Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer 1010316-1-2T50

Artikel: Blinkerglas vorne links klarglas E-Marke 1010316-1-2T50

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Blinkerglas vorne links klarglas E-Marke 1010316-1-2T50 – Bild 1

Blinker

Artikelnummer
1010316-1-2T50
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Blinkerglas vorne links klarglas E-Marke 1010316-1-2T50 Download

2,94

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Blinker, Blinkleuchte vorne links klarglas E-Marke komplett 4Takt 125ccm 152QMI YY125T-28

Blinker, Blinkleuchte vorne links klarglas E-Marke komplett 4Takt 125ccm 152QMI YY125T-28

Technik-Info

Blinker

auch zu finden unter: Blinker, Winker, Fahrtrichtungsanzeiger, Blinkleuchte, Blinkerleuchte, Blinklicht, Signalleuchte, Blink-Leuchte, Richtungs-Anzeige, Signallicht, Signal-Licht

Blinker tragen entscheidend zur Verkehrssicherheit bei. Darum sind diese auch mit einen E-Prüfzeichen versehen. Achten Sie bei Ihrem Kauf darauf.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Jonway Milano 50 | Jonway RS 1000 | Jonway Imola 50 Race/Urban | AGM Fighter 125 One | AGM Fighter 125 | Rex RS 1000 | Rex Imola 50 | Rex Imola 50 Race/Urban | Rex Milano 50 | Rex RS 1000 | Shenke REX RS 1000

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung Lagerware günstiger Preis Direktimport versandbereit

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller fehlerhaft, dann hat man überwiegend zwei Optionen: Instandsetzen oder Austauschen. Da ist es unerheblich, ob es sich dabei um einen ganz gleich, ob sich um einen Elektroroller respektive E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller dreht. Ein weiterer Aspekt ist, dass ein neues Element nicht nur kostengünstiger ist als eine Reparatur, sondern hinterher auch eine beträchtlich höhere Ausfallsicherheit bietet. Oftmals kann lediglich eine qualifizierte Fachwerkstatt den Mangel auf Anhieb eruieren. In diesem Fall wäre es vorteilhafter, über unseren Online Shop eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu bestellen, die wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer Ersatzteile braucht auf dem Weltmarkt keine Mitbewerber zu befürchten. Unsere Teile sind deshalb so günstig, da wir bereits beim Einkauf auf entsprechend große Produktmengen wert legen. Diese beiden Kriterien, nämlich auf der einen Seite die gute Qualität und andererseits der erschwingliche Preis heben uns in erster Linie von anderen Mitbewerbern ab.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Ersatzteil? Keine Panik, wir haben sie verfügbar.

Wer darauf Wert legt, bekommt bei uns klarerweise auch das Originalteil für seinen fahrbaren Untersatz. Die meisten greifen nicht zuletzt hinsichtlich der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Ganz egal, ob Sie die Reparatur an Ihrem motorisiertes Zweirad selber bewerkstelligen wollen oder besser in einer Werkstatt durchführen lassen möchten, ohne Frage liegen Sie mit unseren Produkten ganz und gar richtig. Sie werden wahrscheinlich keine bessere Alternative finden, um zu bezahlbaren Kosten Ihr motorisiertes Zweirad reparieren zu können.

In Verbindung mit den Erläuterungen finden Sie auf unserer Homepage auch anschauliches Bildmaterial. Hierdurch können Sie sogleich Ihr altes Austauschteil mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen und gehen somit sicher, dass Sie hernach auch garantiert den benötigten Artikel bekommen. Wesentlich ist hierbei, dass Ihre Bestellung sowohl optisch als auch in den Spezifikationen und Dimensionen mit der schadhaften Komponente übereinstimmt.

Wie Sie davon profitieren:

  • Wir holen und bringen Ihren Motorroller
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Ersatzteile und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Sie bekommen von uns ausnahmslos die Erstausrüsterqualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Unsere Lieferungen erfolgen überwiegend kurzfristig
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • 100-prozentige Verkehrssicherheit des Zweirads, vor allem bei Bremsanlagen
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Einbauteile mit identischen Versandfaktoren
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Alle unsere Erzeugnisse sind preiswürdig, betriebssicher und zuverlässig
  • Roller, Fun-Fahrzeuge, Quads und Buggys kauft man bevorzugt bei uns als Fachhändler. Weshalb sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir für diesen Geschäftsbereich das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, was dafür auf jeden Fall notwendig ist. Als familiär geführter Betrieb betreiben wir nicht ausschließlich das Geschäft rund um die Roller, wir leben das Geschäft regelrecht.

    Zumal Kaufen Vertrauenssache ist, sollte man sich deswegen das bevorzugte Fachgeschäft vorab genau angucken, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu erwerben. Unsere Geschäftspraktiken sind für den Käufer 100-prozentig nachvollziehbar! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich persönlich ein Bild machen.Das was Sie dort feststellen, wird Sie ohne Frage überzeugen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels des Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen. Unsere Internetseite Motorroller.de wird zum Beispiel von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Online-Shop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Beurteilung sind wir zu Recht sehr Stolz. Was unsere Käuferrezensionen ebenfalls auf einem Level, das sich sehr wohl sehen lassen kann. Was demonstrieren all diese Resultate ganz klar? Dass wir uns auf allen Gebieten stets mächtig ins Zeug legen!

    Denken Sie aber bitte daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Daher bitten wir Sie, sofern mal etwas nicht so gut gelaufen ist, uns auf jeden Fall die Gelegenheit zur Verbesserung zu geben.

    Unsere versierten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Es liegt uns eine Menge an der Zufriedenstellung unserer Kundschaft. Das Geschäft mit Fahrzeugen betreiben wir überaus erfolgreich bereits seit über 25 Jahren, möchten hierbei jedoch nicht unerwähnt lassen, dass wir schon mehr als 50 Jahre auf eine Erfolg versprechende Geschäftstätigkeit im Bereich Maschinenbau verweisen können. Mittlerweile haben wir uns auf Fahrzeugzubehör, Einbauteile und das "Must have" zur Steigerung der Motorleistung für die häufigsten Motorroller ausgerichtet.

    Auf unserer Homepage finden Sie unter Motorroller.de fast sämtliche Einbauteile und Roller aus Asien und Europa. In unserem Lager warten Produkte als Zubehör, Einbaukomponenten und Artikel für zirka 8500 Modelle und 250 Marken auf Ihre Bestellung. Z.B. arbeiten wir schon jahrelang mit Anbietern wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway zusammen. Es sind ungefähr 500.000 Produkte von diversen zahlreicher Anbieter, die wir in unseren Hochregalen auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² im Angebot haben. Sie finden in unserer Zubehörabteilung alles, was Sie für Ihren fahrbaren Untersatz benötigen.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case, und geht bis hin zu Handschuhen, Regensets und Nierengürteln.In unserer Tuningabteilung halten wir für alle, die es lieber sportlich mögen ebenfalls einige ausgesuchte Produkte bereit. Dazu gehören beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und weitere Dinge.

    Laufende Qualitätskontrollen sind das Hobby unseres Hauses. Dies bedeutet, bevor ein Roller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, begutachten wir ihn zum Schluss nochmals gründlich auf eventuelle Mängel beziehungsweise Transportschäden. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jeden Motorroller auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Probelauf respektive einer Übergabekontrolle unterziehen. Gleich nach der Anlieferung beim Käufer wird dann das Fahrzeug am Ende nochmals auf korrekte Funktion gecheckt, sodass wirklich gesichert ist, dass der Kunde ein 100-prozentig einwandfreies Gefährt bekommt.

    Was uns besonders am Herzen liegt, ist ein wirkungsvoller Umweltschutz. Unsere motorisierten Zweiräder verfügen auf der einen Seite durchweg über einen sparsamen Verbrennungsmotor. Bei der Auslieferung unserer Motorroller bleibt ohne Ausnahme die Transportverpackung übrig. Diese nehmen wir klarerweise wieder mit und führen sie einer fachgerechten Müllentsorgung zu.

    Nach dem Erwerb eines neuen Rollers aus unserem Fahrzeugangebot wollen Sie sich von Ihrem ausgedienten Zweirad trennen? Keine Sorge! Wir kaufen Ihren gebrauchten Motorroller an.

    Dann würden wir uns darüber freuen, wenn wir von Ihnen die Möglichkeit bekämen, unsere Leistungen unter Beweis stellen zu dürfen. Im Unterschied zu den billigen Verkaufsshops, welche schon nach relativ kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwinden, können wir eine jahrelange Firmentradition vorweisen. Es ist uns nicht entgangen, dass sich bloß mittels neuer Ideen und zeitgemäßer Innovationen die Ausgangsbasis für eine Erfolg versprechende geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Sie können sich persönlich von unserem herausragenden Kundenservice überzeugen, sofern Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Etwa 60 km im Süden von Frankfurt/Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn von Norden über Frankfurt/Main (A6) beziehungsweise von Süden über Mannheim (A8). Optional ist es natürlich auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Chinas größter Stadt Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit der Produktion von Straßenbuggys anfing, Anfang des 21. Jahrhunderts eine echte Weltsensation.Der Eigentümer des Unternehmens, Mr. Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten das Geschäft recht gut in Schwung bekommen. Überwiegend kämpfte man mit Problemen in Bezug auf das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung sowie ein paar übrigen Details. Diese konnten allerdings, aufgrund unseren Fachkenntnissen und unseres Know-how relativ schnell eliminiert werden.

    Man musste nicht lange warten, bis auch weitere Produzenten auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie gleich die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu erkannten. So z.B. das Unternehmen PGO in Taiwan. Es wurden eine Menge fertige und halbfertige technische Bauteile nach Taiwan zu PGO geliefert, die letztendlich als PGO-Produkte vertrieben wurden. Sowohl die Produktion als auch der Absatz entwickelten danach rasant zu einem richtigen Boom. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und hernach in die Teileherstellung eingegliedert.

    Wir sind regelrechte Pioniere im Chinageschäft und haben dementsprechend immer sämtliche Trends auf dem Fahrzeugsektor sozusagen aus erster Hand miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Bauteile und Fahrzeuge in von uns kontrollierten und ausgewählten Fertigungsbetrieben produzieren, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Ganz gleich, welche Ersatzteile Sie für Ihr motorisiertes Zweirad brauchen, bei uns werden Sie in der Regel fündig.

    Adly

    Vorzügliche Qualität und erstklassiges Engineering heben den Hersteller Adly in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai aus der breiten Masse Herstellungsbetriebe von Fahrzeugen hervor. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen auf die Beine gestellt.

    Die Leidenschaft des Seniorchefs besteht nicht nur in der hervorragenden Führung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Realisieren neuer Vorstellungen und Ideen. Er erhielt glücklicherweise sehr viel Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Mann. Das Resultat dieser erfolgreichen Kooperation war, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Das Unternehmen war einer der ersten Fabrikanten, welche Straßenquads für die europäische Kundschaft zu produzieren begannen. Da wir bei der Entwicklung von Anfang mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass es uns gelang, anstelle der vereinbarten Menge von 500 Quads im ersten Jahr sofort das 5-fache, also 2500 Fahrzeuge an den Mann zu bringen. Auch unser Betrieb hat hierzu seinen Teil beigetragen weshalb wir mit Recht sehr stolz auf dieses Resultat sind.

    Später hatten wir entschieden, den Sitz des Unternehmens auf das chinesische Festland zu verlagern, weil sich Taiwan hinsichtlich der allgemeinen Teuerung, mittlerweile zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Das hat sich zurückblickend als außerordentlich kluger Schachzug erwiesen, denn anders wären wir infolge des zunehmenden Preisdrucks nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Momentan hat sich Adly von der Produktion der Motorroller gänzlich verabschiedet und stellt im Grunde nur noch Quads her.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach guten Produzenten in Asien stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Der Chef, Mister Allen und sein Partner Mister Galli, die von der Firma Fantic aus Italien kamen, entwickelten nach Adly diverse Motorroller und Quads.

    Als die Startschwierigkeiten beseitigt waren, kam der Absatz der Quads immer besser ins Laufen. Gleichzeitig ging indessen die Fabrikation der Motorroller fortwährend zurück und ist gegenwärtig fast völlig zum Ende gekommen. Mit Quads, vornehmlich mit den leistungsfähigen ATVs, ist Aeon später auch der geschäftliche Durchbruch in den USA und in Europa gelungen. Von Aeon erwerben heutzutage viele Großabnehmer aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Versionen ATVs und UTVs, welche danach mit dem eigenen Label weiter vertrieben werden. Wir wurden ebenso jahrelang mit Quads von Aeon beliefert, haben den Vertrieb des Vierradlers hingegen inzwischen beendet. Wenn Sie Bedarf an einem Zubehörteil haben, können sie dieses für Ihren ATV, UTV oder Quad nach wie vor bei uns kaufen.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Der Name steht für eine Kooperation asiatischen Hersteller für eine gemeinsame Konzeption von Fahrzeugen.Von uns wird der eingetragene Firmenname AGM bei der Vermarktung der Produkte dieses Fabrikanten von Beginn an verwendet.Der Fertigungsbetrieb ist in Nordchina zusammen mit einem Herrn Wang gegründet worden. Obschon es bereits eine schöne 4000 m² große Produktionshalle gab, war absolut kein tragfähiges Konzept vorhanden. Der musste vorab in jedem Fall vorbereitet werden. Wir verbrachten etliche Monate damit, zunächst die Grundbedingungen zu schaffen, um überhaupt in die Fabrikation einsteigen zu können.

    Als Allererstes benötigten wir einen brauchbaren Quad-Rahmen. Was den 350 ccm Motor, betrifft, war dieser auch bei weitem nicht einsatzfähig. Des Weiteren ließ die saubere Funktion der Schaltwelle sehr zu wünschen übrig. Endlich hatten wir es geschafft, die Null-Serie starten zu können, da passierte etwas, mit dem wir nicht im Traum gerechnet hatten: Als wir einen Besuch bei der "Bank of China" durchführten, stellten wir fest, dass von unserem Geschäftskonto eine große Geldsumme fehlte. Wir veranlassten ohne Frage sofort eine Recherche. Hierbei wurde festgestellt, dass es unser chinesischer Geschäftspartner war, der sich Zugang zu unserem Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er erhielt die Stempel von der örtlichen Amtsstelle, um sie uns zu treuhändisch weiter zu reichen). Ich meine, es ist leicht zu verstehen, dass diese Geschichte für uns alles andere als erfreulich gewesen ist. Aber mit der Hilfestellung eines anderen aufrichtigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unsere damalige verhältnismäßig hohe Investitionssumme wieder nach Deutschland zurückholen. Die Herren von der AHK und der IHK hielten es anfangs für ausgeschlossen, dass wir unser Geld jemals wieder sehen werden. Gott sei Dank hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Baotian fertigt seit gut 20 Jahren Roller, Quads und Krafträder in Jiangman. Allerdings ist die Lage der in der Provinz liegende Stadt, in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Die Preise bewegen sich zwar im unteren Preissegment, dennoch kommt einiges an Mehrkosten für den längeren Transportweg dazu. Die Ertragsspanne ist folglich im Vergleich geringer als bei Herstellern, welche näher an den Häfen liegen.

    Wir haben das Unternehmen ein paar Mal, im Zusammenhang mit unseren Chinareisen besucht und dabei gute Verbindungen zur Geschäftsleitung respektive zu den leitenden Arbeitskräften hergestellt.Indessen ist ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht worden.

    Für Baotian-Zweiräder haben wir hingegen die Ersatzbauteile auf Lager. Bei der Produktion von Rollern spielt Baotian immer noch eine bestimmte Rolle; die maßgeblichen Absatzmärkte haben sich inzwischen indes auf andere Erdteile verschoben. Die primären Abnehmer für diese Art Zweiräder sind zurzeit höchstwahrscheinlich Länder in Asien und Afrika.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und dabei die Produktion der Quads, UTVs, Motorroller und Motorräder Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir die Firma verschiedene Male besuchten. Hierbei wollten wir die Produktion der Motorroller, Motorräder, UTVs und Quads genau unter die Lupe nehmen. Das Ergebnis unserer Besuche war, dass die Zeit noch nicht reif für eine dauerhafte Kooperation sei. Unsere strengen Anforderungen hinsichtlich der Qualität konnten damals von CPI noch nicht befriedigt werden. Im Moment hat sich die Lage jedoch gewandelt. Heute können die Produkte in puncto Haltbarkeit mit anderen Konkurrenten ohne weiteres mithalten.

    "Gibt es für meinen Roller auch eine passende Werkstatt, für den Fall, dass mal etwas nicht mehr funktioniert?" - Dieser Frage wird von potentiellen Käufern eines Fahrzeugs regelmäßig gestellt, und das zu Recht. Sie möchten im Grunde wissen, wie es mit einem breit gefächerten Kundenservice aussieht, der sowohl den Homeservice vor Ort als auch den Werkstattdienst einschließt. Wir bieten logischerweise so einen Service im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Neben Autos baut Jonway seit dem Jahre 2003 auch Motorräder, Quads und Roller. In Glanzzeiten stellte man bemerkenswerte Einheiten her. Die Automobil-Produktion ging, wie erwähnt mit rund 30.000 Stück pro Jahr hauptsächlich in asiatische Länder. In der Hauptsache für den Weltmarkt gedacht waren die Motorräder, Quads sowie Motorroller mit circa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr. Übrigens wurde der größte Teil nach Deutschland exportiert.

    Bei Jonway wurde neben unseren Rollern, auch ein Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder gefertigt. Als der Rex-Vertrieb aufgegeben worden ist, gingen die Produktionszahlen klarerweise wesentlich zurück. Unterdessen hat man einige neue Produkte konstruiert. Zu ihnen gehören beispielsweise die 4-rädrigen Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar aktuell noch für den asiatischen Absatzmarkt bestimmt, sollen hingegen anschließend auch in den Export gehen.

    Der Produzent unserer Motorroller ist mittlerweile seit ca. 12 Jahren bei Jonway. Die einzelnen Produktionseinheiten laufen ausnahmslos unter unserer Überprüfung. Also statten regelmäßig mindestens zwei Angehörige unserer Familie Jonway in China einen längeren Besuch ab. Unsere Zweiräder besitzen somit immer die gleiche hohe Qualität. Elektronisch gesteuerte Fertigungsmaschinen und hervorragende Ingenieure geben die Gewähr für die ausgezeichneten Produkte von Jonway. Diese hochmodernen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Das ist auch meine Devise.

    Jincheng

    Jincheng war unser Hersteller für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax", die wir jahrelang vertrieben hatten und für die wir weiterhin Ersatzkomponenten führen. Im Unterschied zu früher gibt es jetzt nur noch wenige Liebhaber, welche sich so ein Mini-Kraftrad zulegen würden. So ist es mit Sicherheit nachzuvollziehen, dass wir den Import nicht weiter forciert haben und im Prinzip einschlafen ließen.

    Den Kundendienst führen wir für diese Fahrzeuge klarerweise auch in Zukunft durch. Die Einbauteile sind bei uns im Lieferprogramm, auch für solche Leute, die ihr Monkey nicht bei uns erworben haben. Jincheng fertigt aber auch Krafträder, Roller, Straßenbuggys respektive Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Mit ca. 13.000 Arbeitskräften fertigt Qianjiang seit annähernd 17 Jahren mehr als eine Million Motorräder und Motorroller im Jahr und zählt somit zu den bedeutendsten Herstellern in der Volksrepublik China.

    Vorzügliche Qualität und ein Top Management zeichnen diese Firma aus. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens jedes Mal aufs Neue erstaunt. Die Firma fertigt neben motorisierten Rollern auch Motorräder, Quads, Fun Fahrzeuge, Gartengeräte, Hochdruckreiniger, Pumpen und vieles mehr. Speziell auf das Controlling wird in dem Unternehmen großer Wert gelegt. Obwohl die Produktionsmengen überdurchschnittlich gut sind, hört man generell nichts Negatives über und Keeway und Qianjiang. Fahrzeuge und Zubehörteile bekommen Sie bei uns.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben gerufen.Es gelang ihm, mit der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und eigenen Sachverstand, einen Betrieb zu errichten, der sich vornehmlich auf die Herstellung von Motorrädern spezialisiert hat. Überraschenderweise hat die Firma beide Weltkriege verhältnismäßig gut überstanden.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern steckte zu Beginn des 20. Jahrhunderts quasi noch in den Kinderschuhen. Inzwischen konnten Krafträder von Kreidler eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte inzwischen etliche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde brechenDiese Zeiten gehören nichtsdestotrotz schon lange der Vergangenheit an. Kreidler-Motorräder konnten zwischenzeitlich eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Lange Zeit sind in die Entwicklung etliche bahnbrechende Innovationen eingeflossen, die zum einen den Fahrkomfort verbesserten und andererseits auch sehr zur Verkehrssicherheit beitrugen. Kreidlers Erfolgsgeschichte wird übrigens ausführlich u. a. in Wikipedia beschrieben.

    Wegen des fortdauernden Nachlassens des Interesses an Krafträdern musste das Unternehmen schlussendlich im Jahr 1982 das Geschäft gänzlich aufgeben. Danach wurden die nächsten drei Jahre vom Hersteller Garelli bloß noch Kreidler Mofas hergestellt. In den 1990er Jahren wurde Kreidler letztlich von der Firma Prophete vereinnahmt, die sowohl die gegenwärtigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Gefertigt werden die Zweiräder im Übrigen primär in den identischen Produktionsbetrieben, wo wir auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge bauen lassen. Darüber hatten wir schon in unserer Rex-Story berichtet. Für die neuartigen Kreidler-Fahrzeuge können Sie auf der Internetseite unter Motorroller.de rund um die Uhr Ersatzkomponenten erhalten. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter dem Begriff "REX-Motorroller" eine Abteilung, die äußerst erfolgreich über 20 Jahre produziert hat.

    Hinsichtlich einer strukturellen Veränderung wurde nun beschlossen, diese Abteilung zu schließen. Prophete hat möglicherweise vor, sich auf anderen Gebieten der Produktion weiter zu entwickeln. Die Zeit der Rationalisierung macht auch nicht vor einem solchen Unternehmenszweig halt.

    Eine gewisse Zeit liefen in den Fertigungshallen von Rex zwei Montagebänder synchron, wobei auf dem einen Band die Rex Motorroller hergestellt wurden und auf dem zweiten unserer Roller und Fahrzeuge und Fahrzeuge. Unsere Inspektoren, welche bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder stets beobachten.

    Nach der Schließung der der Rollerabteilung von Rex haben wir den kompletten Teilebestand übernommen. Dies bedeutet, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler können an unserem Liefer- und Reparaturservice teilhaben, indem sie Waren oder Serviceleistungen von uns erhalten. Auf Grund der Baugleichheit einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unser Know-how mit dieser Marke in vollem Umfang zu nutzen.

    SMC

    Wir unterhalten mit Produktionsbetrieben in Taiwan sehr gute wirtschaftliche Beziehungen, welche bis in die 80er Jahre zurückreichen. Das Unternehmen SMC-Corporation haben wir dann in den 90er Jahren kennen gelernt. Zu jener Zeit gab es im asiatischen Raum eine Menge industrielle Umwälzungen. Verbunden damit vollzog sich zu dieser Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilherstellung in die Roller-Produktion, was wir ohne Frage mit außergewöhnlichem Interesse verfolgten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von einigen kompetenten Mitarbeitern sowie guten Ingenieuren, die dazu gemeinschaftlich ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften mit unserer Erfahrung aus dem Maschinenbau daran einen bescheidenen Anteil haben, sodass es SMC innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums, diesen Wechsel abzuschließen.

    Wir brachten unser Know-how ohne Frage nicht ohne Hintergedanken ein. Auf Grund des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Gewissheit, dass demnächst unsere in Auftrag gegebenen Roller die erforderliche Qualität besaßen.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC nach erfolgter Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, da wir die beiden Inhaber des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als engagierte Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Obgleich Mister Kuo schon auf die 90 zugeht, steht er nach wie vor täglich im Betrieb. Möglicherweise wird er dort bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Es gibt aber immer noch Einbauteile.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitraum von 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Damals hatten wir größtenteils die bekannten Motorroller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max und PMX-Sport vertrieben. Den großartigen Trike-Scooter, haben wir heute noch im Angebot.

    Die PGO-Roller zeichneten sich insbesondere zufolge ihrer hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Es hat allerdings auch mit der Grundeinstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun, die wir als ausgesprochen überaus zuverlässiges und fleißiges Volk kennen gelernt haben.

    Es gibt nur wenige taiwanesische Fertigungsbetriebe, welche ihre motorisierten Zweiräder offiziell auf dem inländischen Absatzmarkt verkaufen dürfen. PGO hat die Lizenz dafür. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Erzeugnisse aus Taiwan jetzt schon eine ähnliche Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Blinkerglas vorne links klarglas E-Marke 1010316-1-2T50 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    3

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 1010316-1-2T50, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++