Artikel: Brems-Steine Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303630
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Steine Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Brems-Steine

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 460 Mofaroller 4-T 50ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller schadhaft geworden ist, ganz egal, ob sich um einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller respektive E-Roller dreht. Ein neues Element, welches verhältnismäßig problemlos ausgewechselt werden kann, ist nicht nur preisgünstiger, sondern bietet auch eine deutlich höhere Funktionssicherheit als nach einer Reparatur. Bisweilen kann man die Ursache für eine Funktionsstörung nicht gleich selbst ermitteln und ein qualifizierter Fachmann muss herausfinden, wo der Hase im Pfeffer liegt. Eine vernünftige Alternative wäre es in diesem Fall, eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, welche wir in vielen diversen Ausführungen anbieten, zu bestellen. .

Mit Recht sind wir darauf stolz, dass die Qualität all unserer Ersatzteile auf dem Weltmarktniveau konkurrenzfähig ist. Warum können wir so günstig sein? Die Antwort: Weil wir bereits im Einkauf auf wirtschaftlich sinnvolle Produktmengen wert legen. Diese zwei Punkte, nämlich zum einen die gute Qualität und andererseits der erschwingliche Preis heben uns hauptsächlich von unserer Konkurrenz ab.

Sie suchen für einen Eppella oder Sundiro Roller ein Ersatzteil? Keine Sorge, wir haben sie lieferbar.

Wir haben selbstverständlich auch die Originalteile etlicher Rollerhersteller auf Lager, obschon unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und trotzdem vom Preis her zumeist um einiges billiger sind. Mit unseren Produkten können Sie die Instandsetzung Ihres Rollers selbst durchführen beziehungsweise auch von einem Fachmann durchführen lassen. Es gibt zweifellos keine bessere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Preisen und in guter Qualität Ihren Roller instand setzen können.

In unserem Shop existiert reichlich Bildmaterial, welches Sie dabei unterstützt, Ihr altes Austauschteil auf einfache Weise mit dem lieferbaren Ersatz zu vergleichen. Auf diese Weise können Fehl- oder Falschlieferungen anhand inkorrekter Bestellungen schon im Vorfeld ausgeschlossen werden. Achten Sie bitte besonders auf die Übereinstimmung der defekten Komponente mit dem abgebildeten Artikel; speziell was die aufgeführten technischen Angaben und Abmessungen betrifft.

Ihre Vorteile:

  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Teile mit denselben Versandvoraussetzungen nur einmal den Versand
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Motorrollers, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Abhol- und Bringservice
  • Unser Lager umfasst Einbauteile und Zubehör für circa 250 Marken und 8500 Modelle
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Alle unsere Produkte sind zuverlässig, kostengünstig sowie langlebig
  • Durch unsere "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Sie bekommen von uns ohne Ausnahme die Erstausrüsterqualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, wenn es um den Kauf von einem Motorroller, Quad, Buggy oder Fun-Fahrzeug geht. Weswegen sind wir der entsprechende Partner für Sie? Da wir durch unsere Jahrzehnte lange Erfahrung das notwendige Know-how für dieses Geschäftsfeld besitzen, können wir Ihnen einen perfekten Kundenservice bieten. Als Familienunternehmen betreiben wir nicht lediglich das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben unser Geschäft regelrecht.

    Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll, seinen Motorroller beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. Daher ist es unverzichtbar, sich seinen Lieferanten im Vorfeld genau anzugucken. Bei uns ist alles für den Käufer uneingeschränkt transparent! Gerne können Sie uns im Ladengeschäft besuchen, um sich über uns selbst ein Bild zu machen.die Bestätigung unserer vorzüglichen Leistungen sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Unsere Website Motorroller.de wird zum Beispiel von Trustshops als "sehr gut" eingestuft. Das betrifft sowohl unseren Online Shop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Bewertung sind wir nicht ganz zu Unrecht sehr Stolz. Unsere Kundenbewertungen bei Ebay liegen mit einem Bewertungsfaktor von zirka 99,9 % gleichermaßen auf einem optimalen Niveau. All diese Ergebnisse lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind mit uns durchweg zufrieden!

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen gelegentlich bei denen gelegentlich etwas schief gehen kann. Wir möchten Sie daher bitten, uns unbedingt eine Möglichkeit zur Verbesserung zu geben, wenn mal etwas schief gelaufen ist.

    Unser Expertenteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Wir tun viel, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens begann bereits vor über 50 Jahren mit dem Bau von Maschinen. Den Handel mit Zweirädern dagegen, betreiben wir gegenwärtig auch bereits seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Unser Schwerpunkt ist zwischenzeitlich auf den Verkauf von das "Nice-to-have" für Tuning, Fahrzeugzubehör und Einbauteilen für die meisten Motorroller ausgerichtet.

    Auf unserer Web-Seite finden Sie unter Motorroller.de fast sämtliche Teile und Zweiräder aus Europa und Asien. In unserem Lager befinden sich für circa 8500 Modelle und 250 Marken unterschiedliche Artikel, passendes Zubehör und Ersatzteile. Darunter sind beispielsweise Lieferanten wie Adly, Jonway, Yamaha oder Kreidler zu finden. Wir haben alles in allem rund 500.000 Produkte von zahlreichen Herstellern im Programm, die auf einer Fläche von über 1.000 m² in unseren Regalen auf Lager liegen. Hier finden Sie in jedem Fall das gewünschte Zubehör für Ihr Zweirad von A bis Z.

    Das beginnt bei den Schutzhelmen über das Top Case und den Windschildern, und geht bis hin zu Regensets, Handschuhen und Nierengürteln.Damit die Tuningfreaks gleichfalls auf ihre Kosten kommen, haben wir für sie ausgewählte Produkte wie Kolben, Zylinder, Auspuffanlagen und weitere Dinge im Programm.

    Kein Produkt verlässt unser Haus, bevor es nicht auf makellose Qualität geprüft worden ist. Anders ausgedrückt heißt das, dass alle Fahrzeuge, die vom Hersteller bei uns ankommen, von unserem Fachpersonal nochmals eingehend überprüft werden. Erst dann übergeben wir sie an unsere Kunden. Das erste Mal geschieht das vor dem Versand, indem wir jeden Motorroller auspacken und auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf beziehungsweise einer Übergabeinspektion unterziehen. Direkt nach der Lieferung zum Käufer wird dann das Fahrzeug schließlich noch einmal auf einwandfreie Funktion überprüft, sodass wirklich gewährleistet ist, dass der Kunde ein 100-prozentig einwandfreies Gefährt bekommt.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Einerseits sind unsere Roller im Prinzip mit effizienten Verbrennungsmotoren bestückt. Das Verpackungsmaterial nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um es einer professionellen Abfallentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zum Umweltschutz.

    Sie haben einen neuen Motorroller bei uns gekauft und möchten gerne Ihr ausgedientes Zweirad an den Mann bringen? Keine Sorge! Lassen Sie das unser Problem sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Roller in Zahlung.

    Geben Sie uns doch die Möglichkeit, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis stellen zu dürfen. Man sollte uns nicht mit den zahlreichen billigen Onlineshops, welche heute ihre Artikel anbieten und morgen bereits wieder fort sind, gleich stellen. In unserem stetig wachsenden Unternehmen steht Anpassung an neue Technologien und fortwährendes Lernen in der Rangordnung ganz oben, weil wir verstanden haben, dass sich allein durch fortschrittliche Innovationen und neue Ideen das Know-how für eine solide geschäftliche Basis bilden lässt. Sie können sich selbst von unserem vortrefflichen Kundenservice überzeugen, falls Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. ungefähr 60 km südlich von Frankfurt/Main. Am besten fahren Sie von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Die Anfahrt mit der Bahn ist ohne Frage genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Der Produzent Tongjian TBM fing im Jahre 2002 in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Herstellung von Straßenbuggys an. Anfang des 21. Jahrhunderts waren diese Gefährte eine wahrhaftige Weltsensation.Nach mehreren Startproblemen hatte Mr. Gu, der Inhaber der Firma, den Betrieb vergleichsweise gut zum Laufen gebracht. Es gab zunächst Schwierigkeiten mit dem Getriebe, der starren Verbauung der Auspuffanlage und der Kühlung bzw. ein paar übrigen Details, die allerdings mit unseren Fachinformationen und Hilfestellungen, relativ rasch beseitigt werden konnten.

    Andere Unternehmen, wie z.B. PGO in Taiwan, erkannten bald darauf die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu und machten sich seine Fachkenntnisse zu Nutze. Tongjian TBM lieferte letztlich etliche fertige und halbfertige Waren nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte veräußert wurden. Sowohl die Produktion als auch der Verkauf entwickelten danach schnell zu einem richtigen Boom. Mit der Firma TBM baute man einen Subunternehmer auf, der anschließend in die Produktion mit aufgenommen wurde.

    Was die Fahrzeugproduktion in China angeht, können wir uns zu Recht zu den buchstäblichen Vorreitern zählen, welche das Geschäft unmittelbar miterleben durften. Wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen zu lernen, lassen wir nach wie vor in ausgesuchten und von uns kontrollierten Fertigungsbetrieben unsere Roller und Einbauelemente produzieren. Ganz gleich, welche Einbauteile Sie für Ihr Zweirad brauchen, bei uns werden Sie gewiss fündig.

    Adly

    Ein anderer Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen, den man unbedingt ansprechen muss, ist das Unternehmen Adly, das seinen Sitz in Taiwan nahe der Stadt hat und welches von der Inhaberfamilie Chen geleitet wird.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man mit Recht als ausgezeichneten Tüftler und Unternehmer bezeichnen. Unterstützung bekommt er von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Ehemann, die den Vertrieb kaufmännisch voll im Griff haben und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Was die Herstellung von Straßenquads für den europäischen Markt betrifft, war Adly einer der ersten Fabrikanten. Da wir bei der Entwicklung von Beginn mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass es uns gelang, anstatt der vorgesehenen Menge von 500 Quads im ersten Jahr sofort das Fünffache, also 2500 Fahrzeuge zu verkaufen. Ich meine, auf diesen Erfolg können wir mit Recht sehr stolz sein.

    Mittlerweile ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu gezwungen hatte, mit dem Unternehmen im Endeffekt auf das chinesische Festland umzuziehen. Dieses Vorgehen hat sich im Nachhinein als ungemein schlau Schachzug erwiesen, denn anders hätten wir dem zunehmenden Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Während früher die Produktion der Roller das Hauptgeschäft von Adly gewesen ist, hat sich das Geschäftsmodell heute mehr und mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Auf unserer Suche nach erfolgreichen Produzenten in Fernost stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Gründer des Betriebes waren Mister Allen und sein Mitinhaber Mister Galli, welche aus Europa nach Asien gekommen waren und zuvor bei der Firma Fantic in Italien im Einsatz waren. Als erstes Vorhaben entwickelten sie erfolgreich neben Adly unterschiedliche Roller und Quads.

    Das Geschäft mit den Quads erlebte nach den üblichen anfänglichen Problemen ein richtiges Hoch. Andererseits war die Fabrikation der Zweiräder zunehmend rückläufig und scheint inzwischen völlig zum Ende gekommen zu sein. Von den Quads wurden vor allem die kraftvollen ATVs ein Verkaufserfolg. Erst einmal im asiatischen Raum und anschließend auch in den USA und Europa. Die herausragende Klasse der Aeon Quads, ATVs und UTVs zeigt sich darin, dass sie von zahlreichen Großabnehmern aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge gerne bezogen und danach mit eigenem Level vermarktet werden. Wir wurden genauso jahrelang mit Quads von Aeon beliefert, haben dieses Geschäftsmodell jedoch zwischenzeitlich beendet. Ersatzkomponenten für diese Quads, ATVs und UTVs haben wir aber auch weiterhin auf Lager.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene geschäftliche Beziehung mit einem asiatischen Hersteller.Bei der Vermarktung der Produkte von AGM, wird dessen eingetragener Firmenname seit vielen Jahren von uns benutzt.Geschäftspartner des Unternehmens, welches im Norden von China ins Leben gerufen wurde, war ein gewisser Herr Wang. Wenngleich es bereits eine neue 4000 m² große Halle gab, war überhaupt kein entsprechendes Konzept vorhanden. Das musste vorher unbedingt entworfen werden. Wir verbrachten Monate damit, erst einmal die Grundbedingungen zu schaffen, um prinzipiell in die Produktion von Fahrzeugen einsteigen zu können.

    Da wir praktisch bei Null starten mussten, benötigten wir zuerst ein brauchbares Quad-Rahmengestell. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, angeht, war dieses auch bei weitem nicht einsatzfähig. Eine andere Komponente, die nicht sauber funktionierte, war die Schalteinheit. Wir befanden uns endlich kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da geschah überraschend etwas komplett Unerwartetes: Bei einem Besuch der "Bank of China" stellten wir fest, dass irgendjemand von unserem Konto einen erheblichen Geldbetrag abgebucht hatte. Bei der folgenden Recherche durch das Geldinstitut stellte man fest, dass der unzulässige Zugang auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Geschäftspartner geschah, und zwar anhand einer selbst gefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der hiesigen Behörde erhielt, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu geben. Ich glaube, es ist nicht schwer zu verstehen, dass diese Geschichte für uns alles andere als erfreulich gewesen ist. Außerordentlich geholfen haben uns dabei ein anderer ehrlicher Chinese und der Oberbürgermeister, mit deren Unterstützung wir den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder zurückbekommen konnten. Die Herren von der AHK und der IHK dachten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder sehen werden. Glücklicherweise konnten wir sie eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits mehr als 20 Jahre her, als Baotian in Jiangman mit der Herstellung von Motorrollern, Quads und Motorrädern anfing. Allerdings befindet sich die in der Region liegende Stadt, in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Obwohl sich die Preise eher auf einer unteren Stufe bewegen, kommt aufgrund des längeren Beförderungsweges einiges an Mehrkosten hinzu. Im Vergleich zu anderen Produzenten, die näher an der See liegen, ist der Gewinn folglich logischerweise etwas geringer.

    Bei verschiedenen Besuchen des Betriebes konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management bzw. zu den maßgeblichen Arbeitskräften zu knüpfen.Wir haben uns am Ende dazu entschlossen, keine dauerhafte Geschäftsbeziehung mit Baotian anzustreben.

    Für Baotian-Zweiräder haben wir allerdings die Einbauteile verfügbar. Obwohl die Motorroller nach wie vor von Baotian produziert werden, haben sich die Absatzmärkte meistens inzwischen auf andere Erdteile verschoben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Art Zweiräder sind zurzeit zweifelsohne Asien und Afrika.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir einige Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Krafträder, Motorroller, Quads und UTVs überprüft. Als Ergebnis unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, momentan mit dem Unternehmen noch keine Partnerschaft einzugehen. CPI besaß seinerzeit einfach noch nicht die praktische Erfahrung, um unsere strengen Kriterien in Bezug auf die Qualität erfüllen zu können. Die gegenwärtige Situation sieht bei dem Lieferanten mittlerweile allerdings beträchtlich positiver aus. Das Qualitätsniveau der Produkte ist heute auf einem ähnlichen Stand wie bei diversen Mitbewerbern.

    Vor dem Kauf eines Motorrollers fragen sich die Käufer logischerweise zu Recht, ob auch ein breit gefächerter Kundenservice vorhanden ist, der nicht nur den Werkstattservice sondern auch einen Heimservice anbietet. Wir bieten klarerweise einen solchen Service deutschlandweit an.

    Jonway

    Jonway Mobile produziert seit dem Jahre 2003 außer Automobile auch Roller, Quads sowie Motorräder. In Glanzzeiten wurden beachtliche Stückzahlen gefertigt. Bei den Autos waren es in etwa 30.000 Stück jährlich, die aber vorrangig für den Absatzmarkt gedacht waren. Im Gegensatz dazu waren die Krafträder, Quads und Motorroller mit ca. 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich hauptsächlich für die für den Weltmarkt bestimmt. Der größte Teil ging im Übrigen nach Deutschland.

    Außer unseren Rollern wurden bei Jonway auch eine Menge Zweiräder der Marken Kreidler und Rex hergestellt. Als der Rex-Vertrieb beendet wurde, gingen die Produktionszahlen natürlich wesentlich zurück. Mit dem vierrädrigen Elektromobil hat man bislang ein sehr innovatives Produkt neu konstruiert. Diese Fahrzeuge sind zwar momentan noch für den chinesischen Absatzmarkt geplant, sollen hingegen zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller im Moment seit ca. einem Duzend Jahren bei Jonway anfertigen. Es läuft dabei keine Produktionscharge von Band, ohne dass sie von uns gecheckt wird. Wir machen infolgedessen mit minimal 2 Familienmitglieder laufend bei Jonway Kontrollbesuche. Unsere Fahrzeuge haben so immer die gleiche hohe Qualität. programmgesteuerte Fertigungsautomaten und vorzügliche Ingenieure geben die Gewähr für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Infolge dieser hochmodernen Herstellungsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Mein Leitspruch ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Lieferant für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax", die wir viele Jahre vertrieben hatten und für die wir nach wie vor Ersatzteile führen. Jetzt findet man allerdings bloß noch eine Hand voll Liebhaber für das Mini-Motorrad. Wir haben dementsprechend den Verkauf allmählich einschlafen lassen.

    Für diese Fahrzeuge führen wir den Werkstatt- und Homeservice auch weiterhin durch. Die Ersatzbauteile sind bei uns vorrätig, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Außer den Monkeys fertigt Jincheng aber auch Motorräder, Buggys, Motorroller sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Mit ungefähr 13.000 Arbeitnehmern produziert Qianjiang seit knapp 17 Jahren mehr als eine Million Motorräder und Roller im Jahr und gehört somit zu den bedeutendsten Herstellern auf dem chinesischen Absatzmarkt.

    Diese Firma zeichnen eine vorzügliche Qualität und ein Top Management aus. Verschiedene Fabrikbesuche versetzten uns regelmäßig ins Staunen. Die Firma baut außer Motorrollern auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und vieles mehr. Was das Controlling anbelangt, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz weit oben. Obgleich die Produktionsmengen überdurchschnittlich groß sind, hört man im Prinzip nichts Abträgliches über Qianjiang und Keeway. Sowohl Zubehörteile als auch Fahrzeuge haben wir lagernd.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler gründete anno 1904 die Firma Kreidler.Mit Sachverstand und der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, hat er es geschafft, eine sehr erfolgreiche Herstellung für Motorräder aufzubauen. Erstaunlicherweise haben dem Unternehmen die beiden Weltkriege kaum schaden können.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern grundsätzlich vollständiges Neuland. Unterdessen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, welche eine große Anzahl Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Unzählige bahnbrechende Patente und Innovationen, welche die Fahreigenschaften verbesserten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen, sind während dieser Zeit erarbeitet worden. Die Erfolgsgeschichte Kreidlers kann man im Übrigen zu jeder Zeit bei Wikipedia nachlesen.

    Wegen der fortwährenden Abnahme der Nachfrage an Krafträdern musste die Firma schließlich im Jahr 1982 das Geschäft völlig aufgeben. Im Weiteren wurden vom Hersteller Garelli 3 Jahre lang lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt. In den 90er Jahren wurde Kreidler am Ende von der Firma Prophete geschluckt, die sowohl die gegenwärtigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex in China produzieren lässt.

    Entwickelt und hergestellt werden die Zweiräder übrigens überwiegend in den gleichen Produktionsbetrieben, wo wir auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge bauen lassen. Hierüber hatten wir schon in unserer Rex-Story geschrieben. Es gibt weiterhin die Ersatzbauteile für die heutigen Kreidler-Roller, die Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Seite Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    Seit mehr als 20 Jahren fertigte der Prophete-Konzern enorm erfolgreich REX-Motorroller.

    Es wurde nun beschlossen, dass diesen Sektor hinsichtlich einer Umstrukturierung aufgelöst werden sollte. Offensichtlich strebt Prophete in anderen Bereichen eine Weiterentwicklung an. Auch solche Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich globalen Veränderungen anzupassen.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Montagebänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Roller und Fahrzeuge und Fahrzeuge und auf dem anderen die Rex Motorroller. Wir schicken immer wieder unsere Revisoren zu Prophete, damit diese die vorschriftsmäßige Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau beobachten können.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Einbauteilen wurden nach der Schließung der Abteilung von uns aufgekauft. Dementsprechend, können wir von der Marke Rex einen breit gefächerten Liefer- und Reparaturdienst offerieren. Es ist vorteilhaft, dass eine große Anzahl Modelle von Rex mit den unsrigen identisch sind. Sie können hiermit unsere Erfahrung in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Irgendwann in den 1990er Jahren haben wir dann zu dem Unternehmen SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. Die Firma befand sich gerade im Umbruch von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung, was wir logischerweise alles hautnah miterlebten konnten.

    Dank einiger erfahrenen Personen sowie guten Ingenieuren im Unternehmen, die ihr Metier verstanden, ist es SMC in Verbindung mit uns gelungen, den Übergang ohne nennenswerte Probleme über die Bühne zu bringen.

    Wir stellten unser Know-how klarerweise nicht ohne einen Hintergedanken zur Verfügung. Durch unsere tatkräftige Unterstützung bei der Umstellung auf die Produktion von Fahrzeugen, erhielten wir dafür sodann die notwendige Qualität.

    Die Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen sind tüchtige Persönlichkeiten. Obschon Mister Kuo schon gut 90 Jahre alt ist, steht er weiterhin jeden Tag im Betrieb. Möglicherweise wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Ersatzteile für Sundiro-Zweiräder haben wir hingegen darüber hinaus auf Lager.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitraum 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Wir vertrieben damals überwiegend die bekannten Motorroller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport, Rodoshow sowie den sagenhaften Trike-Scooter, welchen wir immer noch im Programm haben.

    Die PGO-Roller zeichneten sich vor allem durch ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Ein Pfeiler des Erfolgs ist aber auch die Grundeinstellung und die Denkweise der Taiwanesen, welche man ohne Übertreibung als zuverlässig und fleißig charakterisieren kann.

    Es gibt nicht viele taiwanesische Firmen, welche ihre Fahrzeuge offiziell auf dem inländischen Absatzmarkt anbieten dürfen. PGO hat die Lizenz dafür. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort schon Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Steine Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303630, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++