Artikel: Bremsbelaege hinten Rex Silverstreet 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303469
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaege hinten Rex Silverstreet 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsbelaege

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Motorroller schadhaft, dann hat man im Regelfall zwei Möglichkeiten: Austauschen oder Reparieren. Was man ebenfalls nicht vergessen darf: Ein neues Bauteil ist nicht nur schnell getauscht, sondern macht den Motorroller auch bedeutend funktionssicherer als eine Instandsetzung. Häufig kann man einen verborgenen Fehler nicht gleich selbst entdecken und ein qualifizierter Fachmann muss eruieren, wo der Hase im Pfeffer liegt. In einem solchen Fall wäre es vernünftiger, bei uns eines der fertigen Kits zu bestellen, die wir in vielen diversen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer Teile braucht keine Konkurrenz auf dem Weltmarkt zu befürchten. Wir können allein deshalb so günstig sein, weil wir unsere Produkte in genügend großen Mengen einkaufen. Bei uns kriegen Sie deshalb alle lieferbaren Bauelemente für Ihren Motorroller nicht bloß in ausgezeichnet Qualität, sondern auch für einen erschwinglichen Preis.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Ersatzteil? Keine Sorge, wir haben sie verfügbar.

Logischerweise liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obgleich unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht zu scheuen brauchen, aber grundsätzlich deutlich billiger sind. Sie können mit unseren Komponenten die Reparatur von Ihrem fahrbaren Untersatz entweder selbst durchführen oder von einem Fachmann durchführen lassen. Es gibt ohne Zweifel keine bessere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Kosten und in guter Qualität Ihren fahrbaren Untersatz instand setzen können.

Bei den Erläuterungen finden Sie in unserem Shop auch entsprechendes Bildmaterial. Dadurch können Sie sofort Ihre alte Komponente mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen und gehen somit sicher, dass Sie später auch in der Tat das passende Produkt bekommen. Wesentlich hierbei ist, dass Ihre Bestellung nicht nur augenscheinlich, sondern auch in den Spezifikationen und Abmessungen mit dem defekten Bauteil zusammenpasst.

Ihre Vorteile:

  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Hol- und Bringservice
  • Alle unsere Produkte sind gebrauchstauglich, preiswürdig und langlebig
  • Sie bezahlen nur einmal den Versand beim Ordern mehrerer Einbauelemente mit identischen Liefervoraussetzungen
  • Teile und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Sie erhalten von uns immer die Erstausrüsterqualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, vor allem bei den Bremsen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Kurze Lieferzeiten
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Roller, Buggys, Fun-Fahrzeuge und Quads kauft man am besten bei uns als Fachhändler. Warum sollten Sie sich an uns wenden? Da wir dank unserer Jahrzehnte langen Erfahrung das erforderliche Know-how für dieses Geschäftsfeld besitzen, können wir Ihnen einen optimalen Service bieten. Wir als Familienbetrieb leben das Geschäft rund um die Roller richtiggehend.

    Es ist erforderlich, sich das Fachgeschäft dementsprechend im Vorfeld genau anzugucken, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Alles ist in unserem Unternehmen transparent und für die Kundschaft nachzuvollziehen! Kommen Sie doch einfach mal in unserem Ladengeschäft vorbei und machen Sie sich persönlich ein Bild von uns.Den Vertrauensnachweis bekommen Sie dann vor Ort gewissermaßen schwarz auf weiß.

    Möglicherweise ist Ihnen die Anfahrtsstrecke zu uns zu weit. Dann haben Sie auch die Option, durch das Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen Informationen über uns einzuholen. Sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis werden zum Beispiel mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" bewertet. Der Faktor von rund 99,9 Prozent bei Ebay in den Käuferbewertungen kann sich ebenso sehen lassen. Was demonstrieren all diese Resultate ganz offensichtlich? Dass wir in allen Belangen stets geben!!

    Bitte denken Sie daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch Fehler passieren. Demzufolge bitten wir Sie, falls mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Chance zur Verbesserung zu geben.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Wir tun alles, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Mehr als 25 Jahre sind wir äußerst Erfolg versprechend im Fahrzeughandel tätig, wobei wir uns andererseits schon vor über 50 Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus erfolgreich etabliert haben. Inzwischen haben wir uns auf Zubehör, das "Nice-to-have" für Tuning und Ersatzkomponenten für die häufigsten Roller spezialisiert.

    Unter Motorroller.de finden Sie fast alle Einbauteile und motorisierte Zweiräder aus Europa und Asien. Es existieren mittlerweile passendes Zubehör, Artikel und Einbaukomponenten für ungefähr 8500 Ausführungen und 250 Hersteller in unserem Warenlager, die auf Ihre Bestellung warten. Zu unseren Lieferanten zählen zum Beispiel Lieferanten wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway. Es sind ca. 500.000 Produkte von verschiedenen verschiedener Hersteller, die wir in unserem Hochregallager auf einer Fläche von über 1.000 m² im Angebot haben. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Windschildern über das Top Case und den Sturzhelmen, und geht bis hin zu Regensets, Nierengürteln und Handschuhen.Damit die Tuningfreaks gleichfalls auf ihre Rechnung kommen, haben wir für sie ausgesuchte Produkte wie Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und weitere Dinge im Sortiment.

    Laufende Qualitätsprüfungen sind das Hobby unseres Unternehmens. Dies bedeutet, bevor ein Motorroller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, checken wir ihn letztlich nochmals eingehend auf etwaige Fehler respektive Transportschäden. Sobald die Fahrzeuge bei uns im Haus eintreffen, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und erstmal einer visuellen Prüfung sowie einem Probelauf auf unserem Prüfstand unterzogen. Bevor der Käufer den Roller in Empfang nimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. So ist wirklich garantiert, dass der Kunde mit seiner Anschaffung zu hundert Prozent zufrieden ist.

    Wir tragen zum Umweltschutz bei. Zur Reinerhaltung der Luft besitzen unsere Zweiräder allesamt Motoren, die besonders sparsam laufen. Das Verpackungsmaterial, das bei der Anlieferung Fahrzeuge anfällt, nehmen wir klarerweise wieder mit, um es einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zu einer sauberen Umwelt.

    Ihr ausgedienter Roller tut es nicht mehr richtig und Sie planen, bei uns ein neues Zweirad zu kaufen. Was aber tun mit dem ausgedienten Fahrzeug? Das ist absolut kein Thema! Lassen Sie das unser Problem sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller in Zahlung.

    Wenn wir von Ihnen die Chance dazu bekommen, können wir unsere fachliche Kompetenz auch unter Beweis stellen. Wir zählen nicht zu den billigen Online-Shops, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder weg sind. Es ist uns nicht entgangen, dass sich nur mittels neuer Ideen und zeitgemäßer Innovationen die Basis für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit legen lässt. Wenn für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selber von unserem ausgezeichneten Kundenservice in unserem Unternehmen zu überzeugen.

    Etwa 60 km im Süden von Frankfurt/Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn von Norden über Frankfurt/Main (A6) bzw. von Süden über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8). Optional ist es ohne Frage auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 fing die Firma Tongjian TBM in der chinesischen Metropole Shanghai mit dem Bau von Sraßenbuggys an, welche damals eine echte Weltneuheit waren.Der Besitzer des Unternehmens, Mr. Gu hatte nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten das Geschäft relativ gut in Schwung bekommen. Hauptsächlich kämpfte man mit Problemen in Bezug auf das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten allerdings, aufgrund unseren Fachkenntnissen und unserer Hilfe verhältnismäßig schnell beseitigt werden.

    Man musste nicht lange warten, bis auch andere Fertigungsbetriebe auf diesen Zug aufsprangen, da sie bald darauf das Potential und die Qualitäten von Mr. Gu erkannten. So beispielsweise das Unternehmen PGO in Taiwan. Man lieferte letztlich zu PGO nach Taiwan eine Menge fertige und halbfertige Güter, die dort als eigene PGO-Produkte in den Handel kamen. Sowohl die Produktion als auch der Vertrieb entwickelten danach rasant zu einem richtigen Boom. Mit der Firma TBM baute man ein Subunternehmen auf, das hernach in die Produktion eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft sind wir waschechte Vorreiter, was den Fahrzeugsektor angeht. Wir haben aus dem Grund hautnah die wesentlichen Tendenzen miterleben dürfen. Auch heute noch lassen wir unsere Einbauelemente und Fahrzeuge in ausgesuchten Werken produzieren, wo wir die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen. Generell haben wir alle Einbauteile verfügbar, die Sie bei uns als Fachbetrieb für Ihr Zweirad zu jeder Zeit bestellen können.

    Adly

    Der Sitz einer unserer besten Produktionsbetriebe von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly, welcher ohne Frage erwähnt gehört, liegt in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich vornehmlich durch vorzügliche Qualität und erstklassige Ingenieurskunst aus.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man ohne weiteres als hervorragenden Tüftler und Unternehmer bezeichnen. Seine engagierte Tochter YuYu und deren Ehemann, welche den Vertrieb perfekt im Griff haben, sind ihm dabei eine wertvolle Hilfe.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns praktisch noch durchweg unbekannt waren, begann das Unternehmen mit der Fertigung dieser Fahrzeuge für den europäischen Markt. Nachdem wir bei der Entwicklung von der ersten Stunde mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass wir statt der geplanten Anzahl von 500 Quads im ersten Jahr sofort das Fünffache, nämlich 2500 Fahrzeuge an den Mann bringen konnten. Ich glaube, auf diesen Erfolg können wir mit Recht sehr stolz sein.

    Zufolge der allgemeinen Inflationsrate in Taiwan, das immer mehr zu einem Hochlohnland geworden ist, sind wir allerdings gezwungen gewesen, das Unternehmen auf das chinesische Festland zu verlagern. Hinterher zeigte sich, dass diese Idee ein schlauer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Früher waren die motorisierten Zweiräder das vorwiegende Geschäft von Adly. Unterdessen hat sich das Geschäftsmodell von Adly fast zu 100 Prozent auf die Quads verlagert.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach erfolgreichen Herstellern in Asien stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Mr. Allen, der Chef und sein Partner, Mr. Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie divers Quads und Roller.

    Als die Startschwierigkeiten beseitigt waren, kam der Absatz der Quads immer besser in Schwung. Gleichzeitig ging dagegen die Produktion der Zweiräder ständig zurück und ist inzwischen beinahe völlig zum Erliegen gekommen. Die Quads verkauften sich zuallererst im asiatischen Raum erstaunlich gut; besonders die leistungsstarken ATVs. Nach und nach hat es Aeon schließlich auch geschafft, in Europa und den USA damit Fuß zu fassen. Die herausragende Qualität der Aeon Quads, ATVs und UTVs zeigt sich darin, dass sie von diversen Großabnehmern aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge gerne bezogen und hinterher mit dem eigenen Markennamen weiter vertrieben werden. Die Quads von Aeon gehörten viele Jahre auch zu unserem Fahrzeugangebot. Da aber der Umsatz sehr zurückgegangen ist, gaben wir diesen Geschäftsbereich mittlerweile auf. Zubehörteile für diese ATVs, UTVs und Quads haben wir allerdings auch nach wie vor vorrätig.

    AGM

    AGM ist ein sinnvolles Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für eine Zusammenarbeit mit einem chinesischen Hersteller zur Konzeption bestimmter Fahrzeuge.Der Markenname AGM wird von uns von Beginn an benutzt.Auf die Beine gestellt ist die Joint-Venture-Firma zusammen mit einem Mr. Wang in Nordchina worden. Es war zwar bereits eine neue Montagehalle mit etwa 4000 m² vorhanden, indes gab es überhaupt keinen entsprechenden Plan. Den galt es erst zu entwerfen. Wir setzten etliche Monate dazu ein, erst einmal die Grundvoraussetzungen zu schaffen, um in Prinzip in die Herstellung von Fahrzeugen einsteigen zu können.

    Da wir de facto bei Null starten mussten, benötigten wir zuerst einen tauglichen Quad-Rahmen. Auch der vorgesehene 350 cm³ Motor war noch lange nicht einsatzfähig. Ein anderes Element, das nicht sauber arbeitete, war die Schaltwelle. Wir befanden uns schließlich kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da passierte überraschend etwas Unerwartetes: Es war im Grunde ein ganz normaler Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Geschäftskonto ein enormer Geldbetrag fehlte. Eine eingeleitete Ermittlung ergab, dass sich unser chinesischer Partner vor der Auszahlung des Geldes eine Kopie von unserem Namensstempel gemacht hatte, um damit unser Konto zu plündern. Es ist sicher verständlich, dass diese Story für uns sehr aufreibend gewesen ist. Aber mit der Hilfestellung des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen rechtschaffenen Chinesen konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unseren damaligen relativ hohen Geldbetrag wieder zurückerhalten. Es gab eine Menge Leute, welche äußerst skeptisch waren und uns einredeten, den investierten Betrag sei unwiederbringlich verloren. Wir konnten alle diese Schwarzmaler gottlob eines Besseren belehren.

    Baotian

    Die Die Fabrikation für Roller, Quads und Motorräder wurde von Baotian vor über 20 Jahren in Jiangman gegründet. Man findet die Stadt ein paar Kilometer von den Tiefseehäfen entfernt, in der Provinz Guangdong. Das hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, wenngleich prinzipiell der Preisspiegel dort im Schnitt eher ein wenig niedriger ist. Im Gegensatz zu anderen Produzenten, die näher an den Häfen liegen, ist die Marge deswegen selbstverständlich etwas geringer.

    Bei verschiedenen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Kontakte sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen bzw. zum maßgeblichen Personal knüpfen.Andererseits ist ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht worden.

    Dank unseres reichhaltigen Warensortiments können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zu 100 Prozent abdecken. Wenngleich die motorisierten Zweiräder immer noch von Baotian gefertigt werden, haben sich die Märkte zumeist inzwischen auf andere Erdteile verschoben. Hauptmarktplätze für diese Art Fahrzeuge dürften momentan Afrika und Asien sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI ein paar Mal aufgesucht und hierbei die Fertigung der Motorräder, Roller, Quads und UTVs überprüft überprüft. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass es noch ein wenig zu früh sei, eine Kooperation mit dem Produzenten anzustreben. Zum damaligen Zeitpunkt war CPI noch nicht dazu fähig, unsere strengen Kriterien in Sachen Qualität zu erfüllen. Die aktuelle Situation sieht bei dem Lieferanten zwischenzeitlich indessen erheblich positiver aus. Die Erzeugnisse haben, was die Stabilität betrifft auf jeden Fall Weltmarktniveau.

    Vor dem Kauf eines Motorrollers fragen sich die Kunden klarerweise zu Recht, ob auch ein umfassender Kundendienst vorhanden ist, welcher sowohl den Heim-Service vor Ort als auch den Reparaturdienst beinhaltet. Es versteht sich fast von selbst, dass wie so einen Kundendienst anbieten - und zwar deutschlandweit.

    Jonway

    Jonway war anfänglich ein reiner Hersteller von Automobilen für den asiatischen Raum. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen allerdings auch Quads, Motorräder sowie Motorroller. Man fertigte in den besten Zeiten beeindruckende Einheiten. Wie erwähnt, ging die Automobil-Produktion mit ca. 30.000 Stück jährlich vornehmlich in asiatische Länder. Hingegen waren die Quads, Motorräder sowie Roller mit in etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich vorwiegend für die für den internationalen Absatzmarkt bestimmt. Der größte Teil ging im Übrigen nach Deutschland.

    Bei Jonway wurde neben unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder gefertigt. Was die Produktionszahlen anbelangt, sind diese nach dem Einstellen des Rex-Marketings logischerweise wesentlich zurückgegangen. Zwischenzeitlich hat man einige neue Produkte entwickelt. Zu ihnen zählen beispielsweise die 4-rädrigen Elektrofahrzeuge. Es ist beabsichtigt, diese Fahrzeuge hauptsächlich auf dem chinesischen Markt zu vermarkten, ehe sie später auch in den Export gehen.

    Angesichts der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway schon seit zirka 12 Jahren der Fabrikant unserer Roller. Hierbei laufen die verschiedenen Produktionschargen stets unter unserer Kontrolle. Dafür reisen regelmäßig jeweils 2 Familienmitglieder zu Jonway nach China. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die gute Qualität unserer Fahrzeuge gesichert ist. computergesteuerte Fertigungsmaschinen und hervorragende Ingenieure geben die Gewähr für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Durch diese modernen Fabrikationsmethoden gehören Probleme mit Toleranzen endgültig der Vergangenheit an. Ich handle immer nach dem Wahlspruch: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Lieferanten Jincheng waren bei uns lange Jahre ein Renner. Das Produkt führen wir zwar nicht mehr, hingegen haben wir weiterhin die Ersatzelemente dafür auf Lager. Heutzutage existieren für das Bonsai-Kleinstmotorrad allerdings bloß noch wenige Fans. Wir haben demzufolge den Vertrieb langsam einschlafen lassen.

    Für alle, welche so ein kleines Zweirad haben, bieten wir unseren Kundenservice selbstverständlich künftig an. Wie schon erwähnt, alle Einbauelemente haben wir verfügbar, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Roller, Krafträder, Straßenbuggys sowie Quads und UTVs werden neben den Monkeys von Jincheng genauso produziert.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken auf dem asiatischen Absatzmarkt zählt mit seinen circa 13.000 Arbeitnehmern und mehr als eine Million Motorroller und Krafträder jährlich, ohne Zweifel das Unternehmen Qianjiang.

    Diese Firma zeichnen ein herausragendes Management und eine vorzügliche Qualität aus. Wir waren bei unseren wiederholten Besuchen des Werkes immer wieder aufs Neue erstaunt. Der Produktionsumfang der Firma beträgt neben motorisierten Rollern auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Trotz der immensen Produktionszahlen hört man über und Keeway und Qianjiang nichts Nachteiliges. Sowohl Fahrzeuge als auch Einbauelemente haben wir auf Lager.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler gegründet.Mit seinen Fachkenntnissen und der Hilfestellung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, schaffte er es, eine große und sehr erfolgreiche Herstellung für Krafträder auf die Beine zu stellen. Die beiden Weltkriege haben der Firma überraschenderweise nichts anhaben können.

    Eine marktfähige Produktion von motorisierten Zweirädern hat war am Beginn des 20. Jahrhunderts praktisch noch nicht vorhanden. Zwischenzeitlich konnten Kreidler- Motorräder eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Doch das hat sich schon längst geändert, denn Kreidler konnte mittlerweile viele Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde brechenDiese Zeiten gehören hingegen längst der Vergangenheit an. Kreidler-Motorräder konnten inzwischen etliche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde aufstellen. Zahllose bahnbrechende Patente und Entwicklungsprozesse, welche die Fahreigenschaften verbesserten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen, wurden während dieser Zeit auf den Weg gebracht. Wer mehr Einzelheiten darüber will: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmengeschichte nachzulesen.

    Wegen des kontinuierlichen Nachlassens der Nachfrage an Krafträdern musste die Firma letzten Endes im Jahr 1982 das Geschäft vollständig einstellen. Daraufhin wurden die nächsten 3 Jahre vom Hersteller Garelli nur noch Kreidler Mofas gefertigt. In den 1990er Jahren wurde Kreidler schlussendlich von der Firma Prophete geschluckt, die sowohl die heutigen Kreidler-Motorräder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex in Asien produzieren lässt.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt übrigens in identischen Produktionsbetrieben, wo wir auch die AGM und Motorroller.de Fahrzeuge aus unserem Sortiment bauen lassen. Zusätzliche Infos sind der "Rex-Story" zu entnehmen. Bei uns finden Sie unter Motorroller.de zu jeder Zeit alle Ersatzteile für die neuzeitlichen Kreidler-Roller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der passenden Ersatzbauteil helfen können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist eine Abteilung des Prophete-Konzerns, die über 20 Jahre äußerst erfolgreich motorisierte Zweiräder hergestellt hat.

    Es wurde nun beschlossen, dass diese Abteilung zufolge einer strukturellen Veränderung aufgegeben werden sollte. Es mag daran gelegen haben, dass sich Prophete auf anderen Gebieten weiter entwickeln möchte. Die Zeit der Weiterentwicklung betrifft auch diesen Unternehmenszweig.

    Eine bestimmte Zeit liefen in den Fertigungshallen von Rex zwei Montagebänder synchron, wobei auf dem einen Band die Rex Roller gefertigt wurden und auf dem zweiten unserer Fahrzeuge und Motorroller und Fahrzeuge. Wir schicken laufend unsere Revisoren zu Prophete, damit diese die vorschriftsmäßige Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau überwachen können.

    Nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung haben wir den kompletten Fahrzeugbestand übernommen. Dies heißt, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturservice teilhaben, indem sie Waren oder Serviceleistungen von uns bekommen. Der Nutzeffekt ist, dass etliche Modelle von Rex mit den unsrigen baugleich sind. Sie können auf diese Weise unser Know-how vollumfänglich nutzen.

    SMC

    Seit Ende der 80er Jahre unterhalten wir mit verschiedenen Herstellern in Taiwan sehr gute geschäftliche Kontakte. Irgendwann Mitte der 1990er Jahre haben wir dann das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. Die Firma befand sich gerade im Wandel von der Textilherstellung in die Roller-Produktion, was wir klarerweise alles hautnah miterlebten konnten.

    Mittels ausgezeichneten Ingenieuren und einigen qualifizierten Personen im Unternehmen, die ihr Metier verstanden, ist es SMC gemeinsam mit uns gelungen, diesen Wechsel ohne bemerkenswerte Schwierigkeiten zu meistern.

    Unser Know-how Transfer war nicht lediglich reine Gefälligkeit. Auf Grund des Einbringens unserer Erfahrungen, hatten wir die Garantie, dass künftig unsere bezogenen Roller die nötige Qualität besaßen.

    Die beiden Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der verantwortliche Ingenieur Mr. Chen sind tatkräftige Persönlichkeiten. Es vergeht kein Tag, wo Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, wenngleich er schon auf die 90 zugeht. Ich habe die starke Vermutung, das wird sich auch bis zu seinem Ableben nicht mehr ändern.

    Es gibt zum Glück darüber hinaus Zubehörteile.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitraum 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Damals hatten wir hauptsächlich die bekannten Roller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport und Rodoshow vermarkten. Den beliebten Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Liefersortiment.

    Die PGO-Motorroller zeichneten sich insbesondere wegen ihrer Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität aus. Es hat andererseits auch mit der inneren Einstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun, welche wir als ausnehmend äußerst fleißiges und zuverlässiges Volk kennen gelernt haben.

    Es gibt lediglich eine geringe Menge taiwanesische Hersteller, welche ihre Fahrzeuge offiziell auf dem inländischen Markt verkaufen dürfen. PGO hat die Lizenz hierzu. Die Geschwindigkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Artikel aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaege hinten Rex Silverstreet 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303469, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++