Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303777

Artikel: Bremsbeläge-Set Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303777
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbeläge-Set Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbeläge-Set

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 250 QM50T 10A-B 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller schadhaft, dann hat man normalerweise zwei Optionen: Reparieren oder Austauschen. Da ist es unerheblich, ob es sich dabei um einen gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller respektive E-Roller, 3-Rad Roller oder Motorroller handelt. Darüber hinaus bietet ein Ersatzbauteil eine erheblich höhere Funktionssicherheit als eine Instandsetzung des Rollers. Ein verborgener Fehler lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen eruieren. Bestellen Sie doch am besten sofort eines unserer fertigen Kits, welche wir für viele diverse Bauteile im Produktangebot haben. .

Die Qualität unserer Bauteile braucht auf dem Weltmarkt keine Mitbewerber zu befürchten. Aus welchem Grund sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Wir kalkulieren nicht allein unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch vernünftigen Produktmengen ein. Diese zwei Merkmale, nämlich einerseits die gute Qualität und andererseits der erschwingliche Preis heben uns überwiegend von anderen Mitbewerbern ab.

Einige Rollermarken wie Eppella und Sundiro werden schon lange nicht mehr produziert. Dennoch führen wir dafür noch die Zubehörteile.

Logischerweise liefern wir auch die Originalteile für Ihr Zweirad, obschon unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, jedoch grundsätzlich deutlich kostengünstiger sind. Sie können mit unseren Teilen die Instandsetzung Ihres Motorrollers entweder selbst ausführen oder in einer Werkstatt machen lassen. Zu solch bezahlbaren Preisen werden Sie mit Sicherheit Ihren Motorroller nicht auf andere Art und Weise reparieren können.

Neben den Beschreibungen finden Sie auf unserer Web-Seite auch anschauliches Bildmaterial. Hierdurch können Sie sofort Ihr defektes Element mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie hernach auch wirklich das dringend benötigte Produkt bekommen. Dabei ist es entscheidend, dass das Austauschteil, das Sie auswechseln möchten, nicht nur optisch, sondern auch in den Spezifikationen und Abmessungen mit Ihrer Bestellung übereinstimmt.

Ihre Vorteile:

  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Hol- und Bringservice
  • Teile und Artikel für rund 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Sie bekommen von uns immer die Erstausrüsterqualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauelemente mit denselben Versandfaktoren nur einmal den Versand
  • Alle unsere Ersatzteile sind zuverlässig, kostengünstig sowie langlebig
  • hundertprozentige Verkehrssicherheit des Zweirads, vor allem bei Bremsanlagen
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, wenn es um den Kauf von einem Motorroller, Fun Fahrzeug, Buggy oder Quad geht. Wozu sind wir der richtige Partner für Sie? Da wir uns dank unserer Jahrzehnte langen praktischen Erfahrung das erforderliche Know-how für diesen Geschäftsbereich angeeignet haben, können wir Ihnen einen perfekten Service bieten. Für unseren familiär geführten Betrieb ist das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern der ganze Lebensinhalt.

    Es ist nicht unbedingt sinnvoll, sein motorisiertes Zweirad beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. Daher ist es notwendig, sich seinen Lieferanten im Vorfeld genau anzusehen. Bei uns ist alles absolut nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und informieren Sie sich persönlich über uns.Sie sehen dann den Beweis unserer guten Leistungen sozusagen mit eigenen Augen.

    Vermutlich ist Ihnen die Entfernung zu uns zu weit. Dann haben Sie auch die Option, mittels des Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen Infos über uns einzuholen. Auf unserer Verkaufsseite Motorroller.de wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Internetshop von Trustedshops mit der Note "sehr gut" eingestuft. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Wert 99,9 % hervorragend im Rennen. All diese Ergebnisse lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind bei uns bestens aufgehoben!

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen mitunter etwas daneben gehen kann. Wir wollen Sie demzufolge bitten, uns unbedingt eine Gelegenheit zur Verbesserung zu geben, sofern mal etwas nicht ganz geklappt hat.

    Unser Expertenteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Wir tun eine Menge, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Unsere Geschäftstätigkeit fing schon vor über fünf Jahrzehnten mit dem Bau von Maschinen an. Das Fahrzeuggeschäft mit Zweirädern hingegen, betreiben wir heute auch bereits seit mehr als 25 Jahren ausgesprochen erfolgreich. Mittlerweile haben wir uns außer dem Verkauf von Rollern, auf "Must-to-have" für Motortuning, Ersatzbauteile und Zubehör ausgerichtet.

    Auf unserer Homepage finden Sie unter Motorroller.de fast sämtliche Zubehörteile und motorisierte Zweiräder aus Europa und Fernost. Es gibt zurzeit Einbauteile, passendes Zubehör und Artikel für zirka 8500 Ausführungen und 250 Fabrikate in unserem Lager, die lediglich auf Ihre Bestellung warten. Kreidler, Adly, Yamaha oder Jonway zählen beispielsweise zu unseren langjährigen Anbietern. Wir haben Summa summarum mehr als 500.000 Produkte von diversen Herstellern im Programm, die auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen gelagert sind. Alles was Sie als Rollerfahrer benötigen, finden Sie im Zubehörsegment.

    Das beginnt beim Top Case über die Schutzhelme und den Windschildern, und geht bis hin zu Regensets, Handschuhen und Nierengürteln.In unserem Tuningbereich halten wir für alle, die es lieber sportlich mögen ebenfalls einige ausgewählte Artikel bereit. Hierzu gehören etwa Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und dergleichen Dinge.

    Alle Lieferungen verlassen unser Haus erst im Anschluss an eine strenge Qualitätskontrolle. Anders ausgedrückt bedeutet das, dass sämtliche Roller, die vom Hersteller bei uns ankommen, nochmals in unserem Betrieb eingehend überprüft werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Wir packen zunächst jeden Motorroller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Testlauf. Bei dem gelieferten Fahrzeug wird dann nach der Anlieferung beim Käufer letztendlich noch einmal ein Funktionstest gemacht. Auf diese Weise ist ein korrekter Betrieb des Gefährts de facto gesichert.

    Uns liegt besonders viel an einem wirksamen Schutz unserer Umwelt. Unsere Zweiräder besitzen einerseits im Allgemeinen einen effizienten Motor. Bei der Auslieferung unserer Motorroller fällt ausnahmslos Verpackungsmaterial an. Diese nehmen wir selbstverständlich wieder mit und führen sie einer fachgerechten Abfallentsorgung zu.

    Nach dem Erwerb eines neuen Rollers aus unserem Sortiment möchten Sie sich von Ihrem alten Modell trennen? Kein Problem! Wir nehmen Ihren ausgedienten Motorroller gerne in Zahlung.

    Dann geben Sie uns doch die Möglichkeit, Sie von unseren Leistungen zu begeistern. Im Unterschied zu den billigen Onlineshops, die schnell wieder weg sind, können wir auf eine mehrjährige Firmentradition zurück blicken. Bloß mittels zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine solide Geschäftsgrundlage schaffen. Deswegen steht in unserem stetig expandierenden Unternehmen Fleiß und fortwährendes Lernen stets an erster Stelle. Sie können sich selber von unserem ausgezeichneten Service überzeugen, sofern Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels liegt zirka 60 km im Süden von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Alternativ ist es ohne Frage auch möglich, mit der Bahn anzureisen.

    Buggy Tongjian TBM

    In Shanghai begann im Jahr 2002 der Produzent Tongjian TBM Straßenbuggys zu bauen, welche Anfang des neuen Jahrtausends eine wahrhaftige Weltneuheit waren.Mr. Gu, der Eigentümer der Firma, hatte das Geschäft mit seinen damaligen Möglichkeiten verhältnismäßig gut zum Laufen gebracht. Vor allem kämpfte man mit Problemen in Bezug auf die Kühlung, die starre Verbauung der Auspuffanlage und das Getriebe sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten aber, mittels unseren Fachinformationen und unserer Unterstützung vergleichsweise rasch beseitigt werden.

    In Fernost erkannten andere Produzenten, wie etwa PGO in Taiwan, gleich die Qualitäten und das große Potential von Mr. Gu, was den Effekt besaß, dass sie gleichfalls auf den fahrenden Zug aufsprangen. Man lieferte anschließend zu PGO nach Taiwan eine Menge fertige und halbfertige Komponenten, die dort als PGO-Produkte auf den Markt kamen. Als Resultat nahmen sowohl die Produktion als auch der Verkauf rasant zu. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und hernach in die Teilefertigung eingegliedert.

    Im Chinageschäft sind wir waschechte Pioniere, was den Fahrzeugsektor anbelangt. Wir haben aus dem Grund sozusagen aus erster Hand die wesentlichen Neuheiten miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Komponenten und Roller in ausgesuchten und von uns kontrollierten Betrieben herstellen, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Im Allgemeinen haben wir alle Bauteile lieferbar, welche Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihren fahrbaren Untersatz jederzeit bestellen können.

    Adly

    Ein anderer Lieferant von Fahrzeugen, den man auf jeden Fall unterstreichen muss, ist das Unternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nahe der kleinen Stadt befindet.

    Der Seniorchef des Betriebs ist ein meisterhafter Tüftler und Unternehmer. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Mann, die den Vertrieb völlig im Griff haben, sind ihm hierbei nach besten Kräften behilflich.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns de facto noch vollkommen unbekannt waren, begann das Unternehmen mit der Produktion dieser Fahrzeuge für den europäischen Markt. Von der ersten Stunde an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach anstelle der geplanten Quote von 500 Quads, im ersten Jahr sofort 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Ich denke, auf dieses Ergebnis können wir zu Recht mächtig stolz sein.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu zwang, mit dem Unternehmen schließlich auf das chinesische Festland umzuziehen. Hinterher zeigte sich, dass diese Idee ein kluger Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Früher waren die Motorroller das vorrangige Geschäft von Adly. Unterdessen hat sich die Fahrzeugfertigung von Adly beinahe gänzlich auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als langjährige Taiwankenner konnte uns der Hersteller Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Aeon wird von den beiden rührigen Inhabern Mister Allen und Mister Galli geleitet, welche es aus Italien nach Fernost verschlagen hat und die zuvor bei der Firma Fantic tätig waren. Als Unternehmensstandort für ihren neu gegründeten Betrieb wählten sie Taiwan und konzipierten dort nach Adly verschiedene Motorroller und Quads.

    Das Geschäft mit den Quads verzeichnete nach gewissen Startschwierigkeiten ein richtiges Hoch. Auf der anderen Seite war die Fertigung der Zweiräder ständig rückläufig und scheint mittlerweile völlig zum Ende gekommen zu sein. Mit Quads, insbesondere mit den leistungsstarken ATVs, ist Aeon später auch der Durchbruch in den USA und in Europa gelungen. Eine Menge Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge beziehen gegenwärtig von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Ausführungen als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit eigenem Label weiter vertreiben. Wir wurden genauso mehrere Jahre mit Quads von Aeon beliefert, haben diesen Geschäftszweig jedoch inzwischen eingestellt. Die Einbauteile für diese Quads, UTVs und ATVs können Sie aber über uns nach wie vor bekommen.

    AGM

    Die Abkürzung AGM bedeutet ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Bezeichnung steht für ein Joint Venture fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen.Wir verwenden den Markennamen AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Der Aufbau des Unternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte in Gemeinschaft mit einem Mister Wang in Nordchina. Es war zwar schon eine schöne große Halle mit rund 4000 m² vorhanden, aber leider gab es überhaupt keinen richtigen Plan. Den galt es erst zu entwerfen. Wir verbrachten eine Menge Zeit damit, erstmal die Kriterien zu schaffen, um in Prinzip mit der Fahrzeugfabrikation anfangen zu können.

    Als Erstes konzipierten wir ein brauchbares Quad-Rahmengestell, da das noch nicht vorhanden war. Was den 350 cm³ Motor, anbelangt, war dieser auch lange nicht einsatzfähig. Gleichermaßen arbeitete auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Nach den zeitraubenden Vorbereitungen war es schlussendlich soweit - als auf einmal etwas komplett Unerwartetes geschah: Es war unsere Gepflogenheit, immer wieder Kontrollbesuche bei der "Bank of China" zu machten, als uns auffiel, dass ein enormer Geldbetrag von unserem Konto fehlte. Wir veranlassten natürlich sofort eine Untersuchung. In dem Zusammenhang wurde herausgefunden, dass es unser chinesischer Partner gewesen ist, der sich Zugriff auf unser Geschäftskonto verschaffte, und zwar mit einer Kopie unseres Namensstempels (er bekam die Stempel von der örtlichen Behörde, um sie uns zu treuhändisch zu übergeben). Man kann sicher begreifen, dass dies für uns im Allgemeinen eine ungemein aufreibende und lange Geschichte war. Besonders geholfen haben uns in dem Zusammenhang ein anderer rechtschaffener Chinese und der Oberbürgermeister der Stadt, mit deren Unterstützung wir den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückbekommen konnten. Die Herren von der AHK und der IHK glaubten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder erhalten würden. Zum Glück hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Seit über 20 Jahren fertigt Baotian in Jiangman Krafträder, Motorroller und Quads. Die Lage der Stadt befindet sich in der Region Guangdong in einigen Kilometern Entfernung von den Seehäfen. Das hat zur Folge, dass einiges an Mehrkosten für den weiteren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obgleich allgemein das Preisniveau dort im Durchschnitt eher etwas geringer ist. Im Vergleich zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an den Häfen liegen, ist der Gewinn in Folge dessen naturgemäß etwas niedriger.

    Wir haben das Unternehmen einige Male, in Verbindung mit unseren Chinareisen aufgesucht und hierbei gute Kontakte zur Geschäftsleitung beziehungsweise zum leitenden Personal hergestellt.Wir haben uns im Endeffekt dafür entschieden, keine längerfristige Zusammenarbeit mit Baotian anzustreben.

    Ersatzkomponenten für Baotian-Motorroller haben wir gleichwohl verfügbar. Baotian stellt zwar weiterhin Motorroller her. Hingegen haben sich In jüngster Zeit die Absatzmärkte teilweise auf andere Erdteile verschoben. Anstatt von Europa dürften nun Afrika und Asien die primären Marktplätze sein.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und hierbei die Produktion der Krafträder, Roller, Quads und UTVs Der Hersteller CPI befand sich noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma verschiedene Male einen Besuch abstatteten. Dabei wollten wir die Fabrikation der UTVs, Quads, Motorräder und Roller genau überprüfen. Das Resultat unserer Besuche war, dass die Zeit noch nicht reif für eine dauerhafte geschäftliche Partnerschaft sei. Unsere Anforderungen konnten zum damaligen Zeitpunkt von CPI noch nicht erfüllt werden. Im Moment sieht es indes bei dem Unternehmen schon wesentlich besser aus. Das Qualitätsniveau der Erzeugnisse ist heute auf einer ähnlichen Stufe wie bei diversen Mitbewerbern.

    Der potentielle Käufer fragt sich vor dem Erwerb eines Rollers selbstverständlich, wie es mit einem entsprechenden Kundenservice aussieht, der sowohl den Reparaturservice als auch den Heim-Service vor Ort einschließt. Logischerweise bieten wir so einen Kundendienst in ganz Deutschland an.

    Jonway

    Jonway war zuerst ein reiner Hersteller von Personenkraftwagen für den Absatzmarkt. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen indes auch Roller, Quads und Krafträder. Man fertigte in den besten Zeiten beeindruckende Stückzahlen. Wie erwähnt, ging die Auto-Produktion mit in etwa 30.000 Fahrzeugen p. a. hauptsächlich in asiatische Länder. Die Motorroller mit etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich waren demgegenüber für die Export-Märkte gedacht. Übrigens wurde der Hauptteil davon nach Deutschland exportiert.

    Jonway stellte klarerweise nicht bloß unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder her. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß deutlich geschrumpft. Mit dem 4-rädrigen Elektromobil hat man bislang ein sehr Erfolg versprechendes Produkt neu konstruiert. Der asiatische Absatzmarkt wird als Erstes mit den Fahrzeugen beliefert. Erst später sollen sie auch in den Export gehen.

    Der Produzent unserer Motorroller ist im Moment seit etwa 12 Jahren bei Jonway. Hierbei laufen die verschiedenen Einheiten ausnahmslos unter unserer Überprüfung. Wenigstens 2 Mitglieder unserer Familie reisen demnach in regelmäßigen Abständen zu Jonway nach China. Unsere Zweiräder haben so immer die gleich bleibend hohe Qualität. Elektronisch gesteuerte Fertigungseinrichtungen und hervorragende Ingenieure geben die Gewähr für die ausgezeichneten Produkte von Jonway. Diese hochmodernen Produktionsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Dies ist auch meine Devise.

    Jincheng

    Jincheng war unser Lieferant für die Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir lange Jahre vertrieben hatten und für die wir weiterhin Ersatzelemente führen. Im Vergleich zu früher gibt es heute nur noch eine Hand voll Liebhaber, die sich so ein Kleinstkraftrad zulegen würden. Wir haben deshalb die Vermarktung nach und nach einschlafen lassen.

    Den Kundenservice führen wir für diese Fahrzeuge logischerweise auch künftig durch. Wie gesagt, bei uns sind die Ersatzbauteile verfügbar - auch für Leute, die ihr Monkey woanders gekauft haben. Außer den Monkeys produziert Jincheng aber auch Buggys, Krafträder, Motorroller sowie Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert gegenwärtig mit dem Einsatz von ungefähr 13.000 Arbeitnehmern im Jahr über 1 Million Roller und Motorräder. Hiermit gehört das Unternehmen im asiatischen Raum zu den bedeutendsten Herstellern.

    Spitzenmäßige Qualität und ein professionelles Management zeichnen diese Firma aus. Wir waren bei unseren diversen Besuchen des Werkes jedes Mal aufs Neue erstaunt. Die Firma fertigt neben Motorrollern auch Krafträder, Quads, Fun Fahrzeuge, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und einiges mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz oben. Wenngleich die Produktionszahlen überdurchschnittlich hoch sind, hört man generell nichts Nachteiliges über Qianjiang und Keeway. Sowohl Ersatzelemente als auch Fahrzeuge haben wir auf Lager.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallbearbeiter Anton Kreidler anno 1904.Mit seinen Fähigkeiten schaffte er es, eine große und überaus effektive Produktion für Motorräder aufzubauen, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftig unterstützt wurde. Der Betrieb hat überraschenderweise beide Weltkriege relativ gut überstanden.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern befand sich zu Anfang des 20. Jahrhunderts grundsätzlich noch in der Findungsphase. Mittlerweile konnten zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler eine Reihe von Weltmeistertiteln werden. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte zwischenzeitlich eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören nichtsdestotrotz bereits lange der Vergangenheit an. Kreidler-Motorräder konnten gegenwärtig eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Es wurden im Verlauf dieser Zeit eine Menge neue Innovationen und Optimierungen auf den Weg gebracht, die die Fahreigenschaften modifizierten und entscheidend zur Verkehrssicherheit beitrugen. Wer es genau wissen möchte: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. In den 1990er Jahren wurde Kreidler letzten Endes von der Firma Prophete geschluckt, welche sowohl die jetzigen Kreidler-Krafträder als auch die Fahrzeuge der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind übrigens großteils dieselben Betriebe, welche auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge fertigen. Zusätzliche Einzelheiten finden Sie in dem Bericht über Rex. Ersatzkomponenten für die neuartigen Kreidler-Zweiräder können Sie bei Motorroller.de rund um die Uhr ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Eine Abteilung des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" außerordentlich erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Es wurde nun beschlossen, dass diese Abteilung aufgrund einer internen Umstrukturierung aufgegeben werden sollte. Wahrscheinlich möchte sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch nicht halt vor diesen Unternehmenszweigen.

    In diversen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Fahrzeuge und Roller gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer zusätzlichen Montagestraße eine Zeit lang die Rex Motorroller produziert. So gut wie immer sind bei jeder Produktionseinheit unsere Prüfer zugegen, sodass sie sich vor Ort ein detailliertes Bild machen können.

    Als man die Rex-Rollerabteilung aufgegeben hatte, erwarben wir den kompletten Fahrzeugbestand. Deswegen, können wir von der Marke Rex einen umfangreichen Liefer- und Reparaturdienst offerieren. Angesichts der identischen Bauweise einer Menge Modelle von Rex mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unsere Erfahrung mit dieser Marke in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Unsere Connections nach Taiwan gehen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Die lernten wir dann in den 90er Jahren kennen. Hochinteressant für uns war in diesem Fall die Tatsache, dass die Firma sich zu dieser Zeit gerade in der Umstrukturierung von der Textilherstellung in die Roller-Produktion befand.

    Da einige erfahrene Personen im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC gemeinsam mit uns Übergang ohne erwähnenswerte Probleme bewerkstelligen.

    Wir brachten unser Know-how selbstverständlich nicht ohne einen Hintergedanken ein. Unser Beweggrund war im Prinzip, dass durch den Aufbau einer erstklassigen Produktion, auch unsere künftigen Roller die erforderliche Qualität haben würden.

    Die beiden Inhaber des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen haben wir als sehr fleißige Unternehmerpersönlichkeiten kennen gelernt. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, wenngleich er bereits über 90 Jahre alt ist. Ich habe die starke Vermutung, das wird sich auch bis zu seinem Ableben nicht mehr ändern.

    Einbaukomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass immerhin der Liefer- und Reparaturservice von Zubehör für Sundiro-Zweiräder sichergestellt ist.

    PGO

    In dem Zeitabschnitt 2004 bis 2008 waren wir in Deutschland die Generalvertreter von PGO. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vertrieben, zählten vorrangig die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max, Rodoshow, Big-Max, T-Rex bzw. der fabelhafte Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Angebot haben.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, auf Grund deren PGO-Motorroller insbesondere glänzen. Dieser Erfolg hat hingegen auch sehr viel mit der inneren Einstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher ebenso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    Nicht viele Firmen haben die Befugnis zum Vertrieb ihrer Roller auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, die das offiziell dürfen, zählt auch PGO. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als atemberaubend bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort schon hochtechnische Produkte ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge-Set Rex RS 250 QM50T 10A-B 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303777, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++