Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer API-P826115

Artikel: Zündspule API-P826115

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Zündspule

Artikelnummer
API-P826115
Hersteller
Motorroller.de
Inhalt
1 Stück

71,32

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Zündspule

Zündspule

Technik-Info

Zündspule

auch zu finden unter: Zündspule, Kerzenstecker, Zündmodul, Zündkabel, Zündung, Kerzen-Stecker, Zünd-Modul, Zünd-Spule, Zünd-Kabel, Zuendspule, Zuendmodul, Zuendkabel, Zuendung, Zuend-Modul, Zuend-Spule, Zuend-Kabel

Ersatzzündspule in Erstausrüster-Qualität zum Superpreis, die bei den meisten Rollern verwendet wird und sehr leicht ausgetauscht werden kann. Einfach gegen die Originalspule austauschen, fertig ist die Sache.

Ersatzteile dieser Marke haben sich als beständig hochqualitativ erwiesen.

Geprüfte beste Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung Best. Ware günstiger Preis Direktimport Kauf 100% ohne Risiko vom Topseller

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Gleichgültig, ob jemand einen 3-Rad Roller, Motorroller, oder Elektroroller bzw. E-Roller fährt, er stellt sich zweifellos immer wieder die Frage, ob sie ein defektes Bauteil auswechseln oder instand setzen lassen sollen. Was man ebenso berücksichtigen sollte: Ein neues Bauteil ist nicht nur schnell ausgewechselt, sondern macht das Zweirad auch erheblich ausfallsicherer als eine Reparatur. Häufig kann nur eine qualifizierte Fachwerkstatt den Schaden auf Anhieb feststellen. Eine vernünftige Alternative wäre es dann, eines unserer fertigen Kits, die wir für zahlreiche diverse Modelle anbieten, zu bestellen. .

Die Qualität unserer sämtlichen Bauteile entspricht dem Weltmarktniveau. Unsere Ersatzteile sind aus dem Grund so günstig, da wir schon beim Einkauf auf entsprechend große Produktmengen wert legen. Diese beiden Merkmale, nämlich zum einen die gute Qualität und auf der anderen Seite der erschwingliche Preis heben uns primär von unseren Konkurrenten ab.

Wir führen sogar für die meisten Roller, Quads und Buggys die Bauteile, welche gar nicht mehr hergestellt werden. Z.B. haben wir alle Zubehörteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor auf Lager.

Sie erhalten bei uns klarerweise auch die Originalteile vom Fahrzeughersteller. Sofern Sie indes Geld sparen möchten [und wer möchte das nicht], sollten Sie auch unsere Nachbauten in Betracht ziehen, die übrigens einen qualitativen Vergleich zum Erstausrüster- Produkt nicht scheuen müssen, obwohl sie prinzipiell erheblich preisgünstiger sind. Mit unseren Teilen können Sie die Reparatur an Ihrem fahrbaren Untersatz selbst ausführen respektive auch von einem Fachmann machen lassen. Es gibt zweifellos keine bessere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Kosten und in hervorragender Qualität Ihren fahrbaren Untersatz instand setzen können.

Neben den Erläuterungen finden Sie auf unserer Homepage auch entsprechendes Bildmaterial. Hierdurch können Sie gleich Ihr altes Element mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen und gehen somit sicher, dass Sie dann auch in der Tat den gewünschten Artikel bekommen. Hierbei genügt nicht alleinig eine visuelle Ähnlichkeit. Es müssen zudem sowohl die angegebenen technischen Spezifikationen als auch die Dimensionen passen.

Wie Sie davon profitieren:

  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten beim Ordern mehrerer Ersatzteile mit denselben Lieferbedingungen
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Auch bei preiswerten Nachbauten erhalten Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität
  • Wir holen und bringen Ihr Fahrzeug
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • 100-prozentige Fahrsicherheit des Zweirads, speziell bei Bremsanlagen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind ausfallsicher, zuverlässig sowie kostengünstig
  • Unser Lager umfasst Komponenten und Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Modelle
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Am besten kaufen Sie Roller, Fun Fahrzeuge, Quads und Straßenbuggys bei uns als Fachhändler. Wieso sind wir der richtige Partner für Sie? Weil wir für diesen Geschäftsbereich das Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, was hierfür auf jeden Fall notwendig ist. Wir betreiben nicht bloß unser Geschäft rund um die Roller, wir leben es regelrecht.

    Es ist wesentlich, sich das Fachgeschäft daher im Vorfeld genau anzugucken, ehe man sich für einen Kauf entscheidet. in unserem Unternehmen ist alles für die Kundschaft zu 100 Prozent nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal in unserem Ladengeschäft vorbei und informieren Sie sich persönlich über uns.Den Beweis unserer Qualität sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Auf unserer Homepage Motorroller.de wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Internetshop von Trustedshops mit der Note "sehr gut" eingestuft. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Bewertungsfaktor 99,9 % optimal im Rennen. Diese Ergebnisse veranschaulichen eines ganz deutlich: Wir legen uns in allen Belangen stets mächtig ins Zeug!

    Bitte denken Sie daran: Wir sind auch nur Menschen, die bisweilen Fehler machen. Seien Sie deshalb nicht gleich verärgert, wenn mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Möglichkeit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unser versiertes Mitarbeiterteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens begann bereits vor über 50 Jahren mit dem Bau von Maschinen. Den Handel mit motorisierten Zweirädern dagegen, betreiben wir gegenwärtig auch bereits seit mehr als 25 Jahren sehr erfolgreich. Zwischenzeitlich haben wir uns auf das "Must have" für Tuning, Zubehör und Einbauteile für die meist gefahrenen Motorroller fokussiert.

    Wenn Sie zu Ihrem Zweirad eine Komponente suchen, werden Sie auf unserer Internet-Seite unter Motorroller.de gewiss fündig. Es existieren gegenwärtig passendes Zubehör, Artikel und Teile für etwa 250 Fabrikate und 8500 Typen in unserem Lager, die auf Ihre Bestellung warten. Beispielsweise arbeiten wir bereits jahrelang mit Herstellern wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly zusammen. Auf einer Fläche von über 1.000 m² haben wir in unseren Hochregalen mehr als 500.000 Produkte unterschiedlicher Hersteller sofort lieferbar. Unser Zubehörbereich bietet folglich alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihren fahrbaren Untersatz benötigen.

    Das beginnt bei den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.Auch für die Tuningfans bieten wir ausgewählte Produkte an, wie beispielsweise Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und weitere Dinge Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und dergleichen Dinge.

    Sämtliche Produkte verlassen unser Haus erst im Anschluss an eine strenge Kontrolle der Qualität. Dies bedeutet, ehe ein Fahrzeug ausgeliefert respektive vom Kunden abgeholt wird, begutachten wir es abschließend nochmals auf Herz und Nieren. Vor der Übergabe wird als erstes jeden Roller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Ein allerletzter Funktionstest erfolgt dann im Anschluss der Übergabe an den Käufer. So ist garantiert, dass der Motorroller sich de facto in einem tadellosen Zustand befindet und den Kunden vollkommen zufriedenstellt.

    Was uns besonders am Herzen liegt, ist ein effektiver Umweltschutz. Unsere Fahrzeuge verfügen einerseits allesamt über einen Kraftstoff sparenden Motor. Bei der Auslieferung unserer Roller fällt ausnahmslos Verpackungsmaterial an. Dieses nehmen wir selbstverständlich wieder mit und führen es einer professionellen Abfallentsorgung zu.

    Nach dem Kauf eines neuen Rollers aus unserem Zweiradprogramm wollen Sie sich von Ihrem alten Modell trennen? Machen Sie sich darüber keine Gedanken! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren ausgedienten Motorroller in Zahlung.

    Für den Fall, dass wir von Ihnen die Chance dazu erhalten, können wir Ihnen unsere fachliche Kompetenz auch beweisen. Man sollte uns nicht mit den billigen Internetshops verwechseln, die heute kommen und nach kurzer Zeit wieder weg sind. Lediglich anhand zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine gut fundierte geschäftliche Grundlage schaffen. Deshalb steht in unserem stetig wachsenden Betrieb ständiges Lernen und die Anpassung an neue Technologien stets an erster Stelle. Sie können sich persönlich von unserem herausragenden Service überzeugen, wenn Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels liegt circa 60 km südlich von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Es gibt auch eine gute Verkehrsanbindung per Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    In Shanghai begann im Jahr 2002 der Produzent Tongjian TBM Straßenbuggys zu produzieren, welche Anfang des neuen Jahrtausends eine echte Weltsensation waren.Mister Gu, der Inhaber des Unternehmens, hatte das Geschäft nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten recht gut in den Griff bekommen. Es gab überwiegend Probleme mit der Kühlung, der starren Verbauung der Auspuffanlage und dem Getriebe sowie ein paar weiteren Details, welche jedoch mit unseren Fachinformationen und unserem Know-how, vergleichsweise rasch gelöst werden konnten.

    Das große Potential und die Qualitäten von Herrn Gu blieben nicht lange verborgen. In Folge dessen überrascht es nicht, dass auch andere Produzenten, wie z.B. PGO in Taiwan, auf den fahrenden Zug aufzuspringen suchten. Es wurden etliche fertige und halbfertige Güter nach Taiwan zu PGO geliefert, welche letztlich als PGO-Produkte in den Handel kamen. Man registrierte als Resultat danach ein schnelles Wachstum der Produktion und des Verkaufs. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das danach in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Was die Fahrzeugherstellung in China betrifft, können wir uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, welche das Geschäft hautnah mitbekommen haben. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Einbauelemente in solchen Betrieben herstellen, wo wir die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen. Ganz gleich, welche Ersatzteile Sie für Ihr Zweirad benötigen, bei uns werden Sie garantiert fündig.

    Adly

    In Taiwan nahe der kleinen Stadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Erstklassiges Engineering und ausgezeichnete Qualität zeichnen dieses Unternehmen aus, das von der Familie Chen geführt wird.

    Über den Seniorchef der Firma lässt sich sagen, dass er ein perfekter Tüftler und Unternehmer ist. Unterstützt wird er von seiner engagierten Tochter YuYu und deren Mann, welche sich vornehmlich um den Vertrieb der Produkte kümmern und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Die Erfolgsgeschichte von Adly startete mehr oder weniger mit der Idee, Straßenquads für die europäische Kundschaft zu produzieren. Wir durften von der ersten Stunde bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach sofort im ersten Jahr 2500 Quads statt der vorgesehenen Quote von 500 Fahrzeugen. Auf diesen Erfolg sind wir mit Recht ausgesprochen stolz.

    Später waren wir hingegen gezwungen, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlegen, da sich Taiwan infolge der allgemein steigenden Preise, mittlerweile zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Möglicherweise hätten wir auf andere Weise dem verstärkten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Während früher die Produktion der motorisierten Zweiräder das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich die Fahrzeugherstellung momentan mehr und mehr auf die Quads verlagert.

    AEON

    Die Firma Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, sogleich aufgefallen. Gründer des Betriebes waren Mr. Allen und sein Kompagnon Mr. Galli, die aus Europa nach Asien gekommen waren und zuvor bei der italienischen Firma Fantic mitgewirkt hatten. Als erstes Vorhaben entwickelten sie mit Erfolg neben Adly diverse Motorroller und Quads.

    Als die Startprobleme beseitigt waren, kam der Handel mit den Quads so richtig auf Touren. Gleichzeitig ging indessen die Produktion der motorisierten Zweiräder immer mehr zurück und ist zwischenzeitlich beinahe vollständig zum Erliegen gekommen. Die Quads verkauften sich zunächst in Asien ganz hervorragend; vornehmlich die PS-starken ATVs. Langsam ist es Aeon anschließend auch gelungen, sich in Europa und den USA damit zu etablieren. Die herausragende Klasse der Aeon Quads, ATVs und UTVs kommt darin zum Ausdruck, dass sie von einer Menge Distributoren aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge gerne angekauft und danach unter eigenem Namen weiter veräußert werden. Wir hatten ebenfalls jahrelang Quads von Aeon im Sortiment, allerdings dieses Geschäftsmodell zufolge zu geringer Nachfrage inzwischen beendet. Zubehörteile für diese UTVs, ATVs und Quads haben wir hingegen auch nach wie vor vorrätig.

    AGM

    Die Abkürzung AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Der Name steht für ein so genanntes Joint Venture zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus Fernost.Bei der Vermarktung der Erzeugnisse von AGM, wird dessen Firmenbezeichnung von Anfang an von uns benutzt.Geschäftspartner des Tochterunternehmens, das im Norden des chinesischen Reiches auf die Beine gestellt wurde, war ein gewisser Mr. Wang. Eine schöne neue zirka 4000 m² große Halle war zwar schon vorhanden, es mangelte jedoch an einem tragfähigen Konzept. Der musste im Vorfeld definitiv entworfen werden. Wir setzten etliche Monate dazu ein, erst einmal die Kriterien zu schaffen, um grundsätzlich mit der Fertigung beginnen zu können.

    Weil bisher noch keine einzige funktionierende Komponente vorhanden war, benötigten wir zuerst einen entsprechenden Rahmen für das Quad. Das 350 cm³ Antriebsaggregat befand sich noch in der Testphase. Die Schalteinheit war in gleicher Weise ein Bauelement, das nicht reibungslos arbeitete. Wir befanden uns schließlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah unvermittelt etwas Unerwartetes: Als wir einen Besuch bei der "Bank of China" machten, machten wir die Feststellung, dass von unserem Geschäftskonto eine erhebliche Geldsumme fehlte. Wir ließen ohne Frage sofort eine Nachforschung durch das Geldinstitut durchführen. Hierbei wurde ermittelt, dass es unser chinesischer Geschäftspartner gewesen ist, der sich Zugang zu unserem Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er bekam die Stempel von der hiesigen Amtsstelle, um sie zu treuen Händen an uns zu übergeben). Ich glaube, es ist leicht zu verstehen, dass diese Geschichte für uns alles andere als angenehm war. Enorm geholfen haben uns dabei ein anderer anständiger Chinese und der Oberbürgermeister, mit deren Unterstützung wir den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurück transferieren konnten. Die Herren von der IHK und der AHK hielten es anfangs für ausgeschlossen, dass wir unser Geld jemals wieder erhalten würden. Gottlob hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Die Die Fabrikation für Roller, Quads und Krafträder rief Baotian schon vor über 20 Jahren in Jiangman ins Leben. Die Lage der Stadt befindet sich ein paar Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt, in der Region Guangdong. Wegen des längeren Weges sind infolgedessen die Kosten für die Beförderung etwas höher, obgleich im Prinzip das Preissegment dort durchschnittlich etwas geringer ist. Im Verhältnis zu anderen Produzenten, die näher an der See liegen, ist der Profit infolgedessen natürlich etwas niedriger.

    Bei verschiedenen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Beziehungen zur Geschäftsleitung beziehungsweise zum maßgeblichen Personal herstellen.Andererseits ist ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht worden.

    Ersatzelemente für Baotian-die Motorroller von Baotian haben wir allerdings vorrätig. Baotian stellt zwar weiterhin motorisierte Zweiräder her. Andererseits haben sich In jüngster Zeit die Märkte teilweise auf andere Erdteile verschoben. Die primären Abnehmer für diese Fahrzeuge sind gegenwärtig zweifellos Länder in Asien und Afrika.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI ein paar Mal besucht und hierbei die Fertigung der Quads, UTVs, Roller und Motorräder überprüft Auf der Suche nach ausgezeichneten Herstellern für motorisierte Zweiräder sind wir in China auch auf CPI gestoßen. Die Firma war noch in den ersten Jahren nach dem Start ihrer Tätigkeit und stellte hauptsächlich Roller, Motorräder, UTVs und Quads her, die wir bei der Gelegenheit. Unsere Kontrollbesuche haben gezeigt, dass es für eine derzeitige geschäftliche Verbindung mit dem Produzenten noch ein wenig zu früh sei. Unsere strengen Anforderungen hinsichtlich der Qualität konnten zum damaligen Zeitpunkt von CPI noch nicht vollständig erfüllt werden. Unterdessen sieht es indes bei dem Unternehmen schon anders aus. Heute können die Fahrzeuge im Hinblick auf die Qualität mit anderen Konkurrenten durchaus mithalten.

    Vor dem Erwerb eines Fahrzeugs fragen sich die Kunden natürlich, ob auch ein umfassender Kundendienst zur Verfügung gestellt wird, welcher nicht nur den Werkstattdienst sondern auch einen Heimservice anbietet. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland so einen Kundendienst anbieten.

    Jonway

    Neben Personenkraftwagen baut Jonway seit gut 15 Jahren auch Krafträder, Quads und Motorroller. Man fertigte in den besten Zeiten bemerkenswerte Einheiten. Wie gesagt, ging die Auto-Produktion mit ungefähr 30.000 Fahrzeugen pro Jahr vorrangig in den asiatischen Absatzmarkt. Die Motorräder, Roller und Quads mit rund 50.000 - 80.000 Fahrzeugen pro Jahr waren dagegen für den internationalen Absatzmarkt bestimmt. Nach Deutschland wurde übrigens der größte Teil exportiert.

    Zusammen mit unseren Motorrollern wurden bei Jonway auch etliche Rex und Kreidler Zweiräder hergestellt. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach der Liquidation des Rex-Vertriebs verständlicherweise bedeutend geschrumpft. Bislang hat man einige neue Produkte entwickelt. Zu ihnen gehören z.B. die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Bevor diese Fahrzeuge exportiert werden, sollen sie vorher auf dem chinesischen Absatzmarkt vermarktet werden.

    Aufgrund der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway bereits seit ungefähr 12 Jahren der Fabrikant unserer Roller. Dabei laufen die unterschiedlichen Produktionseinheiten immer unter unserer Aufsicht. Wir machen von daher mit wenigstens 2 Angehörige unserer Familie regelmäßig bei Jonway Kontrollbesuche. Unsere Zweiräder haben hierdurch immer die gleiche hohe Qualität. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos moderne Fertigungseinrichtungen und vorzügliche Technikern zum Einsatz. Diese modernen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es absolut keine Probleme mit Toleranzen gibt. Ich habe erfahren, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle andererseits besser ist.

    Jincheng

    Die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax" vom Zulieferer Jincheng waren bei uns viele Jahre ein Bestseller. Das Fahrzeug führen wir zwar nicht mehr, andererseits haben wir weiterhin die Ersatzteile dafür im Sortiment. Heute gibt es für das Mini-Kraftrad allerdings nur noch wenige Liebhabern. Aus dem Grund haben wir den Vertrieb quasi einschlafen lassen.

    Den Kundenservice führen wir für diese kleinen Zweiräder selbstverständlich auch künftig durch. Wie schon gesagt, bei uns sind alle Ersatzbauteile auf Lager - auch für Leute, die ihr Monkey woanders gekauft haben. Jincheng produziert aber auch Krafträder, Buggys, Roller sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken im asiatischen Raum zählt mit seinen circa 13.000 Mitarbeitern und über 1 Million Krafträder und Motorroller pro Jahr, zweifellos das Unternehmen Qianjiang.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Natürlich lediglich durch eine erstklassige Produktqualität und ein professionelles Management. Mehrere Fabrikbesuche versetzten uns regelmäßig ins Staunen. Die Firma baut außer motorisierten Rollern auch Fun Fahrzeuge, Quads, Krafträder, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und vieles mehr. Vorrangig das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Obwohl die Produktionszahlen überdurchschnittlich gut sind, hört man prinzipiell nichts Abträgliches über Qianjiang und Keeway. Sowohl Fahrzeuge als auch Einbauelemente haben wir im Sortiment.

    Kreidler

    Es war anno 1904, als der Metallbearbeiter Anton Kreidler den Entschluss fasste, die Firma Kreidler zu gründen.Es ist ihm gelungen, mit seinem Wissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred, ein Unternehmen auf die Beine zu stellen, das sich besonders auf die Fabrikation von Krafträdern fokussiert hat. Der Betrieb hat erstaunlicherweise beide Weltkriege vergleichsweise gut verkraftet.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern war zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Prinzip noch völliges Neuland. Mittlerweile konnten zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen werden. Doch das hat sich bereits lange geändert, denn Kreidler konnte mittlerweile eine große Anzahl Geschwindigkeitsrekord aufstellen und Weltmeistertitel erringenDiese Zeiten gehören indes längst der Vergangenheit an. Motorräder von Kreidler konnten zwischenzeitlich etliche Geschwindigkeitsrekorde aufstellen und Weltmeistertitel erringen. Lange Zeit sind in den Entwicklungsprozess etliche entscheidende Innovationen eingeflossen, welche einerseits den Fahrkomfort optimierten und auf der anderen Seite auch sehr zur Verkehrssicherheit beitrugen. Wer mehr Einzelheiten darüber will: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Beliebtheit von Krafträdern immer mehr rückläufig. Am Ende musste die Firma 1982 das Geschäft gänzlich aufgeben. In den anschließenden 3 Jahren sind dann nur noch Kreidler Mofas gebaut worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. In den 1990er Jahren wurde Kreidler letztendlich von der Firma Prophete vereinnahmt, welche sowohl die jetzigen Kreidler-Fahrzeuge als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden in erster Linie in denselben Produktionsbetrieben gefertigt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge hergestellt werden. Zusätzliche Details finden Sie in dem Bericht über Rex. Für die neuzeitlichen Kreidler-Fahrzeuge können Sie bei uns unter Motorroller.de jederzeit Einbauteile erhalten. Wir würden uns über Ihre Bestellung freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter dem Begriff "REX-Motorroller" ein Sektor, der überaus erfolgreich seit mehr als 20 Jahren hergestellt hat.

    Auf Grund einer strukturellen Veränderung hatte man sich dazu entschlossen, diesen Sektor zu schließen. Prophete hat scheinbar vor, sich in anderen Produktionsbereichen weiter zu entwickeln. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    In diversen Produktionsbetrieben von Rex, in denen unsere Motorroller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer parallelen Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Roller produziert. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind stets unsere Revisoren zugegen, um sich von der vorschriftsmäßigen Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild zu machen.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Einbauteilen wurden nach dem Schließen der Abteilung von uns übernommen. Dies heißt im Klartext, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturservice teilzuhaben. Infolge der Baugleichheit einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unsere Erfahrungen in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Wir pflegen bereits seit den 1980er Jahren hervorragende geschäftliche Beziehungen mit zahlreichen Herstellern in Taiwan. Unsere ersten Kontakte mit dem Unternehmen SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann Mitte der 90er Jahre. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilfertigung in die Roller-Fabrikation, was wir selbstverständlich alles mit großem Interesse mit verfolgen konnten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von ausgezeichneten Ingenieuren und einigen fachkundigen Personen, die dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir konnten unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb einer verhältnismäßig kurzen Zeit, diesen Wandel abzuschließen.

    Logischerweise hatten wir in Verbindung mit unserer Mithilfe schon etwas Bestimmtes im Sinn. Unser Motivationsfaktor war gewissermaßen, dass mit dem Aufbau einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die nötige Qualität haben würden.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC nach erfolgter Umstrukturierung darüber hinaus erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber des Betriebes, Mr. Kuo (Guo) und der federführende Ingenieur Mr. Chen als tatkräftige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo, der schon gut 90 Jahre alt ist, steht heute noch täglich im Betrieb und wird dort möglicherweise bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Der Liefer- und Reparaturdienst für Sundiro-Fahrzeuge ist hingegen garantiert, weil wir darüber hinaus die Einbauteile dieser Marke vorrätig haben.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitraum von 2004 - 2008 die Generalvertretung inne. Damals hatten wir größtenteils die bekannten Motorroller G-Max, Rodoshow, T-Rex, PMX-Sport und Big-Max vertrieben. Den großartigen Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Liefersortiment.

    Es sind insbesondere die Kriterien Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, wodurch sich die PGO-Roller von gleichartigen Fahrzeugen anderer Fabrikate abheben. Dieser Erfolg hat andererseits auch sehr viel mit der Grundeinstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe selten einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher genauso zuverlässig und fleißig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    Nicht viele Firmen haben die Erlaubnis zum Vertrieb ihrer Fahrzeuge auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, die von Amts wegen dazu die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als unglaublich bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Artikel aus Taiwan schon jetzt eine vergleichbare Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    – Es ist noch keine Bewertung für Zündspule API-P826115 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Elektrik
    Ersatzteil:
    Zündspule