Artikel: Bremsblock Rex RS Classic 50 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303467
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsblock Rex RS Classic 50 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsblock

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS Classic 50 50ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller defekt geworden ist, ganz gleich, ob sich um einen 3-Rad Roller, Elektroroller respektive E-Roller oder Motorroller dreht. Obendrein bietet ein neues Teil eine deutlich höhere Ausfallsicherheit als eine Instandsetzung des Rollers. Häufig kann man die Ursache einer Funktionsstörung nicht auf Anhieb selber ermitteln und ein qualifizierter Fachmann muss eruieren, weshalb der Roller nicht richtig läuft. Eine gute Alternative wäre es dann, eines unserer fertigen Kits, die wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen im Programm haben, zu ordern. .

Die Qualität unserer Bauteile braucht keine Mitbewerber auf dem Weltmarkt zu fürchten. Warum können wir so günstig sein? Die Antwort lautet: Weil wir bereits beim Einkauf auf wirtschaftlich vernünftige Produktmengen achten. Diese zwei Punkte, nämlich einerseits die gute Qualität und zum anderen der günstige Preis heben uns überwiegend von unserer Konkurrenz ab.

Wir führen sogar für die häufigsten Roller, Quads und Buggys die Einbauteile, welche gar nicht mehr produziert werden. Zum Beispiel haben wir alle Einbauteile für die Marken Sundiro und Eppella nach wie vor auf Lager.

Wir haben logischerweise auch die Originalteile einer Vielzahl Rollerproduzenten im Sortiment, obwohl unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und trotzdem vom Preis her größtenteils um einiges billiger sind. Unsere Teile versetzen Sie in die Lage, auf der einen Seite die Instandsetzung Ihres Rollers selbst ausführen oder auf der anderen Seite auch in einer Fachwerkstatt machen zu lassen. In Erstausrüster-Qualität und zu solch erschwinglichen Kosten werden Sie höchstwahrscheinlich Ihren Roller nicht auf andere Art reparieren können.

Damit Sie auch garantiert das gewünschte Produkt bekommen, existiert in unserem Online-Shop eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Element mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen können. Wesentlich ist hierbei, dass Ihre Bestellung nicht nur optisch, sondern auch in den technischen Spezifikationen und Dimensionen mit dem alten Austauschteil zusammenpasst.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Auch bei günstigen Nachbauten bekommen Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität
  • Abhol- und Bringservice
  • Sie zahlen nur einmal Versandkosten beim Ordern mehrerer Komponenten mit identischen Versandfaktoren
  • Absolute Fahrsicherheit des Rollers, speziell bei den Bremsen
  • Kurze Lieferzeiten
  • Unsere sämtlichen Produkte sind kostengünstig, ausfallsicher sowie zuverlässig
  • Einbauelemente und Zubehör für etwa 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Roller, Fun-Fahrzeuge, Quads und Straßenbuggys kauft man vorzugsweise bei uns als Fachhändler. Weshalb wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir dank unserer Jahrzehnte langen praktischen Erfahrung das nötige Know-how für diesen Geschäftsbereich besitzen, können wir Ihnen den bestmöglichen Kundenservice bieten. Als Familienbetrieb betreiben wir nicht ausschließlich das Geschäft rund um die Motorroller, wir leben das Geschäft regelrecht.

    Kaufen ist Vertrauenssache, in Folge dessen ist es nötig, sich den Laden zuvor genau anzusehen. Bei uns ist alles in Verbindung mit unserem Fachhandel nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal in unserem Ladengeschäft vorbei und informieren Sie sich selber über uns.Den Nachweis unserer vorzüglichen Leistungen können Sie dann unmittelbar vor Ort sehen.

    Potentielle Käufer, denen die Strecke zu uns zu weit ist, können sich von zu Hause aus durch die verschiedenen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels über uns kundig machen. Auf unserer Website Motorroller.de wird sowohl unser Internet-Shop als auch unsere Geschäftspraxis von Trustedshops mit der Note "sehr gut" eingestuft. Was unsere Käuferbewertungen gleichfalls in einem Bereich, der sich durchaus sehen lassen kann. Diese Ergebnisse beweisen eines ganz deutlich: Wir legen uns in allen Belangen stets mächtig ins Zeug!

    Bitte denken Sie daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Wir wollen Sie aus dem Grund bitten, uns auf alle Fälle eine Gelegenheit zur Verbesserung zu geben, wenn mal etwas nicht völlig zu Ihrer Zufriedenheit geklappt hat.

    Unser Expertenteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Bei uns ist der Kunde wirklich noch König. Den Fahrzeughandel betreiben wir bereits über 25 Jahre mit Erfolg, wollen dabei jedoch erwähnen, dass wir schon mehr als 50 Jahre auf eine erfolgreiche geschäftliche Aktivität im Bereich Maschinenbau zurückschauen können. Unser Brennpunkt ist zwischenzeitlich auf den Vertrieb von Fahrzeugzubehör, das "Nice-to-have" zur Steigerung der Leistung und Ersatzkomponenten für die meist gefahrenen Motorroller ausgerichtet.

    Wer auf der Suche nach einem günstigen Zweirad oder Einbauteil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der findet bei uns unter Motorroller.de bestimmt das entsprechende Element. Es gibt zurzeit passendes Zubehör, Artikel und Einbaukomponenten für ca. 250 Fabrikate und 8500 Ausführungen in unserem Lager, die lediglich auf Ihre Bestellung warten. Darunter sind z.B. Anbieter wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly zu finden. Wir haben in der Summe etwa 500.000 Produkte von unterschiedlichen Herstellern im Ersatzteil-Programm, welche auf einer Fläche von über 1.000 m² in unseren Regalen auf Lager liegen. Unsere Zubehörabteilung bietet demzufolge alles, was man als Rollerfahrer braucht.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Handschuhen und Regensets, und geht bis hin zum Top Case über die Schutzhelme und den Windschildern.Selbst Tuningfans kommen bei uns auf ihre Kosten. Zum Tunen ihres Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie zum Beispiel Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und dergleichen Dinge.

    Regelmäßige Qualitätsprüfungen sind das Hobby unseres Hauses. Anders gesagt, bevor wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden geben, wird es von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit begutachtet. Wir packen zunächst jeden Roller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf. Sofort nach der Lieferung zum Kunden wird dann der Motorroller letztendlich abermals auf korrekte Funktion getestet, sodass de facto gesichert ist, dass der Käufer ein hundertprozentig einwandfreies Gefährt bekommt.

    Wir sind besonders um den Umweltschutz bemüht. Zur Bewahrung der Luftreinheit besitzen unsere motorisierten Zweiräder grundsätzlich Verbrennungsmotoren, welche außerordentlich wirtschaftlich laufen. Bei der Auslieferung unserer Roller fällt ohne Ausnahme Verpackungsmaterial an. Diese nehmen wir natürlich wieder mit und führen sie einer professionellen Müll-Entsorgung zu.

    Nach dem Kauf eines neuen Rollers aus unserem Fahrzeugangebot wollen Sie sich von Ihrem alten Zweirad trennen? Seien Sie deswegen unbesorgt! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller in Zahlung.

    Dann geben Sie uns doch die Möglichkeit, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu überzeugen. Man sollte uns nicht mit den billigen Internet-Shops verwechseln, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Allein mittels fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine gut fundierte Geschäftsgrundlage schaffen. Somit steht in unserem stetig wachsenden Betrieb ständiges Lernen und die Anpassung an modernen Technologien stets an erster Stelle. Wenn für Sie einmal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach zu machen, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selber in unserem Unternehmen von unserem vorzüglichen Service zu überzeugen.

    Circa 60 km südlich von Frankfurt am Main findet man Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn von Norden über Frankfurt/Main (A6) bzw. von Süden über Mannheim (A8). Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    In Shanghai begann im Jahr 2002 das Unternehmen Tongjian TBM Straßenbuggys zu produzieren, die zu jener Zeit eine ausgesprochene Weltsensation waren.Herr Gu, der Inhaber der Firma, hatte den Betrieb mit seinen damaligen Möglichkeiten recht gut in den Griff bekommen. Vorerst kämpfte man mit Problemen in Bezug auf die Kühlung, das Getriebe und die starre Verbauung der Auspuffanlage sowie ein paar anderen Details. Diese konnten allerdings, zufolge unseren Fachkenntnissen und unseres Know-how relativ schnell eliminiert werden.

    In Fernost erkannten andere Hersteller, wie beispielsweise PGO in Taiwan, sehr schnell das große Potential und die Fähigkeiten von Herrn Gu, was zur Folge hatte, dass sie gleichermaßen auf den fahrenden Zug aufsprangen, um von seinen Fachkenntnissen zu profitieren. PGO bestellte letztlich bei Tongjian TBM etliche fertige und halbfertige Einzelteile, die dann als PGO-Produkte angeboten wurden. Man verzeichnete als Resultat danach eine rasante Zunahme der Produktion und des Verkaufs. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und anschließend in die Teilefertigung mit einbezogen.

    Was die Fahrzeugproduktion in China angeht, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren zählen, die das Geschäft hautnah mitbekommen haben. Unsere Einbauteile und Roller lassen wir auch heute noch ausschließlich in ausgewählten und von uns kontrollierten Werken herstellen, wo wir die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Alle Teile, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr motorisiertes Zweirad rund um die Uhr beziehen können, haben wir zumeist lieferbar.

    Adly

    Vorbildhafte Qualität und gutes Engineering zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen gegründet.

    Die Leidenschaft des Seniorchefs besteht nicht ausschließlich in der meisterhaften Leitung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Kreieren neuer Ideen und Vorstellungen. Perfekte Unterstützung erhält er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu respektive deren Mann. Die beiden haben es sogar geschafft, die Firma an die Börse zu bringen.

    Die Erfolgsstory des Unternehmens begann eigentlich damit, als der Betrieb die Planung und Herstellung von Straßenquads für den europäischen Markt beschloss. Wir durften von Beginn bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend sofort im ersten Jahr 2500 Quads statt der beabsichtigten Anzahl von 500 Fahrzeugen. Auf diesen Erfolg sind wir mit Recht enorm stolz.

    Später waren wir hingegen gezwungen, den Unternehmenssitz auf das chinesische Festland zu verlagern, weil sich Taiwan angesichts der allgemein steigenden Preise, zwischenzeitlich zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Möglicherweise hätten wir auf eine andere Weise dem verstärkten Preisdruck nicht standhalten können.

    Während früher die Produktion der motorisierten Zweiräder das Hauptgeschäft von Adly gewesen ist, hat sich die Fahrzeugherstellung im Moment zunehmend auf die Quads verlagert.

    AEON

    Als langjährige Taiwankenner konnte der Lieferant Aeon für uns natürlich nicht bleiben. Gründer des Betriebes waren Mister Allen und sein Mitinhaber Mister Galli, welche aus Europa gekommen waren und zuvor bei der Firma Fantic in Italien aktiv waren. Als erstes Projekt entwickelten sie erfolgreich neben Adly unterschiedliche Quads und Motorroller.

    Die Produktion von Quads konsolidierte sich nach den üblichen Startproblemen. Das Rollergeschäft indes, dürfte zurzeit ziemlich zum Ende gekommen sein. Von den Quads wurden im Besonderen die kraftvollen ATVs ein klarer Verkaufserfolg. Erst einmal im asiatischen Raum und hinterher auch in den USA und Europa. Aeon Quads unterschiedlicher Typen, doch auch ATVs und UTVs werden momentan gerne von diversen Großvertreibern aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge erworben und dann unter eigenem Namen weiter vertrieben. Wir hatten ebenso mehrere Jahre Quads von Aeon im Fahrzeugsortiment, allerdings dieses Geschäftsmodell mangels zu geringer Nachfrage zwischenzeitlich beendet. Wir haben für diese ATVs, UTVs und Quads nach wie vor die Zubehörteile lieferbar.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Bezeichnung steht für geschäftliche Verbindung zur gemeinsamen Fertigung von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus China.Bei der Vermarktung der Zweiräder und Komponenten von AGM, wird dessen Markenname von Anfang an von uns benutzt.Das Joint-Venture-Unternehmen wurde im Norden des chinesischen Reiches zusammen mit einem Mister Wang ins Leben gerufen. Obgleich es bereits eine schöne 4000 m² große Montagehalle gab, war überhaupt kein Konzept vorhanden. Das mussten wir zuvor unbedingt entwickeln. Eine Menge Zeit haben wir damit verbracht, erstmal die Kriterien für eine Herstellung zu schaffen.

    Da wir praktisch bei Null starten mussten, benötigten wir als Erstes einen tauglichen Quad-Rahmen. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, anbelangt, war dieses auch bei weitem nicht einsatzbereit. Obendrein funktionierte auch die Schaltwelle nicht sauber. Wir befanden uns kurz vor dem Start der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah, mit dem wir überhaupt nicht gerechnet hatten: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" machten, fiel uns auf, dass von unserem Beteiligungskonto eine bedeutende Geldsumme entwendet worden war. Bei der anschließenden Recherche durch das Geldinstitut ermittelte man, dass der unzulässige Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Mitinhaber erfolgte, und zwar anhand einer selbst gefertigten Kopie von unserem Namensstempel, welchen er von der hiesigen Amtsstelle bekam, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu reichen. Man kann sicher begreifen, dass dies für uns alles in allem eine ausgesprochen nervenaufreibende Geschichte gewesen ist. Es wurde uns hierbei zum Glück von einem anderen anständigen Chinesen und dem Oberbürgermeister der Stadt sehr geholfen, sodass es uns möglich war, die vergleichsweise hohe Geldsumme wieder zurückzuerhalten. Sämtliche Personen, welche unserer unerfreulichen Situation Kenntnis erlangten, waren der Ansicht, dass wir das eingesetzte Geld niemals wieder bekommen würden.

    Baotian

    Seit gut 20 Jahren fertigt Baotian Krafträder, Quads und Motorroller in Jiangman. Die Lage der Stadt befindet sich im Verwaltungsbezirk Guangdong in einigen Kilometern Entfernung vom nächsten Tiefseehafen. Wenngleich sich die Preise durchschnittlich im unteren Segment bewegen, kommt aufgrund des weiteren Versandweges einiges an Kosten hinzu. Im Verhältnis zu anderen Produzenten, die näher an der See liegen, ist die Marge folglich naturgemäß etwas niedriger.

    Wir konnten zur Geschäftsleitung bzw. zu den leitenden Mitarbeitern bei diversen Besuchen gute Kontakte herstellen.Wir haben uns schließlich dafür entschieden, keine längerfristige Kooperation mit Baotian anzustreben.

    Ersatzbauteile für Baotian-Motorroller haben wir hingegen auf Lager. Bei der Fertigung von Rollern spielt Baotian nach wie vor eine bestimmte Rolle; die wesentlichen Absatzmärkte haben sich zwischenzeitlich indes auf andere Erdteile verschoben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Zweiräder sind gegenwärtig ohne Zweifel Länder in Asien und Afrika.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI einige Male und in dem Zusammenhang die Fertigung der Motorräder, Motorroller, Quads und UTVs gecheckt gecheckt. Das Fazit unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Zusammenarbeit noch nicht reif sei. Unsere strengen Anforderungen konnten zu jener Zeit von CPI noch nicht befriedigt werden. Im Moment sieht es indes bei dem Unternehmen schon anders aus. Das Qualitätsniveau der Fahrzeuge ist jetzt auf einem ähnlichen Stand wie bei diversen Konkurrenten.

    Vor dem Erwerb eines Rollers fragen sich die Käufer natürlich, ob auch ein entsprechender Kundendienst angeboten wird, welcher nicht nur den Reparaturdienst sondern auch einen Home-Service anbietet. Wir bieten selbstverständlich diesen Kundenservice im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Seit gut 15 Jahren produziert Jonway außer Automobile auch Krafträder, Quads sowie Motorroller. Man fertigte in Glanzzeiten eindrucksvolle Einheiten. Bei den Personenkraftwagen waren es in etwa 30.000 Fahrzeuge im Jahr, die aber vornehmlich für den Raum bestimmt waren. Im Gegensatz dazu waren die Roller mit in etwa 50.000 - 80.000 Stück p. a. für den internationalen Absatzmarkt bestimmt. Nach Deutschland wurde übrigens der Hauptteil davon geliefert.

    Bei Jonway wurde zusammen mit unseren Motorrollern, auch ein Großteil der Kreidler und Rex Zweiräder hergestellt. Was die Produktionszahlen betrifft, sind diese nach der Stilllegung des Rex-Vertriebs klarerweise wesentlich geschrumpft. Man entwickelte bislang jedoch auch neue Produkte. Dazu zählen beispielsweise die 4-Rad-Elektromobile. Bevor diese Fahrzeuge in weitere Länder exportiert werden, sollen sie zuerst auf dem asiatischen Absatzmarkt vertrieben werden.

    Unsere Roller lassen wir mittlerweile ca. 12 Jahren von Jonway bauen. Bei der Fertigung der verschiedenen Einheiten sind wir in der Regel zur Aufsicht dabei. Wir machen infolgedessen mit wenigstens 2 Angehörige unserer Familie laufend bei Jonway Kontrollbesuche. So sorgen wir dafür, dass die unvergleichliche Qualität unserer Zweiräder gewährleistet ist. Wir konnten feststellen, dass bei Jonway mit elektronisch gesteuerten Fertigungseinrichtungen und ausgezeichneten Ingenieuren gearbeitet wird. Angesichts dieser hochmodernen Herstellungsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Dies ist auch meine Devise.

    Jincheng

    Die Monkey-Nachbauten "Dax" vom Zulieferer Jincheng waren bei uns jahrelang ein Bestseller. Das Produkt ist bei uns zwar nicht mehr im Angebot, hingegen haben wir weiterhin die Zubehörteile dafür im Programm. Heutzutage existiert allerdings nur noch eine Hand voll Liebhaber für das Kleinstkraftrad. So ist es sicherlich nachzuvollziehen, dass wir den Import nicht weiter verfolgt haben und gleichsam einschlafen ließen.

    Für alle, welche so ein kleines Zweirad besitzen, bieten wir unseren Werkstatt- und Homeservice selbstverständlich in Zukunft an. Die Ersatzelemente sind bei uns vorrätig, auch für solche Leute, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Zum Lieferumfang von Jincheng gehören aber auch Krafträder, Straßenbuggys, Roller bzw. Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Mit etwa 13.000 Arbeitnehmern produziert Qianjiang seit nahezu 17 Jahren mehr als 1 Million Motorräder und Motorroller im Jahr und gehört somit zu den größten Herstellern in Asien.

    Der Erfolg dieser Firma gründet sich auf ein Top Management und eine erstklassige Produktqualität. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens immer wieder aufs Neue erstaunt. Außer motorisierten Rollern baut die Firma auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Besonderen Wert wird in dem Unternehmen speziell auf das Controlling gelegt. Über die und Keeway und Qianjiang ist trotz der großen Produktionszahlen absolut nichts Negatives bekannt. Sowohl Ersatzkomponenten als auch Fahrzeuge haben wir auf Lager.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte im Jahre 1904 die Firma Kreidler gegründet.Es ist ihm gelungen, mit der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und eigenen Sachverstand, einen Betrieb auf die Beine zu stellen, der sich vornehmlich auf die Herstellung von Krafträdern spezialisiert hat. Erstaunlicherweise haben die beiden Weltkriege bei der Firma kaum Schaden anrichten können.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern steckte anfangs des 20. Jahrhunderts normalerweise noch in den Kinderschuhen. Zwischenzeitlich gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die etliche Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Zahllose bahnbrechende Patente und Entwicklungsprozesse, welche den Fahrkomfort verbesserten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen, wurden während dieser Zeit auf den Weg gebracht. Wer mehr Details über die Firmengeschichte von Kreidler erfahren möchte, kann dies zu jeder Zeit bei Wikipedia nachlesen.

    Die Nachfrage an Krafträdern ging ab Mitte 1970 zunehmend zurück, sodass die Firma 1982 in Insolvenz ging und am Ende bloß noch Kreidler Mofas von dem Hersteller Garelli hergestellt wurden. Kreidler wurde letztendlich von der Firma Prophete geschluckt, die gegenwärtig Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Kreidler und Rex in Fernost produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen in erster Linie die gleichen Betriebe, die auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge fertigen. Darüber hatten wir bereits in unserer Rex-Story geschrieben. Zubehör für die aktuellen Kreidler-Roller können Sie bei Motorroller.de jederzeit bestellen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

    Rex

    Ein Sektor des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" ausgesprochen effektiv motorisierte Zweiräder.

    Diesen Sektor fiel nun einer Umstrukturierung zum Opfer. Wahrscheinlich möchte sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln. Auch diese Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich den Veränderungen des globalen Marktes anzupassen.

    Eine gewisse Zeit hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Laufbänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Motorroller. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind regelmäßig unsere Revisoren zugegen, um sich von der einwandfreien Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild machen zu können.

    Nach der Aufgabe der der Rollerabteilung von Rex haben wir die Lagerbestände übernommen. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler können an unserem Liefer- und Reparaturservice partizipieren, indem sie Dienstleistungen oder Waren von uns erhalten. Der Nutzeffekt besteht darin, dass Sie im Zuge der Baugleichheit etlicher Rex Modelle mit den unsrigen hiermit unsere Erfahrung in vollem Umfang nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen mit Unternehmen in Taiwan hervorragende wirtschaftliche Kontakte, welche bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann in den 1990er Jahren. Im fernen Osten war gerade die Periode der allgemeinen Umstrukturierungen. Somit konnten wir hautnah den Wechsel der Firma von der Textilherstellung in die Roller-Produktion miterleben.

    Zufolge einiger qualifizierten Personen sowie guten Ingenieuren im Unternehmen, die ihr Metier verstanden, hat es SMC zusammen mit geschafft, den Umbruch ohne nennenswerte Probleme zu meistern.

    Unser Know-how Transfer war nicht bloß reine Gefälligkeit. Auf Grund des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Gewissheit, dass demnächst unsere bezogenen Motorroller die entsprechende Qualität besaßen.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als kompetente Persönlichkeiten kennen lernten. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, tagtäglich im Betrieb zu erscheinen, auch wenn er bereits gut 90 Jahre alt ist. Ohne Frage wird sich das möglicherweise bis zu seinem Tod auch nicht mehr ändern.

    Der Liefer- und Reparaturdienst für Sundiro-Fahrzeuge ist aber garantiert, da wir immer noch die Einbaukomponenten dieser Marke vorrätig haben.

    PGO

    Zwischen 2004 bis 2008 hatten wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vertrieben, gehörten speziell die bekannten Motorroller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max, G-Max sowie der sagenhafte Trike-Scooter, den wir immer noch im Liefersortiment haben.

    Die PGO-Roller zeichneten sich insbesondere auf Grund ihrer hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Dieser Erfolg hat andererseits auch sehr viel mit der inneren Einstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe selten einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher genauso zuverlässig und fleißig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Unternehmen, welche die Erlaubnis haben, ihre Fahrzeuge im Inland zu verkaufen. Die Geschwindigkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsblock Rex RS Classic 50 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303467, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++