Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303846

Artikel: Bremsbelaege hinten Rex 25 Scooter 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303846
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaege hinten Rex 25 Scooter 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbelaege

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 25 Scooter 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller schadhaft, dann hat man in aller Regel die Wahl zwischen Instandsetzen oder Austauschen. Da ist es unerheblich, ob es sich dabei um einen gleichgültig, ob sich um einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller bzw. E-Roller dreht. Darüber hinaus bietet ein neues Teil eine beträchtlich höhere Funktionssicherheit als eine Reparatur des Rollers. Die Ursache einer Funktionsstörung lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen ermitteln. In einem solchen Fall wäre es sinnvoller, bei uns eines der fertigen Komplett-Kits zu ordern, welche wir in vielen diversen Ausführungen im Produktangebot haben. .

Die Qualität unserer Produkte braucht keine Mitbewerber auf dem Weltmarkt zu scheuen. Unsere Komponenten sind deswegen so günstig, da wir bereits im Einkauf auf wirtschaftlich vernünftige Produktmengen achten. Bei uns kriegen Sie infolgedessen sämtliche lieferbaren Teile für Ihr Zweirad nicht nur in bester Qualität, sondern auch zu einem erschwinglichen Preis.

Wir führen sogar für die häufigsten Roller, Buggys und Quads die Komponenten, welche gar nicht mehr hergestellt werden. Zum Beispiel haben wir alle Zubehörteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor vorrätig.

Wir haben klarerweise auch die Originalteile zahlreicher Rollermarken im Sortiment, wenngleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ ohne weiteres mithalten können und trotzdem vom Preis her generell um einiges billiger sind. Mit unseren Bauteilen können Sie die Reparatur an Ihrem Roller selber ausführen oder auch in einer Werkstatt machen lassen. Zu solch bezahlbaren Kosten und in Erstausrüster-Qualität werden Sie wahrscheinlich Ihren Roller nicht auf andere Art und Weise instand setzen können.

Damit Sie auch wirklich den gewünschten Artikel erhalten, gibt es auf unserer Website eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Bauteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Es ist in diesem Fall von Bedeutung, dass das Teil, das Sie austauschen möchten, nicht lediglich optisch, sondern auch in den Spezifikationen und Abmessungen mit Ihrer Bestellung übereinstimmt.

Ihre Vorteile:

  • Sie bekommen von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Alle unsere Produkte sind kostengünstig, zuverlässig und ausfallsicher
  • Kurze Lieferzeiten
  • 100-prozentige Verkehrssicherheit des Motorrollers, vor allem bei Bremsanlagen
  • Abhol- und Bringservice
  • Wir kaufen Ihr Zweirad
  • Einbauteile und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Teile mit denselben Versandfaktoren nur einmal den Versand
  • Roller, Buggys, Fun Fahrzeuge und Quads kauft man vorzugsweise in einem Fachgeschäft wie das unsrige. Wieso sollten Sie sich an uns wenden? Da wir uns dank unserer Jahrzehnte langen Erfahrung das notwendige Know-how für dieses Geschäftsfeld angeeignet haben, können wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Als Familienbetrieb betreiben wir nicht lediglich das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben unser Geschäft richtiggehend.

    Kaufen ist Vertrauenssache, daher ist es notwendig, sich seinen Lieferanten vorab genau anzusehen. Bei uns ist alles rund um unser Geschäft nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig zu informieren.Das was Sie dort sehen, wird Sie mit Sicherheit überzeugen.

    Wenn Ihnen die Anfahrt zu uns zu weit ist, können Sie sich auch mittels des Trustedshops-Siegels und die unterschiedlichen Ebay Bewertungen sachkundig machen. Beispielsweise wird sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" bewertet, was uns mit Fug und Recht mit Stolz erfüllt. Der Faktor von rund 99,9 % bei Ebay in den Kundenbewertungen kann sich ebenso sehen lassen. All diese Ergebnisse lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind bei uns bestens aufgehoben!

    Aber auch, wenn wir uns noch so anstrengen - wir sind keine Maschinen, sondern Menschen, die bisweilen mal etwas falsch machen. Für den Fall, dass also etwas nicht vollständig zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert hat, bitten wir Sie, uns die Gelegenheit zu geben, die Sache in Ordnung zu bringen.

    Unser gut geschultes Team steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Mehr als 25 Jahre sind wir mit Erfolg im Geschäft mit motorisierten Zweirädern tätig, wobei wir uns andererseits schon vor über fünfzig Jahren auf dem Sektor Maschinenbau Erfolg versprechend etabliert haben. Wir haben uns inzwischen überwiegend auf Fahrzeugzubehör, Einbauteile und das "Nice-to-have" zur Steigerung der Motorleistung für die meist gefahrenen Roller spezialisiert.

    Wer auf der Suche nach einem preiswerten Roller oder Teil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der wird bei uns unter Motorroller.de auf unserer Internetseite fündig. In unserem Lager befinden sich für rund 8500 Typen und 250 Fabrikate unterschiedliche Artikel, passendes Zubehör und Ersatzteile. Zu unseren Lieferanten gehören beispielsweise Produzenten wie Kreidler, Adly, Yamaha oder Jonway. Es sind zirka 500.000 Produkte von unterschiedlichen diverser Anbieter, die wir in unseren Hochregalen auf einer Fläche von über 1.000 m² lieferbar haben. In unserer Zubehörabteilung finden Sie alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihren fahrbaren Untersatz brauchen.

    Das beginnt beim Top Case über die Windschilder und den Sturzhelmen, und geht bis hin zu Nierengürteln, Handschuhen und Regensets.In unserer Tuningabteilung halten wir für alle, die es gerne sportlich mögen ebenso einige ausgesuchte Artikel bereit. Hierzu zählen etwa Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und dergleichen Dinge.

    Sämtliche Produkte verlassen unser Unternehmen erst nach einer strengen Kontrolle der Qualität. Das heißt, ehe wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden übergeben, wird es von uns nochmals auf einwandfreie Funktion und Mängelfreiheit überprüft. Sobald die Roller bei uns eintreffen, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und zuerst einer Sichtprüfung respektive einem Testlauf auf unserem computergesteuerten Prüfstand unterzogen. Bevor der Käufer den Motorroller übernimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionstest. Damit ist de facto garantiert, dass der Kunde mit seiner Anschaffung 100-prozentig zufrieden ist.

    Wir sind sehr um den Schutz unserer Umwelt bemüht. Das sagen wir nicht bloß, weil unsere motorisierten Zweiräder grundsätzlich mit Verbrennungsmotoren versehen sind, die einen verhältnismäßig niedrigen Spritverbrauch haben. Bei der Anlieferung unserer Roller fällt ausnahmslos Verpackungsmaterial an. Diese nehmen wir natürlich wieder mit und führen sie einer professionellen Abfallentsorgung zu.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Roller kaufen und suchen für Ihren alten fahrbaren Untersatz einen neuen Besitzer? Machen Sie sich über diese Sache keinen Kopf! Wir nehmen Ihren gebrauchten Roller gerne in Zahlung.

    Für den Fall, dass wir von Ihnen die Möglichkeit dazu erhalten, können wir die Qualität unserer Leistungen auch unter Beweis stellen. Wir zählen nicht zu den billigen Online-Shops, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Bloß zufolge fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine gut fundierte Geschäftsgrundlage schaffen. Darum steht in unserem stetig wachsenden Unternehmen Anpassung an neue Technologien sowie fortwährendes Lernen durchweg an erster Stelle. Sie können sich selber von unserem vortrefflichen Kundenservice überzeugen, falls Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim beziehungsweise circa 60 km südlich von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung per Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 die Firma Tongjian TBM Straßenbuggys zu bauen, welche zu jener Zeit eine wahrhaftige Weltneuheit waren.Der Besitzer des Unternehmens, Herr Gu hatte anfänglichen Startproblemen das Geschäft recht gut in den Griff bekommen. Die meisten Schwierigkeiten drehten sich, zusammen mit ein paar anderen Details in erster Linie, um die starre Verbauung der Auspuffanlage, das Getriebe und die Kühlung. Diese Hindernisse konnten wir allerdings zusammen dank unserer Hilfe relativ schnell abbauen.

    Das große Potential und die Fähigkeiten von Herrn Gu blieben nicht lange unentdeckt. Deshalb waren auch andere Produzenten, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, bestrebt, auf den Zug aufzuspringen. Man lieferte sodann zu PGO nach Taiwan viele fertige und halbfertige Bauteile, die dort als eigene PGO-Produkte veräußert wurden. So war es kein Wunder, dass sowohl die Produktion als auch der Vertrieb einen enormen Boom erlebten. Als Nächstes erfolgte der Aufbau des Subunternehmens TBM, das hernach in die Teileherstellung mit aufgenommen wurde.

    Was die Fahrzeugherstellung in China anbelangt, können wir uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, die das Geschäft hautnah mit verfolgen durften. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Ersatzteile in ausgewählten Betrieben fertigen, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsinhaber und Techniker persönlich kennen zu lernen. Sofern Sie für Ihr Zweirad einmal ein besonderes Einbauelement benötigen, können wir Ihnen normalerweise zweifellos damit aushelfen.

    Adly

    Erstklassiges Engineering und meisterhafte Qualität heben den Hersteller Adly in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai aus der Menge vieler anderer Fertigungsbetriebe von Fahrzeugen hervor. Das Unternehmen wurde von der Familie Chen ins Leben gerufen.

    Der Seniorchef des Betriebs ist ein vorzüglicher Konstrukteur und Unternehmer. Seine engagierte Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, die den Laden voll im Griff haben, unterstützen ihn hierbei nach besten Kräften.

    Die Erfolgsgeschichte von Adly startete mehr oder weniger damit, als der Betrieb die Planung und Herstellung von Straßenquads für die europäischen Käufer beschloss. Weil wir bei der Entwicklung von der ersten Stunde mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass wir anstatt der festgesetzten Menge von 500 Quads im ersten Jahr gleich das Fünffache, also 2500 Fahrzeuge an den Mann bringen konnten. Ich glaube, auf dieses Resultat können wir mit Recht enorm stolz sein.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem vergleichsweise teuren Land geworden, was uns dazu zwang, mit dem Unternehmen letztendlich auf das chinesische Festland umzuziehen. Hinterher zeigte sich, dass dieser Plan ein intelligenter Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Während früher die Produktion der Roller das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich das Geschäftsmodell gegenwärtig mehr und mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als jahrelange Taiwankenner konnte uns der Hersteller Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie verschieden Motorroller und Quads.

    Der Verkauf der Quads erlebte nach den üblichen Anfangsproblemen ein richtiges Hoch. Demgegenüber war die Fertigung der motorisierten Zweiräder durchgehend rückläufig und scheint gegenwärtig völlig zum Ende gekommen zu sein. Mit Quads, insbesondere mit den leistungsfähigen ATVs, ist Aeon schließlich auch der geschäftliche Durchbruch in Europa und den USA gelungen. Von Aeon erwerben momentan diverse Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Modelle ATVs und UTVs, die hinterher unter eigenem Namen weiter veräußert werden. Die Quads von Aeon zählten jahrelang auch zu unserem Fahrzeugangebot. Da allerdings der Umsatz sehr zurückgegangen ist, gaben wir dieses Geschäftsmodell mittlerweile auf. Einbauteile für diese UTVs, ATVs und Quads haben wir hingegen auch nach wie vor auf Lager.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Der Name steht für ein Joint Venture zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen mit einem fernöstlichen Hersteller.Von uns wird der eingetragene Firmenname AGM beim Vertrieb der Produkte dieses Herstellers von Beginn an verwendet.Die Gründung des Tochterunternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte zusammen mit einem Mister Wang in Nordchina. Obwohl es bereits eine schöne 4000 m² große Halle gab, war absolut kein Konzept vorhanden. Den mussten wir vorab in jedem Fall kreieren. Eine Menge Zeit haben wir damit zugebracht, zunächst die Kriterien für eine Produktion zu schaffen.

    Zuerst entwickelten wir einen brauchbaren Quad-Rahmenbau, weil der noch nicht vorhanden war. Am 350 cm³ Motor wurde noch herum experimentiert. Dessen ungeachtet ließ die saubere Funktionsweise der Schalteinheit sehr zu wünschen übrig. Nach der zeitraubenden Vorbereitungsphase war es dann soweit - als plötzlich etwas vollauf Unerwartetes passierte: Bei einem Kontrollbesuch der "Bank of China" merkten wir, dass jemand von unserem Geschäftskonto einen erheblichen Geldbetrag entwendet hatte. Bei der anschließenden Untersuchung durch das Geldinstitut stellte man fest, dass der unerlaubte Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Mitinhaber erfolgte, und zwar auf Grund einer selbst angefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der örtlichen Amtsstelle bekam, um ihn treuhändisch an uns weiter zu reichen. Ich denke, es ist nicht schwer zu verstehen, dass diese Geschichte für uns alles andere als angenehm war. Aber mit Hilfe eines anderen freundlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unsere damalige nicht unbeträchtliche Investitionssumme wieder zurückbekommen. Eine Menge Leute, welche von unserer unerfreulichen Situation Kenntnis erlangten, waren der Ansicht, dass wir das investierte Geld für immer abschreiben können. Diese Schwarzmaler hatten zu unserem Glück alle Unrecht.

    Baotian

    Die Produktion von rief Baotian schon vor 20 Jahren in Jiangman ins Leben. Die Stadt befindet sich im Verwaltungsbereich Guangdong, ist andererseits einige Kilometer von den Seehäfen entfernt. Dies hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obgleich in der Regel der Preisspiegel dort im Schnitt eher etwas geringer ist. Daher ist der Profit im Gegensatz zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an den Häfen liegen, etwas niedriger.

    Wir haben das Unternehmen ein paar Mal aufgesucht und dabei gute Beziehungen zum federführenden Management bzw. zu den leitenden Arbeitskräften hergestellt.Ein entscheidender Durchbruch zu einer dauerhaften Partnerschaft konnte hierbei dagegen nicht erreicht werden.

    Zufolge unseres umfassenden Lagerbestands können wir den Bedarf an Ersatzkomponenten fast zu 100 Prozent befriedigen. Baotian stellt zwar immer noch motorisierte Zweiräder her. Hingegen haben sich In jüngster Zeit die Absatzmärkte zum Teil auf andere Erdteile verschoben. Anstelle von Europa dürften jetzt Asien und Afrika die Hauptabnehmer sein.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit nach der Gründung CPI ein paar Mal besucht und hierbei die Fertigung der Motorroller, Motorräder, UTVs und Quads begutachtet begutachtet. Als Resümee unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, momentan mit dem Produzenten noch keine Kooperation einzugehen. Dazumal war CPI noch nicht so weit, unsere strengen Kriterien im Hinblick auf die Qualität zu erfüllen. Die derzeitige Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen hingegen deutlich positiver aus. Die Qualität der Produkte ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Mitbewerbern in Asien.

    Der Kunde fragt sich vor dem Kauf eines Rollers klarerweise, wie es mit einem entsprechenden Kundendienst aussieht, welcher sowohl den Reparaturdienst als auch den Heimservice vor Ort einschließt. Natürlich bieten wir diesen Kundenservice im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Seit 2003 produziert Jonway neben PKW auch Motorräder, Motorroller und Quads. In Spitzenzeiten stellte man beeindruckende Stückzahlen her. Bei den Automobilen waren es circa 30.000 Stück jährlich, die aber vornehmlich für asiatische Länder gedacht waren. Die Quads, Roller und Krafträder mit rund 50.000 - 80.000 Fahrzeugen pro Jahr waren demgegenüber für die Export-Märkte vorgesehen. Deutschland war übrigens davon der Hauptabsatzmarkt.

    Bei Jonway wurde außer unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Rex und Kreidler gefertigt. Die Die Produktion ist nach der Liquidation des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß beträchtlich geschrumpft. Bislang hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen gehören zum Beispiel die 4-rädrigen Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar zurzeit noch für den asiatischen Absatzmarkt geplant, sollen allerdings zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Roller momentan seit etwa 12 Jahren bei Jonway anfertigen. Es läuft hierbei keine Charge von Band, ohne dass sie von uns überwacht wird. Mindestens 2 Familienmitglieder reisen deshalb laufend zu Jonway nach Asien. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder kein Zufall ist. Elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und gute Technikern sind die Kriterien für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Infolge dieser innovativen Fabrikationsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Ich handle immer nach dem Grundsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vermarkteten jahrelang die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax, deren Lieferant Jincheng gewesen ist. Obschon wir den Verkauf zwischenzeitlich aufgegeben haben, führen wir nach wie vor die Zubehörteile dafür. Für das Mini-Kraftrad gibt es allerdings lediglich noch eine limitierte Menge an Liebhabern. So ist es mit Sicherheit zu verstehen, dass wir den Import nicht weiter verfolgt haben und sozusagen einschlafen ließen.

    Ohne Frage bieten wir unseren bewährten Werkstatt- und Homeservice für diese kleinen Zweiräder auch weiterhin an. Wie erwähnt, bei uns bekommen Sie sämtliche Ersatzelemente, auch wenn Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern woanders erworben haben. Zum Produktionsumfang von Jincheng zählen aber auch Krafträder, Motorroller, Straßenbuggys beziehungsweise Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert augenblicklich mithilfe von rund 13.000 Mitarbeitern jährlich mehr als 1 Million Roller und Krafträder. Damit gehört das Unternehmen in Asien zu den bedeutendsten Herstellern.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definieren? Selbstverständlich lediglich durch eine spitzenmäßige Produktqualität und ein herausragendes Management. Wir staunten bei unseren wiederholten Besuchen jedes Mal aufs Neue. Die Firma baut neben Motorrollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Wenngleich die Produktionszahlen überdurchschnittlich gut sind, hört man prinzipiell nichts Abträgliches über die Marken und Keeway und Qianjiang. Sowohl Ersatzteile als auch Fahrzeuge haben wir im Lieferprogramm.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler gründete anno 1904 die Firma Kreidler.Mit seinen Fähigkeiten gelang es ihm, eine große und äußerst Erfolg versprechende Kraftradfertigung zu errichten, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, wertvolle Hilfestellung bekam. Die Firma hat überraschenderweise sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Eine gewinnbringende Produktion von motorisierten Zweirädern hat es anfangs des 20. Jahrhunderts im Prinzip noch nicht gegeben. Gegenwärtig gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Krafträdern, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Es wurden während dieser Zeit zahllose neue Weitentwicklungen und Optimierungen erarbeitet, die den Fahrkomfort modifizierten und enorm zur Verkehrssicherheit beitrugen. Kreidlers Werdegang wird im Übrigen ausführlich u. a. in Wikipedia behandelt.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 baute der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. Kreidler wurde letztendlich von der Firma Prophete übernommen, welche heute Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Kreidler und Rex in China produzieren lässt.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt im Übrigen in denselben Produktionsbetrieben, wo wir auch die Motorroller.de und AGM Fahrzeuge aus unserer Produktauswahl bauen lassen. In der Rex-Story sind zusätzliche Infos aufgeführt. Für die modernen Kreidler-Motorroller können Sie bei uns unter Motorroller.de rund um die Uhr Zubehörteile bekommen. Wir würden uns über Ihre Bestellung freuen.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Sektor des Prophete-Konzerns, der seit mehr als 20 Jahren äußerst erfolgreich motorisierte Zweiräder herstellte.

    Es wurde nun entschieden, dass diesen Sektor zufolge einer strukturellen Veränderung geschlossen werden sollte. Prophete hat vermutlich vor, sich in anderen Bereichen der Produktion weiter zu entwickeln. Selbst solche Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich globalen Veränderungen anzupassen.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionshallen von Rex auf zwei Montagestraßen parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Motorroller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Roller. Unsere Inspektoren, welche bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder regelmäßig beaufsichtigen.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Zubehörteilen wurden nach dem Schließen der Abteilung von uns erworben. Das heißt, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler können an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilhaben, indem sie Waren oder Serviceleistungen von uns erhalten. Wegen der Baugleichheit vieler Modelle von Rex mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unsere Sachkenntnis mit dieser Marke zu einhundert Prozent zu nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan gehen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Unsere ersten Kontakte mit dem Unternehmen SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann Mitte der 1990er Jahre. In Asien vollzog sich gerade eine allgemeine Umstrukturierung. Hierdurch konnten wir hautnah den Umbruch der Firma von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation mit verfolgen.

    Es gab bei SMC eine Reihe von einigen qualifizierten Mitarbeitern sowie ausgezeichneten Ingenieuren, die dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften mit unserer Erfahrung aus dem Maschinenbau daran einen bescheidenen Anteil haben, sodass es SMC innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums, diesen Übergang zu meistern.

    Wir vermittelten unser Know-how klarerweise nicht lediglich aus reiner Menschenfreundlichkeit. Unser Beweggrund war im Prinzip, dass mit dem Aufbau einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die notwendige Qualität haben würden.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen, die wir als engagierte Persönlichkeiten kennen lernten. Es vergeht kein Tag, wo Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, obschon er bereits auf die 90 zugeht. Ich bin mir sicher, das wird sich auch bis zu seinem Ableben nicht mehr ändern.

    Einbaukomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass immerhin der Reparatur- und Lieferdienst von Zubehör für Sundiro-Zweiräder garantiert ist.

    PGO

    Zwischen Zwischen den Jahren 2004 bis 2008 hatten wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO inne. Damals hatten wir speziell die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max, Rodoshow, Big-Max und T-Rex verkauft. Den sagenhaften Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Sortiment.

    Es sind vor allem die Kriterien Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, wodurch sich die PGO-Motorroller von vergleichbaren Fahrzeugen anderer Produzenten abheben. Es hat hingegen auch mit der Mentalität und der Grundeinstellung der Taiwanesen zu tun, die wir als äußerst ungemein zuverlässiges und fleißiges Volk kennen gelernt haben.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Unternehmen, welche dafür lizenziert sind, ihre Roller im Inland zu vertreiben. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als unglaublich bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaege hinten Rex 25 Scooter 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303846, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++