Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303925

Artikel: Bremsbelaegeset Rex 25-50 2-T 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303925
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaegeset Rex 25-50 2-T 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbelaegeset

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 25-50 2-T 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller kaputt gegangen ist, ganz egal, ob sich um einen Elektroroller bzw. E-Roller, 3-Rad Roller oder Motorroller dreht. Woran man ebenfalls denken sollte: Ein Ersatzelement ist nicht nur rasch gewechselt, sondern macht den Roller auch beträchtlich ausfallsicherer als eine Instandsetzung. Oftmals kann bloß eine kompetente Werkstatt den Schaden auf Anhieb finden. Eine vernünftige Alternative wäre es in dem Fall, eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, welche wir für zahlreiche unterschiedliche Komponenten im Programm haben, zu bestellen. .

Die Qualität all unserer Teile hat Weltmarktniveau. Unsere Produkte sind deswegen so attraktiv, da wir bereits beim Einkauf auf wirtschaftlich sinnvolle Produktmengen achten. Diese beiden Kriterien, nämlich zum einen die gute Qualität und zum anderen der attraktive Preis heben uns primär von unserer Konkurrenz ab.

Auch für Motorroller, Quads und Buggys, die nicht mehr produziert werden, haben wir in der Regel die Ersatzteile vorrätig. So etwa für die Marken Sundiro und Eppella.

Sie bekommen bei uns selbstverständlich auch die Originalteile vom Rollerhersteller. Falls Sie andererseits Geld sparen möchten [und wer möchte das nicht], sollten Sie auch unsere Nachbauten ins Auge fassen, welche nebenbei bemerkt, einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht zu scheuen brauchen, obgleich sie prinzipiell erheblich preisgünstiger sind. Mit unseren Komponenten können Sie die Instandsetzung Ihres motorisierten Zweirads selbst durchführen beziehungsweise auch von einem Fachmann durchführen lassen. In Erstausrüster-Qualität und zu solch günstigen Kosten werden Sie sicherlich Ihr motorisiertes Zweirad nicht auf andere Art reparieren können.

Auf unserer Internetseite existiert reichlich Bildmaterial, das Sie dabei unterstützt, Ihre defekte Komponente auf einfache Weise mit dem erhältlichen Ersatz zu vergleichen. Damit können Fehl- oder Falschlieferungen zufolge fehlerhafter Bestellungen bereits im Voraus verhindert werden. Achten Sie bitte vor allem auf die Übereinstimmung des alten Bauteils mit dem abgebildeten Artikel; besonders was die deklarierten Abmessungen und technischen Spezifikationen betrifft.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Wir kaufen Ihr Zweirad
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Hol- und Bringservice
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Alle unsere Einbauteile sind ausfallsicher, preisgünstig und gebrauchstauglich
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Komponenten mit denselben Versandvoraussetzungen nur einmal Versandkosten
  • Einbauelemente und Artikel für ungefähr 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Sie erhalten von uns ausschließlich die Erstausrüsterqualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Motorroller, Fun-Fahrzeuge, Quads und Buggys kauft man vorzugsweise in einem Fachgeschäft wie das unsrige. Aus welchem Grund sind wir der entsprechende Partner für Sie? Weil wir uns dank unserer jahrzehntelangen praktischen Erfahrung das entsprechende Know-how für dieses Geschäftsfeld angeeignet haben, können wir Ihnen einen perfekten Service bieten. Als Familienbetrieb betreiben wir nicht bloß das Geschäft in Verbindung mit den Rollern, wir leben das Geschäft buchstäblich.

    Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll, sein motorisiertes Zweirad beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. Darum ist es notwendig, sich seinen Lieferanten im Vorfeld genau anzugucken. Bei uns ist alles rund um unser Geschäft transparent und nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild von uns.Das was Sie dort sehen, wird Sie sicherlich überzeugen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der verschiedenen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Die Benotungen von Trustedshops sind generell nicht nur überaus aussagekräftig, sondern auch durchweg wertneutral. Sowohl der Internet-Shop auf unserer Website Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Institution bis dato durchweg mit "sehr gut" bewertet. Der Faktor von ca. 99,9 Prozent bei Ebay in den Kundenbewertungen kann sich gleichermaßen sehen lassen. Was demonstrieren all diese Ergebnisse ganz offensichtlich? Dass wir uns auf allen Gebieten immer mächtig ins Zeug legen!

    Bitte denken Sie daran, dass wir keine Maschinen sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler passieren kann. Seien Sie deswegen nicht gleich aufgebracht, falls mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Chance, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unsere fachkundigen Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Die Zufriedenheit unserer Kundschaft bedeutet uns eine Menge. Mehr als 25 Jahre sind wir äußerst Erfolg versprechend mit dem Handel von motorisierten Zweirädern tätig, wobei wir uns hingegen bereits vor über 50 Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus erfolgreich etablieren konnten. Heute haben wir uns auf das "Nice-to-have" für Tuning, Ersatzteile und Zubehör für die häufigsten Motorroller spezialisiert.

    Wer auf der Suche nach einem preiswerten Roller oder Teil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der wird bei uns unter Motorroller.de auf unserer Homepage fündig. In unserem Lager befinden sich für ungefähr 250 Fabrikate und 8500 Typen diverse Artikel, passendes Zubehör und Ersatzteile. Zu unseren Lieferanten gehören beispielsweise Produzenten wie Adly, Jonway, Yamaha oder Kreidler. Es sind mehr als 500.000 Produkte von diversen zahlreicher Anbieter, welche wir in unserem Hochregallager auf einer Fläche von über 1.000 m² sofort lieferbar haben. Alles was Sie als Rollerfahrer benötigen, finden Sie im Zubehörbereich.

    Das beginnt bei den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Damit die Tuningfans nicht zu kurz kommen, haben wir für sie ausgesuchte Produkte wie Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und andere Dinge im Produktsortiment.

    Alle Lieferungen verlassen unser Unternehmen erst im Anschluss an eine strenge Kontrolle der Qualität. Mit anderen Worten, sämtliche Roller, die das Herstellerwerk verlassen haben, werden von uns nochmals eingehend auf eventuelle Fehler respektive Transportschäden untersucht, ehe sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jeden Motorroller auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Probelauf beziehungsweise einer Übergabekontrolle unterziehen. Sofort nach der Anlieferung beim Kunden wird dann das Fahrzeug abschließend abermals auf korrekte Funktion getestet, sodass wirklich gesichert ist, dass der Käufer ein absolut korrektes Gefährt erhält.

    Wir tragen zum Umweltschutz bei. Unsere Roller verfügen auf der einen Seite allesamt über einen Kraftstoff sparenden Verbrennungsmotor. Die Transportverpackung, welche bei der Anlieferung Motorroller anfällt, nehmen wir natürlich wieder mit, um sie einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zum Umweltschutz.

    Nach dem Erwerb eines neuen Motorrollers aus unserem Fahrzeugangebot wollen Sie sich von Ihrem alten Modell trennen? Keine Sorge! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren ausgedienten Roller ankaufen.

    Dann geben Sie uns doch die Chance, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu überzeugen. Man darf uns nicht mit den zahlreichen billigen Internet-Shops, auf eine Stufe stellen, die heute kommen und morgen bereits wieder weg sind. Es ist uns bekannt, dass sich ausschließlich auf Grund zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen die Basis für eine erfolgreiche geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Sie können sich selber von unserem außergewöhnlichen Service überzeugen, falls Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Ca. 60 km im Süden von Frankfurt am Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Falls Sie mit dem Auto anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn von Norden über Frankfurt/Main (A6) respektive von Süden über Mannheim (A8). Es gibt auch eine gute Verkehrsanbindung per Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 das Unternehmen Tongjian TBM Straßenbuggys zu produzieren, welche zu dieser Zeit eine ausgesprochene Weltneuheit waren.Der Eigentümer der Firma, Mr. Gu hatte nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten den Betrieb relativ gut in den Griff bekommen. Zunächst kämpfte man mit Problemen in Bezug auf das Getriebe, die Kühlung und die starre Verbauung der Auspuffanlage sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten hingegen, zufolge unseren Fachkenntnissen und unserer Unterstützung verhältnismäßig rasch beseitigt werden.

    Man musste nicht allzu lange warten, bis auch weitere Fertigungsbetriebe auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie sehr schnell die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu erkannten. So etwa das Unternehmen PGO in Taiwan. Man lieferte anschließend zu PGO nach Taiwan viele fertige und halbfertige Güter, die dort als PGO-Produkte veräußert wurden. Die Produktion und der Vertrieb entwickelten danach prompt zu einem richtigen Boom. Man errichtete mit der Firma TBM ein Subunternehmen, das danach in die Teileherstellung mit einbezogen wurde.

    Was die Fahrzeugentwicklung in China anbelangt, können wir uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, welche das Geschäft unmittelbar miterleben durften. Auch heute noch lassen wir unsere Bauteile und Motorroller in solchen Werken fertigen, wo wir die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen gelernt haben. Im Regelfall haben wir alle Ersatzteile lieferbar, die Sie bei uns als Fachbetrieb für Ihr motorisiertes Zweirad jederzeit bestellen können.

    Adly

    Gute Ingenieurskunst und vorzügliche Qualität heben den Hersteller Adly in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai aus der Menge zahlreicher anderer Fertigungsbetriebe von Fahrzeugen heraus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen gegründet.

    Die Passion des Seniorchefs besteht nicht bloß in der hervorragenden Leitung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Kreieren neuer Vorstellungen. Perfekte Unterstützung bekommt er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Ehemann. Den beiden gelang es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Was die Planung und Herstellung von Straßenquads für die europäischen Kunden angeht, war das Unternehmen einer der ersten Produzenten. Von Anfang an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir hinterher anstatt der vereinbarten Quote von 500 Quads, im ersten Jahr sofort 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Auch unsere Firma hat hierzu seinen Teil beigesteuert weshalb wir zu Recht sehr stolz auf diesen Erfolg sind.

    Zu einem späteren Zeitpunkt waren wir jedoch gezwungen, den Sitz des Unternehmens auf das chinesische Festland zu verlagern, da sich Taiwan angesichts der allgemeinen Inflationsrate, zunehmend zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Das war im Nachhinein gesehen, ein ausgesprochen schlauer, denn durch den zunehmenden Preisdruck wären wir nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Das Hauptgeschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich das Geschäftsmodell heute immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Auf unserer Suche nach ausgezeichneten Herstellern in Asien stießen wir eines Tages in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Der Chef, Mr. Allen und sein Partner Mr. Galli, die aus Italien von der Firma Fantic gekommen waren, konzipierten nach Adly diverse Quads und Roller.

    Als die Startprobleme überwunden waren, kam das Geschäft mit den Quads so richtig auf Touren. Gleichzeitig ging indessen die Fertigung der Zweiräder zunehmend zurück und ist zwischenzeitlich beinahe vollständig zum Ende gekommen. Mit Quads, vornehmlich mit den PS-starken ATVs, ist Aeon später auch der geschäftliche Durchbruch in Europa und den USA gelungen. Aeon Quads unterschiedlicher Ausführungen, jedoch auch ATVs und UTVs werden heute gerne von vielen Distributoren aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge bezogen und dann unter eigenem Namen weiter vertrieben. Wir wurden ebenfalls jahrelang mit Quads von Aeon beliefert, haben die Vermarktung des Vierradlers aber mittlerweile beendet. Wir haben für diese Quads, UTVs und ATVs nach wie vor die Ersatzkomponenten in unserem Lager vorrätig.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Kooperation mit einem Hersteller aus Fernost.Wir benutzen den Markennamen AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Der Aufbau dieses Fertigungsbetriebs Joint-Venture-Firma erfolgte zusammen mit einem Mister Wang im Norden von China. Es gab zwar eine schöne große 4000 m² große Montagehalle, aber leider keinen Erfolg versprechenden Plan. Der musste von uns zuvor entwickelt werden. Wir verbrachten Monate damit, erstmal die Bedingungen zu schaffen, um überhaupt in die Fertigung einsteigen zu können.

    Als Erstes konzipierten wir einen entsprechenden Rahmenbau für das Quad, weil dieser noch nicht vorhanden war. Auch der vorgesehene 350 ccm Motor war noch lange nicht einsatzfähig. Die Schaltwelle war ebenfalls ein Bauteil, das nicht reibungslos funktionierte. Endlich hatten wir es geschafft, die Null-Serie starten zu können, da passierte überraschend etwas, mit dem wir nicht im Traum gerechnet hatten: Bei einem Besuch der "Bank of China" machten wir die Feststellung, dass irgendjemand von unserem Konto einen enormen Geldbetrag abgebucht hatte. Bei der anschließenden Recherche durch das Geldinstitut ermittelte man, dass der illegale Zugang auf unser Beteiligungskonto von unserem chinesischen Geschäftspartner geschah, und zwar auf Grund einer selbst angefertigten Kopie unseres Namensstempels, den er von der regionalen Behörde bekam, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu reichen. Das war im Großen und Ganzen eine äußerst aufreibende Sache. Es wurde uns hierbei zum Glück von einem anderen ehrlichen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass wir es schafften, die relativ hohe Investitionssumme wieder zurückzuerhalten. Sämtliche Leute, welche unserem Pech Kenntnis erlangten, waren der Anschauung, dass wir das eingesetzte Geld für immer abschreiben können.

    Baotian

    Die Fertigung von stellte Baotian schon vor über 20 Jahren in Jiangman auf die Beine. Man findet die Stadt im Verwaltungsgebiet Guangdong in einiger Entfernung von den Seehäfen. Zufolge des weiteren Weges sind darum die Kosten für den Transport etwas höher, wenngleich prinzipiell das Preisniveau dort im Durchschnitt etwas niedriger ist. Für den Fall, dass ein Hersteller mit seinem Werk näher an der See liegt, hat er im Verhältnis eine höhere Gewinnspanne.

    Wir konnten zur Geschäftsführung beziehungsweise zu den leitenden Mitarbeitern bei diversen Besuchen gute Kontakte herstellen.Wir haben uns letztlich dazu entschlossen, keine längerfristige Partnerschaft mit Baotian anzustreben.

    Für Baotian-Motorroller haben wir hingegen die Ersatzelemente lieferbar. Obschon die Motorroller immer noch von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte mehrheitlich inzwischen auf andere Erdteile verschoben. Was diese Art von Fahrzeugen anbelangt, sind zurzeit zweifellos Afrika und Asien die primären Marktplätze.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und dabei die Produktion der Roller, Motorräder, Quads und UTVs untersucht. Das Resümee unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Zusammenarbeit noch nicht reif sei. Zu jener Zeit war CPI noch nicht in der Lage, unsere strengen Kriterien im Hinblick auf die Qualität zu erfüllen. Mittlerweile hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Qualität der Fahrzeuge ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Herstellern im asiatischen Raum.

    "Gibt es für mein Fahrzeug auch eine qualifizierte Werkstatt, wenn mal etwas defekt wird?" - Dieser Frage wird von Käufern eines Rollers immer wieder gestellt, und das zu Recht. Sie wollen grundsätzlich erfahren, wie es mit einem entsprechenden Kundenservice bestellt ist, welcher sowohl den Heim-Service vor Ort als auch den Werkstattdienst beinhaltet. Es ist keine Frage, dass wir bundesweit diesen Service anbieten.

    Jonway

    Neben Autos produziert Jonway seit gut 15 Jahren auch Motorroller, Quads sowie Krafträder. In Glanzzeiten wurden eindrucksvolle Stückzahlen gefertigt. Bei den Personenkraftwagen waren es ca. 30.000 Fahrzeuge im Jahr, die aber hauptsächlich für den chinesischen Markt vorgesehen waren. In der Hauptsache für den globalen Absatzmarkt bestimmt waren die Motorräder, Roller und Quads mit ca. 50.000 - 80.000 Stück jährlich. Im Übrigen wurde der größte Teil nach Deutschland exportiert.

    Logischerweise baute Jonway nicht allein unsere Motorroller, sondern auch Zweiräder der Marken Rex und Kreidler. Was die Produktionszahlen betrifft, sind diese nach der Stilllegung des Rex-Marketings naturgemäß erheblich zusammengeschrumpft. Unterdessen hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen zählen z.B. die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind zwar derzeit noch für den asiatischen Markt gedacht, sollen allerdings zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Export gehen.

    Infolge der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway bereits seit circa zwölf Jahren der Hersteller unserer Roller. Die einzelnen Einheiten laufen immer unter unserer Kontrolle. Mindestens 2 Familienglieder reisen deshalb laufend in die Volksrepublik China zu Jonway. Dadurch kümmern wir uns darum, dass die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge gewährleistet ist. Wir haben festgestellt, dass bei Jonway mit elektronisch gesteuerten Fertigungsautomaten und guten Ingenieuren gearbeitet wird. Diese modernen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Ich handle jeweils nach dem Grundsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Zulieferer für die Monkey-Nachbauten "Dax", die wir jahrelang vertrieben hatten und für die wir nach wie vor Ersatzkomponenten führen. Jetzt gibt es allerdings bloß noch eine Hand voll Fans für das Bonsai-Kleinstmotorrad. So ist es ohne Zweifel nachzuvollziehen, dass wir den Vertrieb nicht weiter forciert haben und sozusagen einschlafen ließen.

    Den Werkstatt- und Homeservice führen wir für diese Zweiräder selbstverständlich auch in Zukunft durch. Die Einbauelemente sind bei uns im Lieferprogramm, auch für solche Personen, die ihr Monkey nicht bei uns gekauft haben. Roller, Motorräder, Straßenbuggys sowie UTVs und Quads werden neben den Monkeys von Jincheng ebenso gefertigt.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den bedeutendsten Fabriken in Asien gehört mit seinen circa 13.000 Mitarbeitern und mehr als 1 Million Krafträder und Motorroller im Jahr, zweifellos das Unternehmen Qianjiang.

    Vorzügliche Produktqualität und ein hervorragendes Management zeichnen diese Firma aus. Wir staunten bei unseren wiederholten Besuchen immer wieder aufs Neue. Neben motorisierten Rollern produziert die Firma auch Quads, Fun Fahrzeuge, Motorräder, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz oben. Über die die Marken Qianjiang und Keeway ist trotz der immensen Produktionsmengen absolut nichts Nachteiliges bekannt. Zubehörteile und Fahrzeuge bekommen Sie bei uns.

    Kreidler

    Der Firmengründer und Metallhandwerker Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben gerufen.Es ist ihm mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem Wissen gelungen, einen sehr Erfolg versprechenden Betrieb für eine Fertigung von Motorrädern aufzubauen. Erstaunlicherweise haben die beiden Weltkriege bei der Firma kaum Schaden angerichtet.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern war am Beginn des 20. Jahrhunderts gleichsam noch völliges Neuland. Unterdessen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, welche viele Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Zahllose neue Patente und Entwicklungsprozesse, die die Fahreigenschaften verbesserten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen, wurden im Verlauf dieser Zeit auf den Weg gebracht. Wer mehr darüber möchte: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 baute der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. In den 90er Jahren wurde Kreidler letztendlich von der Firma Prophete geschluckt, die sowohl die jetzigen Kreidler-Motorräder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex in Fernost produzieren lässt.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt im Übrigen in identischen Betrieben, wo wir auch die Motorroller.de und AGM Fahrzeuge aus unserem Sortiment fertigen lassen. In dem Bericht über Rex sind weitere Infos zu finden. Ersatzkomponenten für die neuartigen Kreidler-Roller können Sie bei Motorroller.de zu jeder Zeit bestellen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

    Rex

    Seit mehr als 20 Jahren fertigte der Prophete-Konzern ungemein erfolgreich REX-Motorroller.

    Dieses Ressort fiel nun einer strukturellen Veränderung zum Opfer. Prophete hat augenscheinlich vor, sich in anderen Bereichen der Produktion weiter zu entwickeln. Die Zeit der Rationalisierung betrifft auch diesen Unternehmenszweig.

    In mehreren Produktionsbetrieben von Rex, in denen unsere Fahrzeuge und Roller gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zusätzlichen Montageband einer zweiten Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Motorroller produziert. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind immer unsere Kontrolleure präsent, um sich von der korrekten Fertigung unserer Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild zu machen.

    Nachdem man die die Rollerabteilung von Rex aufgegeben hatte, übernahmen wir den kompletten Teilebestand. Das bedeutet, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturservice teilhaben, indem sie Waren oder Dienstleistungen von uns erhalten. Aufgrund der gleichen Bauweise vieler Rex Modelle mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unser Know-how mit dieser Marke zu einhundert Prozent zu nutzen.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Irgendwann Mitte der 1990er Jahre haben wir dann das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. Zu jener Zeit gab es im fernen Osten viele industrielle Umstrukturierungen. Verbunden damit vollzog sich zu jener Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung, was wir klarerweise mit außergewöhnlichem Interesse beobachteten.

    Aufgrund hervorragenden Ingenieuren und einigen fachkundigen Personen im Unternehmen, welche ihr Metier verstanden, hat es SMC gemeinsam mit geschafft, den Übergang ohne bemerkenswerte Probleme zu bewerkstelligen.

    Selbstverständlich hatten wir in Verbindung mit unserer Unterstützung bereits den einen oder anderen Hintergedanken. Es war sozusagen auch Mittel zum Zweck, denn wir bekamen dafür die notwendige Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Fahrzeuge.

    Ein Wort noch zu den beiden Inhabern des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgaben außerordentlich ernst genommen haben. Obwohl Mister Kuo bereits auf die 90 zugeht, steht er weiterhin Tag für Tag im Betrieb. Offenbar wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Der Liefer- und Reparaturdienst für Sundiro-Fahrzeuge ist glücklicherweise gewährleistet, da wir auch in Zukunft die Ersatzkomponenten dieser Marke vorrätig haben.

    PGO

    In dem Zeitabschnitt von 2004 bis 2008 waren wir die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Wir vermarkteten damals vorwiegend die bekannten Motorroller T-Rex, Big-Max, G-Max, Rodoshow, PMX-Sport respektive den großartigen Trike-Scooter, welchen wir heute noch im Sortiment haben.

    Wodurch sich die PGO-Roller vor allem auszeichnen, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Dieser Erfolg hat aber auch sehr viel mit der Grundeinstellung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, der genauso zuverlässig und fleißig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    Es gibt nicht viele taiwanesische Firmen, welche ihre Motorroller von Amts wegen auf dem inländischen Absatzmarkt vertreiben dürfen. PGO hat die Lizenz hierzu. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Artikel aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaegeset Rex 25-50 2-T 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303925, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++