Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303894

Artikel: Bremsbelägesatz Rex 25 Silverstreet 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303894
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelägesatz Rex 25 Silverstreet 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbelägesatz

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 25 Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Ganz egal, ob jemand einen Dreirad-Roller, Elektroroller bzw. E-Roller oder Motorroller fährt, er stellt sich wahrscheinlich häufig die Frage, ob sie ein kaputtes Bauteil auswechseln oder instand setzen lassen sollen. Überdies bietet ein Ersatzteil eine bedeutend höhere Ausfallsicherheit als eine Reparatur des Motorrollers. Bisweilen kann lediglich eine kompetente Werkstatt den Mangel auf Anhieb entdecken. Eine gute Alternative wäre es in einem solchen Fall, eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, welche wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen anbieten, zu ordern. .

Die Bauteile, die wir auf Lager haben, entsprechen in puncto Qualität dem Weltmarktniveau. Wieso sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Das liegt nicht lediglich an unserer Preisgestaltung, sondern insbesondere daran, dass wir unsere Bauteile in großen Einkaufsmengen beziehen. Falls Ihr motorisiertes Zweirad einmal eine neue Komponente braucht, wenden Sie sich voll Vertrauen an uns. Sie bekommen bei uns ausnahmslos beste Qualität zu einem bezahlbaren Preis.

Einige Rollermarken wie Eppella und Sundiro werden schon seit langem nicht mehr produziert. Gleichwohl führen wir hierfür noch die Einbauteile.

Klarerweise liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obwohl unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, aber in der Regel deutlich preisgünstiger sind. Ganz egal, ob Sie die Reparatur an Ihrem Motorroller selber durchführen wollen oder besser in einer Fachwerkstatt durchführen lassen möchten, mit Sicherheit liegen Sie mit unseren Teilen 100-prozentig richtig. Mit Sicherheit finden Sie keine bessere Alternative, in Verbindung mit der Reparatur Ihres Rollers, um Ihren Geldbeutel zu schonen.

Zufolge des anschaulichen Bildmaterials können Sie Ihr altes Element auf einfache Weise mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen, damit Sie auch in der Tat den passenden Artikel bekommen. Relevant ist dabei, dass Ihre Bestellung nicht nur optisch, sondern auch in den Spezifikationen und Abmessungen mit dem defekten Austauschteil zusammenpasst.

10 Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Absolute Fahrsicherheit des Zweirads, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Wir holen und bringen Ihr Fahrzeug
  • Unser Lager umfasst Einbauteile und Zubehör für etwa 250 Marken und 8500 Typen
  • Wir kaufen Ihr Zweirad
  • Auch bei preisgünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns immer die Erstausrüster-Qualität
  • Unsere Lieferungen erfolgen fast immer kurzfristig
  • "Geld zurück" - Garantie, deswegen Kauf ohne Risiko
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Teile mit identischen Versandbedingungen
  • Alle unsere Komponenten sind preiswürdig, langlebig sowie zuverlässig
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Quads, Fun Fahrzeuge und Straßenbuggys in einem Fachbetrieb wie den unsrigen. Aus welchem Grund wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Da wir dank unserer Jahrzehnte langen Erfahrung das erforderliche Know-how für diesen Geschäftsbereich besitzen, können wir Ihnen einen optimalen Kundenservice bieten. Für unser familiär geführtes Unternehmen ist das Geschäft rund um die Motorroller der gesamte Lebensinhalt.

    Kaufen ist Vertrauenssache, demzufolge ist es wesentlich, sich den Laden vorher genau anzugucken. in unserem Betrieb ist alles für den Käufer zu 100 Prozent nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns selbst ein Bild zu machen.die Bestätigung unserer hervorragenden Leistungen sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Vermutlich ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann haben Sie auch die Option, mittels des Trustedshops-Siegels und die unterschiedlichen Ebay Bewertungen Informationen über uns einzuholen. Auf unserer Website Motorroller.de wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Verkaufs-Shop von Trustedshops mit der Note "sehr gut" eingestuft. Der Wert von zirka 99,9 Prozent bei Ebay in den Käuferbewertungen kann sich genauso sehen lassen. Veranschaulichen diese Ergebnisse nicht klar und deutlich, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Aber auch, wenn wir uns noch so anstrengen - wir sind keine Roboter, sondern Menschen, die zuweilen mal einen Fehler machen. Seien Sie daher nicht gleich verärgert, falls mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Gelegenheit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unsere versierten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Vor über 50 Jahren begannen wir mit dem Bau von Maschinen, während der Fahrzeughandel inzwischen auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg ausgebaut werden konnte. Gegenwärtig haben wir uns zusammen mit dem Vertrieb von Rollern, auf Zubehör, Einbauteile und das "Nice-to-have" zur Leistungssteigerung ausgerichtet.

    Bei Motorroller.de finden Sie fast alle Einbauteile und motorisierte Zweiräder aus Asien und Europa. Wir haben Artikel, passendes Zubehör und Einbaukomponenten für rund 250 Marken und 8500 Ausführungen für Sie auf Lager. Beispielsweise arbeiten wir bereits jahrelang mit so namhaften Produzenten wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly zusammen. Summa summarum haben wir auf einer Fläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen Anbietern in unseren Hochregalen lieferbar. Hier finden Sie jedes Rollerzubehör von A bis Z.

    Das beginnt bei den Regensets, Handschuhen und Nierengürteln, und geht bis hin zu den Windschildern über das Top Case und den Sturzhelmen.Auch für alle Tuningfans haben wir die entsprechenden Produkte im Sortiment. Dazu zählen z.B. Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und andere Dinge.

    Fortlaufende Qualitätskontrollen sind das Hobby unseres Unternehmens. Das heißt, dass alle Fahrzeuge, die vom Hersteller bei uns eintreffen, nochmals in unserem Betrieb eingehend durchgecheckt werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Wir packen zuallererst jeden Motorroller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf. Ehe der Kunde das Fahrzeug in Empfang nimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionscheck. Somit ist de facto sichergestellt, dass der neue Besitzer mit seiner Anschaffung hundertprozentig zufrieden ist.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Das sagen wir nicht nur, weil unsere Zweiräder in der Regel mit wirtschaftlichen Verbrennungsmotoren ausgestattet sind. Um unsere Umwelt zusätzlich zu schonen und eine fachgemäße Entsorgung zu garantieren, nehmen wir die Transportverpackung wieder mit, welche bei der Anlieferung unserer Motorroller anfällt.

    Nach dem Kauf eines neuen Motorrollers aus unserem Sortiment möchten Sie sich von Ihrem alten Fahrzeug trennen? Machen Sie sich über diese Sache keine Sorgen! Wir kaufen Ihren gebrauchten Roller an.

    Für den Fall, dass wir von Ihnen die Möglichkeit dazu bekommen würden, könnten wir Ihnen unsere fachlichen Qualitäten auch beweisen. Man sollte uns nicht mit den billigen Onlineshops verwechseln, die heute kommen und nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Es ist uns bekannt, dass sich bloß dank neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen die Basis für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit legen lässt. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich persönlich in unserem Unternehmen von unserem hervorragenden Kundenservice zu überzeugen.

    Lindenfels liegt rund 60 km im Süden von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Eine Anreise per Bahn ist selbstverständlich gleichfalls möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Metropole Shanghai die Firma Tongjian TBM mit der Fabrikation von Straßenbuggys anfing, damals eine echte Weltsensation.Mr. Gu, der Gründer des Unternehmens, hatte das Geschäft nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten recht gut in Schwung bekommen. Es gab vor allem Probleme mit der starren Verbauung der Auspuffanlage, der Kühlung und dem Getriebe respektive ein paar weiteren Details, die jedoch mit unseren Fachkenntnissen und unserer Erfahrung, vergleichsweise schnell gelöst werden konnten.

    Weitere Unternehmen, wie z.B. PGO in Taiwan, registrierten bald darauf das Potential und die Fähigkeiten von Herrn Gu und machten sich das Know-how zu Nutze. PGO bestellte letztendlich bei Tongjian TBM etliche fertige und halbfertige Güter, die man dann in Taiwan als PGO-Produkte in Umlauf brachte. Die Produktion und der Verkauf stiegen danach zusehends zu einem gigantischen Boom an. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, welches anschließend in die Produktion eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft zählen wir uns zu den regelrechten Vorreitern, was den Fahrzeugbereich anbelangt. Wir haben demzufolge aus nächster Nähe die wesentlichen Neuheiten miterlebt. Immer noch lassen wir unsere Motorroller und Einbauteile ausnahmslos in solchen fertigen, wo wir die Geschäftsinhaber und Techniker persönlich kennen gelernt haben. Falls Sie für Ihren fahrbaren Untersatz einmal ein besonderes Teil benötigen, können wir Ihnen grundsätzlich zweifelsohne damit dienen.

    Adly

    Ein anderer Produktionsbetrieb von Fahrzeugen, den man ohne Frage hervorheben muss, ist das Unternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nahe der kleinen Stadt befindet.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht lediglich in der vorzüglichen Leitung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Kreieren neuer Vorstellungen und Ideen. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, welche den Vertrieb voll im Griff haben, unterstützen ihn dabei nach besten Kräften.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns praktisch noch ganz und gar unbekannt waren, startete das Unternehmen mit der Planung und Fertigung dieser Fahrzeuge für den europäischen Markt. Wir durften von Beginn bei der Entwicklung dabei sein und verkauften danach gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der beabsichtigten Anzahl von 500 Fahrzeugen. Auf dieses Ergebnis sind wir zu Recht enorm stolz.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu zwang, den Sitz des Unternehmens im Endeffekt auf das chinesische Festland zu verlegen. Diese Idee hat sich im Nachhinein als ungemein klug Schachzug erwiesen, denn anders wären wir infolge des zunehmenden Preisdrucks auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Das Hauptgeschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich das Geschäftsmodell in der Zwischenzeit zunehmend auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Der Hersteller Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, gleich aufgefallen. Gründer des Betriebes waren Mister Allen und sein Partner Mister Galli, die aus Europa kamen und zuvor bei der Firma Fantic in Italien mitgewirkt hatten. Als erstes Projekt entwickelten sie erfolgreich neben Adly diverse Quads und Roller.

    Die Fertigung von Quads stabilisierte sich nach gewissen Startschwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern andererseits, ist gegenwärtig im Grunde zum Erliegen gekommen. Von den Quads wurden speziell die leistungsstarken ATVs ein klarer Verkaufserfolg. Zuallererst im asiatischen Raum und später auch in Europa und den USA. Von Aeon beziehen heutzutage eine Menge Großhändler aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Modelle ATVs und UTVs, die hinterher unter eigenem Namen vermarktet werden. Wir wurden gleichfalls viele Jahre mit Quads von Aeon versorgt, haben diesen Geschäftszweig allerdings inzwischen eingestellt. Zubehörteile für diese Quads, ATVs und UTVs haben wir hingegen auch nach wie vor verfügbar.

    AGM

    AGM ist ein Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für eine Kooperation mit einem chinesischen Hersteller zur Fertigung gewisser Fahrzeuge.Wir benutzen die eingetragene Firmenbezeichnung AGM seit etlichen Jahren für die Produktvermarktung.Die Errichtung dieses Unternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte gemeinschaftlich mit einem Mister Wang in Nordchina. Es gab zwar eine schöne große 4000 m² große Halle, aber leider keinen entsprechenden Plan. Den mussten wir im Vorfeld auf jeden Fall entwerfen. Etliche Monate haben wir damit verbracht, erst einmal die Bedingungen für eine Herstellung von Fahrzeugen zu schaffen.

    Da wir faktisch bei Null beginnen mussten, benötigten wir zuerst einen tauglichen Rahmen für das Quad. Das 350 cm³ Antriebsaggregat befand sich noch auf dem Prüfstand. Die Schaltwelle war gleichfalls ein Bauelement, das nicht sauber arbeitete. Wir waren unmittelbar vor dem Start der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah: Es war an und für sich ein ganz gewöhnlicher Besuch bei der "Bank of China", als uns bei der Gelegenheit aufgefallen ist, dass von unserem Beteiligungskonto ein bedeutender Geldbetrag abgebucht worden war. Bei der anschließenden Überprüfung durch das Geldinstitut wurde ermittelt, dass der unberechtigte Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Partner geschah, und zwar mithilfe einer selbst gefertigten Kopie unseres Namensstempels, den er von der hiesigen Amtsstelle erhielt, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu geben. Es ist sicher einleuchtend, dass diese Angelegenheit für uns enorm aufreibend war. Aber mithilfe eines anderen freundlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unsere damalige nicht unbeträchtliche Investitionssumme wieder nach Deutschland zurückholen. Die Herren von der IHK und der AHK hielten es anfangs für ausgeschlossen, dass wir unser Geld jemals wieder sehen werden. Gott sei Dank hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Baotian fertigt in Jiangman seit über 20 Jahren Motorroller, Quads und Motorräder. Man findet die Stadt in der Provinz Guangdong in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Dies hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den weiteren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, wenngleich grundsätzlich der Preisspiegel dort im Schnitt eher ein wenig geringer ist. Im Gegensatz zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an den Häfen liegen, ist der Gewinn daher klarerweise etwas niedriger.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal besucht. Bei diesen Gelegenheiten konnten wir gute Kontakte sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern beziehungsweise zum leitenden Personal herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist dabei indessen nicht zustande gekommen.

    Für Baotian-Motorroller haben wir hingegen die Ersatzelemente vorrätig. Wenngleich die motorisierten Zweiräder weiterhin von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte häufig unterdessen auf andere Kontinente verschoben. Was diese Art von Zweirädern anbelangt, sind gegenwärtig ohne Zweifel Asien und Afrika die Hauptabnehmer Abnehmer.

    CPI

    In der Anfangszeit haben wir dem Hersteller CPI verschiedene Male einen Besuch abgestattet und hierbei die Produktion der Krafträder, Roller, Quads und UTVs Der Hersteller CPI befand sich noch in den Gründungsjahren, als wir die Firma verschiedene Male besuchten. Dabei wollten wir die Fabrikation der Quads, UTVs, Motorroller und Krafträder ausführlich überprüfen. Als Resümee unserer Besuche entschieden wir uns dafür, augenblicklich mit dem Produzenten noch keine Geschäftsbeziehung einzugehen. Seinerzeit konnten unsere Anforderungen von CPI noch nicht vollkommen erfüllt werden. Gegenwärtig hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Das Qualitätsniveau der Erzeugnisse ist jetzt auf einem ähnlichen Stand wie bei etlichen Konkurrenten.

    Der Käufer fragt sich vor dem Kauf eines Rollers selbstverständlich, wie es mit einem breit gefächerten Kundenservice bestellt ist, welcher sowohl den Werkstattservice als auch den Home-Service vor Ort beinhaltet. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland diesen Service anbieten.

    Jonway

    Jonway war anfangs ein reiner Hersteller von PKW für den chinesischen Markt. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen dessen ungeachtet auch Quads, Roller und Krafträder. Man fertigte in Spitzenzeiten erstaunliche Stückzahlen. Mit etwa 30.000 produzierten Automobilen pro Jahr wurde primär der chinesische Markt beliefert. Allerdings waren die Quads, Motorräder und Motorroller mit ca. 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr vorrangig für die für den weltweiten Absatzmarkt vorgesehen. Übrigens wurde der Hauptteil davon nach Deutschland exportiert.

    Außer unseren Rollern wurden bei Jonway auch eine Menge Zweiräder der Marken Rex und Kreidler hergestellt. Die Die Produktion ist nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs naturgemäß beträchtlich zurückgegangen. Man konzipierte gegenwärtig aber auch neue Produkte. Dazu gehören zum Beispiel die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Ehe diese Fahrzeuge in den Export gehen, sollen sie vorab auf dem asiatischen Markt getestet werden.

    Angesichts der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway schon seit ungefähr 12 Jahren der Fabrikant unserer Motorroller. Dabei laufen die diversen Produktionseinheiten stets unter unserer Kontrolle. Infolgedessen statten regelmäßig wenigstens zwei Familienglieder Jonway in China einen längeren Besuch ab. Unsere Zweiräder haben dadurch immer die gleiche hohe Qualität. Jonway produziert mit softwaregesteuerten Fertigungsautomaten und hervorragenden Mitarbeitern. Irgendwelche Toleranzen bei den diversen Fertigungsteilen werden hinsichtlich dieser innovativen Fabrikationsmethoden vollständig ausgeschlossen. Mein Motto ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax" vom Hersteller Jincheng waren bei uns viele Jahre ein Renner. Das Fahrzeug ist bei uns zwar nicht mehr im Sortiment, hingegen haben wir nach wie vor die Ersatzkomponenten dafür lieferbar. Gegenwärtig findet man allerdings bloß noch eine Hand voll Liebhaber für das Bonsai-Kleinstmotorrad. Wir haben in Folge dessen den Vertrieb nach und nach einschlafen lassen.

    Logischerweise bieten wir unseren Werkstatt- und Homeservice für diese Fahrzeuge auch weiterhin an. Wie erwähnt, sämtliche Ersatzteile haben wir auf Lager, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Motorroller, Motorräder, Straßenbuggys bzw. UTVs und Quads werden neben den Monkeys von Jincheng ebenfalls hergestellt.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind jährlich über 1 Million Roller und Motorräder, die Qianjiang seit knapp 17 Jahren mit seinen circa 13.000 Arbeitnehmern produziert. Damit gehört das Unternehmen zu den bedeutendsten Herstellern im asiatischen Raum.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu erklären? Selbstverständlich nur durch eine vorzügliche Qualität und ein professionelles Management. Wiederholte Werksbesuche versetzten uns jedes Mal ins Staunen. Die Firma ist breit aufgestellt und fertigt zusammen mit Motorrollern auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und vieles mehr. Vor allem das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Trotz der enormen Produktionsmengen hört man über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Nachteiliges. Einbauteile und Fahrzeuge bekommen Sie bei uns.

    Kreidler

    Der Firmengründer und Metallhandwerker Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben gerufen.Es gelang ihm, mit der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und eigenen Sachverstand, ein Unternehmen zu errichten, das sich überwiegend auf die Fertigung von Motorrädern ausgerichtet hat. Die beiden Weltkriege haben dem Betrieb erstaunlicherweise nichts anhaben können.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war am Beginn des 20. Jahrhunderts prinzipiell noch vollkommenes Neuland. Gegenwärtig zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Krafträdern, welche etliche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Es wurden während dieser Zeit jede Menge neue Innovationen und Verbesserungen erarbeitet, welche den Fahrkomfort optimieren und enorm zur Sicherheit im Verkehr beigetragen haben. Wer es detailliert wissen erfahren: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmenchronik nachzulesen.

    Die Beliebtheit von Krafträdern ging ab Mitte der 70er Jahre immer mehr zurück, sodass das Unternehmen 1982 in Insolvenz ging und schlussendlich lediglich noch Kreidler Mofas durch den Hersteller Garelli gebaut wurden. Kreidler wurde letztlich von der Firma Prophete vereinnahmt, die gegenwärtig Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Entwickelt werden die Zweiräder übrigens in der Regel in den identischen Produktionsbetrieben, wo wir auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge bauen lassen. Zusätzliche Details findet man in dem Bericht über Rex. Es gibt weiterhin die Ersatzbauteile für die modernen Kreidler-Roller, welche Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Internet-Seite Motorroller.de ordern können.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter dem Begriff "REX-Motorroller" eine Abteilung, die ungemein erfolgreich seit mehr als 20 Jahren produziert hat.

    Diese Abteilung fiel jetzt einer Umstrukturierung zum Opfer. Möglicherweise strebt Prophete in anderen Bereichen der Produktion eine Weiterentwicklung an. Die Zeit der Rationalisierung macht auch nicht vor diesem Unternehmen halt.

    In mehreren Fertigungshallen von Rex, in denen unsere Roller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer zweiten Montagestraße eine Zeit lang die Rex Motorroller produziert. Bei jeder neuen Produktionscharge sind stets unsere Revisoren anwesend, um sich von der einwandfreien Montage unserer Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild zu machen.

    Der komplette Lagerbestand wurde nach dem Schließen der Abteilung von uns erworben. Das heißt, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturservice zu partizipieren. Es ist vorteilhaft, dass etliche Rex Modelle mit den unsrigen dieselbe Bauweise besitzen. Sie können dadurch unsere Sachkenntnis vollumfänglich nutzen.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Die haben wir dann in den 90er Jahren kennen gelernt. Im asiatischen Raum vollzog sich gerade eine allgemeine Umstrukturierung. So konnten wir hautnah den Wechsel der Firma von der Textilerzeugung in die Roller-Herstellung miterleben.

    Zufolge hervorragenden Ingenieuren und einigen qualifizierten Mitarbeitern im Unternehmen, welche ihr Know-how eingebracht haben, ist es SMC in Verbindung mit uns gelungen, diesen Umbruch ohne erwähnnswerte Schwierigkeiten zu bewerkstelligen.

    Wir brachten unser Know-how selbstverständlich nicht ohne Hintergedanken ein. Durch unsere tatkräftige Unterstützung bei der Umstellung auf die Produktion von Fahrzeugen, erhielten wir dafür hinterher die erforderliche Qualität.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC im Anschluß an die Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der leitende Ingenieur Mr. Chen als tatkräftige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und sich um verschiedene Dinge kümmert, obwohl er bereits auf die 90 zugeht. Ich bin mir relativ sicher, das wird sich auch bis zu seinem Tod nicht mehr ändern.

    Einbaukomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass immerhin der Reparatur- und Lieferservice von Zubehör für Sundiro-Zweiräder gesichert ist.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitraum 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vermarkteten, gehörten in der Hauptsache die bekannten Motorroller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max, PMX-Sport sowie der legendäre Trike-Scooter, den wir immer noch im Liefersortiment haben.

    Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, das sind die Kriterien, hinsichtlich deren PGO-Roller speziell brillieren. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt möglicherweise kaum einen anderen Menschenschlag, welcher hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    PGO besitzt als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Befugnis zum Vertrieb ihrer motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Markt. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits hochtechnische Waren ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelägesatz Rex 25 Silverstreet 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303894, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++