Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer YYB950-2-QT12005

Artikel: Bremsbeläge YYB950-2-QT12005

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Bremsbeläge YYB950-2-QT12005 – Bild 1

Bremsbeläge

Artikelnummer
YYB950-2-QT12005
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbeläge YYB950-2-QT12005 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbeläge

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbeläge

auch zu finden unter: Bremsbacken, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbelag, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Brems-Backen, Brems-Belag, Bremsbackensatz, Bremsbacken-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Rex 50 | Rex Rexy 50 50 km/h | CPI Oliver 50 Sport Euro 2 12 mm KolbenBolzen | AGM GMX 550 | AGM Fighter 50 One | ATU Explorer RACE GT 50 | ATU Explorer Spin GE50 | CPI Aragon 50 | AGM Firejet 50 YY50QT-28-AA-2TC | Jonway Stratos Chicago | Rex 50 Scooter | AGM Fighter 125 One | CPI Popcorn 50 Euro 1 10 mm KolbenBolzen | Keeway QJ RY8 50 | CPI Aragon 50 GP

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Gleichgültig, ob jemand einen 3-Rad Roller, Elektroroller bzw. E-Roller oder Motorroller fährt, er stellt sich zweifellos stets die Frage, ob sie ein kaputtes Element austauschen oder instand setzen lassen sollen. Woran man gleichermaßen denken sollte: Ein Ersatzbauteil ist nicht nur problemlos ausgewechselt, sondern macht das Zweirad auch beträchtlich ausfallsicherer als eine Reparatur. Oftmals kann ausschließlich eine qualifizierte Fachwerkstatt den Mangel auf Anhieb finden. In einem solchen Fall wäre es vernünftiger, über unserer Internetseite eines der einbaufertigen Ersatzteil-Kits zu bestellen, welche wir in zahlreichen diversen Ausführungen in unserem Programm haben. .

Großes Augenmerk legen wir auf preisgünstige Produkte von hoher Qualität. Warum sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Wir kalkulieren nicht lediglich unsere Preise sehr moderat, sondern wir kaufen auch in wirtschaftlich sinnvollen Produktmengen ein. Diese zwei Punkte, nämlich zum einen die gute Qualität und zum anderen der erschwingliche Preis heben uns in erster Linie von anderen Mitbewerbern ab.

Sie suchen für einen Eppella oder Sundiro Roller ein Ersatzteil? Keine Panik, wir haben sie auf Lager.

Wer darauf Wert legt, erhält bei uns klarerweise auch das Originalteil für seinen Roller. Die meisten Kunden fassen trotzdem zufolge der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität unsere Nachbauten ins Auge. Sie können mit unseren Ersatzteilen die Instandsetzung Ihres fahrbaren Untersatzes entweder selbst ausführen oder von einem Fachmann ausführen lassen. Zu solch bezahlbaren Preisen werden Sie höchstwahrscheinlich Ihren fahrbaren Untersatz nicht auf andere Weise wieder flott bekommen können.

Auf unserer Website finden Sie zahlreiches Bildmaterial, welches Ihnen eine wertvolle Hilfe ist, Ihr altes Teil auf einfache Weise mit dem lieferbaren Ersatz zu vergleichen. Auf diese Weise können Falsch- oder Fehllieferungen infolge inkorrekter Bestellungen bereits vorweg verhindert werden. Hierbei ist es entscheidend, dass das Element, das Sie auswechseln möchten, nicht allein augenscheinlich, sondern auch in den technischen Angaben und Dimensionen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

Ihre Vorteile:

  • Komponenten und Artikel für circa 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Sie bezahlen nur einmal den Versand bei Bestellung mehrerer Ersatzteile mit denselben Lieferfaktoren
  • Auch bei preisgünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns immer die Erstausrüsterqualität
  • Wir holen und bringen Ihren Motorroller
  • Alle unsere Produkte sind gebrauchstauglich, preisgünstig und betriebssicher
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Absolute Verkehrssicherheit des Rollers, vor allem bei Bremsanlagen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Roller-Ankauf
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Motorroller, Straßenbuggys, Fun-Fahrzeuge und Quads kauft man am besten bei uns als Fachhändler. Weshalb wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich bereits seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie deswegen von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Für unser Familienunternehmen ist das Geschäft rund um die Roller der vollständige Lebensinhalt.

    Weil Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich infolgedessen den ausgesuchten Fachhändler vorab genau ansehen, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu kaufen. Alles ist bei uns 100-prozentig nachvollziehbar! Gerne können Sie uns im Ladengeschäft aufsuchen, um sich über uns eigenhändig zu informieren.Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann auf gewisse Weise schwarz auf weiß vor Ort.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Die Bewertungen von Trustedshops sind im Grunde nicht nur hundertprozentig wertneutral sondern auch sehr aussagekräftig. Sowohl der Verkaufs-Shop auf unserer Webseite Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Einrichtung bis jetzt durchgehend mit "sehr gut" bewertet. Der Bewertungsfaktor von rund 99,9 Prozent bei Ebay in den Kundenbewertungen kann sich gleichfalls sehen lassen. Was veranschaulichen all diese Ergebnisse ganz klar? Dass wir in allen Belangen stets geben!!

    Bedenken Sie aber, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Für den Fall, dass also etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit geklappt hat, bitten wir Sie, uns die Gelegenheit zu geben, die Angelegenheit in Ordnung zu bringen.

    Unsere gut geschulten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Vor über 5 Jahrzehnten nahm die geschäftliche Tätigkeit unseres Unternehmens im Bereich Maschinenbau ihren Anfang, während sich der Handel mit Zweirädern inzwischen auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich etablieren konnte. Gegenwärtig haben wir uns auf das "Must have" für Tuning, Fahrzeugzubehör und Einbauteile für die häufigsten Motorroller ausgerichtet.

    Bei Motorroller.de finden Sie beinahe alle Einbauteile und Zweiräder aus Fernost und Europa. Wir haben Einbaukomponenten, Artikel und passendes Zubehör für zirka 8500 Modelle und 250 Hersteller auf Lager. Darunter sind zum Beispiel Hersteller wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway zu finden. Auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² haben wir in unserem Hochregallager ungefähr 500.000 Produkte verschiedener Produzenten im Sortiment. Unser Zubehörbereich bietet demnach alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihren fahrbaren Untersatz brauchen.

    Das beginnt bei den Schutzhelmen über das Top Case und den Windschildern, und geht bis hin zu Nierengürteln, Handschuhen und Regensets.Auch für alle Tuningfans bieten wir ausgewählte Artikel an, wie z.B. Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und andere Dinge Kolben, Zylinder, Auspuffanlagen und andere Dinge.

    Durchgehende Qualitätskontrollen sind die Leidenschaft unseres Hauses. Anders gesagt, ehe wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden geben, wird es von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit überprüft. Nachdem die Roller bei uns angekommen sind, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und als erstes einer Sichtprüfung sowie einem Probelauf auf unserem computergesteuerten Prüfstand unterzogen. Bei dem gelieferten Motorroller wird dann nach der Lieferung zum Käufer schließlich noch einmal ein Funktionstest ausgeführt. So ist eine korrekte Nutzung des Gefährts de facto gesichert.

    Uns liegt besonders viel an einem effektiven Schutz unserer Umwelt. Zum einen sind unsere Zweiräder in der Regel mit effizienten Motoren ausgestattet. Die Transportverpackung nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um sie einer fachgemäßen Müll-Entsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zum Umweltschutz.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Motorroller anschaffen und sich gleichzeitig von Ihrem alten fahrbaren Untersatz trennen? Keine Sorge! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren gebrauchten Roller ankaufen.

    Dann geben Sie uns bitte die Möglichkeit, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu begeistern. Wir zählen nicht zu den billigen Web-Shops, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder verschwunden sind. Die stabile Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen besteht darin, dass nur anhand neuer Ideen und zeitgemäßer Innovationen ein nachhaltiges Wachstum gesichert werden kann. Daher stehen Fleiß und fortwährendes Lernen in unserem stetig wachsenden Betrieb fortwährend an erster Stelle. Sie können sich persönlich von unserem herausragenden Kundenservice überzeugen, wenn Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Wenn Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug kommen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Frankfurt/Main (A6) oder über Mannheim (A8). Der Ort liegt im Regierungsbezirk Darmstadt. Alternativ ist es ohne Frage auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Die Firma Tongjian TBM startete im Jahre 2002 in Shanghai mit dem Bau von Straßenbuggys. Anfang des neuen Jahrtausends waren diese Gefährte eine regelrechte Weltsensation.Obwohl es zu Beginn zahlreiche Startschwierigkeiten gegeben hatte, ist es Herrn Gu, als Eigentümer des Unternehmens gelungen, den Betrieb verhältnismäßig bald erfolgreich ins ruhigere Fahrwasser zu manövrieren. Es gab überwiegend Probleme mit der Kühlung, dem Getriebe und der starren Verbauung der Auspuffanlage bzw. ein paar weiteren Details, die aber mit unseren Fachkenntnissen und unserer langjährigen Erfahrung, vergleichsweise schnell gelöst werden konnten.

    Andere Produzenten, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, registrierten schnell das große Potential und die Qualitäten von Herrn Gu und machten sich seine Fachkenntnisse zu Nutze. Es wurden eine Menge fertige und halbfertige Güter nach Taiwan zu PGO geliefert, die am Ende als eigene PGO-Produkte in den Handel kamen. Als Ergebnis nahmen die Produktion und der Verkauf rasant zu. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und dann in die Produktion mit integriert.

    Im Chinageschäft sind wir echte Pioniere, was den Fahrzeugsektor betrifft. Wir haben daher aus nächster Nähe die wesentlichen Trends mitbekommen. Immer noch lassen wir unsere Roller und Komponenten lediglich in solchen fertigen, wo wir die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen gelernt haben. Falls Sie für Ihr motorisiertes Zweirad einmal ein gewisses Bauteil benötigen, können wir Ihnen im Prinzip zweifellos damit dienen.

    Adly

    Der Standort einer unserer besten Herstellungsbetriebe von Fahrzeugen mit der Markenbezeichnung Adly, der unbedingt erwähnt gehört, liegt in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich speziell durch meisterhafte Qualität und gutes Engineering aus.

    Über den Seniorchef des Betriebs kann man erwähnen, dass er ein vorzüglicher Tüftler und Unternehmer ist. Er bekam glücklicherweise sehr viel Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu und deren Mann. Das Ergebnis dieser erfolgreichen Kooperation war, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Was die Fertigung von Straßenquads für den europäischen Markt anbelangt, war das Unternehmen einer der ersten Produzenten. Von der ersten Stunde an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir hinterher statt der vereinbarten Quote von 500 Quads, im ersten Jahr sofort 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das 5-fache. Dieses Ergebnis macht uns nicht ohne Grund enorm stolz.

    Wir beschlossen später jedoch, unsere Aktivitäten auf das chinesische Festland zu verlegen, da zufolge der allgemein steigenden Preise, Taiwan inzwischen zu einem Hochlohnland geworden ist. Das hat sich im Nachhinein als ausgesprochen cleverer Schachzug erwiesen, denn anders wären wir hinsichtlich des zunehmenden Preisdrucks auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Während früher die Produktion der Motorroller das Hauptgeschäft von Adly gewesen ist, hat sich die Fahrzeugherstellung momentan mehr und mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als jahrelange Taiwankenner konnte uns der Lieferant Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Mister Allen, der Chef und sein Partner, Mister Galli kamen aus Italien von der Firma Fantic nach Asien. Außer Adly konzipierten auch sie unterschiedlich Quads und Roller.

    Das Geschäft mit den Quads erlebte nach gewissen Startschwierigkeiten ein absolutes Hoch. Hingegen war die Fabrikation der Motorroller mehr und mehr rückläufig und scheint inzwischen vollends zum Erliegen gekommen zu sein. Die Quads verkauften sich zuerst im asiatischen Raum erstaunlich gut; vornehmlich die kraftvollen ATVs. Nach und nach hat es Aeon anschließend auch geschafft, sich in den USA und in Europa damit zu etablieren. Aeon Quads unterschiedlicher Typen, aber auch ATVs und UTVs werden momentan gerne von vielen Großvertreibern aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge bezogen und dann mit eigenem Level weiter verkauft. Die Quads von Aeon zählten viele Jahre auch zu unserem Fahrzeugangebot. Weil aber die Nachfrage sehr zurückgegangen ist, stellten wir dieses Geschäftsmodell inzwischen ein. Die Einbaukomponenten für diese ATVs, UTVs und Quads können Sie allerdings auch weiterhin über uns beziehen.

    AGM

    AGM ist ein Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für ein Joint Venture mit einem chinesischen Hersteller zur Konzeption bestimmter Fahrzeuge.Die eingetragene Firmenbezeichnung AGM wird von uns von Beginn an verwendet.Das Tochterunternehmen wurde im Norden von China gemeinschaftlich mit einem Herrn Wang gegründet. Eine neue zirka 4000 m² große Fertigungshalle war zwar bereits vorhanden, es mangelte aber an einem entsprechenden Plan. Der musste im Vorfeld auf jeden Fall entwickelt werden. Wir verbrachten etliche Monate damit, erst einmal die Kriterien zu schaffen, um prinzipiell in die Herstellung einsteigen zu können.

    Weil bis dato noch kein einziges einsatzbereites Bauteil vorhanden war, benötigten wir als Erstes ein brauchbares Quad-Rahmengestell. Der 350 ccm Motor war noch auf dem Prüfstand. Die Schalteinheit war gleichfalls ein Bauteil, das nicht sauber funktionierte. Wir standen letztendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da passierte unvermittelt etwas Unerwartetes: Bei einem normalen Kontrollbesuch der "Bank of China" merkten wir, dass irgendjemand von unserem Konto einen erheblichen Geldbetrag entwendet hatte. auf unser Geschäftskonto Zugriff auf unser Beteiligungskonto zu bekommen (die Stempel wurden ihm zu treuen Händen von der regionalen Amtsstelle ausgehändigt, um diese an uns weiterzugeben). Das war im Allgemeinen eine extrem aufreibende und lange Angelegenheit. Es wurde uns hierbei zum Glück von einem anderen anständigen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass wir es schafften, die nicht unbeträchtliche Geldsumme wieder nach Deutschland zurückzuholen. Es gab zahlreiche Personen, welche große Zweifel hatten und uns einredeten, unser Geld sei für immer verloren. Wir konnten alle diese Skeptiker zum Glück eines Besseren belehren.

    Baotian

    Seit gut 20 Jahren produziert Baotian Motorräder, Roller und Quads in Jiangman. Man findet die Stadt im Verwaltungsgebiet Guangdong in einigen Kilometern Entfernung von den Tiefseehäfen. Wegen des weiteren Weges sind demzufolge die Kosten für den Versand etwas höher, obschon in der Regel das Preissegment dort im Durchschnitt etwas niedriger ist. In Folge dessen ist der Profit im Gegensatz zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an der See liegen, etwas geringer.

    Bei verschiedenen Besuchen der Firma konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management beziehungsweise zum leitenden Personal herzustellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist hierbei dagegen nicht zustande gekommen.

    Infolge unseres umfassenden Warenlagers können wir den Bedarf an Zubehörteile fast gänzlich befriedigen. Obwohl die motorisierten Zweiräder nach wie vor von Baotian gefertigt werden, haben sich die Märkte häufig zwischenzeitlich auf andere Erdteile verschoben. Anstatt von Europa dürften nun Asien und Afrika die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI verschiedene Male und in dem Zusammenhang die Produktion der Motorroller, Krafträder, Quads und UTVs begutachtet begutachtet. Als Resümee unserer Besuche entschieden wir uns dafür, augenblicklich mit dem Unternehmen noch keine geschäftliche Zusammenarbeit einzugehen. Dazumal war CPI noch nicht in der Lage, unsere strengen Kriterien bezüglich der Qualität zu erfüllen. Inzwischen hat sich die Konstellation jedoch gewandelt. Heute können die Fahrzeuge mit Blick auf die Haltbarkeit mit anderen chinesischen Herstellern auf alle Fälle mithalten.

    Vor dem Kauf eines Motorrollers fragen sich die Kunden natürlich, ob auch ein breit gefächerter Kundenservice offeriert wird, der nicht nur den Werkstattdienst sondern auch einen Heimservice anbietet. Es versteht sich fast von selbst, dass wie diesen Service anbieten - und zwar deutschlandweit.

    Jonway

    Seit 2003 produziert Jonway neben Autos auch Motorroller, Quads und Motorräder. Man fertigte in Spitzenzeiten beachtliche Einheiten. Bei den Autos waren es ca. 30.000 Stück im Jahr, die aber vorwiegend für den asiatischen Markt vorgesehen waren. Demgegenüber waren die Krafträder, Quads sowie Roller mit circa 50.000 - 80.000 Stück im Jahr für den Weltmarkt bestimmt. Übrigens wurde der größte Teil nach Deutschland exportiert.

    Bei Jonway wurde zusammen mit unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder gebaut. Nach der Liquidation des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zurückgegangen. Mit dem 4-Rad-Elektromobil hat man bislang ein sehr innovatives Produkt neu entwickelt. Es ist vorgesehen, diese Fahrzeuge vor allem auf dem chinesischen Absatzmarkt zu vertreiben, ehe sie irgendwann auch exportiert werden.

    Der Hersteller unserer Roller ist momentan seit etwa einem Duzend Jahren bei Jonway. Es läuft hierbei keine Produktionseinheit von Band, ohne dass sie von uns überwacht worden ist. Wir machen in Folge dessen mit minimal 2 Familienmitglieder laufend bei Jonway Kontrollbesuche. Somit ist für unser Unternehmen die gute Qualität unserer Fahrzeuge gewährleistet. Jonway produziert mit elektronisch gesteuerten Fertigungsautomaten und guten Ingenieuren. Irgendwelche Toleranzen bei den diversen Fertigungsteilen werden angesichts dieser hochmodernen Fabrikationsmethoden voll ausgeschlossen. Ich handle allezeit nach dem Leitsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vertrieben jahrelang die Monkey-Nachbauten "Dax, deren Lieferant Jincheng gewesen ist. Wenngleich wir den Verkauf mittlerweile beendet haben, führen wir nach wie vor die Ersatzelemente dafür. Für das Kleinstkraftrad gibt es allerdings lediglich noch eine begrenzte Anzahl an Liebhabern. Wir haben deswegen den Verkauf langsam einschlafen lassen.

    Den Home- und Werkstattservice führen wir für diese Fahrzeuge logischerweise auch in Zukunft durch. Wie erwähnt, bei uns erhalten Sie alle Ersatzelemente, auch wenn Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern woanders bezogen haben. Zum Lieferumfang von Jincheng gehören aber auch Buggys, Motorroller, Krafträder sowie Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Mit etwa 13.000 Arbeitskräften produziert Qianjiang seit knapp 17 Jahren mehr als 1 Million Krafträder und Roller im Jahr und gehört damit zu den bedeutendsten Herstellern auf dem asiatischen Absatzmarkt.

    Diese Firma zeichnen ein Top Management und eine spitzenmäßige Qualität aus. Wir staunten bei unseren verschiedenen Besuchen immer wieder aufs Neue. Außer Motorrollern baut die Firma auch Quads, Krafträder, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Besonders das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Obgleich die Produktionszahlen überdurchschnittlich gut sind, hört man im Grunde nichts Nachteiliges über die Marken und Keeway und Qianjiang. Wir liefern sowohl die Zubehörteile als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler rief anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben.Mit seinen Fähigkeiten ist es ihm gelungen, eine große und sehr erfolgreiche Motorradherstellung aufzubauen, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftig unterstützt wurde. Die beiden Weltkriege haben der Firma überraschenderweise nichts anhaben können.

    Am Beginn des 20. Jahrhunderts steckte die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern prinzipiell noch in den Kinderschuhen. Inzwischen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche etliche Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Lange Zeit sind in die Entwicklung jede Menge bahnbrechende Innovationen eingeflossen, welche einerseits die Fahreigenschaften steigerten und andererseits auch entscheidend zur Verkehrssicherheit beitrugen. Wer es genau wissen will: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmengeschichte nachzulesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 baute der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. Kreidler wurde in den 1990er Jahren schlussendlich von der Firma Prophete vereinnahmt, welche nunmehr Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler in Fernost produzieren lässt.

    Es sind übrigens größtenteils dieselben Produktionsstätten, welche auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickeln und herstellen. Zusätzliche Infos sind der "Rex-Story" zu entnehmen. Es gibt immer noch die Einbaukomponenten für die aktuellen Kreidler-Motorroller, welche Sie bei uns jederzeit auf unserer Seite Motorroller.de ordern können.

    Rex

    Über 20 Jahre fertigte der Prophete-Konzern ausgesprochen erfolgreich REX-Motorroller.

    Zufolge einer innovativen Maßnahme wurde nun beschlossen, dieses Ressort aufzulösen. Möglicherweise strebt Prophete in anderen Produktionsbereichen ein Forcieren des Entwicklungsprozesses an. Die Zeit der Weiterentwicklung betrifft auch solchen Unternehmenszweig.

    Eine gewisse Zeit liefen in den Produktionsbetrieben von Rex zwei Montagebänder zugleich, wobei auf dem einen Band die Rex Roller gefertigt wurden und auf dem zweiten unserer Motorroller und Fahrzeuge und Fahrzeuge. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind immer unsere Inspektoren anwesend, um sich von der korrekten Fertigung unserer Zweiräder vor Ort ein exaktes Bild machen zu können.

    Wir haben nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung die Lagerbestände erworben. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturservice teilzuhaben. Ihr Vorteil besteht darin, dass Sie hinsichtlich der Baugleichheit vieler Modelle von Rex mit den unsrigen dadurch unsere Sachkenntnis in seiner ganzen Breite nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen schon seit den 80er Jahren sehr gute geschäftliche Kontakte mit mehreren Unternehmen in Taiwan. Um die Mitte der 1990er Jahre knüpften wir zu dem Unternehmen SMC-Corporation die ersten Kontakte. In Asien war gerade die Phase der allgemeinen Umstrukturierungen. Dadurch konnten wir hautnah den Umbruch der Firma von der Textilerzeugung in die Roller-Herstellung mit verfolgen.

    Wir durften, zusammen mit einigen fachkundigen Mitarbeitern sowie guten Ingenieuren im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einbringen, sodass es SMC schaffte, diesen Übergang ziemlich reibungslos zu bewerkstelligen.

    Unser bereitwilliger Know-how Transfer hatte ohne Frage einen tieferen Grund. Hinsichtlich des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Gewähr, dass zukünftig unsere Roller die notwendige Qualität besaßen.

    Die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen sind tatkräftige Persönlichkeiten. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, den Tag im Betrieb zu verbringen, selbst wenn er schon auf die 90 zugeht. Zweifellos wird sich das offensichtlich bis zu seinem Ableben auch nicht mehr groß ändern.

    Ersatzkomponenten für Sundiro-Fahrzeuge haben wir zum Glück nach wie vor auf Lager.

    PGO

    Von 2004 bis 2008 hatten wir die Generalvertretung von PGO in Deutschland inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vertrieben, gehörten vor allem die bekannten Roller G-Max. Rodoshow, T-Rex, PMX-Sport, Big-Max beziehungsweise der sagenhafte Trike-Scooter, den wir immer noch im Sortiment haben.

    Wodurch die PGO-Motorroller speziell brillieren, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist aber auch den Taiwanesen zuzurechnen. Es gibt vermutlich kaum einen anderen Menschenschlag, welcher hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Berechtigung zum Absatz ihrer motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Markt. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge YYB950-2-QT12005 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    4

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer YYB950-2-QT12005, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++