Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-303892

Artikel: Bremsbelägeset Rex 25 Silverstreet 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303892
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelägeset Rex 25 Silverstreet 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbelägeset

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 25 Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellen sich Eigentümer von Rollern immer dann, wenn an ihrem Zweirad etwas defekt geworden ist, ganz gleich, ob sich um einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller beziehungsweise E-Roller dreht. Was man gleichermaßen bedenken sollte: Ein Ersatzelement ist nicht nur problemlos ersetzt, sondern macht den Motorroller auch bedeutend ausfallsicherer als eine Instandsetzung. Oftmals kann man einen versteckten Fehler nicht sogleich selbst entdecken und ein qualifizierter Fachmann muss ermitteln, wieso der Roller Probleme macht. Anderenfalls gibt es auch die Möglichkeit, sich für eines der fertigen Einbau-Kits zu entscheiden, die wir für viele unterschiedliche Modelle im Produktangebot haben. .

Großen Wert legen wir auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis. Wieso sind wir trotz der hohen Qualität unserer Produkte so günstig? Wir kalkulieren nicht lediglich unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch vernünftigen Produktmengen ein. Diese beiden Faktoren, nämlich zum einen die gute Qualität und auf der anderen Seite der attraktive Preis heben uns vorwiegend von unseren Mitbewerbern ab.

Einige Rollermarken wie Sundiro und Eppella werden schon seit langem nicht mehr gefertigt. Dennoch führen wir hierfür noch die Komponenten.

Selbstverständlich liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, wenngleich unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, jedoch prinzipiell viel kostengünstiger sind. Sie können mit unseren Ersatzteilen die Reparatur von Ihrem fahrbaren Untersatz entweder selber durchführen oder von einem Fachmann machen lassen. Es gibt ohne Zweifel keine bessere Alternative, durch die Sie zu günstigen Kosten und in guter Qualität Ihren fahrbaren Untersatz reparieren können.

Zufolge des anschaulichen Bildmaterials können Sie Ihr defektes Teil auf einfache Weise mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen, damit Sie auch de facto das richtige Produkt bekommen. Achten Sie bitte vor allem auf die Übereinstimmung des schadhaften Elements mit dem abgebildeten Artikel; speziell was die deklarierten technischen Angaben und Dimensionen betrifft.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Abhol- und Bringservice
  • Unser Lager umfasst Teile und Artikel für zirka 250 Marken und 8500 Typen
  • Alle unsere Produkte sind gebrauchstauglich, langlebig sowie kostengünstig
  • Kurze Lieferzeiten
  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns ausnahmslos die Erstausrüsterqualität
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauelemente mit identischen Versandkriterien nur einmal Versandkosten
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Wir kaufen Ihr Fahrzeug
  • hundertprozentige Verkehrssicherheit des Motorrollers, besonders bei den Bremsen
  • Ganz gleich, ob Sie einen Roller, einen Straßenbuggy, ein Quad oder ein Fun-Fahrzeug kaufen möchten. Wir sind für solche Fälle das Fachgeschäft Ihres Vertrauens. Weshalb sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir für diesen Geschäftsbereich das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, was hierfür definitiv gebraucht wird. Wir als familiär geführtes Unternehmen leben das Geschäft rund um die Roller regelrecht.

    Es ist nötig, sich das Fachgeschäft in Folge dessen vorher genau anzugucken, bevor man sich zu einem Kauf entschließt. in unserem Betrieb ist alles für den Kunden uneingeschränkt transparent! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig zu informieren.Den Vertrauensnachweis bekommen Sie dann vor Ort gleichsam schwarz auf weiß.

    Wenn Ihnen der Weg zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch das Trustedshops-Siegels und die verschiedenen Ebay Bewertungen informieren. Auf unserer Webseite Motorroller.de wird sowohl unser Onlineshop als auch unsere Geschäftspraxis von Trustedshops mit der Note "sehr gut" bewertet. Was unsere Käuferbewertungen gleichfalls auf einem Level, das sich durchaus sehen lassen kann. Belegen diese Ergebnisse nicht eindeutig, dass unsere Kundschaft bestens bei uns aufgehoben ist?

    Bitte denken Sie daran: Wir sind auch nur Menschen, die mitunter Fehler machen. Seien Sie daher nicht gleich aufgebracht, sofern mal etwas nicht zu 100 Prozent geklappt hat, sondern geben Sie uns die Gelegenheit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Wir tun eine Menge, damit unsere Kunden zufrieden sind. Mehr als 25 Jahre sind wir mit Erfolg im Fahrzeuggeschäft im Einsatz, wobei wir uns allerdings bereits vor über fünfzig Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus erfolgreich etabliert haben. Zwischenzeitlich haben wir uns zusammen mit dem Vertrieb von Rollern, auf das "Must have" für Motortuning, Zubehör und Einbauteile festgelegt.

    In unserem Onlineshop finden Sie unter Motorroller.de nahezu sämtliche Komponenten und Motorroller aus Asien und Europa. Es gibt momentan Artikel, Teile und passendes Zubehör für zirka 250 Hersteller und 8500 Typen in unserem Lager, die auf Ihre Bestellung warten. Z.B. arbeiten wir bereits jahrelang mit Herstellern wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway zusammen. Insgesamt haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Produzenten in unserem Hochregallager im Angebot. Unser Zubehörlager bietet folglich alles, was man als Rollerfahrer benötigt.

    Das beginnt beim Top Case über die Windschilder und den Sturzhelmen, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.In unserem Tuningbereich halten wir für alle, die es gerne sportlich mögen ebenso einige ausgesuchte Artikel bereit. Dazu gehören etwa Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge.

    Fortlaufende Qualitätskontrolle ist unsere Leidenschaft. Dies bedeutet, dass alle Roller, die vom Werk des Herstellers bei uns eintreffen, nochmals in unserem Betrieb einer eingehenden Überprüfung auf eventuelle Mängel bzw. Transportschäden unterzogen werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jeden Motorroller auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf respektive einer Übergabekontrolle unterziehen. Bei dem gelieferten Fahrzeug wird dann nach der Lieferung zum Käufer letztendlich neuerlich ein Funktionstest gemacht. Hierdurch ist ein korrekter Gebrauch des Gefährts wirklich gesichert.

    Wir bemühen uns besonders um den Umweltschutz. Unsere Zweiräder haben zum einen im Allgemeinen einen sparsamen Motor. Um unsere Umwelt darüber hinaus zu schonen und eine professionelle Müll-Entsorgung zu garantieren, nehmen wir die Transportverpackung wieder mit, die bei der Anlieferung unserer Motorroller anfällt.

    Sie haben einen neuen Motorroller bei uns bestellt und möchten gerne Ihr altes Gefährt an den Mann bringen? Machen Sie sich darüber keinen Kopf! Wir kaufen Ihren gebrauchten Roller an.

    Sofern wir von Ihnen die Gelegenheit dazu bekommen würden, könnten wir unsere fachlichen Qualitäten auch unter Beweis stellen. Man sollte uns nicht mit den billigen Internet-Shops verwechseln, die heute kommen und morgen gehen. Nur anhand neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen lässt sich eine gut fundierte Geschäftsgrundlage schaffen. Dementsprechend steht in unserem stetig wachsenden Unternehmen Fleiß und fortwährendes Lernen immer an erster Stelle. Wenn für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich persönlich von unserem außergewöhnlichen Kundenservice in unserem Betrieb zu überzeugen.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. circa 60 km südlich von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Eine Anreise per Bahn ist logischerweise ebenfalls möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Chinas größter Stadt Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit der Fabrikation von Straßenbuggys begann, zu jener Zeit eine regelrechte Weltsensation.Der Eigentümer des Unternehmens, Mr. Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten das Geschäft verhältnismäßig gut in den Griff bekommen. Es gab hauptsächlich Schwierigkeiten mit der Kühlung, der starren Verbauung der Auspuffanlage und dem Getriebe respektive ein paar weiteren Details, die allerdings mit unseren Fachkenntnissen und unserem Know-how, vergleichsweise schnell gelöst werden konnten.

    Andere Fertigungsbetriebe, wie z.B. PGO in Taiwan, registrierten schnell das Potential und die Fähigkeiten von Herrn Gu und sprangen gleichermaßen auf diesen Zug auf, um von dem Know-how zu profitieren. Tongjian TBM lieferte sodann etliche fertige und halbfertige Bauteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte vertrieben wurden. So war es nicht erstaunlich, dass sowohl die Produktion als auch der Vertrieb einen riesigen Boom erlebten. Man baute mit der Firma TBM ein Subunternehmen auf, das hernach in die Produktion mit einbezogen wurde.

    Was den Fahrzeugbau in China anbelangt, können wir uns mit Recht zu den buchstäblichen Vorreitern zählen, welche das Geschäft aus nächster Nähe miterlebt haben. Auch heute noch lassen wir unsere Komponenten und Fahrzeuge in ausgewählten und von uns kontrollierten Werken fertigen, wo wir die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen. Sämtliche Bauteile, die Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr motorisiertes Zweirad jederzeit beziehen können, haben wir im Normalfall auf Lager.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt Ciai ist ein anderer asiatischer Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Erstklassiges Engineering und hochwertige Qualität zeichnen dieses Unternehmen aus, das von der Inhaberfamilie Chen geführt wird.

    Der Seniorchef des Werks ist ein ausgezeichneter Konstrukteur und Unternehmer. Er erhielt glücklicherweise wertvolle Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Ehemann Jimmy. Das führte dazu, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Die Erfolgsstory des Unternehmens begann praktisch mit der Idee, Straßenquads für die europäischen Kunden herzustellen. Von Anfang an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir anschließend anstatt der vorgesehenen Menge von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Ich glaube, auf diesen Erfolg können wir zu Recht mächtig stolz sein.

    Wir beschlossen später jedoch, den Unternehmenssitz auf das chinesische Festland zu verlagern, da aufgrund der allgemeinen Teuerung, Taiwan mittlerweile zu einem Hochlohnland geworden ist. Das war im Nachhinein gesehen, ein sinnvollerer, denn durch den zunehmenden Preisdruck wären wir nicht mehr in der Lage gewesen, konkurrenzfähige Fahrzeuge auf den Markt zu bringen.

    Früher waren die Roller das vorwiegende Geschäft von Adly. Heute hat sich die Fahrzeugproduktion von Adly beinahe zur Gänze auf die Quads verlagert.

    AEON

    Die Firma Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, gleich aufgefallen. Aeon wird von den beiden engagierten Inhabern Herr Allen und Herr Galli geleitet, welche es aus Italien nach Fernost verschlagen hat und die vorher bei der italienischen Firma Fantic im Einsatz waren. Sie wurden mit ihrem neu gegründeten Betrieb in Taiwan ansässig und entwickelten dort nach Adly unterschiedliche Quads und Motorroller.

    Als die anfänglichen Probleme beseitigt waren, kam der Absatz der Quads immer besser auf Touren. Gleichzeitig ging indes die Fertigung der Motorroller zunehmend zurück und ist heute beinahe vollständig zum Erliegen gekommen. Von den Quads wurden vor allem die leistungsstarken ATVs ein Verkaufserfolg. Erst einmal im asiatischen Raum und hinterher auch in Europa und den USA. Aeon Quads verschiedener Varianten, aber auch ATVs und UTVs werden heutzutage gerne von verschiedenen Großhändlern aber auch von Produzenten anderer Fahrzeuge gekauft und dann unter eigenem Namen weiter veräußert. Wir wurden ebenso viele Jahre mit Quads von Aeon versorgt, haben dieses Geschäftsmodell allerdings mangels Nachfrage beendet. Wir haben für diese ATVs, UTVs und Quads auch weiterhin die Einbauteile lieferbar.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene geschäftliche Beziehung mit einem fernöstlichen Hersteller.Wir verwenden den eingetragenen Firmennamen AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Das Unternehmen wurde im Norden von China in Gemeinschaft mit einem Mr. Wang aufgebaut. Es war zwar eine neue 4000 m² große Fertigungshalle vorhanden, aber leider keinen Erfolg versprechenden Plan. Der musste von uns zuerst entworfen werden. Einige Monate haben wir uns bemüht, erst einmal die Kriterien für eine Fertigung von Fahrzeugen zu schaffen.

    Als Erstes entwickelten wir einen brauchbaren Quad-Rahmenbau, weil es den noch nicht gegeben hat. Was den 350 ccm Motor, betrifft, war dieser auch bei weitem nicht einsatzbereit. Eine andere Komponente, die nicht reibungslos arbeitete, war die Schalteinheit. Endlich waren wir soweit, um die Null-Serie laufen lassen zu können, da geschah etwas, mit dem wir überhaupt nicht gerechnet hatten: Es war im Prinzip ein ganz normaler Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als uns bei der Gelegenheit aufgefallen ist, dass von unserem Konto ein erheblicher Geldbetrag entwendet worden war. Bei der anschließenden Recherche durch das Geldinstitut ist herausgefunden worden, dass der unbefugte Zugriff auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Geschäftspartner erfolgte. Das war alles in allem eine ungemein lange und aufreibende Geschichte. Es wurde uns in dem Zusammenhang zum Glück von de Oberbürgermeister und einem anderen ehrlichen Chinesen sehr geholfen, sodass es uns gelungen ist, die relativ hohe Geldsumme wieder zurückzuerhalten. Alle Leute, welche unserer unangenehmen Situation erfuhren, waren der Ansicht, dass wir unser Geld niemals wieder bekommen würden.

    Baotian

    Es ist bereits mehr als 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Motorrollern, Quads und Motorrädern in Jiangman begann. Man findet die Stadt in der Region Guangdong in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Dies hat zur Folge, dass einiges an Mehrkosten für den weiteren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obschon allgemein das Preissegment dort im Schnitt eher etwas niedriger ist. Wenn ein Produzent mit seinem Betrieb näher an den Häfen liegt, hat er vergleichsweise einen höheren Gewinn.

    Bei verschiedenen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Kontakte sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen beziehungsweise zu den leitenden Angestellten herzustellen.Eine längerfristige Zusammenarbeit ist dabei dagegen nicht zustande gekommen.

    Einbauelemente für Baotian-Motorroller haben wir hingegen lieferbar. Obgleich die Roller weiterhin von Baotian hergestellt werden, haben sich die Märkte mehrheitlich mittlerweile auf andere Erdteile verschoben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Art Fahrzeuge sind nun zweifelsohne Länder in Afrika und Asien.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und dabei die Produktion der Quads, UTVs, Motorroller und Motorräder Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma wiederholt einen Besuch abstatteten. In dem Zusammenhang wollten wir die Konstruktion der Krafträder, Motorroller, UTVs und Quads eingehend begutachten. Das Ergebnis unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Partnerschaft noch nicht reif sei. Früher konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht vollkommen erfüllt werden. Mittlerweile hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Heute können die Fahrzeuge mit Blick auf die Stabilität mit anderen chinesischen Herstellern definitiv mithalten.

    Vor dem Erwerb eines Rollers fragen sich die Kunden natürlich, ob auch ein umfassender Kundendienst zur Verfügung gestellt wird, der sowohl den Home-Service vor Ort als auch den Reparaturdienst einschließt. Es versteht sich fast von selbst, dass wie so einen Service anbieten - und zwar deutschlandweit.

    Jonway

    Neben Personenkraftwagen produziert Jonway seit 2003 auch Motorroller, Quads sowie Krafträder. Man fertigte in Spitzenzeiten eindrucksvolle Einheiten. Bei den Autos waren es ungefähr 30.000 Fahrzeuge jährlich, die aber überwiegend für asiatische Länder gedacht waren. Im Gegensatz dazu waren die Roller mit ungefähr 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr für die Export-Märkte bestimmt. Deutschland war übrigens davon der Hauptabsatzmarkt.

    Bei Jonway wurde außer unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Rex und Kreidler hergestellt. Nach der Einstellung des Rex-Marketings sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zurückgegangen. Gegenwärtig hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen zählen beispielsweise die 4-Rad-Elektromobile. Der chinesische Markt wird zunächst mit den Fahrzeugen beliefert. Erst anschließend sollen sie auch exportiert werden.

    Infolge der modernen Herstellungsmethoden ist Jonway bereits seit rund 12 Jahren der Hersteller unserer Roller. Bei der Fertigung der einzelnen Einheiten sind wir in der Regel zur Aufsicht dabei. Wenigstens zwei Mitglieder unserer Familie reisen daher regelmäßig zu Jonway nach Asien. Dadurch kümmern wir uns darum, dass die gute Qualität unserer Fahrzeuge kein Zufall ist. Jonway produziert mit programmgesteuerten Fertigungsmaschinen und guten Ingenieuren. Diese hochmodernen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es absolut keine Probleme mit Toleranzen gibt. Ich handle jeweils nach dem Wahlspruch: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vermarkteten lange Jahre die gefragten Monkey-Nachbauten "Dax, deren Zulieferer Jincheng gewesen ist. Obschon wir die Vermarktung mittlerweile aufgegeben haben, führen wir immer noch die Ersatzteile dafür. Gegenwärtig existieren für das Bonsai-Kleinstkraftrad allerdings lediglich noch wenige Fans. So ist es sicherlich zu verstehen, dass wir den Vertrieb nicht weiter forciert haben und praktisch einschlafen ließen.

    Für diese Zweiräder führen wir den Kundendienst auch in Zukunft durch. Wie erwähnt, bei uns bekommen Sie sämtliche Zubehörteile, auch falls Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern woanders bezogen haben. Jincheng produziert aber auch Straßenbuggys, Motorräder, Roller respektive UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr mehr als eine Million Motorräder und Motorroller, die Qianjiang seit fast 17 Jahren mit seinen ungefähr 13.000 Arbeitskräften fertigt. Hiermit gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern auf dem chinesischen Absatzmarkt.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu erklären? Klarerweise lediglich durch ein professionelles Management und eine spitzenmäßige Qualität. Wir staunten bei unseren diversen Besuchen regelmäßig aufs Neue. Der Produktionsumfang der Firma beträgt zusammen mit motorisierten Rollern auch Quads, Fun Fahrzeuge, Motorräder, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Trotz der enormen Produktionsmengen hört man über die Marken Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzkomponenten.

    Kreidler

    Es war im Jahre 1904, als der Metallhandwerker Anton Kreidler beschloss, die Firma Kreidler ins Leben zu rufen.Mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem eigenen Wissen ist es ihm gelungen, ein sehr Erfolg versprechendes Unternehmen für eine Motorradfertigung zu errichten. Überraschenderweise hat die Firma sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war zu Anfang des 20. Jahrhunderts quasi noch völliges Neuland. Inzwischen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Krafträdern, die zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Zahlreiche neue Patente und Entwicklungsprozesse, die die Fahreigenschaften verbesserten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen, sind in dieser Zeit auf den Weg gebracht worden. Wer es detailliert wissen will: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Es folgte im Jahr 1982 letztendlich die Insolvenz, worauf der Hersteller Garelli die anschließenden 3 Jahre Kreidler Mofas fertigte. Kreidler wurde letzten Endes von der Firma Prophete übernommen, die heute Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind übrigens größtenteils dieselben Betriebe, die auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickeln und fertigen. In dem Bericht über Rex sind weitere Infos zu finden. Für die neuzeitlichen Kreidler-Roller können Sie bei uns unter Motorroller.de jederzeit Ersatzteile bekommen. Wir würden uns über Ihre Bestellung freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter dem Begriff "REX-Motorroller" eine Abteilung, die sehr erfolgreich über 20 Jahre gefertigt hat.

    Diese Abteilung wurde nun angesichts einer Umstrukturierung geschlossen. Vermutlich will sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln. Auch diese Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich den Veränderungen des globalen Marktes anzupassen.

    Eine bestimmte Zeit hatte man in den Produktionshallen von Rex auf zwei Montagestraßen parallel hergestellt. Auf der einen Straße fertigte man unsere Fahrzeuge und Motorroller und Fahrzeuge und auf dem anderen die Rex Roller. Wir schicken immer wieder unsere Prüfer zu Prophete, damit diese die einwandfreie Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau überwachen können.

    Der komplette Teilebestand wurde nach dem Schließen der Abteilung von uns übernommen. Dementsprechend, können wir von der Marke Rex einen breit gefächerten Liefer- und Reparaturdienst anbieten. Es ist vorteilhaft, dass viele Modelle von Rex mit den unsrigen die gleiche Bauweise haben. Sie können folglich unsere Sachkenntnis zu hundert Prozent nutzen.

    SMC

    Unsere Connections nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Irgendwann in den 1990er Jahren haben wir dann zu dem Unternehmen SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. In dieser Phase gab es in Asien viele industrielle Umwälzungen. In Verbindung damit vollzog sich zu dieser Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilerzeugung in die Roller-Herstellung, was wir klarerweise mit speziellem Interesse beobachteten.

    Mit Hilfe hervorragenden Ingenieuren und einigen erfahrenen Personen im Unternehmen, welche ihren Job verstanden, hat es SMC gemeinsam mit geschafft, den Wechsel ohne bemerkenswerte Probleme zu meistern.

    Wir vermittelten unser Know-how selbstverständlich nicht lediglich aus reiner Nächstenliebe. Es war gleichsam auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die erforderliche Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Fahrzeuge.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC nach durchgeführter Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, da wir die beiden Inhaber des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als fleißige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, obwohl er schon auf die 90 zugeht. Ich bin mir sicher, das wird sich auch bis zu seinem Tod nicht mehr ändern.

    Der Liefer- und Reparaturservice für Sundiro-Fahrzeuge ist glücklicherweise sichergestellt, da wir immer noch die Einbaukomponenten dieser Marke vorrätig haben.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir der Zeit von 2004 bis 2008 die Generalvertretung. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vertrieben, gehörten vor allem die bekannten Motorroller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max, PMX-Sport sowie der sagenhafte Trike-Scooter, den wir heute noch im Lieferprogramm haben.

    Wodurch sich die PGO-Roller vornehmlich auszeichnen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Es hat aber auch mit der charakterlichen Einstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun, welche wir als überaus ungemein fleißiges und zuverlässiges Volk kennen gelernt haben.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Firmen, die die Bewilligung haben, ihre Motorroller im Inland zu vertreiben. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan bereits jetzt eine vergleichbare Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelägeset Rex 25 Silverstreet 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303892, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++