Artikel: Kaltstarteinrichtung Rex Rex 50

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Kaltstartventil

Artikelnummer
Rex-358131
Hersteller
AGM-MOTORS
Inhalt
1 Stück

16,87

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Kaltstarteinrichtung Rex Rex 50

Kaltstarter

Auch zu finden unter: Kaltstart-Einrichtung, Kaltstart-Einrichtung kaufen, Starterklappe, Kolben-Starter, Chokeventil, Kaltstart-Automatik, Choke-Ventil, Choke kaufen, Kaltstart-Automatik kaufen, Kaltstart-Ventil kaufen, Kaltstarterventil kaufen, Chokeventil kaufen, Kaltstarteinrichtung kaufen, E-Choke kaufen, Startautomatik, Kolbenstarter, Kaltstartventil kaufen, Kaltstartautomatik, Kaltstartautomatik kaufen, Startautomatik kaufen, Kolbenstarter kaufen, Dosier-Ventil, Kaltstart-Ventil, Kaltstarterventil, Kaltstarteinrichtung, Start-Automatik, E-Choke, Start-Automatik kaufen, Kolben-Starter kaufen, Kaltstartventil, Dosier-Ventil kaufen, Choke-Ventil kaufen, Choke, Kaltstarter kaufen.

Den E- Choke nennt man auch Kaltstartventil, Kaltstarterautomatik, E-Choke,Startautomatik, Chokeventil, Kaltstarter, Kaltstarteinrichtung, Kolbenstarter, oder auch Choke. In Erstausrüster-Qualität lieferbar. Der originale E-Choke kann ohne Probleme ausgewechselt werden, da er in den Abmessungen und Funktionen unserem angebotenen Choke entspricht. Bitte den auf der Abbildung gezeigten Stecker mit dem am Fahrzeug verbauten vergleichen, da es hier vielfach Unterschiede gibt.

Das Fabrikat ist ein Originalersatz in der Qualität des Erstausrüsters, welches mit wenig Aufwand gegen das alte Element ausgewechselt werden kann.Von diesem Fahrzeugproduzenten haben sich die Ersatzbauteile im stressigen Alltag schon seit Jahren optimal bewährt. Man kann alle Bauteile in unserem Online-Shop kaufen. Im Übrigen wird Qualität durch andauernden Erfahrungsaustausch kontinuierlich auf ein neues Maximum angehoben.

Kostenlose Beförderung bei Zubehörteilen für jedes extra Teil mit denselben Versandvoraussetzungen, das Sie bei uns ordern.Erwerben Sie unsere Ersatzteile für Ihren Motorroller, Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Scooter oder auch 3-Rad-Roller [Dreirad-Roller] ganz leicht über unseren Online-Shop. Ganz egal, ob Sie Ihr motorisiertes Zweirad im Baumarkt, Fachgeschäft oder Kaufhaus erworben haben, für fast alle gängigen Zweiräder aus China, Europa oder Taiwan finden Sie bei uns die richtigen Komponenten. Sie können selbstverständlich auch gerne per E-Mail nach Ersatzbauteilen fragen. Bei einem Kauf über unseren Shop erfolgt die Bezahlung im Prinzip über das sichere PayPal. Über Amazon können Sie andererseits bequem per Bankeinzug die Bestellung bezahlen.

Es ist auch eine Teilzahlung beziehungsweise Ratenzahlung des Kaufpreises möglich, wenn dieser über 100 Euro liegt. Vor dem Kauf machen wir Ihnen ohne Frage auch gerne ein Leasing-Angebot. Diese Möglichkeit wäre sicherlich für Unternehmen interessant, die ihren Angestellten einen Motorroller kaufen oder Betriebsfahrzeuge anschaffen wollen. Fragen Sie uns einfach.

Dieses Teil passt zu folgenden Fahrzeugmodellen beziehungsweise Motoren:

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Rex 50

passender Motor: 1E40QMB 50ccm 2Takt

Diese Frage stellen sich Fahrer von Rollern immer dann, wenn an ihrem Fahrzeug etwas kaputt gegangen ist, ganz egal, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Motorroller oder Dreirad-Roller handelt. Ein Ersatzelement, das relativ schnell ersetzt werden kann, ist nicht allein günstiger, sondern bietet unter anderem eine erheblich höhere Ausfallsicherheit als nach einer Reparatur. Ein verborgener Defekt kann bisweilen nur von einer qualifizierten Fachwerkstatt unter Zuhilfenahme von Spezialwerkszeugen ermittelt werden. Auf der anderen Seite gibt es auch die Möglichkeit, sich für eines der fertigen Kits zu entscheiden, die wir in zahlreichen diversen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer Teile braucht keine Konkurrenz auf dem Weltmarkt zu scheuen. Wir können allein deshalb so günstig sein, weil wir unsere Produkte in ausreichend großen Stückmengen einkaufen. Diese zwei Kriterien, nämlich auf der einen Seite die gute Qualität und zum anderen der erschwingliche Preis heben uns überwiegend von unserer Konkurrenz ab.

Wir führen sogar für die meisten Roller, Buggys und Quads die Zubehörteile, welche gar nicht mehr hergestellt werden. Z.B. haben wir alle Einbauteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor auf Lager.

Wer möchte, bekommt bei uns klarerweise auch das Originalteil für seinen fahrbaren Untersatz. Die meisten Kunden fassen aber aufgrund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität unsere Nachbauten ins Auge. Ganz gleich, ob Sie die Instandsetzung Ihres motorisierten Zweirads selber bewerkstelligen wollen oder lieber in einer Fachwerkstatt machen lassen möchten, ohne Frage liegen Sie mit unseren Komponenten ganz und gar richtig. Wahrscheinlich gibt es keine bessere Alternative, in Verbindung mit der Instandsetzung Ihres Zweirads, um viel Geld zu sparen.

Auf unserer Seite existiert reichlich Bildmaterial, welches Ihnen eine wertvolle Hilfe ist, Ihre alte Komponente auf einfache Weise mit dem verfügbaren Ersatz zu vergleichen. Damit können Falschlieferungen aufgrund verkehrter Bestellungen schon im Vorhinein ausgeschlossen werden. Wichtig dabei ist, dass Ihre Bestellung sowohl visuell als auch in den technischen Spezifikationen und Abmessungen mit dem defekten Bauteil übereinstimmt.

Ihre Vorteile:

  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Wir kaufen Ihren Motorroller
  • Sie zahlen nur einmal Versandkosten beim Ordern mehrerer Einbauteile mit identischen Versandbedingungen
  • Ersatzteile und Artikel für circa 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Unsere sämtlichen Einbauelemente sind kostengünstig, ausfallsicher und gebrauchstauglich
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, speziell bei den Bremsen
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Abhol- und Bringservice
  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten bekommen Sie von uns immer die Erstausrüsterqualität
  • Roller, Straßenbuggys, Quads und Fun-Fahrzeuge kauft man am besten in einem Fachgeschäft wie das unsrige. Welchen Vorteil haben Sie von unserem Service? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie demzufolge von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Wir betreiben nicht nur unser Geschäft rund um die Motorroller, wir leben es richtiggehend.

    Es ist erforderlich, sich das Fachgeschäft deshalb zuvor genau anzusehen, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Bei uns ist alles in Verbindung mit unserem Betrieb transparent und nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns selbst zu informieren.Den Beweis unserer Qualität können Sie dann unmittelbar vor Ort herausfinden.

    Ist Ihnen die Strecke zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Onlineshop werden zum Beispiel mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" bewertet. Unsere Käuferrezensionen bei Ebay liegen mit einem Prozentsatz von circa 99,9 % ebenso in einem überdurchschnittlichen Bereich. Was bestätigen all diese Resultate ganz offensichtlich? Dass wir uns auf allen Gebieten stets mächtig ins Zeug legen!

    Denken Sie aber bitte daran: Wir sind auch bloß Menschen, die bisweilen etwas falsch machen. Sofern also etwas nicht vollständig zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert hat, bitten wir Sie, uns die Gelegenheit zu geben, die Sache in Ordnung zu bringen.

    Unser kompetentes Mitarbeiterteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Vor über 5 Jahrzehnten fingen wir mit dem Bau von Maschinen an, während den Handel mit Zweirädern mittlerweile auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Wir haben uns inzwischen vorrangig auf Ersatzteile, das "Nice-to-have" zur Steigerung derMotorleistung und Fahrzeugzubehör für die häufigsten Motorroller spezialisiert.

    Unter Motorroller.de finden Sie nahezu alle Komponenten und Fahrzeuge aus Europa und Asien. In unserem Versandlager warten Teile, passendes Zubehör und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Ausführungen auf Ihre Bestellung. Zu unseren Lieferanten gehören z.B. so namhafte Anbieter wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly. In der Summe haben wir auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmeter mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Herstellern in unseren Hochregalen lieferbar. Unser Zubehörlager bietet demnach alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihr Zweirad brauchen.

    Das beginnt bei den Windschildern über das Top Case und den Sturzhelmen, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.Damit die Tuningfreaks gleichermaßen auf ihre Rechnung kommen, haben wir für sie ausgewählte Artikel wie Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und dergleichen Dinge im Programm.

    Sämtliche Produkte verlassen unser Unternehmen erst nach einer strengen Qualitätskontrolle. Mit anderen Worten, alle Motorroller, die das Herstellerwerk verlassen haben und bei uns angeliefert werden, untersuchten wir nochmals gründlich auf etwaige Fehler respektive Transportschäden, ehe sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Sobald die Fahrzeuge bei uns im Haus eintreffen, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und zuerst einer Sichtprüfung beziehungsweise einem Probelauf auf unserem Prüfstand unterzogen. Bei dem gelieferten Roller wird dann nach der Anlieferung beim Käufer letztlich erneut ein Funktionstest ausgeführt. Dadurch ist eine einwandfreie Nutzung des Gefährts de facto gewährleistet.

    Uns liegt besonders viel an einem wirkungsvollen Umweltschutz. Das sagen wir nicht nur, weil unsere Motorroller in der Regel mit Motoren bestückt sind, die einen vergleichsweise niedrigen Treibstoffverbrauch haben. Ohne Frage nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt das Verpackungsmaterial wieder mit, das bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge anfällt und führen es einer fachgemäßen Entsorgung zu.

    Ihr alter Roller ist in die Jahre gekommen und Sie haben vor, bei uns ein neues Gefährt zu erwerben. Aber was tun mit dem Oldie? Seien Sie deswegen unbesorgt! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren gebrauchten Motorroller ankaufen.

    Dann geben Sie uns doch die Möglichkeit, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu überzeugen. Man darf uns nicht mit den zahlreichen billigen Internetshops, welche heute ihre Waren anbieten und morgen schon wieder weg sind, auf eine Stufe stellen. Es ist uns nicht entgangen, dass sich ausschließlich auf Grund fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen die Ausgangsbasis für eine Erfolg versprechende Geschäftstätigkeit legen lässt. Falls für Sie einmal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach zu machen, haben Sie die Gelegenheit, sich selbst in unserem Unternehmen von unserem hervorragenden Kundenservice zu überzeugen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. ungefähr 60 km im Süden von Frankfurt am Main. Am besten fahren Sie von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Natürlich kann man auch ganz bequem per Bahn hinfahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 startete das Unternehmen Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Herstellung von Straßenbuggys, welche damals eine ausgesprochene Weltneuheit waren.Obwohl es am Anfang einige Problemen gegeben hatte, gelang es Mr. Gu, als Inhaber der Firma den Betrieb recht rasch ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu führen. Zuerst kämpfte man mit Schwierigkeiten in Bezug auf das Getriebe, die Kühlung und die starre Verbauung der Auspuffanlage sowie ein paar anderen Details. Diese konnten jedoch, dank unseren Fachkenntnissen und unseres Know-how relativ schnell eliminiert werden.

    Es dauerte nicht lange, bis auch weitere Produzenten auf diesen Zug aufsprangen, da sie sofort das Potential und die Qualitäten von Herrn Gu erfassten. So z.B. das Unternehmen PGO in Taiwan. Tongjian TBM lieferte anschließend zahlreiche fertige und halbfertige Waren nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte angeboten wurden. Als Resultat nahmen sowohl die Produktion als auch der Absatz rasant zu. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und danach in die Teileherstellung mit integriert.

    Wir können uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern im Chinageschäft zählen. Dementsprechend haben wir im Bereich des Fahrzeugbereichs alle Neuerungen sozusagen aus erster Hand miterlebt. Nach wie vor lassen wir unsere Fahrzeuge und Einbauteile ausnahmslos in solchen herstellen, bei denen wir die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen. Für den Fall, dass Sie für Ihr motorisiertes Zweirad einmal ein besonderes Teil brauchen, können wir Ihnen im Prinzip zweifelsohne damit aushelfen.

    Adly

    In Taiwan nahe der Stadt Ciai ist ein anderer asiatischer Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly zu finden. Sehr gutes Engineering und meisterhafte Qualität zeichnen dieses Unternehmen aus, das von der Familie Chen gegründet worden ist.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht ausschließlich in der vorzüglichen Führung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Realisieren neuer Ideen und Vorstellungen. Volle Unterstützung erhält er von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann. Die beiden haben es sogar geschafft, die Firma an die Börse zu bringen.

    Was die Planung und Herstellung von Straßenquads für den europäischen Markt angeht, war das Unternehmen einer der ersten Fabrikanten. Wir sind von Anfang an bei der Entwicklung dabei gewesen und verkauften im ersten Jahr nicht lediglich die geplante Quote von 500 Quads, sondern 2500 Fahrzeuge also das Fünffache. Auch unsere Firma hat dazu seinen Teil beigetragen weshalb wir zu Recht sehr stolz auf dieses Resultat sind.

    Wir beschlossen später jedoch, unsere Aktivitäten auf das chinesische Festland zu verlagern, da infolge der allgemein steigenden Preise, Taiwan zunehmend zu einem Hochlohnland geworden ist. Das war im Nachhinein gesehen, ein sehr kluger, denn durch den zunehmenden Preisdruck wären wir nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Früher waren die Roller das Kerngeschäft von Adly. Gegenwärtig hat sich die Fahrzeugproduktion von Adly fast zur Gänze auf die Quads verlagert.

    AEON

    Für uns blieb natürlich der Produzent Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Gründer des Betriebes waren Mr. Allen und sein Kompagnon Mr. Galli, die aus Europa gekommen waren und zuvor bei der italienischen Firma Fantic tätig waren. Als erstes Projekt entwickelten sie mit Erfolg nach Adly unterschiedliche Quads und Roller.

    Nach gewissen anfänglichen Problemen kam die Fabrikation Richtung Quads so richtig in Schwung, wobei das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern indes zwischenzeitlich zum Erliegen gekommen sein dürfte. Die Quads verkauften sich zuallererst im asiatischen Raum ganz hervorragend; vornehmlich die leistungsfähigen ATVs. Allmählich ist es Aeon anschließend auch gelungen, sich in Europa und den USA damit zu etablieren. Die hervorragende Klasse der Aeon Quads, UTVs und ATVs kommt dadurch zum Ausdruck, dass sie von etlichen Großabnehmern aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge gerne angekauft und dann unter eigenem Namen weiter veräußert werden. Die Quads von Aeon gehörten etliche Jahre auch zu unserem Fahrzeugsortiment. Weil hingegen der Umsatz sehr zu wünschen übrig ließ, gaben wir diesen Geschäftszweig mittlerweile auf. Ersatzkomponenten für diese Quads, ATVs und UTVs haben wir indes auch weiterhin vorrätig.

    AGM

    AGM ist ein Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für ein Joint Venture-Geschäft mit einem chinesischen Hersteller zur Konzeption gewisser Fahrzeuge.Von uns wird der eingetragene Markenname AGM bei der Vermarktung der Produkte dieses Fabrikanten von Beginn an verwendet.Gegründet ist das Tochterunternehmen gemeinschaftlich mit einem Herrn Wang in Nordchina worden. Obgleich es bereits eine schöne 4000 m² große Halle gab, war absolut kein tragfähiges Konzept vorhanden. Den mussten wir im Vorfeld in jedem Fall vorbereiten. Wir verbrachten mehrere Monate damit, erstmal die Grundvoraussetzungen zu schaffen, um überhaupt mit der Fertigung beginnen zu können.

    Nachdem bis dato noch kein einziges einsatzbereites Bauelement vorhanden war, benötigten wir als Erstes einen tauglichen Rahmen für das Quad. Der 350 ccm Motor war noch auf dem Prüfstand. Die Schaltwelle war in gleicher Weise ein Bauteil, das nicht reibungslos arbeitete. Wir standen unmittelbar vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah: Es war eigentlich ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als uns bei der Gelegenheit aufgefallen ist, dass von unserem Konto eine große Geldsumme abgebucht worden war. Bei der folgenden Untersuchung mittels des Geldinstitutes wurde herausgefunden, dass der unbefugte Zugriff auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Partner erfolgte. Man kann sicher verstehen, dass dies für uns im Großen und Ganzen eine enorm lange und aufreibende Story war. Sehr geholfen haben uns hierbei ein anderer ehrlicher Chinese und der Oberbürgermeister der Stadt, mit deren Unterstützung wir den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurück transferieren konnten. Zahlreiche Leute hatten Beneken, ob wir unser Geld jemals wieder bekommen würden. Glücklicherweise konnten wir diese Pessimisten eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit mehr als 20 Jahren Motorroller, Quads und Krafträder. Allerdings befindet sich die in der Provinz liegende Stadt, ein paar Kilometer entfernt vom nächsten Tiefseehafen. Im Zuge des weiteren Weges sind darum die Kosten für die Beförderung etwas höher, obschon im Allgemeinen das Preissegment dort im Durchschnitt etwas geringer ist. Im Vergleich zu anderen Herstellern, die näher an der See liegen, ist der Profit darum naturgemäß etwas niedriger.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal aufgesucht. Bei diesen Besuchen konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management sowie zu den leitenden Mitarbeitern herstellen.Eine längerfristige Kooperation ist hierbei gleichwohl nicht zustande gekommen.

    Falls jemand Ersatzelemente für Roller von Baotian braucht, kann er diese rund um die Uhr bei uns bekommen. Die Motorroller werden immer noch von Baotian gefertigt, wobei sich die Absatzmärkte indes inzwischen auf andere Kontinente verschoben haben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Art Zweiräder sind momentan zweifelsohne Länder in Afrika und Asien.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren CPI ein paar Mal besucht und hierbei die Produktion der Motorräder, Motorroller, Quads und UTVs untersucht Auf der Suche nach ausgezeichneten Produktionsbetrieben für motorisierte Zweiräder sind wir in im asiatischen Raum auch auf CPI gestoßen. Die Firma befand sich noch in den ersten Jahren ihrer Gründung und stellte überwiegend UTVs, Quads, Krafträder und Roller her, welche wir bei der Gelegenheit. Als Resultat unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, momentan mit dem Unternehmen noch keine geschäftliche Zusammenarbeit anzustreben. Zum damaligen Zeitpunkt konnten unsere strengen Anforderungen in Bezug auf die Qualität von CPI noch nicht vollkommen erfüllt werden. Inzwischen hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Produkte haben, was die Qualität anbelangt auf jeden Fall Weltmarktniveau.

    Der Kunde fragt sich vor dem Kauf eines Motorrollers selbstverständlich, wie es mit einem umfassenden Kundendienst bestellt ist, der sowohl den Reparaturdienst als auch den Heimservice vor Ort beinhaltet. Es ist keine Frage, dass wir deutschlandweit so einen Service anbieten.

    Jonway

    Jonway war anfangs ein reiner Hersteller von Automobilen für den chinesischen Markt. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen dessen ungeachtet auch Krafträder, Quads sowie Roller. In den besten Zeiten wurden beeindruckende Stückzahlen gefertigt. Wie erwähnt, ging die Auto-Produktion mit in etwa 30.000 Fahrzeugen jährlich in erster Linie in den Absatzmarkt. Allerdings waren die Krafträder, Quads und Motorroller mit zirka 50.000 - 80.000 Fahrzeugen im Jahr überwiegend für die für den internationalen Absatzmarkt vorgesehen. Im Übrigen wurde der Hauptteil davon nach Deutschland exportiert.

    Bei Jonway wurde neben unseren Rollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Rex und Kreidler gebaut. Nach dem Einstellen des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zurückgegangen. Es gibt jedoch auch sehr Erfolg versprechende Produkte, wie etwa die 4-Rad-Elektromobile. Der chinesische Markt wird zunächst mit den Fahrzeugen beliefert. Erst später sollen sie auch exportiert werden.

    Wir lassen unsere Motorroller inzwischen seit ca. 12 Jahren bei Jonway bauen. Bei der Fertigung der verschiedenen Einheiten sind wir in der Regel zur Überwachung dabei. Darum statten regelmäßig wenigstens 2 Glieder unserer Familie Jonway in China einen längeren Besuch ab. Somit kümmern wir uns darum, dass die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge kein Zufall ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungsautomaten und hervorragende Mitarbeiter zum Einsatz. Diese modernen Produktionsmethoden sorgen dafür, dass es absolut keine Probleme mit Toleranzen gibt. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle jedoch besser ist.

    Jincheng

    Jincheng war unser Lieferant für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax", die wir lange Jahre vermarktet hatten und für die wir weiterhin Ersatzteile führen. Im Gegensatz zu früher gibt es heutzutage nur noch eine Hand voll Fans, die sich so ein Bonsai-Kleinstmotorrad kaufen würden. Infolgedessen ließen wir den Vertrieb im Prinzip einschlafen.

    Den Werkstatt- und Homeservice führen wir für diese Fahrzeuge ohne Frage auch weiterhin durch. Wie schon gesagt, sämtliche Einbauteile haben wir im Lieferprogramm, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht bei uns erstanden haben. Roller, Krafträder, Straßenbuggys respektive Quads und UTVs werden neben den Monkeys von Jincheng genauso gebaut.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert momentan mit Hilfe von ungefähr 13.000 Mitarbeitern jährlich über 1 Million Motorroller und Krafträder. Damit gehört das Unternehmen in Asien zu den größten Herstellern.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu erklärbar? Ohne Frage allein durch ein hervorragendes Management und eine vorzügliche Produktqualität. Bei unseren wiederholten Besuchen des Unternehmens waren wir stets aus Neue erstaunt. Der Produktionsumfang der Firma beträgt neben motorisierten Rollern auch Motorräder, Quads, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und einiges mehr. Das Controlling steht u. a. in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Überraschenderweise ist trotz ansehnlicher Produktionszahlen über die Marken Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches zu hören. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzteile.

    Kreidler

    Gegründet hatte die Firma Kreidler der Metallbearbeiter Anton Kreidler im Jahre 1904.Es gelang ihm, mit seinem Wissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred, einen Betrieb zu errichten, der sich überwiegend auf die Motorradherstellung ausgerichtet hat. Die beiden Weltkriege haben der Firma erstaunlicherweise kaum geschadet.

    Am Beginn des 20. Jahrhunderts steckte die Produktion von motorisierten Zweirädern gleichsam noch in den Kinderschuhen. Gegenwärtig konnten Kreidler- Motorräder eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Doch das hat sich bereits lange geändert, denn Kreidler konnte mit seinen Motorrädern inzwischen eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören aber lange der Vergangenheit an. Zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler konnten inzwischen eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Es wurden während dieser Zeit unzählige neue Entwicklungsprozesse und Modifikationen auf den Weg gebracht, die die Fahreigenschaften verbesserten und entscheidend zur Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen haben. Kreidlers Werdegang wird übrigens ausführlich u. a. in Wikipedia behandelt.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde das Interesse an Krafträdern mehr und mehr rückläufig. Letzten Endes musste das Unternehmen 1982 die Produktion völlig aufgeben. In den anschließenden 3 Jahren sind dann bloß noch Kreidler Mofas gebaut worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. In den 1990er Jahren wurde Kreidler schlussendlich von der Firma Prophete geschluckt, welche sowohl die jetzigen Kreidler-Krafträder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex in Fernost produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden überwiegend in denselben Produktionsstätten gefertigt, in denen auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge hergestellt werden. Zusätzliche Infos sind in der "Rex-Story" aufgeführt. Einbauteile für die neuzeitlichen Kreidler-Fahrzeuge können Sie bei Motorroller.de weiterhin bestellen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter der Bezeichnung "REX-Motorroller" eine Abteilung, die enorm effektiv seit mehr als 20 Jahren hergestellt hat.

    Diese Abteilung fiel jetzt einer Umstrukturierung zum Opfer. Anscheinend möchte sich Prophete auf anderen Gebieten weiter entwickeln. Von den internationalen Gesetzen des Marktes sind auch solch renommierte Unternehmenszweige wie Prophete betroffen.

    Einige Produktionsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Motorrollern und Fahrzeugen und Fahrzeugen auf einer parallelen Montagestraße die Rex Roller her. Nahezu immer sind bei jeder Produktionscharge unsere Revisoren präsent, sodass sie sich vor Ort ein exaktes Bild machen können.

    Nach dem Schließen der der Rollerabteilung von Rex haben wir den kompletten Fahrzeugbestand aufgekauft. Dies heißt, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturdienst partizipieren, indem sie Waren oder Dienstleistungen von uns erhalten. Der Vorteil liegt darin, dass Sie aufgrund derselben Bauweise etlicher Modelle von Rex mit den unsrigen folglich unsere Kompetenz in vollem Umfang nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen schon seit den 80er Jahren sehr gute geschäftliche Beziehungen mit etlichen Unternehmen in Taiwan. Um die Mitte der 90er Jahre haben wir das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. In Asien war gerade die Phase der allgemeinen Umstrukturierungen. Dadurch konnten wir hautnah den Wandel der Firma von der Textilfabrikation in die Motorroller-Fabrikation mit verfolgen.

    Mittels ausgezeichneten Ingenieuren und einigen erfahrenen Personen im Unternehmen, welche ihr Know-how eingebracht haben, hat es SMC gemeinsam mit geschafft, den Wechsel ohne bemerkenswerte Schwierigkeiten über die Bühne zu bringen.

    Unser Know-how Transfer war nicht allein pure Gefälligkeit. Anhand des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Garantie, dass demnächst unsere bezogenen Roller die erforderliche Qualität besaßen.

    Die Unternehmensinhaber, Mr. Kuo (Guo) und der leitende Ingenieur Mr. Chen sind fleißige Persönlichkeiten. Mister Kuo, der schon auf die 90 zugeht, steht heute noch Tag für Tag im Betrieb und wird dort wohl bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Der Liefer- und Reparaturdienst für Sundiro-Fahrzeuge ist jedoch gewährleistet, weil wir auch in Zukunft die Ersatzteile dieser Marke im Sortiment haben.

    PGO

    In der Zeit von 2004 bis 2008 waren wir die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Damals hatten wir vorwiegend die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow und Big-Max verkauft. Den beliebten Trike-Scooter, haben wir immer noch im Lieferprogramm.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, infolge deren PGO-Roller insbesondere beeindrucken. Dieser Erfolg hat aber auch eine Menge mit der Grundeinstellung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe selten einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher ebenso zuverlässig und fleißig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    Nicht viele Firmen haben die Erlaubnis zum Verkauf ihrer Motorroller auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, die das von Amts wegen dürfen, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    • Rex 50
    – Es ist noch keine Bewertung für Kaltstarteinrichtung Rex Rex 50 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Motor
    Ersatzteil:
    Vergaser