Artikel: Brems-Beläge Rex Stratos Chicago 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303509
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Beläge Rex Stratos Chicago 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Brems-Beläge

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Stratos Chicago 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller schadhaft geworden ist, gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller respektive E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller dreht. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass ein neues Teil nicht nur günstiger ist als eine Instandsetzung, sondern danach auch eine bedeutend höhere Funktionssicherheit bietet. Meistens kann lediglich eine kompetente Fachwerkstatt den Schaden auf Anhieb feststellen. Bestellen Sie doch am besten sofort eines unserer fertigen Komplett-Kits, welche wir in vielen unterschiedlichen Ausführungen anbieten. .

Großes Augenmerk legen wir auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem attraktiven Preis. Wir können bloß aus dem Grund so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten sämtliche Teile in ausreichend großen Einheiten einkaufen. Diese zwei Merkmale, nämlich einerseits die gute Qualität und zum anderen der erschwingliche Preis heben uns in erster Linie von anderen Mitbewerbern ab.

Auch für Roller, Buggys und Quads, die nicht mehr produziert werden, haben wir normalerweise die Komponenten lieferbar. So etwa für die Marken Eppella und Sundiro.

Wer möchte, bekommt bei uns ohne Frage auch das Originalteil für sein Zweirad. Die meisten greifen nicht zuletzt dank der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Unsere Produkte versetzen Sie in die Lage, zum einen die Reparatur an Ihrem Motorroller selber bewerkstelligen oder auf der anderen Seite auch in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen. Es gibt ohne Zweifel keine andere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Preisen und in ausgezeichneter Qualität Ihren Motorroller reparieren können.

In Verbindung mit den Erläuterungen finden Sie auf unserer Webseite auch anschauliches Bildmaterial. So können Sie sofort Ihr altes Austauschteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie nachher auch garantiert den benötigten Artikel bekommen. Es ist dabei von Bedeutung, dass die Komponente, die Sie auswechseln möchten, nicht lediglich optisch, sondern auch in den technischen Angaben und Maßen mit Ihrer Bestellung übereinstimmt.

Was Sie davon haben:

  • Unser Lager umfasst Komponenten und Zubehör für circa 250 Marken und 8500 Typen
  • Unsere sämtlichen Teile sind zuverlässig, langlebig sowie preiswert
  • Hol- und Bringservice
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Mit unserer "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Ersatzteile mit denselben Lieferkriterien
  • Unsere Lieferungen erfolgen fast immer kurzfristig
  • Sie bekommen von uns ausschließlich die Erstausrüster-Qualität - auch bei preisgünstigen Nachbauten
  • Absolute Verkehrssicherheit des Rollers, vor allem bei den Bremsen
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, wenn es um die Anschaffung von einem Motorroller, Quad, Fun Fahrzeug oder Buggy geht. Warum wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsfeld schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie daher von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Wir betreiben nicht ausschließlich unser Geschäft rund um die Roller, wir leben es förmlich.

    Zumal Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich demnach das ausgesuchte Fachgeschäft im Vorfeld genau angucken, bei dem man vorhat ein Zweirad zu erwerben. Bei uns ist alles in Verbindung mit unserem Fachhandel transparent! Weswegen kommen Sie nicht mal bei uns vorbei, um sich selbst zu informieren?Den Beweis unserer vorzüglichen Leistungen können Sie dann direkt vor Ort herausfinden.

    Wenn Ihnen die Anfahrt zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch die unterschiedlichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels sachkundig machen. Unsere Website Motorroller.de wird z.B. von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Onlineshop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Beurteilung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Der Faktor von zirka 99,9 Prozent bei Ebay in den Käuferrezensionen kann sich ebenso sehen lassen. Diese Ergebnisse beweisen eines ganz offensichtlich: Wir geben auf allen Gebieten stets unser Bestes!

    Bitte denken Sie daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Demzufolge bitten wir Sie, falls mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Gelegenheit zur Verbesserung zu geben.

    Zu welchen Zeiten wir Ihnen zu Diensten stehen? Jeden Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Es liegt uns sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kundschaft. Vor über 5 Jahrzehnten begannen wir mit dem Maschinenbau, während das Geschäft mit Zweirädern mittlerweile auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Inzwischen haben wir uns auf das "Must have" für Motortuning, Einbauteile und Fahrzeugzubehör für die häufigsten Motorroller ausgerichtet.

    Wenn Sie zu Ihrem Fahrzeug ein Teil suchen, werden Sie auf unserer Seite unter Motorroller.de mit Sicherheit das geeignete Element finden. In unserem Warenlager warten passende Produkte als Zubehör, Artikel und Ersatzteile für ca. 250 Hersteller und 8500 Modelle auf Ihre Bestellung. Darunter befinden sich zum Beispiel Anbieter wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly. Es sind mehr als 500.000 Produkte von diversen verschiedener Hersteller, die wir in unseren Hochregalen auf einer Fläche von über 1.000 m² im Sortiment haben. Hier finden Sie stets das gewünschte Rollerzubehör von A bis Z.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Selbst Tuningfans kommen bei uns auf ihre Rechnung. Sie finden in unserem Tuningbereich alles was das Herz begehrt, wie z.B. Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und andere Dinge.

    Durchgehende Qualitätsprüfungen sind das Steckenpferd unseres Hauses. Das heißt, alle Fahrzeuge, die die Produktion verlassen haben und bei uns angeliefert werden, checken wir nochmals umfassend auf eventuelle Mängel oder Transportschäden, bevor wir sie in die Hände unserer Kunden übergeben. Vor der Übergabe wird zuallererst jeden Roller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf unterzogen. Ein allerletzter Funktionstest erfolgt dann bei der Übergabe an den Käufer. So ist gesichert, dass der Motorroller sich tatsächlich in einem korrekten Zustand befindet und den Kunden völlig zufriedenstellt.

    Der Umweltschutz liegt uns besonders am Herzen. Unsere motorisierten Zweiräder besitzen einerseits in der Regel einen effizienten Verbrennungsmotor. Klarerweise nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt die Transportverpackung wieder mit, welche bei der Anlieferung unserer Roller anfällt und führen sie einer fachgerechten Abfallentsorgung zu.

    Sie haben einen neuen Roller bei uns bestellt und wollen gerne Ihr ausgedientes Modell loswerden? Keine Sorge! Wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller gerne in Zahlung.

    Dann würden wir uns darüber sehr freuen, wenn wir von Ihnen die Gelegenheit bekämen, unsere Leistungen unter Beweis zu stellen. Wir sind kein billiger Internetshop, der heute seine Ware anbietet und morgen bereits wieder von der Bildfläche verschwunden ist. Es ist uns nicht entgangen, dass sich lediglich zufolge zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen die Grundlage für eine Erfolg versprechende geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Besuchen Sie uns doch einmal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem vorzüglichen Kundenservice.

    Lindenfels liegt rund 60 km im Süden von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Eine Anreise mit der Bahn ist natürlich genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 begann der Produzent Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit dem Bau von Straßenbuggys, die damals eine echte Weltneuheit waren.Obwohl es am Anfang diverse Startprobleme gegeben hatte, ist es Herrn Gu, als Gründer der Firma gelungen, den Betrieb relativ schnell ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu führen. Hauptsächlich kämpfte man mit Schwierigkeiten in Bezug auf die starre Verbauung der Auspuffanlage, das Getriebe und die Kühlung sowie ein paar übrigen Details. Diese konnten allerdings, dank unseren Fachinformationen und unseres Know-how verhältnismäßig rasch gelöst werden.

    Andere Hersteller, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, registrierten rasch das große Potential und die Qualitäten von Mister Gu und machten sich seine Fachkenntnisse zu Nutze. Es wurden zahlreiche fertige und halbfertige Erzeugnisse nach Taiwan zu PGO geliefert, welche schließlich als PGO-Produkte vertrieben wurden. Als Ergebnis nahmen die Produktion und der Vertrieb rasant zu. Man rief mit der Firma TBM ein Subunternehmen ins Leben, welches dann in die Teileherstellung mit einbezogen wurde.

    Wir dürfen uns mit Recht zu den buchstäblichen Pionieren im Chinageschäft zählen. Folglich haben wir auf dem Sektor der Fahrzeugherstellung alle Neuerungen aus nächster Nähe miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Roller und Ersatzteile lediglich in von uns kontrollierbaren und ausgesuchten Werken fertigen, wo wir die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Im Allgemeinen haben wir alle Einbauelemente lieferbar, welche Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihren fahrbaren Untersatz zu jeder Zeit bestellen können.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Sehr gute Ingenieurskunst und vorbildhafte Qualität zeichnen dieses Unternehmen aus, das von der Inhaberfamilie Chen geführt wird.

    Über den Seniorchef der Firma lässt sich erwähnen, dass er ein meisterhafter Unternehmer und Tüftler ist. Er bekam glücklicherweise sehr viel Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu respektive deren Mann. Dies führte dazu, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Adly war einer der ersten Produzenten, welche Straßenquads für den europäischen Markt herzustellen begannen. Da wir bei der Entwicklung von Anfang mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass es uns gelang, anstelle der festgesetzten Menge von 500 Quads im ersten Jahr gleich das Fünffache, also 2500 Fahrzeuge zu verkaufen. Dieser Erfolg erfüllt uns nicht ohne Ursache mit einem gewissen Stolz.

    Mittlerweile ist Taiwan zu einem verhältnismäßig teuren Land geworden, was uns dazu veranlasst, mit dem Unternehmen am Ende auf das chinesische Festland zu übersiedeln. Nachträglich zeigte sich, dass dieser Plan ein intelligenter Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Früher waren die Roller das primäre Geschäft von Adly. Zwischenzeitlich hat sich das Geschäftsmodell von Adly beinahe zu 100 % auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als langjährige Taiwankenner konnte der Lieferant Aeon für uns natürlich nicht bleiben. Der Chef, Mr. Allen und sein Partner Mr. Galli, die von der Firma Fantic aus Italien kamen, entwickelten nach Adly verschiedene Motorroller und Quads.

    Das Geschäft mit den Quads verzeichnete nach den üblichen anfänglichen Schwierigkeiten ein absolutes Hoch. Dagegen war die Fabrikation der motorisierten Zweiräder durchgehend rückläufig und scheint mittlerweile zur Gänze zum Erliegen gekommen zu sein. Von den Quads wurden insbesondere die PS-starken ATVs ein echter Verkaufserfolg. Erst einmal im asiatischen Raum und hinterher auch in Europa und den USA. Die hervorragende Klasse der Aeon Quads, UTVs und ATVs kommt dadurch zum Ausdruck, dass sie von diversen Distributoren aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge gerne angekauft und dann unter eigenem Namen vermarktet werden. Auch wir hatten jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon bezogen, haben diesen Geschäftsbereich jedoch mittlerweile eingestellt. Einbaukomponenten für diese ATVs, UTVs und Quads haben wir aber auch weiterhin lieferbar.

    AGM

    Die Abkürzung AGM bedeutet ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Die Namensfindung steht für geschäftliche Verbindung Hersteller aus Fernost für eine gemeinsame Konzeption von Fahrzeugen.Der eingetragene Firmenname AGM wird von uns von Anfang an verwendet.Der Fertigungsbetrieb ist im Norden von China gemeinschaftlich mit einem Herrn Wang gegründet worden. Wenngleich es bereits eine schöne 4000 m² große Fertigungshalle gab, war absolut kein Konzept vorhanden. Das mussten wir im Vorfeld auf jeden Fall entwerfen. Eine Menge Zeit haben wir versucht, zunächst die Bedingungen für eine Fahrzeugherstellung zu schaffen.

    Da wir faktisch bei Null starten mussten, benötigten wir zuerst einen tauglichen Quad-Rahmen. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, anbelangt, war dieses auch lange nicht einsatzfähig. Die Schaltwelle war ebenso ein Element, das nicht sauber arbeitete. Wir waren letztendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da passierte überraschend etwas Unerwartetes: Bei einem gewöhnlichen Besuch der "Bank of China" fiel uns auf, dass eine unberechtigte Person von unserem Konto einen großen Geldbetrag abgebucht hatte. auf unser Geschäftskonto Zugriff zu erhalten (die Stempel wurden ihm treuhändisch von der hiesigen Behörde ausgehändigt, um diese an uns weiterzureichen). Das war im Allgemeinen eine extrem aufreibende Angelegenheit. Gott sei Dank hatte alles einen positiven Ausgang, denn mit der Hilfestellung eines anderen anständigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt, schafften wir es trotz allen Unkenrufen, die relativ hohe Geldsumme wieder zurückzubekommen. Zahlreiche Leute hatten so ihre Zweifel, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder sehen werden würden. Gottlob konnten wir diese Skeptiker eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist schon gut 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Motorrädern, Quads und Rollern in Jiangman startete. Die Stadt befindet sich in der Region Guangdong, ist andererseits einige Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt. Obwohl sich die Preise durchschnittlich auf niedrigeren Niveau bewegen, kommt im Zuge des weiteren Anfahrtsweges einiges an zusätzlichen Unkosten hinzu. Somit ist der Gewinn im Gegensatz zu anderen Produzenten, die näher an der See liegen, etwas geringer.

    Wir haben den Fertigungsbetrieb einige Male, in Verbindung mit unseren Chinareisen aufgesucht und hierbei gute Beziehungen zum federführenden Management beziehungsweise zum leitenden Personal hergestellt.Eine dauerhafte Kooperation ist hierbei jedoch nicht zustande gekommen.

    Einbauelemente für Baotian-Motorroller haben wir andererseits verfügbar. Die motorisierten Zweiräder werden immer noch von Baotian gefertigt, wobei sich die Absatzmärkte hingegen unterdessen auf andere Erdteile verschoben haben. Hauptabnehmer für diese Zweiräder dürften im Augenblick Afrika und Asien sein.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Quads, UTVs, Roller und Motorräder Bei unserer Suche nach guten Produktionsbetrieben für motorisierte Zweiräder sind wir in Asien auch auf CPI gestoßen. Die Firma war noch in den ersten Jahren nach dem Start ihrer Tätigkeit und stellte schwerpunktmäßig Krafträder, Motorroller, UTVs und Quads her, die wir bei im Rahmen unserer Besuche) mehrmals ausführlich untersucht haben. Das Fazit unserer Besuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Partnerschaft noch nicht reif sei. Unsere strengen Anforderungen in puncto Qualität konnten seinerzeit von CPI noch nicht gänzlich erfüllt werden. Inzwischen hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Das Qualitätsniveau der gefertigten Produkte ist jetzt auf einem ähnlichen Stand wie bei vielen Konkurrenten.

    "Gibt es für mein Fahrzeug auch eine passende Werkstatt, für den Fall, dass mal etwas schadhaft wird?" - Dieser Frage wird von Käufern eines Rollers immer wieder gestellt. Sie möchten im Prinzip wissen, wie es mit einem breit gefächerten Kundenservice bestellt ist, welcher sowohl den Werkstattdienst als auch den Heimservice vor Ort einschließt. Es versteht sich fast von selbst, dass wie einen solchen Service anbieten - und zwar deutschlandweit.

    Jonway

    Neben Personenkraftwagen baut Jonway seit 2003 auch Krafträder, Quads und Motorroller. In den besten Zeiten wurden bemerkenswerte Stückzahlen gefertigt. Bei den Autos waren es ungefähr 30.000 Fahrzeuge p. a., die aber in der Hauptsache für den Absatzmarkt gedacht waren. Die Motorräder, Quads sowie Roller mit etwa 50.000 - 80.000 Stück im Jahr waren auf der anderen Seite für den Weltmarkt bestimmt. Übrigens wurde der größte Teil nach Deutschland geliefert.

    Logischerweise fertigte Jonway nicht allein unsere Motorroller, sondern auch Kreidler und Rex Zweiräder. Nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zusammengeschrumpft. Inzwischen hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen gehören z.B. die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Es ist vorgesehen, diese Fahrzeuge vorrangig auf dem asiatischen Markt zu vertreiben, bevor sie später auch exportiert werden.

    Der Hersteller unserer Roller ist mittlerweile seit etwa einem Duzend Jahren bei Jonway. Bei der Fertigung der einzelnen Einheiten sind wir in der Regel zur Überprüfung dabei. Demnach statten regelmäßig minimal zwei Familienmitglieder Jonway in China einen längeren Besuch ab. Hierdurch sorgen wir dafür, dass die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder gewährleistet ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungseinrichtungen und hervorragende Mitarbeiter zum Einsatz. Diese hochmodernen Herstellungsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Mein Wahlspruch ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vermarkteten lange Jahre die Monkey-Nachbauten "Dax, deren Lieferant Jincheng gewesen ist. Obgleich wir den Verkauf zwischenzeitlich aufgegeben haben, führen wir immer noch die Einbauelemente dafür. Im Gegensatz zu früher gibt es heutzutage nur noch wenige Liebhaber, die sich so ein Mini-Kraftrad anschaffen würden. Vor diesem Hintergrund haben wir die Vermarktung quasi einschlafen lassen.

    Den Kundendienst führen wir für diese Fahrzeuge natürlich auch in Zukunft durch. Die Ersatzbauteile sind bei uns verfügbar, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Zum Produktionsumfang von Jincheng gehören aber auch Motorräder, Straßenbuggys, Motorroller respektive UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert gegenwärtig mit dem Einsatz von ungefähr 13.000 Arbeitskräften jährlich über 1 Million Roller und Krafträder. Hiermit gehört das Unternehmen in der Volksrepublik China zu den bedeutendsten Herstellern.

    Der Erfolg dieser Firma basiert auf eine erstklassige Produktqualität und ein ausgezeichnetes Management. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Werkes jedes Mal aufs Neue erstaunt. Die Firma bietet ein breites Sortiment an und fertigt neben Motorrollern auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an vorderster Stelle. Obgleich die Produktionszahlen überdurchschnittlich groß sind, hört man im Grunde nichts Negatives über Qianjiang und Keeway. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Einbauteile.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde im Jahre 1904 gegründet, und zwar von dem Metallbearbeiter Anton Kreidler.Er hat es geschafft, mit seinem Wissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred, einen Betrieb aufzubauen, der sich hauptsächlich auf die Motorradfertigung festgelegt hat. Überraschenderweise hat die Firma beide Weltkriege überlebt.

    Anfangs des 20. Jahrhunderts steckte die Entwicklung von motorisierten Zweirädern quasi noch in den Kinderschuhen. Inzwischen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche etliche Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Es wurden in dieser Zeit etliche bahnbrechende Innovationen und Modifikationen erarbeitet, die den Fahrkomfort verbesserten und deutlich zur Verkehrssicherheit beigetragen haben. Wer es detailliert wissen will: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmenchronik nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Beliebtheit von Krafträdern zunehmend rückläufig. Am Ende musste die Firma 1982 das Geschäft komplett aufgeben. In den folgenden 3 Jahren sind dann bloß noch Kreidler Mofas hergestellt worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. Kreidler wurde letztendlich von der Firma Prophete vereinnahmt, die inzwischen Fahrzeuge der Brands Rex und Kreidler in Fernost produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden zum Großteil in denselben Betrieben gefertigt, in denen auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge hergestellt werden. Hierüber hatten wir schon in unserer Rex-Story geschrieben. Für die neuartigen Kreidler-Motorroller können Sie bei uns unter Motorroller.de jederzeit Zubehör bekommen. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    Über 20 Jahre fertigte der Prophete-Konzern ausgesprochen erfolgreich REX-Motorroller.

    Man hatte nun beschlossen, dass diesen Sektor im Zuge einer strukturellen Veränderung geschlossen werden sollte. Augenscheinlich will Prophete in anderen Bereichen die Entwicklung vorantreiben. Die weltweiten Gesetze des Marktes betreffen auch solche renommierten Unternehmen wie Prophete.

    Eine bestimmte Zeit liefen in den Produktionshallen von Rex zwei Montagestraßen synchron, wobei auf dem einen Band die Rex Roller gefertigt wurden und auf dem zweiten unserer Motorroller und Fahrzeuge und Fahrzeuge. Unsere Prüfer, die bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder immer beobachten.

    Nachdem man die die Rollerabteilung von Rex geschlossen hatte, erwarben wir die Lagerbestände. Dies bedeutet, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Möglichkeit, an unserem Liefer- und Reparaturservice teilzuhaben. Der Vorteil ist, dass zahlreiche Modelle von Rex mit den unsrigen dieselbe Bauweise haben. Sie können dadurch unsere Sachkenntnis in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Seit Ende der 80er Jahre pflegen wir mit verschiedenen Herstellern in Taiwan ausgezeichnete geschäftliche Verbindungen. Irgendwann Mitte der 90er Jahre haben wir dann das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. Im asiatischen Raum vollzog sich gerade eine allgemeine Umstrukturierung. Hierdurch konnten wir hautnah den Umbruch der Firma von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung mit verfolgen.

    Es gab bei SMC eine Reihe von guten Ingenieuren und einigen fachkundigen Personen, welche dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums, diesen Übergang über die Bühne zu bringen.

    Unser Know-how Transfer hatte logischerweise einen tieferen Grund. Unser Leitgedanke war gleichsam, dass mit der Errichtung einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die entsprechende Qualität haben würden.

    Ein Wort noch zu den beiden Unternehmensinhabern, Mr. Kuo (Guo) und der leitende Ingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgabenbereiche außerordentlich ernst genommen haben. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, obwohl er schon auf die 90 zugeht. Ich bin mir relativ sicher, das wird auch bis zu seinem letzten Atemzug so bleiben.

    Es gibt erfreulicherweise auch weiterhin Ersatzkomponenten.

    PGO

    In der Zeitspanne von 2004 - 2008 waren wir die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Wir vertrieben damals vor allem die bekannten Roller G-Max, Rodoshow, PMX-Sport, Big-Max, T-Rex sowie den sagenhaften Trike-Scooter, welchen wir heute noch im Programm haben.

    Wodurch die PGO-Motorroller insbesondere beeindrucken, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Es hat allerdings auch mit der Grundeinstellung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun, die wir als ungemein fleißige und zuverlässige Menschen kennen gelernt haben.

    Nicht viele Firmen haben die Erlaubnis zum Verkauf ihrer motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, welche offiziell hierzu die Genehmigung haben, gehört auch PGO. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als unglaublich bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan schon jetzt eine vergleichbare Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Beläge Rex Stratos Chicago 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303509, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++