Artikel: Bremsschuhe Rex RS 500

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-358366
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsschuhe Rex RS 500

Auch zu finden unter: Bremsblock, Bremsbelaege-Satz, Bremsbelaege-Set kaufen, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremsbeläge, Bremsbelaege hinten, Bremsbloecke kaufen, Bremsblöcke, Bremsbelaegesatz, Trommelbremse-Beläge kaufen, Bremssteine kaufen, Trommelbremse-Beläge, Bremsbelag, Brems-Beläge, Bremsbloecke, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbeläge kaufen, Bremsbelaege hinten kaufen, Brems-Belaege, Bremsbelaegesatz kaufen, Bremsblöcke kaufen, Brems-Klötze, Bremsklötze kaufen, Bremskloetze kaufen, Bremsschuhe kaufen, Bremsbelag kaufen, Brems-Kloetze kaufen, Bremsbacken kaufen, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaege-Satz kaufen, Brems-Schuhe kaufen, Brems-Steine kaufen, Bremsbelägeset kaufen, Bremsbeläge-Set kaufen, Bremsbelägesatz kaufen, Bremsbelaegeset, Bremsbelaegeset kaufen, Bremsbeläge-Satz kaufen, Brems-Belaege kaufen, Bremsblock kaufen, Trommelbremse-Belaege kaufen, Brems-Beläge kaufen, Bremsbacken, Brems-Klötze kaufen, Bremsbelaege, Bremssteine, Bremsbelaege kaufen, Brems-Kloetze, Trommelbremse-Belaege, Bremsbeläge hinten kaufen.

Der Fahrer kann das Tempo des motorisierten Zweirads lediglich mit Hilfe guter Bremsbeläge, auch Bremsschuhe oder Bremssteine genannt, effektiv herabsetzen. Beim Bremsen wird die Bewegungsenergie durch die Bremsbeläge durch die Reibung in Wärme umgewandelt. Dabei entsteht infolge der beträchtlichen Reibung eine extreme Belastung für die Bremsbeläge. Denken Sie folglich beim Erwerb der Bremsblöcke an gute Qualität, da nicht lediglich die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer, sondern auch die Ihrige hiervon abhängig ist. Wir liefern die Bremsblöcke ausschließlich in Erstausrüsterqualität.

Das Fabrikat kann mühelos gegen das Modul ausgewechselt werden. Sie erhalten es sowohl als preiswerten Nachbau als auch als Originalelement, hingegen stets in der Qualität des Erstausrüsters.Die Teile dieses Fahrzeugherstellers haben sich schon seit Jahren im täglichen Einsatz optimal bewährt. Sie können alle Bauteile in unserem Onlineshop kaufen. Durch dauerhaften Austausch von Erfahrungen wird die Qualität auf ein Maximum gesteigert.

Der Transport von jedem zusätzlichen Teil, das Sie bei uns erwerben, geschieht kostenfrei, wenn er dieselben Versandkriterien hat.Unsere Zubehörteile für Ihren Roller, 3-Rad-Roller [Dreirad-Roller], Scooter oder auch Elektroroller respektive E-Roller können Sie bequem online über unseren Internetshop bestellen. Wo Sie Ihr motorisiertes Zweirad gekauft haben, ist völlig unerheblich. Ob im Fachgeschäft, Kaufhaus oder Baumarkt, Sie finden bei uns für nahezu sämtliche gängigen Zweiräder aus China, Europa oder Taiwan passgenauen Ersatzteile. Gerne können Sie auch über E-Mail nach Komponenten anfragen. Sie zahlen ganz einfach per PayPal oder bei einer Bestellung über Amazon per Bankeinzug.

Bei einem höheren Bestellwert [mehr als 100 Euro] können Sie den Kaufpreis für den Artikel auch finanzieren respektive in Raten zahlen. Selbstverständlich machen wir ihnen auch gerne ein Leasing-Angebot. Das wäre ganz bestimmt eine interessante Option für Firmen, bei der Anschaffung von Betriebsfahrzeugen oder wenn ihren Arbeitnehmern einen Motorroller möchten. Bitte fragen Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Dieses Produkt passt zu folgenden Fahrzeugtypen bzw. Motoren:

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 500

Geht mal irgendetwas am Motorroller kaputt, dann hat man normalerweise die Wahl zwischen Instandsetzen oder Austauschen. Da ist es unerheblich, ob es sich dabei um einen gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller bzw. E-Roller, 3-Rad Roller oder Motorroller dreht. Ein Ersatzelement, das vergleichsweise problemlos ausgewechselt werden kann, ist nicht nur kostengünstiger, sondern bietet auch eine deutlich höhere Ausfallsicherheit als bei einer Reparatur. Meistens kann man den Grund einer Funktionsstörung nicht gleich selber finden und eine qualifizierte Fachwerkstatt muss feststellen, wo der Hase im Pfeffer liegt. In diesem Fall wäre es vernünftiger, über unserer Website eines der fertigen Einbau-Kits zu ordern, die wir in vielen diversen Ausführungen in unserem Angebot haben. .

Die Qualität all unserer Komponenten entspricht dem Weltmarktniveau. Wir können nur deswegen so günstig sein, weil wir unsere Bauteile in genügend großen Einheiten einkaufen. Diese beiden Punkte, nämlich einerseits die gute Qualität und zum anderen der attraktive Preis heben uns hauptsächlich von anderen Mitbewerbern ab.

Auch für Roller, Quads und Buggys, die nicht mehr produziert werden, haben wir in der Regel die Bauteile verfügbar. So zum Beispiel für die Marken Sundiro und Eppella.

Logischerweise liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obgleich unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, aber grundsätzlich erheblich kostengünstiger sind. Ganz gleich, ob Sie die Instandsetzung Ihres motorisierten Zweirads selbst ausführen wollen oder besser in einer Werkstatt machen lassen möchten, ohne Zweifel liegen Sie mit unseren Ersatzteilen hundertprozentig richtig. Höchstwahrscheinlich gibt es keine andere Alternative, im Zusammenhang mit der Reparatur Ihres Zweirads, um einiges an Geld zu sparen.

In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiches Bildmaterial, welches Sie dabei unterstützt, Ihr defektes Teil ganz einfach mit dem lieferbaren Ersatz zu vergleichen. Hierdurch können Fehllieferungen zufolge fehlerhafter Bestellungen bereits im Voraus verhindert werden. Von Bedeutung dabei ist, dass Ihre Bestellung nicht nur visuell, sondern auch in den Spezifikationen und Dimensionen mit dem alten Element zusammenpasst.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Absolute Verkehrssicherheit des Zweirads, besonders bei den Bremsen
  • Wir holen und bringen Ihr Zweirad
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Teile mit identischen Versandvoraussetzungen nur einmal Versandkosten
  • "Geld zurück" - Garantie, folglich Kauf ohne Risiko
  • Unsere sämtlichen Komponenten sind langlebig, zuverlässig sowie preiswert
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Einbauteile und Zubehör für ungefähr 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Sie bekommen von uns stets die Erstausrüster-Qualität - auch bei preisgünstigen Nachbauten
  • Kurze Lieferzeiten
  • Egal, ob Sie einen Motorroller, einen Quad, Straßenbuggy oder ein Fun-Fahrzeug kaufen wollen. Wir sind dafür das Fachgeschäft Ihres Vertrauens. Weswegen wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Da wir durch unsere Jahrzehnte lange Erfahrung das notwendige Know-how für dieses Geschäftsfeld besitzen, können wir Ihnen einen optimalen Service bieten. Wir betreiben nicht nur unser Geschäft rund um die Motorroller, wir leben es richtiggehend.

    Es ist wesentlich, sich das Fachgeschäft demzufolge vorher genau anzusehen, ehe man sich zu einem Kauf entschließt. Bei uns ist alles in Verbindung mit unserem Unternehmen transparent! Kommen Sie doch einfach mal in unserem Ladengeschäft vorbei und informieren Sie sich persönlich über uns.Sie sehen dann den Nachweis unserer Qualität im Prinzip mit eigenen Augen.

    Potentielle Käufer, denen die Entfernung zu uns zu weit ist, können sich von zu Hause aus durch das Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen über uns informieren. Unsere Homepage Motorroller.de wird zum Beispiel von Trustshops als "sehr gut" bewertet. Das betrifft sowohl unseren Online-Shop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Bewertung sind wir nicht ganz zu Unrecht sehr Stolz. Der Wert von rund 99,9 Prozent bei Ebay in den Käuferrezensionen kann sich ebenso sehen lassen. Was zeigen all diese Resultate ganz eindeutig? Dass wir auf allen Gebieten stets geben!!

    Denken Sie aber bitte daran: Wir sind auch bloß Menschen, die zuweilen Fehler machen. Seien Sie von daher nicht gleich verärgert, sofern mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Gelegenheit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Den Fahrzeughandel betreiben wir mit Erfolg bereits seit über 25 Jahren, wollen hierbei hingegen nicht unerwähnt lassen, dass wir schon mehr als fünfzig Jahre auf eine Erfolgsgeschichte auf dem Gebiet des Maschinenbaus zurückschauen können. Unser Schwerpunkt ist heute auf den Verkauf von "Nice-to-have" für Tuning, Einbauteilen und Zubehör für die meisten Roller ausgerichtet.

    Wer auf der Suche nach einem preiswerten Fahrzeug oder Ersatzteil für seinen fahrbaren Untersatz ist, der findet bei uns unter Motorroller.de bestimmt das richtige Element. Wir haben Einbauelemente, passendes Zubehör und Artikel für etwa 250 Fabrikate und 8500 Ausführungen für Sie auf Lager. Adly, Jonway, Yamaha oder Kreidler zählen beispielsweise zu unseren Anbietern, mit denen wir schon jahrelang zusammenarbeiten. In der Summe haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Anbietern in unseren Hochregalen im Programm. Hier finden Sie stets das gewünschte Zubehör für Ihren Motorroller von A bis Z.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Handschuhen und Regensets, und geht bis hin zum Top Case über die Windschilder und den Sturzhelmen.Damit die Tuningfreaks nicht zu kurz kommen, haben wir für sie ausgesuchte Produkte wie Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge im Sortiment.

    Ständige Qualitätsprüfung ist unsere Leidenschaft. Anders ausgedrückt heißt das, dass alle Motorroller, die vom Werk des Herstellers bei uns ankommen, nochmals in unserem Betrieb einer eingehenden Überprüfung auf etwaige Fehler beziehungsweise Transportschäden unterzogen werden. Erst dann übergeben wir sie an unsere Kunden. Wir packen erstmal jeden Roller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Testlauf. Bei dem gelieferten Motorroller wird nach der Anlieferung beim Käufer zum Schluss noch einmal ein Funktionstest gemacht. So ist ein problemloser Betrieb des Gefährts wirklich gesichert.

    Der Schutz unserer Umwelt liegt uns besonders am Herzen. Zur Reinerhaltung der Luft besitzen unsere motorisierten Zweiräder durchweg Motoren, welche ausgesprochen wirtschaftlich laufen. Jegliches Verpackungsmaterial, das bei der Auslieferung Roller anfällt, nehmen wir ohne Frage wieder mit, um es einer fachgemäßen Abfallentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zu einer sauberen Umwelt.

    Nach dem Kauf eines neuen Rollers aus unserem Zweiradprogramm wollen Sie sich von Ihrem ausgedienten Gefährt trennen? Seien Sie deswegen unbesorgt! Wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller gerne in Zahlung.

    Wenn wir von Ihnen die Möglichkeit dazu erhalten, können wir Ihnen unsere Leistungen auch beweisen. Man sollte uns nicht mit den zahlreichen billigen Web-Shops, verwechseln, die heute kommen und morgen bereits wieder weg sind. Es ist uns nicht entgangen, dass sich lediglich dank neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen die Grundlage für eine Erfolg versprechende Geschäftstätigkeit legen lässt. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selbst von unserem vortrefflichen Kundenservice in unserem Betrieb zu überzeugen.

    Zirka 60 km südlich von Frankfurt/Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Sofern Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn entweder von Norden über Frankfurt/Main (A6) oder von Süden über Mannheim (A8). Alternativ ist es ohne Frage auch möglich, mit der Bahn anzureisen.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Shanghai das Unternehmen Tongjian TBM mit der Herstellung von Straßenbuggys startete, Anfang des neuen Jahrtausends eine echte Weltsensation.Der Gründer der Firma, Mr. Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten den Betrieb recht gut in den Griff bekommen. Es gab vorerst Probleme mit dem Getriebe, der Kühlung und der starren Verbauung der Auspuffanlage beziehungsweise ein paar übrigen Details, die aber mit unseren Fachkenntnissen und unserer Erfahrung, verhältnismäßig rasch eliminiert werden konnten.

    Man musste nicht lange warten, bis auch andere Fertigungsbetriebe auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie schnell die Qualitäten und das Potential von Mister Gu erkannten. So zum Beispiel das Unternehmen PGO in Taiwan. Tongjian TBM lieferte schlussendlich eine Menge fertige und halbfertige Artikel nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte angeboten wurden. Die Produktion und der Verkauf stiegen danach rasant zu einem unglaublichen Boom an. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, welches anschließend in die Produktion eingegliedert wurde.

    Was die Fahrzeugproduktion in China angeht, können wir uns zu Recht zu den buchstäblichen Vorreitern zählen, welche das Geschäft unmittelbar miterleben durften. Unsere Roller und Komponenten lassen wir weiterhin nur in solchen Betrieben fertigen, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsführung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Sämtliche Bauteile, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihren Motorroller zu jeder Zeit beziehen können, haben wir im Allgemeinen vorrätig.

    Adly

    Vorzügliche Qualität und sehr gutes Engineering zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nahe der kleinen Stadt aus. Das Unternehmen wurde von der Familie Chen gegründet.

    Über den Seniorchef des Betriebs kann man sagen, dass er ein hervorragender Unternehmer und Tüftler ist. Unterstützung bekommt er von seiner engagierten Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, welche den Laden kaufmännisch voll im Griff haben und die Firma sogar an die Börse bringen konnten.

    Was die Fertigung von Straßenquads für die europäische Kundschaft anbelangt, war Adly einer der ersten Hersteller. Wir durften von der ersten Stunde bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der geplanten Menge von 500 Fahrzeugen. Dieser Erfolg erfüllt uns nicht ohne Ursache mit einem gewissen Stolz.

    Wir beschlossen später indes, unsere Aktivitäten auf das chinesische Festland zu verlegen, da hinsichtlich der allgemein steigenden Preise, Taiwan zwischenzeitlich zu einem Hochlohnland geworden ist. Wahrscheinlich hätten wir auf andere Weise dem zunehmenden Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Das Kerngeschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich die Fahrzeugfertigung zwischenzeitlich mehr und mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Für uns blieb selbstverständlich der Hersteller Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Aeon wird von den beiden engagierten Inhabern Mr. Allen und Mr. Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die vorher bei der Firma Fantic mitgewirkt hatten. Sie wurden mit ihrem neu gegründeten Betrieb in Taiwan ansässig und entwickelten dort nach Adly diverse Motorroller und Quads.

    Nach den üblichen Anfangsproblemen stabilisierte sich die Fabrikation in Richtung Quads, wobei das Rollergeschäft indes momentan zum Erliegen gekommen sein dürfte. Mit Quads, vor allem mit den leistungsfähigen ATVs, ist Aeon anschließend auch der Durchbruch in Europa und den USA gelungen. Viele Distributoren aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge beziehen gegenwärtig von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Modelle als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit dem eigenen Markennamen vermarkten. Wir hatten ebenfalls jahrelang Quads von Aeon im Programm, allerdings diesen Fahrzeugsektor wegen zu geringen Verkaufszahlen zwischenzeitlich eingestellt. Die Zubehörteile für diese ATVs, UTVs und Quads können Sie hingegen über uns auch weiterhin erhalten.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Zusammenarbeit mit einem chinesischen Hersteller.Wir benutzen die Firmenbezeichnung AGM von Beginn an für die Produktvermarktung.Partner dieses Tochterunternehmens, das im Norden des chinesischen Reiches ins Leben gerufen wurde, war ein gewisser Herr Wang. Es war zwar bereits eine neue Halle mit zirka 4000 m² vorhanden, aber leider gab es absolut kein richtiges Konzept. Das musste von uns zuerst kreiert werden. Wir verbrachten eine Menge Zeit damit, zunächst die Voraussetzungen zu schaffen, um grundsätzlich in die Herstellung einsteigen zu können.

    Weil bisher noch kein einziges funktionsfähiges Teil vorhanden war, benötigten wir als Erstes ein entsprechendes Rahmengestell für das Quad. Auch das vorgesehene 350 cm³ Antriebsaggregat war noch lange nicht einsatzfähig. Die Schalteinheit war gleichfalls ein Bauelement, das nicht sauber funktionierte. Wir standen unmittelbar vor dem Start der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah: Es war im Prinzip ein ganz normaler Besuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Konto eine enorme Geldsumme abgebucht worden war. Wir ließen natürlich sofort eine Untersuchung durch das Geldinstitut durchführen. Hierbei wurde festgestellt, dass es unser chinesischer Mitinhaber gewesen ist, der sich Zugriff auf unser Geschäftskonto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er erhielt die Stempel von der regionalen Behörde, um sie uns zu treuhändisch zu übergeben). Man kann sicher nachvollziehen, dass dies für uns alles in allem eine ungemein nervenaufreibende und lange Sache gewesen ist. Es wurde uns hierbei zum Glück von einem anderen freundlichen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass geschafft haben, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückzuholen. Zahlreiche Personen, welche von unserer unerfreulichen Situation erfuhren, waren der Anschauung, dass wir den investierten Betrag für immer abschreiben können. Diese Pessimisten hatten zu unserem Glück alle Unrecht.

    Baotian

    Die Fabrikation von wurde von Baotian vor über 20 Jahren in Jiangman gegründet. Die Lage der Stadt befindet sich ein paar Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt, in der Region Guangdong. Wenngleich sich die Preise eher auf einem unteren Niveau bewegen, kommt auf Grund des weiteren Beförderungsweges einiges an Mehrkosten dazu. Deswegen ist der Profit im Unterschied zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an der See liegen, etwas geringer.

    Bei unterschiedlichen Besuchen der Firma konnten wir gute Beziehungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen bzw. zum leitenden Personal herzustellen.Eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist dabei allerdings nicht zustande gekommen.

    Für den Fall, dass jemand Einbauteile für Zweiräder von Baotian benötigt, kann er diese jederzeit bei uns bestellen. Obgleich die Roller weiterhin von Baotian hergestellt werden, haben sich die Märkte häufig mittlerweile auf andere Kontinente verschoben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Art Zweiräder sind zurzeit unzweifelhaft Asien und Afrika.

    CPI

    In der Anfangszeit nach der Gründung besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Quads, UTVs, Motorroller und Krafträder begutachtet. Das Fazit unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Partnerschaft noch nicht reif sei. Früher war CPI noch nicht in der Lage, unsere strengen Kriterien in Bezug auf die Qualität zu erfüllen. Momentan hat sich die Konstellation jedoch gewandelt. Heute können die Fahrzeuge im Hinblick auf die Stabilität mit anderen Konkurrenten durchaus mithalten.

    Vor dem Erwerb eines Fahrzeugs fragen sich die Käufer natürlich zu Recht, ob auch ein flächendeckender Kundenservice zur Verfügung gestellt wird, der nicht nur den Werkstattdienst sondern auch einen Home-Service anbietet. Selbstverständlich bieten wir so einen Service deutschlandweit an.

    Jonway

    Seit dem Jahre 2003 produziert Jonway außer Autos auch Roller, Quads und Motorräder. In Glanzzeiten wurden eindrucksvolle Stückzahlen hergestellt. Die Auto-Produktion ging, wie erwähnt mit circa 30.000 Fahrzeugen p. a. in erster Linie in den Raum. Demgegenüber waren die Krafträder, Motorroller und Quads mit in etwa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr für den Weltmarkt vorgesehen. Im Übrigen wurde der Hauptteil davon nach Deutschland geliefert.

    Ohne Frage baute Jonway nicht lediglich unsere Roller, sondern auch Kreidler und Rex Zweiräder. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach der Stilllegung des Rex-Vertriebs logischerweise wesentlich zurückgegangen. Es gibt jedoch auch sehr Erfolg versprechende Produkte, wie etwa die vierrädrigen Elektromobile. Bevor diese Fahrzeuge in den Export gehen, sollen sie vorab auf dem asiatischen Markt getestet werden.

    Unsere Motorroller lassen wir mittlerweile ca. einem Duzend Jahren von Jonway bauen. Die verschiedenen Chargen laufen stets unter unserer Überwachung. Dazu reisen regelmäßig jeweils 2 Familienglieder zu Jonway in die Volksrepublik China. Dadurch ist für unser Unternehmen die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge gewährleistet. Jonway produziert mit programmgesteuerten Fertigungsmaschinen und ausgezeichneten Technikern. Irgendwelche Toleranzen bei den jeweiligen Fertigungsteilen werden infolge dieser hochmodernen Herstellungsmethoden völlig ausgeschlossen. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle dagegen besser ist.

    Jincheng

    Jincheng war unser Hersteller für die Monkey-Nachbauten "Dax", die wir jahrelang vermarktet hatten und für die wir nach wie vor Ersatzteile führen. Jetzt gibt es allerdings bloß noch eine Hand voll Liebhaber für das Mini-Motorrad. Wir haben aus dem Grund den Vertrieb mit der Zeit einschlafen lassen.

    Logischerweise bieten wir unseren Werkstatt- und Homeservice für diese Zweiräder auch in Zukunft an. Wie erwähnt, die Einbauteile haben wir auf Lager, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, welche Ihr Monkey nicht bei uns gekauft haben. Zum Lieferumfang von Jincheng zählen aber auch Krafträder, Roller, Buggys sowie Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Mit rund 13.000 Arbeitskräften produziert Qianjiang seit beinahe 17 Jahren mehr als 1 Million Motorroller und Motorräder im Jahr und zählt damit zu den bedeutendsten Herstellern im asiatischen Raum.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Logischerweise allein durch eine spitzenmäßige Qualität und ein professionelles Management. Wir staunten bei unseren verschiedenen Besuchen ständig aufs Neue. zusammen mit motorisierten Rollern baut die Firma auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und einiges mehr. Das Controlling steht unter anderem in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Trotz der erheblichen Produktionszahlen ist über Qianjiang und Keeway nichts Nachteiliges bekannt. Sowohl Zubehörteile als auch Fahrzeuge haben wir im Lieferprogramm.

    Kreidler

    Der Firmengründer und Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben gerufen.Mit seinem Wissen gelang es ihm, eine große und ausgesprochen effektive Kraftradfabrikation zu errichten, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftige Hilfe erhielt. Überraschenderweise haben die beiden Weltkriege bei der Firma kaum Schaden angerichtet.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war am Beginn des 20. Jahrhunderts im Grunde noch völliges Neuland. Zwischenzeitlich konnten von Kreidler-Motorrädern zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen werden. Doch das hat sich schon geändert, denn Kreidler konnte inzwischen eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören nichtsdestotrotz längst der Vergangenheit an. Krafträder von Kreidler konnten mittlerweile eine große Anzahl Geschwindigkeitsrekorde aufstellen und Weltmeistertitel erringen. Es wurden während dieser Zeit zahllose neue Innovationen und Optimierungen auf den Weg gebracht, die die Fahreigenschaften modifizierten und erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen. Die Erfolgsgeschichte Kreidlers kann man im Übrigen jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Die Beliebtheit von Krafträdern ging ab Mitte 1970 mehr und mehr zurück, sodass das Unternehmen 1982 in Insolvenz ging und letzten Endes nur noch Kreidler Mofas durch den Hersteller Garelli hergestellt wurden. Kreidler wurde schlussendlich von der Firma Prophete übernommen, welche nunmehr Fahrzeuge der Brands Kreidler und Rex in Fernost produzieren lässt.

    Entwickelt werden die Zweiräder übrigens mehrheitlich in den identischen Produktionsbetrieben, wo wir auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge bauen lassen. Zusätzliche Details gibt es in der Rex-Story. Bei uns finden Sie auf der Internetseite Motorroller.de nach wie vor alle Ersatzteile für die neuzeitlichen Kreidler-Motorroller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der passenden Ersatzkomponente helfen können.

    Rex

    Eine Abteilung des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" enorm effektiv motorisierte Zweiräder.

    Es wurde nun beschlossen, dass diese Abteilung zufolge einer internen Umstrukturierung aufgelöst werden sollte. Es wird scheinbar daran gelegen haben, dass sich Prophete in anderen Produktionsbereichen weiter entwickeln möchte. Die Zeit der Weiterentwicklung betrifft auch diesen Unternehmenszweig.

    Eine bestimmte Zeit hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Montagebänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Motorroller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Roller. Unsere Inspektoren, die bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder stets beobachten.

    Wir haben nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung den kompletten Lagerbestand übernommen. Das bedeutet, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturservice partizipieren, indem sie Serviceleistungen oder Waren von uns erhalten. Infolge der gleichen Bauweise zahlreicher Modelle von Rex mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unser Know-how mit dieser Marke in seiner ganzen Breite zu nutzen.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation haben wir dann irgendwann in den 1990er Jahren geknüpft. In dieser Phase gab es im asiatischen Raum eine Menge industrielle Umstrukturierungen. Im Zusammenhang damit vollzog sich zu dieser Zeit bei der SMC-Corporation gerade ein Wechsel von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung, was wir ohne Frage mit großem Interesse beobachteten.

    Mit Hilfe einiger kompetenten Personen sowie ausgezeichneten Ingenieuren im Unternehmen, die ihr Know-how eingebracht haben, ist es SMC gemeinsam mit uns gelungen, den Umbruch ohne erwähnnswerte Schwierigkeiten zu bewerkstelligen.

    Unser Know-how Transfer hatte natürlich einen tieferen Sinn. Unser Beweggrund war sozusagen, dass durch den Aufbau einer hochwertigen Produktion, auch unsere künftigen Roller die erforderliche Qualität haben würden.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC nach durchgeführter Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, da wir die beiden Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen als tüchtige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, den Tag im Betrieb zu verbringen, auch wenn er bereits auf die 90 zugeht. Ohne Frage wird sich das offensichtlich bis zu seinem Tod auch nicht mehr groß ändern.

    Einbaukomponenten für Sundiro-Zweiräder haben wir jedoch darüber hinaus auf Lager.

    PGO

    In dem Zeitabschnitt 2004 bis 2008 waren wir in Deutschland die Generalvertreter von PGO. Zu den Fahrzeugen, welche wir damals vermarkteten, zählten hauptsächlich die bekannten Motorroller G-Max, Rodoshow, PMX-Sport, Big-Max, T-Rex respektive der großartige Trike-Scooter, den wir immer noch im Programm haben.

    Wodurch sich die PGO-Roller speziell auszeichnen, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Dieser Erfolg hat allerdings auch eine Menge mit der inneren Einstellung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun. Ich habe kaum einen Menschenschlag kennen gelernt, der ebenso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    Es gibt nicht viele taiwanesische Fertigungsbetriebe, welche ihre motorisierten Zweiräder offiziell auf dem inländischen Markt verkaufen dürfen. PGO hat die Lizenz hierfür. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits hochtechnische Produkte ähnlich wie Deutschland gefertigt werden.

    • Rex RS 500

    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsschuhe Rex RS 500 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Rahmen
    Ersatzteil:
    Bremse