Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-304157

Artikel: Bremsbelaegeset Rex Quad 250 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-304157
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaegeset Rex Quad 250 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Bremsbelaegeset

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Quad 250 233ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller schadhaft geworden ist, gleichgültig, ob sich um einen Motorroller, Dreirad-Roller oder Elektroroller beziehungsweise E-Roller handelt. Überdies bietet ein neues Element eine bedeutend höhere Funktionssicherheit als eine Reparatur des Motorrollers. Die Ursache einer Funktionsstörung lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen orten. Eine vernünftige Alternative wäre es dann, eines unserer fertigen Kits, welche wir für zahlreiche unterschiedliche Komponenten anbieten, zu ordern. .

Großen Wert legen wir auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem attraktiven Preis. Unsere Produkte sind aus dem Grund so günstig, da wir bereits im Einkauf auf wirtschaftlich vernünftige Produktmengen achten. Diese zwei Merkmale, nämlich zum einen die gute Qualität und zum anderen der erschwingliche Preis heben uns vorwiegend von anderen Mitbewerbern ab.

Wir führen sogar für die meisten Roller, Quads und Buggys die Einbauteile, welche gar nicht mehr produziert werden. Zum Beispiel haben wir alle Ersatzteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor auf Lager.

Wer darauf Wert legt, bekommt bei uns logischerweise auch das Originalteil für seinen Roller. Die meisten fassen jedoch wegen der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität unsere Nachbauten ins Auge. Ganz egal, ob Sie die Reparatur an Ihrem fahrbaren Untersatz selber durchführen wollen oder lieber in einer Werkstatt ausführen lassen möchten, in jedem Fall liegen Sie mit unseren Komponenten zu 100 Prozent richtig. Zu solch bezahlbaren Kosten und in Erstausrüster-Qualität werden Sie höchstwahrscheinlich Ihren fahrbaren Untersatz nicht auf andere Art und Weise reparieren können.

In unserem Online Shop existiert reichlich Bildmaterial, welches Ihnen behilflich ist, Ihre alte Komponente ganz leicht mit dem erhältlichen Ersatz zu vergleichen. In Folge dessen können Falsch- oder Fehllieferungen hinsichtlich fehlerhafter Bestellungen schon im Vorhinein verhindert werden. Achten Sie bitte vor allem auf die Übereinstimmung des defekten Bauteils mit dem abgebildeten Artikel; insbesondere was die aufgeführten Spezifikationen und Abmessungen betrifft.

Was Sie davon haben:

  • 100-prozentige Fahrsicherheit des Rollers, speziell bei Bremsanlagen
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind gebrauchstauglich, kostengünstig und langlebig
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Sie erhalten von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Abhol- und Bringservice
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauteile mit denselben Versandfaktoren nur einmal den Versand
  • Ersatzteile und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Quads, Fun-Fahrzeuge und Straßenbuggys in einem Fachbetrieb wie den unsrigen. Warum wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsfeld bereits seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie aus dem Grund von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Für unser Familienunternehmen ist das Geschäft rund um die Motorroller der gesamte Lebensinhalt.

    Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll, seinen Motorroller beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. Darum ist es unverzichtbar, sich den ausgesuchten Fachhändler zuvor genau anzusehen. in unserem Geschäft ist alles uneingeschränkt transparent! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns selber zu informieren.Das was Sie dort beobachten, wird Sie sicherlich überzeugen.

    Möglicherweise ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann gibt es auch die Option, durch das Trustedshops-Siegels und die verschiedenen Ebay Bewertungen Informationen über uns einzuholen. Auf unserer Website Motorroller.de wird sowohl unser Online Shop als auch unsere Geschäftspraxis von Trustedshops mit der Note "sehr gut" eingestuft. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Wert 99,9 % hervorragend im Rennen. Bestätigen diese Resultate nicht eindeutig, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Denken Sie aber bitte daran, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen gelegentlich denen gelegentlich etwas misslingen kann. Deswegen bitten wir Sie, sofern mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben.

    Unser Expertenteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Unsere Geschäftstätigkeit fing bereits vor über 5 Jahrzehnten mit dem Bau von Maschinen an. Das Fahrzeuggeschäft mit Zweirädern dagegen, betreiben wir inzwischen auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Gegenwärtig haben wir uns zusammen mit dem Verkauf von Rollern, auf Ersatzbauteile, Fahrzeugzubehör und das "Nice-to-have" zur Steigerung der Motorleistung festgelegt.

    Unter Motorroller.de finden Sie fast alle Komponenten und Zweiräder aus Europa und Fernost. Es existieren zurzeit Teile, Artikel und passendes Zubehör für rund 250 Hersteller und 8500 Ausführungen in unserem Warenlager, die bloß auf Ihre Bestellung warten. Zu unseren Lieferanten gehören beispielsweise Lieferanten wie Jonway, Kreidler, Yamaha oder Adly. Alles in allem haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Anbietern in unserem Hochregallager sofort lieferbar. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Regensets, Handschuhen und Nierengürteln, und geht bis hin zu den Windschildern über das Top Case und den Schutzhelmen.In unserem Tuningbereich halten wir für alle sportlichen Fahrer ebenso einige ausgewählte Produkte bereit. Hierzu zählen zum Beispiel Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und weitere Dinge.

    Keine Lieferung verlässt unser Unternehmen, ehe sie nicht auf makellose Qualität geprüft worden ist. Dies bedeutet, bevor wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden geben, wird es von uns nochmals auf einwandfreie Funktion und Fehlerfreiheit untersucht. Wir packen erstmal jeden Roller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf. Ehe der Käufer den Motorroller übernimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. Damit ist de facto gewährleistet, dass der Kunde mit seinem Kauf zu hundert Prozent zufrieden ist.

    Wir bemühen uns besonders um den Umweltschutz. Das sagen wir nicht nur, weil unsere Fahrzeuge generell mit Benzin sparenden Verbrennungsmotoren ausgestattet sind. Jegliches Verpackungsmaterial nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um es einer fachgerechten Abfallentsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zu einer sauberen Umwelt.

    Ihr ausgedienter Roller tut es nicht mehr richtig und Sie beabsichtigen, bei uns ein neues Gefährt zu bestellen. Was aber tun mit dem Oldie? Keine Sorge! Lassen Sie das unser Problem sein, denn wir nehmen Ihren alten Motorroller in Zahlung.

    Dann geben Sie uns bitte die Gelegenheit, Sie von unseren Leistungen zu begeistern. Man darf uns nicht mit den billigen Internet-Shops verwechseln, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder unauffindbar sind. Die solide Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen besteht darin, dass bloß hinsichtlich fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen ein nachhaltiges Wachstum garantiert werden kann. Darum stehen Fleiß und fortwährendes Lernen in unserem stetig expandierenden Betrieb fortwährend an erster Stelle. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, haben Sie die Gelegenheit, sich persönlich von unserem vorzüglichen Kundenservice in unserem Betrieb zu überzeugen.

    Etwa 60 km im Süden von Frankfurt am Main findet man Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Sofern Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn von Norden über Frankfurt/Main (A6) respektive von Süden über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8). Optional ist es klarerweise auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 das Unternehmen Tongjian TBM Straßenbuggys zu produzieren, welche Anfang des 21. Jahrhunderts eine wahrhaftige Weltneuheit waren.Herr Gu, der Besitzer der Firma, hatte den Betrieb mit seinen damaligen Möglichkeiten recht gut zum Laufen gebracht. Es waren zunächst zusammen mit ein paar anderen Details das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung, mit denen man zu kämpfen hatte. Wir konnten aber die erforderliche Hilfestellung bieten, so dass diese Probleme verhältnismäßig schnell überwunden werden konnten.

    In Fernost erkannten andere Produzenten, wie beispielsweise PGO in Taiwan, rasch die Fähigkeiten und das Potential von Herrn Gu, was zur Folge hatte, dass sie ebenfalls auf diesen Zug aufsprangen, um sich seine Fachkenntnisse zu Nutze zu machen. Tongjian TBM lieferte letztlich etliche fertige und halbfertige Waren nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte in den Handel kamen. Man verzeichnete als Ergebnis danach eine rasante Steigerung der Produktion und des Vertriebs. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das anschließend in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Was die Fahrzeugproduktion in China anbelangt, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren zählen, welche das Geschäft aus nächster Nähe mitbekommen haben. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Ersatzteile in ausgewählten und von uns kontrollierten Herstellungsbetrieben fertigen, wo wir die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen gelernt haben. Sämtliche Ersatzteile, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihren Roller jederzeit beziehen können, haben wir in der Regel lieferbar.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der Stadt Ciai ist ein anderer asiatischer Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Ausgezeichnete Qualität und sehr gutes Engineering heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Inhaberfamilie Chen gegründet worden ist.

    Die Passion des Seniorchefs besteht nicht allein in der perfekten Führung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Entwerfen neuer Ideen. Er erhielt erfreulicherweise wertvolle Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann Jimmy. Dies führte dazu, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Die Erfolgsstory des Unternehmens begann so gut wie mit der Idee, Straßenquads für die europäischen Käufer zu produzieren. Weil wir bei der Entwicklung vom ersten Tag mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass wir anstatt der geplanten Quote von 500 Quads im ersten Jahr gleich das Fünffache, nämlich 2500 Fahrzeuge verkaufen konnten. Dieser Erfolg macht uns nicht ohne Grund enorm stolz.

    Inzwischen ist Taiwan zu einem relativ teuren Land geworden, was uns dazu zwang, mit dem Unternehmen letzten Endes auf das chinesische Festland umzuziehen. Nachträglich zeigte sich, dass dieses Vorgehen ein kluger Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Während früher die Produktion der Motorroller das Hauptgeschäft von Adly gewesen ist, hat sich das Geschäftsmodell zwischenzeitlich zunehmend auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als langjährige Taiwankenner konnte der Hersteller Aeon für uns natürlich nicht lange unentdeckt bleiben. Gründer des Betriebes waren Mister Allen und sein Partner Mister Galli, die aus Europa kamen und zuvor bei der Firma Fantic in Italien mitgewirkt hatten. Als erstes Vorhaben entwickelten sie erfolgreich neben Adly diverse Quads und Motorroller.

    Als die Anfangsprobleme überwunden waren, kam der Handel mit den Quads immer besser auf Touren. Gleichzeitig ging indes die Fabrikation der Motorroller immer mehr zurück und ist gegenwärtig beinahe vollständig zum Ende gekommen. Von den Quads wurden vor allem die kraftvollen ATVs ein echter Verkaufserfolg. Erst einmal im asiatischen Raum und später auch in den USA und Europa. Aeon Quads unterschiedlicher Modelle, aber auch ATVs und UTVs werden gegenwärtig gerne von zahlreichen Großabnehmern aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge erworben und dann unter eigenem Namen weiter vertrieben. Auch wir hatten jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon bezogen, haben dieses Geschäftsmodell jedoch zwischenzeitlich eingestellt. Die Einbaukomponenten für diese UTVs, ATVs und Quads können Sie aber auch weiterhin über uns erhalten.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene geschäftliche Beziehung mit einem fernöstlichen Hersteller.Wir verwenden die eingetragene Firmenbezeichnung AGM von Beginn an für die Produktvermarktung.Partner dieses Unternehmens, das im Norden des chinesischen Reiches gegründet wurde, war ein gewisser Herr Wang. Obgleich es bereits eine schöne 4000 m² große Produktionshalle gab, war überhaupt kein Konzept vorhanden. Der musste von uns erst entwickelt werden. Eine Menge Zeit haben wir uns bemüht, erst einmal die Grundbedingungen für eine Herstellung zu schaffen.

    Da wir faktisch bei Null anfangen mussten, benötigten wir als Erstes einen tauglichen Quad-Rahmen. Auch das vorgesehene 350 cm³ Antriebsaggregat war noch lange nicht einsatzfähig. Darüber hinaus ließ die saubere Funktionsweise der Schalteinheit sehr zu wünschen übrig. Wir standen unmittelbar vor dem Start der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah: Bei einem regulären Kontrollbesuch der "Bank of China" stellten wir fest, dass eine unberechtigte Person von unserem Konto einen erheblichen Geldbetrag entwendet hatte. auf unser Geschäftskonto Zugriff zu erhalten (die Stempel wurden ihm zu treuen Händen von der regionalen Amtsstelle ausgehändigt, um sie an uns weiterzureichen). Es ist sicher begreiflich, dass diese Geschichte für uns sehr nervenaufreibend gewesen ist. Sehr geholfen haben uns in dem Zusammenhang de Oberbürgermeister und ein anderer anständiger Chinese, mit deren Unterstützung wir den verhältnismäßig hohen Geldbetrag wieder zurückerhalten konnten. Es gab zahlreiche Personen, welche ausgesprochen skeptisch waren und uns einredeten, unser Geld sei unwiederbringlich verloren. Wir konnten alle diese Pessimisten glücklicherweise eines Besseren belehren.

    Baotian

    Seit mehr als 20 Jahren fertigt Baotian Roller, Quads und Motorräder in Jiangman. Allerdings ist die Lage der in der Provinz liegende Stadt, ein paar Kilometer entfernt vom nächsten Tiefseehafen. Die Preise liegen zwar auf einem niedrigen Preislevel, indes kommt einiges an Kosten für den weiteren Transportweg hinzu. Falls ein Produzent mit seinem Unternehmen näher an der See liegt, hat er im Vergleich eine höhere Gewinnspanne.

    Wir haben das Werk einige Male, im Zusammenhang mit unseren Chinareisen aufgesucht und hierbei gute Kontakte zum federführenden Management sowie zu den leitenden Mitarbeitern hergestellt.Eine erfolgreiche Kooperation ist dabei gleichwohl nicht zustande gekommen.

    Für die Zweiräder von Baotian haben wir allerdings die Einbauelemente vorrätig. Bei der Produktion von Rollern spielt Baotian weiterhin eine gewisse Rolle; die wesentlichen Absatzmärkte haben sich inzwischen aber auf andere Kontinente verschoben. Die hauptsächlichen Abnehmer für diese Fahrzeuge sind momentan sehr wahrscheinlich Länder in Afrika und Asien.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI einige Male und in dem Zusammenhang die Produktion der Quads, UTVs, Motorroller und Krafträder untersucht gecheckt. Als Ergebnis unserer Besuche beschlossen wir, momentan mit dem Produzenten noch keine Zusammenarbeit anzustreben. Seinerzeit war CPI noch nicht imstande, unsere strengen Kriterien in Sachen Qualität zu erfüllen. Mittlerweile hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Das Qualitätsniveau der Produkte ist heute auf einem ähnlichen Stand wie bei vielen Mitbewerbern.

    Vor dem Erwerb eines Rollers fragen sich die Kunden natürlich zu Recht, ob auch ein breit gefächerter Kundenservice offeriert wird, welcher sowohl den Heimservice vor Ort als auch den Werkstattservice beinhaltet. Wir bieten selbstverständlich so einen Service bundesweit an.

    Jonway

    Seit dem Jahre 2003 produziert Jonway außer Autos auch Quads, Roller sowie Krafträder. In den besten Zeiten stellte man eindrucksvolle Stückzahlen her. Die PKW-Produktion ging, wie erwähnt mit circa 30.000 Stück im Jahr vorrangig in asiatische Länder. Die Motorroller, Krafträder und Quads mit in etwa 50.000 - 80.000 Stück jährlich waren auf der anderen Seite für die Export-Märkte bestimmt. Nach Deutschland wurde übrigens der Hauptteil davon exportiert.

    Jonway stellte klarerweise nicht bloß unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder her. Die Die Produktion ist nach dem Einstellen des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß wesentlich zusammengeschrumpft. Man konzipierte mittlerweile aber auch neue Produkte. Dazu zählen zum Beispiel die 4-rädrigen Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar aktuell noch für den asiatischen Absatzmarkt gedacht, sollen allerdings zu einem späteren Zeitpunkt auch exportiert werden.

    Der Produzent unserer Motorroller ist im Moment seit etwa zwölf Jahren bei Jonway. Es läuft hierbei keine Produktionscharge von Band, ohne dass sie von uns kontrolliert worden ist. Wir machen von daher mit mindestens zwei Familienangehörige regelmäßig bei Jonway Kontrollbesuche. So kümmern wir uns darum, dass die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder gewährleistet ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungsmaschinen und gute Technikern zum Einsatz. Durch diese modernen Fabrikationsmethoden gehören Toleranzprobleme endgültig der Vergangenheit an. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Dies ist auch mein Leitspruch.

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Lieferanten Jincheng waren bei uns jahrelang der Verkaufsschlager. Das Produkt ist bei uns zwar nicht mehr im Sortiment, andererseits haben wir immer noch die Ersatzkomponenten dafür auf Lager. Heute existieren für das Kleinstmotorrad allerdings bloß noch wenige Liebhabern. Wir haben deswegen den Vertrieb langsam einschlafen lassen.

    Klarerweise bieten wir unseren Werkstatt- und Homeservice für diese kleinen Zweiräder auch zukünftig an. Wie schon gesagt, alle Ersatzbauteile haben wir lieferbar, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, welche Ihr Monkey nicht bei uns erworben haben. Zum Lieferumfang von Jincheng gehören aber auch Motorräder, Roller, Buggys sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Mit zirka 13.000 Arbeitskräften produziert Qianjiang seit fast 17 Jahren über eine Million Motorräder und Motorroller im Jahr und gehört damit zu den bedeutendsten Fabriken in China.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Natürlich nur durch ein Top Management und eine vorzügliche Produktqualität. Wir staunten bei unseren verschiedenen Besuchen ständig aufs Neue. Neben motorisierten Rollern baut die Firma auch Motorräder, Quads, Fun Fahrzeuge, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an vorderster Stelle. Wenngleich die Produktionszahlen überdurchschnittlich groß sind, hört man grundsätzlich nichts Abträgliches über die Marken und Keeway und Qianjiang. Zubehörteile und Fahrzeuge bekommen Sie bei uns.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde anno 1904 gegründet, und zwar von dem Metallbearbeiter Anton Kreidler.Mit seinem Know-how und der Hilfestellung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, ist es ihm gelungen, eine große und sehr erfolgreiche Kraftradfertigung zu errichten. Erstaunlicherweise haben die beiden Weltkriege dem Unternehmen kaum schaden können.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern war anfangs des 20. Jahrhunderts normalerweise noch gänzliches Neuland. Inzwischen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Zahlreiche neue Patente und Weitentwicklungen, welche zur Verbesserung des Fahrkomforts beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, sind im Verlauf dieser Zeit erarbeitet worden. Kreidlers Aufstieg und Werdegang wird übrigens detailliert unter anderem in Wikipedia beschrieben.

    Die Beliebtheit von Krafträdern ging ab Mitte 1970 immer mehr zurück, sodass das Unternehmen 1982 in Insolvenz ging und schlussendlich nur noch Kreidler Mofas von dem Hersteller Garelli gebaut wurden. In den 90er Jahren wurde Kreidler letztlich von der Firma Prophete geschluckt, die sowohl die jetzigen Kreidler-Motorräder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden zum Großteil in identischen Betrieben hergestellt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickelt und gefertigt werden. Zusätzliche Details gibt es in dem Bericht über Rex. Es gibt weiterhin die Zubehör für die heutigen Kreidler-Fahrzeuge, die Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Homepage Motorroller.de ordern können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Sektor des Prophete-Konzerns, der seit mehr als 20 Jahren ungemein erfolgreich motorisierte Zweiräder fertigte.

    Diesen Sektor fiel nun einer innerbetrieblichen Umstrukturierung zum Opfer. Es mag daran gelegen haben, dass sich Prophete auf anderen Gebieten weiter entwickeln möchte. Die Zeiten der Weiterentwicklung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionshallen von Rex auf zwei Laufbänder parallel hergestellt. Auf der einen Straße fertigte man unsere Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Motorroller. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind stets unsere Revisoren präsent, um sich von der einwandfreien Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild zu machen.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Ersatzkomponenten wurden nach der Schließung der Abteilung von uns erworben. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Möglichkeit, an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilzuhaben. Es ist von Vorteil, dass zahlreiche Rex Modelle mit den unsrigen dieselbe Bauweise haben. Sie können hierdurch unsere Kompetenz in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Wir unterhalten mit Unternehmen in Taiwan ausgezeichnete geschäftliche Connections, welche bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Irgendwann Mitte der 90er Jahre haben wir dann die SMC-Corporation kennen gelernt. Hochinteressant für uns war in diesem Zusammenhang der Umstand, dass die Firma sich zu dieser Zeit gerade im Wandel von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung befand.

    Da einige qualifizierte Mitarbeiter im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC gemeinsam mit uns Wechsel ohne nennenswerte Schwierigkeiten abschließen.

    Wir stellten unser Know-how logischerweise nicht ohne Hintergedanken zur Verfügung. Es war quasi auch Mittel zum Zweck, denn wir bekamen dafür die gewünschte Qualität für unsere bezogenen Fahrzeuge.

    Ein Wort noch zu den beiden Unternehmensinhabern, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt, die ihre Aufgabenbereiche überaus ernst genommen haben. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, obwohl er schon über 90 Jahre alt ist. Ich habe die starke Vermutung, das wird auch bis zu seinem letzten Atemzug so bleiben.

    Zubehörteile für Sundiro-Zweiräder haben wir erfreulicherweise auch weiterhin auf Lager.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitraum 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vertrieben, zählten schwerpunktmäßig die bekannten Roller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max, G-Max sowie der sagenhafte Trike-Scooter, den wir immer noch im Lieferprogramm haben.

    Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, das sind die Kriterien, aufgrund deren PGO-Motorroller insbesondere bestechen. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzurechnen. Es gibt zweifellos kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der Grundeinstellung und der Denkweise ebenso fleißig und zuverlässig ist.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Fertigungsbetriebe, die die Befugnis haben, ihre Fahrzeuge auf dem inländischen Absatzmarkt zu verkaufen. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort bereits hochtechnische Waren ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaegeset Rex Quad 250 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-304157, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++