Artikel: Brems-Belaege Rex 50 Scoote CAPRIOLO 50 2T 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303684
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Belaege Rex 50 Scoote CAPRIOLO 50 2T 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Brems-Belaege

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 50 Scooter/MK 50/CAPRIOLO 50 (2-Takt) 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller fehlerhaft, dann hat man in aller Regel die Wahl zwischen Ersetzen oder Instandsetzen. Ein neues Bauteil, das vergleichsweise problemlos gewechselt werden kann, ist nicht lediglich preisgünstiger, sondern bietet auch eine erheblich größere Ausfallsicherheit als nach einer Reparatur. Oftmals kann man einen versteckten Fehler nicht gleich selber ermitteln und ein qualifizierter Fachmann muss eruieren, wo der Hase im Pfeffer liegt. Dann wäre es sinnvoller, über unseren Online Shop eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu bestellen, die wir in vielen diversen Ausführungen im Programm haben. .

Mit Recht sind wir darauf stolz, dass die Qualität unserer sämtlichen Ersatzteile Weltmarktniveau hat. Weshalb sind wir trotz der hohen Qualität unserer Produkte so günstig? Das liegt nicht ausschließlich an unserer Preisgestaltung, sondern insbesondere daran, dass wir unsere Ersatzteile in großen Stückmengen einkaufen. Alle verfügbaren Bauteile für Ihr motorisiertes Zweirad kriegen Sie bei uns sowohl in guter Qualität als auch zu einem Preis, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Wir führen sogar für die häufigsten Motorroller, Buggys und Quads die Zubehörteile, welche gar nicht mehr hergestellt werden. Beispielsweise haben wir alle Einbauteile für die Marken Sundiro und Eppella nach wie vor vorrätig.

Wer es wünscht, bekommt bei uns ohne Frage auch das Originalteil für sein Zweirad. Die meisten Kunden fassen jedoch aufgrund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität unsere Nachbauten ins Auge. Mit unseren Produkten können Sie die Instandsetzung Ihres Motorrollers selbst durchführen respektive auch in einer Fachwerkstatt durchführen lassen. Es gibt vermutlich keine andere Alternative, durch die Sie zu erschwinglichen Preisen und in ausgezeichneter Qualität Ihren Motorroller wieder flott bekommen können.

Damit Sie auch in der Tat das passende Produkt erhalten, gibt es auf unserer Seite eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Austauschteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Hierbei ist es wichtig, dass die Komponente, die Sie ersetzen möchten, nicht allein visuell, sondern auch in den Spezifikationen und Abmessungen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind zuverlässig, kostengünstig sowie betriebssicher
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • Absolute Verkehrssicherheit des Zweirads, besonders bei Bremsanlagen
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Unser Lager umfasst Komponenten und Zubehör für etwa 250 Marken und 8500 Typen
  • Sie erhalten von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Abhol- und Bringservice
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Ersatzteile mit denselben Versandvoraussetzungen nur einmal Versandkosten
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Wir sind die erste Adresse, wenn es um den Erwerb von einem Motorroller, Quad, Straßenbuggy oder Fun Fahrzeug geht. Weshalb wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie in Folge dessen von unserem Erfahrungsschatz profitieren können. Wir als familiär geführter Betrieb leben das Geschäft rund um die Roller regelrecht.

    Es ist nicht unbedingt sinnvoll, seinen Roller bei irgendeinem x-beliebigen Händler zu kaufen. Folglich ist es notwendig, sich den ausgewählten Fachhändler vorab genau anzusehen. Unsere Geschäftspraktiken sind für den Kunden hundertprozentig transparent! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich selber ein Bild machen.Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann praktisch schwarz auf weiß vor Ort.

    Potentielle Kunden, denen die Strecke zu uns zu weit ist, können sich von zu Hause aus durch das Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen über uns informieren. Unsere Firmenwebseite Motorroller.de wird z.B. von Trustshops als "sehr gut" bewertet. Das betrifft sowohl unseren Shop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Beurteilung sind wir nicht ganz zu Unrecht sehr Stolz. Unsere Käuferbewertungen bei Ebay liegen mit einem Prozentsatz von zirka 99,9 % gleichfalls auf einem hervorragenden Niveau. All diese Ergebnisse lassen ohne Frage nur einen einzigen Schluss zu: Wir geben auf allen Gebieten stets unser Bestes!

    Denken Sie aber bitte daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Seien Sie deshalb nicht gleich erzürnt, falls mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Möglichkeit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: täglich von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Es liegt uns sehr viel an der Zufriedenstellung unserer Kundschaft. Unsere Geschäftstätigkeit fing schon vor über 5 Jahrzehnten mit dem Maschinenbau an. Den Fahrzeughandel mit Zweirädern dagegen, betreiben wir inzwischen auch bereits seit mehr als 25 Jahren ausgesprochen erfolgreich. Unser Fokus ist gegenwärtig auf den Vertrieb von Fahrzeugzubehör, Einbauteilen und das "Must have" zur Erhöhung der Motorleistung für die meisten Roller ausgerichtet.

    Bei uns finden Sie unter Motorroller.de fast sämtliche Einbauteile und Roller aus Europa und Asien. In unserem Lager befinden sich für zirka 250 Marken und 8500 Typen diverse Produkte als Zubehör, Artikel und Einbaukomponenten. Z.B. arbeiten wir bereits jahrelang mit so namhaften Anbietern wie Jonway, Kreidler, Yamaha oder Adly zusammen. Auf einer Fläche von über 1.000 m² haben wir in unseren Hochregalen ungefähr 500.000 Produkte diverser Hersteller sofort lieferbar. Unsere Zubehörabteilung bietet folglich alles, was man als Rollerfahrer benötigt.

    Das beginnt bei den Regensets, Nierengürteln und Handschuhen, und geht bis hin zu den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case.Auch Tuningfans kommen bei uns auf ihre Kosten. Sie finden in unserem Tuningbereich alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und andere Dinge.

    Absolute Qualitätsprüfung ist unsere Leidenschaft. Das heißt, ehe ein Roller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, überprüfen wir ihn zum Schluss nochmals gründlich auf etwaige Mängel bzw. Transportschäden. Wenn die Motorroller bei uns ankommen, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und zuallererst einer visuellen Prüfung bzw. einem Testlauf auf unserem Prüfstand unterzogen. Ehe der Kunde das Fahrzeug in Empfang nimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionstest. Auf diese Weise ist wirklich gesichert, dass der neue Besitzer mit seinem Erwerb zu hundert Prozent zufrieden ist.

    Was uns sehr am Herzen liegt, ist ein effektiver Umweltschutz. Zur Bewahrung der Luftreinheit haben unsere motorisierten Zweiräder normalerweise Verbrennungsmotoren, welche außerordentlich sparsam sind. Klarerweise nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt die Transportverpackung wieder mit, welche bei der Anlieferung unserer Motorroller anfällt und führen sie einer fachgemäßen Abfallentsorgung zu.

    Nach dem Erwerb eines neuen Motorrollers aus unserem Fahrzeugangebot möchten Sie sich von Ihrem ausgedienten Modell trennen? Zerbrechen Sie sich darüber nicht den Kopf! Wir nehmen Ihren alten Roller gerne in Zahlung.

    Geben Sie uns doch die Chance, unsere Leistungen zu beweisen. Man sollte uns nicht mit den billigen Internetshops verwechseln, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder unauffindbar sind. Die solide Grundlage für einen erfolgreichen Betrieb besteht darin, dass ausschließlich anhand neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen ein nachhaltiges Wachstum garantiert werden kann. Infolgedessen stehen ständiges Lernen sowie die Anpassung an modernen Technologien in unserem stetig expandierenden Unternehmen fortwährend an der ersten Stelle. Überzeugen Sie sich selber von unserem ausgezeichneten Kundenservice und besuchen Sie uns in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach.

    Sofern Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug kommen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Frankfurt am Main (A6) oder über Mannheim (A8). Der Ort befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt. Selbstverständlich kann man auch ganz bequem mit der Bahn hinfahren.

    Buggy Tongjian TBM

    In Shanghai begann im Jahr 2002 das Unternehmen Tongjian TBM Straßenbuggys herzustellen, welche zu jener Zeit eine wahrhaftige Weltsensation waren.Obwohl es zu Beginn einige Schwierigkeiten gegeben hatte, gelang es Herrn Gu, als Besitzer der Firma den Betrieb relativ rasch ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu manövrieren. Es waren zunächst außer ein paar anderen Details die starre Verbauung der Auspuffanlage, das Getriebe und die Kühlung, mit denen man zu kämpfen hatte. Wir konnten jedoch die erforderliche Hilfe bieten, so dass diese Probleme verhältnismäßig schnell eliminiert werden konnten.

    Weitere Produzenten, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, erkannten sofort das große Potential und die Qualitäten von Herrn Gu und machten sich das Know-how zu Nutze. Es wurden viele fertige und halbfertige Waren nach Taiwan zu PGO geliefert, welche letztendlich als eigene PGO-Produkte angeboten wurden. Es war danach als Ergebnis eine rasante Zunahme der Produktion und Verkaufs zu verzeichnen. Mit der Firma TBM baute man ein Subunternehmen auf, welches danach in die Teileherstellung mit einbezogen wurde.

    Im Chinageschäft sind wir waschechte Pioniere, was die Fahrzeugproduktion betrifft. Wir haben folglich sozusagen aus erster Hand die wesentlichen Innovationen mitbekommen. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Bauteile in ausgewählten und von uns kontrollierten Werken produzieren, wo wir die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Ganz egal, welche Teile Sie für Ihren Roller brauchen, bei uns werden Sie garantiert fündig.

    Adly

    Gute Ingenieurskunst und vorzügliche Qualität heben den Hersteller Adly in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai aus der Menge zahlreicher anderer Produktionsbetriebe von Fahrzeugen heraus. Das Unternehmen wurde von der Familie Chen ins Leben gerufen.

    Der Seniorchef der Firma ist ein hervorragender Tüftler und Unternehmer. Unterstützt wird er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu sowie deren Ehemann, welche den Warenvertrieb kaufmännisch voll im Griff haben und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Was die Herstellung von Straßenquads für die europäischen Käufer angeht, war das Unternehmen einer der ersten Fabrikanten. Wir sind von der ersten Stunde an bei der Entwicklung dabei gewesen und verkauften im ersten Jahr nicht lediglich die geplante Anzahl von 500 Quads, sondern das Fünffache, nämlich 2500 Fahrzeuge. Ich meine, auf diesen Erfolg können wir zu Recht enorm stolz sein.

    Später hatten wir den Entschluss gefasst, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlegen, weil sich Taiwan im Zuge der allgemein steigenden Preise, zwischenzeitlich zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Aller Voraussicht nach hätten wir auf eine andere Art dem verstärkten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Das Hauptgeschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich das Geschäftsmodell zwischenzeitlich mehr und mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Uns blieb klarerweise die Firma Aeon in Taiwan nicht lange verborgen. Mister Allen, der Chef und sein Partner, Mister Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie divers Motorroller und Quads.

    Die Fabrikation der Quads stabilisierte sich nach den üblichen anfänglichen Schwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern jedoch, ist derzeitig praktisch zum Ende gekommen. Von den Quads wurden insbesondere die leistungsstarken ATVs ein Verkaufserfolg. Erst einmal in Asien und anschließend auch in den USA und Europa. Viele Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge kaufen gegenwärtig von Aeon sowohl Quads verschiedener Versionen als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit eigenem Label vermarkten. Wir wurden ebenfalls jahrelang mit Quads von Aeon beliefert, haben die Vermarktung des Vierradlers jedoch mittlerweile eingestellt. Ersatzkomponenten für diese ATVs, UTVs und Quads haben wir aber auch weiterhin auf Lager.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Hiermit wird eine produktionsbezogene Zusammenarbeit mit einem asiatischen Hersteller bezeichnet.Wir verwenden die eingetragene Firmenbezeichnung AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Partner dieses Unternehmens, das im Norden von China gegründet wurde, war ein gewisser Mr. Wang. Eine neue etwa 4000 m² große Halle war zwar bereits vorhanden, es fehlte aber an einem tragfähigen Plan. Der musste vorab unbedingt vorbereitet werden. Mehrere Monate haben wir damit verbracht, erstmal die Grundbedingungen für eine Fertigung zu schaffen.

    Da wir de facto bei Null anfangen mussten, benötigten wir zuerst ein taugliches Rahmengestell für das Quad. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, angeht, war dieses auch längst nicht einsatzbereit. Überdies ließ die reibungslose Funktionsweise der Schalteinheit sehr zu wünschen übrig. Wir befanden uns letztendlich kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da geschah plötzlich etwas Unerwartetes: Es war streng genommen ein ganz normaler Besuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Beteiligungskonto ein erheblicher Geldbetrag fehlte. Bei der anschließenden Recherche durch das Geldinstitut stellte man fest, dass der illegale Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Partner geschah, und zwar anhand einer selbst gefertigten Kopie unseres Namensstempels, den er von der hiesigen Amtsstelle bekam, um ihn treuhändisch an uns weiter zu geben. Das war im Allgemeinen eine äußerst nervenaufreibende Sache. Aber mithilfe des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen freundlichen Chinesen konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unsere damalige vergleichsweise hohe Investitionssumme wieder nach Deutschland zurück transferieren. Etliche Leute hatten große Bedenken, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder bekommen würden. Gottlob konnten wir diese Skeptiker eines Besseren belehren.

    Baotian

    Die Den Produktionsbetrieb für Roller, Motorräder und Quads rief Baotian schon vor über 20 Jahren in Jiangman ins Leben. Man findet die Stadt in der Provinz Guangdong in einiger Entfernung vom nächsten Tiefseehafen. Die Preise liegen zwar im unteren Preissegment, nichtsdestotrotz kommt einiges an Mehrkosten für den weiteren Beförderungsweg dazu. Sofern ein Produzent mit seinem Werk näher an den Häfen liegt, hat er im Vergleich einen höheren Profit.

    Wir haben den Betrieb ein paar Mal, in Verbindung mit unseren Chinareisen aufgesucht und hierbei gute Verbindungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern beziehungsweise zum leitenden Personal hergestellt.Wir haben uns im Endeffekt dafür entschieden, keine längerfristige Zusammenarbeit mit Baotian einzugehen.

    Sofern jemand Zubehörteile für ein Baotian-Zweirad sucht, kann er diese rund um die Uhr bei uns bestellen. Baotian stellt zwar immer noch Motorroller her. Allerdings haben sich In jüngster Zeit die Märkte zum Teil auf andere Kontinente verschoben. Anstelle von Europa dürften nun Asien und Afrika die Hauptabnehmer sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren CPI ein paar Mal besucht und hierbei die Fertigung der Quads, UTVs, Roller und Motorräder überprüft überprüft. Wir kamen zu dem Fazit, dass es noch ein wenig zu früh sei, eine Geschäftsbeziehung mit dem Produzenten anzustreben. Unsere Anforderungen konnten seinerzeit von CPI noch nicht vollständig befriedigt werden. Gegenwärtig hat sich die Sachlage jedoch gewandelt. Die Fahrzeuge besitzen, was die Stabilität anbelangt durchaus Weltmarktniveau.

    Vor der Anschaffung eines Fahrzeugs fragen sich die Kunden logischerweise, ob auch ein breit gefächerter Kundendienst vorhanden ist, welcher sowohl den Heim-Service vor Ort als auch den Reparaturdienst einschließt. Wir bieten klarerweise diesen Service im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Jonway Mobile baut seit dem Jahre 2003 außer Automobile auch Krafträder, Quads sowie Motorroller. Man fertigte in den besten Zeiten bemerkenswerte Einheiten. Mit in etwa 30.000 produzierten PKW im Jahr wurde hauptsächlich der Absatzmarkt beliefert. In der Hauptsache für den Weltmarkt bestimmt waren die Roller, Motorräder sowie Quads mit in etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen im Jahr. Übrigens wurde der Hauptteil davon nach Deutschland geliefert.

    Jonway stellte logischerweise nicht nur unsere Motorroller, sondern auch einen Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder her. Die Produktionszahlen sind nach der Stilllegung des Rex-Vertriebs naturgemäß erheblich zurückgegangen. Es gibt aber auch sehr Erfolg versprechende Produkte, wie beispielsweise die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Bevor diese Fahrzeuge exportiert werden, sollen sie vorab auf dem asiatischen Markt getestet werden.

    Wir lassen unsere Roller inzwischen seit ca. einem Duzend Jahren bei Jonway bauen. Die verschiedenen Einheiten laufen immer unter unserer Überwachung. Von daher statten regelmäßig mindestens zwei Glieder unserer Familie Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Unsere Zweiräder besitzen auf diese Weise immer die gleiche hohe Qualität. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich programmgesteuerte Fertigungsmaschinen und gute Technikern zum Einsatz. Durch diese modernen Herstellungsmethoden gehören Probleme mit Toleranzen endgültig der Vergangenheit an. Ich habe erfahren, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle dagegen besser ist.

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Zulieferer Jincheng waren bei uns jahrelang der Verkaufsschlager. Das Produkt führen wir zwar nicht mehr, andererseits haben wir immer noch die Ersatzteile dafür im Programm. Gegenwärtig existieren für das Bonsai-Kleinstmotorrad allerdings lediglich noch wenige Fans. Vor diesem Background haben wir den Import und den Verkauf nicht weiter forciert und quasi einschlafen lassen.

    Für diese kleinen Zweiräder führen wir den Kundenservice auch in Zukunft durch. Wie schon gesagt, bei uns sind die Einbauteile auf Lager - auch für Personen, die ihr Monkey in einem anderen Laden gekauft haben. Außer den Monkeys baut Jincheng aber auch Straßenbuggys, Motorräder, Motorroller beziehungsweise UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Mit etwa 13.000 Arbeitskräften fertigt Qianjiang seit fast 17 Jahren über 1 Million Krafträder und Roller im Jahr und gehört damit zu den größten Herstellern auf dem chinesischen Absatzmarkt.

    Diese Firma zeichnen eine erstklassige Produktqualität und ein Top Management aus. Diverse Fabrikbesuche brachten uns ständig ins Staunen. Die Firma fertigt außer Motorrollern auch Quads, Fun Fahrzeuge, Motorräder, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und einiges mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen im Ranking ganz oben. Über die Qianjiang und Keeway ist trotz der erheblichen Produktionsmengen absolut nichts Nachteiliges bekannt. Wir liefern sowohl die Einbauelemente als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler gründete anno 1904 die Firma Kreidler.Mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem eigenen Wissen ist es ihm gelungen, einen sehr effektiven Betrieb für eine Herstellung von Krafträdern aufzubauen. Die beiden Weltkriege haben dem Unternehmen überraschenderweise nichts anhaben können.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts steckte die Produktion von motorisierten Zweirädern normalerweise noch in den Kinderschuhen. Inzwischen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine große Anzahl Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Zahllose bahnbrechende Patente und Entwicklungsprozesse, die zur Verbesserung der Fahreigenschaften beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden im Verlauf dieser Zeit auf den Weg gebracht. Die Erfolgsstory Kreidlers kann man im Übrigen jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Wegen des fortwährenden Rückgangs des Interesses an Krafträdern musste das Unternehmen schlussendlich im Jahr 1982 die Produktion gänzlich einstellen. Im Weiteren wurden vom Hersteller Garelli 3 Jahre lang lediglich noch Kreidler Mofas gefertigt. Kreidler wurde in den 90er Jahren letztlich von der Firma Prophete geschluckt, welche nunmehr Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler in Fernost produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden primär in denselben Betrieben hergestellt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge gefertigt werden. Weitere Details gibt es in dem Bericht über Rex. Es gibt weiterhin die Zubehörteile für die modernen Kreidler-Zweiräder, die Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Homepage Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    Über 20 Jahre fertigte der Prophete-Konzern ausgesprochen erfolgreich REX-Motorroller.

    Man hatte nun bestimmt, dass dieses Ressort im Zuge einer Umstrukturierung aufgelöst werden sollte. Prophete hat offenbar vor, sich in anderen Produktionsbereichen weiter zu entwickeln. Von den Gesetzen der weltweiten Marktwirtschaft sind auch solch renommierte Unternehmenszweige wie Prophete betroffen.

    In diversen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Motorroller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zusätzlichen Montageband einer zusätzlichen Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Roller produziert. Bei jeder neuen Produktionscharge sind immer unsere Prüfer präsent, um sich von der einwandfreien Montage unserer Zweiräder vor Ort ein genaues Bild machen zu können.

    Wir haben nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung die Lagerbestände aufgekauft. Dies heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturservice teilhaben, indem sie Serviceleistungen oder Waren von uns bekommen. Dank derselben Bauweise vieler Modelle von Rex mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unsere Kompetenz mit dieser Marke in seiner ganzen Breite zu nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan gehen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Gegen Mitte der 1990er Jahre haben wir das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. Im fernen Osten vollzog sich gerade eine allgemeine Umstrukturierung. So konnten wir hautnah den Wechsel der Firma von der Textilfertigung in die Roller-Fabrikation mit verfolgen.

    Weil einige erfahrene Mitarbeiter im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC gemeinsam mit uns Umbruch ohne nennenswerte Schwierigkeiten bewerkstelligen.

    Das Einbringen von unserem Know-how war nicht bloß pure Gefälligkeit. Es war im Prinzip auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die gewünschte Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Produkte.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC im Anschluß an die Umstrukturierung darüber hinaus erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Unternehmensinhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als engagierte Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Wenngleich Mister Kuo bereits auf die 90 zugeht, steht er heute noch täglich im Betrieb. Offensichtlich wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Zubehörteile für Sundiro-Fahrzeuge haben wir aber auch weiterhin auf Lager.

    PGO

    In der Zeitspanne 2004 und 2008 waren wir die Generalvertretung von PGO in Deutschland. Damals hatten wir in erster Linie die bekannten Motorroller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport und Rodoshow vertrieben. Den legendären Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Sortiment.

    Wodurch die PGO-Roller insbesondere bestechen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Es hat allerdings auch mit der inneren Haltung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun, die wir als ausgesprochen fleißige und zuverlässige Menschen kennen gelernt haben.

    PGO besitzt als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Befugnis zum Vertrieb ihrer motorisierten Zweiräder im Inland. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als atemberaubend bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Erzeugnisse aus Taiwan schon jetzt eine ähnliche Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Belaege Rex 50 Scoote CAPRIOLO 50 2T 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303684, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++