Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303731

Artikel: Bremsbeläge Rex RS 450 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303731
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbeläge Rex RS 450 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbeläge

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 450 50ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage wird von Rollerfahrern oftmals gestellt, ganz gleich, ob sie einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller respektive E-Roller ihr Eigen nennen, sobald etwas an ihrem Fahrzeug fehlerhaft geworden ist. Ein weiterer Aspekt ist, dass ein neues Teil nicht bloß günstiger ist als eine Reparatur, sondern anschließend auch eine beträchtlich größere Funktionssicherheit bietet. Zumeist kann man einen nicht sogleich selbst finden und eine qualifizierte Fachwerkstatt muss ermitteln, wo der Hase im Pfeffer liegt. Dann wäre es vernünftiger, über unseren Onlineshop eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu ordern, die wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen anbieten. .

Die Produkte, die wir auf Lager haben, entsprechen zu 100 % mit Blick auf die Qualität dem Weltmarktniveau. Wir können bloß deswegen so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten sämtliche Komponenten in ausreichend großen Mengen einkaufen. Bei uns kriegen Sie deswegen alle verfügbaren Ersatzteile für Ihr motorisiertes Zweirad nicht bloß in hervorragend Qualität, sondern auch zu einem bezahlbaren Preis.

Sie suchen für einen Eppella oder Sundiro Roller ein Bauteil? Keine Sorge, wir haben sie lieferbar.

Wer möchte, erhält bei uns ohne Frage auch das Originalteil für sein Zweirad. Die meisten Kunden fassen indes auf Grund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität unsere Nachbauten ins Auge. Unsere Bauteile ermöglichen es Ihnen, auf der einen Seite die Reparatur an Ihrem Motorroller selber bewerkstelligen oder auf der anderen Seite auch in einer Fachwerkstatt machen zu lassen. Zu solch attraktiven Preisen werden Sie zweifellos Ihren Motorroller nicht auf andere Art wieder flott bekommen können.

Damit Sie auch de facto das richtige Produkt bekommen, finden Sie in unserem Onlineshop eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Bauteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Dabei ist es relevant, dass das Teil, welches Sie auswechseln möchten, nicht lediglich augenscheinlich, sondern auch in den technischen Spezifikationen und Maßen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

Zehn Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Kurze Lieferzeiten
  • Abhol- und Bringservice
  • Einbauteile und Zubehör für zirka 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Unsere sämtlichen Komponenten sind langlebig, kostengünstig und zuverlässig
  • Sie bekommen von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Sie zahlen nur einmal den Versand bei Bestellung mehrerer Teile mit identischen Lieferbedingungen
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, vor allem bei den Bremsen
  • "Geld zurück" - Garantie, daher Kauf ohne Risiko
  • Motorroller, Fun-Fahrzeuge, Buggys und Quads kauft man bevorzugt in einem Fachgeschäft wie das unsrige. Wieso sind wir der richtige Partner für Sie? Weil wir für diesen Geschäftsbereich das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, welche hierzu unbedingt gebraucht wird. Wir betreiben nicht lediglich unser Geschäft rund um die Motorroller, wir leben es förmlich.

    Es ist unverzichtbar, sich das Fachgeschäft demzufolge vorher genau anzugucken, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Bei uns ist alles für die Kundschaft hundertprozentig transparent! Warum kommen Sie nicht mal bei uns vorbei, um sich selber ein Bild zu machen?Das was Sie dort sehen, wird Sie mit Sicherheit überzeugen.

    Interessenten, denen der Weg zu uns zu weit ist, können sich gerne mittels des Trustedshops-Siegels und die verschiedenen Ebay Bewertungen über uns schlau machen. Zum Beispiel wird sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" eingestuft, was uns zu Recht sehr stolz macht. Unsere Kundenrezensionen bei Ebay liegen mit einem Bewertungsfaktor von zirka 99,9 % ebenso auf einem ausgezeichneten Level. Diese Ergebnisse veranschaulichen eines ganz deutlich: Wir legen uns auf allen Gebieten immer mächtig ins Zeug!

    Aber auch, wenn wir uns noch so bemühen - wir sind keine Roboter, sondern Menschen, die unter Umständen mal einen Fehler machen. Wir wollen Sie darum bitten, uns auf jeden Fall eine Gelegenheit zur Verbesserung zu geben, wenn mal etwas schief gelaufen ist.

    Unser fachkundiges Team steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Bei uns ist der Kunde wirklich noch König. Mehr als 25 Jahre ist unser Unternehmen mit Erfolg im Fahrzeuggeschäft im Einsatz, wobei wir uns allerdings schon vor über 5 Jahrzehnten auf dem Gebiet Maschinenbau Erfolg versprechend etabliert haben. Inzwischen haben wir uns zusammen mit der Vermarktung von Rollern, auf "Nice-to-have" für Motortuning, Einbauteile und Zubehör spezialisiert.

    Wenn Sie zu Ihrem Motorroller ein Ersatzteil suchen, werden Sie auf unserer Homepage unter Motorroller.de auf jeden Fall fündig. In unserem Lager befinden sich für rund 250 Marken und 8500 Ausführungen unterschiedliche Artikel, Einbauelemente und passendes Zubehör. Beispielsweise arbeiten wir schon jahrelang mit so namhaften Herstellern wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly zusammen. Im Großen und Ganzen haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² zirka 500.000 Produkte von verschiedenen Produzenten in unserem Hochregallager lieferbar. Unsere Zubehörabteilung bietet demzufolge alles, was man als Rollerfahrer benötigt.

    Das beginnt beim Top Case über die Windschilder und den Sturzhelmen, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Auch Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und dergleichen Dinge.

    Regelmäßige Qualitätskontrollen sind das Hobby unseres Hauses. Anders ausgedrückt, alle Fahrzeuge, welche die Produktion verlassen haben, werden von uns nochmals gründlich auf eventuelle Mängel bzw. Transportschäden durchgecheckt, ehe wir sie in die Hände unserer Kunden übergeben. Wir packen erstmal jeden Roller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf. Ein allerletzter Funktionscheck erfolgt dann bei der Übergabe an den Kunden. Dadurch ist garantiert, dass der Motorroller sich de facto in einem einwandfreien Zustand befindet und den Käufer hundertprozentig zufriedenstellt.

    Der Schutz unserer Umwelt liegt uns sehr am Herzen. Zur Reinerhaltung der Luft haben unsere motorisierten Zweiräder normalerweise Motoren, die äußerst sparsam sind. Selbstverständlich nehmen wir im Sinne des Umweltschutzes das Verpackungsmaterial wieder mit, welches bei der Auslieferung unserer Roller anfällt und führen es einer fachgerechten Müll-Entsorgung zu.

    Sie wollen sich bei uns einen neuen Roller anschaffen und sich gleichzeitig von Ihrem alten fahrbaren Untersatz trennen? Machen Sie sich hierüber keine Sorgen! Wir kaufen Ihren gebrauchten Motorroller an.

    Wenn wir von Ihnen die Chance dazu bekommen würden, könnten wir die Qualität unserer Leistungen auch unter Beweis stellen. Wir sind kein billiger Onlineshop, der heute kommt und morgen schon wieder unauffindbar ist. Lediglich aufgrund neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen lässt sich eine solide Geschäftsgrundlage schaffen. In Folge dessen steht in unserem stetig expandierenden Unternehmen Fleiß und ständiges Lernen durchweg an erster Stelle. Überzeugen Sie sich persönlich von unserem herausragenden Kundenservice und besuchen Sie uns doch mal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. ungefähr 60 km im Süden von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Süden her über die A8, während Sie aus nördlicher Richtung die A6 nehmen. Alternativ ist es logischerweise auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 begann der Produzent Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit dem Bau von Straßenbuggys, die Anfang des 21. Jahrhunderts eine wahrhaftige Weltsensation waren.Mister Gu, der Eigentümer des Unternehmens, hatte das Geschäft nach den üblichen Startschwierigkeiten relativ gut in Schwung bekommen. Es waren vor allem zusammen mit ein paar weiteren Details die Kühlung, die starre Verbauung der Auspuffanlage und das Getriebe, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten jedoch die entsprechende Unterstützung bieten, so dass diese Probleme verhältnismäßig schnell beseitigt werden konnten.

    Neue Unternehmen, wie beispielsweise PGO in Taiwan, bemerkten schnell das Potential und die Fähigkeiten von Mr. Gu und machten sich das Know-how zu Nutze. PGO bestellte anschließend bei Tongjian TBM etliche fertige und halbfertige Komponenten, die dann als PGO-Produkte angeboten wurden. So kam es, dass Produktion und Vertrieb einen enormen Boom erlebten. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und hernach in die Produktion eingegliedert.

    Wir dürfen uns mit Recht zu den regelrechten Pionieren im Chinageschäft zählen. Dementsprechend haben wir im Bereich der Fahrzeugherstellung alle Tendenzen hautnah mitbekommen. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Ersatzteile in solchen Herstellungsbetrieben fertigen, wo wir die Geschäftsführung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Egal, welche Einbauelemente Sie für Ihr Zweirad benötigen, bei uns werden Sie garantiert fündig.

    Adly

    Ein anderer Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen, den man auf alle Fälle hervorheben muss, ist das Unternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nahe der Provinzstadt befindet und welches von der Inhaberfamilie Chen geleitet wird.

    Der Seniorchef der Firma ist ein ausgezeichneter Konstrukteur und Unternehmer. Er erhielt zum Glück wertvolle Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann Jimmy. Das Resultat dieser erfolgreichen Kooperation war, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Was die Herstellung von Straßenquads für den europäischen Markt betrifft, war das Unternehmen einer der ersten Hersteller. Nachdem wir bei der Entwicklung von der ersten Stunde mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass es uns gelang, anstelle der vorgesehenen Quote von 500 Quads im ersten Jahr gleich das 5-fache, also 2500 Fahrzeuge zu verkaufen. Auf dieses Resultat sind wir zu Recht ausgesprochen stolz.

    Wir beschlossen später hingegen, unsere Aktivitäten auf das chinesische Festland zu verlegen, da zufolge der allgemein steigenden Preise, Taiwan zunehmend zu einem Hochlohnland geworden ist. Das war im Nachhinein gesehen, ein cleverer, denn durch den zunehmenden Preisdruck wären wir nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Früher waren die Roller das Kerngeschäft von Adly. Im MomentIin der Zwischenzeit hat sich die Fahrzeugproduktion von Adly beinahe zu 100 % auf die Quads verlagert.

    AEON

    Für uns blieb selbstverständlich der Lieferant Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Gründer des Betriebes waren Herr Allen und sein Kompagnon Herr Galli, die aus Europa gekommen waren und zuvor bei der Firma Fantic in Italien im Einsatz waren. Als erstes Projekt entwickelten sie erfolgreich neben Adly diverse Roller und Quads.

    Nach gewissen Startproblemen konsolidierte sich die Fertigung in Richtung Quads, wobei das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern hingegen mittlerweile zum Ende gekommen sein dürfte. Von den Quads wurden vor allem die PS-starken ATVs ein Verkaufserfolg. Zunächst in Asien und hinterher auch in Europa und den USA. Die besondere Qualität der Aeon Quads, ATVs und UTVs zeigt sich darin, dass sie von vielen Distributoren aber auch von Produzenten anderer Fahrzeuge gerne bezogen und dann mit dem eigenen Brand vermarktet werden. Auch wir bezogen jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon, haben diesen Geschäftszweig aber mittlerweile aufgegeben. Ersatzkomponenten für diese UTVs, ATVs und Quads haben wir allerdings auch weiterhin auf Lager.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Kooperation mit einem asiatischen Hersteller.Bei der Vermarktung der Zweiräder und Ersatzteile von AGM, wird dessen Markenname seit zahlreichen Jahren von uns verwendet.Aufgebaut ist der Fertigungsbetrieb zusammen mit einem Herrn Wang im Norden des chinesischen Reiches worden. Eine neue etwa 4000 m² große Montagehalle war zwar bereits vorhanden, es mangelte allerdings an einem Erfolg versprechenden Plan. Das musste von uns erst entworfen werden. Eine Menge Zeit haben wir damit zugebracht, erstmal die Kriterien für eine Produktion zu schaffen.

    Da bislang noch kein einziges einsatzbereites Bauteil vorhanden war, benötigten wir als Erstes ein taugliches Rahmengestell für das Quad. Was den 350 cm³ Motor, anbelangt, war dieser auch längst nicht einsatzbereit. Obendrein funktionierte auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Wir waren unmittelbar vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah: Es war unsere Gepflogenheit, von Zeit zu Zeit Kontrollbesuche bei der "Bank of China" durchzuführen, als wir feststellten, dass ein enormer Geldbetrag von unserem Beteiligungskonto fehlte. Wir veranlassten natürlich sofort eine Nachforschung. Hierbei wurde herausgefunden, dass es unser chinesischer Kompagnon gewesen ist, der sich Zugriff auf unser Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er erhielt die Stempel von der regionalen Amtsstelle, um sie uns zu treuen Händen weiter zu reichen). Man kann sicher verstehen, dass dies für uns im Großen und Ganzen eine äußerst lange und nervenaufreibende Angelegenheit war. Glücklicherweise nahm alles ein positives Ende, denn mit der Hilfestellung eines anderen aufrichtigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt, schafften wir es trotz allen Unkenrufen, die vergleichsweise hohe Geldsumme wieder nach Deutschland zurück zu transferieren. Es gab zahlreiche Leute, die ausgesprochen skeptisch waren und uns einredeten, das eingesetzte Geld sei für immer verloren. Wir konnten alle diese Pessimisten Gott sei Dank eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit über 20 Jahren Motorroller, Quads und Motorräder. Die Lage der Stadt befindet sich ein paar Kilometer vom nächsten Tiefseehafen entfernt, in der Provinz Guangdong. Wenngleich sich die Preise eher auf einem unteren Niveau bewegen, kommt wegen des längeren Beförderungsweges einiges an zusätzlichen Unkosten hinzu. Darum ist die Marge im Vergleich zu anderen Produzenten, welche näher an der See liegen, etwas geringer.

    Wir haben die Firma ein paar Mal, im Zusammenhang mit unseren Chinareisen besucht und dabei gute Kontakte zum federführenden Management respektive zum leitenden Personal geknüpft.Wir haben uns letztlich dafür entschieden, keine nachhaltige Geschäftsbeziehung mit Baotian einzugehen.

    Sofern jemand Zubehörteile für Roller von Baotian benötigt, kann er diese rund um die Uhr bei uns erhalten. Die Motorroller werden immer noch von Baotian gefertigt, wobei sich die Märkte aber zwischenzeitlich auf andere Kontinente verschoben haben. Die primären Marktplätze für diese Art Zweiräder sind momentan ohne Zweifel Afrika und Asien.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und hierbei die Produktion der UTVs, Quads, Motorräder und Motorroller Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir die Firma verschiedene Male besuchten. Dabei wollten wir die Konstruktion der UTVs, Quads, Krafträder und Roller umfassend untersuchen. Unsere Kontrollbesuche haben ergeben, dass es für eine derzeitige Partnerschaft mit dem Unternehmen noch ein wenig zu bald sei. Unsere Anforderungen konnten dazumal von CPI noch nicht hundertprozentig befriedigt werden. Gegenwärtig sieht es indes bei dem Unternehmen schon wesentlich besser aus. Das Qualitätsniveau der Produkte ist jetzt auf einem ähnlichen Stand wie bei zahlreichen Konkurrenten.

    Der Kunde fragt sich vor dem Kauf eines Motorrollers logischerweise, wie es mit einem breit gefächerten Kundenservice aussieht, der sowohl den Heimservice vor Ort als auch den Werkstattservice einschließt. Wir bieten klarerweise so einen Kundendienst bundesweit an.

    Jonway

    Jonway war ursprünglich ein reiner Hersteller von PKW für den Raum. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen nichtsdestoweniger auch Krafträder, Roller sowie Quads. In Glanzzeiten wurden beachtliche Stückzahlen hergestellt. Wie erwähnt, ging die Auto-Produktion mit rund 30.000 Stück p. a. größtenteils in den chinesischen Markt. Die Quads, Motorroller sowie Motorräder mit rund 50.000 - 80.000 Stück p. a. waren jedoch für den Weltmarkt gedacht. Deutschland war im Übrigen davon der Hauptabnehmer.

    Jonway stellte logischerweise nicht bloß unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder her. Als der Rex-Vertrieb beendet worden ist, gingen die Produktionszahlen erwartungsgemäß beträchtlich zurück. Zwischenzeitlich hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen gehören zum Beispiel die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind zwar momentan noch für den asiatischen Absatzmarkt geplant, sollen jedoch anschließend auch exportiert werden.

    Unsere Motorroller lassen wir momentan ca. einem Duzend Jahren von Jonway bauen. Die verschiedenen Chargen laufen stets unter unserer Aufsicht. Daher statten regelmäßig mindestens zwei Familienmitglieder Jonway in China einen längeren Besuch ab. Die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge ist so hundertprozentig gesichert. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich elektronisch gesteuerte Fertigungsanlagen und hervorragende Ingenieure zum Einsatz. Angesichts dieser modernen Fabrikationsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Dies ist auch meine Devise.

    Jincheng

    Jincheng war unser Zulieferer für die Monkey-Nachbauten "Dax", die wir jahrelang vermarktet hatten und für die wir weiterhin Zubehörteile führen. Im Vergleich zu früher gibt es gegenwärtig nur noch wenige Liebhaber, die sich so ein Kleinstkraftrad anschaffen würden. Vor diesem Background haben wir den Import quasi einschlafen lassen.

    Für diese Fahrzeuge führen wir den Werkstatt- und Homeservice auch weiterhin durch. Die Ersatzteile sind bei uns lieferbar, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Zum Lieferumfang von Jincheng gehören aber auch Krafträder, Roller, Straßenbuggys respektive UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr über 1 Million Motorräder und Motorroller, die Qianjiang seit knapp 17 Jahren mit seinen ungefähr 13.000 Mitarbeitern fertigt. Damit zählt das Unternehmen zu den größten Herstellern in China.

    Diese Firma zeichnen eine vorzügliche Produktqualität und ein Top Management aus. Diverse Besuche des Werks versetzten uns jedes Mal ins Staunen. Die Firma baut zusammen mit motorisierten Rollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und vieles mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an vorderster Stelle. Es ist erstaunlich, dass trotz immenser Produktionsmengen über Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches bekannt ist. Sowohl Fahrzeuge als auch Einbauteile haben wir im Lieferprogramm.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler rief anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben.Mit seinen Erfahrungen und der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, schaffte er es, eine sehr Erfolg versprechende Fertigung für Motorräder zu errichten. Die Firma hat überraschenderweise sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg relativ gut überstanden.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war zu Anfang des 20. Jahrhunderts quasi noch völliges Neuland. Mittlerweile gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, welche eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Man hatte eine Menge bahnbrechende Weitentwicklungen als Patent angemeldet, die den Fahrkomfort optimierten und hierbei enorm zur Verkehrssicherheit beitrugen. Die Firmengeschichte von Kreidler kann man übrigens jederzeit in Wikipedia nachlesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Nachfrage an Krafträdern mehr und mehr rückläufig. Letztendlich musste das Unternehmen 1982 Insolvenz anmelden. In den anschließenden 3 Jahren sind dann nur noch Kreidler Mofas gebaut worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. Kreidler wurde letzten Endes von der Firma Prophete übernommen, die mittlerweile Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Kreidler und Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden zum Großteil in identischen Betrieben gefertigt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickelt und hergestellt werden. Darüber hatten wir bereits in unserer Rex-Story geschrieben. Es gibt nach wie vor die Zubehörteile für die heutigen Kreidler-Fahrzeuge, welche Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Internetseite Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Ressort des Prophete-Konzerns, das über 20 Jahre ungemein effektiv motorisierte Zweiräder produzierte.

    Im Zuge einer innerbetrieblichen Umstrukturierung wurde nun entschieden, dieses Ressort aufzugeben. Prophete hat anscheinend vor, sich auf anderen Gebieten der Produktion weiter zu entwickeln. Selbst solche Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich an die Gesetze des internationalen Marktes anzupassen.

    In einigen Fertigungshallen von Rex, in denen unsere Roller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer zweiten Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Motorroller produziert. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind immer unsere Revisoren präsent, um sich von der korrekten Fertigung unserer Zweiräder vor Ort ein exaktes Bild zu machen.

    Der komplette Fahrzeugbestand wurde nach der Schließung der Abteilung von uns übernommen. Wir sind deshalb imstande, sowohl einen kompletten Kundenservice als auch die erforderlichen Ersatzkomponente zu offerieren. Ihr Nutzeffekt besteht darin, dass Sie dank der Baugleichheit zahlreicher Rex Modelle mit den unsrigen auf diese Weise unsere Erfahrung in seiner ganzen Breite nutzen können.

    SMC

    Wir unterhalten bereits seit den 1980er Jahren hervorragende wirtschaftliche Kontakte mit vielen Produktionsbetrieben in Taiwan. Gegen Mitte der 90er Jahre lernten wir die SMC-Corporation kennen. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilfertigung in die Roller-Fabrikation, was wir logischerweise alles mit großem Interesse mit verfolgen konnten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von ausgezeichneten Ingenieuren und einigen kompetenten Mitarbeitern, die dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb eines vergleichsweise kurzen Zeitraums, diesen Übergang über die Bühne zu bringen.

    Unser bereitwilliger Know-how Transfer hatte selbstverständlich einen tieferen Sinn. Dank des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Gewähr, dass demnächst unsere Motorroller die gewünschte Qualität besaßen.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Inhaber des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als tüchtige Persönlichkeiten kennen lernten. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, Tag für Tag im Betrieb zu erscheinen, auch wenn er bereits auf die 90 zugeht. Ohne Frage wird sich das offensichtlich bis zu seinem letzten Atemzug auch nicht mehr groß ändern.

    Ersatzbauteile für Sundiro-Fahrzeuge haben wir erfreulicherweise nach wie vor auf Lager.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir dem Zeitabschnitt 2004 bis 2008 die Generalvertretung. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vermarkteten, zählten hauptsächlich die bekannten Roller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport, Rodoshow beziehungsweise der fabelhafte Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Liefersortiment haben.

    Die PGO-Motorroller zeichneten sich vornehmlich durch ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt vermutlich kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der Grundeinstellung und der Mentalität genauso zuverlässig und fleißig ist.

    Es gibt lediglich wenige taiwanesische Fertigungsbetriebe, die ihre Roller offiziell auf dem inländischen Markt anbieten dürfen. PGO hat die Lizenz dazu. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Artikel aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge Rex RS 450 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303731, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++