Artikel: Bremsbelaegeset Rex Silverstreet 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303490
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaegeset Rex Silverstreet 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsbelaegeset

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Silverstreet 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Ganz gleich, ob jemand einen Motorroller, Elektroroller respektive E-Roller oder 3-Rad Roller fährt, er stellt sich zweifellos oft die Frage, ob sie ein schadhaftes Element austauschen oder instand setzen lassen sollen. Was man ebenso nicht vergessen darf: Ein Ersatzteil ist nicht nur problemlos ersetzt, sondern macht den Roller auch deutlich ausfallsicherer als eine Reparatur. Häufig kann man einen versteckten Fehler nicht gleich selbst ermitteln und eine kompetente Werkstatt muss feststellen, wieso der Roller Probleme macht. Andererseits haben Sie auch die Möglichkeit, sich für eines der fertigen Kits zu entscheiden, die wir in vielen diversen Ausführungen im Programm haben. .

Die Qualität unserer Komponenten braucht auf dem Weltmarkt keine Mitbewerber zu befürchten. Wir können lediglich deshalb so günstig sein, weil wir unsere Bauteile in genügend großen Stückzahlen einkaufen. Diese zwei Punkte, nämlich zum einen die gute Qualität und andererseits der bezahlbare Preis heben uns hauptsächlich von unseren Konkurrenten ab.

Auch für Roller, Quads und Buggys, die nicht mehr gefertigt werden, haben wir in der Regel die Einbauteile lieferbar. So z.B. für die Marken Eppella und Sundiro.

Wir haben klarerweise auch die Originalteile einer Vielzahl Rollerhersteller auf Lager, obschon unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und dennoch vom Preis her grundsätzlich um einiges kostengünstiger sind. Unsere Ersatzteile versetzen Sie in die Lage, einerseits die Instandsetzung Ihres fahrbaren Untersatzes selber ausführen oder auf der anderen Seite auch in einer Werkstatt machen zu lassen. Sie werden höchstwahrscheinlich keine andere Alternative finden, um zu attraktiven Kosten Ihren fahrbaren Untersatz wieder flott machen zu können.

In unserem Shop existiert zahlreiches Bildmaterial, das Sie dabei unterstützt, Ihr defektes Teil auf einfache Weise mit dem erhältlichen Ersatz zu vergleichen. Dadurch können Fehllieferungen zufolge verkehrter Bestellungen bereits im Vorfeld verhindert werden. Es ist hier von Bedeutung, dass das Element, das Sie tauschen möchten, nicht lediglich visuell, sondern auch in den Spezifikationen und Maßen mit Ihrer Bestellung übereinstimmt.

Zehn Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Auch bei preisgünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität
  • Unsere sämtlichen Einbauelemente sind ausfallsicher, gebrauchstauglich und kostengünstig
  • Unser Lager umfasst Ersatzteile und Zubehör für zirka 250 Marken und 8500 Modelle
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Abhol- und Bringservice
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Einbauteile mit identischen Versandvoraussetzungen
  • Unsere Lieferungen erfolgen fast immer kurzfristig
  • Absolute Fahrsicherheit des Zweirads, besonders bei Bremsanlagen
  • "Geld zurück" - Garantie, daher Kauf ohne Risiko
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, für den Fall, dass es um die Anschaffung von einem Motorroller, Quad, Fun-Fahrzeug oder Buggy geht. Warum sind wir der optimale Partner für Sie? Weil wir uns in diesem Geschäftsfeld schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie infolgedessen von unserem Erfahrungsschatz profitieren können. Als familiär geführter Betrieb betreiben wir nicht bloß das Geschäft rund um die Motorroller, wir leben das Geschäft regelrecht.

    Weil Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich dementsprechend den bevorzugten Fachhändler vorher genau ansehen, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu kaufen. Unsere Geschäftspraktiken sind für den Käufer hundertprozentig nachvollziehbar! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich selbst ein Bild machen.Sie sehen dann die Bestätigung unserer ausgezeichneten Leistungen gewissermaßen mit eigenen Augen.

    Potentielle Käufer, denen der Weg zu uns zu weit ist, können sich von zu Hause aus durch die diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels über uns schlau machen. Die Bewertungen von Trustedshops sind prinzipiell nicht nur überaus aussagekräftig, sondern auch vollkommen wertneutral. Sowohl der Online Shop auf unserer Internetseite Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Einrichtung bisher durchweg mit "sehr gut" eingestuft. Der Faktor von rund 99,9 Prozent bei Ebay in den Käuferbewertungen kann sich ebenso sehen lassen. All diese Ergebnisse lassen nur einen einzigen Schluss zu: Wir legen uns in allen Belangen stets mächtig ins Zeug!

    Bitte denken Sie daran, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler passieren kann. Demzufolge bitten wir Sie, sofern mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, am Samstag von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Wir tun viel, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Das Fahrzeuggeschäft betreiben wir schon über 25 Jahre sehr erfolgreich, wollen hierbei aber nicht unerwähnt lassen, dass wir bereits mehr als fünf Jahrzehnte auf eine Erfolgsgeschichte auf dem Gebiet des Maschinenbaus zurückschauen können. Heute haben wir uns auf Fahrzeugzubehör, Einbauteile und das "Nice-to-have" zur Erhöhung der Motorleistung für die meisten Roller fokussiert.

    Wer auf der Suche nach einem preiswerten Motorroller oder Ersatzteil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der findet bei uns unter Motorroller.de bestimmt das richtige Element. In unserem Lager befinden sich für etwa 8500 Modelle und 250 Hersteller verschiedene Produkte als Zubehör, Artikel und Einbauelemente. Zu unseren Lieferanten gehören beispielsweise Lieferanten wie Yamaha, Kreidler, Jonway oder Adly. Es sind mehr als 500.000 Produkte von unterschiedlichen zahlreicher Produzenten, welche wir in unseren Hochregalen auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² sofort lieferbar haben. Unsere Zubehörabteilung bietet demnach alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihr Zweirad benötigen.

    Das beginnt bei den Schutzhelmen über das Top Case und den Windschildern, und geht bis hin zu Regensets, Handschuhen und Nierengürteln.Auch für die Tuningfans haben wir ausgewählte Artikel im Programm. Hierzu gehören beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und andere Dinge.

    Ständige Qualitätskontrolle ist unsere Leidenschaft. Mit anderen Worten, sämtliche Fahrzeuge, die den Hersteller verlassen haben, werden von uns nochmals gründlich auf etwaige Fehler beziehungsweise Transportschäden überprüft, ehe sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Vor der Übergabe wird zunächst jeden Roller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Unmittelbar nach der Anlieferung beim Kunden wird dann der Motorroller letztlich nochmals auf tadellose Funktion getestet, sodass wirklich gewährleistet ist, dass der Käufer ein 100-prozentig einwandfreies Gefährt erhält.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Das sagen wir nicht nur, weil unsere Fahrzeuge grundsätzlich mit Motoren versehen sind, welche einen vergleichsweise niedrigen Kraftstoffverbrauch haben. Um unsere Umwelt überdies zu schonen und eine fachgemäße Abfallentsorgung zu gewährleisten, nehmen wir die Transportverpackung wieder mit, die bei der Auslieferung unserer Roller anfällt.

    Ihr ausgedienter Roller tut es nicht mehr richtig und Sie haben vor, bei uns ein neues Gefährt zu kaufen. Was aber tun mit dem ausgedienten Fahrzeug? Seien Sie deswegen unbesorgt! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren alten Motorroller ankaufen.

    Geben Sie uns doch die Chance, unsere Leistungen unter Beweis zu stellen. Man sollte uns nicht mit den billigen Verkaufsshops verwechseln, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Es ist uns bekannt, dass sich bloß auf Grund neuer Ideen und zeitgemäßer Innovationen die Grundlage für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit legen lässt. Überzeugen Sie sich selber von unserem vortrefflichen Kundenservice und besuchen Sie uns in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. ungefähr 60 km im Süden von Frankfurt/Main. Sie fahren am besten von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Ohne Frage kann man auch sehr bequem mit der Bahn hinfahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Metropole Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit der Fabrikation von Straßenbuggys begann, damals eine wahrhaftige Weltneuheit.Nach diversen Startproblemen hatte Mister Gu, der Eigentümer der Firma, den Betrieb vergleichsweise gut zum Laufen gebracht. Vorerst kämpfte man mit Schwierigkeiten in Bezug auf das Getriebe, die Kühlung und die starre Verbauung der Auspuffanlage sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten allerdings, zufolge unseren Fachkenntnissen und unseres Know-how relativ schnell beseitigt werden.

    Neue Hersteller, wie z.B. PGO in Taiwan, bemerkten gleich die Fähigkeiten und das Potential von Herrn Gu und machten sich das Know-how zu Nutze. Tongjian TBM lieferte am Ende etliche fertige und halbfertige technische Komponenten nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte in Umlauf kamen. So war es kein Wunder, dass sowohl die Produktion als auch der Absatz einen fulminanten Boom erlebten. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und anschließend in die Produktion eingegliedert.

    Wir sind richtiggehende Vorreiter im Chinageschäft und haben aus dem Grund in Bezug auf den Fahrzeugbereich immer alle Neuheiten unmittelbar miterlebt. Unsere Komponenten und Motorroller lassen wir auch heute noch ausnahmslos in ausgewählten und von uns kontrollierten Werken produzieren, wo wir die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen gelernt haben. Falls Sie für Ihr motorisiertes Zweirad einmal ein gewisses Bauteil brauchen, können wir Ihnen zumeist mit Sicherheit damit aushelfen.

    Adly

    Der Standort einer unserer besten Produktionsbetriebe mit der Markenbezeichnung Adly, der auf alle Fälle hervorgehoben gehört, liegt in Taiwan nicht weit von der Provinzstadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich speziell durch vorzügliche Qualität und gutes Engineering aus.

    Der Seniorchef der Firma ist ein hervorragender Unternehmer und Konstrukteur. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Mann, welche den Vertrieb völlig im Griff haben, sind ihm dabei nach besten Kräften behilflich.

    Adly war einer der ersten Hersteller, die Straßenquads für den europäischen Markt fertigten. Wir durften von Anfang bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend sofort im ersten Jahr 2500 Quads statt der festgesetzten Menge von 500 Fahrzeugen. Auch unser Betrieb hat hierzu seinen Teil beigesteuert weshalb wir mit Recht sehr stolz auf diesen Erfolg sind.

    Wir beschlossen später allerdings, die Produktion auf das chinesische Festland zu verlagern, da auf Grund der allgemein steigenden Preise, Taiwan inzwischen zu einem Hochlohnland geworden ist. Das war im Nachhinein gesehen, ein äußerst schlauer, denn aufgrund des steigernden Preisdrucks wären wir nicht mehr imstande gewesen, konkurrenzfähige Fahrzeuge herzustellen.

    Während früher die Produktion der motorisierten Zweiräder das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich die Fahrzeugfertigung momentan mehr und mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Für uns blieb logischerweise der Produzent Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Aeon wird von den beiden rührigen Inhabern Mr. Allen und Mr. Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die vorher bei der Firma Fantic tätig waren. Als Unternehmensstandort für ihren neu gegründeten Betrieb wählten sie Taiwan und entwickelten dort nach Adly verschiedene Quads und Roller.

    Das Geschäft mit den Quads erlebte nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten ein absolutes Hoch. Andererseits war die Fabrikation der motorisierten Zweiräder durchgängig rückläufig und scheint zwischenzeitlich vollends zum Ende gekommen zu sein. Von den Quads wurden im Besonderen die kraftvollen ATVs ein echter Verkaufserfolg. Zuerst im asiatischen Raum und später auch in Europa und den USA. Eine Menge Großvertreiber aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge kaufen heutzutage von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Modelle als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit dem eigenen Markennamen vermarkten. Wir wurden genauso viele Jahre mit Quads von Aeon beliefert, haben diesen Fahrzeugsektor indes inzwischen eingestellt. Wir haben für diese UTVs, ATVs und Quads auch weiterhin die Einbaukomponenten in unserem Lager verfügbar.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Dieser Name sollte für eine Kooperation mit einem chinesischen Hersteller zur gemeinsamen Produktion verwendet werden.Die Firmenbezeichnung AGM wird von uns von Anfang an verwendet.Geschäftspartner dieses Fertigungsbetriebs, welcher in Nordchina gegründet wurde, war ein gewisser Herr Wang. Obschon es bereits eine schöne 4000 m² große Halle gab, war absolut kein tragfähiges Konzept vorhanden. Den galt es erst zu entwickeln. Wir verbrachten eine Menge Zeit damit, erst einmal die Grundvoraussetzungen zu schaffen, um grundsätzlich mit der Herstellung beginnen zu können.

    Zuerst konstruierten wir einen tauglichen Quad-Rahmenbau, da es den noch nicht gegeben hat. Auch das vorgesehene 350 cm³ Antriebsaggregat war noch lange nicht einsatzbereit. Die Schaltwelle war ebenso ein Bauteil, das nicht reibungslos arbeitete. Wir waren kurz vor dem Start der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah: Als wir einen Besuch bei der "Bank of China" machten, fiel uns auf, dass von unserem Beteiligungskonto eine bedeutende Geldsumme entwendet worden war. auf unser Konto Zugang auf unser Konto zu bekommen (die Stempel wurden ihm zu treuen Händen von der regionalen Behörde ausgehändigt, um diese an uns weiterzureichen). Man kann sicher begreifen, dass das für uns im Großen und Ganzen eine äußerst aufreibende Sache war. Es wurde uns in dem Zusammenhang zum Glück von de Oberbürgermeister und einem anderen anständigen Chinesen sehr geholfen, sodass wir es schafften, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückzuholen. Sehr viele Leute, welche von unserem Pech Kenntnis erlangten, waren der Anschauung, dass wir das investierte Geld für immer abschreiben können. Diese Zweifler hatten zu unserem Glück alle Unrecht.

    Baotian

    Die Den Herstellungsbetrieb für Quads, Krafträder und Motorroller wurde von Baotian vor über 20 Jahren in Jiangman gegründet. Die Stadt befindet sich in der Region Guangdong, ist andererseits ein paar Kilometer von den Tiefseehäfen entfernt. Dies hat den Effekt, dass einiges an Mehrkosten für den weiteren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obgleich allgemein der Preisspiegel dort im Schnitt eher etwas niedriger ist. Die Marge ist demnach im Verhältnis geringer als bei Produktionsbetrieben, welche näher an den Häfen liegen.

    Bei unterschiedlichen Besuchen des Betriebes konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management sowie zum maßgeblichen Personal knüpfen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer nachhaltigen Partnerschaft konnte dabei jedoch nicht erreicht werden.

    Infolge unseres reichhaltigen Produktangebots können wir den Bedarf an Ersatzelemente fast gänzlich abdecken. Bei der Fabrikation von Motorrollern spielt Baotian nach wie vor eine bestimmte Rolle; die wesentlichen Märkte haben sich unterdessen indessen auf andere Erdteile verschoben. Was diese Art von Fahrzeugen betrifft, sind nun zweifelsohne Länder in Asien und Afrika die primären Marktplätze.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren CPI ein paar Mal besucht und dabei die Fertigung der Quads, UTVs, Roller und Motorräder untersucht untersucht. Als Ergebnis unserer Besuche entschieden wir uns dafür, aktuell mit dem Produzenten noch keine Partnerschaft einzugehen. Zu jener Zeit war CPI noch nicht dazu fähig, unsere strengen Kriterien in Bezug auf die Qualität zu erfüllen. Gegenwärtig hat sich die Situation jedoch gewandelt. Das Qualitätsniveau der Produkte ist heute auf einer ähnlichen Stufe wie bei etlichen Konkurrenten.

    Vor dem Kauf eines Motorrollers fragen sich die Käufer natürlich, ob auch ein flächendeckender Kundendienst angeboten wird, der nicht nur den Werkstattdienst sondern auch einen Home-Service anbietet. Selbstverständlich bieten wir so einen Kundenservice bundesweit an.

    Jonway

    Außer Automobile baut Jonway seit dem Jahre 2003 auch Quads, Motorräder sowie Roller. Man fertigte in Spitzenzeiten eindrucksvolle Einheiten. Wie erwähnt, ging die Automobil-Produktion mit circa 30.000 Stück jährlich größtenteils in den asiatischen Markt. Die Quads, Krafträder sowie Motorroller mit zirka 50.000 - 80.000 Fahrzeugen im Jahr waren demgegenüber für die Export-Märkte vorgesehen. Deutschland war im Übrigen davon der Hauptabsatzmarkt.

    Ohne Frage produzierte Jonway nicht lediglich unsere Roller, sondern auch Zweiräder der Marken Kreidler und Rex. Nach dem Einstellen des Rex-Marketings sind die Produktionszahlen allerdings deutlich zusammengeschrumpft. Es gibt aber auch sehr Erfolg versprechende Produkte, wie beispielsweise die 4-Rad-Elektromobile. Es ist vorgesehen, diese Fahrzeuge vorrangig auf dem chinesischen Markt zu vermarkten, ehe sie anschließend auch exportiert werden.

    Angesichts der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway bereits seit circa zwölf Jahren der Hersteller unserer Motorroller. Die diversen Einheiten laufen stets unter unserer Überwachung. Hierfür reisen regelmäßig jeweils zwei Glieder unserer Familie zu Jonway nach China. Unsere Fahrzeuge besitzen hierdurch immer die gleiche hohe Qualität. Moderne Fertigungsanlagen und ausgezeichnete Technikern sind die Kriterien für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Diese innovativen Produktionsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Mein Leitspruch ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jahrelang war Jincheng unser Hersteller für die Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben die Vermarktung mittlerweile zwar eingestellt, führen aber dafür weiterhin die Ersatzteile. Für das Kleinstmotorrad findet man allerdings lediglich noch eine geringe Menge an Liebhabern. Vor diesem Hintergrund haben wir die Vermarktung nicht weiter forciert und quasi einschlafen lassen.

    Klarerweise bieten wir unseren bewährten Kununsere denservice für diese Fahrzeuge auch in Zukunft an. Wie erwähnt, sämtliche Ersatzkomponenten haben wir verfügbar, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Jincheng produziert aber auch Buggys, Krafträder, Motorroller sowie Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind jährlich über 1 Million Roller und Motorräder, die Qianjiang seit nahezu 17 Jahren mit seinen circa 13.000 Mitarbeitern produziert. Hiermit zählt das Unternehmen zu den bedeutendsten Herstellern auf dem chinesischen Absatzmarkt.

    Vorzügliche Produktqualität und ein Top Management zeichnen diese Firma aus. Wir staunten bei unseren verschiedenen Besuchen ständig aufs Neue. Die Firma baut außer Motorrollern auch Quads, Krafträder, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an vorderster Stelle. Über die Qianjiang und Keeway ist trotz der beachtlichen Produktionszahlen absolut nichts Negatives bekannt. Wir liefern sowohl die Ersatzkomponenten als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Es war anno 1904, als der Metallhandwerker Anton Kreidler beschloss, die Firma Kreidler zu gründen.Er schaffte es, mit der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinen eigenen Erfahrungen, ein Unternehmen auf die Beine zu stellen, das sich vornehmlich auf die Produktion von Krafträdern ausgerichtet hat. Erstaunlicherweise hat die Firma sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war zu Beginn des 20. Jahrhunderts quasi noch völliges Neuland. Unterdessen konnten Kreidler- Motorräder eine Reihe von Weltmeistertiteln erringen. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte inzwischen zahlreiche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde brechenDiese Zeiten gehören nichtsdestotrotz längst der Vergangenheit an. Kreidler-Motorräder konnten zwischenzeitlich eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Man hatte zahllose bahnbrechende Entwicklungsprozesse patentieren lassen, welche den Fahrkomfort optimierten und hierdurch beträchtlich zur Sicherheit im Verkehr beitrugen. Wer es detailliert wissen erfahren: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmenchronik nachzulesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. In den 1990er Jahren wurde Kreidler schlussendlich von der Firma Prophete übernommen, die sowohl die gegenwärtigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die Fahrzeuge der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen zum Großteil dieselben Betriebe, die auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickeln und fertigen. Mehr hierüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Für die aktuellen Kreidler-Motorroller können Sie auf der Homepage unter Motorroller.de weiterhin Ersatzbauteile erhalten. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Ressort des Prophete-Konzerns, das seit über 20 Jahren ausgesprochen effektiv motorisierte Zweiräder fertigte.

    Dieses Ressort fiel jetzt einer innovativen Maßnahme zum Opfer. Prophete hat wahrscheinlich vor, sich auf anderen Gebieten weiter zu entwickeln. Die Zeit der Rationalisierung betrifft auch diesen Unternehmenszweig.

    Einige Fertigungsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Fahrzeugen und Rollern und Fahrzeugen auf einer parallelen Montagestraße die Rex Motorroller her. Fast immer sind bei jeder Produktionscharge unsere Inspektoren zugegen, sodass sie sich vor Ort ein exaktes Bild machen können.

    Nach dem Schließen der Rex-Rollerabteilung haben wir den kompletten Teilebestand übernommen. Dies heißt, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturdienst zu partizipieren. Ihr Vorteil liegt darin, dass Sie hinsichtlich der Baugleichheit vieler Rex Modelle mit den unsrigen auf diese Weise unsere Sachkenntnis vollumfänglich nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen bereits seit den 1980er Jahren hervorragende wirtschaftliche Kontakte mit einer Menge Unternehmen in Taiwan. Irgendwann in den 1990er Jahren haben wir dann das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. In Asien war gerade die Phase der allgemeinen Umstrukturierungen. Hierdurch konnten wir hautnah den Wandel der Firma von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation miterleben.

    Es gab bei SMC eine Reihe von hervorragenden Ingenieuren und einigen qualifizierten Personen, welche dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften mit unserer Erfahrung aus dem Maschinenbau daran einen bescheidenen Anteil haben, sodass es SMC innerhalb einer verhältnismäßig kurzen Zeitspanne, diesen Wechsel zu meistern.

    Wir brachten unser Know-how selbstverständlich nicht ohne einen Hintergedanken ein. Durch unsere tatkräftige Mithilfe bei der Umstellung auf die Produktion von Fahrzeugen, bekamen wir dafür nachher die gewünschte Qualität.

    Sehr beeindruckt haben uns die Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der leitende Ingenieur Mr. Chen, die wir als kompetente Persönlichkeiten kennen lernten. Obgleich Mister Kuo bereits über 90 Jahre alt ist, steht er immer noch jeden Tag im Betrieb. Vermutlich wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Es gibt jedoch immer noch Einbauteile.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir dem Zeitraum 2004 bis 2008 die Generalvertretung. Damals hatten wir in erster Linie die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow und Big-Max vermarkten. Den sagenhaften Trike-Scooter, haben wir immer noch im Liefersortiment.

    Wodurch sich die PGO-Roller insbesondere auszeichnen, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Dieser Erfolg hat hingegen auch eine Menge mit der inneren Haltung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, der genauso zuverlässig und fleißig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Lizenz zum Vertrieb ihrer Motorroller auf dem inländischen Markt. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Erzeugnisse aus Taiwan bereits jetzt eine ähnliche Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaegeset Rex Silverstreet 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303490, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++