Artikel: Bremsblöcke Rex Stratos Montana 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303552
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsblöcke Rex Stratos Montana 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsblöcke

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Stratos Montana 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller schadhaft geworden ist, gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller dreht. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass ein neues Bauteil nicht bloß preiswerter ist als eine Reparatur, sondern anschließend auch eine erheblich größere Funktionssicherheit bietet. Ein versteckter Mangel kann oft nur von einem Fachmann mithilfe von Spezialwerkszeugen eruiert werden. Eine gute Alternative wäre es in dem Fall, eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, die wir für viele unterschiedliche Fabrikate im Programm haben, zu bestellen. .

Die Qualität unserer Bauteile braucht keine Konkurrenz auf dem Weltmarkt zu scheuen. Wieso sind wir trotz der hohen Qualität unserer Produkte so günstig? Wir kalkulieren nicht allein unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in wirtschaftlich sinnvollen Produktmengen ein. Diese beiden Merkmale, nämlich zum einen die gute Qualität und zum anderen der erschwingliche Preis heben uns vorwiegend von unserer Konkurrenz ab.

Wir führen sogar für die allermeisten Roller, Buggys und Quads die Bauteile, die gar nicht mehr produziert werden. Zum Beispiel haben wir alle Komponenten für die Marken Sundiro und Eppella nach wie vor vorrätig.

Wir haben klarerweise auch die Originalteile einer Vielzahl Rollertypen auf Lager, obschon unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ durchaus mithalten können und dennoch vom Preis her grundsätzlich um einiges kostengünstiger sind. Sie können mit unseren Teilen die Instandsetzung Ihres Zweirads entweder selbst bewerkstelligen oder in einer Werkstatt machen lassen. Es gibt höchstwahrscheinlich keine bessere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Kosten und in hervorragender Qualität Ihr Zweirad reparieren können.

Bei den Erläuterungen finden Sie in unserem Online-Shop auch entsprechendes Bildmaterial. Hierdurch können Sie gleich Ihr defektes Element mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie dann auch in der Tat das richtige Produkt erhalten. Achten Sie bitte insbesondere auf die Übereinstimmung des alten Austauschteils mit dem abgebildeten Artikel; vor allem was die deklarierten Abmessungen und Spezifikationen angeht.

Ihre Vorteile:

  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns immer die Erstausrüster-Qualität
  • Alle unsere Einbauelemente sind kostengünstig, gebrauchstauglich sowie ausfallsicher
  • Wir holen und bringen Ihr Zweirad
  • Unsere Lieferungen erfolgen überwiegend kurzfristig
  • Unser Lager umfasst Ersatzteile und Artikel für ca. 250 Marken und 8500 Modelle
  • Sie zahlen nur einmal Versandkosten beim Ordern mehrerer Einbauteile mit identischen Lieferbedingungen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Absolute Fahrsicherheit des Rollers, besonders bei den Bremsen
  • Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Motorroller, einen Quad, Straßenbuggy oder ein Fun-Fahrzeug kaufen wollen. Wir sind hierfür der Fachhändler Ihres Vertrauens. Was für einen Vorteil haben Sie von unserem Kundenservice? Weil wir durch unsere Jahrzehnte lange Erfahrung das nötige Know-how für dieses Geschäftsfeld besitzen, können wir Ihnen einen perfekten Kundenservice bieten. Als familiär geführter Betrieb betreiben wir nicht ausschließlich das Geschäft rund um die Motorroller, wir leben unser Geschäft richtiggehend.

    Weil Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich in Folge dessen das ausgewählte Fachgeschäft vorher genau ansehen, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu kaufen. Alles ist bei uns transparent und für den Kunden nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns selber zu informieren.Das was Sie dort sehen, wird Sie definitiv überzeugen.

    Vielleicht ist Ihnen die Anfahrtsstrecke zu uns zu weit. Dann gibt es auch die Option, durch das Trustedshops-Siegels und die verschiedenen Ebay Bewertungen Infos über uns einzuholen. Sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis werden zum Beispiel mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" beurteilt. Was unsere Kundenbewertungen ebenso in einem Bereich, der sich durchaus sehen lassen kann. Beweisen diese Ergebnisse nicht eindeutig, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Aber auch, wenn wir uns noch so anstrengen - wir sind keine Maschinen, sondern Menschen, die unter Umständen mal einen Fehler machen. Seien Sie deshalb nicht gleich aufgebracht, wenn mal etwas nicht hundertprozentig funktioniert hat, sondern geben Sie uns die Gelegenheit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Zu welchen Zeiten wir Ihnen zu Diensten stehen? Jeden Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Es liegt uns sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kundschaft. Mehr als 25 Jahre sind wir überaus erfolgreich im Fahrzeuggeschäft aktiv, wobei wir uns indes bereits vor über fünfzig Jahren im Bereich Maschinenbau Erfolg versprechend etablieren konnten. Wir haben uns gegenwärtig größtenteils auf Einbauteile, das "Must have" zur Steigerung derMotorleistung und Zubehör für die häufigsten Motorroller ausgerichtet.

    Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen Zweirad oder Ersatzteil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der wird bei uns unter Motorroller.de auf unserer Web-Seite fündig. Es existieren mittlerweile Einbauelemente, Artikel und passendes Zubehör für etwa 8500 Typen und 250 Hersteller in unserem Lager, die lediglich auf Ihre Bestellung warten. Zum Beispiel arbeiten wir schon jahrelang mit so namhaften Produzenten wie Kreidler, Adly, Yamaha oder Jonway zusammen. Alles in allem haben wir auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von unterschiedlichen Anbietern in unseren Hochregalen lieferbar. Sie finden in unserer Zubehörabteilung alles, was Sie für Ihren Motorroller benötigen.

    Das beginnt bei den Handschuhen, Nierengürteln und Regensets, und geht bis hin zu den Schutzhelmen über die Windschilder und dem Top Case.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Kolben, Zylinder, Auspuffanlagen und andere Dinge.

    Absolute Kontrolle der Qualität ist unsere Passion. Dies bedeutet, bevor wir einen Roller in die Hände des Kunden übergeben, wird er von uns nochmals auf einwandfreie Funktion und Fehlerfreiheit überprüft. Vor der Übergabe wird als erstes jeden Motorroller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf unterzogen. Bevor der Kunde das Fahrzeug in Empfang nimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. Somit ist de facto gesichert, dass der neue Besitzer mit seiner Anschaffung 100-prozentig zufrieden ist.

    Was uns überaus am Herzen liegt, ist ein wirksamer Umweltschutz. Das sagen wir nicht allein, weil unsere Roller durchweg mit effizienten Verbrennungsmotoren versehen sind. Die Transportverpackung nehmen wir natürlich wieder mit, um sie einer fachgerechten Abfallentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zum Umweltschutz.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Roller zulegen und sich gleichzeitig von Ihrem ausgedienten fahrbaren Untersatz trennen? Machen Sie sich über diese Sache keine Sorgen! Wir nehmen Ihren gebrauchten Roller gerne in Zahlung.

    Geben Sie uns doch die Chance, unsere fachlichen Qualitäten zu beweisen. Wir sind kein billiger Online-Shop, der heute seine Artikel anbietet und morgen schon wieder verschwunden ist. Bloß aufgrund neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen lässt sich eine solide geschäftliche Basis schaffen. Darum steht in unserem stetig expandierenden Betrieb Fleiß und fortwährendes Lernen stets an erster Stelle. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selber von unserem ausgezeichneten Kundenservice.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. etwa 60 km südlich von Frankfurt am Main. Sie fahren am besten von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Eine Anreise mit der Bahn ist klarerweise genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Stadt Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit dem Bau von Straßenbuggys begann, zu dieser Zeit eine regelrechte Weltneuheit.Der Eigentümer der Firma, Mr. Gu hatte anfänglichen Problemen den Betrieb recht gut in den Griff bekommen. Die meisten Schwierigkeiten drehten sich, außer ein paar übrigen Details vorerst, um die Kühlung, das Getriebe und die starre Verbauung der Auspuffanlage. Diese Hindernisse konnten wir hingegen gemeinschaftlich mittels unserer Mithilfe vergleichsweise rasch aus der Welt schaffen.

    Das große Potential und die Qualitäten von Mr. Gu blieben nicht lange unentdeckt. Demzufolge waren auch andere Unternehmen, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, bestrebt, auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Tongjian TBM lieferte letztlich eine Menge fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte in Umlauf kamen. Als Ergebnis nahmen die Produktion und der Absatz rasant zu. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das dann in die Produktion mit einbezogen wurde.

    Wir sind im Chinageschäft richtiggehende Pioniere und haben immer alle Entwicklungen im Fahrzeugbereich hautnah miterlebt. Wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen, lassen wir noch heute in von uns kontrollierten und ausgewählten Werken unsere Einbauteile und Roller herstellen. Für den Fall, dass Sie für Ihren fahrbaren Untersatz einmal ein spezielles Teil benötigen, können wir Ihnen im Normalfall unter Garantie damit dienen.

    Adly

    Der Sitz einer unserer besten Herstellungsbetriebe mit der Markenbezeichnung Adly, der ohne Frage erwähnt gehört, liegt in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt Ciai. Das Unternehmen wurde von der Familie Chen auf die Beine gestellt und zeichnet sich hauptsächlich durch vorbildhafte Qualität und sehr gutes Engineering aus.

    Der Seniorchef des Werks ist ein meisterhafter Unternehmer und Konstrukteur. Vollkommene Unterstützung bekommt er von seiner engagierten Tochter YuYu sowie deren Ehemann. Den beiden gelang es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns so gut wie noch gänzlich unbekannt waren, startete das Unternehmen mit der Planung und Herstellung dieser Fahrzeuge für die europäischen Kunden. Wir durften von Beginn bei der Entwicklung dabei sein und verkauften danach gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der festgesetzten Quote von 500 Fahrzeugen. Dieser Erfolg erfüllt uns nicht ohne Ursache mit einem gewissen Stolz.

    Im Zuge der allgemeinen Teuerung in Taiwan, das inzwischen zu einem Hochlohnland geworden ist, hatten wir uns dazu entschlossen, die Produktion auf das chinesische Festland zu verlegen. Das war im Nachhinein gesehen, ein sehr kluger, denn wegen des zunehmenden Preisdrucks wären wir nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    In der Zwischenzeit hat Adly die Produktion der Motorroller vollständig aufgegeben und stellt praktisch nur noch Quads her.

    AEON

    Für uns blieb logischerweise die Firma Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Aeon wird von den beiden rührigen Inhabern Mister Allen und Mister Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die vorher bei der italienischen Firma Fantic im Einsatz waren. Als Unternehmensstandort für ihren neu gegründeten Betrieb wählten sie Taiwan und konzipierten dort nach Adly verschiedene Quads und Roller.

    Die Produktion der Quads konsolidierte sich nach gewissen Anfangsproblemen. Das Zweiradgeschäft dagegen, dürfte zurzeit so gut wie zum Ende gekommen sein. Was die Quads anbelangt, wurden die leistungsfähigen ATVs zuerst in Asien ein echter Verkaufserfolg. Man musste jedoch nicht sehr lange darauf warten, bis die Umsatzzahlen auch in den USA und in Europa erheblich zunahmen. Aeon Quads unterschiedlicher Modelle, doch auch ATVs und UTVs werden heutzutage gerne von diversen Großvertreibern aber auch von Produzenten anderer Fahrzeuge gekauft und dann unter eigenem Namen weiter verkauft. Auch wir verkauften jahrelang Quads von Aeon, haben die Vermarktung des Vierradlers aber mittlerweile eingestellt. Die Einbauteile für diese Quads, UTVs und ATVs können Sie allerdings über uns auch weiterhin beziehen.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Namensfindung steht für geschäftliche Beziehung fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen.Die eingetragene Firmenbezeichnung AGM wird von uns von Beginn an verwendet.Geschäftspartner dieses Fertigungsbetriebs, welcher in Nordchina ins Leben gerufen wurde, war ein gewisser Herr Wang. Es war zwar bereits eine neue Halle mit ungefähr 4000 m² vorhanden, aber leider gab es absolut kein entsprechendes Konzept. Das mussten wir vorab in jedem Fall entwerfen. Einige Monate haben wir uns bemüht, erst einmal die Grundbedingungen für eine Herstellung von Fahrzeugen zu schaffen.

    Als Allererstes benötigten wir ein entsprechendes Quad-Rahmengestell. Das 350 cm³ Antriebsaggregat war noch in der Testphase. Die Schalteinheit war ebenso ein Bauteil, das nicht sauber funktionierte. Wir waren letzten Endes kurz davor, die Null-Serie zu starten, da passierte überraschend etwas Unerwartetes: Es war im Grunde ein ganz normaler Besuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Beteiligungskonto eine große Geldsumme entwendet worden war. Eine eingeleitete Ermittlung ergab, dass sich unser chinesischer Kompagnon vor der Auszahlung des Geldes eine Kopie unseres Namensstempels angefertigt hatte, um damit unser Konto zu plündern. Das war alles in allem eine außerordentlich aufreibende Geschichte. Es wurde uns in dem Zusammenhang zum Glück von de Oberbürgermeister und einem anderen ehrlichen Chinesen sehr geholfen, sodass es uns möglich war, die verhältnismäßig hohe Investitionssumme wieder nach Deutschland zurück zu transferieren. Etliche Personen hatten so ihre Zweifel, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder sehen werden würden. Zum Glück konnten wir diese Pessimisten eines Besseren belehren.

    Baotian

    Die Den Produktionsbetrieb für Quads, Motorroller und Motorräder wurde von Baotian vor über 20 Jahren in Jiangman gegründet. Die Stadt befindet sich in der Provinz Guangdong, ist aber einige Kilometer von den Tiefseehäfen entfernt. Obgleich sich die Preise durchschnittlich auf einer niedrigeren Stufe bewegen, kommt infolge des längeren Beförderungsweges einiges an Mehrkosten dazu. Die Marge ist demzufolge im Vergleich geringer als bei Produktionsbetrieben, welche näher an der See liegen.

    Bei diversen Besuchen des Werks konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management sowie zu den leitenden Mitarbeitern knüpfen.Eine nachhaltige Zusammenarbeit ist hierbei indes nicht zustande gekommen.

    Zufolge unseres umfassenden Warenlagers können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zu 100 % befriedigen. Bei der Fertigung von Motorrollern spielt Baotian weiterhin eine gewisse Rolle; die entscheidenden Absatzmärkte haben sich zwischenzeitlich jedoch auf andere Kontinente verschoben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Fahrzeuge sind nun zweifellos Asien und Afrika.

    CPI

    In den Anfangsjahren nach der Gründung besuchten wir verschiedene Male den Hersteller CPI und hierbei die Produktion der Motorroller, Krafträder, Quads und UTVs überprüft. Wir kamen zu dem Resultat, dass es noch zu bald sei, eine Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen anzustreben. Zum damaligen Zeitpunkt war CPI noch nicht in der Lage, unsere strengen Kriterien in Sachen Qualität zu erfüllen. Im Moment hat sich die Konstellation jedoch gewandelt. Die Qualität der Produkte ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Mitbewerbern in Asien.

    Vor dem Erwerb eines Motorrollers fragen sich die Käufer logischerweise, ob auch ein breit gefächerter Kundendienst zur Verfügung gestellt wird, welcher sowohl den Werkstattservice als auch den Heimservice vor Ort einschließt. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland diesen Service anbieten.

    Jonway

    Jonway war zu Anfang ein reiner Hersteller von PKW für den asiatischen Raum. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen indessen auch Quads, Motorroller und Motorräder. In Glanzzeiten wurden bemerkenswerte Einheiten hergestellt. Wie gesagt, ging die Auto-Produktion mit etwa 30.000 Fahrzeugen p. a. vornehmlich in den Raum. Die Roller mit ca. 50.000 - 80.000 Fahrzeugen pro Jahr waren im Gegensatz dazu für die Export-Märkte gedacht. Nach Deutschland wurde im Übrigen der Hauptteil davon geliefert.

    Logischerweise produzierte Jonway nicht ausschließlich unsere Motorroller, sondern auch Rex und Kreidler Zweiräder. Als der Rex-Vertrieb eingestellt wurde, gingen die Produktionszahlen verständlicherweise bedeutend zurück. Mit dem 4-rädrigen Elektromobil hat man bislang ein sehr Erfolg versprechendes Produkt neu entwickelt. Es ist beabsichtigt, diese Fahrzeuge zuerst auf dem asiatischen Markt zu vermarkten, bevor sie irgendwann auch exportiert werden.

    Der Produzent unserer Roller ist zwischenzeitlich seit ungefähr zwölf Jahren bei Jonway. Bei der Fertigung der diversen Produktionseinheiten sind wir in der Regel zur Überwachung dabei. Demzufolge statten regelmäßig minimal 2 Familienmitglieder Jonway in China einen längeren Besuch ab. Unsere Zweiräder haben hierdurch immer die gleiche hohe Qualität. computergesteuerte Fertigungseinrichtungen und gute Mitarbeiter sind die Kriterien für die ausgezeichneten Produkte von Jonway. Irgendwelche Toleranzen bei den unterschiedlichen Bauteilen werden hinsichtlich dieser innovativen Produktionsmethoden ganz und gar ausgeschlossen. Mein Motto ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Hersteller für die Monkey-Nachbauten "Dax", die wir lange Jahre vermarktet hatten und für die wir immer noch Zubehörteile führen. Jetzt gibt es allerdings bloß noch eine Hand voll Fans für das Kleinstkraftrad. Vor diesem Background haben wir den Vertrieb quasi einschlafen lassen.

    Natürlich bieten wir unseren bewährten Kununsere denservice für diese Zweiräder auch in Zukunft an. Wie schon gesagt, bei uns sind die Einbauelemente im Lieferprogramm - auch für Leute, die ihr Monkey in einem anderen Laden bezogen haben. Straßenbuggys, Krafträder, Motorroller sowie Quads und UTVs werden außer den Monkeys von Jincheng gleichfalls gebaut.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken im asiatischen Raum gehört mit seinen zirka 13.000 Arbeitskräften und mehr als eine Million Krafträder und Roller jährlich, sicherlich das Unternehmen Qianjiang.

    Der Erfolg dieser Firma basiert auf ein Top Management und eine vorzügliche Produktqualität. Bei unseren verschiedenen Werksbesuchen waren wir stets aus Neue erstaunt. zusammen mit Motorrollern baut die Firma auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Hauptsächlich auf das Controlling wird in dem Unternehmen großer Wert gelegt. Über die Qianjiang und Keeway ist trotz der erheblichen Produktionsmengen absolut nichts Negatives bekannt. Fahrzeuge und Ersatzteile erhalten Sie bei uns.

    Kreidler

    Gegründet hatte die Firma Kreidler der Metallhandwerker Anton Kreidler im Jahre 1904.Mit seinen Fähigkeiten gelang es ihm, eine große und ausgesprochen erfolgreiche Fertigung für Motorräder aufzubauen, wobei er durch seinen Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, wertvolle Hilfestellung bekam. Erstaunlicherweise haben der Firma die beiden Weltkriege kaum etwas anhaben können.

    Eine gewinnbringende Produktion von motorisierten Zweirädern hat es am Anfang des 20. Jahrhunderts normalerweise noch nicht gegeben. Zwischenzeitlich gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Es wurden im Verlauf dieser Zeit jede Menge bahnbrechende Entwicklungsprozesse und Modifikationen erarbeitet, welche die Fahreigenschaften verbesserten und beträchtlich zur Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen haben. Wer es genau wissen möchte: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Beliebtheit von Krafträdern immer mehr rückläufig. Letzten Endes musste die Firma 1982 die Produktion völlig einstellen. In den anschließenden drei Jahren wurden dann nur noch Kreidler Mofas hergestellt, und zwar von dem Hersteller Garelli. Kreidler wurde in den 90er Jahren schlussendlich von der Firma Prophete geschluckt, welche momentan Fahrzeuge der Marken Kreidler und Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Entwickelt und gefertigt werden die Zweiräder übrigens großteils in denselben Betrieben, wo wir auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge bauen lassen. Darüber hatten wir schon in unserer Rex-Story geschrieben. Es gibt weiterhin die Ersatzkomponenten für die aktuellen Kreidler-Motorroller, die Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Homepage Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    Seit gut 20 Jahren fertigte der Prophete-Konzern ungemein erfolgreich REX-Motorroller.

    Dieses Ressort fiel jetzt einer strukturellen Veränderung zum Opfer. Es wird möglicherweise daran gelegen haben, dass sich Prophete auf anderen Gebieten weiter entwickeln will. Die Zeit der Weiterentwicklung macht auch nicht vor diesem Unternehmenszweig halt.

    In mehreren Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Fahrzeuge und Motorroller gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer parallelen Montagestraße eine Zeit lang die Rex Roller produziert. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind regelmäßig unsere Revisoren zugegen, um sich von der korrekten Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild machen zu können.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Ersatzbauteilen wurden nach der Schließung der Abteilung von uns übernommen. Das heißt, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilzuhaben. Der Nutzeffekt besteht darin, dass Sie wegen derselben Bauweise etlicher Modelle von Rex mit den unsrigen in Folge dessen unsere Sachkenntnis in vollem Umfang nutzen können.

    SMC

    Wir unterhalten mit Produktionsbetrieben in Taiwan hervorragende geschäftliche Beziehungen, welche bis in die 80er Jahre zurückreichen. Irgendwann Mitte der 90er Jahre haben wir dann die SMC-Corporation kennen gelernt. Im fernen Osten war gerade die Phase der allgemeinen Umstrukturierungen. Somit konnten wir hautnah den Übergang der Firma von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung miterleben.

    Mittels hervorragenden Ingenieuren und einigen erfahrenen Mitarbeitern im Unternehmen, die ihr Know-how eingebracht haben, hat es SMC gemeinsam mit geschafft, den Wandel ohne erwähnnswerte Probleme zu meistern.

    Wir stellten unser Know-how logischerweise nicht ohne einen Hintergedanken zur Verfügung. Durch unsere tatkräftige Mithilfe bei der Umstellung auf die Rollerproduktion, erhielten wir dafür sodann die notwendige Qualität.

    Die beiden Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen haben wir als sehr fleißige Unternehmerpersönlichkeiten kennen gelernt. Mister Kuo, der bereits gut 90 Jahre alt ist, steht heute noch Tag für Tag im Betrieb und wird dort vermutlich bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Ersatzteile für Sundiro-Zweiräder haben wir glücklicherweise nach wie vor auf Lager.

    PGO

    Wir waren in dem Zeitraum zwischen den Jahren 2004 - 2008 die Generalvertretung von PGO in Deutschland. Zu den Fahrzeugen, welche wir damals vertrieben, gehörten größtenteils die bekannten Motorroller G-Max, Rodoshow, PMX-Sport, Big-Max, T-Rex beziehungsweise der legendäre Trike-Scooter, den wir heute noch im Programm haben.

    Es sind insbesondere die Kriterien hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, wodurch sich die PGO-Roller von vergleichbaren Fahrzeugen anderer Fabrikate abheben. Dieser Erfolg hat allerdings auch eine Menge mit der Grundeinstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, der ebenso zuverlässig und fleißig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Firmen, welche die Zulassung haben, ihre motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Absatzmarkt zu anbieten. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan jetzt schon eine vergleichbare Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsblöcke Rex Stratos Montana 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303552, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++