Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-304034

Artikel: Brems-Kloetze Rex 50 Silverstreet 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-304034
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Kloetze Rex 50 Silverstreet 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Brems-Kloetze

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 50 Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Immer wieder stellen sich Fahrer von Rollern die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Bauteil am Fahrzeug austauschen oder besser instand setzen lassen sollen, gleichgültig, ob sich um einen 3-Rad Roller, Elektroroller bzw. E-Roller oder Motorroller dreht. Ein neues Teil, welches vergleichsweise schnell ausgewechselt werden kann, ist nicht bloß günstiger, sondern bietet im Übrigen eine erheblich größere Ausfallsicherheit als nach einer Reparatur. Oftmals kann man einen verborgenen Fehler nicht gleich selber entdecken und eine kompetente Werkstatt muss herausfinden, weshalb der Roller nicht richtig läuft. Demgegenüber gibt es auch die Option, sich für eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu entscheiden, welche wir für viele unterschiedliche Komponenten im Angebot haben. .

Die Qualität all unserer Ersatzteile hat Weltmarktniveau. Wieso sind wir trotz der hohen Qualität unserer Produkte so günstig? Das liegt nicht lediglich an unserer Preiskalkulation, sondern überwiegend daran, dass wir unsere Ersatzteile in großen Stückzahlen beziehen. Bei uns kriegen Sie infolgedessen sämtliche verfügbaren Teile für Ihren Motorroller nicht lediglich in bester Qualität, sondern auch für einen bezahlbaren Preis.

Auch für Roller, Buggys und Quads, die nicht mehr hergestellt werden, haben wir im Prinzip die Zubehörteile vorrätig. So beispielsweise für die Marken Sundiro und Eppella.

Selbstverständlich liefern wir auch die Originalteile für Ihren Roller, obwohl unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, aber im Allgemeinen deutlich kostengünstiger sind. Unsere Produkte versetzen Sie in die Lage, zum einen die Instandsetzung Ihres fahrbaren Untersatzes selbst ausführen oder andererseits auch in einer Werkstatt machen zu lassen. Mit Sicherheit gibt es keine bessere Alternative, in Verbindung mit der Reparatur Ihres motorisierten Zweirads, um viel Geld zu sparen.

Damit Sie auch wirklich den gewünschten Artikel erhalten, existiert auf unserer Website eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Austauschteil mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen können. Von Bedeutung ist dabei, dass Ihre Bestellung nicht nur optisch, sondern auch in den Spezifikationen und Maßen mit der schadhaften Komponente übereinstimmt.

Ihre Vorteile:

  • "Geld zurück" - Garantie, daher Kauf ohne Risiko
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Wir kaufen Ihren Motorroller
  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns stets die Erstausrüsterqualität
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind preisgünstig, gebrauchstauglich und ausfallsicher
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Einbauelemente mit denselben Versandfaktoren nur einmal Versandkosten
  • Kurze Lieferzeiten
  • Unser Lager umfasst Teile und Zubehör für etwa 250 Marken und 8500 Typen
  • Absolute Fahrsicherheit des Zweirads, speziell bei Bremsanlagen
  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Buggys, Quads und Fun-Fahrzeuge bei uns als Fachhändler. Wieso wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir durch unsere Jahrzehnte lange praktischen Erfahrung das nötige Know-how für diesen Geschäftsbereich besitzen, können wir Ihnen einen optimalen Service bieten. Für unser familiär geführtes Unternehmen ist das Geschäft in Verbindung mit den Rollern der ganze Lebensinhalt.

    Kaufen ist Vertrauenssache, darum ist es wesentlich, sich den Laden vorab genau anzusehen. in unserem Unternehmen ist alles für den Kunden uneingeschränkt nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns selbst zu informieren.die Bestätigung unserer ausgezeichneten Leistungen können Sie dann unmittelbar vor Ort sehen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Zum Beispiel wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Onlineshop mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" bewertet, was uns zu Recht mit Stolz erfüllt. Der Wert von circa 99,9 % bei Ebay in den Käuferrezensionen kann sich genauso sehen lassen. Diese Resultate belegen eines ganz deutlich: Wir geben in allen Belangen immer unser Bestes!

    Denken Sie aber bitte daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Von daher bitten wir Sie, für den Fall, dass mal etwas nicht so gut gelaufen ist, uns auf jeden Fall die Chance zur Verbesserung zu geben.

    Unsere gut geschulten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Es liegt uns eine Menge an der Zufriedenheit unserer Kunden. Den Handel mit motorisierten Zweirädern betreiben wir sehr erfolgreich bereits seit über 25 Jahren, wollen dabei allerdings nicht unerwähnt lassen, dass wir schon mehr als 50 Jahre auf eine Erfolgsgeschichte auf dem Gebiet des Maschinenbaus verweisen können. Unser Fokus ist inzwischen auf die Vermarktung von Zubehör, Einbauteilen und das "Nice-to-have" zum Motor tunen für die häufigsten Roller ausgerichtet.

    Auf unserer Website finden Sie unter Motorroller.de fast sämtliche Teile und motorisierte Zweiräder aus Europa und Asien. Wir haben Artikel, passendes Zubehör und Ersatzteile für rund 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager. Darunter befinden sich zum Beispiel so namhafte Hersteller wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway. Wir haben in der Summe mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Anbietern im Programm, die auf einer Fläche von über 1.000 m² in unseren Regalen gelagert sind. Hier finden Sie jedes Zubehör für Ihr motorisiertes Zweirad von A bis Z.

    Das beginnt bei den Windschildern über das Top Case und den Schutzhelmen, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.Damit die Tuningfreaks nicht zu kurz kommen, haben wir für sie ausgesuchte Produkte wie Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und weitere Dinge im Angebot.

    Alle Produkte verlassen unser Haus erst im Anschluss an eine strenge Qualitätsprüfung. Anders gesagt, bevor wir einen Roller in die Hände des Kunden geben, wird er von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit begutachtet. Wir packen zunächst jeden Motorroller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf. Ein letzter Funktionscheck erfolgt dann bei der Übergabe an den Käufer. Dadurch ist gewährleistet, dass das Fahrzeug sich de facto in einem tadellosen Zustand befindet und den Kunden vollständig zufriedenstellt.

    Was uns sehr am Herzen liegt, ist ein wirkungsvoller Umweltschutz. Das sagen wir nicht nur, weil unsere Zweiräder in der Regel mit wirtschaftlichen Verbrennungsmotoren bestückt sind. Klarerweise nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt die Transportverpackung wieder mit, die bei der Auslieferung unserer Motorroller anfällt und führen sie einer professionellen Müllentsorgung zu.

    Ihr alter Motorroller tut es nicht mehr richtig und Sie beabsichtigen, bei uns ein neues Gefährt zu erwerben. Aber was tun mit dem alten Fahrzeug? Kein Problem! Wir kaufen Ihren ausgedienten Roller an.

    Wenn wir von Ihnen die Gelegenheit dazu erhalten würden, könnten wir unsere Leistungen auch unter Beweis stellen. Wir gehören nicht zu den billigen Web-Shops, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder weg sind. Ausschließlich zufolge fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine stabile Geschäftsgrundlage schaffen. Deswegen steht in unserem stetig wachsenden Unternehmen Fleiß und ständiges Lernen immer an erster Stelle. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem vortrefflichen Kundenservice.

    Lindenfels liegt circa 60 km südlich von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Die Firma Tongjian TBM fing im Jahre 2002 in Shanghai mit der Produktion von Straßenbuggys an. Damals waren diese Gefährte eine wahrhaftige Weltsensation.Der Inhaber des Unternehmens, Mr. Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten den Betrieb verhältnismäßig gut in Schwung bekommen. Es gab zuerst Schwierigkeiten mit der starren Verbauung der Auspuffanlage, dem Getriebe und der Kühlung bzw. ein paar übrigen Details, die allerdings mit unseren Fachkenntnissen und unserem Know-how, vergleichsweise schnell gelöst werden konnten.

    Neue Fertigungsbetriebe, wie beispielsweise PGO in Taiwan, registrierten bald darauf das Potential und die Qualitäten von Mr. Gu und sprangen ebenfalls auf den fahrenden Zug auf. Tongjian TBM lieferte am Ende etliche fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte in Umlauf kamen. Die Produktion und der Vertrieb entwickelten danach rasch zu einem richtigen Boom. Mit der Firma TBM baute man ein Subunternehmen auf, das anschließend in die Teilefertigung mit aufgenommen wurde.

    Was die Fahrzeugherstellung in China anbelangt, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren zählen, die das Geschäft aus nächster Nähe miterleben durften. Auch heute noch lassen wir unsere Komponenten und Roller in von uns kontrollierten und ausgewählten Werken produzieren, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Sämtliche Bauteile, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihren Motorroller jederzeit beziehen können, haben wir prinzipiell auf Lager.

    Adly

    Hochwertige Qualität und gute Ingenieurskunst zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen ins Leben gerufen.

    Der Seniorchef des Betriebs ist ein ausgezeichneter Tüftler und Unternehmer. Er bekam erfreulicherweise sehr viel Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Ehemann. Das führte dazu, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Die Erfolgsstory des Unternehmens startete so gut wie mit der Idee, Straßenquads für den europäischen Markt herzustellen. Wir sind von der ersten Stunde an bei der Entwicklung dabei gewesen und verkauften im ersten Jahr nicht nur die beabsichtigte Quote von 500 Quads, sondern 2500 Fahrzeuge also das 5-fache. Dieser Erfolg macht uns nicht ohne Grund enorm stolz.

    Mittlerweile ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu veranlasst, den Standort des Unternehmens letzten Endes auf das chinesische Festland zu verlagern. Zurückblickend zeigte sich, dass diese Idee ein schlauer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Früher waren die motorisierten Zweiräder das Hauptgeschäft von Adly. Zwischenzeitlich hat sich das Geschäftsmodell von Adly fast zu 100 Prozent auf die Quads verlagert.

    AEON

    Für uns blieb klarerweise der Hersteller Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Der Chef, Herr Allen und sein Partner Herr Galli, die von der Firma Fantic aus Italien nach Fernost kamen, konzipierten neben Adly diverse Roller und Quads.

    Nach gewissen Startschwierigkeiten kam die Fertigung Richtung Quads ins Laufen, wobei das Zweiradgeschäft jedoch heute zum Erliegen gekommen sein dürfte. Von den Quads wurden insbesondere die PS-starken ATVs ein Verkaufserfolg. Zuerst in Asien und anschließend auch in den USA und Europa. Aeon Quads unterschiedlicher Varianten, doch auch ATVs und UTVs werden heute gerne von verschiedenen Distributoren aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge erworben und dann mit dem eigenen Brand weiter veräußert. Die Quads von Aeon zählten jahrelang auch zu unserem Fahrzeugsortiment. Da allerdings der Umsatz sehr zu wünschen übrig ließ, gaben wir diesen Geschäftszweig zwischenzeitlich auf. Sofern Sie Bedarf an einem Zubehörteil haben, können sie dieses für Ihren UTV, ATV oder Quad nach wie vor über uns erhalten.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Zusammenarbeit mit einem asiatischen Hersteller.Wir verwenden den eingetragenen Markennamen AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Der Aufbau des Fertigungsbetriebs Joint-Venture-Firma erfolgte in Gemeinschaft mit einem Mr. Wang im Norden von China. Obwohl es bereits eine schöne 4000 m² große Montagehalle gab, war absolut kein Konzept vorhanden. Den galt es erst zu entwerfen. Wir setzten Monate dazu ein, zunächst die Grundvoraussetzungen zu schaffen, um prinzipiell mit der Fabrikation beginnen zu können.

    Da wir faktisch bei Null beginnen mussten, benötigten wir als Erstes einen brauchbaren Rahmen für das Quad. Das 350 cm³ Antriebsaggregat befand sich noch auf dem Prüfstand. Dessen ungeachtet ließ die reibungslose Funktionsweise der Schalteinheit sehr zu wünschen übrig. Endlich hatten wir es erreicht, die Null-Serie starten zu können, da geschah überraschend etwas, womit wir nicht im Traum gerechnet hatten: Bei einem regulären Besuch der "Bank of China" machten wir die Feststellung, dass jemand von unserem Geschäftskonto eine enorme Geldsumme abgebucht hatte. Bei der anschließenden Überprüfung durch das Geldinstitut stellte man fest, dass der unbefugte Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Kompagnon geschah, und zwar aufgrund einer selbst angefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der örtlichen Amtsstelle bekam, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu reichen. Ich meine, es ist nicht schwer nachzuvollziehen, dass diese Geschichte für uns alles andere als angenehm war. Gott sei Dank ist alles gut ausgegangen, denn mit Hilfe eines anderen anständigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt, ist es uns allen Unkenrufen zum Trotz gelungen, die nicht unbeträchtliche Investitionssumme wieder nach Deutschland zurückzuholen. Es gab sehr viele Leute, welche große Zweifel hatten und uns einredeten, das investierte Geld sei für immer verloren. Wir konnten alle diese Skeptiker gottlob eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian produziert seit gut 20 Jahren Roller, Krafträder und Quads in Jiangman. Man findet die Stadt im Verwaltungsbereich Guangdong in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Infolge des weiteren Weges sind in Folge dessen die Kosten für die Beförderung etwas höher, obschon generell das Preissegment dort im Schnitt etwas geringer ist. Falls ein Produzent mit seinem Unternehmen näher an den Häfen liegt, hat er im Verhältnis einen höheren Gewinn.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal besucht. Bei diesen Besuchen konnten wir gute Beziehungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern bzw. zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer längerfristigen Partnerschaft konnte dabei jedoch nicht erreicht werden.

    Wenn jemand Einbauelemente für ein Baotian-Zweirad braucht, kann er diese jederzeit bei uns erhalten. Die motorisierten Zweiräder werden nach wie vor von Baotian gefertigt, wobei sich die Märkte indessen unterdessen auf andere Kontinente verschoben haben. Anstelle von Europa dürften nun Afrika und Asien die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren CPI ein paar Mal besucht und in dem Zusammenhang die Produktion der Motorroller, Motorräder, Quads und UTVs untersucht gecheckt. Wir kamen zu dem Resultat, dass es noch zu früh sei, eine Zusammenarbeit mit dem Produzenten anzustreben. Früher konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht hundertprozentig erfüllt werden. Im Moment hat sich die Konstellation jedoch gewandelt. Die Qualität der Produkte ist heute auf einem ähnlichen Level wie bei den anderen Mitbewerbern im asiatischen Raum.

    Etwas, das jeden potentiellen Käufer eines Fahrzeugs beschäftigt, ist die Frage nach einem entsprechenden Kundendienst, welcher sowohl den Werkstattservice als auch den Homeservice vor Ort beinhaltet. Logischerweise bieten wir so einen Service im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Jonway war anfangs ein reiner Hersteller von Autos für den Absatzmarkt. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen hingegen auch Motorroller, Quads sowie Krafträder. In den besten Zeiten wurden eindrucksvolle Stückzahlen hergestellt. Wie gesagt, ging die PKW-Produktion mit circa 30.000 Fahrzeugen p. a. primär in den chinesischen Markt. Dagegen waren die Roller, Krafträder sowie Quads mit etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen p. a. vorrangig für die für die Export-Märkte bestimmt. Der Hauptteil davon ging im Übrigen nach Deutschland.

    Logischerweise produzierte Jonway nicht lediglich unsere Motorroller, sondern auch Kreidler und Rex Zweiräder. Nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zusammengeschrumpft. Mit dem 4-rädrigen Elektromobil hat man bislang ein sehr innovatives Produkt neu konzipiert. Diese Fahrzeuge sind zwar derzeit noch für den asiatischen Absatzmarkt geplant, sollen allerdings irgendwann auch in den Export gehen.

    Der Produzent unserer Roller ist inzwischen seit etwa zwölf Jahren bei Jonway. Bei der Fertigung der verschiedenen Einheiten sind wir in der Regel zur Überprüfung dabei. Wir machen demzufolge mit minimal zwei Glieder unserer Familie immer wieder bei Jonway Kontrollbesuche. Dadurch sorgen wir dafür, dass die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder garantiert ist. Elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und vorzügliche Technikern sind die Garanten für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Durch diese modernen Fabrikationsmethoden gehören Toleranzprobleme endgültig der Vergangenheit an. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle aber besser ist.

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Zulieferer Jincheng waren bei uns lange Jahre ein Renner. Das Fahrzeug führen wir zwar nicht mehr, hingegen haben wir immer noch die Einbauteile dafür verfügbar. Jetzt existiert allerdings nur noch eine Hand voll Liebhaber für das Bonsai-Kleinstkraftrad. Vor diesem Hintergrund haben wir den Import und den Vertrieb nicht weiter forciert und quasi einschlafen lassen.

    Für diese Fahrzeuge führen wir den Kundenservice auch in Zukunft durch. Wie schon gesagt, die Einbauelemente haben wir im Sortiment, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, welche Ihr Monkey nicht bei uns erworben haben. Zum Produktionsumfang von Jincheng zählen aber auch Buggys, Roller, Krafträder beziehungsweise UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr mehr als 1 Million Motorroller und Motorräder, die Qianjiang seit beinahe 17 Jahren mit seinen rund 13.000 Arbeitnehmern produziert. Damit gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern in Asien.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu erklären? Selbstverständlich lediglich durch eine spitzenmäßige Qualität und ein Top Management. Verschiedene Fabrikbesuche brachten uns jedes Mal ins Staunen. Die Firma bietet ein breites Sortiment an und fertigt zusammen mit motorisierten Rollern auch Fun Fahrzeuge, Quads, Krafträder, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Über die Qianjiang und Keeway ist trotz der erheblichen Produktionsmengen absolut nichts Nachteiliges bekannt. Wir liefern sowohl die Ersatzkomponenten als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler rief im Jahre 1904 die Firma Kreidler ins Leben.Mit seinen Erfahrungen und der Hilfestellung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, ist es ihm gelungen, eine große und sehr effektive Produktion für Motorräder zu errichten. Überraschenderweise haben dem Betrieb die beiden Weltkriege kaum etwas anhaben können.

    Am Beginn des 20. Jahrhunderts befand sich die Produktion von motorisierten Zweirädern prinzipiell noch in der Findungsphase. Mittlerweile gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, welche eine große Anzahl Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Es wurden während dieser Zeit unzählige bahnbrechende Innovationen und Modifikationen auf den Weg gebracht, welche die Fahreigenschaften verbesserten und deutlich zur Verkehrssicherheit beitrugen. Kreidlers Aufstieg wird im Übrigen ausführlich unter anderem in Wikipedia behandelt.

    Wegen des fortlaufenden Nachlassens der Beliebtheit von Krafträdern musste das Unternehmen schlussendlich im Jahr 1982 die Produktion gänzlich einstellen. Im Weiteren wurden die nächsten drei Jahre vom Hersteller Garelli lediglich noch Kreidler Mofas gebaut. In den 1990er Jahren wurde Kreidler letztlich von der Firma Prophete vereinnahmt, welche sowohl die heutigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die Fahrzeuge der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt übrigens in den gleichen Betrieben, wo wir auch die Motorroller.de und AGM Fahrzeuge aus unserer Produktauswahl fertigen lassen. Mehr darüber ist in der "Rex-Story" enthalten. Bei uns erhalten Sie auf der Webseite Motorroller.de rund um die Uhr sämtliche Ersatzbauteile für die heutigen Kreidler-Roller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der entsprechenden Ersatzkomponente aushelfen können.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns produzierte unter dem Namen "REX-Motorroller" sehr erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort fiel jetzt einer strukturellen Veränderung zum Opfer. Offenbar möchte Prophete auf anderen Gebieten die Entwicklung vorantreiben. Die Zeit der Rationalisierung macht auch nicht vor diesem Unternehmenszweig halt.

    Eine bestimmte Zeit hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Montagebänder parallel hergestellt. Auf der einen Straße fertigte man unsere Roller und Fahrzeuge und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Motorroller. Wir schicken laufend unsere Kontrolleure zu Prophete, damit diese die einwandfreie Montage unserer Zweiräder vor Ort genau überwachen können.

    Nach dem Schließen der Rex-Rollerabteilung haben wir den kompletten Teilebestand übernommen. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler haben die Möglichkeit, an unserem Liefer- und Reparaturservice zu partizipieren. Hinsichtlich der identischen Bauweise vieler Modelle von Rex mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unsere Erfahrungen mit dieser Marke in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Unsere Verbindungen nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Unsere ersten Kontakte mit dem Unternehmen SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann in den 1990er Jahren. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation, was wir logischerweise alles hautnah miterlebten konnten.

    Wir hatten dabei die Gelegenheit, zusammen mit guten Ingenieuren und einigen qualifizierten Personen im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einzubringen, sodass es SMC schaffte, diesen Wechsel ziemlich reibungslos über die Bühne zu bringen.

    Wir vermittelten unser Know-how selbstverständlich nicht ausschließlich aus purer Nächstenliebe. Unser Leitgedanke war im Prinzip, dass mit dem Aufbau einer erstklassigen Produktion, auch unsere künftigen Motorroller die erforderliche Qualität haben würden.

    Die Inhaber des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der federführende Ingenieur Mr. Chen sind engagierte Persönlichkeiten. Es vergeht kein Tag, wo Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, wenngleich er bereits auf die 90 zugeht. Ich bin mir relativ sicher, das wird sich auch bis zu seinem Tod nicht mehr ändern.

    Es gibt erfreulicherweise auch in Zukunft Einbauteile.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir der Zeitspanne 2004 bis 2008 die Generalvertretung. Damals hatten wir in erster Linie die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max, Rodoshow, Big-Max und T-Rex verkauft. Den legendären Trike-Scooter, haben wir heute noch im Programm.

    Wodurch sich die PGO-Motorroller vornehmlich auszeichnen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist hingegen auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt aller Voraussicht nach kaum einen anderen Menschenschlag, welcher hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    Nur wenige Firmen haben die Befugnis zum Vertrieb ihrer Roller auf dem inländischen Absatzmarkt. Zu den wenigen, die von Amts wegen dazu die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als atemberaubend bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits Hightech Waren ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Kloetze Rex 50 Silverstreet 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-304034, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++