Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303779

Artikel: Bremsbeläge-Satz Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303779
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbeläge-Satz Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbeläge-Satz

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 250 QM50T 10A-B 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage wird von Rollerbesitzern stets gestellt, gleichgültig, ob sie einen Dreirad-Roller, Elektroroller respektive E-Roller oder Motorroller haben, falls etwas an ihrem Zweirad fehlerhaft geworden ist. Ein neues Teil, welches relativ problemlos gewechselt werden kann, ist nicht lediglich kostengünstiger, sondern bietet zudem eine bedeutend höhere Ausfallsicherheit als nach einer Instandsetzung des Rollers. Ein versteckter Schaden kann oftmals nur von einer qualifizierten Fachwerkstatt mithilfe von Spezialwerkszeugen ermittelt werden. Anderenfalls hat man auch die Option, sich für eines der fertigen Komplett-Kits zu entscheiden, welche wir für viele diverse Bauteile anbieten. .

Die Qualität unserer sämtlichen Produkte hat Weltmarktniveau. Wir können nur aus dem Grund so günstig sein, weil wir unsere Komponenten in genügend großen Stückzahlen einkaufen. Sämtliche verfügbaren Komponenten für Ihr Zweirad können Sie bei über unseren Onlineshop sowohl in guter Qualität als auch für einen Preis ordern, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Zubehörteil? Keine Sorge, wir haben sie verfügbar.

Sie erhalten bei uns klarerweise auch die Originalteile vom Rollerhersteller. Wenn Sie allerdings Geld sparen möchten [und wer will das nicht], sollten Sie auch unsere Nachbauten in Erwägung ziehen, die übrigens einen qualitativen Vergleich zum Erstausrüster- Produkt nicht zu scheuen brauchen, wenngleich sie im Prinzip erheblich billiger sind. Sie können mit unseren Bauteilen die Instandsetzung Ihres Rollers entweder selber bewerkstelligen oder in einer Werkstatt machen lassen. Zu solch günstigen Preisen und in Erstausrüster-Qualität werden Sie zweifelsohne Ihren Roller nicht auf andere Weise wieder flott bekommen können.

Damit Sie auch in der Tat den gewünschten Artikel bekommen, finden Sie auf unserer Internetseite eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Bauteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Dabei genügt nicht bloß eine visuelle Übereinstimmung. Es müssen obendrein sowohl die deklarierten Maße als auch die deklarierten technischen Spezifikationen passen.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Wir kaufen Ihren Motorroller
  • Teile und Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Alle unsere Produkte sind betriebssicher, preiswert und gebrauchstauglich
  • Mit unserer "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauelemente mit denselben Versandbedingungen nur einmal Versandkosten
  • Hol- und Bringservice
  • Sie bekommen von uns ausschließlich die Erstausrüsterqualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Absolute Verkehrssicherheit des Zweirads, besonders bei Bremsanlagen
  • Wir sind die erste Adresse, wenn es um die Anschaffung von einem Motorroller, Buggy, Quad oder Fun-Fahrzeug geht. Aus welchem Grund sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir das Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, welche für diesen Geschäftsbereich unbedingt erforderlich sind. Wir betreiben nicht ausschließlich unser Geschäft rund um die Roller, wir leben es regelrecht.

    Weil Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich folglich das bevorzugte Fachgeschäft vorher genau ansehen, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu kaufen. Alles ist in unserem Betrieb uneingeschränkt transparent! Sie dürfen gerne zu jeder Zeit bei uns vorbeikommen und sich selber ein Bild machen.Das was Sie dort sehen, wird Sie sicherlich überzeugen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Unsere Webseite Motorroller.de wird beispielsweise von Trustshops als "sehr gut" eingestuft. Das betrifft sowohl unseren Onlineshop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Bewertung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Der Faktor von ca. 99,9 Prozent bei Ebay in den Kundenrezensionen kann sich gleichfalls sehen lassen. Veranschaulichen diese Ergebnisse nicht klar und deutlich, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Bitte denken Sie daran: Wir sind auch bloß Menschen, die zuweilen etwas falsch machen. Für den Fall, dass also etwas nicht vollends zu Ihrer Zufriedenheit ausfällt, bitten wir Sie, uns die Chance zu geben, die Angelegenheit in Ordnung zu bringen.

    Unser versiertes Mitarbeiterteam ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Es liegt uns sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kunden. Mehr als 25 Jahre sind wir sehr Erfolg versprechend mit dem Handel von Zweirädern im Einsatz, wobei wir uns indes schon vor über 50 Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus erfolgreich etabliert haben. Wir haben uns gegenwärtig vorrangig auf Einbauteile, Fahrzeugzubehör und das "Must have" zur Leistungssteigerung für die meisten Roller fokussiert.

    Wenn Sie zu Ihrem motorisierten Zweirad ein Ersatzteil suchen, werden Sie auf unserer Internet-Seite unter Motorroller.de ohne Zweifel fündig. Wir haben Artikel, passendes Zubehör und Einbauelemente für circa 8500 Modelle und 250 Fabrikate auf Lager. Darunter befinden sich z.B. Lieferanten wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway. Wir haben im Großen und Ganzen rund 500.000 Produkte von diversen Herstellern im Sortiment, die auf einer Fläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen auf Lager liegen. Alles was Sie als Fahrer eines Rollers brauchen, finden Sie im Zubehörsegment.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über das Top Case und den Windschildern, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Sie finden in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Auspuffanlagen, Zylinder, Kolben und andere Dinge.

    Kontinuierliche Qualitätsprüfung ist unsere Passion. Anders ausgedrückt, ehe ein Roller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, checken wir ihn letztlich nochmals auf Herz und Nieren. Vor dem Versand wird zunächst jeden Motorroller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf unterzogen. Bei dem gelieferten Fahrzeug wird dann nach der Lieferung zum Kunden letztlich noch einmal ein Funktionstest durchgeführt. Dadurch ist ein problemloser Gebrauch des Gefährts de facto gesichert.

    Der Umweltschutz liegt uns besonders am Herzen. Zum einen sind unsere motorisierten Zweiräder im Prinzip mit sparsamen Motoren ausgestattet. Selbstverständlich nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt jegliches Verpackungsmaterial wieder mit, das bei der Auslieferung unserer Motorroller anfällt und führen es einer professionellen Abfallentsorgung zu.

    Sie haben einen neuen Roller bei uns bestellt und möchten Ihren ausgedienten fahrbaren Untersatz an den Mann bringen? Zerbrechen Sie sich hierüber nicht den Kopf! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren alten Motorroller ankaufen.

    Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns die Gelegenheit geben, unsere Leistungen unter Beweis zu stellen. Man sollte uns nicht mit den vielen billigen Online-Shops, welche heute ihre Produkte anbieten und morgen bereits wieder weg sind, gleich stellen. Es ist uns bekannt, dass sich allein dank fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen die Basis für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit legen lässt. Besuchen Sie uns doch einmal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem herausragenden Kundenservice.

    Circa 60 km im Süden von Frankfurt/Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Für den Fall, dass Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn entweder von Norden über Frankfurt/Main (A6) oder von Süden über Mannheim (A8). Die Anfahrt per Bahn ist logischerweise genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 startete die Firma Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Herstellung von Straßenbuggys, welche damals eine wahrhaftige Weltsensation waren.Obschon es zu Beginn zahlreiche Startschwierigkeiten gegeben hatte, ist es Mr. Gu, als Eigentümer des Unternehmens gelungen, das Geschäft vergleichsweise bald ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu manövrieren. Es gab vor allem Probleme mit der Kühlung, der starren Verbauung der Auspuffanlage und dem Getriebe beziehungsweise ein paar anderen Details, die aber mit unseren Fachkenntnissen und unserer Erfahrung, relativ schnell gelöst werden konnten.

    Andere Produzenten, wie z.B. PGO in Taiwan, registrierten sofort das Potential und die Fähigkeiten von Herrn Gu und machten sich seine Fachkenntnisse zu Nutze. Man lieferte schlussendlich zu PGO nach Taiwan etliche fertige und halbfertige Bauteile, die dort als eigene PGO-Produkte auf den Markt kamen. Die Produktion und der Verkauf stiegen danach schnell zu einem riesigen Boom an. Mit der Firma TBM baute man einen Subunternehmer auf, der hernach in die Produktion mit aufgenommen wurde.

    Was die Fahrzeugentwicklung in China angeht, können wir uns mit Recht zu den buchstäblichen Vorreitern zählen, die das Geschäft sozusagen aus erster Hand mitbekommen haben. Auch heute noch lassen wir unsere Roller und Komponenten in ausgewählten und von uns kontrollierbaren Betrieben produzieren, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Ganz gleich, welche Komponenten Sie für Ihr motorisiertes Zweirad benötigen, bei uns werden Sie zweifelsohne fündig.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Sehr gutes Engineering und hervorragende Qualität heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Familie Chen gegründet wurde.

    Der Seniorchef des Werks ist ein vorbildhafter Konstrukteur und Unternehmer. Er erhielt erfreulicherweise sehr viel Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Ehemann Jimmy. Das Ergebnis dieser guten Zusammenarbeit war, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Die Erfolgsstory des Unternehmens startete eigentlich mit der Idee, Straßenquads für den europäischen Markt zu produzieren. Wir durften von der ersten Stunde bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach sofort im ersten Jahr 2500 Quads anstelle der beabsichtigten Anzahl von 500 Fahrzeugen. Ich denke, auf dieses Resultat können wir mit Recht enorm stolz sein.

    Später waren wir allerdings gezwungen, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlagern, da sich Taiwan angesichts der allgemeinen Inflationsrate, mehr und mehr zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Hinterher zeigte sich, dass dieser Plan ein kluger Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Während früher die Produktion der Motorroller das Hauptgeschäft von Adly gewesen ist, hat sich das Geschäftsmodell in der Zwischenzeit zunehmend auf die Quads verlagert.

    AEON

    Für uns blieb natürlich der Lieferant Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie divers Quads und Roller.

    Die Produktion von Quads stabilisierte sich nach den üblichen Startschwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern jedoch, dürfte derzeit im Prinzip zum Erliegen gekommen sein. Mit Quads, vornehmlich mit den leistungsfähigen ATVs, ist Aeon anschließend auch der geschäftliche Durchbruch in den USA und in Europa gelungen. Von Aeon erwerben momentan zahlreiche Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Modelle ATVs und UTVs, die anschließend mit eigenem Label weiter veräußert werden. Die Quads von Aeon zählten jahrelang auch zu unserem Produktsortiment. Da jedoch der Umsatz sehr zurückgegangen ist, stellten wir den Verkauf des Vierradlers inzwischen ein. Wir haben für diese Quads, UTVs und ATVs nach wie vor die Ersatzteile in unserem Lager vorrätig.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Auf diese Weise wird eine produktionsbezogene geschäftliche Beziehung mit einem Hersteller aus Fernost bezeichnet.Von uns wird der eingetragene Markenname AGM bei der Vermarktung der Produkte dieses Lieferanten von Beginn an verwendet.Der Aufbau des Joint-Venture-Unternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte in Gemeinschaft mit einem Herrn Wang in Nordchina. Obgleich es bereits eine neue 4000 m² große Fertigungshalle gab, war überhaupt kein Erfolg versprechendes Konzept vorhanden. Den galt es erst vorzubereiten. Wir setzten mehrere Monate dazu ein, erst einmal die Bedingungen zu schaffen, um grundsätzlich in die Produktion einsteigen zu können.

    Nachdem bislang noch keine einzige funktionierende Komponente vorhanden war, benötigten wir als Erstes ein taugliches Rahmengestell für das Quad. Am 350 ccm Antriebsaggregat wurde noch gearbeitet. Dessen ungeachtet ließ die saubere Funktionsweise der Schaltwelle sehr zu wünschen übrig. Wir waren kurz vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah: Bei einem gewöhnlichen Besuch der "Bank of China" stellten wir fest, dass eine fremde Person von unserem Konto eine bedeutende Geldsumme entwendet hatte. Eine eingeleitete Überprüfung ergab, dass sich unser chinesischer Mitinhaber vor der Auszahlung eine Kopie von unserem Namensstempel angefertigt hatte, um damit unser Beteiligungskonto zu plündern. Man kann sicher verstehen, dass das für uns im Allgemeinen eine ausgesprochen aufreibende und lange Angelegenheit war. Es wurde uns in dem Zusammenhang zum Glück von einem anderen freundlichen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass wir es schafften, die nicht unbeträchtliche Investitionssumme wieder zurückzuerhalten. Zahlreiche Leute, welche von unserer unerfreulichen Situation Kenntnis erlangten, waren der Anschauung, dass wir das eingesetzte Geld für immer abschreiben können. Diese Zweifler hatten zu unserem Glück alle Unrecht.

    Baotian

    Baotian produziert seit gut 20 Jahren Quads, Krafträder und Motorroller in Jiangman. Man findet die Stadt einige Kilometer von den Seehäfen entfernt, im Verwaltungsbezirk Guangdong. Wenngleich sich die Preise durchschnittlich auf einem unteren Level bewegen, kommt wegen des weiteren Transportweges einiges an Mehrkosten hinzu. Demnach ist die Marge im Unterschied zu anderen Fertigungsbetrieben, welche näher an der See liegen, etwas geringer.

    Bei verschiedenen Besuchen des Betriebes konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management beziehungsweise zum leitenden Personal herzustellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer nachhaltigen Partnerschaft ist dabei allerdings nicht zustande gekommen.

    Auf Grund unseres umfassenden Lagerbestands können wir den Bedarf an Einbauelemente fast zur Gänze befriedigen. Obgleich die Roller nach wie vor von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte häufig mittlerweile auf andere Kontinente verschoben. Anstatt von Europa dürften jetzt Länder in Afrika und Asien die Hauptabnehmer sein.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und dabei die Produktion der Krafträder, Roller, UTVs und Quads Der Hersteller CPI befand sich noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma wiederholt einen Besuch abstatteten. In dem Zusammenhang wollten wir die Konstruktion der UTVs, Quads, Krafträder und Motorroller genau checken. Wir kamen zu dem Resultat, dass es noch zu bald sei, eine Partnerschaft mit dem Produzenten einzugehen. CPI besaß zum damaligen Zeitpunkt einfach noch nicht die Fähigkeiten, um unsere strengen Kriterien in puncto Qualität erfüllen zu können. Die aktuelle Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen jedoch deutlich besser aus. Heute können die Erzeugnisse bezüglich der Qualität mit anderen Konkurrenten auf jeden Fall mithalten.

    Vor der Anschaffung eines Motorrollers fragen sich die Kunden logischerweise, ob auch ein flächendeckender Kundenservice angeboten wird, welcher sowohl den Reparaturservice als auch den Heimservice vor Ort beinhaltet. Klarerweise bieten wir so einen Kundendienst in ganz Deutschland an.

    Jonway

    Jonway war ursprünglich ein reiner Hersteller von Automobilen für den chinesischen Markt. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen aber auch Krafträder, Quads und Motorroller. Man fertigte in den besten Zeiten beachtliche Einheiten. Wie gesagt, ging die PKW-Produktion mit circa 30.000 Stück jährlich überwiegend in asiatische Länder. Die Quads, Roller sowie Krafträder mit circa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr waren andererseits für den globalen Absatzmarkt bestimmt. Nach Deutschland wurde im Übrigen der Hauptteil davon exportiert.

    Jonway stellte logischerweise nicht bloß unsere Motorroller, sondern auch einen Großteil der Kreidler und Rex Zweiräder her. Was die Produktionszahlen betrifft, sind diese nach der Stilllegung des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß wesentlich zurückgegangen. Man entwickelte unterdessen aber auch neue Produkte. Zu ihnen gehören z.B. die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Bevor diese Fahrzeuge in den Export gehen, sollen sie zuerst auf dem asiatischen Markt getestet werden.

    Unsere Roller lassen wir gegenwärtig ca. zwölf Jahren von Jonway bauen. Hierbei laufen die einzelnen Produktionseinheiten stets unter unserer Kontrolle. Mindestens zwei Mitglieder unserer Familie reisen folglich in regelmäßigen Abständen zu Jonway nach Asien. Die gute Qualität unserer Zweiräder ist so hundertprozentig gewährleistet. Moderne Fertigungsanlagen und vorzügliche Technikern sind die Kriterien für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Infolge dieser modernen Produktionsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Ich habe erfahren, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle dagegen besser ist.

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Lieferanten Jincheng waren bei uns viele Jahre ein Renner. Das Produkt ist bei uns zwar nicht mehr im Angebot, aber haben wir weiterhin die Zubehörteile dafür verfügbar. Jetzt findet man allerdings nur noch eine Hand voll Liebhaber für das Mini-Kraftrad. Infolgedessen ließen wir den Import und den Vertrieb gewissermaßen einschlafen.

    Für alle, die so ein kleines Zweirad besitzen, bieten wir unseren bewährten Home- und Werkstattservice logischerweise in Zukunft an. Wie schon gesagt, bei uns sind sämtliche Ersatzelemente verfügbar - auch für Leute, die ihr Monkey woanders gekauft haben. Jincheng baut aber auch Buggys, Motorroller, Krafträder sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind pro Jahr über 1 Million Motorräder und Roller, die Qianjiang seit knapp 17 Jahren mit seinen circa 13.000 Arbeitnehmern produziert. Damit zählt das Unternehmen zu den bedeutendsten Herstellern auf dem chinesischen Absatzmarkt.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Natürlich allein durch eine vorzügliche Qualität und ein herausragendes Management. Bei unseren verschiedenen Fabrikbesuchen waren wir stets aus Neue erstaunt. Die Firma fertigt außer Motorrollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an vorderster Stelle. Trotz der beachtlichen Produktionsmengen hört man über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Negatives. Fahrzeuge und Ersatzkomponenten erhalten Sie bei uns.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler gründete anno 1904 die Firma Kreidler.Es gelang ihm, mit seinem Wissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred, einen Betrieb auf die Beine zu stellen, der sich hauptsächlich auf die Produktion von Krafträdern fokussiert hat. Das Unternehmen hat erstaunlicherweise beide Weltkriege verhältnismäßig gut verkraftet.

    Eine gewinnbringende Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern hat war anfangs des 20. Jahrhunderts prinzipiell noch nicht vorhanden. Unterdessen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche viele Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Man hatte etliche entscheidende Innovationen patentieren lassen, die den Fahrkomfort verbesserten und hierdurch deutlich zur Sicherheit im Verkehr beitrugen. Wer mehr Details über den Werdegang von Kreidler erfahren möchte, kann das zu jeder Zeit bei Wikipedia nachlesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. In den 1990er Jahren machte sich letztendlich ein Unternehmen das Know-how von Kreidler zu Nutze, als es die Firma offiziell übernahm und unter der Bezeichnung "Prophete" weiter betrieb. Inzwischen lässt es im asiatischen Raum, in erster Linie für den europäischen Absatzmarkt, sowohl Kreidler-Krafträder als auch die Fahrzeuge mit dem Markenbegriff Rex produzieren.

    Es sind im Übrigen vornehmlich die identischen Produktionsstätten, welche auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge herstellen. Zusätzliche Infos sind der "Rex-Story" zu entnehmen. Zubehör für die modernen Kreidler-Zweiräder können Sie bei Motorroller.de zu jeder Zeit ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Sektor des Prophete-Konzerns, der seit über 20 Jahren sehr effektiv motorisierte Zweiräder produzierte.

    Im Zuge einer strukturellen Veränderung wurde nun beschlossen, diesen Sektor aufzugeben. Offensichtlich strebt Prophete auf anderen Gebieten ein Forcieren des Entwicklungsprozesses an. Die Zeit der Weiterentwicklung macht auch nicht vor diesem Unternehmenszweig halt.

    In diversen Fertigungshallen von Rex, in denen unsere Fahrzeuge und Roller gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer zusätzlichen Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Motorroller produziert. Wir schicken laufend unsere Kontrolleure zu Prophete, damit diese die vorschriftsmäßige Montage unserer Zweiräder vor Ort genau beaufsichtigen können.

    Der komplette Lagerbestand wurde nach der Schließung der Abteilung von uns erworben. Wir sind aus dem Grund in der Lage, sowohl einen 100-prozentigen Kundendienst als auch die gewünschten Ersatzbauteile zu präsentieren. Der Nutzeffekt ist, dass zahlreiche Rex Modelle mit den unsrigen eine identische Bauweise besitzen. Sie können dadurch unsere Kompetenz in seiner ganzen Breite nutzen.

    SMC

    Wir pflegen mit Firmen in Taiwan sehr gute geschäftliche Verbindungen, die bis in die 80er Jahre zurückreichen. Irgendwann in den 1990er Jahren haben wir dann zur SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. Im asiatischen Raum war gerade die Phase der allgemeinen Umstrukturierungen. So konnten wir hautnah den Wechsel der Firma von der Textilproduktion in die Roller-Fertigung mit verfolgen.

    Mittels einiger erfahrenen Personen sowie hervorragenden Ingenieuren im Unternehmen, welche ihr Know-how eingebracht haben, hat es SMC zusammen mit geschafft, diesen Umbruch ohne bemerkenswerte Schwierigkeiten zu bewerkstelligen.

    Ohne Frage hatten wir in Verbindung mit unserer Mithilfe schon etwas Bestimmtes im Sinn. Durch unsere tatkräftige Mithilfe bei der Umstellung auf die Fahrzeugproduktion, erhielten wir dafür danach die gewünschte Qualität.

    Sehr beeindruckt haben uns die Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der federführende Ingenieur Mr. Chen, die wir als fleißige Persönlichkeiten kennen lernten. Obgleich Mister Kuo schon auf die 90 zugeht, steht er heute noch Tag für Tag im Betrieb. Vermutlich wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Es gibt aber darüber hinaus Einbaukomponenten.

    PGO

    Zwischen 2004 und 2008 hatten wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO inne. Wir vermarkteten damals größtenteils die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max, Rodoshow, Big-Max, T-Rex bzw. den legendären Trike-Scooter, welchen wir heute noch im Lieferprogramm haben.

    Wodurch sich die PGO-Motorroller insbesondere auszeichnen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Ein Pfeiler des Erfolgs ist aber auch die charakterliche Einstellung und die Denkweise der Taiwanesen, welche man ohne Übertreibung als zuverlässig und fleißig betrachten kann.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Befugnis zum Verkauf ihrer Roller im Inland. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan jetzt schon eine vergleichbare Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge-Satz Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303779, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++