Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-304164

Artikel: Bremsbeläge hinten Rex Rexy 50 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-304164
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbeläge hinten Rex Rexy 50 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbeläge

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Rexy 50 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage wird von Rollerbesitzern regelmäßig gestellt, ganz egal, ob sie einen Elektroroller bzw. E-Roller, Motorroller oder 3-Rad Roller besitzen, sobald etwas an ihrem Zweirad defekt geworden ist. Darüber hinaus bietet ein Ersatzelement eine erheblich größere Funktionssicherheit als eine Reparatur des Zweirads. Oft kann man einen verborgenen Fehler nicht auf Anhieb selber entdecken und ein qualifizierter Fachmann muss herausfinden, wo der Hase im Pfeffer liegt. Andererseits gibt es auch die Möglichkeit, sich für eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu entscheiden, die wir in vielen unterschiedlichen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer Produkte braucht keine Mitbewerber auf dem Weltmarkt zu scheuen. Wieso sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Das liegt nicht allein an unserer Preisgestaltung, sondern vorrangig daran, dass wir unsere Produkte in großen Mengen einkaufen. Bei uns kriegen Sie in Folge dessen alle verfügbaren Teile für Ihren fahrbaren Untersatz nicht nur in guter Qualität, sondern auch für einen bezahlbaren Preis.

Wir führen sogar für die allermeisten Roller, Quads und Buggys die Zubehörteile, welche gar nicht mehr produziert werden. Beispielsweise haben wir alle Einbauteile für die Marken Sundiro und Eppella nach wie vor verfügbar.

Selbstverständlich liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obschon unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, jedoch im Prinzip wesentlich billiger sind. Mit unseren Bauteilen können Sie die Reparatur an Ihrem Zweirad selber ausführen respektive auch von einem Fachmann durchführen lassen. Zu solch attraktiven Preisen und in Erstausrüster-Qualität werden Sie wahrscheinlich Ihr Zweirad nicht auf andere Art und Weise wieder flott bekommen können.

Damit Sie auch de facto das benötigte Produkt erhalten, existiert in unserem Onlineshop eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Bauteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Achten Sie bitte insbesondere auf die Übereinstimmung des schadhaften Teils mit dem abgebildeten Artikel; vor allem was die angegebenen technischen Spezifikationen und Dimensionen anbelangt.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Unsere Lieferungen erfolgen fast immer kurzfristig
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Komponenten mit denselben Versandbedingungen nur einmal den Versand
  • Sie erhalten von uns immer die Erstausrüsterqualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Unsere sämtlichen Einbauteile sind kostengünstig, langlebig und gebrauchstauglich
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Rollers, besonders bei den Bremsen
  • Wir holen und bringen Ihr Fahrzeug
  • Unser Lager umfasst Einbauelemente und Artikel für zirka 250 Marken und 8500 Modelle
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Am besten kaufen Sie Roller, Quads, Straßenbuggys und Fun Fahrzeuge bei uns als Fachhändler. Wieso sollten Sie sich an uns wenden? Da wir uns dank unserer Jahrzehnte langen Erfahrung das notwendige Know-how für dieses Geschäftsfeld angeeignet haben, können wir Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Wir betreiben nicht bloß unser Geschäft rund um die Motorroller, wir leben es förmlich.

    Es ist nötig, sich das Fachgeschäft folglich vorab genau anzugucken, bevor man sich zu einem Kauf entschließt. Bei uns ist alles rund um unser Betrieb transparent und nachvollziehbar! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich persönlich ein Bild machen.Sie sehen dann den Beweis unserer ausgezeichneten Leistungen praktisch mit eigenen Augen.

    Vielleicht ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann gibt es auch die Option, mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels Erkundigungen über uns einzuholen. Unsere Webseite Motorroller.de wird z.B. von Trustshops als "sehr gut" bewertet. Das betrifft sowohl unseren Online-Shop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Beurteilung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Der Wert von zirka 99,9 % bei Ebay in den Käuferbewertungen kann sich gleichermaßen sehen lassen. Beweisen diese Resultate nicht eindeutig, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Denken Sie aber bitte daran: Wir sind auch nur Menschen, die zuweilen etwas falsch machen. Wir möchten Sie aus dem Grund bitten, uns definitiv eine Möglichkeit zur Verbesserung zu geben, falls mal etwas nicht völlig zu Ihrer Zufriedenheit ausgefallen ist.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: täglich von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kunden auf die Fahne geschrieben. Das Geschäft mit motorisierten Zweirädern betreiben wir ausgesprochen erfolgreich bereits seit über 25 Jahren, möchten dabei indes nicht unerwähnt lassen, dass wir schon mehr als 50 Jahre auf eine Erfolg versprechende Geschäftstätigkeit auf dem Gebiet Maschinenbau verweisen können. Zwischenzeitlich haben wir uns auf Zubehör, Ersatzbauteile und das "Must have" zur Leistungssteigerung für die häufigsten Roller spezialisiert.

    Wer auf der Suche nach einem günstigen Fahrzeug oder Teil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der findet bei uns unter Motorroller.de bestimmt das entsprechende Element. Wir haben passendes Zubehör, Ersatzteile und Artikel für circa 250 Marken und 8500 Modelle für Sie auf Lager. Darunter sind z.B. Anbieter wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway zu finden. Es sind rund 500.000 Produkte von unterschiedlichen verschiedener Hersteller, die wir in unserem Hochregallager auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² lieferbar haben. Alles was Sie als Fahrer eines Rollers brauchen, finden Sie im Zubehörbereich.

    Das beginnt bei den Handschuhen, Regensets und Nierengürteln, und geht bis hin zu den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie etwa Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und weitere Dinge.

    Kein Produkt verlässt unser Unternehmen, ehe es nicht auf makellose Qualität geprüft worden ist. Dies bedeutet, alle Motorroller, die das Herstellerwerk verlassen haben, werden von uns nochmals umfassend auf eventuelle Fehler oder Transportschäden begutachtet, ehe wir sie in die Hände unserer Kunden übergeben. Das erste Mal geschieht das vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf bzw. einer Übergabekontrolle unterziehen. Bevor der Käufer den Roller in Empfang nimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionstest. Damit ist de facto gewährleistet, dass der Kunde mit seinem Kauf hundertprozentig zufrieden ist.

    Uns liegt sehr viel an einem wirksamen Schutz unserer Umwelt. Das sagen wir nicht allein, weil unsere Motorroller durchweg mit effizienten Verbrennungsmotoren bestückt sind. Die Transportverpackung nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um sie einer professionellen Müll-Entsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zu einer sauberen Umwelt.

    Ihr alter Motorroller tut es nicht mehr richtig und Sie planen, bei uns ein neues Modell zu bestellen. Was jedoch tun mit dem alten Fahrzeug? Seien Sie deswegen unbesorgt! Wir kaufen Ihren gebrauchten Roller an.

    Dann würden wir uns sehr darüber freuen, wenn wir von Ihnen die Chance bekämen, unsere Leistungen unter Beweis zu stellen. Man darf uns nicht mit den vielen billigen Onlineshops, die heute ihre Waren anbieten und morgen bereits wieder weg sind, gleich stellen. Es ist uns nicht entgangen, dass sich nur auf Grund zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen die Basis für eine Erfolg versprechende Geschäftstätigkeit legen lässt. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, haben Sie die Gelegenheit, sich selbst von unserem vorzüglichen Service in unserem Unternehmen zu überzeugen.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim respektive rund 60 km im Süden von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Süden her über die A8, während Sie aus nördlicher Richtung die A6 nehmen. Eine Anfahrt per Bahn ist ohne Frage genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Der Produzent Tongjian TBM startete im Jahre 2002 in Chinas größter Stadt Shanghai mit dem Bau von Straßenbuggys. Anfang des neuen Jahrtausends waren diese Gefährte eine regelrechte Weltneuheit.Obwohl es anfänglich einige Schwierigkeiten gegeben hatte, gelang es Mr. Gu, als Gründer der Firma das Geschäft relativ schnell erfolgreich ins ruhigere Fahrwasser zu bringen. Es gab vorerst Probleme mit der starren Verbauung der Auspuffanlage, der Kühlung und dem Getriebe respektive ein paar übrigen Details, welche jedoch mit unseren Fachkenntnissen und unserer Erfahrung, verhältnismäßig rasch eliminiert werden konnten.

    In Fernost erkannten weitere Produzenten, wie z.B. PGO in Taiwan, schnell die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu, was zur Folge hatte, dass sie ebenfalls auf den fahrenden Zug aufsprangen, um aus seinen Fachkenntnissen Nutzen zu ziehen. Man lieferte schließlich zu PGO nach Taiwan zahlreiche fertige und halbfertige Güter, die dort als PGO-Produkte vertrieben wurden. So war es nicht erstaunlich, dass Produktion und Verkauf einen gigantischen Boom erlebten. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das anschließend in die Produktion eingegliedert wurde.

    Was die Fahrzeugentwicklung in China anbelangt, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, die das Geschäft hautnah mit verfolgen durften. Unsere Motorroller und Komponenten lassen wir nach wie vor lediglich in ausgewählten Produktionsbetrieben herstellen, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Ganz egal, was für Bauteile Sie für Ihr Fahrzeug brauchen, bei uns werden Sie im Normalfall fündig.

    Adly

    Ein anderer Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen, den man in jedem Fall hervorheben muss, ist das Unternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt befindet und welches von der Inhaberfamilie Chen geleitet wird.

    Über den Seniorchef der Firma lässt sich sagen, dass er ein perfekter Tüftler und Unternehmer ist. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Mann, die den Laden voll und ganz im Griff haben, sind ihm hierbei nach besten Kräften behilflich.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns eigentlich noch vollständig unbekannt waren, begann das Unternehmen mit der Planung und Produktion dieser Fahrzeuge für die europäische Kundschaft. Von Beginn an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach statt der vereinbarten Anzahl von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das 5-fache. Auf dieses Resultat sind wir mit Recht mächtig stolz.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem relativ teuren Land geworden, was uns dazu zwang, den Sitz des Unternehmens im Endeffekt auf das chinesische Festland zu verlagern. Zurückblickend zeigte sich, dass dieser Plan ein sinnvollerer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Das Kerngeschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich die Fahrzeugherstellung gegenwärtig mehr und mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach erfolgreichen Herstellern in Asien stießen wir über kurz oder lang in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Aeon wird von den beiden rührigen Inhabern Herr Allen und Herr Galli geleitet, welche es aus Italien nach Fernost verschlagen hat und die vorher bei der italienischen Firma Fantic mitgewirkt hatten. Als Unternehmensstandort für ihren neu gegründeten Betrieb wählten sie Taiwan und entwickelten dort neben Adly verschiedene Roller und Quads.

    Als die Startprobleme beseitigt waren, kam der Absatz der Quads immer besser in Schwung. Gleichzeitig ging indessen die Fabrikation der Zweiräder fortwährend zurück und ist heute so gut wie vollends zum Ende gekommen. Von den Quads wurden im Besonderen die leistungsfähigen ATVs ein echter Verkaufserfolg. Zunächst in Asien und anschließend auch in Europa und den USA. Viele Großabnehmer aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge kaufen gegenwärtig von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Modelle als auch ATVs und UTVs, die sie dann unter eigenem Namen weiter vertreiben. Auch wir hatten jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon bezogen, haben diesen Fahrzeugsektor aber zwischenzeitlich eingestellt. Die Einbaukomponenten für diese Quads, ATVs und UTVs können Sie allerdings über uns nach wie vor erhalten.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Dieser Name sollte für eine Zusammenarbeit mit einem fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Produktion herangezogen werden.Von uns wird die Firmenbezeichnung AGM beim Vertrieb der Produkte dieses Fabrikanten seit vielen Jahren verwendet.Die Joint-Venture-Firma wurde in Nordchina gemeinschaftlich mit einem Herrn Wang aufgebaut. Es war zwar schon eine schöne große Fertigungshalle mit etwa 4000 m² vorhanden, indes gab es absolut kein Erfolg versprechendes Konzept. Das galt es erst zu entwickeln. Eine Menge Zeit haben wir damit zugebracht, zunächst die Grundbedingungen für eine Produktion zu schaffen.

    Weil bisher noch kein einziges funktionierendes Bauteil vorhanden war, benötigten wir als Erstes einen entsprechenden Quad-Rahmen. Der 350 ccm Motor befand sich noch auf dem Prüfstand. Die Schalteinheit war in gleicher Weise ein Bauelement, das nicht sauber arbeitete. Endlich hatten wir es geschafft, die Null-Serie laufen lassen zu können, da passierte etwas, mit dem wir nicht im Traum gerechnet hatten: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" durchführten, stellten wir fest, dass von unserem Geschäftskonto ein enormer Geldbetrag entwendet worden war. Bei der folgenden Überprüfung durch das Geldinstitut ist herausgefunden worden, dass der unerlaubte Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Partner geschah. Es ist sicher einleuchtend, dass diese Geschichte für uns extrem nervenaufreibend war. Glücklicherweise ist alles gut ausgegangen, denn mit der Unterstützung eines anderen freundlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters, haben wir es trotz allen Unkenrufen geschafft, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückzuerhalten. Sehr viele Personen brachten ihre Zweifel zum Ausdruck, ob wir den investierten Betrag jemals wieder sehen werden würden. Gott sei Dank konnten wir diese Schwarzseher eines Besseren belehren.

    Baotian

    Die Herstellung von wurde von Baotian vor über 20 Jahren in Jiangman gegründet. Die Stadt findet man im Verwaltungsgebiet Guangdong, ist jedoch einige Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt. Infolge des längeren Weges sind deswegen die Kosten für den Transport etwas höher, obschon normalerweise der Preisspiegel dort im Durchschnitt etwas geringer ist. Die Marge ist darum im Vergleich niedriger als bei Betrieben, welche näher an den Häfen liegen.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal besucht. Bei diesen Gelegenheiten konnten wir gute Kontakte zur Geschäftsleitung sowie zum maßgeblichen Personal knüpfen.Eine längerfristige Partnerschaft ist dabei gleichwohl nicht zustande gekommen.

    Falls jemand Ersatzkomponenten für Motorroller von Baotian benötigt, kann er diese zu jeder Zeit bei uns bestellen. Die motorisierten Zweiräder werden weiterhin von Baotian produziert, wobei sich die Märkte indes inzwischen auf andere Erdteile verschoben haben. Was diese Zweiräder betrifft, sind zurzeit ohne Zweifel Asien und Afrika die hauptsächlichen Marktplätze.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und dabei die Produktion der Motorräder, Motorroller, UTVs und Quads begutachtet. Das Resultat unserer Besuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Partnerschaft noch nicht reif sei. Dazumal war CPI noch nicht so weit, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Im Moment hat sich die Situation jedoch gewandelt. Heute können die Produkte im Hinblick auf die Qualität mit anderen chinesischen Herstellern durchaus mithalten.

    Der potentielle Käufer fragt sich vor dem Erwerb eines Fahrzeugs selbstverständlich, wie es mit einem entsprechenden Kundendienst aussieht, der sowohl den Werkstattdienst als auch den Heimservice vor Ort beinhaltet. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland einen solchen Kundenservice anbieten.

    Jonway

    Jonway Mobile baut seit gut 15 Jahren außer Automobile auch Roller, Quads und Motorräder. Man fertigte in Glanzzeiten beeindruckende Stückzahlen. Bei den Automobilen waren es rund 30.000 Stück im Jahr, die aber in der Hauptsache für asiatische Länder gedacht waren. Die Motorräder, Quads sowie Motorroller mit rund 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich waren im Gegensatz dazu für die Export-Märkte gedacht. Nach Deutschland wurde im Übrigen der Hauptteil davon geliefert.

    Bei Jonway wurde zusammen mit unseren Rollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Kreidler und Rex gebaut. Die Die Produktion ist nach der Stilllegung des Rex-Marketings klarerweise bedeutend geschrumpft. Man konstruierte bislang jedoch auch neue Produkte. Dazu zählen zum Beispiel die vierrädrigen Elektrofahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind zwar zurzeit noch für den chinesischen Absatzmarkt gedacht, sollen allerdings zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Export gehen.

    Hinsichtlich der modernen Herstellungsmethoden ist Jonway bereits seit rund 12 Jahren der Hersteller unserer Motorroller. Es läuft hierbei keine Produktionscharge von Band, ohne dass sie von uns kontrolliert worden ist. In Folge dessen statten regelmäßig wenigstens 2 Mitglieder unserer Familie Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Unsere Fahrzeuge besitzen hierdurch immer die gleich bleibend hohe Qualität. Moderne Fertigungsautomaten und vorzügliche Mitarbeiter sind die Garanten für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Aufgrund dieser innovativen Herstellungsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle dagegen besser ist.

    Jincheng

    Wir vermarkteten viele Jahre die Monkey-Nachbauten "Dax, deren Lieferant Jincheng gewesen ist. Obschon wir die Vermarktung unterdessen eingestellt haben, führen wir weiterhin die Zubehörteile dafür. Gegenwärtig existieren für das Bonsai-Kleinstkraftrad allerdings nur noch wenige Fans. Wir haben dementsprechend die Vermarktung mit der Zeit einschlafen lassen.

    Den Kundendienst führen wir für diese kleinen Zweiräder ohne Frage auch zukünftig durch. Die Einbauelemente sind bei uns im Lieferprogramm, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht bei uns gekauft haben. Jincheng fertigt aber auch Krafträder, Roller, Buggys respektive Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Mit ungefähr 13.000 Arbeitskräften produziert Qianjiang seit knapp 17 Jahren mehr als 1 Million Motorroller und Motorräder im Jahr und zählt somit zu den bedeutendsten Herstellern auf dem asiatischen Absatzmarkt.

    Diese Firma zeichnen ein ausgezeichnetes Management und eine vorzügliche Produktqualität aus. Wir staunten bei unseren diversen Besuchen jedes Mal aufs Neue. Die Firma fertigt neben motorisierten Rollern auch Quads, Krafträder, Fun Fahrzeuge, Gartengeräte, Hochdruckreiniger, Pumpen und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Trotz der immensen Produktionszahlen hört man über und Keeway und Qianjiang nichts Negatives. Fahrzeuge und Einbauelemente bekommen Sie bei uns.

    Kreidler

    Es war im Jahre 1904, als der Metallbearbeiter Anton Kreidler den Entschluss fasste, die Firma Kreidler zu gründen.Mit seinem Fachwissen gelang es ihm, eine große und sehr Erfolg versprechende Motorradfabrikation auf die Beine zu stellen, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftig unterstützt wurde. Das Unternehmen hat überraschenderweise beide Weltkriege vergleichsweise gut verkraftet.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts steckte die Entwicklung von motorisierten Zweirädern normalerweise noch in den Kinderschuhen. Inzwischen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Es wurden während dieser Zeit etliche bahnbrechende Entwicklungsprozesse und Verbesserungen auf den Weg gebracht, die die Fahreigenschaften optimieren und sehr zur Verkehrssicherheit beigetragen haben. Kreidlers Aufstieg und Werdegang wird im Übrigen detailliert u. a. in Wikipedia behandelt.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 baute der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. Letztendlich schluckte die Firma Prophete den vormaligen Motorradproduzenten und lässt gegenwärtig unter anderem Krafträder der Marken Rex und Kreidler in der Volksrepublik China konstruieren.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt im Übrigen in identischen Betrieben, wo wir auch die Motorroller.de und AGM Fahrzeuge aus unserem Produktangebot bauen lassen. Zusätzliche Infos sind in der "Rex-Story" enthalten. Bei uns finden Sie auf der Seite Motorroller.de weiterhin alle Zubehörteile für die neuzeitlichen Kreidler-Roller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der passenden Ersatzkomponente helfen können.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter dem Begriff "REX-Motorroller" ein Sektor, der enorm effektiv über 20 Jahre gefertigt hat.

    Hinsichtlich einer Umstrukturierung hatte man sich dazu entschlossen, diesen Sektor zu schließen. Wahrscheinlich möchte Prophete in anderen Bereichen die Entwicklung forcieren. Auch solche Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich globalen Veränderungen anzupassen.

    Eine gewisse Zeit hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Laufbänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge und auf dem anderen die Rex Motorroller. Wir schicken regelmäßig unsere Prüfer zu Prophete, damit diese die vorschriftsmäßige Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau mit verfolgen können.

    Als man die Rex-Rollerabteilung aufgegeben hatte, übernahmen wir die Lagerbestände. Dies heißt, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler können an unserem Liefer- und Reparaturservice partizipieren, indem sie Serviceleistungen oder Waren von uns erhalten. Wegen derselben Bauweise vieler Modelle von Rex mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unsere Erfahrung in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Seit Ende der 80er Jahre unterhalten wir mit verschiedenen Herstellern in Taiwan ausgezeichnete wirtschaftliche Verbindungen. Irgendwann Mitte der 90er Jahre haben wir dann die SMC-Corporation kennen gelernt. Zu jener Zeit gab es in Asien etliche industrielle Umwälzungen. Im Zusammenhang damit vollzog sich bei der SMC-Corporation gerade ein Umbruch von der Textilfertigung in die Roller-Fabrikation, was wir selbstverständlich mit besonderem Interesse beobachteten.

    Wir hatten dabei die Möglichkeit, zusammen mit hervorragenden Ingenieuren und einigen qualifizierten Personen im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einzubringen, sodass es SMC schaffte, diesen Übergang ziemlich reibungslos über die Bühne zu bringen.

    Wir vermittelten unser Know-how selbstverständlich nicht allein aus reiner Liebenswürdigkeit. Durch unsere tatkräftige Unterstützung bei der Umstellung auf die Produktion von Fahrzeugen, bekamen wir dafür nachher die entsprechende Qualität.

    Sehr beeindruckt haben uns die Unternehmensinhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als tatkräftige Persönlichkeiten kennen lernten. Obschon Mister Kuo bereits auf die 90 zugeht, steht er heute noch täglich im Betrieb. Wahrscheinlich wird er dort bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Einbaukomponenten für Sundiro-Zweiräder haben wir erfreulicherweise nach wie vor auf Lager.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir dem Zeitabschnitt 2004 und 2008 die Generalvertretung. Wir verkauften damals in erster Linie die bekannten Roller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max, PMX-Sport sowie den fabelhaften Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Programm haben.

    Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, das sind die Kriterien, durch die PGO-Motorroller vornehmlich bestechen. Ein Pfeiler des Erfolgs ist hingegen auch die innere Einstellung und die Mentalität der Taiwanesen, welche man ohne Übertreibung als zuverlässig und fleißig betrachten kann.

    Nur eine Handvoll Firmen haben die Befugnis zum Verkauf ihrer motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, die offiziell dazu die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Artikel aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge hinten Rex Rexy 50 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-304164, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++