Artikel: Bremsbeläge Satz mit Widerlager 46350-SA9-0000 46350-SA9-00002

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Bremsbeläge

Artikelnummer
46350-SA9-00002
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück

14,98

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbeläge Satz mit Widerlager rechts,Set mit Widerlager rechts

Auch zu finden unter: Bremsbacken kaufen, Bremsbackensatz, Bremssteine, Bremskloetze, Bremsbelag, Bremsklotz kaufen, Bremsklotz, Brake Pad kaufen, Bremsschuhsatz, Brems-Belaege kaufen, Bremsklötzesatz, Brems-Beläge kaufen, Bremsklötzesatz, Bremsbeläge vorne kaufen, Bremsbelaege kaufen, Bremskloetzesatz, Brems-Schuhe kaufen, Bremsschuhe kaufen, Bremsblöcke kaufen, Bremsschuhe, Brems-Belag, Bremsbacken, Bremsblock, Bremsschuh, Bremsbelag-Set, Brems-Backen kaufen, Bremsbelaege vorne kaufen, Bremsblöcke, Bremsbelagsatz kaufen, Bremsbacken-Satz kaufen, Bremsbelaege, Bremskloetzesatz kaufen, Bremsbelag-Set, Brems-Beläge, Bremsklötze, Bremsklötze kaufen, Brems-Belaege, Bremsklotzsatz, Bremsbeläge vorne, Bremsschuh kaufen, Bremsklotzset, Bremssteine kaufen, Bremsbloecke, Brems-Steine kaufen, Bremsbackensatz kaufen, Bremsklotzset, Brems-Klötze, Brems-Kloetze kaufen, Bremskloetze kaufen, Brems-Klötze kaufen, Bremsbelag kaufen, Brems-Backen, Brake Pad, Bremsbelaege vorne, Bremsblock, Brems-Schuhe, Bremsbacken-Satz, Brems-Steine, Brems-Belag kaufen, Bremsbeläge kaufen.

Der Fahrer kann die Geschwindigkeit des Fahrzeugs lediglich mithilfe guter Bremsblöcke, auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt, wirkungsvoll vermindern. Beim Bremsen wird die Bewegungsenergie mittels der Bremsbacken durch die Reibung in Wärme umgewandelt. Die Bremsbacken sind aufgrund der extremen Reibung, größten Belastungen ausgesetzt. Beim Erwerb der Bremsblöcke ist auf Qualität zu achten, da Ihr Leben und das der anderen Verkehrsteilnehmer davon abhängt. Wir liefern die Bremsklötze ausschließlich in Erstausrüster-Qualität.

Das Produkt ist ein Originalelement in der Qualität des Erstausrüsters, welches ganz einfach gegen das alte Teil ausgetauscht werden kann.Durch den jahrelangen Einsatz haben sich die Teile dieses Rollerherstellers bestens bewährt. Man kann alle Komponenten in unserem Onlineshop kaufen. Überdies wird Qualität durch andauernden Erfahrungsaustausch fortgesetzt auf ein neues Maximum gesteigert.

Kostenfreier Versand bei Ersatzteilen für jedes zusätzlichen Teil mit den gleichen Versandvoraussetzungen, das Sie von uns kaufen.Es ist wirklich ganz einfach, unsere Komponenten für Ihren Motorroller, Elektroroller bzw. E-Roller, Scooter oder auch 3-Rad-Roller [Dreirad-Roller] über unseren Onlineshop im Internet zu ordern. Sie finden bei uns alle passenden Ersatzbauteile für Ihr motorisiertes Zweirad, ganz gleich ob Sie Ihren Roller im Kaufhaus, Fachgeschäft oder Baumarkt gekauft haben. Es existiert logischerweise auch die Möglichkeit, über Email nach Bauteilen anzufragen. Unser primärer Zahlungsweg ist gewöhnlich das sichere PayPal beziehungsweise beim Kauf über Amazon die Bankabbuchung.

Es ist auch eine Finanzierung respektive Ratenzahlung des Zahlungsbetrags möglich, wenn dieser über 100 EUR liegt. Auch das Fahrzeug zu leasen wäre durchaus denkbar. Das wäre zweifellos eine interessante Alternative für Firmen, beim Kauf von Betriebsfahrzeugen oder wenn ihren Arbeitnehmern einen Motorroller wollen. Bitte fragen Sie uns oder vereinbaren mit uns einen unverbindlichen Beratungstermin.

Dieser Artikel passt zu folgenden Modellen bzw. Motoren:

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller defekt geworden ist, gleichgültig, ob sich um einen 3-Rad Roller, Motorroller, oder Elektroroller respektive E-Roller handelt. Ein zusätzlicher Aspekt ist, dass ein Ersatzteil nicht ausschließlich günstiger ist als eine Instandsetzung, sondern danach auch eine erheblich größere Ausfallsicherheit bietet. Zumeist kann man einen nicht sofort selbst ermitteln und eine kompetente Werkstatt muss feststellen, wo der Hase im Pfeffer liegt. Auf der anderen Seite hat man auch die Möglichkeit, sich für eines der einbaufertigen Ersatzteil-Kits zu entscheiden, welche wir für zahlreiche unterschiedliche Fabrikate im Produktangebot haben. .

Die Qualität unserer Produkte braucht keine Mitbewerber auf dem Weltmarkt zu befürchten. Wie kommt es, dass wir so günstig sein können? Die Antwort: Weil wir auf wirtschaftlich sinnvolle Einkaufsmengen der Komponenten achten. Bei uns kriegen Sie daher sämtliche verfügbaren Teile für Ihren Motorroller nicht lediglich in hervorragend Qualität, sondern auch zu einem bezahlbaren Preis.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Einbauteil? Keine Panik, wir haben sie lieferbar.

Sie erhalten bei uns klarerweise auch die Originalteile vom jeweiligen Rollerhersteller. Sofern Sie jedoch Geld sparen wollen [und wer möchte das nicht], sollten Sie auf unsere Nachbauten zurückgreifen, die im Übrigen einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht scheuen müssen, wenngleich sie generell wesentlich preisgünstiger sind. Mit unseren Bauteilen können Sie die Instandsetzung Ihres fahrbaren Untersatzes selber bewerkstelligen beziehungsweise auch von einem Fachmann machen lassen. Es gibt mit Sicherheit keine andere Alternative, durch die Sie zu attraktiven Kosten und in ausgezeichneter Qualität Ihren fahrbaren Untersatz reparieren können.

Auf unserer Internetseite gibt es zahlreiches Bildmaterial, das Ihnen hilft, Ihr defektes Bauteil auf einfache Weise mit dem verfügbaren Ersatz zu vergleichen. Damit können Falsch- oder Fehllieferungen angesichts verkehrter Bestellungen schon im Vorfeld verhindert werden. Entscheidend ist hier, dass Ihre Bestellung in den technischen Angaben und Maßen als auch augenscheinlich mit dem defekten Teil zusammenpasst.

Was Sie davon haben:

  • Unser Lager umfasst Einbauelemente und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Modelle
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Hol- und Bringservice
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Komponenten mit identischen Versandfaktoren
  • Kurze Lieferzeiten
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Motorrollers, insbesondere bei den Bremsen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Unsere sämtlichen Einbauteile sind kostengünstig, ausfallsicher sowie zuverlässig
  • Sie bekommen von uns stets die Erstausrüsterqualität - auch bei kostengünstigen Nachbauten
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Fun Fahrzeuge, Buggys und Quads bei uns als Fachhändler. Was für einen Nutzen haben Sie von unserem Kundenservice? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich bereits seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie in Folge dessen von unserem Erfahrungsschatz profitieren können. Für unser Familienunternehmen ist das Geschäft rund um die Roller der ganze Lebensinhalt.

    Es ist wichtig, sich das Fachgeschäft folglich vorher genau anzusehen, ehe man sich zu einem Kauf entschließt. Bei uns ist alles für die Kundschaft hundertprozentig transparent! Wieso kommen Sie nicht mal bei uns vorbei, um sich selber zu informieren?Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann sozusagen schwarz auf weiß vor Ort.

    Wenn Ihnen die Anfahrt zu uns zu weit ist, können Sie sich auch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels informieren. Die Benotungen von Trustedshops sind im Allgemeinen nicht nur überaus aussagekräftig, sondern auch gänzlich wertneutral. Sowohl der Online-Shop auf unserer Homepage Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraktiken wurden von dieser Institution bislang durchgehend mit "sehr gut" bewertet. Der Faktor von zirka 99,9 Prozent bei Ebay in den Käuferrezensionen kann sich gleichfalls sehen lassen. All diese Resultate lassen nur einen einzigen Schluss zu: Wir legen uns auf allen Gebieten immer mächtig ins Zeug!

    Denken Sie aber bitte daran, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler passieren kann. Wir möchten Sie daher bitten, uns auf alle Fälle eine Möglichkeit zur Verbesserung zu geben, falls mal etwas nicht ganz geklappt hat.

    Zu welchen Zeiten wir Ihnen zu Diensten stehen? Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Wir tun viel, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Unsere Geschäftstätigkeit fing schon vor über fünf Jahrzehnten mit dem Bau von Maschinen an. Das Geschäft mit motorisierten Zweirädern hingegen, betreiben wir inzwischen auch bereits seit mehr als 25 Jahren ungemein erfolgreich. Unser Brennpunkt ist gegenwärtig auf die Vermarktung von Ersatzbauteilen, Zubehör und das "Nice-to-have" zur Leistungssteigerung für die meist gefahrenen Roller ausgerichtet.

    Wenn Sie zu Ihrem Roller ein Ersatzteil suchen, werden Sie auf unserer Web-Seite unter Motorroller.de bestimmt fündig. Es gibt zurzeit passendes Zubehör, Einbauelemente und Artikel für etwa 8500 Typen und 250 Fabrikate in unserem Lager, die auf Ihre Bestellung warten. Darunter sind beispielsweise Produzenten wie Yamaha, Kreidler, Jonway oder Adly zu finden. In der Summe haben wir auf einer Fläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von unterschiedlichen Herstellern in unseren Hochregalen sofort lieferbar. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Regensets, Nierengürteln und Handschuhen, und geht bis hin zu den Schutzhelmen über das Top Case und den Windschildern.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres motorisierten Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und weitere Dinge.

    Kein Artikel verlässt unser Haus, ehe er nicht auf makellose Qualität kontrolliert worden ist. Dies bedeutet, alle Motorroller, welche die Produktion verlassen haben, werden von uns nochmals eingehend auf etwaige Mängel bzw. Transportschäden durchgecheckt, bevor sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Das erste Mal geschieht das vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Probelauf respektive einer Übergabekontrolle unterziehen. Sofort nach der Lieferung zum Kunden wird dann der Roller schließlich erneut auf tadellose Funktion überprüft, sodass de facto gewährleistet ist, dass der Käufer ein absolut einwandfreies Gefährt erhält.

    Wir sind sehr um den Umweltschutz bemüht. Zur Erhaltung der Luftreinheit haben unsere motorisierten Zweiräder grundsätzlich Verbrennungsmotoren, welche enorm effizient laufen. Bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge fällt regelmäßig Verpackungsmaterial an. Diese nehmen wir natürlich wieder zu einer fachgerechten Entsorgung wieder mit.

    Sie haben einen neuen Motorroller bei uns gekauft und möchten Ihr ausgedientes Zweirad loswerden? Das ist absolut kein Thema! Wir nehmen Ihren alten Roller gerne in Zahlung.

    Falls wir von Ihnen die Chance dazu erhalten, können wir Ihnen unsere fachliche Kompetenz auch beweisen. Man sollte uns nicht mit den vielen billigen Internet-Shops, die heute kommen und morgen bereits wieder weg sind, gleich stellen. Die solide Ausgangsbasis für einen erfolgreichen Betrieb besteht darin, dass bloß mittels fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen ein nachhaltiges Wachstum garantiert werden kann. Deshalb stehen Fleiß und fortwährendes Lernen in unserem stetig expandierenden Unternehmen fortwährend in der Rangordnung ganz oben. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selber von unserem ausgezeichneten Kundenservice.

    Lindenfels liegt circa 60 km südlich von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Es gibt auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Chinas größter Stadt Shanghai das Unternehmen Tongjian TBM mit der Herstellung von Straßenbuggys anfing, Anfang des 21. Jahrhunderts eine ausgesprochene Weltsensation.Mr. Gu, der Inhaber der Firma, hatte das Geschäft anfänglichen Schwierigkeiten recht gut in Schwung bekommen. Vor allem kämpfte man mit Problemen in Bezug auf das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung sowie ein paar weiteren Details. Diese konnten allerdings, aufgrund unseren Fachkenntnissen und unseres Know-how relativ schnell beseitigt werden.

    Weitere Produzenten, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, bemerkten sehr schnell das Potential und die Qualitäten von Mister Gu und machten sich seine Fachkenntnisse zu Nutze. PGO bestellte schließlich bei Tongjian TBM etliche fertige und halbfertige technische Bauteile, die dann als eigene PGO-Produkte angeboten wurden. Es war danach als Ergebnis ein rasches Wachstum der Produktion und Verkaufs zu verzeichnen. Mit der Firma TBM baute man einen Subunternehmer auf, welcher danach in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft zählen wir uns zu den regelrechten Vorreitern, was die Fahrzeugproduktion betrifft. Wir haben daher unmittelbar die wesentlichen Neuerungen miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Roller und Komponenten ausschließlich in ausgesuchten Werken fertigen, bei denen wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Sämtliche Bauteile, die Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr Zweirad rund um die Uhr beziehen können, haben wir in der Regel vorrätig.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der Stadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Lieferant von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly zu finden. Vorbildhafte Qualität und sehr gute Ingenieurskunst heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Inhaberfamilie Chen gegründet wurde.

    Der Seniorchef der Firma ist ein meisterhafter Konstrukteur und Unternehmer. Unterstützung erhält er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu bzw. deren Ehemann Jimmy, die sich vorwiegend um den Absatz der Produkte kümmern und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Adly war einer der ersten Hersteller, die Straßenquads für den europäischen Markt herstellten. Vom ersten Tag an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir hinterher anstatt der festgesetzten Menge von 500 Quads, im ersten Jahr sofort 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das 5-fache. Auf dieses Ergebnis sind wir mit Recht mächtig stolz.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu gezwungen hatte, den Sitz des Unternehmens letztlich auf das chinesische Festland zu verlegen. Dieser Plan hat sich nachträglich als sehr klug Schachzug erwiesen, denn anders wären wir infolge des zunehmenden Preisdrucks nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Das vorrangige Geschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich das Geschäftsmodell heute immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach vorzüglichen Produzenten in Asien stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Der Chef, Mr. Allen und sein Partner Mr. Galli, die aus Italien von der Firma Fantic nach Fernost gekommen waren, konzipierten nach Adly verschiedene Quads und Roller.

    Die Fertigung der Quads stabilisierte sich nach den üblichen anfänglichen Schwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern jedoch, dürfte mittlerweile ziemlich zum Ende gekommen sein. Was die Quads angeht, wurden die kraftvollen ATVs als erstes im asiatischen Raum ein Verkaufserfolg. Man musste jedoch nicht sehr lange darauf warten, bis die Umsatzzahlen auch in Europa und den USA merklich anstiegen. Von Aeon erwerben momentan viele Distributoren aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Typen ATVs und UTVs, welche danach mit eigenem Brand weiter verkauft werden. Wir hatten gleichfalls jahrelang Quads von Aeon im Produktsortiment, allerdings dieses Geschäftsmodell mangels zu geringer Nachfrage zwischenzeitlich beendet. Wir haben für diese Quads, UTVs und ATVs nach wie vor die Einbauteile lieferbar.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Dieser Name sollte für eine Kooperation mit einem asiatischen Hersteller zur gemeinsamen Produktion herangezogen werden.Beim Vertrieb der Zweiräder und Zubehörteile von AGM, wird dessen eingetragene Firmenbezeichnung von Anfang an von uns verwendet.Der Fertigungsbetrieb ist im Norden des chinesischen Reiches gemeinschaftlich mit einem Mr. Wang gegründet worden. Obschon es bereits eine neue 4000 m² große Halle gab, war absolut kein tragfähiges Konzept vorhanden. Den mussten wir im Vorfeld unbedingt entwerfen. Etliche Monate haben wir uns bemüht, erstmal die Grundbedingungen für eine Fahrzeugproduktion zu schaffen.

    Weil bislang noch kein einziges funktionierendes Teil vorhanden war, benötigten wir zuerst ein entsprechendes Quad-Rahmengestell. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, angeht, war dieses auch längst nicht einsatzbereit. Ein anderes Bauelement, das nicht reibungslos arbeitete, war die Schaltwelle. Wir standen kurz vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" machten, fiel uns auf, dass von unserem Beteiligungskonto eine bedeutende Geldsumme abgebucht worden war. Bei der anschließenden Untersuchung mittels des Geldinstitutes wurde festgestellt, dass der unberechtigte Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Geschäftspartner geschah. Das war alles in allem eine äußerst nervenaufreibende und lange Geschichte. Zum Glück ist alles gut ausgegangen, denn mit Hilfe des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen aufrichtigen Chinesen, ist es uns allen Unkenrufen zum Trotz gelungen, die nicht unbeträchtliche Investitionssumme wieder nach Deutschland zurückzuholen. Zahlreiche Personen hatten so ihre Zweifel, ob wir das investierte Geld jemals wieder sehen werden würden. Glücklicherweise konnten wir diese Zweifler eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit über 20 Jahren Motorroller, Quads und Krafträder. Allerdings befindet sich die im Verwaltungsgebiet liegende Stadt, ein paar Kilometer entfernt vom nächsten Tiefseehafen. Im Zuge der weiteren Anfahrt zum Meer sind demnach die Kosten für den Transport etwas höher, obwohl allgemein das Preisniveau dort im Durchschnitt etwas geringer ist. Im Verhältnis zu anderen Herstellern, die näher an den Häfen liegen, ist der Gewinn demnach klarerweise etwas niedriger.

    Wir haben den Betrieb ein paar Mal, in Verbindung mit unseren Chinareisen besucht und hierbei gute Kontakte zur Geschäftsleitung respektive zu den maßgeblichen Arbeitskräften geknüpft.Ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit ist dabei indes nicht zustande gekommen.

    Wenn jemand Ersatzbauteile für Zweiräder von Baotian sucht, kann er diese zu jeder Zeit bei uns ordern. Obgleich die Roller weiterhin von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte mehrheitlich zwischenzeitlich auf andere Erdteile verschoben. Hauptabnehmer für diese Art Zweiräder dürften gegenwärtig Afrika und Asien sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren CPI verschiedene Male und hierbei die Fertigung der Quads, UTVs, Roller und Motorräder gecheckt Der Hersteller CPI befand sich noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma wiederholt einen Besuch abstatteten. In dem Zusammenhang wollten wir die Konstruktion der Quads, UTVs, Motorroller und Krafträder ausgiebig checken. Das Ergebnis unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit noch nicht reif für eine dauerhafte Kooperation sei. CPI hatte dazumal einfach noch nicht das Know-how, um unsere strengen Qualitätskriterien erfüllen zu können. Momentan hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Erzeugnisse haben, was die Qualität anbelangt durchaus Weltmarktniveau.

    "Gibt es für meinen Roller auch eine qualifizierte Fachwerkstatt, für den Fall, dass mal etwas defekt wird?" - Dieser Frage wird von Käufern eines Motorrollers häufig gestellt. Sie wollen im Grunde erfahren, wie es mit einem umfassenden Kundendienst aussieht, der sowohl den Werkstattdienst als auch den Heim-Service vor Ort einschließt. Es versteht sich fast von selbst, dass wie so einen Kundendienst anbieten - und zwar in ganz Deutschland.

    Jonway

    Jonway war anfangs ein reiner Hersteller von Autos für den chinesischen Markt. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen dessen ungeachtet auch Quads, Roller und Krafträder. Man fertigte in Spitzenzeiten eindrucksvolle Stückzahlen. Die Auto-Produktion ging, wie gesagt mit rund 30.000 Fahrzeugen p. a. primär in asiatische Länder. Die Motorroller, Motorräder sowie Quads mit zirka 50.000 - 80.000 Stück p. a. waren jedoch für die Export-Märkte bestimmt. Nach Deutschland wurde im Übrigen der größte Teil exportiert.

    Ohne Frage baute Jonway nicht ausschließlich unsere Roller, sondern auch Zweiräder der Marken Kreidler und Rex. Die Produktionszahlen sind nach der Auflösung des Rex-Marketings verständlicherweise bedeutend zusammengeschrumpft. Man konstruierte zwischenzeitlich aber auch neue Produkte. Dazu zählen beispielsweise die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Es ist vorgesehen, diese Fahrzeuge vorrangig auf dem chinesischen Markt zu testen, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller momentan seit etwa zwölf Jahren bei Jonway produzieren. Hierbei laufen die unterschiedlichen Produktionseinheiten ohne Ausnahme unter unserer Aufsicht. Zu diesem Zweck reisen regelmäßig jeweils zwei Angehörige unserer Familie zu Jonway nach Asien. Somit ist für unser Unternehmen die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge gewährleistet. Jonway produziert mit elektronisch gesteuerten Fertigungsmaschinen und hervorragenden Mitarbeitern. Angesichts dieser modernen Herstellungsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Das ist auch mein Leitspruch.

    Jincheng

    Jincheng war unser Lieferant für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir lange Jahre im Sortiment hatten und für die wir weiterhin Ersatzelemente führen. Jetzt existieren für das Mini-Motorrad allerdings nur noch wenige Fans. So gesehen ließen wir den Import und den Vertrieb nach und nach einschlafen.

    Für diese Zweiräder führen wir den Kundendienst auch künftig durch. Wie gesagt, die Einbauteile haben wir verfügbar, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht bei uns erstanden haben. Motorräder, Buggys, Roller sowie UTVs und Quads werden neben den Monkeys von Jincheng genauso gebaut.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert augenblicklich mit Hilfe von rund 13.000 Arbeitskräften pro Jahr über 1 Million Motorräder und Motorroller. Hiermit gehört das Unternehmen im asiatischen Raum zu den größten Herstellern.

    Ein herausragendes Management und eine spitzenmäßige Qualität zeichnen diese Firma aus. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens jedes Mal aufs Neue erstaunt. Die Firma bietet ein breites Sortiment an und produziert neben motorisierten Rollern auch Fun Fahrzeuge, Quads, Krafträder, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Was das Controlling angeht, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz oben. Über die und Keeway und Qianjiang ist trotz der enormen Produktionszahlen absolut nichts Nachteiliges bekannt. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Einbauteile.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler hatte im Jahre 1904 die Firma Kreidler gegründet.Mit seinem Fachwissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, ist es ihm gelungen, eine sehr erfolgreiche Fertigung für Krafträder aufzubauen. Der Betrieb hat erstaunlicherweise sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Am Beginn des 20. Jahrhunderts befand sich die Produktion von motorisierten Zweirädern praktisch noch in der Findungsphase. Unterdessen konnten von Kreidler-Krafträdern etliche Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen werden. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte mit seinen Motorrädern gegenwärtig eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören aber längst der Vergangenheit an. Krafträder von Kreidler konnten unterdessen viele Geschwindigkeitsrekorde aufstellen und Weltmeistertitel erringen. Man hatte eine Menge neue Innovationen zum Patent angemeldet, die die Fahreigenschaften optimierten und hierdurch beträchtlich zur Sicherheit im Verkehr beigetragen haben. Wer mehr über den Aufstieg von Kreidler erfahren will, kann das jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde das Interesse an Krafträdern mehr und mehr rückläufig. Letzten Endes musste das Unternehmen 1982 das Geschäft völlig einstellen. In den folgenden 3 Jahren wurden dann lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt, und zwar von dem Hersteller Garelli. Kreidler wurde in den 90er Jahren schlussendlich von der Firma Prophete übernommen, welche heute Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Kreidler und Rex in Asien produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen in der Regel die identischen Produktionsstätten, welche auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge fertigen. Hierüber hatten wir schon in unserer Rex-Story berichtet. Es gibt weiterhin die Zubehörteile für die aktuellen Kreidler-Zweiräder, die Sie bei uns zu jeder Zeit auf unserer Webseite Motorroller.de ordern können.

    Rex

    Eine Abteilung des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" ausgesprochen effektiv motorisierte Zweiräder.

    Man hatte nun bestimmt, dass diese Abteilung auf Grund einer strukturellen Veränderung geschlossen werden sollte. Anscheinend strebt Prophete auf anderen Gebieten der Produktion ein Forcieren des Entwicklungsprozesses an. Die Zeiten der Weiterentwicklung machen auch nicht halt vor solchen Unternehmenszweigen.

    Einige Fertigungsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Fahrzeugen und Motorrollern und Fahrzeugen auf einer parallelen Montagestraße die Rex Roller her. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind regelmäßig unsere Prüfer präsent, um sich von der einwandfreien Montage unserer Zweiräder vor Ort ein exaktes Bild machen zu können.

    Nach der Aufgabe der der Rollerabteilung von Rex haben wir den kompletten Fahrzeugbestand übernommen. Dies heißt, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler können an unserem Liefer- und Reparaturservice teilhaben, indem sie Dienstleistungen oder Produkte von uns erhalten. Ihr Vorteil liegt darin, dass Sie aufgrund der Baugleichheit einer Menge Modelle von Rex mit den unsrigen folglich unsere Erfahrung vollumfänglich nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen mit Firmen in Taiwan ausgezeichnete wirtschaftliche Connections, die bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Unsere ersten Kontakte mit dem Unternehmen SMC-Corporation haben wir dann irgendwann Mitte der 1990er Jahre hergestellt. In dieser Phase gab es in Asien etliche industrielle Umwälzungen. Im Zusammenhang damit vollzog sich bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilfabrikation in die Motorroller-Fabrikation, was wir klarerweise mit großem Interesse verfolgten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von einigen kompetenten Personen sowie hervorragenden Ingenieuren, welche dazu gemeinschaftlich ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir konnten unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb einer vergleichsweise kurzen Zeit, diesen Wandel zu meistern.

    Wir vermittelten unser Know-how ohne Frage nicht lediglich aus purer Nächstenliebe. Durch unsere engagierte Mitwirkung bei der Umstellung auf die Fahrzeugproduktion, bekamen wir dafür sodann die nötige Qualität.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC nach der Umstrukturierung darüber hinaus erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen als engagierte Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, jeden Tag im Betrieb zu erscheinen, selbst wenn er bereits gut 90 Jahre alt ist. Zweifelsohne wird sich das wohl bis zu seinem letzten Atemzug auch nicht mehr ändern.

    Es gibt hingegen immer noch Ersatzkomponenten.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir dem Zeitraum 2004 bis 2008 die Generalvertretung. Zu den Fahrzeugen, welche wir damals vertrieben, gehörten speziell die bekannten Roller G-Max, Rodoshow, PMX-Sport, Big-Max, T-Rex beziehungsweise der sagenhafte Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Sortiment haben.

    Die PGO-Motorroller zeichneten sich insbesondere durch ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist andererseits auch den Taiwanesen zuzurechnen. Es gibt aller Voraussicht nach kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität ebenso zuverlässig und fleißig ist.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Lizenz zum Absatz ihrer Roller auf dem inländischen Markt. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan schon jetzt eine ähnliche Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbeläge Satz mit Widerlager 46350-SA9-0000 46350-SA9-00002 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Rahmen
    Ersatzteil:
    Bremse
    Position:
    rechts