Artikel: Chokeventil Rex Quad 50

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Kaltstartventil

Artikelnummer
Rex-358126
Hersteller
AGM-MOTORS
Inhalt
1 Stück

16,87

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Chokeventil Rex Quad 50

Kaltstarter

Auch zu finden unter: Kaltstart-Einrichtung, Start-Automatik kaufen, Kolben-Starter, E-Choke, Chokeventil, Kaltstartventil kaufen, Kaltstarteinrichtung, Startautomatik, Kolbenstarter, Kaltstarterventil kaufen, Kaltstarteinrichtung kaufen, Startautomatik kaufen, Kolbenstarter kaufen, Choke-Ventil kaufen, E-Choke kaufen, Kaltstart-Ventil, Kaltstartventil, Kaltstart-Ventil kaufen, Choke-Ventil, Choke, Dosier-Ventil, Chokeventil kaufen, Kaltstartautomatik kaufen, Start-Automatik, Kaltstart-Automatik, Kaltstarterventil, Dosier-Ventil kaufen, Kaltstartautomatik, Kolben-Starter kaufen, Kaltstart-Automatik kaufen, Choke kaufen, Starterklappe, Kaltstart-Einrichtung kaufen, Kaltstarter kaufen.

Den E- Choke nennt man auch Kolbenstarter, Kaltstartventil, Startautomatik, Kaltstarterautomatik, Chokeventil, Kaltstarter, E-Choke,Kaltstarteinrichtung, oder auch Choke. In Erstausrüsterqualität lieferbar. Der Choke entspricht in der Funktionsweise sowie den Dimensionen dem originalen E-Choke und kann somit ganz einfach ausgetauscht werden. Den Stecker des Chokes vom Fahrzeug bitte mit dem auf dem Foto vergleichen, weil diese sich im Stecker häufig unterscheiden.

Unsere gelieferten Artikel haben immer Erstausrüster-Qualität, unabhängig davon, ob Sie einen kostengünstigeren Nachbau oder das Originalelement vom Fahrzeughersteller bestellen.Von diesem Fahrzeugproduzenten haben sich die Teile im stressigen Alltag bereits jahrelang optimal bewährt. Sie können alle Bauteile in unserem Onlineshop kaufen. Hinzu kommt, dass durch beständigen Erfahrungsaustausch die Qualität auf ein Maximum angehoben werden konnte.

Kostenlose Beförderung bei Komponenten für jedes zusätzlichen Teil mit denselben Versandvoraussetzungen, das Sie von uns kaufen.Es ist wirklich leicht, unsere Ersatzbauteile für Ihren Roller, Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Scooter oder auch 3-Rad-Roller [Dreirad-Roller] über unseren Online Shop im Internet zu bestellen. Wo Sie Ihr motorisiertes Zweirad bezogen haben, ist völlig unerheblich. Ob im Kaufhaus, Fachgeschäft oder Baumarkt, Sie finden bei uns für beinahe alle gängigen Zweiräder aus China, Europa oder Taiwan passenden Bauteile. Sie können selbstverständlich auch gerne über E-Mail nach Zubehörteilen fragen. Die Bezahlung erfolgt normalerweise per PayPal oder bei einem Kauf über Amazon per Bankabbuchung.

Bei einem Bestellwert über 100 Euro können Sie den Zahlungsbetrag auch finanzieren, das heißt, in Raten bezahlen. Oder Sie leasen einfach das Fahrzeug. Das wäre gewiss eine interessante Option für Unternehmen, beim Kauf von Betriebsfahrzeugen oder wenn ihren Angestellten einen Motorroller wollen. Fragen Sie uns einfach.

Dieses Teil ist für folgende Fahrzeugtypen beziehungsweise Motoren passend:

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Quad 50

passender Motor: 1E40QMB 50ccm 2Takt

Immer wieder stellen sich Rollerfahrer die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Element am Fahrzeug austauschen oder besser instand setzen lassen sollen, ganz gleich, ob sich um einen Elektroroller bzw. E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller dreht. Obendrein bietet ein Ersatzteil eine erheblich größere Ausfallsicherheit als eine Reparatur des Motorrollers. Die Ursache einer Funktionsstörung lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen eruieren. Eine gute Alternative wäre es in einem solchen Fall, eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, die wir für viele unterschiedliche Bauteile anbieten, zu ordern. .

Die Qualität unserer Ersatzteile braucht auf dem Weltmarkt keine Konkurrenz zu befürchten. Unsere Teile sind deshalb so attraktiv, da wir bereits im Einkauf auf ökonomisch vernünftige Produktmengen wert legen. Diese beiden Faktoren, nämlich zum einen die gute Qualität und auf der anderen Seite der attraktive Preis heben uns hauptsächlich von unseren Mitbewerbern ab.

Einige Rollermarken wie Sundiro und Eppella werden schon lange nicht mehr hergestellt. Trotzdem führen wir hierfür noch die Einbauteile.

Sie bekommen bei uns selbstverständlich auch die Originalteile vom jeweiligen Rollerhersteller. Wenn Sie indes Geld sparen möchten [und wer will das nicht], sollten Sie auf unsere Nachbauten zurückgreifen, welche nebenbei bemerkt, einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht zu scheuen brauchen, wenngleich sie prinzipiell deutlich kostengünstiger sind. Unsere Produkte ermöglichen es Ihnen, einerseits die Instandsetzung Ihres Rollers selber durchführen oder zum anderen auch in einer Fachwerkstatt machen zu lassen. Zu solch günstigen Preisen und in Erstausrüster-Qualität werden Sie zweifellos Ihren Roller nicht auf andere Art und Weise reparieren können.

Neben den Erläuterungen finden Sie in unserem Online Shop auch anschauliches Bildmaterial. So können Sie sofort Ihr defektes Austauschteil mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen und gehen somit sicher, dass Sie anschließend auch garantiert das passende Produkt erhalten. Achten Sie bitte speziell auf die Übereinstimmung der alten Komponente mit dem abgebildeten Artikel; insbesondere was die angegebenen technischen Spezifikationen und Dimensionen angeht.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Komponenten und Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Alle unsere Teile sind gebrauchstauglich, betriebssicher und preiswert
  • Hol- und Bringservice
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Motorrollers, insbesondere bei den Bremsen
  • Durch unsere "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Ersatzteile mit identischen Versandkriterien nur einmal den Versand
  • Sie erhalten von uns immer die Erstausrüster-Qualität - auch bei kostengünstigen Nachbauten
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Fun Fahrzeuge, Quads und Straßenbuggys bei uns als Fachhändler. Aus welchen Gründen wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir für dieses Geschäftsfeld das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, welche dafür unbedingt gebraucht wird. Wir als Familienunternehmen leben das Geschäft rund um die Roller richtiggehend.

    Es ist nötig, sich das Fachgeschäft dementsprechend im Vorfeld genau anzugucken, bevor man sich zu einem Kauf entschließt. Unsere Geschäftspraktiken sind für die Kundschaft absolut transparent! Sie dürfen gerne zu jeder Zeit bei uns vorbeikommen und sich persönlich ein Bild machen.Den Nachweis unserer ausgezeichneten Leistungen können Sie dann unmittelbar vor Ort herausfinden.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels des Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen. Sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis werden z.B. mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" eingestuft. Unsere Kundenrezensionen bei Ebay liegen mit einem Faktor von ca. 99,9 % ebenfalls in einem überdurchschnittlichen Bereich. Was belegen all diese Ergebnisse ganz offensichtlich? Dass wir auf allen Gebieten stets geben!!

    Bitte denken Sie daran, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler passieren kann. Wir wollen Sie demzufolge bitten, uns unbedingt eine Möglichkeit zur Verbesserung zu geben, wenn mal etwas nicht ganz geklappt hat.

    Unser fachkundiges Mitarbeiterteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Vor über 50 Jahren begann unser Unternehmen mit dem Maschinenbau, während das Fahrzeuggeschäft heute auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg ausgebaut werden konnte. Mittlerweile haben wir uns neben der Vermarktung von Motorrollern, auf Einbauteile, das "Nice-to-have" zur Erhöhung der Leistung und Zubehör festgelegt.

    Wenn Sie zu Ihrem Motorroller eine Komponente suchen, werden Sie auf unserer Seite unter Motorroller.de gewiss fündig. In unserem Auslieferungslager befinden sich für etwa 8500 Modelle und 250 Marken verschiedene Produkte als Zubehör, Artikel und Teile. Z.B. arbeiten wir bereits jahrelang mit so namhaften Anbietern wie Adly, Yamaha, Kreidler oder Jonway zusammen. Summa summarum haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen Herstellern in unserem Hochregallager im Sortiment. In unserer Zubehörabteilung finden Sie alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihr Zweirad brauchen.

    Das beginnt beim Top Case über die Schutzhelme und den Windschildern, und geht bis hin zu Nierengürteln, Handschuhen und Regensets.Auch Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres Zweirads finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie zum Beispiel Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und weitere Dinge.

    Keine Ware verlässt unser Unternehmen, bevor sie nicht auf tadellose Qualität kontrolliert worden ist. Das heißt, bevor wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden geben, wird es von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit überprüft. Wir packen erstmal jeden Roller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf. Bevor der Käufer den Motorroller übernimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionscheck. So ist wirklich gesichert, dass der Kunde mit seiner Anschaffung 100-prozentig zufrieden ist.

    Was uns besonders am Herzen liegt, ist ein effektiver Schutz unserer Umwelt. Einerseits sind unsere Zweiräder grundsätzlich mit effizienten Motoren bestückt. Ohne Frage nehmen wir im Sinne des Umweltschutzes die Transportverpackung wieder mit, welche bei der Anlieferung unserer Roller anfällt und führen sie einer fachgerechten Entsorgung zu.

    Ihr alter Roller ist in die Jahre gekommen und Sie haben vor, bei uns ein neues Zweirad zu bestellen. Was jedoch tun mit dem Oldie? Zerbrechen Sie sich darüber nicht den Kopf! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren gebrauchten Motorroller ankaufen.

    Wenn wir von Ihnen die Gelegenheit dazu bekommen, können wir unsere fachlichen Qualitäten auch unter Beweis stellen. Man darf uns nicht mit den billigen Onlineshops verwechseln, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder weg sind. In unserem stetig wachsenden Unternehmen steht Fleiß und fortwährendes Lernen in der Rangordnung ganz oben, weil wir wissen, dass sich nur durch neue Ideen und zeitgemäße Innovationen das Know-how für eine stabile geschäftliche Ausgangsbasis bilden lässt. Überzeugen Sie sich persönlich von unserem ausgezeichneten Service und besuchen Sie uns doch einmal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach.

    Etwa 60 km südlich von Frankfurt am Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Falls Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn entweder von Norden über Frankfurt/Main (A6) oder von Süden über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8). Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Die Firma Tongjian TBM fing im Jahre 2002 in Shanghai mit dem Bau von Straßenbuggys an. Anfang des neuen Jahrtausends waren diese Fahrzeuge eine regelrechte Weltsensation.Mr. Gu, der Inhaber des Unternehmens, hatte den Betrieb anfänglichen Schwierigkeiten recht gut in den Griff bekommen. Es gab zuerst Probleme mit der starren Verbauung der Auspuffanlage, dem Getriebe und der Kühlung bzw. ein paar übrigen Details, die jedoch mit unseren Fachinformationen und unserer Erfahrung, relativ schnell beseitigt werden konnten.

    Die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu blieben nicht lange verborgen. Aus dem Grund wollten auch andere Hersteller, wie etwa PGO in Taiwan, auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Tongjian TBM lieferte letztendlich etliche fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte auf den Markt kamen. Als Ergebnis nahmen sowohl die Produktion als auch der Absatz rasant zu. Mit der Firma TBM baute man ein Subunternehmen auf, das anschließend in die Teilefertigung eingegliedert wurde.

    Wir dürfen uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern im Chinageschäft zählen. Demzufolge haben wir auf dem Gebiet des Fahrzeugbereichs alle Tendenzen aus nächster Nähe miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Komponenten und Roller in ausgesuchten und von uns kontrollierbaren Werken produzieren, wo wir die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Für den Fall, dass Sie für Ihr motorisiertes Zweirad einmal ein besonderes Bauteil brauchen, können wir Ihnen normalerweise ohne Zweifel damit aushelfen.

    Adly

    Erstklassige Ingenieurskunst und vorzügliche Qualität zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt aus. Das Unternehmen wurde von der Familie Chen gegründet.

    Der Seniorchef des Werks ist ein hervorragender Tüftler und Unternehmer. Vollkommene Unterstützung erhält er von seiner engagierten Tochter YuYu respektive deren Ehemann Jimmy. Die beiden schafften es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Die Erfolgsgeschichte von Adly begann eigentlich damit, als der Betrieb die Fertigung von Straßenquads für den europäischen Markt beschloss. Da wir bei der Entwicklung von der ersten Stunde mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass wir statt der festgesetzten Quote von 500 Quads im ersten Jahr sofort das 5-fache, also 2500 Fahrzeuge verkaufen konnten. Dieses Resultat erfüllt uns nicht ohne Ursache mit einem gewissen Stolz.

    Mittlerweile ist Taiwan zu einem verhältnismäßig teuren Land geworden, was uns dazu veranlasst, den Sitz des Unternehmens letztlich auf das chinesische Festland zu verlagern. Hinterher zeigte sich, dass diese Idee ein sinnvollerer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Das Kerngeschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich unterdessen das Geschäftsmodell immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Der Produzent Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, gleich aufgefallen. Aeon wird von den beiden engagierten Inhabern Mister Allen und Mister Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die vorher bei der italienischen Firma Fantic mitgewirkt hatten. Sie wurden mit ihrem neu gegründeten Betrieb in Taiwan ansässig und entwickelten dort nach Adly unterschiedliche Quads und Motorroller.

    Der Handel mit den Quads erlebte nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten ein richtiges Hoch. Hingegen war die Fabrikation der motorisierten Zweiräder immer mehr rückläufig und scheint heute völlig zum Ende gekommen zu sein. Was die Fabrikation der Quads betrifft, wurden die PS-starken ATVs zunächst in Asien ein Verkaufserfolg. Man musste jedoch nicht sehr lange darauf warten, bis die Umsatzzahlen auch in Europa und den USA erheblich zunahmen. Von Aeon kaufen gegenwärtig diverse Großabnehmer aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Ausführungen ATVs und UTVs, welche anschließend mit dem eigenen Markennamen vermarktet werden. Auch wir verkauften jahrelang Quads von Aeon, haben diesen Geschäftsbereich jedoch mittlerweile beendet. Wir haben für diese ATVs, UTVs und Quads auch weiterhin die Einbaukomponenten in unserem Lager vorrätig.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Dieser Name steht für ein so genanntes Joint Venture zur gemeinsamen Produktion von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus Fernost.Wir verwenden die Firmenbezeichnung AGM seit etlichen Jahren für die Produktvermarktung.Gegründet ist der Fertigungsbetrieb zusammen mit einem Mister Wang in Nordchina worden. Eine schöne neue etwa 4000 m² große Produktionshalle war zwar bereits vorhanden, es mangelte andererseits an einem tragfähigen Plan. Das musste von uns erst vorbereitet werden. Wir setzten eine Menge Zeit dafür ein, erst einmal die Grundbedingungen zu schaffen, um in Prinzip mit der Fabrikation beginnen zu können.

    Als Allererstes benötigten wir ein entsprechendes Quad-Rahmengestell. Was das 350 ccm Antriebsaggregat, betrifft, war dieses auch lange nicht einsatzbereit. Des Weiteren ließ die reibungslose Funktion der Schalteinheit sehr zu wünschen übrig. Endlich hatten wir es geschafft, die Null-Serie laufen lassen zu können, da geschah unvermittelt etwas, womit wir überhaupt nicht gerechnet hatten: Bei einem Besuch der "Bank of China" machten wir die Feststellung, dass jemand von unserem Konto einen bedeutenden Geldbetrag abgebucht hatte. Bei der folgenden Überprüfung durch das Geldinstitut wurde ermittelt, dass der unerlaubte Zugriff auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Kompagnon geschah, und zwar mit Hilfe einer selbst gefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der örtlichen Amtsstelle bekam, um ihn treuhändisch an uns weiter zu reichen. Das war im Allgemeinen eine enorm lange und aufreibende Sache. Aber mit der Hilfestellung eines anderen aufrichtigen Chinesen und des Oberbürgermeisters konnten wir, trotz allen Unkenrufen, unseren damaligen nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückbekommen. Es gab zahlreiche Personen, die große Zweifel hatten und uns einredeten, das eingesetzte Geld sei für immer verloren. Wir konnten alle diese Skeptiker Gott sei Dank eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit gut 20 Jahren Motorroller, Quads und Motorräder. Man findet die Stadt in der Region Guangdong in einiger Entfernung von den Tiefseehäfen. Die Preise bewegen sich zwar im unteren Preissegment, dessen ungeachtet kommt einiges an Kosten für den längeren Versandweg hinzu. Für den Fall, dass ein Hersteller mit seinem Unternehmen näher an der See liegt, hat er im Verhältnis einen höheren Profit.

    Wir haben das Werk ein paar Mal, in Verbindung mit unseren Chinareisen aufgesucht und dabei gute Verbindungen zum federführenden Management sowie zum leitenden Personal hergestellt.Wir haben uns schließlich dafür entschieden, keine dauerhafte Zusammenarbeit mit Baotian einzugehen.

    Auf Grund unseres umfassenden Warenlagers können wir den Bedarf an Einbauteile fast gänzlich befriedigen. Bei der Herstellung von Rollern spielt Baotian immer noch eine bestimmte Rolle; die maßgebenden Absatzmärkte haben sich zwischenzeitlich jedoch auf andere Erdteile verschoben. Anstatt von Europa dürften jetzt Afrika und Asien die primären Marktplätze sein.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Motorräder, Motorroller, Quads und UTVs begutachtet. Als Resümee unserer Besuche entschieden wir uns dafür, momentan mit dem Unternehmen noch keine Kooperation einzugehen. Damals konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht vollständig erfüllt werden. Die augenblickliche Situation sieht bei dem Lieferanten zwischenzeitlich indes deutlich positiver aus. Heute können die Fahrzeuge mit Blick auf die Stabilität mit anderen chinesischen Herstellern auf alle Fälle mithalten.

    Der potentielle Käufer fragt sich vor dem Kauf eines Fahrzeugs selbstverständlich, wie es mit einem umfassenden Kundenservice aussieht, der sowohl den Heimservice vor Ort als auch den Werkstattservice beinhaltet. Logischerweise bieten wir einen solchen Service in ganz Deutschland an.

    Jonway

    Jonway war zuerst ein reiner Hersteller von Autos für den Raum. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen nichtsdestoweniger auch Roller, Motorräder und Quads. Man fertigte in Spitzenzeiten bemerkenswerte Einheiten. Bei den PKW waren es etwa 30.000 Stück jährlich, die aber vornehmlich für den asiatischen Raum vorgesehen waren. Allerdings waren die Quads, Motorroller sowie Krafträder mit etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen pro Jahr vorwiegend für die für den weltweiten Absatzmarkt bestimmt. Im Übrigen wurde der Hauptteil davon nach Deutschland geliefert.

    Jonway stellte selbstverständlich nicht bloß unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder her. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach der Stilllegung des Rex-Vertriebs verständlicherweise bedeutend zusammengeschrumpft. Es gibt aber auch neue Produkte, wie z.B. die vierrädrigen Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar im Augenblick noch für den asiatischen Markt gedacht, sollen jedoch irgendwann auch exportiert werden.

    Unsere Motorroller lassen wir im Moment ca. zwölf Jahren von Jonway bauen. Hierbei laufen die diversen Einheiten ohne Ausnahme unter unserer Überprüfung. Folglich statten regelmäßig wenigstens 2 Familienglieder Jonway in China einen längeren Besuch ab. Dadurch kümmern wir uns darum, dass die unschlagbare Qualität unserer Fahrzeuge garantiert ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos computergesteuerte Fertigungseinrichtungen und vorzügliche Mitarbeiter zum Einsatz. Irgendwelche Toleranzen bei den jeweiligen Komponenten werden hinsichtlich dieser modernen Produktionsmethoden ganz und gar ausgeschlossen. Mein Motto ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vermarkteten lange Jahre die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax, deren Zulieferer Jincheng gewesen ist. Obgleich wir den Verkauf mittlerweile beendet haben, führen wir weiterhin die Ersatzbauteile dafür. Für das Bonsai-Kleinstkraftrad gibt es allerdings nur noch eine beschränkte Anzahl an Fans. Wir haben deshalb den Vertrieb mit der Zeit einschlafen lassen.

    Für diese Fahrzeuge führen wir den Werkstatt- und Homeservice auch künftig durch. Wie gesagt, alle Ersatzbauteile haben wir vorrätig, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, welche Ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Außer den Monkeys baut Jincheng aber auch Krafträder, Buggys, Motorroller sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr über 1 Million Roller und Krafträder, die Qianjiang seit nahezu 17 Jahren mit seinen ca. 13.000 Arbeitnehmern fertigt. Damit gehört das Unternehmen zu den bedeutendsten Herstellern in China.

    Vorzügliche Qualität und ein Top Management zeichnen diese Firma aus. Verschiedene Besuche des Werks brachten uns ständig ins Staunen. Die Firma ist breit aufgestellt und produziert außer Motorrollern auch Fun Fahrzeuge, Krafträder, Quads, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz weit oben. Über die die Marken und Keeway und Qianjiang ist trotz der erheblichen Produktionsmengen absolut nichts Negatives bekannt. Sowohl Zubehörteile als auch Fahrzeuge haben wir vorrätig.

    Kreidler

    Der Metallhandwerker Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler gegründet.Mit seinem Know-how und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, ist es ihm gelungen, eine große und sehr effektive Produktion für Krafträder aufzubauen. Der Betrieb hat erstaunlicherweise beide Weltkriege vergleichsweise gut überstanden.

    Eine kommerzielle Entwicklung von motorisierten Zweirädern hat war am Anfang des 20. Jahrhunderts gleichsam noch nicht vorhanden. Zwischenzeitlich konnten Krafträder von Kreidler eine große Anzahl Geschwindigkeitsrekorde gebrochen und Weltmeistertitel errungen werden. Doch das hat sich bereits lange geändert, denn Kreidler konnte mit seinen Motorrädern inzwischen etliche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde brechenDiese Zeiten gehören indes längst der Vergangenheit an. Kreidler-Motorräder konnten inzwischen etliche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde aufstellen. Zahlreiche bahnbrechende Patente und Innovationen, die zur Verbesserung der Fahreigenschaften beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden im Verlauf dieser Zeit erarbeitet. Die Erfolgsgeschichte Kreidlers kann man im Übrigen gerne in Wikipedia nachlesen.

    Die Beliebtheit von Krafträdern ging ab Mitte 1970 mehr und mehr zurück, sodass die Firma 1982 Insolvenz beantragen musste und am Ende bloß noch Kreidler Mofas durch den Hersteller Garelli gebaut wurden. In den 1990er Jahren machte sich letztendlich ein Unternehmen das Know-how von Kreidler zu Nutze, indem es die Firma offiziell übernahm und unter dem Markennamen "Prophete" weiter betrieb. Mittlerweile lässt es in China, vorrangig für das europäische Absatzgebiet, sowohl Kreidler-Motorräder als auch die motorisierten Zweiräder mit dem Markenbegriff Rex produzieren.

    Es sind übrigens zum Großteil die identischen Produktionsbetriebe, welche auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickeln und herstellen. Weitere Einzelheiten gibt es in der Rex-Story. Es gibt immer noch die Einbauteile für die neuzeitlichen Kreidler-Motorroller, die Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Webseite Motorroller.de ordern können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Ressort des Prophete-Konzerns, das seit gut 20 Jahren äußerst effektiv motorisierte Zweiräder herstellte.

    Angesichts einer innovativen Maßnahme hatte man sich dafür entschieden, dieses Ressort aufzulösen. Prophete hat offenbar vor, sich auf anderen Gebieten weiter zu entwickeln. Selbst solche Unternehmenszweige stehen vor der Herausforderung, sich den Veränderungen des internationalen Marktes anzupassen.

    In einigen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Fahrzeuge und Motorroller gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer parallelen Montagestraße eine Zeit lang die Rex Roller produziert. Unsere Prüfer, welche bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder stets mit verfolgen.

    Nach dem Schließen der der Rollerabteilung von Rex haben wir die Lagerbestände erworben. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden haben die Möglichkeit, an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilzuhaben. Der Vorteil liegt darin, dass Sie dank der gleichen Bauweise einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen dadurch unser Know-how in seiner ganzen Breite nutzen können.

    SMC

    Wir unterhalten bereits seit den 80er Jahren ausgezeichnete geschäftliche Kontakte mit zahlreichen Herstellern in Taiwan. Irgendwann Mitte der 1990er Jahre haben wir dann zu dem Unternehmen SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. Zu jener Zeit gab es im asiatischen Raum eine Menge industrielle Umwälzungen. Verbunden damit vollzog sich zu jener Zeit bei der SMC-Corporation gerade ein Umbruch von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation, was wir natürlich mit außergewöhnlichem Interesse beobachteten.

    Weil einige fachkundige Mitarbeiter im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC zusammen mit uns Übergang ohne nennenswerte Schwierigkeiten meistern.

    Wir vermittelten unser Know-how ohne Frage nicht ausschließlich aus purer Liebenswürdigkeit. Es war gleichsam auch Mittel zum Zweck, denn wir bekamen dafür die entsprechende Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Produkte.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC im Anschluß an die Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als tüchtige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, den Tag im Betrieb zu verbringen, auch wenn er bereits über 90 Jahre alt ist. Ohne Zweifel wird sich das vermutlich bis zu seinem letzten Atemzug auch nicht mehr groß ändern.

    Einbaukomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass zumindest der Liefer- und Reparaturdienst von Zubehör für Sundiro-Fahrzeuge gesichert ist.

    PGO

    In dem Zeitraum 2004 bis 2008 waren wir in Deutschland die Generalvertreter von PGO. Wir vertrieben damals vor allem die bekannten Motorroller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max, G-Max beziehungsweise den sagenhaften Trike-Scooter, welchen wir weiterhin im Lieferprogramm haben.

    Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, das sind die Kriterien, zufolge deren PGO-Roller vornehmlich beeindrucken. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzurechnen. Es gibt zweifellos kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der charakterlichen Einstellung und der Denkweise ebenso fleißig und zuverlässig ist.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Fertigungsbetriebe, welche dafür lizenziert sind, ihre Fahrzeuge im Inland zu verkaufen. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Erzeugnisse aus Taiwan schon jetzt eine vergleichbare Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    • Rex Quad 50
    – Es ist noch keine Bewertung für Chokeventil Rex Quad 50 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Motor
    Ersatzteil:
    Vergaser