Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-304006

Artikel: Brems-Schuhe Rex 50 Scooter 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-304006
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Schuhe Rex 50 Scooter 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Brems-Schuhe

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 50 Scooter 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller kaputt gegangen ist, ganz egal, ob sich um einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller respektive E-Roller dreht. Obendrein bietet ein neues Teil eine erheblich größere Funktionssicherheit als eine Instandsetzung des Zweirads. Ein verborgener Defekt lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen entdecken. In dem Fall wäre es vorteilhafter, über unserer Webseite eines der fertigen Kits zu ordern, welche wir für zahlreiche diverse Bauteile in unserem Angebot haben. .

Die Bauteile, welche wir im Angebot haben, entsprechen bezüglich der Qualität zu 100 % dem Weltmarktniveau. Weshalb sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Wir kalkulieren nicht lediglich unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch sinnvollen Produktmengen ein. Bei uns kriegen Sie darum sämtliche lieferbaren Bauteile für Ihr motorisiertes Zweirad nicht lediglich in guter Qualität, sondern auch zu einem bezahlbaren Preis.

Auch für Roller, Quads und Buggys, die nicht mehr hergestellt werden, haben wir in der Regel die Einbauteile lieferbar. So zum Beispiel für die Marken Eppella und Sundiro.

Wir haben klarerweise auch die Originalteile zahlreicher Rollertypen auf Lager, wenngleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ ohne weiteres mithalten können und trotzdem vom Preis her in der Regel um einiges billiger sind. Ganz egal, ob Sie die Instandsetzung Ihres Motorrollers selber durchführen wollen oder besser in einer Werkstatt durchführen lassen möchten, zweifelsohne liegen Sie mit unseren Teilen 100-prozentig richtig. Sie werden sicherlich keine bessere Alternative finden, um zu attraktiven Kosten Ihren Motorroller reparieren zu können.

In Verbindung mit den Beschreibungen finden Sie auf unserer Seite auch anschauliches Bildmaterial. Hierdurch können Sie sogleich Ihr defektes Element mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie dann auch in der Tat das gewünschte Produkt bekommen. Von Bedeutung ist hier, dass Ihre Bestellung in den technischen Angaben und Dimensionen als auch optisch mit dem defekten Austauschteil zusammenpasst.

Ihre Vorteile:

  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Unser Lager umfasst Teile und Zubehör für circa 250 Marken und 8500 Modelle
  • Absolute Fahrsicherheit des Zweirads, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Sie zahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Einbauelemente mit identischen Liefervoraussetzungen
  • "Geld zurück" - Garantie, deswegen Kauf ohne Risiko
  • Auch bei günstigen Nachbauten bekommen Sie von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität
  • Hol- und Bringservice
  • Kurze Lieferzeiten
  • Unsere sämtlichen Produkte sind gebrauchstauglich, langlebig und kostengünstig
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, falls es um den Erwerb von einem Motorroller, Quad, Straßenbuggy oder Fun Fahrzeug geht. Wieso sind wir der richtige Partner für Sie? Da wir uns durch unsere jahrzehntelange Erfahrung das entsprechende Know-how für dieses Geschäftsfeld angeeignet haben, können wir Ihnen den bestmöglichen Kundenservice bieten. Für unseren familiär geführten Betrieb ist das Geschäft rund um die Motorroller der vollständige Lebensinhalt.

    Es ist wichtig, sich das Fachgeschäft demzufolge zuvor genau anzugucken, bevor man sich zu einem Kauf entschließt. Alles ist bei uns 100-prozentig nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig ein Bild zu machen.Das was Sie dort feststellen, wird Sie mit Sicherheit überzeugen.

    Wenn Ihnen der Weg zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch die diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels schlau machen. Unsere Website Motorroller.de wird beispielsweise von Trustshops als "sehr gut" eingestuft. Das betrifft sowohl unseren Internet-Shop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Einstufung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Faktor 99,9 % optimal im Rennen. Diese Ergebnisse zeigen eines ganz deutlich: Wir legen uns in allen Belangen immer mächtig ins Zeug!

    Aber auch, wenn wir uns noch so anstrengen - wir sind keine Roboter, sondern Menschen, die gelegentlich mal etwas falsch machen. Demzufolge bitten wir Sie, falls mal etwas nicht so gut gelaufen ist, uns auf jeden Fall die Chance zur Verbesserung zu geben.

    Unser Expertenteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Vor über 50 Jahren fing unser Unternehmen mit dem Bau von Maschinen an, während sich das Fahrzeuggeschäft mittlerweile auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg etablieren konnte. Wir haben uns inzwischen vorrangig auf Ersatzbauteile, das "Must have" zur Steigerung derMotorleistung und Fahrzeugzubehör für die meist gefahrenen Roller fokussiert.

    Bei Motorroller.de finden Sie fast alle Teile und Roller aus Europa und Asien. Es existieren gegenwärtig passendes Zubehör, Ersatzteile und Artikel für rund 8500 Modelle und 250 Fabrikate in unserem Lager, die nur auf Ihre Bestellung warten. Darunter sind beispielsweise Anbieter wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway zu finden. Insgesamt haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von diversen Herstellern in unseren Hochregalen im Programm. Hier finden Sie jedes Rollerzubehör von A bis Z.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Regensets und Handschuhen, und geht bis hin zum Top Case über die Schutzhelme und den Windschildern.Auch Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Sie finden in unserem Tuningbereich alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge.

    Laufende Qualitätsprüfungen sind das Hobby unseres Unternehmens. Anders gesagt, bevor wir einen Roller in die Hände des Kunden übergeben, wird er von uns nochmals auf tadellose Funktion und Mängelfreiheit durchgecheckt. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jeden Motorroller auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf respektive einer Übergabekontrolle unterziehen. Bei dem gelieferten Fahrzeug wird dann nach der Lieferung zum Käufer abschließend neuerlich ein Funktionstest ausgeführt. So ist eine einwandfreie Nutzung des Gefährts de facto gewährleistet.

    Uns liegt besonders viel an einem wirkungsvollen Schutz unserer Umwelt. Zur Reinerhaltung der Luft besitzen unsere motorisierten Zweiräder in der Regel Verbrennungsmotoren, welche enorm wirtschaftlich laufen. Ohne Frage nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt die Transportverpackung wieder mit, welche bei der Anlieferung unserer Motorroller anfällt und führen sie einer fachgerechten Müll-Entsorgung zu.

    Sie haben vor, sich bei uns einen neuen Roller zuzulegen und sich gleichzeitig von Ihrem alten fahrbaren Untersatz trennen? Kein Problem! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller in Zahlung.

    Dann geben Sie uns bitte die Chance, Sie von unseren Leistungen zu überzeugen. Wir zählen nicht zu den billigen Onlineshops, die heute kommen und morgen gehen. In unserem stetig wachsenden Betrieb steht Fleiß und fortwährendes Lernen an erster Stelle, da wir wissen, dass sich lediglich durch fortschrittliche Innovationen und neue Ideen das Know-how für eine solide Geschäftsgrundlage erzeugen lässt. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich persönlich von unserem herausragenden Kundenservice.

    Lindenfels liegt ca. 60 km im Süden von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Es gibt auch eine gute Verkehrsanbindung per Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 fing das Unternehmen Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Herstellung von Sraßenbuggys an, die Anfang des neuen Jahrtausends eine regelrechte Weltsensation waren.Mr. Gu, der Inhaber der Firma, hatte das Geschäft mit seinen damaligen Möglichkeiten recht gut in den Griff bekommen. Es waren vorerst zusammen mit ein paar anderen Details das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten allerdings die nötige Unterstützung bieten, so dass diese Schwierigkeiten relativ rasch gelöst werden konnten.

    Das große Potential und die Fähigkeiten von Herrn Gu blieben nicht lange unbemerkt. Aus dem Grund war es keine Überraschung, dass auch andere Produzenten, wie etwa PGO in Taiwan, beschlossen, auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Tongjian TBM lieferte schließlich etliche fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte angeboten wurden. Sowohl die Produktion als auch der Verkauf stiegen danach schnell zu einem enormen Boom an. Mit der Firma TBM baute man ein Subunternehmen auf, das hernach in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Wir sind im Chinageschäft richtiggehende Pioniere und haben demzufolge in Bezug auf den Fahrzeugsektor immer sämtliche Tendenzen hautnah mitbekommen. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Einbauelemente ausnahmslos in von uns kontrollierbaren und ausgewählten Betrieben produzieren, bei denen wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Für den Fall, dass Sie für Ihr motorisiertes Zweirad einmal ein besonderes Einbauteil benötigen, können wir Ihnen generell unter Garantie damit aushelfen.

    Adly

    Der Standort einer unserer besten Lieferanten von Fahrzeugen mit dem Branding Adly, der ohne Frage erwähnt gehört, liegt in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich speziell durch gutes Engineering und meisterhafte Qualität aus.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht nur in der vorzüglichen Führung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Kreieren neuer Vorstellungen. Er erhielt zum Glück wertvolle Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann. Das Resultat dieser erfolgreichen Zusammenarbeit war, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Das Unternehmen war einer der ersten Hersteller, welche Straßenquads für die europäischen Käufer produzierten. Wir durften von Anfang bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend gleich im ersten Jahr 2500 Quads statt der vorgesehenen Menge von 500 Fahrzeugen. Auch unser Betrieb hat hierzu seinen Teil beigetragen weshalb wir zu Recht sehr stolz auf diesen Erfolg sind.

    Wir beschlossen später jedoch, die Produktion auf das chinesische Festland zu verlagern, da auf Grund der allgemeinen Inflationsrate, Taiwan zunehmend zu einem Hochlohnland geworden ist. Vermutlich hätten wir auf andere Weise dem verstärkten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Während früher die Produktion der Motorroller das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich die Fahrzeugherstellung heute immer mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als langjährige Taiwankenner konnte uns der Lieferant Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Gründer des Betriebes waren Mister Allen und sein Mitinhaber Mister Galli, die aus Europa kamen und zuvor bei der italienischen Firma Fantic im Einsatz waren. Als erstes Vorhaben entwickelten sie mit Erfolg nach Adly unterschiedliche Roller und Quads.

    Die Fertigung der Quads konsolidierte sich nach gewissen Startschwierigkeiten. Das Zweiradgeschäft dagegen, dürfte momentan praktisch zum Erliegen gekommen sein. Was die Fertigung der Quads anbelangt, wurden die leistungsfähigen ATVs als erstes in Asien ein Verkaufserfolg. Man musste jedoch nicht sehr lange darauf warten, bis die Verkaufszahlen auch in Europa und den USA beachtlich anstiegen. Zahlreiche Großvertreiber aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge erwerben momentan von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Typen als auch ATVs und UTVs, die sie dann unter eigenem Namen vermarkten. Wir wurden ebenso mehrere Jahre mit Quads von Aeon beliefert, haben den Vertrieb des Vierradlers aber zwischenzeitlich beendet. Wir haben für diese Quads, ATVs und UTVs nach wie vor die Zubehörteile in unserem Lager verfügbar.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Dieser Name sollte für eine Kooperation mit einem fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Produktion dienen.Der eingetragene Firmenname AGM wird von uns seit etlichen Jahren benutzt.Die Joint-Venture-Firma ist in Nordchina gemeinschaftlich mit einem Mr. Wang gegründet worden. Wenngleich es bereits eine neue 4000 m² große Halle gab, war absolut kein Konzept vorhanden. Der musste vorab unbedingt entwickelt werden. Eine Menge Zeit haben wir versucht, erstmal die Grundbedingungen für eine Fahrzeugherstellung zu schaffen.

    Zuerst konstruierten wir einen entsprechenden Rahmenbau für das Quad, weil der noch nicht vorhanden war. Am 350 cm³ Motor wurde noch herum getestet. Unter anderem arbeitete auch die Schaltwelle nicht sauber. Wir waren kurz vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah, mit dem wir nicht im Traum hatten: Es war an und für sich ein ganz normaler Besuch bei der "Bank of China", als uns bei der Gelegenheit aufgefallen ist, dass von unserem Konto eine bedeutende Geldsumme entwendet worden war. Wir ließen ohne Frage sofort eine Überprüfung durch das Geldinstitut durchführen. Hierbei wurde festgestellt, dass es unser chinesischer Geschäftspartner war, der sich Zugang zu unserem Geschäftskonto verschaffte, und zwar mit einer Kopie unseres Namensstempels (er bekam die Stempel von der hiesigen Behörde, um sie zu treuen Händen an uns zu übergeben). Das war im Allgemeinen eine enorm nervenaufreibende und lange Story. Gottlob hatte alles einen positiven Ausgang, denn mit Hilfe eines anderen ehrlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters, schafften wir es trotz allen Unkenrufen, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückzubekommen. Die Herren von der IHK und der AHK glaubten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder erhalten würden. Zum Glück konnten wir sie eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits über 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Quads, Motorrollern und Krafträdern in Jiangman startete. Man findet die Stadt einige Kilometer von den Seehäfen entfernt, im Verwaltungsgebiet Guangdong. Obschon sich die Preise eher auf einem unteren Niveau bewegen, kommt zufolge des längeren Transportweges einiges an Mehrkosten hinzu. Falls ein Hersteller mit seinem Werk näher an der See liegt, hat er vergleichsweise eine höhere Marge.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal aufgesucht. Bei diesen Besuchen konnten wir gute Kontakte sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern respektive zum leitenden Personal herstellen.Wir haben uns im Endeffekt dafür entschieden, keine längerfristige Kooperation mit Baotian einzugehen.

    Wenn jemand Einbauteile für Motorroller von Baotian benötigt, kann er diese rund um die Uhr bei uns erhalten. Die motorisierten Zweiräder werden weiterhin von Baotian produziert, wobei sich die Absatzmärkte aber inzwischen auf andere Kontinente verschoben haben. Anstelle von Europa dürften jetzt Länder in Afrika und Asien die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    In den Anfangsjahren besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Motorräder, Roller, UTVs und Quads untersucht. Als Resultat unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, aktuell mit dem Produzenten noch keine geschäftliche Verbindung anzustreben. Zum damaligen Zeitpunkt war CPI noch nicht so weit, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Im Moment hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Qualität der Fahrzeuge ist heute auf einem ähnlichen Level wie bei den anderen Mitbewerbern im asiatischen Raum.

    Vor dem Erwerb eines Motorrollers fragen sich die Kunden logischerweise zu Recht, ob auch ein flächendeckender Kundendienst vorhanden ist, der nicht nur den Werkstattservice sondern auch einen Homeservice anbietet. Es ist keine Frage, dass wir im ganzen Bundesgebiet einen solchen Kundenservice anbieten.

    Jonway

    Seit 2003 produziert Jonway neben Automobile auch Motorräder, Roller sowie Quads. Man fertigte in Spitzenzeiten beeindruckende Einheiten. Die PKW-Produktion ging, wie gesagt mit ungefähr 30.000 Stück pro Jahr überwiegend in den Raum. Vornehmlich für die Export-Märkte vorgesehen waren die Motorroller mit etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen im Jahr. Im Übrigen wurde der größte Teil nach Deutschland geliefert.

    Ohne Frage fertigte Jonway nicht allein unsere Roller, sondern auch Zweiräder der Marken Kreidler und Rex. Die Produktionszahlen sind nach der Liquidation des Rex-Vertriebs verständlicherweise erheblich zurückgegangen. Mit dem 4-Rad-Elektromobil hat man inzwischen ein sehr innovatives Produkt neu konstruiert. Diese Fahrzeuge sind zwar im Augenblick noch für den asiatischen Absatzmarkt geplant, sollen jedoch anschließend auch exportiert werden.

    Auf Grund der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway bereits seit circa zwölf Jahren der Hersteller unserer Motorroller. Dabei laufen die verschiedenen Chargen stets unter unserer Aufsicht. Wenigstens 2 Familienangehörige reisen darum regelmäßig zu Jonway nach Asien. So kümmern wir uns darum, dass die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder kein Zufall ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos computergesteuerte Fertigungsautomaten und gute Mitarbeiter zum Einsatz. Durch diese innovativen Herstellungsmethoden gehören Toleranzprobleme endgültig der Vergangenheit an. Ich handle allezeit nach dem Leitsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Lange Jahre war Jincheng unser Lieferant für die Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Vertrieb inzwischen zwar beendet, führen aber dafür immer noch die Zubehörteile. Für das Kleinstmotorrad findet man allerdings nur noch eine beschränkte Anzahl an Liebhabern. So ist es sicher nachvollziehbar, dass wir den Import nicht weiter verfolgt haben und sozusagen einschlafen ließen.

    Für diese kleinen Zweiräder führen wir den Werkstatt- und Homeservice auch zukünftig durch. Die Einbauteile sind bei uns vorrätig, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht bei uns erstanden haben. Roller, Buggys, Krafträder sowie Quads und UTVs werden neben den Monkeys von Jincheng ebenfalls gefertigt.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den bedeutendsten Fabriken auf dem asiatischen Absatzmarkt gehört mit seinen etwa 13.000 Arbeitskräften und mehr als eine Million Krafträder und Motorroller pro Jahr, zweifellos das Unternehmen Qianjiang.

    Diese Firma zeichnen eine vorzügliche Qualität und ein ausgezeichnetes Management aus. Bei unseren verschiedenen Werksbesuchen waren wir regelmäßig aus Neue erstaunt. Die Firma baut außer motorisierten Rollern auch Krafträder, Quads, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und einiges mehr. Das Controlling steht unter anderem in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Über die die Marken Qianjiang und Keeway ist trotz der erheblichen Produktionsmengen absolut nichts Abträgliches bekannt. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzteile.

    Kreidler

    Es war anno 1904, als der Metallhandwerker Anton Kreidler beschloss, die Firma Kreidler zu gründen.Mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem eigenen Wissen schaffte er es, ein sehr Erfolg versprechendes Unternehmen für eine Herstellung von Motorrädern aufzubauen. Die Firma hat überraschenderweise beide Weltkriege überlebt.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern steckte anfangs des 20. Jahrhunderts praktisch noch in den Kinderschuhen. Mittlerweile konnten von Kreidler-Krafträdern etliche Geschwindigkeitsrekorde gebrochen und Weltmeistertitel errungen werden. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte mit seinen Motorrädern gegenwärtig zahlreiche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde brechenDiese Zeiten gehören aber lange der Vergangenheit an. Kreidler-Motorräder konnten inzwischen eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Eine Menge bahnbrechende Patente und Weitentwicklungen, welche zur Verbesserung der Fahreigenschaften beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden im Verlauf dieser Zeit erarbeitet. Wer mehr darüber erfahren: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Beliebtheit von Krafträdern immer mehr rückläufig. Letzten Endes musste das Unternehmen 1982 Insolvenz anmelden. In den folgenden drei Jahren sind dann lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. Schlussendlich schluckte die Firma Prophete in den 1990er Jahren den vormaligen Motorradproduzenten und lässt heute unter anderem Krafträder der Marken Rex und Kreidler im asiatischen Raum konstruieren.

    Es sind übrigens vorrangig die identischen Betriebe, die auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickeln und fertigen. In dem Bericht über Rex sind weitere Details aufgeführt. Zubehörteile für die neuartigen Kreidler-Roller können Sie bei Motorroller.de zu jeder Zeit ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" überaus effektiv motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort wurde nun zufolge einer internen Umstrukturierung geschlossen. Augenscheinlich will sich Prophete auf anderen Gebieten weiter entwickeln. Die globalen Gesetze des Marktes betreffen auch solche renommierten Unternehmen wie Prophete.

    In diversen Produktionsbetrieben von Rex, in denen unsere Motorroller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer parallelen Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Roller produziert. Wir schicken regelmäßig unsere Revisoren zu Prophete, damit diese die einwandfreie Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau beaufsichtigen können.

    Nachdem man die Rex-Rollerabteilung geschlossen hatte, erwarben wir den kompletten Fahrzeugbestand. Dementsprechend, können wir von der Marke Rex einen breit gefächerten Liefer- und Reparaturservice zur Verfügung stellen. Aufgrund derselben Bauweise einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unser Know-how mit dieser Marke in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Irgendwann in den 90er Jahren haben wir dann zur SMC-Corporation die ersten Kontakte hergestellt. Die Firma befand sich gerade im Wechsel von der Textilproduktion in die Roller-Fertigung, was wir klarerweise alles mit großem Interesse mit verfolgen konnten.

    Weil einige erfahrene Personen im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC zusammen mit uns Umbruch ohne erwähnenswerte Probleme zu Ende bringen.

    Unser Know-how Transfer war nicht allein pure Gefälligkeit. Unser Leitgedanke war quasi, dass mit der Errichtung einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die gewünschte Qualität haben würden.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC nach der Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo, welcher bereits auf die 90 zugeht, steht heute noch täglich im Betrieb und wird dort offensichtlich bis zu seinem Ableben verbleiben.

    Der Liefer- und Reparaturdienst für Sundiro-Fahrzeuge ist aber sichergestellt, da wir nach wie vor die Ersatzbauteile dieser Marke vorrätig haben.

    PGO

    In dem Zeitraum 2004 bis 2008 waren wir in Deutschland die Generalvertreter von PGO. Zu den Fahrzeugen, welche wir damals vertrieben, zählten speziell die bekannten Motorroller G-Max. Rodoshow, T-Rex, PMX-Sport, Big-Max sowie der legendäre Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Liefersortiment haben.

    Die PGO-Roller zeichneten sich speziell infolge ihrer Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität aus. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt zweifellos kaum einen anderen Menschenschlag, welcher hinsichtlich der charakterlichen Einstellung und der Denkweise ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    PGO besitzt als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Zulassung zum Verkauf ihrer motorisierten Zweiräder im Inland. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Schuhe Rex 50 Scooter 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-304006, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++