Artikel: Bremsbelägeset Rex Silverstreet 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303486
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelägeset Rex Silverstreet 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsbelägeset

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellen sich Rollerbesitzer immer dann, wenn an ihrem Fahrzeug etwas kaputt gegangen ist, gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller respektive E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller handelt. Woran man ebenso denken sollte: Ein neues Teil ist nicht nur rasch ausgetauscht, sondern macht den Roller auch deutlich ausfallsicherer als eine Reparatur. Bisweilen kann bloß eine qualifizierte Werkstatt den Fehler auf Anhieb eruieren. Demgegenüber hat man auch die Möglichkeit, sich für eines der fertigen Ersatzteil-Kits zu entscheiden, welche wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen im Produktangebot haben. .

Großen Wert legen wir auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem attraktiven Preis. Unsere Teile sind aus dem Grund so attraktiv, weil wir schon beim Einkauf auf wirtschaftlich vernünftige Produktmengen wert legen. Falls Ihr motorisiertes Zweirad einmal eine neue Komponente benötigt, wenden Sie sich voll Vertrauen an uns. Sie erhalten bei uns ausnahmslos beste Qualität zu einem erschwinglichen Preis.

Sie suchen für einen Eppella oder Sundiro Roller ein Einbauteil? Keine Panik, wir haben sie auf Lager.

Natürlich liefern wir auch die Originalteile für Ihr Zweirad, obschon unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, jedoch im Prinzip viel preisgünstiger sind. Ganz egal, ob Sie die Instandsetzung Ihres Motorrollers selber ausführen wollen oder besser in einer Fachwerkstatt durchführen lassen möchten, ohne Frage liegen Sie mit unseren Produkten hundertprozentig richtig. Wahrscheinlich gibt es keine bessere Alternative, in Verbindung mit der Reparatur Ihres Rollers, um eine Menge Geld zu sparen.

Damit Sie auch wirklich das gewünschte Produkt bekommen, gibt es in unserem Onlineshop eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Austauschteil mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen können. Achten Sie bitte speziell auf die Übereinstimmung der alten Komponente mit dem abgebildeten Artikel; besonders was die deklarierten technischen Spezifikationen und Abmessungen angeht.

Was Sie davon haben:

  • Unser Lager umfasst Einbauelemente und Artikel für circa 250 Marken und 8500 Modelle
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind betriebssicher, gebrauchstauglich und kostengünstig
  • Hol- und Bringservice
  • Mit unserer "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • hundertprozentige Verkehrssicherheit des Rollers, insbesondere bei Bremsanlagen
  • Wir kaufen Ihr Zweirad
  • Sie zahlen nur einmal den Versand beim Ordern mehrerer Komponenten mit denselben Lieferkriterien
  • Sie erhalten von uns ausschließlich die Erstausrüster-Qualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Egal, ob Sie einen Roller, einen Quad, ein Fun Fahrzeug oder einen Straßenbuggy erwerben möchten. Wir sind hierfür der Fachhändler Ihres Vertrauens. Wieso sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir das Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, die man für dieses Geschäftsfeld auf jeden Fall benötigt. Wir als Familienbetrieb leben das Geschäft rund um die Roller buchstäblich.

    Zumal Kaufen Vertrauenssache ist, sollte man sich demzufolge das ausgewählte Fachgeschäft zuvor genau angucken, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu erwerben. Bei uns ist alles in Verbindung mit unserem Betrieb transparent und nachvollziehbar! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich selbst ein Bild machen.Das was Sie dort feststellen, wird Sie definitiv überzeugen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch durch das Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen. Die Beurteilungen von Trustedshops sind allgemein nicht nur durchweg wertneutral sondern auch ungemein aussagekräftig. Sowohl der Verkaufsshop auf unserer Homepage Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Institution bisher durchweg mit "sehr gut" eingestuft. Unsere Kundenbewertungen bei Ebay liegen mit einem Faktor von ca. 99,9 % ebenso auf einem optimalen Niveau. All diese Ergebnisse lassen mit Sicherheit nur einen einzigen Schluss zu: Wir geben auf allen Gebieten stets unser Bestes!

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler unterlaufen kann. Seien Sie deshalb nicht gleich aufgebracht, falls mal etwas nicht zu 100 Prozent geklappt hat, sondern geben Sie uns die Chance, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Zu welchen Zeiten wir Ihnen zu Diensten stehen? Jeden Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Mehr als 25 Jahre ist unser Unternehmen ausgesprochen erfolgreich im Geschäft mit Fahrzeugen tätig, wobei wir uns andererseits schon vor über 5 Jahrzehnten im Bereich Maschinenbau Erfolg versprechend etablieren konnten. Wir haben uns inzwischen schwerpunktmäßig auf Ersatzbauteile, das "Nice-to-have" zur Leistungssteigerung und Zubehör für die meisten Motorroller festgelegt.

    Auf unserer Webseite finden Sie unter Motorroller.de nahezu alle Einbauteile und Motorroller aus Europa und Asien. Es gibt zurzeit passendes Zubehör, Einbaukomponenten und Artikel für etwa 8500 Ausführungen und 250 Marken in unserem Lager, die auf Ihre Bestellung warten. Darunter befinden sich zum Beispiel Produzenten wie Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly. Wir haben alles in allem circa 500.000 Produkte von unterschiedlichen Anbietern im Ersatzteilsortiment, die auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Regalen gelagert sind. Alles was Sie als Rollerfahrer brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Damit die Tuningfreaks nicht zu kurz kommen, haben wir für sie ausgesuchte Artikel wie Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und weitere Dinge im Angebot.

    Fortlaufende Qualitätsprüfungen sind das Steckenpferd unseres Unternehmens. Das heißt, dass alle Fahrzeuge, die vom Hersteller bei uns ankommen, nochmals in unserem Betrieb einer eingehenden Überprüfung auf etwaige Fehler bzw. Transportschäden unterzogen werden. Erst dann übergeben wir sie an unsere Kunden. Wir packen als erstes jeden Roller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf. Ein allerletzter Funktionstest erfolgt dann im Anschluss der Übergabe an den Käufer. Somit ist gewährleistet, dass der Motorroller sich tatsächlich in einem einwandfreien Zustand befindet und den Kunden vollends zufriedenstellt.

    Wir bemühen uns besonders um den Umweltschutz. Zum einen sind unsere motorisierten Zweiräder generell mit effizienten Verbrennungsmotoren bestückt. Bei der Auslieferung unserer Roller fällt ohne Ausnahme Verpackungsmaterial an. Dieses nehmen wir klarerweise wieder mit und führen es einer fachgemäßen Abfallentsorgung zu.

    Sie haben vor, sich bei uns einen neuen Roller zuzulegen und sich gleichzeitig von Ihrem alten Zweirad trennen? Das ist überhaupt kein Ding! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren ausgedienten Motorroller in Zahlung.

    Geben Sie uns doch die Möglichkeit, unsere Leistungen zu beweisen. Im Gegensatz zu den billigen Internet-Shops, die schnell wieder weg sind, können wir eine mehrjährige Firmentradition vorweisen. Die gut fundierte Basis für einen erfolgreichen Betrieb besteht darin, dass lediglich anhand fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen ein nachhaltiges Wachstum gewährleistet werden kann. Infolgedessen stehen ständiges Lernen und die Anpassung an neue Technologien in unserem stetig expandierenden Unternehmen fortwährend an erster Stelle. Sie können sich persönlich von unserem außergewöhnlichen Service überzeugen, falls Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Sofern Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug kommen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8) oder über Frankfurt/Main (A6). Der Ort liegt im Regierungsbezirk Darmstadt. Eine Anreise mit der Bahn ist klarerweise ebenfalls möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Der Produzent Tongjian TBM startete im Jahre 2002 in der chinesischen Metropole Shanghai mit der Fabrikation von Straßenbuggys. Damals waren diese Fahrzeuge eine regelrechte Weltneuheit.Der Inhaber des Unternehmens, Mr. Gu hatte anfänglichen Problemen den Betrieb verhältnismäßig gut in den Griff bekommen. Es gab zuerst Schwierigkeiten mit dem Getriebe, der starren Verbauung der Auspuffanlage und der Kühlung respektive ein paar anderen Details, welche allerdings mit unseren Fachinformationen und unserem Know-how, vergleichsweise schnell beseitigt werden konnten.

    In Fernost erkannten andere Unternehmen, wie beispielsweise PGO in Taiwan, rasch das Potential und die Qualitäten von Mister Gu, was den Effekt hatte, dass sie gleichfalls auf den fahrenden Zug aufsprangen, um aus seinen Fachkenntnissen Nutzen zu ziehen. Tongjian TBM lieferte anschließend eine Menge fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte verkauft wurden. Man registrierte als Ergebnis danach einen rasanten Anstieg der Produktion und des Absatzes. Man baute mit der Firma TBM einen Subunternehmer auf, der hernach in die Teilefertigung mit aufgenommen wurde.

    Was die Fahrzeugentwicklung in China betrifft, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, welche das Geschäft aus nächster Nähe miterlebt haben. Wo wir die Geschäftsinhaber und Techniker persönlich kennen, lassen wir nach wie vor in ausgewählten Werken unsere Teile und Motorroller fertigen. Falls Sie für Ihr Fahrzeug einmal eine besondere Komponente brauchen, können wir Ihnen in der Regel ganz sicher damit dienen.

    Adly

    Der Standort einer unserer besten Produktionsbetriebe mit der Bezeichnung Adly, der ohne Frage erwähnt gehört, liegt in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich vornehmlich durch vorzügliche Qualität und gute Ingenieurskunst aus.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man zu Recht als hervorragenden Unternehmer und Tüftler bezeichnen. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, die den Laden voll im Griff haben, sind ihm hierbei eine unschätzbare Hilfe.

    Adly war einer der ersten Fabrikanten, die Straßenquads für die europäischen Kunden herstellten. Wir durften vom ersten Tag bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstelle der geplanten Anzahl von 500 Fahrzeugen. Auf dieses Resultat sind wir zu Recht enorm stolz.

    Auf Grund der allgemeinen Teuerungsrate in Taiwan, das mittlerweile ein Hochlohnland geworden ist, waren wir allerdings gezwungen, das Unternehmen auf das chinesische Festland zu verlegen. Im Nachhinein zeigte sich, dass dieses Vorgehen ein sinnvollerer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Im Moment hat sich Adly von der Produktion der motorisierten Zweiräder gänzlich verabschiedet und stellt generell nur noch Quads her.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach vorzüglichen Produzenten in Asien stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen aus Italien von der Firma Fantic. Neben Adly entwickelten auch sie unterschiedlich Roller und Quads.

    Das Geschäft mit den Quads verzeichnete nach den üblichen anfänglichen Problemen ein absolutes Hoch. Demgegenüber war die Produktion der Zweiräder fortwährend rückläufig und scheint mittlerweile vollends zum Erliegen gekommen zu sein. Von den Quads wurden speziell die leistungsstarken ATVs ein Verkaufserfolg. Erst einmal im asiatischen Raum und hinterher auch in Europa und den USA. Aeon Quads verschiedener Versionen, aber auch ATVs und UTVs werden heutzutage gerne von etlichen Großabnehmern aber auch von Produzenten anderer Fahrzeuge bezogen und dann unter eigenem Namen vermarktet. Wir hatten ebenfalls viele Jahre Quads von Aeon im Programm, aber dieses Geschäftsmodell wegen zu geringem Umsatz mittlerweile aufgegeben. Zubehörteile für diese ATVs, UTVs und Quads haben wir allerdings auch weiterhin verfügbar.

    AGM

    AGM ist eine sinnvolle Abkürzung der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für ein Joint Venture mit einem chinesischen Hersteller zur Produktion gewisser Fahrzeuge.Der eingetragene Markenname AGM wird von uns von Anfang an verwendet.Partner dieses Tochterunternehmens, das in Nordchina ins Leben gerufen wurde, war ein gewisser Herr Wang. Eine neue ungefähr 4000 m² große Produktionshalle war zwar bereits vorhanden, es mangelte hingegen an einem richtigen Konzept. Den galt es erst zu entwerfen. Eine Menge Zeit haben wir versucht, erstmal die Voraussetzungen für eine Fabrikation zu schaffen.

    Zuerst entwarfen wir ein entsprechendes Rahmengestell für das Quad, da dieses noch nicht vorhanden war. Am 350 ccm Motor war man noch am Suchen verschiedener Fehler. Außerdem arbeitete auch die Schalteinheit nicht reibungslos. Nach der langen Vorbereitungsphase war es schließlich soweit - als wie aus heiterem Himmel etwas vollauf Unerwartetes geschah: Es war unsere Gewohnheit, regelmäßig Kontrollbesuche bei der "Bank of China" durchzuführen, als wir merkten, dass eine große Geldsumme von unserem Geschäftskonto fehlte. Bei der anschließenden Überprüfung durch das Geldinstitut ermittelte man, dass der unberechtigte Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Partner geschah, und zwar aufgrund einer selbst gefertigten Kopie unseres Namensstempels, den er von der örtlichen Behörde erhielt, um ihn treuhändisch an uns weiter zu geben. Das war im Großen und Ganzen eine ungemein lange und aufreibende Sache. Aber mit Hilfe eines anderen ehrlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unsere damalige relativ hohe Investitionssumme wieder nach Deutschland zurückholen. Eine Menge Personen brachten ihre Bedenken zum Ausdruck, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder erhalten würden. Zum Glück konnten wir diese Skeptiker eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian fertigt seit gut 20 Jahren Motorroller, Quads und Krafträder in Jiangman. Die Lage der Stadt befindet sich in der Region Guangdong in einigen Kilometern Entfernung von den Seehäfen. Das hat zur Folge, dass einiges an Mehrkosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obschon im Prinzip das Preissegment dort durchschnittlich eher ein wenig geringer ist. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, die näher an den Häfen liegen, ist der Profit darum logischerweise etwas niedriger.

    Wir konnten sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern beziehungsweise zu den leitenden Angestellten bei diversen Besuchen gute Kontakte herstellen.Andererseits ist ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht worden.

    Für Baotian-Zweiräder haben wir allerdings die Ersatzbauteile verfügbar. Baotian stellt zwar nach wie vor Motorroller her. Hingegen haben sich In jüngster Zeit die Märkte zum Teil auf andere Kontinente verschoben. Hauptmarktplätze für diese Zweiräder dürften nun Asien und Afrika sein.

    CPI

    In der Anfangszeit haben wir dem Hersteller CPI einige Male einen Besuch abgestattet und hierbei die Produktion der Quads, UTVs, Roller und Motorräder Auf der Suche nach ausgezeichneten Produzenten für motorisierte Zweiräder sind wir in im asiatischen Raum auch auf CPI gestoßen. Die Firma war noch in den ersten Jahren nach dem Beginn ihrer Tätigkeit und stellte hauptsächlich Quads, UTVs, Motorroller und Krafträder her, welche wir bei der Gelegenheit. Das Resultat unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit noch nicht reif für eine dauerhafte Zusammenarbeit sei. Dazumal war CPI noch nicht so weit, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Die aktuelle Situation sieht bei dem Lieferanten zwischenzeitlich indessen viel positiver aus. Die Qualität der Erzeugnisse ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Mitbewerbern im asiatischen Raum.

    "Gibt es für mein Fahrzeug auch eine passende Fachwerkstatt, falls mal etwas kaputt geht?" - Dieser Frage wird von potentiellen Käufern eines Motorrollers immer wieder gestellt. Sie möchten im Grunde erfahren, wie es mit einem entsprechenden Kundendienst aussieht, welcher sowohl den Home-Service vor Ort als auch den Reparaturservice einschließt. Wir bieten selbstverständlich so einen Kundendienst in ganz Deutschland an.

    Jonway

    Jonway war anfänglich ein reiner Hersteller von PKW für den Raum. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen allerdings auch Quads, Motorroller sowie Motorräder. In Glanzzeiten wurden erstaunliche Einheiten gefertigt. Wie erwähnt, ging die Auto-Produktion mit ungefähr 30.000 Stück jährlich primär in den Absatzmarkt. Im Gegensatz dazu waren die Motorräder, Roller sowie Quads mit in etwa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr vorrangig für die für den Weltmarkt vorgesehen. Deutschland war übrigens davon der Hauptabnehmer.

    Bei Jonway wurde neben unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Kreidler und Rex hergestellt. Die Die Produktion ist nach der Einstellung des Rex-Vertriebs klarerweise deutlich zurückgegangen. Es gibt aber auch neue Produkte, wie beispielsweise die 4-Rad-Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar im Augenblick noch für den asiatischen Absatzmarkt gedacht, sollen jedoch anschließend auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Roller inzwischen seit ca. 12 Jahren bei Jonway herstellen. Es läuft hierbei keine Einheit von Band, ohne dass sie von uns kontrolliert worden ist. Mindestens 2 Familienangehörige reisen infolgedessen laufend in die Volksrepublik China zu Jonway. Unsere Zweiräder haben auf diese Weise immer die gleich bleibend hohe Qualität. Jonway produziert mit elektronisch gesteuerten Fertigungsmaschinen und ausgezeichneten Technikern. Durch diese modernen Fabrikationsmethoden gehören Toleranzprobleme endgültig der Vergangenheit an. Ich handle immer nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Hersteller für die Monkey-Nachbauten "Dax", die wir lange Jahre im Programm hatten und für die wir nach wie vor Ersatzteile führen. Jetzt gibt es für das Bonsai-Kleinstkraftrad allerdings nur noch wenige Liebhabern. Vor diesem Background haben wir den Verkauf nicht weiter forciert.

    Den Werkstatt- und Homeservice führen wir für diese Zweiräder logischerweise auch weiterhin durch. Wie erwähnt, bei uns erhalten Sie sämtliche Ersatzkomponenten, auch für den Fall, dass Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern woanders erworben haben. Zum Lieferumfang von Jincheng zählen aber auch Motorroller, Krafträder, Buggys sowie Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind jährlich mehr als 1 Million Roller und Krafträder, die Qianjiang seit fast 17 Jahren mit seinen ungefähr 13.000 Mitarbeitern produziert. Hiermit zählt das Unternehmen zu den größten Herstellern auf dem asiatischen Absatzmarkt.

    Vorzügliche Produktqualität und ein professionelles Management zeichnen diese Firma aus. Wiederholte Fabrikbesuche brachten uns immer wieder ins Staunen. Die Firma fertigt außer Motorrollern auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und vieles mehr. Großer Wert wird in dem Unternehmen hauptsächlich auf das Controlling gelegt. Obschon die Produktionsmengen überdurchschnittlich gut sind, hört man an und für sich nichts Abträgliches über die Marken und Keeway und Qianjiang. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzbauteile.

    Kreidler

    Der Firmengründer und Metallhandwerker Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben gerufen.Mit seinen Fähigkeiten und der Hilfestellung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, gelang es ihm, eine große und sehr erfolgreiche Fertigung für Motorräder zu errichten. Der Betrieb hat überraschenderweise beide Weltkriege vergleichsweise gut verkraftet.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern steckte am Anfang des 20. Jahrhunderts im Prinzip noch in den Kinderschuhen. Unterdessen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Krafträdern, die eine große Anzahl Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Man hatte zahlreiche bahnbrechende Weitentwicklungen patentieren lassen, welche die Fahreigenschaften optimierten und hierdurch deutlich zur Sicherheit im Straßenverkehr beitrugen. Die Erfolgsgeschichte Kreidlers kann man übrigens jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. In den 90er Jahren machte sich letztendlich ein Unternehmen das Know-how von Kreidler zu Nutze, als es den Betrieb offiziell übernahm und mit dem Namen "Prophete" weiter betrieb. Inzwischen lässt es in China, in erster Linie für das europäische Absatzgebiet, sowohl Kreidler-Fahrzeuge als auch die Fahrzeuge mit der Marke Rex produzieren.

    Die Zweiräder werden zum Großteil in den gleichen Produktionsbetrieben hergestellt, in denen auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge gefertigt werden. Mehr hierüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Für die neuartigen Kreidler-Fahrzeuge können Sie bei uns unter Motorroller.de nach wie vor Einbauteile bekommen. Wir würden uns über Ihre Bestellung freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern besitzt unter dem Begriff "REX-Motorroller" ein Ressort, das außerordentlich erfolgreich über 20 Jahre gefertigt hat.

    Man hatte nun entschieden, dass dieses Ressort angesichts einer Umstrukturierung geschlossen werden sollte. Es mag daran gelegen haben, dass sich Prophete in anderen Bereichen weiter entwickeln möchte. Die internationalen Gesetze des Marktes betreffen auch solche renommierten Unternehmen wie Prophete.

    Eine bestimmte Zeit hatte man in den Produktionshallen von Rex auf zwei Montagebänder parallel hergestellt. Auf der einen Straße fertigte man unsere Motorroller und Fahrzeuge und Fahrzeuge und auf dem anderen die Rex Roller. Unsere Prüfer, die bei jeder Produktionseinheit vor Ort sind, können die Montage unserer motorisierten Zweiräder stets mit verfolgen.

    Der komplette Lagerbestand wurde nach dem Schließen der Abteilung von uns übernommen. Das heißt, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler haben die Möglichkeit, an unserem Liefer- und Reparaturservice teilzuhaben. Ihr Nutzeffekt liegt darin, dass Sie im Zuge derselben Bauweise zahlreicher Rex Modelle mit den unsrigen folglich unsere Kompetenz in seiner ganzen Breite nutzen können.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan gehen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Die haben wir dann in den 90er Jahren kennen gelernt. In Asien vollzog sich gerade eine allgemeine Umstrukturierung. Hierdurch konnten wir hautnah den Übergang der Firma von der Textilproduktion in die Roller-Fertigung miterleben.

    Es gab bei SMC eine Reihe von guten Ingenieuren und einigen kompetenten Mitarbeitern, die dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir konnten mit unserer Erfahrung aus dem Maschinenbau daran einen bescheidenen Anteil haben, sodass es SMC innerhalb einer verhältnismäßig kurzen Zeitspanne, diesen Wandel zu meistern.

    Unser Know-how Transfer war nicht lediglich pure Gefälligkeit. Hinsichtlich des Einbringens unserer Erfahrungen, hatten wir die Gewähr, dass künftig unsere Motorroller die gewünschte Qualität besaßen.

    Ein Wort noch zu den beiden Unternehmensinhabern, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als tüchtige Persönlichkeiten kennen gelernt, die ihre Aufgabenbereiche überaus ernst genommen haben. Mister Kuo, welcher schon auf die 90 zugeht, steht heute noch Tag für Tag im Betrieb und wird dort wahrscheinlich bis zu seinem Ableben verbleiben.

    Es gibt hingegen darüber hinaus Einbaukomponenten.

    PGO

    In der Zeitspanne 2004 bis 2008 waren wir die Generalvertretung von PGO in Deutschland. Damals hatten wir überwiegend die bekannten Motorroller G-Max, Rodoshow, PMX-Sport, Big-Max und T-Rex verkauft. Den sagenhaften Trike-Scooter, haben wir immer noch im Angebot.

    Die PGO-Roller zeichneten sich speziell durch ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Ein Pfeiler des Erfolgs ist andererseits auch die innere Einstellung und die Denkweise der Taiwanesen, die man ohne Übertreibung als fleißig und zuverlässig definieren kann.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Firmen, welche dafür lizenziert sind, ihre motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Markt zu anbieten. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Erzeugnisse aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelägeset Rex Silverstreet 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303486, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++