Artikel: Rücklicht komplett rot mit E- Marke 1010219-2-2T50

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Rücklicht komplett rot mit E- Marke 1010219-2-2T50 – Bild 1

Rücklicht

Artikelnummer
1010219-2-2T50
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Rücklicht komplett rot mit E- Marke 1010219-2-2T50 Download

17,03

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Rücklicht komplett rot mit E- Marke 4Takt 125ccm 152QMI YY125T-28

Rücklicht mit E Marke komplett mit Rotem Glas 4Takt 125ccm YY125T-28 152QMI

Technik-Info

Rücklicht

auch zu finden unter: Rücklicht, Ruecklicht, Rückstrahler, Rueckstrahler, Rückleuchte, Rueckleuchte, Rück-Strahler, Rueck-Strahler, Rück-Leuchte, Rueck-Leuchte, Rück-Licht, Rueck-Licht, Rückleuchteneinheit

Für die meisten Rücklichter gibt es inzwischen auch LED-Birnen. Diese haben nicht nur eine Hohe Leuchtkraft bei geringem Verbrauch, sie halten durchschnittlich wesentlich länger als Glühbirnen.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Otto Versand Rex RS 750 | Jonway Milano 50 | Jonway Imola 125 Race/Urban | Jonway RS 1000 | Jonway Imola 50 Race/Urban | Jonway Milano 125 | CPI Oliver 50 Sport Euro 2 12 mm KolbenBolzen | AGM Fighter 50 One | ATU Explorer Spin GE50 | CPI Aragon 50 | AGM Firejet 50 YY50QT-28-AA-2TC | Jonway Stratos Chicago | CPI Oliver 125 | AGM Fighter 125 One | CPI Popcorn 50 Euro 1 10 mm KolbenBolzen

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung Lagerware günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Immer wieder stellt sich die Frage, ob ein defektes Bauteil am Roller getauscht oder besser repariert werden soll, ganz gleich, ob sich um einen Elektroroller bzw. E-Roller, Motorroller oder Dreirad-Roller handelt. Woran man auch denken sollte: Ein Ersatzelement ist nicht nur problemlos ausgewechselt, sondern macht den Motorroller auch bedeutend ausfallsicherer als eine Instandsetzung. Ein verborgener Defekt lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen feststellen. Eine vernünftige Alternative wäre es in diesem Fall, eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, die wir für zahlreiche unterschiedliche Komponenten im Programm haben, zu ordern. .

Die Qualität unserer sämtlichen Bauteile hat Weltmarktniveau. Wir können lediglich deswegen so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten alle Ersatzteile in ausreichend großen Einheiten einkaufen. Falls Ihr fahrbarer Untersatz einmal eine neue Komponente braucht, wenden Sie sich voll Vertrauen an uns. Sie bekommen bei uns stets beste Qualität zu einem bezahlbaren Preis.

Wir führen sogar für die meisten Motorroller, Buggys und Quads die Einbauteile, welche gar nicht mehr produziert werden. Zum Beispiel haben wir alle Ersatzteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor vorrätig.

Wer möchte, bekommt bei uns logischerweise auch das Originalteil für sein motorisiertes Zweirad. Die meisten Besteller greifen indes wegen der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Sie werden mit Sicherheit keine bessere Alternative finden, um zu attraktiven Kosten Ihr Zweirad reparieren zu können.

Auf unserer Website gibt es reichlich Bildmaterial, welches Sie dabei unterstützt, Ihr altes Element ganz leicht mit dem erhältlichen Ersatz zu vergleichen. Auf diese Weise können Falsch- oder Fehllieferungen angesichts inkorrekter Bestellungen schon vorweg verhindert werden. Achten Sie bitte vor allem auf die Übereinstimmung des alten Austauschteils mit dem abgebildeten Produkt; vor allem was die aufgeführten technischen Spezifikationen und Dimensionen anbelangt.

Ihre Vorteile:

  • Einbauteile und Artikel für ungefähr 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • hundertprozentige Verkehrssicherheit des Rollers, insbesondere bei Bremsanlagen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Unsere sämtlichen Produkte sind betriebssicher, kostengünstig sowie zuverlässig
  • Sie zahlen nur einmal den Versand beim Ordern mehrerer Teile mit denselben Versandvoraussetzungen
  • Abhol- und Bringservice
  • Auch bei günstigen Nachbauten bekommen Sie von uns stets die Erstausrüsterqualität
  • Wir sind die erste Adresse, für den Fall, dass es um die Anschaffung von einem Roller, Quad, Fun-Fahrzeug oder Straßenbuggy geht. Aus welchem Grund wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir die Meister-Qualifikation und das entsprechende Know-how besitzen, die für dieses Geschäftsfeld auf jeden Fall erforderlich sind. Nicht bloß der Verkauf zählt zu unserer Passion, sondern auch die Betreuung unserer Käufer danach, welche klarerweise einen perfekten Fahrzeugservice beinhaltet. Wir als Familienbetrieb leben das Geschäft in Verbindung mit Motorrollern richtiggehend.

    Kaufen ist Vertrauenssache, deshalb ist es nötig, sich seinen Lieferanten zuerst genau anzugucken. Alles ist bei uns transparent und für den Käufer nachvollziehbar! Aus welchem Grund kommen Sie nicht mal bei uns vorbei, um sich persönlich ein Bild zu machen?Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann vor Ort auf gewisse Weise schwarz auf weiß.

    Wenn Ihnen die Strecke zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch die unterschiedlichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels kundig machen. Zum Beispiel wird sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" eingestuft, was uns zu Recht sehr stolz macht. Unsere Kundenrezensionen bei Ebay liegen mit einem Bewertungsfaktor von circa 99,9 % ebenfalls in einem sehr guten Bereich. All diese Resultate lassen nur einen einzigen Schluss zu: Wir geben in allen Belangen stets unser Bestes!

    Bedenken Sie aber: Wir sind auch bloß Menschen, die mitunter etwas falsch machen. Demzufolge bitten wir Sie, für den Fall, dass mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Gelegenheit zur Verbesserung zu geben.

    Unsere versierten Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Es liegt uns sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kunden. Vor über fünfzig Jahren starteten wir mit dem Maschinenbau, während den Handel mit Zweirädern inzwischen auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Gegenwärtig haben wir uns auf das "Nice-to-have" für Tuning, Zubehör und Einbauteile für die häufigsten Motorroller fokussiert.

    Wer auf der Suche nach einem preiswerten Fahrzeug oder der richtigen Komponente für seinen fahrbaren Untersatz ist, der wird bei uns unter Motorroller.de auf unserer Web-Seite fündig. Wir haben Artikel, Teile und passendes Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Typen auf Lager. Darunter sind beispielsweise Lieferanten wie Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly zu finden. Alles in allem haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 Quadratmeter zirka 500.000 Produkte von unterschiedlichen Produzenten in unserem Hochregallager lieferbar. Alles was Sie als Rollerfahrer benötigen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Handschuhen und Regensets, und geht bis hin zu den Windschildern über das Top Case und den Schutzhelmen.In unserer Tuningabteilung halten wir für alle, die es lieber sportlich mögen ebenfalls einige ausgewählte Produkte bereit. Dazu gehören etwa Auspuffanlagen, Zylinder, Kolben und dergleichen Dinge.

    Alle Lieferungen verlassen unser Haus erst im Anschluss an eine strenge Kontrolle der Qualität. Mit anderen Worten, sämtliche Motorroller, welche die Produktion verlassen haben und bei uns angeliefert werden, überprüften wir nochmals gründlich auf eventuelle Fehler beziehungsweise Transportschäden, bevor sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Wir packen zunächst jedes Fahrzeug nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Probelauf. Ein allerletzter Funktionscheck erfolgt dann bei der Übergabe an den Käufer. Hierdurch ist garantiert, dass der Roller sich de facto in einem einwandfreien Zustand befindet und den Kunden vollauf zufriedenstellt.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Unsere Zweiräder besitzen auf der einen Seite zumeist einen Treibstoff sparenden Verbrennungsmotor. Um unsere Umwelt des Weiteren zu entlasten und eine fachgerechte Müll-Entsorgung zu gewährleisten, nehmen wir das Verpackungsmaterial wieder mit, das bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge anfällt.

    Ihr ausgedienter Roller tut es nicht mehr richtig und Sie planen, bei uns ein neues Zweirad zu kaufen. Was jedoch tun mit dem Oldie? Kein Problem! Lassen Sie das unsere Sorge sein, indem wir Ihren alten Motorroller ankaufen.

    Dann geben Sie uns doch die Möglichkeit, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu begeistern. Wir gehören nicht zu den billigen Verkaufsshops, die heute kommen und nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Allein zufolge zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine stabile Geschäftsgrundlage schaffen. Infolgedessen steht in unserem stetig wachsenden Betrieb Anpassung an neue Technologien und ständiges Lernen stets an erster Stelle. Falls für Sie einmal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selber in unserem Unternehmen von unserem hervorragenden Kundenservice zu überzeugen.

    Sofern Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8) oder über Frankfurt/Main (A6). Der Ort liegt im Regierungsbezirk Darmstadt. Es gibt auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Die Firma Tongjian TBM begann im Jahre 2002 in Shanghai mit dem Bau von Straßenbuggys. Damals waren diese Gefährte eine ausgesprochene Weltneuheit.Mister Gu, der Inhaber des Unternehmens, hatte den Betrieb nach den üblichen Startschwierigkeiten recht gut in Schwung bekommen. Die meisten Probleme drehten sich, neben ein paar übrigen Details hauptsächlich, um die starre Verbauung der Auspuffanlage, das Getriebe und die Kühlung. Diese Hindernisse konnten wir hingegen aufgrund unseren Fachkenntnissen und unserer Hilfe vergleichsweise rasch gemeinsam beseitigen.

    Man brauchte nicht lange zu warten, bis auch andere Produzenten auf diesen Zug aufsprangen, da sie sehr schnell die Fähigkeiten und das Potential von Mister Gu erkannten. So zum Beispiel das Unternehmen PGO in Taiwan. Tongjian TBM lieferte schließlich etliche fertige und halbfertige Komponenten nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte auf den Markt kamen. Als Ergebnis nahmen sowohl die Produktion als auch der Absatz rasant zu. Als Nächstes erfolgte der Aufbau des Subunternehmens TBM, das dann in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Was die Fahrzeugherstellung in China betrifft, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren zählen, die das Geschäft unmittelbar mit verfolgen durften. Auch heute noch lassen wir unsere Motorroller und Ersatzteile in ausgewählten und von uns kontrollierten Herstellungsbetrieben fertigen, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Egal, was für Einbauelemente Sie für Ihren fahrbaren Untersatz benötigen, bei uns werden Sie unter Garantie fündig.

    Adly

    Vorbildhafte Qualität und sehr gute Ingenieurskunst zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nahe der kleinen Stadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen gegründet.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht ausschließlich in der meisterhaften Führung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Realisieren neuer Ideen und Vorstellungen. Vollkommene Unterstützung bekommt er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy. Die beiden schafften es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns praktisch noch Zu den Exoten zählten, begann das Unternehmen mit der Planung und Herstellung dieser Fahrzeuge für den europäischen Markt. Wir waren von Anfang an bei der Entwicklung dabei und verkauften im ersten Jahr nicht lediglich die festgesetzte Quote von 500 Quads, sondern das 5-fache, nämlich 2500 Fahrzeuge. Dieses Ergebnis erfüllt uns nicht ohne Ursache mit einem gewissen Stolz.

    Aufgrund der allgemein steigenden Preise in Taiwan, das immer mehr ein Hochlohnland geworden ist, waren wir jedoch gezwungen, unsere Aktivitäten immer mehr auf das chinesische Festland zu verlegen. Zurückblickend zeigte sich, dass dieser Schritt ein ungemein schlauer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Früher waren die Motorroller das Hauptgeschäft von Adly. Inzwischen hat sich die Fahrzeugfertigung von Adly fast zur Gänze auf die Quads verlagert.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach ausgezeichneten Produzenten in Fernost stießen wir über kurz oder lang in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Außer Adly entwickelten auch sie unterschiedlich Motorroller und Quads.

    Als die Anfangsschwierigkeiten beseitigt waren, kam der Handel mit den Quads immer besser ins Laufen. Gleichzeitig ging dagegen die Produktion der Zweiräder immer mehr zurück und ist momentan so gut wie vollends zum Ende gekommen. Von den Quads wurden insbesondere die PS-starken ATVs ein klarer Verkaufserfolg. Zuerst im asiatischen Raum und später auch in Europa und den USA. Etliche Distributoren aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge kaufen heute von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Ausführungen als auch ATVs und UTVs, die sie dann unter eigenem Namen vermarkten. Die Quads von Aeon zählten jahrelang auch zu unserem Fahrzeugsortiment. Weil allerdings die Nachfrage sehr zurückgegangen ist, stellten wir die Vermarktung des Vierradlers zwischenzeitlich ein. Die Zubehörteile für diese Quads, ATVs und UTVs können Sie hingegen über uns nach wie vor beziehen.

    AGM

    AGM ist ein Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für eine Kooperation mit einem chinesischen Hersteller zur Fertigung bestimmter Fahrzeuge.Von uns wird die Firmenbezeichnung AGM bei der Vermarktung der Produkte dieses Fabrikanten seit etlichen Jahren verwendet.Die Gründung des Tochterunternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte in Gemeinschaft mit einem Mr. Wang in Nordchina. Es war zwar schon eine neue Produktionshalle mit zirka 4000 m² vorhanden, indes gab es absolut keinen entsprechenden Plan. Der musste im Vorfeld definitiv entwickelt werden. Eine Menge Zeit haben wir versucht, erstmal die Grundvoraussetzungen für eine Fertigung von Fahrzeugen zu schaffen.

    Da wir praktisch bei Null beginnen mussten, benötigten wir zuerst ein brauchbares Quad-Rahmengestell. Am 350 cm³ Antriebsaggregat wurde noch gearbeitet. Unabhängig davon arbeitete auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Wir waren unmittelbar vor dem Start der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah: Es war im Prinzip ein ganz normaler Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Konto ein erheblicher Geldbetrag fehlte. Eine eingeleitete Untersuchung durch das Geldinstitut ergab, dass sich unser chinesischer Mitinhaber vor der Auszahlung des Geldes eine Kopie von unserem Namensstempel gemacht hatte, um damit unser Geschäftskonto zu plündern. Ich denke, es ist leicht nachzuvollziehen, dass diese Story für uns alles andere als erfreulich gewesen ist. Gottlob ist alles gut ausgegangen, denn mithilfe eines anderen freundlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt, ist es uns trotz allen Unkenrufen gelungen, die verhältnismäßig hohe Geldsumme wieder zurückzubekommen. Sämtliche Leute, die unserer unangenehmen Situation erfuhren, waren der Ansicht, dass wir den investierten Betrag für immer abschreiben können.

    Baotian

    Es ist schon mehr als 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Motorrollern, Quads und Krafträdern in Jiangman startete. Die Lage der Stadt befindet sich einige Kilometer vom nächsten Tiefseehafen entfernt, in der Region Guangdong. Infolge des weiteren Weges sind darum die Kosten für den Versand etwas höher, wenngleich im Prinzip das Preisniveau dort im Schnitt etwas geringer ist. Der Gewinn ist folglich im Vergleich niedriger als bei Produktionsbetrieben, die näher an der See liegen.

    Bei unseren diversen Chinareisen hatten wir auch das Werk ein paar Mal besucht. Bei diesen Besuchen konnten wir gute Kontakte zum federführenden Management sowie zum maßgeblichen Personal herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer dauerhaften Partnerschaft konnte dabei gleichwohl nicht erreicht werden.

    Wenn jemand Zubehörteile für ein Baotian-Zweirad sucht, kann er diese rund um die Uhr bei uns erhalten. Baotian stellt zwar immer noch Roller her. Nichtsdestoweniger haben sich In jüngster Zeit die Märkte teilweise auf andere Kontinente verschoben. Hauptabnehmer für diese Zweiräder dürften zurzeit Afrika und Asien sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI einige Male und dabei die Fertigung der Quads, UTVs, Motorroller und Motorräder überprüft begutachtet. Unsere Kontrollbesuche hatten gezeigt, dass es für eine augenblickliche Kooperation mit dem Produzenten noch ein wenig zu früh sei. Unsere Anforderungen konnten damals von CPI noch nicht zur Gänze befriedigt werden. Die momentane Situation sieht bei dem Lieferanten zwischenzeitlich hingegen viel besser aus. Die Fahrzeuge haben, was die Haltbarkeit angeht auf alle Fälle Weltmarktniveau.

    Etwas, das jeden Käufer eines Motorrollers interessiert, ist die Frage nach einem umfassenden Kundenservice, der sowohl den Reparaturdienst als auch den Heimservice vor Ort beinhaltet. Es versteht sich fast von selbst, dass wie so einen Kundendienst anbieten - und zwar bundesweit.

    Jonway

    Seit 2003 produziert Jonway neben Personenkraftwagen auch Roller, Krafträder sowie Quads. Man fertigte in Spitzenzeiten eindrucksvolle Einheiten. Bei den Personenwagen waren es rund 30.000 Stück p. a., die aber hauptsächlich für asiatische Länder gedacht waren. Die Quads, Motorräder und Motorroller mit in etwa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr waren jedoch für den Weltmarkt bestimmt. Deutschland war übrigens davon der Hauptabnehmer.

    Jonway stellte natürlich nicht lediglich unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Zweiräder der Marken Kreidler und Rex her. Nach der Einstellung des Rex-Marketings sind die Produktionszahlen jedoch deutlich zurückgegangen. Man konzipierte unterdessen aber auch neue Produkte. Dazu zählen z.B. die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind zwar momentan noch für den chinesischen Markt geplant, sollen hingegen später auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller im Moment seit ungefähr einem Duzend Jahren bei Jonway produzieren. Bei der Fertigung der unterschiedlichen Einheiten sind wir in der Regel zur Überprüfung dabei. Wir machen demnach mit mindestens 2 Familienangehörige laufend bei Jonway Kontrollbesuche. Unsere Fahrzeuge besitzen dadurch immer die gleiche hohe Qualität. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und gute Mitarbeiter zum Einsatz. Diese innovativen Herstellungsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen absolut keine Probleme gibt. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Das ist auch meine Devise.

    Jincheng

    Jincheng war unser Hersteller für gefragten Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir jahrelang im Programm hatten und für die wir nach wie vor Ersatzteile führen. Im Vergleich zu früher gibt es gegenwärtig nur noch wenige Liebhaber, welche sich so ein Kleinstmotorrad kaufen würden. Vor diesem Hintergrund haben wir den Verkauf nicht weiter forciert.

    Für diese Fahrzeuge führen wir den Home- und Werkstattservice auch in Zukunft durch. Die Ersatzteile sind bei uns auf Lager, auch für solche Personen, die ihr Monkey nicht bei uns erstanden haben. Außer den Monkeys fertigt Jincheng aber auch Krafträder, Straßenbuggys, Motorroller sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken in der Volksrepublik China zählt mit seinen ungefähr 13.000 Arbeitskräften und über eine Million Roller und Krafträder pro Jahr, ohne Zweifel das Unternehmen Qianjiang.

    Der Erfolg dieser Firma basiert auf eine erstklassige Qualität und ein ausgezeichnetes Management. Bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens waren wir regelmäßig aus Neue erstaunt. Das Produktionsvolumen der Firma umfasst neben Motorrollern auch Krafträder, Quads, Fun Fahrzeuge, Hochdruckreiniger, Gartengeräte, Pumpen und einiges mehr. Großer Wert wird in dem Unternehmen besonders auf das Controlling gelegt. Überraschenderweise ist trotz großer Produktionszahlen über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Negatives bekannt. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzelemente.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte anno 1904 die Firma Kreidler ins Leben gerufen.Mit seinen Erfahrungen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, gelang es ihm, eine sehr effektive Kraftradherstellung aufzubauen. Erstaunlicherweise haben die beiden Weltkriege bei der Firma kaum Schaden angerichtet.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern war anfangs des 20. Jahrhunderts grundsätzlich noch gänzliches Neuland. Inzwischen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Man hatte unzählige entscheidende Weitentwicklungen patentieren lassen, die die Fahreigenschaften optimierten und damit erheblich zur Sicherheit im Straßenverkehr beitrugen. Kreidlers Erfolgsstory wird übrigens ausführlich unter anderem in Wikipedia behandelt.

    Die Nachfrage an Krafträdern ging ab Mitte 1970 mehr und mehr zurück, sodass das Unternehmen 1982 die Produktion völlig einstellen musste und am Ende lediglich noch Kreidler Mofas durch den Hersteller Garelli hergestellt wurden. Letztendlich übernahm die Firma Prophete den ehemaligen Motorradproduzenten und lässt nunmehr u. a. motorisierte Zweiräder der Marken Kreidler und Rex in Asien konzipieren.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt übrigens in den gleichen Produktionsbetrieben, wo wir auch die Motorroller.de und AGM Fahrzeuge aus unserem Produktangebot fertigen lassen. Zusätzliche Einzelheiten gibt es in dem Bericht über Rex. Bei uns erhalten Sie unter Motorroller.de zu jeder Zeit alle Einbaukomponenten für die neuzeitlichen Kreidler-Motorroller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der entsprechenden Ersatzbauteil helfen können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Ressort des Prophete-Konzerns, das seit über 20 Jahren enorm erfolgreich motorisierte Zweiräder produzierte.

    Dieses Ressort wurde nun im Zuge einer internen Umstrukturierung aufgelöst. Prophete hat offensichtlich vor, sich auf anderen Gebieten der Produktion weiter zu entwickeln. Die Zeit der Weiterentwicklung betrifft auch diesen Unternehmenszweig.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionshallen von Rex auf zwei Montagebänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Motorroller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Roller. Bei jeder neuen Produktionseinheit sind stets unsere Inspektoren anwesend, um sich von der vorschriftsmäßigen Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein exaktes Bild zu machen.

    Wir haben nach dem Schließen der Rollerabteilung von Rex den kompletten Fahrzeugbestand übernommen. Wir sind infolgedessen imstande, sowohl einen 100-prozentigen Reparaturdienst als auch die entsprechenden Ersatzbauteile zu präsentieren. Der Vorteil besteht darin, dass Sie dank der gleichen Bauweise etlicher Modelle von Rex mit den unsrigen hiermit unser Know-how vollumfänglich nutzen können.

    SMC

    Wir unterhalten mit Unternehmen in Taiwan hervorragende wirtschaftliche Connections, welche bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Das Unternehmen SMC-Corporation haben wir dann in den 90er Jahren kennen gelernt. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilfertigung in die Motorroller-Fabrikation, was wir ohne Frage alles hautnah miterlebten konnten.

    Weil einige fachkundige Personen im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC zusammen mit uns Übergang ohne nennenswerte Probleme zu Ende bringen.

    Wir stellten unser Know-how klarerweise nicht ohne einen Hintergedanken zur Verfügung. Es war im Prinzip auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die nötige Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Produkte.

    Ein Wort noch zu den beiden Firmeninhabern, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als fleißige Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgaben sehr ernst genommen haben. Mister Kuo, der bereits über 90 Jahre alt ist, steht heute noch jeden Tag im Betrieb und wird dort höchstwahrscheinlich bis zu seinem Ableben verbleiben.

    Es gibt jedoch auch weiterhin Einbauteile.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in der Zeit 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals verkauften, zählten insbesondere die bekannten Motorroller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max, G-Max bzw. der sagenhafte Trike-Scooter, den wir immer noch im Programm haben.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, durch die PGO-Roller vor allem beeindrucken. Es hat aber auch mit der Denkweise und der inneren Haltung der Taiwanesen zu tun, die wir als äußerst außergewöhnlich fleißiges und zuverlässiges Volk kennen gelernt haben.

    Es gibt nicht viele taiwanesische Unternehmen, welche ihre motorisierten Zweiräder offiziell auf dem inländischen Absatzmarkt verkaufen dürfen. PGO hat die Lizenz hierzu. Die Geschwindigkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort schon hochtechnische Artikel ähnlich wie Deutschland gefertigt werden.;

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Rücklicht komplett rot mit E- Marke 1010219-2-2T50 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    1

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 1010219-2-2T50, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++