Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303951

Artikel: Bremsbeläge-Set Rex 50 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303951
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbeläge-Set Rex 50 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbeläge-Set

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 50 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Gleichgültig, ob jemand einen Motorroller, 3-Rad Roller oder Elektroroller respektive E-Roller fährt, er stellt sich höchstwahrscheinlich stets die Frage, ob sie ein defektes Bauteil ersetzen oder instand setzen lassen sollen. Ein zusätzlicher Aspekt ist, dass ein Ersatzelement nicht lediglich preiswerter ist als eine Reparatur, sondern anschließend auch eine bedeutend höhere Funktionssicherheit bietet. Ein versteckter Fehler lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen finden. Ordern Sie doch am besten sofort eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, die wir für viele unterschiedliche Modelle in unserem Programm haben. .

Die Qualität unserer Komponenten braucht auf dem Weltmarkt keine Mitbewerber zu fürchten. Unsere Bauteile sind aus dem Grund so günstig, da wir bereits beim Einkauf auf entsprechend große Produktmengen wert legen. Diese zwei Merkmale, nämlich zum einen die gute Qualität und andererseits der erschwingliche Preis heben uns vorwiegend von unseren Mitbewerbern ab.

Auch für Roller, Buggys und Quads, die nicht mehr gefertigt werden, haben wir im Regelfall die Komponenten auf Lager. So beispielsweise für die Marken Eppella und Sundiro.

Sie erhalten bei uns ohne Frage auch die Originalteile vom jeweiligen Rollerhersteller. Für den Fall, dass Sie jedoch Geld sparen möchten [und wer will das nicht], sollten Sie auf unsere Nachbauten zurückgreifen, welche nebenbei bemerkt, einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht scheuen müssen, obgleich sie generell beträchtlich billiger sind. Sie können mit unseren Ersatzteilen die Reparatur von Ihrem Roller entweder selbst durchführen oder von einem Fachmann durchführen lassen. Zu solch bezahlbaren Preisen und in Erstausrüster-Qualität werden Sie zweifellos Ihren Roller nicht auf andere Weise reparieren können.

In Verbindung mit den Beschreibungen finden Sie in unserem Onlineshop auch entsprechendes Bildmaterial. So können Sie auf schnellstem Weg Ihr defektes Teil mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen und gehen somit sicher, dass Sie anschließend auch de facto das richtige Produkt bekommen. Hierbei ist es von Bedeutung, dass das Element, das Sie austauschen möchten, nicht bloß visuell, sondern auch in den Spezifikationen und Abmessungen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

Was Sie davon haben:

  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Sie erhalten von uns stets die Erstausrüsterqualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauteile mit identischen Versandkriterien nur einmal Versandkosten
  • Absolute Fahrsicherheit des Zweirads, vor allem bei Bremsanlagen
  • Unsere Lieferungen erfolgen fast immer kurzfristig
  • Roller-Ankauf
  • Alle unsere Einbauelemente sind gebrauchstauglich, betriebssicher sowie preiswürdig
  • Ersatzteile und Zubehör für ungefähr 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Hol- und Bringservice
  • Wir sind die erste Adresse, falls es um die Anschaffung von einem Roller, Fun-Fahrzeug, Quad oder Straßenbuggy geht. Warum wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung das erforderliche Know-how für dieses Geschäftsfeld besitzen, können wir Ihnen einen perfekten Service bieten. Für unseren familiär geführten Betrieb ist das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern der ganze Lebensinhalt.

    Zumal Kaufen Vertrauenssache ist, sollte man sich in Folge dessen den bevorzugten Fachhändler vorher genau ansehen, bei dem man vorhat ein Zweirad zu kaufen. Unsere Geschäftspraktiken sind für den Käufer 100-prozentig nachvollziehbar! Gerne können Sie uns im Ladengeschäft besuchen, um sich über uns selbst zu informieren.Sie sehen dann den Beweis unserer Qualität gleichsam mit eigenen Augen.

    Kunden, denen die Anfahrtsstrecke zu uns zu weit ist, können sich von zu Hause aus mittels der zahlreichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels über uns informieren. Die Beurteilungen von Trustedshops sind im Prinzip nicht nur gänzlich wertneutral sondern auch überaus aussagekräftig. Sowohl der Internetshop auf unserer Homepage Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Einrichtung bisher durchgängig mit "sehr gut" bewertet. Was unsere Käuferrezensionen ebenfalls in einem Bereich, der sich auf jeden Fall sehen lassen kann. Diese Resultate bestätigen eines ganz deutlich: Wir legen uns in allen Belangen stets mächtig ins Zeug!

    Bedenken Sie aber: Wir sind auch nur Menschen, die gelegentlich Fehler machen. Seien Sie darum nicht gleich aufgebracht, falls mal etwas nicht hundertprozentig geklappt hat, sondern geben Sie uns die Chance, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens begann schon vor über 50 Jahren mit dem Bau von Maschinen. Den Handel mit motorisierten Zweirädern wiederum, betreiben wir mittlerweile auch bereits seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Inzwischen haben wir uns zusammen mit der Vermarktung von Motorrollern, auf "Nice-to-have" für Tuning, Einbauteile und Zubehör fokussiert.

    Wenn Sie zu Ihrem Roller eine Komponente suchen, werden Sie auf unserer Webseite unter Motorroller.de ohne Zweifel fündig. In unserem Versandlager warten passende Produkte als Zubehör, Artikel und Teile für circa 250 Fabrikate und 8500 Ausführungen auf Ihre Bestellung. Darunter befinden sich beispielsweise Hersteller wie Adly, Jonway, Yamaha oder Kreidler. Wir haben im Großen und Ganzen rund 500.000 Produkte von verschiedenen Produzenten im Sortiment, die auf einer Fläche von über 1.000 m² in unseren Regalen auf Lager liegen. Unsere Zubehörabteilung bietet folglich alles, was man als Rollerfahrer braucht.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über das Top Case und den Windschildern, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.In unserem Tuningbereich halten wir für alle sportlichen Fahrer gleichfalls einige ausgewählte Produkte bereit. Dazu zählen etwa Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und dergleichen Dinge.

    Keine Lieferung verlässt unser Unternehmen, ehe sie nicht auf makellose Qualität kontrolliert worden ist. Dies bedeutet, bevor ein Roller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, checken wir ihn letztlich nochmals eingehend auf eventuelle Mängel beziehungsweise Transportschäden. Das erste Mal geschieht das vor dem Versand, indem wir jeden Motorroller auspacken und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf respektive einer Übergabeinspektion unterziehen. Unmittelbar nach der Anlieferung beim Kunden wird dann das Fahrzeug zum Schluss erneut auf tadellose Funktion überprüft, sodass de facto gewährleistet ist, dass der Käufer ein 100-prozentig einwandfreies Gefährt bekommt.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Das sagen wir nicht bloß, weil unsere Roller allesamt mit Treibstoff sparenden Verbrennungsmotoren ausgestattet sind. Bei der Anlieferung unserer Motorroller fällt regelmäßig Verpackungsmaterial an. Dieses nehmen wir ohne Frage wieder zu einer professionellen Müll-Entsorgung wieder mit.

    Ihr alter Motorroller ist in die Jahre gekommen und Sie planen, bei uns ein neues Zweirad zu bestellen. Was jedoch tun mit dem alten Fahrzeug? Das ist absolut kein Thema! Lassen Sie das unser Problem sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Roller in Zahlung.

    Falls wir von Ihnen die Chance dazu erhalten, können wir unsere fachlichen Qualitäten auch unter Beweis stellen. Wir zählen nicht zu den billigen Internetshops, welche heute kommen und morgen schon wieder weg sind. Die solide Ausgangsbasis für einen erfolgreichen Betrieb besteht darin, dass ausschließlich zufolge zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen ein nachhaltiges Wachstum gewährleistet werden kann. Somit stehen Fleiß und fortwährendes Lernen in unserem stetig wachsenden Unternehmen fortwährend an erster Stelle. Sie können sich persönlich von unserem außergewöhnlichen Service überzeugen, falls Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim respektive ungefähr 60 km südlich von Frankfurt am Main. Sie fahren am besten von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Ohne Frage kann man anhand der guten Verkehrsanbindung auch völlig bequem per Bahn anreisen.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 startete der Produzent Tongjian TBM in der chinesischen Metropole Shanghai mit der Herstellung von Straßenbuggys, die zu jener Zeit eine wahrhaftige Weltneuheit waren.Obschon es zu Beginn einige Schwierigkeiten gegeben hatte, ist es Mister Gu, als Eigentümer des Unternehmens gelungen, den Betrieb recht bald ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu lenken. Es waren überwiegend außer ein paar übrigen Details die Kühlung, das Getriebe und die starre Verbauung der Auspuffanlage, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten aber die entsprechende Hilfestellung bieten, so dass diese Probleme verhältnismäßig rasch gelöst werden konnten.

    Es dauerte nicht allzu lange, bis auch andere Produzenten auf diesen Zug aufsprangen, da sie gleich die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu erkannten. So etwa das Unternehmen PGO in Taiwan. Man lieferte am Ende zu PGO nach Taiwan etliche fertige und halbfertige Einzelteile, die dort als PGO-Produkte auf den Markt kamen. Es erfolgte als Resultat einen rasanten Anstieg der Produktion und des Vertriebs. Als Nächstes erfolgte der Aufbau des Subunternehmens TBM, welches dann in die Teileherstellung mit aufgenommen wurde.

    Im Chinageschäft sind wir echte Vorreiter, was die Fahrzeugentwicklung anbelangt. Wir haben daher sozusagen aus erster Hand die wesentlichen Neuheiten miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Bauteile und Fahrzeuge in von uns kontrollierbaren und ausgesuchten Betrieben produzieren, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Ganz gleich, was für Ersatzteile Sie für Ihren fahrbaren Untersatz benötigen, bei uns werden Sie im Regelfall fündig.

    Adly

    Ein anderer Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen, den man in jedem Fall unterstreichen muss, ist das Familienunternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt befindet.

    Über den Seniorchef der Firma lässt sich erwähnen, dass er ein vorbildhafter Tüftler und Unternehmer ist. Perfekte Unterstützung erhält er von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Ehemann. Den beiden gelang es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Die Erfolgsstory von Adly begann eigentlich mit der Idee, Straßenquads für den europäischen Markt zu produzieren. Wir durften vom ersten Tag bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend gleich im ersten Jahr 2500 Quads statt der festgesetzten Menge von 500 Fahrzeugen. Ich meine, auf dieses Resultat können wir zu Recht mächtig stolz sein.

    Inzwischen ist Taiwan zu einem vergleichsweise teuren Land geworden, was uns dazu zwang, mit dem Unternehmen am Ende auf das chinesische Festland umzuziehen. Im Nachhinein zeigte sich, dass dieser Schritt ein cleverer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Im Moment hat Adly die Produktion der motorisierten Zweiräder gänzlich aufgegeben und stellt im Grunde nur noch Quads her.

    AEON

    Als jahrelange Taiwankenner konnte uns der Hersteller Aeon natürlich nicht lange verborgen bleiben. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen aus Italien von der Firma Fantic. Außer Adly konzipierten auch sie divers Motorroller und Quads.

    Der Absatz der Quads erlebte nach gewissen Startproblemen ein absolutes Hoch. Auf der anderen Seite war die Fertigung der Motorroller immer mehr rückläufig und scheint mittlerweile vollends zum Ende gekommen zu sein. Mit Quads, besonders mit den kraftvollen ATVs, ist Aeon später auch der geschäftliche Durchbruch in den USA und in Europa gelungen. Von Aeon erwerben heute etliche Distributoren aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Typen UTVs und ATVs, die dann unter eigenem Namen weiter vertrieben werden. Die Quads von Aeon zählten jahrelang auch zu unserem Produktangebot. Da hingegen die Nachfrage sehr zu wünschen übrig ließ, gaben wir dieses Geschäftsmodell mittlerweile auf. Die Einbaukomponenten für diese ATVs, UTVs und Quads können Sie indes über uns nach wie vor erhalten.

    AGM

    AGM ist ein Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für ein Joint Venture-Geschäft mit einem chinesischen Hersteller zur Produktion bestimmter Fahrzeuge.Wir benutzen die eingetragene Firmenbezeichnung AGM seit zahlreichen Jahren für die Produktvermarktung.Aufgebaut ist das Tochterunternehmen gemeinschaftlich mit einem Mister Wang im Norden von China worden. Es war zwar eine neue 4000 m² große Montagehalle vorhanden, aber leider kein tragfähiges Konzept. Das mussten wir zuvor unbedingt entwickeln. Etliche Monate haben wir versucht, erstmal die Grundvoraussetzungen für eine Produktion zu schaffen.

    Das Erste was wir benötigten, war ein entsprechendes Rahmengestell für das Quad. Was den 350 cm³ Motor, anbelangt, war dieser auch bei weitem nicht einsatzbereit. Gleichermaßen arbeitete auch die Schaltwelle nicht sauber. Wir befanden uns endlich kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da passierte überraschend etwas Unerwartetes: Es war eigentlich ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit die Feststellung machen mussten, dass von unserem Beteiligungskonto eine große Geldsumme fehlte. Bei der folgenden Recherche durch das Geldinstitut wurde ermittelt, dass der illegale Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Partner erfolgte, und zwar mithilfe einer selbst angefertigten Kopie von unserem Namensstempel, den er von der örtlichen Amtsstelle erhielt, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu reichen. Das war alles in allem eine ungemein lange und aufreibende Sache. Aber mit der Unterstützung des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen redlichen Chinesen konnten wir, trotz allen Unkenrufen, unseren damaligen relativ hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurück transferieren. Die Herren von der IHK und der AHK glaubten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder erhalten würden. Zum Glück hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Baotian fertigt seit mehr als 20 Jahren Quads, Motorroller und Krafträder in Jiangman. Die Lage der Stadt befindet sich in der Region Guangdong in einiger Entfernung von den Tiefseehäfen. Wenngleich sich die Preise eher auf einer unteren Stufe bewegen, kommt wegen des weiteren Anfahrtsweges einiges an zusätzlichen Unkosten hinzu. Wenn ein Hersteller mit seinem Betrieb näher an der See liegt, hat er im Verhältnis eine höhere Gewinnspanne.

    Bei diversen Besuchen der Firma konnten wir gute Verbindungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen beziehungsweise zu den leitenden Mitarbeitern herstellen.Wir haben uns am Ende dazu entschlossen, keine dauerhafte Partnerschaft mit Baotian anzustreben.

    Zubehörteile für Baotian-Roller haben wir indes vorrätig. Bei der Produktion von motorisierten Zweirädern spielt Baotian weiterhin eine bestimmte Rolle; die entscheidenden Märkte haben sich inzwischen indessen auf andere Erdteile verschoben. Was diese Art von Fahrzeugen anbelangt, sind gegenwärtig zweifellos Asien und Afrika die Hauptmarktplätze Abnehmer.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI ein paar Mal besucht und hierbei die Produktion der Krafträder, Roller, Quads und UTVs überprüft untersucht. Unsere Besuche hatten gezeigt, dass es für eine aktuelle Zusammenarbeit mit dem Unternehmen noch zu früh sei. Früher konnten unsere Anforderungen von CPI noch nicht gänzlich erfüllt werden. Momentan sieht es jedoch bei dem Unternehmen schon wesentlich besser aus. Die Qualität der Fahrzeuge ist heute auf einem ähnlichen Level wie bei den anderen Herstellern in Asien.

    Vor der Anschaffung eines Rollers fragen sich die Käufer selbstverständlich, ob auch ein breit gefächerter Kundendienst angeboten wird, welcher sowohl den Reparaturservice als auch den Heim-Service vor Ort einschließt. Logischerweise bieten wir diesen Kundendienst im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Jonway war zuerst ein reiner Hersteller von Automobilen für den Absatzmarkt. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen aber auch Quads, Motorräder und Roller. Man fertigte in Spitzenzeiten bemerkenswerte Einheiten. Die Automobil-Produktion ging, wie gesagt mit rund 30.000 Fahrzeugen jährlich in der Hauptsache in den Raum. In erster Linie für die Export-Märkte bestimmt waren die Krafträder, Motorroller sowie Quads mit circa 50.000 - 80.000 Stück p. a. Der Hauptteil davon ging im Übrigen nach Deutschland.

    Jonway stellte logischerweise nicht nur unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Zweiräder der Marken Kreidler und Rex her. Nach der Stilllegung des Rex-Marketings sind die Produktionszahlen jedoch deutlich zusammengeschrumpft. Mittlerweile hat man einige neue Produkte konstruiert. Zu ihnen zählen z.B. die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Der asiatische Markt wird zunächst mit den Fahrzeugen beliefert. Erst später sollen sie auch in den Export gehen.

    Der Produzent unserer Motorroller ist mittlerweile seit ungefähr zwölf Jahren bei Jonway. Die einzelnen Produktionschargen laufen ausnahmslos unter unserer Überwachung. Zu diesem Zweck reisen regelmäßig jeweils zwei Familienmitglieder zu Jonway in die Volksrepublik China. Unsere Zweiräder haben auf diese Weise immer die gleiche hohe Qualität. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos moderne Fertigungseinrichtungen und gute Technikern zum Einsatz. Zufolge dieser modernen Produktionsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Das ist auch mein Leitsatz.

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Hersteller Jincheng waren bei uns jahrelang ein Renner. Das Fahrzeug ist bei uns zwar nicht mehr im Programm, jedoch haben wir weiterhin die Ersatzelemente dafür verfügbar. Im Vergleich zu früher gibt es gegenwärtig nur noch wenige Fans, die sich so ein Bonsai-Kleinstmotorrad anschaffen würden. Von daher haben wir den Import quasi einschlafen lassen.

    Den Werkstatt- und Homeservice führen wir für diese Fahrzeuge natürlich auch in Zukunft durch. Die Einbauelemente sind bei uns auf Lager, auch für solche Leute, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Krafträder, Motorroller, Straßenbuggys sowie UTVs und Quads werden zusammen mit den Monkeys von Jincheng ebenfalls hergestellt.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert zurzeit mit dem Einsatz von rund 13.000 Mitarbeitern pro Jahr über 1 Million Krafträder und Roller. Hiermit gehört das Unternehmen in der Volksrepublik China zu den bedeutendsten Herstellern.

    Der Erfolg dieser Firma basiert auf ein hervorragendes Management und eine vorzügliche Qualität. Wir staunten bei unseren wiederholten Besuchen regelmäßig aufs Neue. Die Firma produziert zusammen mit Motorrollern auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und vieles mehr. Was das Controlling angeht, steht es in dem Unternehmen im Ranking ganz weit oben. Über die Qianjiang und Keeway ist trotz der großen Produktionsmengen absolut nichts Negatives bekannt. Wir liefern sowohl die Ersatzkomponenten als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler gegründet.Es ist ihm mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem Wissen gelungen, einen sehr effektiven Betrieb für eine Herstellung von Krafträdern auf die Beine zu stellen. Die beiden Weltkriege haben dem Unternehmen überraschenderweise kaum geschadet.

    Am Anfang des 20. Jahrhunderts war die Produktion von motorisierten Zweirädern normalerweise vollständiges Neuland. Inzwischen konnten zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen und Weltmeistertiteln erringen. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte mit seinen zweirädrigen Fahrzeugen zwischenzeitlich eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören indes schon lange der Vergangenheit an. Krafträder von Kreidler konnten gegenwärtig eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Lange Zeit sind in die Entwicklung jede Menge entscheidende Neuerungen eingeflossen, die auf der einen Seite den Fahrkomfort optimierten und auf der anderen Seite auch beträchtlich zur Verkehrssicherheit beitrugen. Wer mehr Einzelheiten über die Firmengeschichte von Kreidler wissen möchte, kann das jederzeit in Wikipedia nachlesen.

    Die Beliebtheit von Krafträdern ging ab Mitte der 70er Jahre ständig zurück, sodass die Firma 1982 in Insolvenz ging und letztendlich bloß noch Kreidler Mofas durch den Hersteller Garelli gefertigt wurden. Kreidler wurde in den 90er Jahren letzten Endes von der Firma Prophete übernommen, welche nunmehr Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Rex und Kreidler im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen mehrheitlich die identischen Betriebe, die auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge fertigen. Weitere Details gibt es in dem Bericht über Rex. Ersatzteile für die modernen Kreidler-Motorroller können Sie bei Motorroller.de zu jeder Zeit ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Ein Sektor des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" ausgesprochen erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Im Zuge einer internen Umstrukturierung hatte man sich dazu entschlossen, diesen Sektor aufzugeben. Möglicherweise will Prophete in anderen Bereichen die Entwicklung forcieren. Die Zeiten der Weiterentwicklung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    In diversen Produktionshallen von Rex, in denen unsere Motorroller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer zweiten Montagestraße eine Zeit lang die Rex Roller produziert. Wir schicken immer wieder unsere Prüfer zu Prophete, damit diese die vorschriftsmäßige Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau beobachten können.

    Nach der Aufgabe der Rex-Rollerabteilung haben wir den kompletten Lagerbestand aufgekauft. Deshalb, können wir von der Marke Rex einen umfassenden Liefer- und Reparaturservice anbieten. Ihr Vorteil liegt darin, dass Sie zufolge der identischen Bauweise einer Menge Modelle von Rex mit den unsrigen hierdurch unsere Kompetenz in seiner ganzen Breite nutzen können.

    SMC

    Wir unterhalten mit Produktionsbetrieben in Taiwan sehr gute geschäftliche Kontakte, die bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Das Unternehmen SMC-Corporation haben wir dann in den 90er Jahren kennen gelernt. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation, was wir ohne Frage alles mit großem Interesse mit verfolgen konnten.

    Mittels einiger erfahrenen Personen sowie hervorragenden Ingenieuren im Unternehmen, welche ihren Job verstanden, ist es SMC in Verbindung mit uns gelungen, diesen Wandel ohne bemerkenswerte Schwierigkeiten über die Bühne zu bringen.

    Wir vermittelten unser Know-how natürlich nicht nur aus purer Liebenswürdigkeit. Auf Grund des Einbringens unserer Erfahrungen, hatten wir die Gewissheit, dass in Zukunft unsere bezogenen Motorroller die erforderliche Qualität besaßen.

    Ein Wort noch zu den beiden Unternehmensinhabern, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt, die ihre Aufgabenbereiche überaus ernst genommen haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, den Tag im Betrieb zu verbringen, auch wenn er schon gut 90 Jahre alt ist. Zweifellos wird sich das wahrscheinlich bis zu seinem Ableben auch nicht mehr ändern.

    Es gibt hingegen auch weiterhin Einbaukomponenten.

    PGO

    Wir waren in dem Zeitraum zwischen 2004 - 2008 die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Damals hatten wir vor allem die bekannten Motorroller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max und PMX-Sport verkauft. Den beliebten Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Sortiment.

    Die PGO-Roller zeichneten sich insbesondere zufolge ihrer Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität aus. Es hat allerdings auch mit der Denkweise und der inneren Haltung der Taiwanesen zu tun, die wir als ausgesprochen fleißige und zuverlässige Menschen kennen gelernt haben.

    Nur eine geringe Anzahl Firmen haben die Berechtigung zum Vertrieb ihrer Motorroller auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, welche von Amts wegen hierzu die Genehmigung haben, gehört auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort bereits Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge-Set Rex 50 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303951, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++