
  • Einbauelemente und Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Wir sind die erste Adresse, falls es um den Erwerb von einem Motorroller, Quad, Fun-Fahrzeug oder Buggy geht. Weshalb wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, welche man für dieses Geschäftsfeld unbedingt benötigt. Als Familienbetrieb betreiben wir nicht bloß das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben das Geschäft regelrecht.

    Kaufen ist Vertrauenssache, folglich ist es wichtig, sich den Laden zuerst genau anzusehen. Bei uns ist alles 100-prozentig transparent! Wieso besuchen Sie uns nicht mal in unserem Ladengeschäft, um sich persönlich ein Bild zu machen?Den Vertrauensnachweis erhalten Sie dann vor Ort gleichsam schwarz auf weiß.

    Kunden, denen die Strecke zu uns zu weit ist, können sich gerne durch das Trustedshops-Siegels und die unterschiedlichen Ebay Bewertungen über uns kundig machen. Unsere Website Motorroller.de wird z.B. von Trustshops als "sehr gut" eingestuft. Das betrifft sowohl unseren Onlineshop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Beurteilung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Der Wert von ca. 99,9 % bei Ebay in den Käuferbewertungen kann sich gleichfalls sehen lassen. All diese Resultate lassen ohne Zweifel nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind bei uns bestens aufgehoben!

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen unter Umständen denen bisweilen etwas misslingen kann. Wir möchten Sie aus dem Grund bitten, uns auf alle Fälle eine Gelegenheit zur Verbesserung zu geben, wenn mal etwas nicht ganz geklappt hat.

    Unser kompetentes Mitarbeiterteam ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir tun alles, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Unsere Geschäftstätigkeit fing schon vor über 5 Jahrzehnten mit dem Bau von Maschinen an. Den Fahrzeughandel mit motorisierten Zweirädern dagegen, betreiben wir heute auch bereits seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Wir haben uns mittlerweile hauptsächlich auf das "Nice-to-have" für Tuning, Einbauteile und Zubehör für die meisten Motorroller ausgerichtet.

    Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen motorisierten Zweirad oder Einbauteil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der wird bei uns unter Motorroller.de auf unserer Seite fündig. In unserem Lager befinden sich für zirka 8500 Modelle und 250 Fabrikate verschiedene Artikel, passendes Zubehör und Einbaukomponenten. Kreidler, Jonway, Adly Yamaha oder zählen beispielsweise zu unseren Produzenten, mit denen wir schon jahrelang zusammenarbeiten. Wir haben im Großen und Ganzen ungefähr 500.000 Produkte von unterschiedlichen Herstellern im Ersatzteilsortiment, die auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen gelagert sind. Sie finden im Zubehörsegment alles, was Sie für Ihren Motorroller benötigen.

    Das beginnt beim Top Case über die Windschilder und den Schutzhelmen, und geht bis hin zu Regensets, Nierengürteln und Handschuhen.Auch Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres Rollers finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und andere Dinge.

    Absolute Qualitätsprüfung ist unsere Leidenschaft. Mit anderen Worten bedeutet das, dass alle Roller, die vom Herstellerwerk bei uns eintreffen, von unseren Spezialisten nochmals einer eingehenden Überprüfung auf etwaige Fehler bzw. Transportschäden unterzogen werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf beziehungsweise einer Übergabekontrolle unterziehen. Bei dem gelieferten Roller wird nach der Anlieferung beim Kunden abschließend noch einmal ein Funktionstest ausgeführt. Hierdurch ist ein einwandfreier Betrieb des Gefährts de facto garantiert.

    Was uns überaus am Herzen liegt, ist ein wirkungsvoller Schutz unserer Umwelt. Das sagen wir nicht allein, weil unsere Motorroller durchweg mit wirtschaftlichen Verbrennungsmotoren versehen sind. Jegliches Verpackungsmaterial nehmen wir logischerweise wieder mit, um es einer fachgerechten Abfallentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zum Umweltschutz.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Motorroller zulegen und suchen für Ihr altes Modell einen neuen Besitzer? Keine Sorge! Wir nehmen Ihren ausgedienten Roller gerne in Zahlung.

    Dann geben Sie uns bitte die Chance, Sie von unseren Leistungen zu überzeugen. Im Gegensatz zu den billigen Online-Shops, welche schon nach vergleichsweise kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwinden, können wir auf eine langjährige Firmentradition zurück blicken. Es ist uns nicht entgangen, dass sich allein dank fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen die Basis für eine effektive Geschäftstätigkeit legen lässt. Überzeugen Sie sich selber von unserem herausragenden Service und besuchen Sie uns in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt zirka 60 km südlich von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Optional ist es logischerweise auch möglich, mit der Bahn anzureisen.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Shanghai das Unternehmen Tongjian TBM mit dem Bau von Straßenbuggys anfing, damals eine echte Weltneuheit.Obgleich es zu Beginn diverse Startschwierigkeiten gegeben hatte, ist es Mr. Gu, als Gründer der Firma gelungen, das Geschäft relativ rasch ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu manövrieren. Vor allem kämpfte man mit Problemen in Bezug auf die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten jedoch, mittels unseren Fachkenntnissen und unserer Erfahrung verhältnismäßig rasch gelöst werden.

    Man musste nicht allzu lange warten, bis auch andere Fertigungsbetriebe auf diesen Zug aufsprangen, da sie sofort das Potential und die Qualitäten von Mr. Gu erkannten. So z.B. das Unternehmen PGO in Taiwan. PGO bestellte letztendlich bei Tongjian TBM zahlreiche fertige und halbfertige technische Komponenten, die dann als PGO-Produkte angeboten wurden. Man registrierte als Ergebnis danach einen raschen Anstieg der Produktion und des Vertriebs. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und dann in die Produktion eingegliedert.

    Wir dürfen uns mit Recht zu den buchstäblichen Vorreitern im Chinageschäft zählen. Dementsprechend haben wir auf dem Gebiet des Fahrzeugbaus alle Trends hautnah miterlebt. Wo wir die Geschäftsführung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben, lassen wir noch heute in ausgesuchten Werken unsere Ersatzteile und Fahrzeuge fertigen. Egal, welche Einbauelemente Sie für Ihr motorisiertes Zweirad benötigen, bei uns werden Sie grundsätzlich fündig.

    Adly

    Gute Ingenieurskunst und ausgezeichnete Qualität heben den Hersteller Adly in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai aus der breiten Masse Fertigungsbetriebe von Fahrzeugen heraus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen gegründet.

    Der Seniorchef des Werks ist ein perfekter Konstrukteur und Unternehmer. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, welche den Warenvertrieb völlig im Griff haben, unterstützen ihn dabei nach besten Kräften.

    Adly war einer der ersten Produzenten, die Straßenquads für den europäischen Markt produzierten. Wir durften von der ersten Stunde bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach gleich im ersten Jahr 2500 Quads statt der vorgesehenen Anzahl von 500 Fahrzeugen. Ich denke, auf diesen Erfolg können wir zu Recht enorm stolz sein.

    Infolge der allgemeinen Inflationsrate in Taiwan, das immer mehr zu einem Hochlohnland geworden ist, waren wir allerdings gezwungen, unsere Aktivitäten immer mehr auf das chinesische Festland zu verlagern. Zweifellos hätten wir auf eine andere Weise dem zunehmenden Preisdruck nicht standhalten können.

    Unterdessen hat sich Adly von der Produktion der motorisierten Zweiräder gänzlich verabschiedet und stellt praktisch nur noch Quads her.

    AEON

    Auf unserer Suche nach vorzüglichen Lieferanten in Fernost stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie verschieden Quads und Roller.

    Nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten pendelte sich die Fertigung in Richtung Quads ein, wobei das Rollergeschäft hingegen momentan ziemlich am Boden sein dürfte. Die Quads verkauften sich zuerst im asiatischen Raum ganz hervorragend; vor allem die PS-starken ATVs. Mit der Zeit ist es Aeon als Nächstes auch gelungen, sich in den USA und in Europa damit zu etablieren. Aeon Quads verschiedener Modelle, doch auch ATVs und UTVs werden heutzutage gerne von diversen Großabnehmern aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge bezogen und dann unter eigenem Namen weiter vertrieben. Wir wurden ebenso jahrelang mit Quads von Aeon versorgt, haben den Verkauf des Vierradlers indes mangels Nachfrage beendet. Wir haben für diese UTVs, ATVs und Quads nach wie vor die Einbaukomponenten auf Lager.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Namensfindung sollte für eine Kooperation mit einem asiatischen Hersteller zur gemeinsamen Produktion dienen.Beim Vertrieb der Produkte von AGM, wird dessen eingetragener Firmenname von Anfang an von uns verwendet.Auf die Beine gestellt ist das Joint-Venture-Unternehmen zusammen mit einem Herrn Wang im Norden von China worden. Eine neue circa 4000 m² große Halle war zwar bereits vorhanden, es fehlte allerdings an einem tragfähigen Konzept. Das galt es erst zu entwerfen. Wir setzten Monate dazu ein, erstmal die Voraussetzungen zu schaffen, um in Prinzip in die Produktion einsteigen zu können.

    Zumal bisher noch keine einzige funktionsfähige Komponente vorhanden war, benötigten wir als Erstes einen entsprechenden Quad-Rahmen. Was den 350 ccm Motor, betrifft, war dieser auch bei weitem nicht einsatzfähig. Des Weiteren funktionierte auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Wir standen letzten Endes kurz davor, die Null-Serie zu starten, da passierte überraschend etwas komplett Unerwartetes: Als wir einen Besuch bei der "Bank of China" machten, stellten wir fest, dass von unserem Konto eine bedeutende Geldsumme fehlte. Wir ließen logischerweise sofort eine Nachforschung durch das Geldinstitut durchführen. Dabei wurde herausgefunden, dass es unser chinesischer Kompagnon war, der sich Zugang zu unserem Beteiligungskonto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er erhielt die Stempel von der hiesigen Amtsstelle, um sie uns zu treuhändisch zu übergeben). Man kann sicher verstehen, dass das für uns im Allgemeinen eine extrem aufreibende Angelegenheit gewesen ist. Gott sei Dank hatte alles einen positiven Ausgang, denn mithilfe eines anderen anständigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt, ist es uns trotz allen Unkenrufen gelungen, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückzuholen. Eine Menge Personen hatten so ihre Zweifel, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder sehen werden würden. Gottlob konnten wir diese Schwarzseher eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian fertigt seit mehr als 20 Jahren Krafträder, Motorroller und Quads in Jiangman. Die Stadt liegt in der Provinz Guangdong, ist andererseits ein paar Kilometer von den Seehäfen entfernt. Die Preise liegen zwar im unteren Preissegment, allerdings kommt einiges an Kosten für den weiteren Versandweg dazu. Wenn ein Produzent mit seinem Unternehmen näher an den Häfen liegt, hat er im Verhältnis einen höheren Gewinn.

    Bei unseren Reisen nach China hatten wir auch das Werk ein paar Mal besucht. Bei diesen Besuchen konnten wir gute Beziehungen zur Geschäftsführung bzw. zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen.Wir haben uns letztendlich dafür entschieden, keine nachhaltige Kooperation mit Baotian anzustreben.

    Für die Zweiräder von Baotian haben wir hingegen die Ersatzelemente auf Lager. Die Roller werden nach wie vor von Baotian gefertigt, wobei sich die Absatzmärkte indes inzwischen auf andere Erdteile verschoben haben. Hauptsächliche Marktplätze für solche Zweiräder dürften gegenwärtig Asien und Afrika sein.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und hierbei die Produktion der Roller, Motorräder, UTVs und Quads begutachtet. Als Fazit unserer Besuche beschlossen wir, augenblicklich mit dem Unternehmen noch keine geschäftliche Partnerschaft einzugehen. Unsere Anforderungen konnten dazumal von CPI noch nicht gänzlich befriedigt werden. Gegenwärtig hat sich die Lage jedoch gewandelt. Heute können die Fahrzeuge in puncto Stabilität mit anderen chinesischen Mitbewerbern definitiv mithalten.

    Der Kunde fragt sich vor der Anschaffung eines Fahrzeugs klarerweise, wie es mit einem breit gefächerten Kundendienst aussieht, welcher sowohl den Werkstattdienst als auch den Home-Service vor Ort einschließt. Wir bieten natürlich diesen Service in ganz Deutschland an.

    Jonway

    Außer Automobile produziert Jonway seit dem Jahre 2003 auch Motorräder, Motorroller und Quads. Man fertigte in den besten Zeiten beachtliche Stückzahlen. Wie erwähnt, ging die PKW-Produktion mit zirka 30.000 Fahrzeugen im Jahr in erster Linie in den asiatischen Raum. Überwiegend für die Export-Märkte vorgesehen waren die Roller mit etwa 50.000 - 80.000 Stück jährlich. Nach Deutschland wurde im Übrigen der größte Teil exportiert.

    Ohne Frage produzierte Jonway nicht ausschließlich unsere Motorroller, sondern auch Kreidler und Rex Zweiräder. Die Die Produktion ist nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs logischerweise deutlich zurückgegangen. Mit dem 4-rädrigen Elektromobil hat man gegenwärtig ein sehr Erfolg versprechendes Produkt neu konstruiert. Der chinesische Markt wird als Erstes mit den Fahrzeugen beliefert. Erst anschließend sollen sie auch in den Export gehen.

    Unsere Roller lassen wir mittlerweile ca. einem Duzend Jahren von Jonway bauen. Hierbei laufen die verschiedenen Produktionschargen ohne Ausnahme unter unserer Aufsicht. Darum statten regelmäßig mindestens 2 Angehörige unserer Familie Jonway in China einen längeren Besuch ab. Somit ist für unsere Firma die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder kein Zufall. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und gute Mitarbeiter zum Einsatz. Durch diese hochmodernen Fabrikationsmethoden sind Probleme mit Toleranzen so gut wie ausgeschlossen. Mein Motto ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Zulieferer für begehrten Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir viele Jahre vermarktet hatten und für die wir nach wie vor Zubehörteile führen. Jetzt existiert allerdings nur noch eine Hand voll Liebhaber für das Kleinstkraftrad. So ist es sicher nachzuvollziehen, dass wir den Vertrieb nicht weiter verfolgt haben und gewissermaßen einschlafen ließen.

    Für diese Fahrzeuge führen wir den Kundenservice auch in Zukunft durch. Wie erwähnt, bei uns sind die Ersatzbauteile im Lieferprogramm - auch für Personen, die ihr Monkey woanders bezogen haben. Jincheng fertigt aber auch Roller, Motorräder, Straßenbuggys respektive UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Mit circa 13.000 Arbeitnehmern fertigt Qianjiang seit fast 17 Jahren über eine Million Motorroller und Krafträder im Jahr und gehört damit zu den größten Herstellern auf dem asiatischen Absatzmarkt.

    Ein herausragendes Management und eine vorzügliche Produktqualität zeichnen diese Firma aus. Bei unseren wiederholten Fabrikbesuchen waren wir regelmäßig aus Neue erstaunt. Die Firma fertigt neben motorisierten Rollern auch Fun Fahrzeuge, Motorräder, Quads, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und einiges mehr. Besonderen Wert wird in dem Unternehmen besonders auf das Controlling gelegt. Trotz der erheblichen Produktionszahlen ist über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Negatives bekannt. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzbauteile.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallhandwerker Anton Kreidler im Jahre 1904.Mit seinen Erfahrungen und der Hilfestellung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, gelang es ihm, eine sehr effektive Kraftradherstellung auf die Beine zu stellen. Erstaunlicherweise hat die Firma sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Anfangs des 20. Jahrhunderts steckte die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern gleichsam noch in den Kinderschuhen. Mittlerweile zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Unzählige bahnbrechende Patente und Weitentwicklungen, welche zur Verbesserung der Fahreigenschaften beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden in dieser Zeit erarbeitet. Wer es genau wissen will: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Beliebtheit von Krafträdern immer mehr rückläufig. Letztendlich musste das Unternehmen 1982 das Geschäft völlig aufgeben. In den nächsten drei Jahren sind dann nur noch Kreidler Mofas gefertigt worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. In den 1990er Jahren wurde Kreidler letzten Endes von der Firma Prophete geschluckt, die sowohl die gegenwärtigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Entwickelt werden die Zweiräder übrigens in der Regel in den identischen Produktionsstätten, wo wir auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge bauen lassen. Zusätzliche Infos sind in der "Rex-Story" zu finden. Bei uns erhalten Sie unter Motorroller.de jederzeit sämtliche Ersatzkomponenten für die neuzeitlichen Kreidler-Roller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit dem richtigeen Einbauelement helfen können.

    Rex

    Über 20 Jahre produzierte der Prophete-Konzern enorm effektiv REX-Motorroller.

    Dieses Ressort wurde nun aufgrund einer internen Umstrukturierung aufgelöst. Es mag daran gelegen haben, dass sich Prophete in anderen Produktionsbereichen weiter entwickeln will. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch nicht halt vor diesen Unternehmenszweigen.

    In diversen Produktionshallen von Rex, in denen unsere Roller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zusätzlichen Montageband einer zweiten Montagestraße eine Zeit lang die Rex Motorroller produziert. Nahezu immer sind bei jeder Produktionseinheit unsere Inspektoren präsent, sodass sie sich vor Ort ein detailliertes Bild machen können.

    Als man die die Rollerabteilung von Rex geschlossen hatte, kauften wir die Lagerbestände. Dies heißt im Klartext, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler haben die Möglichkeit, an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilzuhaben. Angesichts der Baugleichheit etlicher Rex Modelle mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unsere Erfahrung in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Wir unterhalten mit Herstellern in Taiwan hervorragende wirtschaftliche Kontakte, die bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Gegen Mitte der 90er Jahre lernten wir das Unternehmen SMC-Corporation kennen. In dieser Zeit gab es im asiatischen Raum viele industrielle Umwälzungen. Verbunden damit vollzog sich zu jener Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilfabrikation in die Motorroller-Fabrikation, was wir logischerweise mit großem Interesse beobachteten.

    Weil einige fachkundige Mitarbeiter im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC gemeinsam mit uns Umbruch ohne erwähnenswerte Schwierigkeiten zu Ende bringen.

    Wir brachten unser Know-how selbstverständlich nicht ohne einen Hintergedanken ein. Es war im Prinzip auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die entsprechende Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Produkte.

    Die Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der leitende Ingenieur Mr. Chen sind kompetente Persönlichkeiten. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und sich um verschiedene Dinge kümmert, obwohl er schon gut 90 Jahre alt ist. Ich habe die starke Vermutung, das wird auch bis zu seinem Tod so bleiben.

    Es gibt glücklicherweise immer noch Einbaukomponenten.

    PGO

    In den Jahren 2004 bis 2008 hatten wir die Generalvertretung von PGO in Deutschland inne. Damals hatten wir vor allem die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow und Big-Max vermarkten. Den beliebten Trike-Scooter, haben wir nach wie vor im Lieferprogramm.

    Die PGO-Motorroller zeichneten sich insbesondere auf Grund ihrer hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Dieser Erfolg hat aber auch sehr viel mit der inneren Haltung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher ebenso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Hersteller, welche die Berechtigung haben, ihre Roller im Inland zu vertreiben. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort schon hochtechnische Waren ähnlich wie Deutschland gefertigt werden.;

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Auspufftopf mit Kat (Edelstahl) YYB0950QT-2-01001 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    1

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer YYB0950QT-2-01001, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++