Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303773

Artikel: Brems-Kloetze Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303773
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Kloetze Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Brems-Kloetze

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 250 QM50T 10A-B 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller fehlerhaft, dann hat man normalerweise zwei Optionen: Reparieren oder Austauschen. Da ist es unerheblich, ob es sich dabei um einen gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller handelt. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass ein neues Teil nicht nur kostengünstiger ist als eine Instandsetzung, sondern anschließend auch eine erheblich größere Funktionssicherheit bietet. Die Ursache einer Funktionsstörung lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen ermitteln. Eine vernünftige Alternative wäre es dann, eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, die wir für zahlreiche unterschiedliche Modelle anbieten, zu bestellen. .

Die Qualität unserer Ersatzteile braucht auf dem Weltmarkt keine Konkurrenz zu befürchten. Wir können nur deswegen so günstig sein, weil wir unsere Teile in ausreichend großen Stückzahlen einkaufen. Bei uns kriegen Sie demzufolge sämtliche verfügbaren Bauteile für Ihr motorisiertes Zweirad nicht bloß in ausgezeichnet Qualität, sondern auch für einen attraktiven Preis.

Einige Rollermarken wie Eppella und Sundiro werden schon lange nicht mehr hergestellt. Gleichwohl führen wir hierfür noch die Einbauteile.

Wir haben klarerweise auch die Originalteile einer Menge Rollertypen im Angebot, obgleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ durchaus mithalten können und trotzdem vom Preis her zumeist um einiges kostengünstiger sind. Unsere Produkte versetzen Sie in die Lage, einerseits die Instandsetzung Ihres Motorrollers selber ausführen oder zum anderen auch in einer Fachwerkstätte durchführen zu lassen. In Erstausrüster-Qualität und zu solch günstigen Kosten werden Sie zweifelsohne Ihren Motorroller nicht auf andere Art und Weise reparieren können.

Auf unserer Seite finden Sie zahlreiches Bildmaterial, welches Ihnen eine wertvolle Hilfe ist, Ihr altes Austauschteil auf einfache Weise mit dem verfügbaren Ersatz zu vergleichen. In Folge dessen können Fehl- oder Falschlieferungen wegen inkorrekter Bestellungen schon vorweg ausgeschlossen werden. Dabei reicht nicht nur eine optische Übereinstimmung. Es müssen überdies sowohl die angegebenen Spezifikationen als auch die Abmessungen zusammenpassen.

Ihre Vorteile:

  • Unsere sämtlichen Produkte sind kostengünstig, zuverlässig sowie betriebssicher
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Roller-Ankauf
  • Unsere Lieferungen erfolgen überwiegend kurzfristig
  • Auch bei günstigen Nachbauten erhalten Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüsterqualität
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Komponenten mit identischen Versandvoraussetzungen nur einmal Versandkosten
  • Abhol- und Bringservice
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Zweirads, speziell bei Bremsanlagen
  • Einbauelemente und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Motorroller, Quads, Fun-Fahrzeuge und Buggys kauft man am besten bei uns als Fachhändler. Weswegen sollten Sie sich an uns wenden? Da wir uns durch unsere jahrzehntelange Erfahrung das entsprechende Know-how für diesen Geschäftsbereich angeeignet haben, können wir Ihnen den bestmöglichen Kundenservice bieten. Als familiär geführter Betrieb betreiben wir nicht ausschließlich das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben unser Geschäft richtiggehend.

    Kaufen ist Vertrauenssache, deswegen ist es nötig, sich seinen Lieferanten im Vorfeld genau anzusehen. Alles ist bei uns transparent und für den Käufer einleuchtend! Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und informieren Sie sich selbst über uns.die Bestätigung unserer Qualität sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Vermutlich ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann gibt es auch die Option, durch das Trustedshops-Siegels und die unterschiedlichen Ebay Bewertungen Informationen über uns einzuholen. Die Beurteilungen von Trustedshops sind generell nicht nur ungemein aussagekräftig, sondern auch hundertprozentig wertneutral. Sowohl der Onlineshop auf unserer Homepage Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Einrichtung bis dato durchweg mit "sehr gut" beurteilt. Was unsere Kundenbewertungen gleichfalls in einem Bereich, der sich auf jeden Fall sehen lassen kann. Zeigen diese Resultate nicht klar und deutlich, dass unsere Kundschaft bestens bei uns aufgehoben ist?

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen manchmal bei denen manchmal etwas schief gehen kann. Wir wollen Sie darum bitten, uns definitiv eine Möglichkeit zur Verbesserung zu geben, falls mal etwas nicht ganz geklappt hat.

    Unser Expertenteam ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Vor über 5 Jahrzehnten starteten wir mit dem Maschinenbau, während das Geschäft mit Zweirädern inzwischen auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Wir haben uns gegenwärtig überwiegend auf das "Must have" für Motortuning, Fahrzeugzubehör und Ersatzelemente für die meisten Roller ausgerichtet.

    Unter Motorroller.de finden Sie beinahe alle Zubehörteile und Fahrzeuge aus Asien und Europa. Wir haben Einbauteile, Artikel und passendes Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Typen auf Lager. Z.B. arbeiten wir bereits jahrelang mit so namhaften Lieferanten wie Kreidler, Jonway, Adly Yamaha oder zusammen. Im Großen und Ganzen haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen Produzenten in unseren Hochregalen sofort lieferbar. Sie finden im Zubehörsegment alles, was Sie für Ihren Motorroller benötigen.

    Das beginnt bei den Regensets, Handschuhen und Nierengürteln, und geht bis hin zu den Windschildern über die Schutzhelme und das Top Case.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Sie finden in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Auspuffanlagen, Zylinder, Kolben und andere Dinge.

    Kein Produkt verlässt unser Haus, bevor es nicht auf tadellose Qualität geprüft worden ist. Anders ausgedrückt heißt das, dass alle Fahrzeuge, die vom Werk des Herstellers bei uns eintreffen, von unseren geschulten Mitarbeitern nochmals eingehend durchgecheckt werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Vor der Übergabe wird erstmal jeden Motorroller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Ehe der Käufer das Fahrzeug übernimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionscheck. Auf diese Weise ist wirklich gewährleistet, dass der Kunde mit seiner Anschaffung zu hundert Prozent zufrieden ist.

    Wir tragen zum Umweltschutz bei. Zur Erhaltung der Luftreinheit haben unsere Roller zumeist Motoren, welche außerordentlich Benzin sparend sind. Die Transportverpackung, welche bei der Anlieferung Motorroller anfällt, nehmen wir natürlich wieder mit, um sie einer fachgerechten Müll-Entsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zum Umweltschutz.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Roller zulegen und suchen für Ihren ausgedienten fahrbaren Untersatz einen neuen Besitzer? Das ist überhaupt kein Thema! Wir kaufen Ihren alten Roller an.

    Dann würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Sie uns die Gelegenheit geben, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis stellen zu dürfen. Man sollte uns nicht mit den billigen Web-Shops verwechseln, die heute kommen und morgen gehen. In unserem fortwährend wachsenden Betrieb steht Anpassung an neue Technologien und fortwährendes Lernen in der Rangordnung ganz oben, weil wir verstanden haben, dass sich allein durch neue Ideen und fortschrittliche Innovationen das Know-how für eine gut fundierte Geschäftsgrundlage schaffen lässt. Überzeugen Sie sich persönlich von unserem ausgezeichneten Service und besuchen Sie uns in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. ungefähr 60 km im Süden von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Süden her über die A8, während Sie aus nördlicher Richtung die A6 nehmen. Eine Anreise mit der Bahn ist klarerweise ebenso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Stadt Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit dem Bau von Straßenbuggys anfing, Anfang des 21. Jahrhunderts eine echte Weltsensation.Nach diversen Anfangsschwierigkeiten hatte Mister Gu, der Besitzer des Unternehmens, den Betrieb recht gut in den Griff bekommen. Es waren zuerst zusammen mit ein paar anderen Details die Kühlung, die starre Verbauung der Auspuffanlage und das Getriebe, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten jedoch die erforderliche Hilfestellung bieten, so dass diese Probleme vergleichsweise schnell eliminiert werden konnten.

    In Fernost erkannten andere Fertigungsbetriebe, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, sofort die Fähigkeiten und das Potential von Herrn Gu, was zur Folge hatte, dass sie gleichermaßen auf diesen Zug aufsprangen, um sich das Know-how zu Nutze zu machen. Man lieferte am Ende zu PGO nach Taiwan etliche fertige und halbfertige Waren, die dort als eigene PGO-Produkte veräußert wurden. Als Resultat nahmen sowohl die Produktion als auch der Vertrieb rasant zu. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und hernach in die Teilefertigung mit integriert.

    Wir sind im Chinageschäft richtiggehende Vorreiter und haben immer alle Trends im Fahrzeugbereich sozusagen aus erster Hand miterlebt. Nach wie vor lassen wir unsere Fahrzeuge und Teile lediglich in solchen fertigen, bei denen wir die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Falls Sie für Ihr motorisiertes Zweirad einmal eine gewisse Komponente benötigen, können wir Ihnen grundsätzlich ohne Zweifel damit aushelfen.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der Provinzstadt Ciai ist ein anderer asiatischer Lieferant von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Sehr gute Ingenieurskunst und hochwertige Qualität heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Familie Chen gegründet wurde.

    Über den Seniorchef des Werks kann man erwähnen, dass er ein ausgezeichneter Unternehmer und Tüftler ist. Volle Unterstützung bekommt er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu bzw. deren Mann. Die beiden haben es sogar geschafft, die Firma an die Börse zu bringen.

    Adly war einer der ersten Hersteller, die Straßenquads für den europäischen Markt produzierten. Von der ersten Stunde an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach anstatt der geplanten Menge von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Dieser Erfolg macht uns nicht ohne Grund ausgesprochen stolz.

    Zu einem späteren Zeitpunkt sind wir hingegen gezwungen gewesen, den Unternehmenssitz auf das chinesische Festland zu verlegen, weil sich Taiwan aufgrund der allgemein steigenden Preise, zwischenzeitlich zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Hinterher zeigte sich, dass dieser Schritt ein sinnvollerer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Gegenwärtig hat Adly die Produktion der Motorroller zur Gänze aufgegeben und stellt fast nur noch Quads her.

    AEON

    Als jahrelange Taiwankenner konnte uns der Lieferant Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie divers Motorroller und Quads.

    Die Produktion der Quads stabilisierte sich nach den üblichen Anfangsproblemen. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern jedoch, dürfte zurzeit praktisch zum Erliegen gekommen sein. Die Quads verkauften sich zuerst im asiatischen Raum ausgezeichnet; speziell die kraftvollen ATVs. Nach und nach hat es Aeon als Nächstes auch geschafft, sich in Europa und den USA damit zu etablieren. Aeon Quads verschiedener Ausführungen, jedoch auch ATVs und UTVs werden heutzutage gerne von etlichen Distributoren aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge gekauft und dann unter eigenem Namen vermarktet. Wir hatten ebenso etliche Jahre Quads von Aeon in unserem Produktangebot, hingegen diesen Fahrzeugsektor aufgrund zu geringer Nachfrage inzwischen aufgegeben. Sofern Sie Bedarf an einem Zubehörteil haben, können sie dieses für Ihren UTV, ATV oder Quad nach wie vor über uns erhalten.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Hierbei wird eine produktionsbezogene geschäftliche Zusammenarbeit mit einem Hersteller aus Asien bezeichnet.Wir verwenden den Markennamen AGM seit vielen Jahren für die Produktvermarktung.Die Gründung dieser Tochterfirma Joint-Venture-Firma erfolgte gemeinschaftlich mit einem Mr. Wang im Norden des chinesischen Reiches. Es gab zwar eine schöne große 4000 m² große Montagehalle, aber leider keinen Erfolg versprechenden Plan. Der musste von uns zuvor vorbereitet werden. Eine Menge Zeit haben wir damit zugebracht, zunächst die Voraussetzungen für eine Herstellung zu schaffen.

    Als Erstes entwickelten wir einen brauchbaren Rahmen für das Quad, da es den noch nicht gegeben hat. Auch das vorgesehene 350 cm³ Antriebsaggregat war noch längst nicht einsatzfähig. Unter anderem ließ die reibungslose Funktion der Schalteinheit sehr zu wünschen übrig. Wir befanden uns endlich kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da passierte unvermittelt etwas Unerwartetes: Es war im Prinzip ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Konto eine erhebliche Geldsumme fehlte. Bei der anschließenden Überprüfung durch das Geldinstitut wurde festgestellt, dass der unzulässige Zugang auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Mitinhaber geschah, und zwar auf Grund einer selbst gefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der örtlichen Amtsstelle bekam, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu geben. Ich meine, es ist nicht schwer nachzuvollziehen, dass diese Story für uns alles andere als erfreulich war. Es wurde uns hierbei zum Glück von einem anderen ehrlichen Chinesen und dem Oberbürgermeister der Stadt sehr geholfen, sodass es uns gelungen ist, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückzuerhalten. Die Herren von der IHK und der AHK hielten es anfangs für ausgeschlossen, dass wir unser Geld jemals wieder erhalten würden. Zum Glück hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit mehr als 20 Jahren Motorroller, Quads und Motorräder. Allerdings befindet sich die im Verwaltungsbezirk liegende Stadt, einige Kilometer entfernt vom nächsten Tiefseehafen. Wegen des längeren Weges sind somit die Kosten für den Versand etwas höher, obschon normalerweise das Preissegment dort im Schnitt etwas niedriger ist. Im Gegensatz zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an der See liegen, ist der Gewinn somit logischerweise etwas geringer.

    Wir konnten zur Geschäftsführung sowie zu den maßgeblichen Angestellten bei diversen Besuchen gute Kontakte herstellen.Eine dauerhafte Kooperation ist dabei gleichwohl nicht zustande gekommen.

    Aufgrund unseres umfassenden Lagerbestands können wir den Bedarf an Ersatzkomponenten fast zur Gänze befriedigen. Obwohl die motorisierten Zweiräder immer noch von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte meistens inzwischen auf andere Kontinente verschoben. Was diese Zweiräder anbelangt, sind zurzeit zweifellos Länder in Afrika und Asien die primären Abnehmer.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir einige Male den Hersteller CPI und dabei die Produktion der Quads, UTVs, Roller und Motorräder untersucht. Unsere Kontrollbesuche hatten ergeben, dass es für eine momentane Partnerschaft mit dem Unternehmen noch etwas zu bald sei. Unsere strengen Anforderungen konnten früher von CPI noch nicht befriedigt werden. Gegenwärtig hat sich die Lage jedoch gewandelt. Heute können die Fahrzeuge im Hinblick auf die Langlebigkeit mit anderen Konkurrenten definitiv mithalten.

    Etwas, das jeden Käufer eines Fahrzeugs interessiert, ist die Frage nach einem entsprechenden Kundendienst, welcher sowohl den Heimservice vor Ort als auch den Werkstattdienst beinhaltet. Es ist keine Frage, dass wir im ganzen Bundesgebiet einen solchen Kundenservice anbieten.

    Jonway

    Seit gut 15 Jahren produziert Jonway außer Personenkraftwagen auch Motorroller, Quads und Krafträder. Man fertigte in den besten Zeiten erstaunliche Einheiten. Wie erwähnt, ging die Auto-Produktion mit ungefähr 30.000 Stück p. a. hauptsächlich in den asiatischen Markt. Demgegenüber waren die Roller, Motorräder und Quads mit ca. 50.000 - 80.000 Stück p. a. für den Weltmarkt bestimmt. Nach Deutschland wurde im Übrigen der größte Teil exportiert.

    Neben unseren Motorrollern wurden bei Jonway auch zahlreiche Rex und Kreidler Zweiräder hergestellt. Nach der Auflösung des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen jedoch deutlich zurückgegangen. Zwischenzeitlich hat man einige neue Produkte konstruiert. Zu ihnen gehören beispielsweise die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind zwar momentan noch für den chinesischen Markt gedacht, sollen hingegen irgendwann auch in weitere Länder exportiert werden.

    Wir lassen unsere Roller zwischenzeitlich seit etwa einem Duzend Jahren bei Jonway anfertigen. Es läuft hierbei keine Charge von Band, ohne dass sie von uns kontrolliert wird. Hierfür reisen regelmäßig jeweils zwei Glieder unserer Familie zu Jonway nach Asien. Die gute Qualität unserer Fahrzeuge ist so hundertprozentig gesichert. programmgesteuerte Fertigungsmaschinen und ausgezeichnete Mitarbeiter sind die Kriterien für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Diese modernen Produktionsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Mein Wahlspruch ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jahrelang war Jincheng unser Lieferant für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Verkauf zwischenzeitlich zwar beendet, führen aber dafür immer noch die Zubehörteile. Heute existieren für das Bonsai-Kleinstmotorrad allerdings lediglich noch wenige Fans. Vor diesem Hintergrund haben wir die Vermarktung nicht weiter forciert.

    Für diese Zweiräder führen wir den Werkstatt- und Homeservice auch künftig durch. Die Ersatzkomponenten sind bei uns auf Lager, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht bei uns gekauft haben. Buggys, Motorräder, Motorroller sowie UTVs und Quads werden außer den Monkeys von Jincheng ebenso gebaut.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert aktuell mit dem Einsatz von ca. 13.000 Arbeitskräften im Jahr über eine Million Motorräder und Roller. Damit zählt das Unternehmen in der Volksrepublik China zu den bedeutendsten Herstellern.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definieren? Natürlich nur durch ein professionelles Management und eine spitzenmäßige Qualität. Wir staunten bei unseren wiederholten Besuchen ständig aufs Neue. Die Firma produziert zusammen mit Motorrollern auch Krafträder, Quads, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und vieles mehr. Vornehmlich das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Obgleich die Produktionsmengen überdurchschnittlich hoch sind, hört man an und für sich nichts Nachteiliges über Qianjiang und Keeway. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Einbauteile.

    Kreidler

    Gegründet hatte die Firma Kreidler der Metallhandwerker Anton Kreidler im Jahre 1904.Mit seinen Erfahrungen und der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, ist es ihm gelungen, eine große und sehr effektive Kraftradfertigung zu errichten. Erstaunlicherweise hat die Firma beide Weltkriege überlebt.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern war am Anfang des 20. Jahrhunderts gleichsam noch völliges Neuland. Zwischenzeitlich konnten Motorräder von Kreidler eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen und Weltmeistertiteln erringen. Doch das hat sich schon längst geändert, denn Kreidler konnte unterdessen eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören hingegen lange der Vergangenheit an. Krafträder von Kreidler konnten gegenwärtig eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Eine Menge bahnbrechende Patente und Weitentwicklungen, die den Fahrkomfort verbesserten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen, wurden in dieser Zeit erarbeitet. Wer mehr darüber erfahren: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. Kreidler wurde in den 1990er Jahren letztendlich von der Firma Prophete geschluckt, die inzwischen Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Kreidler und Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden primär in identischen Betrieben hergestellt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickelt und gefertigt werden. Weitere Details finden Sie in der Rex-Story. Für die heutigen Kreidler-Roller können Sie bei uns unter Motorroller.de nach wie vor Einbauteile erhalten. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" außerordentlich erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort fiel jetzt einer Umstrukturierung zum Opfer. Anscheinend strebt Prophete in anderen Produktionsbereichen eine Weiterentwicklung an. Die Zeit der Rationalisierung macht auch nicht vor einem solchen Unternehmen halt.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Laufbänder parallel hergestellt. Auf der einen Straße fertigte man unsere Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Motorroller. Bei jeder neuen Produktionscharge sind regelmäßig unsere Revisoren zugegen, um sich von der korrekten Fertigung unserer Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild zu machen.

    Nach dem Schließen der der Rollerabteilung von Rex haben wir die Lagerbestände übernommen. Deswegen, können wir von der Marke Rex einen umfassenden Liefer- und Reparaturdienst anbieten. Wegen der Baugleichheit etlicher Modelle von Rex mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unsere Erfahrungen mit dieser Marke vollumfänglich zu nutzen.

    SMC

    Wir unterhalten mit Unternehmen in Taiwan ausgezeichnete geschäftliche Beziehungen, welche bis in die 80er Jahre zurückreichen. Irgendwann in den 90er Jahren haben wir dann zur SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. Zu jener Zeit gab es in Asien verschiedene industrielle Umwälzungen. Verbunden damit vollzog sich zu jener Zeit bei der SMC-Corporation gerade ein Wandel von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation, was wir logischerweise mit speziellem Interesse beobachteten.

    Zufolge guten Ingenieuren und einigen fachkundigen Mitarbeitern im Unternehmen, die ihr Metier verstanden, hat es SMC gemeinsam mit geschafft, diesen Wechsel ohne nennenswerte Schwierigkeiten zu meistern.

    Wir stellten unser Know-how logischerweise nicht ohne Hintergedanken zur Verfügung. Durch unsere tatkräftige Mithilfe bei der Umstellung auf die Produktion von Fahrzeugen, erhielten wir dafür danach die erforderliche Qualität.

    Ein Wort noch zu den beiden Inhabern der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als engagierte Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgabenbereiche ungemein ernst genommen haben. Es vergeht kein Tag, wo Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, obwohl er bereits auf die 90 zugeht. Ich habe die starke Vermutung, das wird sich auch bis zu seinem letzten Atemzug nicht mehr ändern.

    Zubehörteile für Sundiro-Zweiräder haben wir aber auch weiterhin auf Lager.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir der Zeitspanne von 2004 - 2008 die Generalvertretung. Damals hatten wir primär die bekannten Roller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max und PMX-Sport vermarkten. Den großartigen Trike-Scooter, haben wir nach wie vor im Liefersortiment.

    Die PGO-Motorroller zeichneten sich insbesondere durch ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität aus. Es hat allerdings auch mit der inneren Einstellung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun, welche wir als überaus zuverlässige und fleißige Menschen kennen gelernt haben.

    Es gibt nicht viele taiwanesische Hersteller, die ihre motorisierten Zweiräder von Amts wegen auf dem inländischen Absatzmarkt vertreiben dürfen. PGO hat die Lizenz dafür. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan jetzt schon eine vergleichbare Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Kloetze Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303773, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++