Artikel: Bremsarmatur YYB950-2-QT12001

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Bremsarmatur YYB950-2-QT12001 – Bild 1

Bremsarmatur

Artikelnummer
YYB950-2-QT12001
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsarmatur YYB950-2-QT12001 Download

15,48

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsarmatur

Lenkerarmatur links Trommelbremse mit Bremshebel 1 Stecker mit 8 Pins und 2 Einzelne mit Spiegelloch M8 komplett 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsarmatur

auch zu finden unter: Bremsgriff, Bremsarmatur, Bremsanlage, Bremshebel, Bremsdruckarmatur, Brems-Hebel, Brems-Griff

Die Bremse ist die wichtigste Sicherheitseinrichtung am Fahrzeug. Die Bremsarmatur muss zum Fahrzeug und zur Bremsanlage passen. Aus Sicherheitsgründen sollte die Bremse nur vom Fachmann gewartet werden. Unser Armaturen sind alle in Erstausrüsterqualität.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Jonway Milano 50 | Jonway RS 1000 | Jonway Milano 125 | AGM Fighter 50 One | AGM Firejet 50 YY50QT-28-AA-2TC | Jonway Stratos Chicago | AGM Fighter 125 One | AGM Fighter 50 Sport | AGM Fighter 125 | Rex RS 1000 | Rex Milano 125 | Rex Milano 50 | Rex RS 1000 | Rex Stratos Chicago | Shenke REX RS 1000

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

preiswert

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Immer wieder stellen sich Besitzer von Rollern die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Bauteil am Fahrzeug austauschen oder besser instand setzen lassen sollen, ganz gleich, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, 3-Rad Roller oder Motorroller handelt. Was man ebenso nicht vergessen darf: Ein neues Teil ist nicht nur schnell ausgewechselt, sondern macht den Roller auch erheblich funktionssicherer als eine Reparatur. Oft kann man einen nicht auf Anhieb selbst finden und ein qualifizierter Fachmann muss eruieren, wo der Hase im Pfeffer liegt. Anderenfalls haben Sie auch die Option, sich für eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu entscheiden, welche wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen anbieten. .

Großes Augenmerk legen wir auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem günstigen Preis. Weshalb sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Wir kalkulieren nicht nur unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch vernünftigen Produktmengen ein. Wenn Ihr Motorroller einmal ein neues Bauteil braucht, wenden Sie sich voll Vertrauen an uns. Sie erhalten bei uns stets beste Qualität zu einem bezahlbaren Preis.

Auch für Roller, Buggys und Quads, die nicht mehr hergestellt werden, haben wir im Prinzip die Einbauteile lieferbar. So etwa für die Marken Sundiro und Eppella.

Wer darauf Wert legt, bekommt bei uns selbstverständlich auch das Originalteil für seinen Roller. Die meisten Kunden greifen jedoch wegen der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Ganz gleich, ob Sie die Reparatur an Ihrem fahrbaren Untersatz selber ausführen wollen oder besser in einer Fachwerkstätte machen lassen möchten, auf alle Fälle liegen Sie mit unseren Ersatzteilen vollkommen richtig. Sie werden vermutlich keine bessere Alternative finden, um zu attraktiven Kosten Ihren fahrbaren Untersatz wieder flott machen zu können.

Bei den Erläuterungen finden Sie in unserem Onlineshop auch anschauliches Bildmaterial. So können Sie gleich Ihr defektes Teil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie nachher auch garantiert den richtigen Artikel bekommen. Achten Sie bitte speziell auf die Übereinstimmung des alten Elements mit dem abgebildeten Artikel; besonders was die deklarierten technischen Angaben und Dimensionen anbelangt.

Was Sie davon haben:

  • Alle unsere Produkte sind preiswürdig, betriebssicher und zuverlässig
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Absolute Verkehrssicherheit des Rollers, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Einbauteile und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Kurze Lieferzeiten
  • Hol- und Bringservice
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Teile mit denselben Versandkriterien nur einmal Versandkosten
  • Sie bekommen von uns immer die Erstausrüster-Qualität - auch bei kostengünstigen Nachbauten
  • Roller, Fun Fahrzeuge, Quads und Straßenbuggys kauft man am besten bei uns als Fachhändler. Aus welchen Gründen wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Da wir durch unsere jahrzehntelange Erfahrung das erforderliche Know-how für diesen Geschäftsbereich besitzen, können wir Ihnen einen optimalen Kundenservice bieten. Für unseren familiär geführten Betrieb ist das Geschäft in Verbindung mit den Rollern der gesamte Lebensinhalt.

    Kaufen ist Vertrauenssache, deswegen ist es unverzichtbar, sich seinen Lieferanten zuvor genau anzusehen. Bei uns ist alles in Verbindung mit unserem Betrieb transparent! Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und informieren Sie sich selbst über uns.Das was Sie dort sehen, wird Sie ohne Frage überzeugen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch durch die unterschiedlichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Zum Beispiel wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Internetshop mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" eingestuft, was uns zu Recht mit Stolz erfüllt. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Wert 99,9 % hervorragend im Rennen. Diese Ergebnisse zeigen eines ganz deutlich: Wir geben in allen Belangen stets unser Bestes!

    Denken Sie aber bitte daran: Wir sind auch nur Menschen, die manchmal etwas falsch machen. Wenn also etwas nicht vollständig zu Ihrer Zufriedenheit ausfällt, bitten wir Sie, uns die Möglichkeit zu geben, die Sache in Ordnung zu bringen.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens begann bereits vor über 50 Jahren mit dem Bau von Maschinen. Das Geschäft mit Zweirädern dagegen, betreiben wir gegenwärtig auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Wir haben uns zwischenzeitlich hauptsächlich auf Fahrzeugzubehör, das "Must have" für Motortuning und Ersatzkomponenten für die meist gefahrenen Motorroller ausgerichtet.

    Wer auf der Suche nach einem preiswerten Fahrzeug oder Teil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der findet bei uns unter Motorroller.de bestimmt das entsprechende Element. Wir haben Ersatzteile, Artikel und passendes Zubehör für ca. 8500 Typen und 250 Marken auf Lager. Zu unseren Lieferanten gehören z.B. Anbieter wie Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly. Im Großen und Ganzen haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von unterschiedlichen Anbietern in unseren Hochregalen im Programm. Alles was Sie als Rollerfahrer brauchen, finden Sie im Zubehörbereich.

    Das beginnt beim Top Case über die Sturzhelme und den Windschildern, und geht bis hin zu Regensets, Nierengürteln und Handschuhen.Damit die Tuningfans genauso auf ihre Rechnung kommen, haben wir für sie ausgewählte Artikel wie Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und andere Dinge im Angebot.

    Sämtliche Lieferungen verlassen unser Unternehmen erst im Anschluss an eine strenge Qualitätskontrolle. Anders gesagt, bevor ein Motorroller ausgeliefert beziehungsweise vom Kunden abgeholt wird, überprüfen wir ihn letztlich nochmals auf Herz und Nieren. Vor dem Versand wird zuallererst jedes Fahrzeug ausgepackt und auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Gleich nach der Lieferung zum Käufer wird dann der Roller letztlich abermals auf einwandfreie Funktion überprüft, sodass de facto garantiert ist, dass der Kunde ein 100-prozentig korrektes Gefährt bekommt.

    Was uns sehr am Herzen liegt, ist ein wirksamer Umweltschutz. Zur Erhaltung der Luftreinheit haben unsere Zweiräder im Prinzip Motoren, die besonders sparsam sind. Um unsere Umwelt überdies zu schonen und eine fachgemäße Entsorgung zu gewährleisten, nehmen wir das Verpackungsmaterial wieder mit, welches bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge anfällt.

    Sie planen, sich bei uns einen neuen Motorroller anzuschaffen und suchen für Ihren alten fahrbaren Untersatz einen neuen Besitzer? Das ist absolut kein Thema! Wir nehmen Ihren gebrauchten Roller gerne in Zahlung.

    Dann geben Sie uns bitte die Chance, Sie von unseren Leistungen zu begeistern. Man darf uns nicht mit den zahlreichen billigen Onlineshops, die heute ihre Artikel anbieten und morgen bereits wieder weg sind, auf eine Stufe stellen. In unserem laufend wachsenden Betrieb steht Fleiß und ständiges Lernen in der Rangordnung ganz oben, weil wir wissen, dass sich ausschließlich durch neue Ideen und fortschrittliche Innovationen das Know-how für eine stabile geschäftliche Basis bilden lässt. Wenn für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selbst in unserem Unternehmen von unserem herausragenden Service zu überzeugen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim respektive etwa 60 km südlich von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 fing der Produzent Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Fabrikation von Sraßenbuggys an, welche damals eine ausgesprochene Weltneuheit waren.Der Inhaber der Firma, Mister Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten das Geschäft verhältnismäßig gut in den Griff bekommen. Zuerst kämpfte man mit Problemen in Bezug auf die Kühlung, die starre Verbauung der Auspuffanlage und das Getriebe sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten aber, mittels unseren Fachinformationen und unseres Know-how vergleichsweise rasch beseitigt werden.

    Die Fähigkeiten und das große Potential von Herrn Gu blieben nicht lange verborgen. Folglich beschlossen auch andere Produzenten, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, auf den Zug aufzuspringen. Es wurden eine Menge fertige und halbfertige Komponenten nach Taiwan zu PGO geliefert, die letztlich als eigene PGO-Produkte angeboten wurden. Es war danach als Ergebnis einen zügigen Anstieg der Produktion und Verkaufs zu verzeichnen. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das danach in die Teilefertigung mit aufgenommen wurde.

    Wir dürfen uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren im Chinageschäft zählen. Von daher haben wir auf dem Gebiet der Fahrzeugherstellung alle Neuheiten aus nächster Nähe mitbekommen. Auch heute noch lassen wir unsere Motorroller und Bauteile in ausgewählten Werken fertigen, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsführung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Alle Ersatzteile, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr Fahrzeug zu jeder Zeit beziehen können, haben wir allgemein verfügbar.

    Adly

    In Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai ist ein anderer bemerkenswerter Lieferant von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly zu finden. Erstklassige Ingenieurskunst und meisterhafte Qualität zeichnen dieses Unternehmen aus, das von der Inhaberfamilie Chen gegründet worden ist.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man mit Recht als vorzüglichen Unternehmer und Tüftler bezeichnen. Unterstützung erhält er von seiner engagierten Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, welche sich in erster Linie um den Vertrieb der hergestellten Produkte kümmern und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Adly war einer der ersten Fabrikanten, die Straßenquads für den europäischen Markt zu produzieren begannen. Von Anfang an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir hinterher anstatt der festgesetzten Quote von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Auch unser Betrieb hat dazu seinen Teil beigetragen weshalb wir mit Recht sehr stolz auf diesen Erfolg sind.

    Zu einem späteren Zeitpunkt waren wir allerdings gezwungen, den Standort des Unternehmens auf das chinesische Festland zu verlegen, weil sich Taiwan auf Grund der allgemein steigenden Preise, inzwischen zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Aller Voraussicht nach hätten wir auf andere Weise dem vermehrten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Während früher die Produktion der Motorroller das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich die Fahrzeugherstellung inzwischen immer mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Auf unserer Suche nach guten Herstellern in Asien stießen wir eines Tages in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Gründer des Betriebes waren Herr Allen und sein Mitinhaber Herr Galli, welche aus Europa kamen und zuvor bei der Firma Fantic in Italien aktiv waren. Als erstes Vorhaben entwickelten sie mit Erfolg neben Adly unterschiedliche Roller und Quads.

    Als die Anfangsschwierigkeiten beseitigt waren, kam der Handel mit den Quads so richtig ins Laufen. Gleichzeitig ging jedoch die Produktion der motorisierten Zweiräder immer mehr zurück und ist momentan fast vollständig zum Ende gekommen. Die Quads verkauften sich zuallererst in Asien ganz hervorragend; speziell die PS-starken ATVs. Nach und nach ist es Aeon dann auch gelungen, in den USA und in Europa damit Fuß zu fassen. Viele Distributoren aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge beziehen momentan von Aeon sowohl Quads verschiedener Ausführungen als auch ATVs und UTVs, die sie dann unter eigenem Namen weiter veräußern. Wir hatten ebenso jahrelang Quads von Aeon im Fahrzeugsortiment, indes den Verkauf des Vierradlers wegen zu geringen Verkaufszahlen zwischenzeitlich aufgegeben. Die Ersatzkomponenten für diese ATVs, UTVs und Quads können Sie jedoch nach wie vor über uns bekommen.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Namensfindung sollte für eine Zusammenarbeit mit einem fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Produktion verwendet werden.Bei der Vermarktung der Erzeugnisse von AGM, wird dessen eingetragene Firmenbezeichnung von Anfang an von uns verwendet.Die Errichtung des Tochterunternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte zusammen mit einem Mister Wang in Nordchina. Eine neue ungefähr 4000 m² große Montagehalle war zwar schon vorhanden, es fehlte aber an einem Erfolg versprechenden Plan. Den mussten wir vorab auf jeden Fall entwickeln. Etliche Monate haben wir uns bemüht, erstmal die Bedingungen für eine Fertigung zu schaffen.

    Nachdem bisher noch kein einziges einsatzbereites Teil vorhanden war, benötigten wir als Erstes einen brauchbaren Rahmen für das Quad. Das 350 ccm Antriebsaggregat befand sich noch in der Testphase. Die Schalteinheit war ebenfalls ein Element, das nicht sauber arbeitete. Wir waren letztendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah unvermittelt etwas Unerwartetes: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" machten, stellten wir fest, dass von unserem Geschäftskonto eine enorme Geldsumme fehlte. Wir ließen ohne Frage sofort eine Recherche durch das Geldinstitut durchführen. Hierbei wurde festgestellt, dass es unser chinesischer Geschäftspartner war, der sich Zugang zu unserem Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er bekam die Stempel von der örtlichen Amtsstelle, um sie uns zu treuhändisch weiter zu reichen). Man kann sicher verstehen, dass das für uns alles in allem eine sehr nervenaufreibende Sache gewesen ist. Es wurde uns dabei zum Glück von einem anderen freundlichen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass es uns möglich war, den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurück zu transferieren. Sämtliche Personen, welche unserem Pech Kenntnis erlangten, waren der Meinung, dass wir unser Geld für immer abschreiben können.

    Baotian

    Baotian fertigt seit mehr als 20 Jahren Quads, Krafträder und Motorroller in Jiangman. Die Lage der Stadt befindet sich in der Region Guangdong in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Das hat zur Folge, dass einiges an Mehrkosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obwohl grundsätzlich das Preissegment dort im Durchschnitt eher ein wenig niedriger ist. Für den Fall, dass ein Produzent mit seinem Werk näher an der See liegt, hat er im Vergleich einen höheren Profit.

    Wir konnten zum federführenden Management respektive zum leitenden Personal bei diversen Besuchen gute Kontakte knüpfen.Gleichwohl wurde ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht.

    Ersatzelemente für Baotian-Zweiräder haben wir indes lieferbar. Obschon die Roller immer noch von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte mehrheitlich mittlerweile auf andere Kontinente verschoben. Die primären Marktplätze für solche Fahrzeuge sind momentan sehr wahrscheinlich Afrika und Asien.

    CPI

    In der Anfangszeit haben wir dem Hersteller CPI einige Male einen Besuch abgestattet und dabei die Produktion der Roller, Motorräder, UTVs und Quads Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma wiederholt einen Besuch abstatteten. Dabei wollten wir die Produktion der Motorräder, Motorroller, UTVs und Quads ausführlich untersuchen. Als Ergebnis unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, augenblicklich mit dem Unternehmen noch keine Geschäftsbeziehung anzustreben. Seinerzeit konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht gänzlich erfüllt werden. Momentan hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Fahrzeuge besitzen, was die Qualität anbelangt auf alle Fälle Weltmarktniveau.

    Der Käufer fragt sich vor dem Kauf eines Motorrollers natürlich, wie es mit einem entsprechenden Kundenservice aussieht, welcher sowohl den Reparaturdienst als auch den Homeservice vor Ort einschließt. Wir bieten selbstverständlich einen solchen Service bundesweit an.

    Jonway

    Jonway war anfänglich ein reiner Hersteller von Personenkraftwagen für den Absatzmarkt. Seit 2003 produziert das Unternehmen dessen ungeachtet auch Roller, Quads sowie Krafträder. Man fertigte in Glanzzeiten bemerkenswerte Stückzahlen. Mit ca. 30.000 produzierten Automobilen im Jahr wurde vorrangig der asiatische Raum beliefert. Hauptsächlich für die Export-Märkte vorgesehen waren die Krafträder, Motorroller und Quads mit zirka 50.000 - 80.000 Stück p. a. Nach Deutschland wurde im Übrigen der größte Teil exportiert.

    Jonway stellte natürlich nicht bloß unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Kreidler und Rex Zweiräder her. Nach dem Einstellen des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen allerdings deutlich zurückgegangen. Mittlerweile hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen zählen zum Beispiel die 4-Rad-Elektromobile. Der chinesische Markt wird als Erstes mit den Fahrzeugen beliefert. Erst danach sollen sie auch in weitere Länder exportiert werden.

    Der Hersteller unserer Motorroller ist gegenwärtig seit ca. 12 Jahren bei Jonway. Es läuft hierbei keine Produktionscharge von Band, ohne dass sie von uns überprüft wird. Mindestens 2 Angehörige unserer Familie reisen darum laufend nach Asien zu Jonway. Die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder ist so zu hundert Prozent gesichert. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungsanlagen und gute Ingenieure zum Einsatz. Diese innovativen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Mein Leitsatz ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Viele Jahre war Jincheng unser Zulieferer für begehrten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Vertrieb unterdessen zwar beendet, führen jedoch dafür weiterhin die Ersatzbauteile. Heute gibt es allerdings bloß noch eine Hand voll Fans für das Bonsai-Kleinstmotorrad. So ist es ohne Zweifel zu verstehen, dass wir den Import nicht weiter forciert haben und quasi einschlafen ließen.

    Den Kundendienst führen wir für diese Fahrzeuge ohne Frage auch zukünftig durch. Wie gesagt, bei uns sind sämtliche Einbauteile verfügbar - auch für Personen, die ihr Monkey woanders gekauft haben. Zum Produktionsumfang von Jincheng zählen aber auch Krafträder, Buggys, Roller sowie Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert aktuell mit dem Einsatz von zirka 13.000 Mitarbeitern jährlich über eine Million Motorroller und Motorräder. Hiermit zählt das Unternehmen in Asien zu den größten Herstellern.

    Der Erfolg dieser Firma gründet sich auf eine spitzenmäßige Qualität und ein Top Management. Wir waren bei unseren diversen Besuchen des Werkes immer wieder aufs Neue erstaunt. Die Firma fertigt außer motorisierten Rollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz oben. Überraschenderweise ist trotz erheblicher Produktionszahlen über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Negatives zu hören. Sowohl Fahrzeuge als auch Einbauteile haben wir im Lieferprogramm.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallbearbeiter Anton Kreidler anno 1904.Mit seinem Know-how hat er es geschafft, eine große und überaus Erfolg versprechende Herstellung für Motorräder aufzubauen, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftige Unterstützung erhielt. Erstaunlicherweise hat die Firma beide Weltkriege überlebt.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war zu Beginn des 20. Jahrhunderts normalerweise noch vollkommenes Neuland. Zwischenzeitlich gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Unzählige neue Patente und Innovationen, welche zur Verbesserung der Fahreigenschaften beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden im Verlauf dieser Zeit erarbeitet. Wer es detailliert wissen möchte: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmenchronik nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Nachfrage an Krafträdern zunehmend rückläufig. Letzten Endes musste die Firma 1982 das Geschäft gänzlich einstellen. In den folgenden 3 Jahren wurden dann lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt, und zwar von dem Hersteller Garelli. Schlussendlich schluckte die Firma Prophete den vormaligen Motorradproduzenten und lässt momentan unter anderem Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler im asiatischen Raum konstruieren.

    Entwickelt und hergestellt werden die Zweiräder übrigens vornehmlich in den gleichen Betrieben, wo wir auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge bauen lassen. Mehr hierüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Für die heutigen Kreidler-Motorroller können Sie auf der Webseite unter Motorroller.de zu jeder Zeit Einbaukomponenten erhalten. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern besitzt unter der Bezeichnung "REX-Motorroller" ein Sektor, der überaus effektiv über 20 Jahre produziert hat.

    Diesen Sektor fiel jetzt einer internen Umstrukturierung zum Opfer. Prophete hat möglicherweise vor, sich in anderen Bereichen weiter zu entwickeln. Die Zeiten der Weiterentwicklung machen auch nicht halt vor solchen Unternehmenszweigen.

    Eine Zeit lang liefen in den Fertigungshallen von Rex zwei Montagestraßen zugleich, wobei auf dem einen Band die Rex Motorroller gefertigt wurden und auf dem zweiten unserer Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge. Unsere Revisoren, welche bei jeder Produktionseinheit vor Ort sind, können die Montage unserer motorisierten Zweiräder immer mit verfolgen.

    Nach der Schließung der der Rollerabteilung von Rex haben wir den kompletten Fahrzeugbestand übernommen. Dies heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturservice zu partizipieren. Ihr Nutzeffekt besteht darin, dass Sie angesichts der Baugleichheit einer Menge Modelle von Rex mit den unsrigen in Folge dessen unsere Sachkenntnis in vollem Umfang nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen mit Firmen in Taiwan hervorragende wirtschaftliche Beziehungen, welche bis in die 80er Jahre zurückreichen. Irgendwann Mitte der 90er Jahre haben wir dann zur SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. Die Firma befand sich gerade im Übergang von der Textilherstellung in die Motorroller-Produktion, was wir logischerweise alles mit großem Interesse mit verfolgen konnten.

    Wir durften, zusammen mit hervorragenden Ingenieuren und einigen kompetenten Mitarbeitern im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einbringen, sodass es SMC gelang, diesen Wandel ziemlich reibungslos zu meistern.

    Das Einbringen von unserem Know-how war nicht bloß pure Gefälligkeit. Es war gleichsam auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die entsprechende Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Produkte.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC nach der Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Unternehmensinhaber, Mr. Kuo (Guo) und der federführende Ingenieur Mr. Chen als tatkräftige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Obschon Mister Kuo bereits gut 90 Jahre alt ist, steht er immer noch täglich im Betrieb. Offenbar wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Ersatzteile für Sundiro-Fahrzeuge haben wir jedoch darüber hinaus auf Lager.

    PGO

    Von 2004 bis 2008 hatten wir die deutsche Generalvertretung von PGO inne. Wir verkauften damals in der Hauptsache die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow, Big-Max bzw. den legendären Trike-Scooter, den wir heute noch im Programm haben.

    Wodurch sich die PGO-Motorroller insbesondere auszeichnen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Dieser Erfolg hat allerdings auch sehr viel mit der Grundeinstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher genauso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    Nicht viele Firmen haben die Lizenz zum Vertrieb ihrer Roller im Inland. Zu den wenigen, die von Amts wegen dafür die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort bereits hochtechnische Artikel ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsarmatur YYB950-2-QT12001 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    1

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer YYB950-2-QT12001, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++