Artikel: Bremsbelaege-Satz Rex Silverstreet 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303493
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaege-Satz Rex Silverstreet 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsbelaege-Satz

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage wird von Rollerfahrern regelmäßig gestellt, ganz gleich, ob sie einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller respektive E-Roller besitzen, wenn etwas an ihrem Fahrzeug fehlerhaft geworden ist. Ein neues Bauteil, das verhältnismäßig schnell gewechselt werden kann, ist nicht lediglich preisgünstiger, sondern bietet im Übrigen eine bedeutend höhere Ausfallsicherheit als bei einer Instandsetzung des Motorrollers. Häufig kann bloß eine kompetente Fachwerkstatt den Schaden auf Anhieb orten. Eine vernünftige Alternative wäre es dann, eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, die wir für viele unterschiedliche Bauteile anbieten, zu bestellen. .

Mit Recht sind wir stolz darauf, dass die Qualität all unserer Komponenten keinen Vergleich auf dem Weltmarkt zu scheuen braucht. Unsere Bauteile sind deshalb so attraktiv, da wir schon im Einkauf auf wirtschaftlich sinnvolle Produktmengen achten. Falls Ihr Zweirad einmal ein neues Bauelement benötigt, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Sie bekommen bei uns stets beste Qualität zu einem günstigen Preis.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Ersatzteil? Keine Sorge, wir haben sie auf Lager.

Wer darauf Wert legt, bekommt bei uns logischerweise auch das Originalteil für seinen Motorroller. Die meisten greifen allerdings wegen der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Unsere Ersatzteile versetzen Sie in die Lage, zum einen die Reparatur an Ihrem Roller selbst durchführen oder andererseits auch in einer Werkstatt durchführen zu lassen. Zu solch erschwinglichen Kosten und in Erstausrüster-Qualität werden Sie vermutlich Ihren Roller nicht auf andere Weise instand setzen können.

Auf unserer Website existiert zahlreiches Bildmaterial, welches Sie dabei unterstützt, Ihr defektes Teil ganz einfach mit dem erhältlichen Ersatz zu vergleichen. Damit können Fehl- oder Falschlieferungen zufolge verkehrter Bestellungen schon im Voraus verhindert werden. Achten Sie bitte besonders auf die Übereinstimmung des alten Elements mit dem abgebildeten Artikel; besonders was die angegebenen Spezifikationen und Abmessungen angeht.

10 Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Unser Lager umfasst Einbauelemente und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Modelle
  • Sie bezahlen beim Ordern mehrerer Komponenten mit identischen Versandfaktoren nur einmal den Versand
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Wir holen und bringen Ihr Zweirad
  • Unsere Lieferungen erfolgen überwiegend kurzfristig
  • "Geld zurück" - Garantie, folglich Kauf ohne Risiko
  • Absolute Verkehrssicherheit des Zweirads, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind preiswert, betriebssicher und zuverlässig
  • Auch bei günstigen Nachbauten erhalten Sie von uns ausschließlich die Erstausrüster-Qualität
  • Ganz egal, ob Sie einen Motorroller, einen Buggy, ein Quad oder ein Fun-Fahrzeug kaufen wollen. Wir sind für solche Fälle der Fachhändler Ihres Vertrauens. Weswegen sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie infolgedessen von unserer gewonnenen Erfahrung profitieren können. Wir betreiben nicht nur unser Geschäft rund um die Roller, wir leben es richtiggehend.

    Weil Kaufen Vertrauenssache ist, sollte man sich dementsprechend den bevorzugten Fachhändler vorab genau angucken, bei dem man vorhat ein Zweirad zu kaufen. Bei uns ist alles absolut nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und machen Sie sich selber ein Bild von uns.die Bestätigung unserer Qualität sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Ist Ihnen die Entfernung zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels des Trustedshops-Siegels und die verschiedenen Ebay Bewertungen. Die Beurteilungen von Trustedshops sind grundsätzlich nicht nur ungemein aussagekräftig, sondern auch vollkommen wertneutral. Sowohl der Shop auf unserer Website Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Institution bis dato durchgehend mit "sehr gut" bewertet. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Faktor 99,9 % ausgezeichnet im Rennen. All diese Ergebnisse lassen nur einen einzigen Schluss zu: Wir geben in allen Belangen stets unser Bestes!

    Bedenken Sie aber: Wir sind auch nur Menschen, die unter Umständen etwas falsch machen. Wir möchten Sie deshalb bitten, uns auf alle Fälle eine Chance zur Verbesserung zu geben, sofern mal etwas schief gelaufen ist.

    Unsere gut geschulten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Vor über 5 Jahrzehnten nahmen unsere geschäftlichen Aktivitäten im Bereich Maschinenbau ihren Anfang, während sich der Handel mit Zweirädern zwischenzeitlich auch schon seit mehr als 25 Jahren Erfolg versprechend etablieren konnte. Heute haben wir uns auf Einbauteile, Fahrzeugzubehör und das "Must have" zur Leistungssteigerung für die häufigsten Roller spezialisiert.

    Wenn Sie zu Ihrem Motorroller ein Teil suchen, werden Sie auf unserer Webseite unter Motorroller.de bestimmt fündig. In unserem Warenlager befinden sich für rund 8500 Typen und 250 Fabrikate verschiedene Artikel, Ersatzteile und passendes Zubehör. Yamaha, Kreidler, Jonway oder Adly gehören zum Beispiel zu unseren Anbietern, mit denen wir schon jahrelang zusammenarbeiten. Wir haben insgesamt zirka 500.000 Produkte von unterschiedlichen Produzenten im Sortiment, die auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen auf Lager liegen. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers benötigen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Schutzhelmen über die Windschilder und dem Top Case, und geht bis hin zu Regensets, Handschuhen und Nierengürteln.Auch Tuningfans kommen bei uns auf ihre Rechnung. Zum Tunen ihres motorisierten Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie z.B. Kolben, Zylinder, Auspuffanlagen und andere Dinge.

    Kontinuierliche Qualitätsprüfung ist unsere Passion. Das heißt, alle Motorroller, die den Hersteller verlassen haben, werden von uns nochmals gründlich auf etwaige Mängel oder Transportschäden begutachtet, ehe wir sie in die Hände unserer Kunden übergeben. Wir packen als erstes jedes Fahrzeug nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf. Gleich nach der Anlieferung beim Käufer wird dann der Roller schließlich noch einmal auf tadellose Funktion überprüft, sodass de facto garantiert ist, dass der Kunde ein 100-prozentig einwandfreies Gefährt bekommt.

    Wir bemühen uns besonders um den Umweltschutz. Auf der einen Seite sind unsere Motorroller in der Regel mit Treibstoff sparenden Verbrennungsmotoren bestückt. Die Transportverpackung, welche bei der Anlieferung Fahrzeuge anfällt, nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um sie einer fachgemäßen Abfallentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zum Umweltschutz.

    Nach dem Kauf eines neuen Rollers aus unserem Sortiment möchten Sie sich von Ihrem alten Fahrzeug trennen? Das ist überhaupt kein Ding! Wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller gerne in Zahlung.

    Sofern wir von Ihnen die Möglichkeit dazu bekommen, können wir Ihnen unsere fachlichen Qualitäten auch beweisen. Im Unterschied zu den billigen Internetshops, die schnell wieder weg sind, können wir eine langjährige Firmentradition vorweisen. In unserem stetig wachsenden Betrieb steht Fleiß und ständiges Lernen in der Rangordnung ganz oben, da wir verstanden haben, dass sich nur durch neue Ideen und fortschrittliche Innovationen das Know-how für eine solide Geschäftsgrundlage bilden lässt. Sie können sich selbst von unserem außergewöhnlichen Service überzeugen, für den Fall, dass Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Etwa 60 km im Süden von Frankfurt am Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Für den Fall, dass Sie mit dem Auto anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn von Norden über Frankfurt/Main (A6) bzw. von Süden über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8). Eine Anreise per Bahn ist selbstverständlich ebenso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Shanghai die Firma Tongjian TBM mit der Herstellung von Straßenbuggys startete, zu jener Zeit eine ausgesprochene Weltneuheit.Nach mehreren Startproblemen hatte Herr Gu, der Eigentümer des Unternehmens, das Geschäft vergleichsweise gut in Schwung bekommen. Es waren vorerst zusammen mit ein paar weiteren Details das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung, mit denen man zu kämpfen hatte. Wir konnten allerdings die erforderliche Unterstützung bieten, so dass diese Schwierigkeiten relativ rasch gelöst werden konnten.

    In Fernost erkannten weitere Hersteller, wie beispielsweise PGO in Taiwan, bald darauf die Fähigkeiten und das große Potential von Mr. Gu, was zur Folge hatte, dass sie gleichermaßen auf den fahrenden Zug aufsprangen, um sich das Know-how zu Nutze zu machen. Es wurden viele fertige und halbfertige technische Bauteile nach Taiwan zu PGO geliefert, welche schlussendlich als eigene PGO-Produkte verkauft wurden. Als Resultat nahmen sowohl die Produktion als auch der Absatz rasant zu. Man baute mit der Firma TBM einen Subunternehmer auf, der anschließend in die Produktion eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft sind wir waschechte Pioniere, was die Fahrzeugherstellung anbelangt. Wir haben folglich sozusagen aus erster Hand die wesentlichen Neuerungen mitbekommen. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Einbauelemente lediglich in von uns kontrollierten und ausgesuchten Fertigungsbetrieben produzieren, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Im Prinzip haben wir alle Einbauteile verfügbar, welche Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihren fahrbaren Untersatz jederzeit bestellen können.

    Adly

    In Taiwan nahe der Stadt Ciai ist ein anderer asiatischer Produktionsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Hervorragende Qualität und sehr gute Ingenieurskunst heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Inhaberfamilie Chen gegründet worden ist.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht nur in der vorbildhaften Führung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Realisieren neuer Vorstellungen. Er erhielt erfreulicherweise sehr viel Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu sowie deren Mann. Das führte dazu, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Was die Planung und Herstellung von Straßenquads für die europäischen Käufer angeht, war das Unternehmen einer der ersten Fabrikanten. Da wir bei der Entwicklung von Beginn mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass es uns gelang, anstatt der beabsichtigten Anzahl von 500 Quads im ersten Jahr gleich das Fünffache, nämlich 2500 Fahrzeuge an den Mann zu bringen. Auf dieses Resultat sind wir mit Recht sehr stolz.

    Wir beschlossen später hingegen, die Produktion auf das chinesische Festland zu verlegen, da wegen der allgemeinen Teuerung, Taiwan zunehmend zu einem Hochlohnland geworden ist. Das war im Nachhinein gesehen, ein kluger, denn auf Grund des steigernden Preisdrucks wären wir nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Während früher die Produktion der motorisierten Zweiräder das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich das Geschäftsmodell mittlerweile immer mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Uns blieb selbstverständlich der Produzent Aeon in Taiwan nicht lange verborgen. Mr. Allen, der Chef und sein Partner, Mr. Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Außer Adly konzipierten auch sie unterschiedlich Quads und Motorroller.

    Nach den üblichen Anfangsproblemen konsolidierte sich die #Produktion in Richtung Quads, wobei das Rollergeschäft andererseits zwischenzeitlich zum Ende gekommen sein dürfte. Die Quads verkauften sich zuallererst im asiatischen Raum ganz hervorragend; insbesondere die kraftvollen ATVs. Langsam ist es Aeon als Nächstes auch gelungen, sich in Europa und den USA damit zu etablieren. Von Aeon beziehen heute viele Distributoren aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Versionen UTVs und ATVs, die danach mit eigenem Brand vermarktet werden. Wir hatten gleichfalls viele Jahre Quads von Aeon im Fahrzeugsortiment, indes diesen Geschäftszweig wegen mangelndem Umsatz zwischenzeitlich eingestellt. Die Ersatzkomponenten für diese Quads, UTVs und ATVs können Sie jedoch über uns nach wie vor bekommen.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene geschäftliche Verbindung mit einem asiatischen Hersteller.Die eingetragene Firmenbezeichnung AGM wird von uns seit vielen Jahren verwendet.Die Gründung dieses Tochterunternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte in Gemeinschaft mit einem Mister Wang in Nordchina. Es gab zwar eine schöne große 4000 m² große Halle, aber leider keinen entsprechenden Plan. Den mussten wir zuerst definitiv kreieren. Wir setzten Monate dazu ein, erst einmal die Grundvoraussetzungen zu schaffen, um in Prinzip mit der Produktion beginnen zu können.

    Zuerst entwarfen wir einen tauglichen Rahmen für das Quad, da es den noch nicht gegeben hat. Was das 350 ccm Antriebsaggregat, angeht, war dieses auch lange nicht einsatzfähig. Eine andere Komponente, die nicht sauber arbeitete, war die Schalteinheit. Wir waren schlussendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da passierte plötzlich etwas total Unerwartetes: Es war im Prinzip ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als uns bei der Gelegenheit aufgefallen ist, dass von unserem Geschäftskonto eine bedeutende Geldsumme entwendet worden war. Bei der anschließenden Überprüfung mittels des Geldinstitutes wurde erkannt, dass der unbefugte Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Geschäftspartner geschah. Es ist sicher verständlich, dass diese Story für uns enorm aufreibend war. Gottlob nahm alles ein gutes Ende, denn mithilfe eines anderen anständigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt, haben wir es allen Unkenrufen zum Trotz geschafft, den verhältnismäßig hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückzuholen. Die Herren von der AHK und der IHK hielten es anfangs für ausgeschlossen, dass wir unser Geld jemals wieder bekommen würden. Zum Glück hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Seit gut 20 Jahren fertigt Baotian Krafträder, Quads und Motorroller in Jiangman. Man findet die Stadt einige Kilometer vom nächsten Tiefseehafen entfernt, in der Region Guangdong. Zufolge des weiteren Weges sind daher die Kosten für den Versand etwas höher, wenngleich normalerweise das Preisniveau dort im Schnitt etwas niedriger ist. Für den Fall, dass ein Hersteller mit seinem Werk näher an den Häfen liegt, hat er im Vergleich eine höhere Marge.

    Wir konnten sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern sowie zum leitenden Personal bei diversen Besuchen gute Kontakte knüpfen.Indessen ist ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht worden.

    Auf Grund unseres reichhaltigen Warenlagers können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zur Gänze befriedigen. Obschon die Roller nach wie vor von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte häufig mittlerweile auf andere Erdteile verschoben. Was diese Art von Fahrzeugen angeht, sind zurzeit zweifelsohne Länder in Asien und Afrika die hauptsächlichen Abnehmer.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI einige Male und hierbei die Produktion der UTVs, Quads, Motorräder und Roller gecheckt gecheckt. Wir kamen zu dem Fazit, dass es noch zu bald sei, eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen einzugehen. Dazumal konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht vollkommen erfüllt werden. Die momentane Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen allerdings beträchtlich positiver aus. Heute können die Erzeugnisse hinsichtlich der Qualität mit anderen Konkurrenten auf alle Fälle mithalten.

    Der Kunde fragt sich vor der Anschaffung eines Rollers selbstverständlich, wie es mit einem breit gefächerten Kundenservice aussieht, der sowohl den Homeservice vor Ort als auch den Reparaturservice beinhaltet. Wir bieten logischerweise diesen Kundenservice deutschlandweit an.

    Jonway

    Seit dem Jahre 2003 produziert Jonway neben Autos auch Quads, Krafträder und Motorroller. In Spitzenzeiten stellte man bemerkenswerte Stückzahlen her. Die Automobil-Produktion ging, wie erwähnt mit in etwa 30.000 Fahrzeugen p. a. in der Hauptsache in asiatische Länder. Andererseits waren die Roller, Krafträder und Quads mit rund 50.000 - 80.000 Stück im Jahr in erster Linie für die für den Weltmarkt bestimmt. Der Hauptteil davon ging übrigens nach Deutschland.

    Bei Jonway wurde neben unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Kreidler und Rex gebaut. Was die Produktionszahlen betrifft, sind diese nach der Auflösung des Rex-Marketings logischerweise deutlich zusammengeschrumpft. Man entwickelte bislang aber auch neue Produkte. Dazu zählen zum Beispiel die 4-rädrigen Elektromobile. Der chinesische Markt wird zunächst mit den Fahrzeugen beliefert. Erst später sollen sie auch in den Export gehen.

    Der Produzent unserer Roller ist zwischenzeitlich seit rund 12 Jahren bei Jonway. Bei der Fertigung der verschiedenen Einheiten sind wir in der Regel zur Aufsicht dabei. Demzufolge statten regelmäßig mindestens 2 Glieder unserer Familie Jonway in China einen längeren Besuch ab. Somit sorgen wir dafür, dass die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge garantiert ist. Elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und hervorragende Technikern sind die Kriterien für die ausgezeichneten Produkte von Jonway. Irgendwelche Toleranzen bei den jeweiligen Bauteilen werden infolge dieser innovativen Herstellungsmethoden ganz und gar ausgeschlossen. Mein Grundsatz ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax" vom Hersteller Jincheng waren bei uns lange Jahre ein Renner. Das Fahrzeug ist bei uns zwar nicht mehr im Sortiment, hingegen haben wir nach wie vor die Ersatzkomponenten dafür verfügbar. Im Gegensatz zu früher gibt es heutzutage nur noch wenige Liebhaber, welche sich so ein Mini-Motorrad anschaffen würden. Infolgedessen ließen wir den Import allmählich einschlafen.

    Für alle, die so ein kleines Zweirad besitzen, bieten wir unseren bewährten Kundenservice selbstverständlich in Zukunft an. Wie gesagt, bei uns sind die Zubehörteile verfügbar - auch für Leute, die ihr Monkey in einem anderen Laden gekauft haben. Krafträder, Motorroller, Straßenbuggys sowie UTVs und Quads werden zusammen mit den Monkeys von Jincheng ebenfalls produziert.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert zurzeit mit Hilfe von rund 13.000 Arbeitnehmern im Jahr mehr als eine Million Motorräder und Roller. Damit gehört das Unternehmen im asiatischen Raum zu den größten Herstellern.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Ohne Frage lediglich durch ein professionelles Management und eine vorzügliche Produktqualität. Wiederholte Besuche des Unternehmens brachten uns immer wieder ins Staunen. Das Produktionsvolumen der Firma umfasst außer Motorrollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Das Controlling steht unter anderem in dem Unternehmen mit an vorderster Stelle. Obschon die Produktionsmengen überdurchschnittlich gut sind, hört man prinzipiell nichts Abträgliches über Qianjiang und Keeway. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzelemente.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde anno 1904 ins Leben gerufen, und zwar von dem Metallbearbeiter Anton Kreidler.Mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem eigenen Wissen gelang es ihm, einen sehr effektiven Betrieb für eine Kraftradfabrikation auf die Beine zu stellen. Die beiden Weltkriege haben dem Unternehmen erstaunlicherweise kaum geschadet.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern steckte zu Anfang des 20. Jahrhunderts im Grunde noch in den Kinderschuhen. Zwischenzeitlich zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Lange Zeit sind in die Entwicklung zahllose bahnbrechende Neuerungen eingeflossen, die zum einen den Fahrkomfort erhöhten und andererseits auch deutlich zur Verkehrssicherheit beitrugen. Die Erfolgsstory Kreidlers kann man übrigens jederzeit in Wikipedia nachlesen.

    Wegen der stetigen Abnahme der Nachfrage an Krafträdern musste das Unternehmen letztendlich im Jahr 1982 die Produktion komplett aufgeben. Daraufhin wurden die folgenden 3 Jahre vom Hersteller Garelli lediglich noch Kreidler Mofas gebaut. In den 1990er Jahren wurde Kreidler letzten Endes von der Firma Prophete vereinnahmt, die sowohl die heutigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind übrigens vornehmlich die identischen Betriebe, welche auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickeln und herstellen. In dem Bericht über Rex sind weitere Infos zu finden. Bei uns erhalten Sie unter Motorroller.de jederzeit sämtliche Zubehör für die heutigen Kreidler-Zweiräder. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der entsprechenden Ersatzbauteil helfen können.

    Rex

    Eine Abteilung des Prophete-Konzerns produzierte unter dem Namen "REX-Motorroller" außerordentlich erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Man hatte nun beschlossen, dass diese Abteilung angesichts einer Umstrukturierung aufgelöst werden sollte. Vermutlich möchte sich Prophete in anderen Produktionsbereichen weiter entwickeln. Von den Gesetzen der weltweiten Marktwirtschaft sind auch solch renommierte Unternehmenszweige wie Prophete betroffen.

    Eine Zeit lang liefen in den Fertigungsbetrieben von Rex zwei Montagebänder gleichzeitig, wobei auf dem einen Band die Rex Motorroller hergestellt wurden und auf dem zweiten unserer Roller und Fahrzeuge und Fahrzeuge. Wir schicken regelmäßig unsere Inspektoren zu Prophete, damit diese die einwandfreie Fertigung unserer Zweiräder vor Ort genau mit verfolgen können.

    Der komplette Fahrzeugbestand wurde nach dem Schließen der Abteilung von uns übernommen. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilhaben, indem sie Serviceleistungen oder Produkte von uns erhalten. Der Vorteil besteht darin, dass Sie auf Grund der Baugleichheit einer Menge Modelle von Rex mit den unsrigen auf diese Weise unsere Erfahrung vollumfänglich nutzen können.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Das Unternehmen SMC-Corporation lernten wir dann in den 90er Jahren kennen. Von außergewöhnlichem Interesse für uns war dabei der Umstand, dass sich die Firma gerade in der Umstrukturierung von der Textilproduktion in die Roller-Fertigung befand.

    Weil einige kompetente Personen im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC gemeinsam mit uns Wechsel ohne bemerkenswerte Probleme zu Ende bringen.

    Unser Know-how Transfer hatte ohne Frage einen tieferen Sinn. Angesichts des Einbringens unserer Erfahrungen, hatten wir die Garantie, dass in Zukunft unsere bezogenen Roller die gewünschte Qualität besaßen.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als tüchtige Persönlichkeiten kennen lernten. Mister Kuo, welcher bereits über 90 Jahre alt ist, steht heute noch täglich im Betrieb und wird dort möglicherweise bis zu seinem Ableben verbleiben.

    Ersatzteile für Sundiro-Fahrzeuge haben wir hingegen darüber hinaus auf Lager.

    PGO

    In der Zeitspanne 2004 und 2008 waren wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO. Zu den Fahrzeugen, die wir damals verkauften, zählten größtenteils die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow, Big-Max sowie der fabelhafte Trike-Scooter, den wir heute noch im Liefersortiment haben.

    Wodurch sich die PGO-Roller vor allem auszeichnen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist hingegen auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt vermutlich kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der inneren Haltung und der Denkweise ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    Es gibt nur eine geringe Menge taiwanesische Hersteller, welche ihre Motorroller von Amts wegen auf dem inländischen Absatzmarkt vertreiben dürfen. PGO hat die Lizenz dazu. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan jetzt schon eine ähnliche Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaege-Satz Rex Silverstreet 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303493, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++