Artikel: Bremssteine Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303620
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremssteine Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremssteine

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 460 Mofaroller 4-T 50ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Ganz gleich, ob jemand einen Motorroller, Dreirad-Roller oder Elektroroller bzw. E-Roller fährt, er stellt sich wahrscheinlich immer wieder die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Teil tauschen oder instand setzen lassen sollen. Woran man auch denken sollte: Ein neues Bauteil ist nicht nur schnell ausgetauscht, sondern macht das Zweirad auch beträchtlich funktionssicherer als eine Reparatur. Ein verborgener Schaden lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen orten. In dem Fall wäre es vorteilhafter, über unseren Online-Shop eines der fertigen Einbau-Kits zu ordern, die wir für viele unterschiedliche Fabrikate im Programm haben. .

Großes Augenmerk legen wir auf preisgünstige Produkte von hoher Qualität. Wir können allein aus dem Grund so günstig sein, weil wir unsere Ersatzteile in genügend großen Einheiten einkaufen. Diese beiden Punkte, nämlich zum einen die gute Qualität und zum anderen der erschwingliche Preis heben uns in erster Linie von unseren Konkurrenten ab.

Wir führen sogar für die häufigsten Motorroller, Quads und Buggys die Einbauteile, die gar nicht mehr gefertigt werden. Z.B. haben wir alle Bauteile für die Marken Sundiro und Eppella nach wie vor verfügbar.

Logischerweise liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obwohl unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, aber generell wesentlich kostengünstiger sind. Mit unseren Teilen können Sie die Reparatur an Ihrem Motorroller selber bewerkstelligen respektive auch von einem Fachmann ausführen lassen. Es gibt mit Sicherheit keine andere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Preisen und in hervorragender Qualität Ihren Motorroller reparieren können.

In Verbindung mit den Erläuterungen finden Sie in unserem Online-Shop auch entsprechendes Bildmaterial. Hierdurch können Sie sofort Ihr altes Element mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie hinterher auch garantiert das passende Produkt bekommen. Achten Sie bitte speziell auf die Übereinstimmung des schadhaften Austauschteils mit dem abgebildeten Artikel; speziell was die deklarierten Abmessungen und Spezifikationen betrifft.

Zehn Vorteile von denen Sie profitieren:

  • Wir kaufen Ihr Fahrzeug
  • Abhol- und Bringservice
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Alle unsere Komponenten sind kostengünstig, ausfallsicher und gebrauchstauglich
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • 100-prozentige Fahrsicherheit des Motorrollers, besonders bei den Bremsen
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Teile mit identischen Versandfaktoren nur einmal Versandkosten
  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns stets die Erstausrüster-Qualität
  • Einbauteile und Artikel für rund 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Quads, Straßenbuggys und Fun-Fahrzeuge bei uns als Fachhändler. Weshalb sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir uns dank unserer Jahrzehnte langen praktischen Erfahrung das erforderliche Know-how für diesen Geschäftsbereich angeeignet haben, können wir Ihnen den bestmöglichen Kundenservice bieten. Wir betreiben nicht nur unser Geschäft rund um die Motorroller, wir leben es förmlich.

    Kaufen ist Vertrauenssache, daher ist es erforderlich, sich den Laden vorher genau anzugucken. Alles ist bei uns absolut nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig ein Bild zu machen.Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann auf gewisse Weise schwarz auf weiß vor Ort.

    Wenn Ihnen der Weg zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch das Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen schlau machen. Die Benotungen von Trustedshops sind im Grunde nicht nur vollkommen wertneutral sondern auch sehr aussagekräftig. Sowohl der Shop auf unserer Website Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Institution bis dato durchweg mit "sehr gut" eingestuft. Unsere Käuferbewertungen bei Ebay liegen mit einem Prozentsatz von rund 99,9 % gleichfalls in einem überdurchschnittlichen Bereich. All diese Resultate lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind bei uns bestens aufgehoben!

    Bitte denken Sie daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Seien Sie darum nicht gleich ärgerlich, sofern mal etwas nicht zu 100 Prozent funktioniert hat, sondern geben Sie uns die Gelegenheit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unsere versierten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir tun viel, damit unsere Kunden zufrieden sind. Mehr als 25 Jahre sind wir mit Erfolg im Fahrzeughandel aktiv, wobei wir uns allerdings schon vor über fünfzig Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus Erfolg versprechend etabliert haben. Unser Fokus ist heute auf den Vertrieb von das "Must have" für Tuning, Fahrzeugzubehör und Ersatzbauteilen für die meisten Roller ausgerichtet.

    Unter Motorroller.de finden Sie fast alle Einbauteile und Zweiräder aus Fernost und Europa. In unserem Lager warten Einbaukomponenten, Artikel und passendes Zubehör für rund 250 Hersteller und 8500 Ausführungen auf Ihre Bestellung. Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly gehören beispielsweise zu unseren Anbietern, mit denen wir schon jahrelang zusammenarbeiten. Wir haben alles in allem mehr als 500.000 Produkte von unterschiedlichen Produzenten im Teilesortiment, welche auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Regalen gelagert sind. Hier finden Sie jedes Rollerzubehör von A bis Z.

    Das beginnt bei den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case, und geht bis hin zu Handschuhen, Regensets und Nierengürteln.Auch für alle Tuningfans, welche gerne sportlich fahren, haben wir ausgewählte Produkte im Programm. Dazu zählen zum Beispiel Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und andere Dinge.

    Fortlaufende Kontrolle der Qualität ist unsere Leidenschaft. Mit anderen Worten, ehe ein Motorroller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, überprüfen wir ihn letztlich nochmals auf Herz und Nieren. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf beziehungsweise einer Übergabekontrolle unterziehen. Bevor der Kunde den Roller übernimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. Dadurch ist de facto garantiert, dass der neue Besitzer mit seiner Anschaffung hundertprozentig zufrieden ist.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Zur Reinerhaltung der Luft besitzen unsere Motorroller allesamt Motoren, welche besonders Treibstoff sparend laufen. Bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge fällt stets Verpackungsmaterial an. Diese nehmen wir logischerweise wieder mit und führen sie einer fachgerechten Abfallentsorgung zu.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Motorroller zulegen und suchen für Ihr ausgedientes Zweirad einen neuen Besitzer? Kein Problem! Wir kaufen Ihren alten Roller an.

    Dann geben Sie uns bitte die Chance, Sie von unseren Leistungen zu überzeugen. Im Gegensatz zu den billigen Internet-Shops, die schnell wieder von der Bildfläche verschwinden, können wir eine jahrelange Firmentradition vorweisen. In unserem laufend wachsenden Unternehmen steht Anpassung an neue Technologien sowie ständiges Lernen an erster Stelle, da wir wissen, dass sich lediglich durch neue Ideen und fortschrittliche Innovationen das Know-how für eine solide Geschäftsbasis bilden lässt. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selbst in unserem Betrieb von unserem vortrefflichen Service zu überzeugen.

    Lindenfels liegt circa 60 km im Süden von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Es gibt auch eine gute Verkehrsanbindung per Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 das Unternehmen Tongjian TBM Straßenbuggys herzustellen, welche zu jener Zeit eine regelrechte Weltsensation waren.Der Gründer der Firma, Mister Gu hatte anfänglichen Startproblemen den Betrieb recht gut in Schwung bekommen. Die meisten Schwierigkeiten drehten sich, außer ein paar übrigen Details hauptsächlich, um die Kühlung, das Getriebe und die starre Verbauung der Auspuffanlage. Diese Hindernisse konnten wir aber mittels unseren Fachinformationen und unseres Know-how relativ rasch gemeinschaftlich eliminieren.

    Es dauerte nicht lange, bis auch andere Hersteller auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie sehr schnell die Fähigkeiten und das große Potential von Mister Gu erfassten. So etwa das Unternehmen PGO in Taiwan. Tongjian TBM lieferte sodann eine Menge fertige und halbfertige Artikel nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte auf den Markt kamen. So kam es, dass Produktion und Vertrieb einen enormen Boom erlebten. Mit der Firma TBM baute man einen Subunternehmer auf, der dann in die Produktion mit einbezogen wurde.

    Wir können uns mit Recht zu den buchstäblichen Pionieren im Chinageschäft zählen. Infolgedessen haben wir im Bereich der Fahrzeugherstellung alle Entwicklungen sozusagen aus erster Hand miterlebt. Wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsinhaber und Techniker persönlich kennen zu lernen, lassen wir auch heute noch in ausgewählten und von uns kontrollierbaren Produktionsbetrieben unsere Ersatzteile und Fahrzeuge herstellen. In der Regel haben wir alle Einbauelemente auf Lager, die Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihr Zweirad jederzeit bestellen können.

    Adly

    Ein anderer Lieferant von Fahrzeugen, den man ohne Frage unterstreichen muss, ist das Familienunternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nahe der Provinzstadt befindet.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man vorbehaltlos als ausgezeichneten Unternehmer und Tüftler bezeichnen. Unterstützt wird er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy, die sich zumeist um das Marketing kümmern und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns mehr oder weniger noch unbekannt, startete Adly mit der Produktion dieser Fahrzeuge für den europäischen Markt. Wir waren von Anfang an bei der Entwicklung dabei und verkauften im ersten Jahr nicht bloß die festgesetzte Menge von 500 Quads, sondern 2500 Fahrzeuge also das 5-fache. Auch unser Betrieb hat hierzu seinen Teil beigesteuert weshalb wir mit Recht sehr stolz auf diesen Erfolg sind.

    Zu einem späteren Zeitpunkt waren wir allerdings gezwungen, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlagern, da sich Taiwan hinsichtlich der allgemeinen Preissteigerungsrate, inzwischen zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Dieser Schritt hat sich zurückblickend als ausgesprochen klug Schachzug erwiesen, denn auf andere Weise wären wir infolge des steigernden Preisdrucks auf dem Weltmarkt nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Das vorrangige Geschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich das Geschäftsmodell mittlerweile immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Auf unserer Suche nach erfolgreichen Herstellern in Asien stießen wir eines Tages in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Gründer des Betriebes waren Mr. Allen und sein Kompagnon Mr. Galli, die aus Europa kamen und zuvor bei der italienischen Firma Fantic aktiv waren. Als erstes Projekt entwickelten sie mit Erfolg nach Adly unterschiedliche Quads und Roller.

    Die Produktion von Quads stabilisierte sich nach den üblichen anfänglichen Schwierigkeiten. Das Zweiradgeschäft dagegen, dürfte zurzeit im Prinzip zum Ende gekommen sein. Mit Quads, vor allem mit den leistungsfähigen ATVs, ist Aeon anschließend auch der geschäftliche Durchbruch in Europa und den USA gelungen. Eine Menge Großhändler aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge kaufen momentan von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Typen als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit eigenem Label vermarkten. Wir hatten ebenfalls etliche Jahre Quads von Aeon im Produktsortiment, hingegen den Verkauf des Vierradlers mangels zu geringer Nachfrage inzwischen beendet. Wir haben für diese Quads, UTVs und ATVs auch weiterhin die Ersatzteile in unserem Lager vorrätig.

    AGM

    Die Abkürzung AGM bedeutet ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Bezeichnung steht für ein Joint Venture zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus China.Beim Vertrieb der Produkte von AGM, wird dessen Markenname von Beginn an von uns benutzt.Das Unternehmen ist im Norden von China gemeinschaftlich mit einem Mister Wang gegründet worden. Es war zwar schon eine neue Halle mit etwa 4000 m² vorhanden, indes gab es überhaupt keinen tragfähigen Plan. Den mussten wir zuerst in jedem Fall entwickeln. Eine Menge Zeit haben wir damit verbracht, zunächst die Grundbedingungen für eine Herstellung zu schaffen.

    Als Erstes entwarfen wir einen entsprechenden Rahmen für das Quad, da der noch nicht vorhanden war. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, betrifft, war dieses auch lange nicht einsatzbereit. Unabhängig davon arbeitete auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Wir standen letztendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah überraschend etwas komplett Unerwartetes: Es war unsere Gewohnheit, laufend Kontrollbesuche bei der "Bank of China" zu machten, als wir feststellten, dass eine bedeutende Geldsumme von unserem Beteiligungskonto fehlte. Bei der folgenden Untersuchung durch das Geldinstitut ermittelte man, dass der illegale Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Kompagnon geschah, und zwar mit Hilfe einer selbst angefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der regionalen Behörde erhielt, um ihn treuhändisch an uns weiter zu reichen. Das war im Großen und Ganzen eine außerordentlich aufreibende Story. Es wurde uns hierbei zum Glück von einem anderen aufrichtigen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass wir es schafften, den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder zurückzuerhalten. Sämtliche Personen, die unserem Pech erfahren hatten, waren der Anschauung, dass wir unser Geld niemals wieder erhalten würden.

    Baotian

    Die Fabrikation von wurde von Baotian vor über 20 Jahren in Jiangman gegründet. Die Lage der Stadt befindet sich im Verwaltungsgebiet Guangdong in einiger Entfernung von den Tiefseehäfen. Die Preise liegen zwar im unteren Preissegment, nichtsdestotrotz kommt einiges an Kosten für den weiteren Beförderungsweg dazu. Im Unterschied zu anderen Produzenten, die näher an den Häfen liegen, ist die Gewinnspanne somit logischerweise etwas niedriger.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal aufgesucht. Bei diesen Gelegenheiten konnten wir gute Beziehungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern respektive zu den leitenden Angestellten herstellen.Eine erfolgreiche Partnerschaft ist hierbei indes nicht zustande gekommen.

    Für die Roller von Baotian haben wir hingegen die Zubehörteile verfügbar. Bei der Fabrikation von Motorrollern spielt Baotian immer noch eine gewisse Rolle; die entscheidenden Absatzmärkte haben sich mittlerweile indes auf andere Erdteile verschoben. Hauptabnehmer für solche Fahrzeuge dürften gegenwärtig Länder in Asien und Afrika sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren CPI ein paar Mal besucht und dabei die Produktion der Motorroller, Krafträder, UTVs und Quads gecheckt begutachtet. Als Resümee unserer Besuche entschieden wir uns dafür, aktuell mit dem Produzenten noch keine Partnerschaft einzugehen. CPI besaß seinerzeit einfach noch nicht das fachliche Wissen, um unsere strengen Kriterien bezüglich der Qualität erfüllen zu können. Im Moment hat sich die Situation jedoch gewandelt. Das Qualitätsniveau der gefertigten Erzeugnisse ist jetzt auf einer ähnlichen Stufe wie bei vielen Konkurrenten.

    Vor dem Erwerb eines Motorrollers fragen sich die Käufer natürlich zu Recht, ob auch ein umfassender Kundendienst vorhanden ist, der sowohl den Homeservice vor Ort als auch den Reparaturservice einschließt. Wir bieten selbstverständlich einen solchen Service bundesweit an.

    Jonway

    Jonway war zu Anfang ein reiner Hersteller von Personenkraftwagen für den chinesischen Markt. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen allerdings auch Quads, Motorräder und Roller. Man fertigte in den besten Zeiten bemerkenswerte Einheiten. Bei den Personenwagen waren es in etwa 30.000 Stück jährlich, die aber hauptsächlich für den asiatischen Markt vorgesehen waren. In der Hauptsache für den globalen Absatzmarkt gedacht waren die Motorroller, Motorräder und Quads mit rund 50.000 - 80.000 Stück jährlich. Deutschland war im Übrigen davon der Hauptabsatzmarkt.

    Zusammen mit unseren Rollern wurden bei Jonway auch zahlreiche Kreidler und Rex Zweiräder hergestellt. Was die Produktionszahlen anbelangt, sind diese nach dem Einstellen des Rex-Marketings verständlicherweise erheblich zusammengeschrumpft. Man konstruierte bislang jedoch auch neue Produkte. Dazu zählen beispielsweise die 4-rädrigen Elektromobile. Der asiatische Markt wird zunächst mit den Fahrzeugen beliefert. Erst anschließend sollen sie auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller mittlerweile seit ca. einem Duzend Jahren bei Jonway bauen. Die unterschiedlichen Chargen laufen immer unter unserer Überprüfung. Wenigstens zwei Angehörige unserer Familie reisen in Folge dessen regelmäßig nach China zu Jonway. Die gute Qualität unserer Fahrzeuge ist so zu 100 Prozent gesichert. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und gute Mitarbeiter zum Einsatz. Infolge dieser modernen Herstellungsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Dies ist auch mein Wahlspruch.

    Jincheng

    Jincheng war unser Zulieferer für gefragten Monkey-Nachbauten "Dax", die wir jahrelang vertrieben hatten und für die wir weiterhin Einbauelemente führen. Gegenwärtig findet man allerdings nur noch eine Hand voll Fans für das Bonsai-Kleinstmotorrad. Wir haben demzufolge den Verkauf langsam einschlafen lassen.

    Selbstverständlich bieten wir unseren bewährten Home- und Werkstattservice für diese Zweiräder auch künftig an. Die Ersatzteile sind bei uns vorrätig, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Buggys, Roller, Krafträder bzw. Quads und UTVs werden außer den Monkeys von Jincheng ebenso hergestellt.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken auf dem chinesischen Absatzmarkt gehört mit seinen ca. 13.000 Arbeitskräften und mehr als eine Million Motorräder und Motorroller jährlich, ohne Frage das Unternehmen Qianjiang.

    Diese Firma zeichnen ein Top Management und eine vorzügliche Qualität aus. Wir staunten bei unseren wiederholten Besuchen immer wieder aufs Neue. Neben motorisierten Rollern fertigt die Firma auch Fun Fahrzeuge, Motorräder, Quads, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz weit oben. Über die und Keeway und Qianjiang ist trotz der ansehnlichen Produktionsmengen absolut nichts Abträgliches bekannt. Sowohl Ersatzbauteile als auch Fahrzeuge haben wir auf Lager.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte im Jahre 1904 die Firma Kreidler gegründet.Mit seinen Erfahrungen gelang es ihm, eine große und außerordentlich Erfolg versprechende Kraftradherstellung aufzubauen, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, wertvolle Hilfestellung bekam. Die beiden Weltkriege haben der Firma überraschenderweise kaum geschadet.

    Am Anfang des 20. Jahrhunderts befand sich die Entwicklung von motorisierten Zweirädern im Grunde noch in der Findungsphase. Zwischenzeitlich gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Man hatte etliche neue Weitentwicklungen patentieren lassen, welche die Fahreigenschaften modifizierten und dadurch deutlich zur Sicherheit im Verkehr beitrugen. Wer mehr über den Werdegang von Kreidler erfahren möchte, kann das gerne in Wikipedia nachlesen.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. In den 90er Jahren machte sich am Ende ein Unternehmen das Know-how von Kreidler zu Nutze, indem es die Firma offiziell übernahm und unter der Bezeichnung "Prophete" weiterführte. Gegenwärtig lässt es im asiatischen Raum, vornehmlich für das europäische Absatzgebiet, sowohl Kreidler-Krafträder als auch die motorisierten Zweiräder mit der Markenbezeichnung Rex produzieren.

    Es sind übrigens mehrheitlich die identischen Betriebe, die auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickeln und herstellen. Mehr darüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Es gibt nach wie vor die Einbaukomponenten für die modernen Kreidler-Roller, welche Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Seite Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns produzierte unter dem Namen "REX-Motorroller" ungemein erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort fiel jetzt einer innerbetrieblichen Umstrukturierung zum Opfer. Prophete hat scheinbar vor, sich auf anderen Gebieten weiter zu entwickeln. Die Zeit der Rationalisierung macht auch nicht vor diesem Unternehmenszweig halt.

    Eine gewisse Zeit liefen in den Produktionsbetrieben von Rex zwei Montagebänder zugleich, wobei auf dem einen Band die Rex Motorroller gefertigt wurden und auf dem zweiten unserer Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge. Wir schicken laufend unsere Revisoren zu Prophete, damit diese die korrekte Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau mit verfolgen können.

    Wir haben nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung die Lagerbestände erworben. Demnach, können wir von der Marke Rex einen umfangreichen Liefer- und Reparaturservice zur Verfügung stellen. Der positive Effekt besteht darin, dass Sie angesichts der gleichen Bauweise einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen folglich unsere Sachkenntnis in vollem Umfang nutzen können.

    SMC

    Unsere Kontakte nach Taiwan gehen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Um die Mitte der 1990er Jahre haben wir das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. Hochinteressant für uns war dabei der Umstand, dass die Firma sich zu dieser Zeit gerade in der Umstrukturierung von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung befand.

    Es gab bei SMC eine Reihe von einigen erfahrenen Personen sowie ausgezeichneten Ingenieuren, die dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir konnten unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb eines vergleichsweise kurzen Zeitraums, diesen Übergang zu bewerkstelligen.

    Das Einbringen von unserem Know-how war nicht bloß reine Gefälligkeit. Unser Beweggrund war gleichsam, dass mit dem Aufbau einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die gewünschte Qualität haben würden.

    Ein Wort noch zu den beiden Inhabern des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als tatkräftige Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgaben ungemein ernst genommen haben. Obgleich Mister Kuo schon gut 90 Jahre alt ist, steht er nach wie vor jeden Tag im Betrieb. Möglicherweise wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Es gibt erfreulicherweise auch künftig Zubehör.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir dem Zeitabschnitt 2004 und 2008 die Generalvertretung. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vermarkteten, gehörten überwiegend die bekannten Roller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max, G-Max sowie der großartige Trike-Scooter, den wir immer noch im Lieferprogramm haben.

    Die PGO-Motorroller zeichneten sich insbesondere infolge ihrer Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität aus. Es hat aber auch mit der Denkweise und der Grundeinstellung der Taiwanesen zu tun, welche wir als ausgesprochen zuverlässige und fleißige Menschen kennen gelernt haben.

    Es gibt nicht viele taiwanesische Firmen, die ihre Fahrzeuge offiziell auf dem inländischen Markt vertreiben dürfen. PGO hat die Lizenz hierzu. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits hochtechnische Waren ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremssteine Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303620, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++