Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303833

Artikel: Brems-Steine Rex 25 Escape 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303833
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Steine Rex 25 Escape 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Brems-Steine

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 25 Escape 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller schadhaft geworden ist, gleichgültig, ob sich um einen Motorroller, Elektroroller respektive E-Roller oder Dreirad-Roller dreht. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass ein Ersatzelement nicht lediglich günstiger ist als eine Reparatur, sondern hinterher auch eine deutlich größere Ausfallsicherheit bietet. Zumeist kann bloß eine kompetente Fachwerkstatt den Defekt auf Anhieb orten. In einem solchen Fall wäre es sinnvoller, bei uns eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu ordern, welche wir für viele diverse Modelle anbieten. .

Die Qualität unserer sämtlichen Komponenten hat Weltmarktniveau. Wie kommt es, dass wir so günstig sein können? Die Antwort lautet: Weil wir bereits beim Einkauf auf wirtschaftlich sinnvolle Produktmengen achten. Falls Ihr Zweirad einmal eine neue Komponente benötigt, wenden Sie sich voll Vertrauen an uns. Sie erhalten bei uns ausnahmslos beste Qualität zu einem erschwinglichen Preis.

Wir führen sogar für die allermeisten Motorroller, Quads und Buggys die Bauteile, die gar nicht mehr gefertigt werden. Beispielsweise haben wir alle Zubehörteile für die Marken Sundiro und Eppella nach wie vor vorrätig.

Selbstverständlich liefern wir auch die Originalteile für Ihren Motorroller, obgleich unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, jedoch allgemein bedeutend billiger sind. Sie können mit unseren Ersatzteilen die Reparatur von Ihrem Roller entweder selbst durchführen oder in einer Werkstatt ausführen lassen. Sie werden mit Sicherheit keine andere Alternative finden, um zu bezahlbaren Kosten Ihren Roller reparieren zu können.

In Verbindung mit den Erläuterungen finden Sie auf unserer Web-Seite auch anschauliches Bildmaterial. Dadurch können Sie auf schnellstem Weg Ihr defektes Teil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie später auch wirklich das benötigte Produkt erhalten. Dabei genügt nicht bloß eine augenscheinliche Übereinstimmung. Es müssen außerdem sowohl die deklarierten Dimensionen als auch die aufgeführten technischen Angaben übereinstimmen.

Ihre Vorteile:

  • Unser Lager umfasst Teile und Zubehör für etwa 250 Marken und 8500 Typen
  • 100-prozentige Fahrsicherheit des Rollers, speziell bei den Bremsen
  • Dank unserer "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Sie erhalten von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität - auch bei preisgünstigen Nachbauten
  • Alle unsere Ersatzteile sind gebrauchstauglich, langlebig sowie kostengünstig
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauelemente mit denselben Versandvoraussetzungen nur einmal den Versand
  • Wir kaufen Ihren Motorroller
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • Am besten kaufen Sie Roller, Buggys, Fun Fahrzeuge und Quads bei uns als Fachhändler. Aus welchen Gründen wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsfeld schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie demnach von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Wir betreiben nicht ausschließlich unser Geschäft rund um die Motorroller, wir leben es förmlich.

    Es ist notwendig, sich das Fachgeschäft demzufolge zuerst genau anzugucken, ehe man sich zu einem Kauf entschließt. Bei uns ist alles für den Käufer 100-prozentig transparent! Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und informieren Sie sich selbst über uns.Den Beweis unserer Qualität können Sie dann direkt vor Ort beobachten.

    Ist Ihnen die Strecke zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der zahlreichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Unsere Homepage Motorroller.de wird beispielsweise von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Online-Shop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Beurteilung sind wir nicht ganz zu Unrecht sehr Stolz. Der Faktor von ca. 99,9 % bei Ebay in den Kundenbewertungen kann sich ebenso sehen lassen. Beweisen diese Ergebnisse nicht eindeutig, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Bitte denken Sie daran, dass wir keine Maschinen sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler passieren kann. Seien Sie darum nicht gleich verärgert, für den Fall, dass mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Chance, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unsere fachkundigen Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir tun viel, damit unsere Kunden zufrieden sind. Vor über fünf Jahrzehnten begann unser Unternehmen mit dem Bau von Maschinen, während den Handel mit Fahrzeugen gegenwärtig auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Zwischenzeitlich haben wir uns zusammen mit dem Verkauf von Motorrollern, auf Einbauteile, Fahrzeugzubehör und das "Nice-to-have" zur Steigerung der Motorleistung ausgerichtet.

    Bei uns finden Sie unter Motorroller.de beinahe sämtliche Zubehörteile und motorisierte Zweiräder aus Europa und Asien. Es existieren mittlerweile passendes Zubehör, Einbauteile und Artikel für rund 250 Marken und 8500 Typen in unserem Lager, die auf Ihre Bestellung warten. Darunter sind zum Beispiel Lieferanten wie Jonway, Kreidler, Yamaha oder Adly zu finden. Summa summarum haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von diversen Produzenten in unserem Hochregallager im Sortiment. Sie finden in unserer Zubehörabteilung alles, was Sie für Ihren Roller benötigen.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Auch für die Tuningfans haben wir die entsprechenden Produkte im Sortiment. Dazu gehören z.B. Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und dergleichen Dinge.

    Sämtliche Lieferungen verlassen unser Haus erst nach einer strengen Qualitätsprüfung. Anders gesagt heißt das, dass alle Roller, die vom Hersteller bei uns eintreffen, von unseren Spezialisten nochmals eingehend begutachtet werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf bzw. einer Übergabeinspektion unterziehen. Bei dem gelieferten Roller wird dann nach der Anlieferung beim Kunden letztendlich neuerlich ein Funktionstest gemacht. So ist ein tadelloser Gebrauch des Gefährts de facto garantiert.

    Der Schutz unserer Umwelt liegt uns sehr am Herzen. Auf der einen Seite sind unsere motorisierten Zweiräder allesamt mit wirtschaftlichen Motoren ausgestattet. Um die Umwelt des Weiteren zu schonen und eine professionelle Entsorgung zu gewährleisten, nehmen wir das Verpackungsmaterial wieder mit, welches bei der Auslieferung unserer Fahrzeuge anfällt.

    Sie planen, sich bei uns einen neuen Motorroller zuzulegen und sich gleichzeitig von Ihrem alten Zweirad trennen? Kein Problem! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren ausgedienten Roller ankaufen.

    Dann würden wir uns sehr darüber freuen, wenn wir von Ihnen die Gelegenheit bekämen, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis stellen zu dürfen. Wir sind kein billiger Onlineshop, welcher heute kommt und morgen schon wieder von der Bildfläche verschwunden ist. Die stabile Ausgangsbasis für ein erfolgreiches Unternehmen besteht darin, dass bloß mittels fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen ein nachhaltiges Wachstum gewährleistet werden kann. In Folge dessen stehen Anpassung an neue Technologien sowie ständiges Lernen in unserem stetig wachsenden Betrieb fortwährend an der ersten Stelle. Sie können sich selber von unserem ausgezeichneten Service überzeugen, wenn Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels liegt zirka 60 km südlich von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Eine Anreise mit der Bahn ist klarerweise ebenfalls möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 die Firma Tongjian TBM Straßenbuggys zu bauen, die damals eine wahrhaftige Weltneuheit waren.Mr. Gu, der Gründer des Unternehmens, hatte den Betrieb mit seinen damaligen Möglichkeiten recht gut in den Griff bekommen. Es gab vor allem Probleme mit der Kühlung, dem Getriebe und der starren Verbauung der Auspuffanlage bzw. ein paar weiteren Details, die jedoch mit unseren Fachkenntnissen und Hilfestellungen, verhältnismäßig rasch gelöst werden konnten.

    Neue Fertigungsbetriebe, wie beispielsweise PGO in Taiwan, registrierten rasch die Fähigkeiten und das Potential von Mr. Gu und machten sich das Know-how zu Nutze. Es wurden zahlreiche fertige und halbfertige technische Komponenten nach Taiwan zu PGO geliefert, welche schließlich als PGO-Produkte in den Handel kamen. Als Resultat nahmen die Produktion und der Verkauf rasant zu. Man errichtete mit der Firma TBM ein Subunternehmen, welches hernach in die Teileherstellung mit aufgenommen wurde.

    Wir sind richtiggehende Vorreiter im Chinageschäft und haben in Bezug auf die Fahrzeugproduktion immer alle Tendenzen hautnah miterlebt. Wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen, lassen wir auch heute noch in von uns kontrollierbaren und ausgewählten Werken unsere Einbauteile und Motorroller fertigen. Ganz egal, was für Teile Sie für Ihr motorisiertes Zweirad benötigen, bei uns werden Sie im Prinzip fündig.

    Adly

    In Taiwan nahe der kleinen Stadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly zu finden. Sehr gutes Engineering und meisterhafte Qualität heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Familie Chen gegründet worden ist.

    Der Seniorchef des Betriebs ist ein vorzüglicher Unternehmer und Konstrukteur. Er bekam erfreulicherweise wertvolle Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu respektive deren Ehemann. Das Ergebnis dieser guten Kooperation war, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns de facto noch völlig unbekannt waren, begann Adly mit der Fertigung dieser Fahrzeuge für die europäische Kundschaft. Wir durften von Beginn bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der vorgesehenen Anzahl von 500 Fahrzeugen. Auch unsere Firma hat dazu seinen Teil beigesteuert weshalb wir mit Recht sehr stolz auf diesen Erfolg sind.

    Im Zuge der allgemein steigenden Preise in Taiwan, das mittlerweile zu einem Hochlohnland geworden ist, waren wir jedoch gezwungen, unsere Aktivitäten immer mehr auf das chinesische Festland zu verlegen. Möglicherweise hätten wir auf eine andere Art dem vermehrten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Heute hat Adly die Produktion der Motorroller zur Gänze aufgegeben und stellt im Grunde nur noch Quads her.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach ausgezeichneten Lieferanten in Fernost stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Aeon wird von den beiden rührigen Inhabern Mister Allen und Mister Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die vorher bei der Firma Fantic aktiv waren. Sie wurden mit ihrem neu gegründeten Betrieb in Taiwan ansässig und konzipierten dort nach Adly unterschiedliche Quads und Roller.

    Der Verkauf der Quads erlebte nach gewissen Startschwierigkeiten ein absolutes Hoch. Andererseits war die Fertigung der Zweiräder ständig rückläufig und scheint momentan völlig zum Ende gekommen zu sein. Was die Quads angeht, wurden die kraftvollen ATVs zuerst im asiatischen Raum ein klarer Verkaufserfolg. Man musste jedoch nicht sehr lange darauf warten, bis die Umsatzzahlen auch in den USA und in Europa deutlich zunahmen. Von Aeon erwerben momentan viele Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Typen ATVs und UTVs, die hinterher unter eigenem Namen vermarktet werden. Die Quads von Aeon gehörten etliche Jahre auch zu unserem Produktangebot. Weil indes der Umsatz sehr zu wünschen übrig ließ, stellten wir die Vermarktung des Vierradlers inzwischen ein. Einbaukomponenten für diese UTVs, ATVs und Quads haben wir jedoch auch nach wie vor vorrätig.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Namensfindung sollte für eine Kooperation mit einem asiatischen Hersteller zur gemeinsamen Produktion verwendet werden.Beim Vertrieb der Zweiräder und Bauteile von AGM, wird dessen eingetragener Markenname von Beginn an von uns benutzt.Ins Leben gerufen ist das Tochterunternehmen gemeinschaftlich mit einem Herrn Wang im Norden des chinesischen Reiches worden. Es war zwar schon eine schöne große Halle mit circa 4000 m² vorhanden, aber leider gab es absolut keinen tragfähigen Plan. Den galt es erst vorzubereiten. Wir setzten Monate dazu ein, erstmal die Kriterien zu schaffen, um grundsätzlich in die Produktion von Fahrzeugen einsteigen zu können.

    Das Erste was wir brauchten, war ein brauchbares Rahmengestell für das Quad. Was das 350 ccm Antriebsaggregat, anbelangt, war dieses auch bei weitem nicht einsatzbereit. Ein anderes Bauelement, das nicht reibungslos arbeitete, war die Schalteinheit. Nach den zeitintensiven Vorbereitungen war es endlich soweit - als wie aus heiterem Himmel etwas komplett Unerwartetes geschah: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" machten, stellten wir fest, dass von unserem Beteiligungskonto eine bedeutende Geldsumme entwendet worden war. Eine eingeleitete Untersuchung ergab, dass sich unser chinesischer Partner vor der Übergabe eine Kopie unseres Namensstempels gemacht hatte, um damit unser Konto zu plündern. Man kann sicher verstehen, dass dies für uns im Allgemeinen eine sehr lange und aufreibende Geschichte war. Außerordentlich geholfen haben uns dabei de Oberbürgermeister und ein anderer anständiger Chinese, mit deren Unterstützung wir den verhältnismäßig hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückholen konnten. Zahlreiche Personen brachten ihre Bedenken zum Ausdruck, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder sehen werden würden. Gottlob konnten wir diese Schwarzseher eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits gut 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Rollern, Motorrädern und Quads in Jiangman startete. Allerdings befindet sich die in der Provinz liegende Stadt, einige Kilometer entfernt vom nächsten Seehafen. Die Preise bewegen sich zwar im unteren Preissegment, nichtsdestotrotz kommt einiges an Mehrkosten für den längeren Beförderungsweg hinzu. Im Vergleich zu anderen Herstellern, die näher an den Häfen liegen, ist der Profit infolgedessen logischerweise etwas niedriger.

    Wir konnten zum federführenden Management sowie zu den maßgeblichen Mitarbeitern bei diversen Besuchen gute Kontakte knüpfen.Eine längerfristige Partnerschaft ist hierbei allerdings nicht zustande gekommen.

    Wenn jemand Zubehörteile für ein Baotian-Zweirad braucht, kann er diese rund um die Uhr bei uns bekommen. Wenngleich die motorisierten Zweiräder nach wie vor von Baotian produziert werden, haben sich die Märkte zumeist zwischenzeitlich auf andere Erdteile verschoben. Was diese Art von Fahrzeugen anbelangt, sind im Augenblick zweifellos Afrika und Asien die hauptsächlichen Abnehmer.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI ein paar Mal aufgesucht und in dem Zusammenhang die Fertigung der Quads, UTVs, Motorroller und Motorräder begutachtet gecheckt. Als Resümee unserer Besuche beschlossen wir, aktuell mit dem Produzenten noch keine Partnerschaft einzugehen. Zu jener Zeit konnten unsere strengen Anforderungen in Bezug auf die Qualität von CPI noch nicht vollkommen erfüllt werden. Unterdessen sieht es hingegen bei dem Unternehmen schon anders aus. Die Qualität der Fahrzeuge ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Herstellern in Asien.

    Der potentielle Käufer fragt sich vor der Anschaffung eines Fahrzeugs logischerweise, wie es mit einem entsprechenden Kundenservice aussieht, der sowohl den Werkstattdienst als auch den Homeservice vor Ort einschließt. Wir bieten klarerweise einen solchen Kundenservice in ganz Deutschland an.

    Jonway

    Seit gut 15 Jahren produziert Jonway außer Automobile auch Quads, Krafträder und Motorroller. Man fertigte in Spitzenzeiten erstaunliche Einheiten. Wie gesagt, ging die PKW-Produktion mit ca. 30.000 Stück p. a. überwiegend in den Absatzmarkt. Allerdings waren die Motorräder, Roller sowie Quads mit circa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen im Jahr vornehmlich für die für den Weltmarkt bestimmt. Im Übrigen wurde der größte Teil nach Deutschland exportiert.

    Ohne Frage produzierte Jonway nicht bloß unsere Motorroller, sondern auch Zweiräder der Marken Rex und Kreidler. Nach der Stilllegung des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen jedoch deutlich zurückgegangen. Gegenwärtig hat man einige neue Produkte entwickelt. Zu ihnen gehören z.B. die vierrädrigen Elektrofahrzeuge. Es ist beabsichtigt, diese Fahrzeuge in erster Linie auf dem asiatischen Absatzmarkt zu testen, ehe sie irgendwann auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Roller gegenwärtig seit ca. 12 Jahren bei Jonway bauen. Die unterschiedlichen Einheiten laufen ohne Ausnahme unter unserer Überprüfung. Wenigstens zwei Angehörige unserer Familie reisen darum laufend zu Jonway nach Asien. Die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge ist so zu hundert Prozent gewährleistet. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungsmaschinen und gute Technikern zum Einsatz. Hinsichtlich dieser modernen Herstellungsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Mein Motto ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jahrelang war Jincheng unser Hersteller für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Vertrieb unterdessen zwar aufgegeben, führen hingegen dafür immer noch die Einbauelemente. Für das Kleinstmotorrad gibt es allerdings lediglich noch eine limitierte Anzahl an Liebhabern. Deshalb haben wir den Import quasi einschlafen lassen.

    Klarerweise bieten wir unseren bewährten Kununsere denservice für diese Zweiräder auch weiterhin an. Wie gesagt, bei uns sind die Einbauelemente verfügbar - auch für Leute, die ihr Monkey in einem anderen Geschäft bezogen haben. Neben den Monkeys baut Jincheng aber auch Buggys, Motorräder, Motorroller respektive Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr über 1 Million Krafträder und Roller, die Qianjiang seit knapp 17 Jahren mit seinen rund 13.000 Arbeitnehmern fertigt. Hiermit gehört das Unternehmen zu den bedeutendsten Herstellern in China.

    Diese Firma zeichnen eine erstklassige Qualität und ein herausragendes Management aus. Wir staunten bei unseren diversen Besuchen ständig aufs Neue. Das Produktionsvolumen der Firma umfasst zusammen mit Motorrollern auch Fun Fahrzeuge, Quads, Motorräder, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und einiges mehr. Enormer Wert wird in dem Unternehmen vor allem auf das Controlling gelegt. Es ist erstaunlich, dass trotz großer Produktionszahlen über und Keeway und Qianjiang nichts Abträgliches bekannt ist. Fahrzeuge und Einbauelemente bekommen Sie bei uns.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler hatte im Jahre 1904 die Firma Kreidler gegründet.Er schaffte es, mit seinem Wissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred, ein Unternehmen auf die Beine zu stellen, das sich insbesondere auf die Kraftradfertigung spezialisiert hat. Erstaunlicherweise hat die Firma beide Weltkriege verhältnismäßig gut überstanden.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern steckte zu Anfang des 20. Jahrhunderts prinzipiell noch in den Kinderschuhen. Mittlerweile konnten Kreidler- Motorräder eine Reihe von Weltmeistertiteln erringen. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte zwischenzeitlich eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören indes bereits lange der Vergangenheit an. Motorräder von Kreidler konnten zwischenzeitlich etliche Geschwindigkeitsrekorde aufstellen und Weltmeistertitel erringen. Lange Zeit sind in die Entwicklung unzählige entscheidende Innovationen eingeflossen, welche einerseits den Fahrkomfort optimierten und auf der anderen Seite auch deutlich zur Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen haben. Kreidlers Werdegang wird im Übrigen genau u. a. in Wikipedia beschrieben.

    Wegen der fortlaufenden Abnahme der Beliebtheit von Krafträdern musste das Unternehmen letztlich im Jahr 1982 Insolvenz anmelden. Im Anschluss wurden die folgenden 3 Jahre vom Hersteller Garelli lediglich noch Kreidler Mofas gefertigt. In den 90er Jahren wurde Kreidler schließlich von der Firma Prophete übernommen, welche sowohl die heutigen Kreidler-Motorräder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen größtenteils dieselben Betriebe, welche auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickeln und herstellen. Mehr hierüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Bei uns finden Sie unter Motorroller.de nach wie vor alle Zubehör für die modernen Kreidler-Zweiräder. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit dem passenden Ersatzteil helfen können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist eine Abteilung des Prophete-Konzerns, die über 20 Jahre äußerst erfolgreich motorisierte Zweiräder gefertigt hat.

    Diese Abteilung fiel jetzt einer innovativen Maßnahme zum Opfer. Augenscheinlich will Prophete auf anderen Gebieten die Entwicklung vorantreiben. Selbst solche Unternehmenszweige stehen vor der Herausforderung, sich den Veränderungen des globalen Marktes anzupassen.

    Eine Zeit lang liefen in den Fertigungshallen von Rex zwei Montagestraßen synchron, wobei auf dem einen Band die Rex Roller gefertigt wurden und auf dem zweiten unserer Fahrzeuge und Motorroller und Fahrzeuge. Nahezu immer sind bei jeder Produktionseinheit unsere Inspektoren zugegen, sodass sie sich vor Ort ein detailliertes Bild machen können.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Ersatzteilen wurden nach der Schließung der Abteilung von uns aufgekauft. Dies heißt, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilhaben, indem sie Waren oder Serviceleistungen von uns bekommen. Der Nutzeffekt besteht darin, dass Sie dank der Baugleichheit einer Menge Modelle von Rex mit den unsrigen dadurch unsere Kompetenz vollumfänglich nutzen können.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Irgendwann Mitte der 1990er Jahre haben wir dann zur SMC-Corporation die ersten Kontakte hergestellt. Hochinteressant für uns war in diesem Fall der Faktor, dass die Firma sich zu dieser Zeit gerade im Umbruch von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung befand.

    Wir hatten dabei die Gelegenheit, zusammen mit ausgezeichneten Ingenieuren und einigen fachkundigen Mitarbeitern im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einzubringen, sodass es SMC gelungen ist, diesen Übergang ziemlich reibungslos über die Bühne zu bringen.

    Unser Know-how Transfer war nicht lediglich reine Gefälligkeit. Es war gleichsam auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die erforderliche Qualität für unsere bestellen Produkte.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als fleißige Persönlichkeiten kennen lernten. Obwohl Mister Kuo schon über 90 Jahre alt ist, steht er heute noch Tag für Tag im Betrieb. Höchstwahrscheinlich wird er dort bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Es gibt aber auch in Zukunft Ersatzbauteile für Sundiro-Fahrzeuge, sodass wenigstens der Liefer- und Reparaturservice gesichert ist.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in der Zeitspanne 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vermarkteten, zählten schwerpunktmäßig die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow, Big-Max sowie der sagenhafte Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Lieferprogramm haben.

    Die PGO-Roller zeichneten sich vornehmlich wegen ihrer Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität aus. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist hingegen auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt aller Voraussicht nach kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der Grundeinstellung und der Mentalität ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    Nicht viele Firmen haben die Berechtigung zum Verkauf ihrer motorisierten Zweiräder im Inland. Zu den wenigen, die offiziell dafür die Genehmigung haben, gehört auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als unglaublich bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan jetzt schon eine vergleichbare Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Steine Rex 25 Escape 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303833, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++