Artikel: Rückspiegel links rot YYB950QT-2-06006-R

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Rückspiegel links

Artikelnummer
YYB950QT-2-06006-R
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück

12,89

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Rückspiegel links rot

Rückspiegel links rot

Technik-Info

Rückspiegel links

auch zu finden unter: Rückspiegel, Rueckspiegel, Spiegel links, Rückspiegel links, Rueckspiegel links, Seitenspiegel links, Spiegel, Rück-Spiegel, Rueck-Spiegel

Unsere Rückspiegel (rechts wie links oder paarweise) erhalten Sie in Originalform mit E-Prüfzeichen.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

AGM Firejet 50 2T

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung Lagerware günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellen sich Rollerfahrer immer dann, wenn an ihrem Fahrzeug etwas kaputt gegangen ist, gleichgültig, ob sich um einen Dreirad-Roller, Motorroller, oder Elektroroller bzw. E-Roller handelt. Überdies bietet ein neues Bauteil eine beträchtlich höhere Funktionssicherheit als eine Reparatur des Rollers. Ein versteckter Fehler lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen eruieren. Ordern Sie doch am besten sofort eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, welche wir für viele diverse Modelle in unserem Sortiment haben. .

Die Qualität unserer sämtlichen Teile hat Weltmarktniveau. Warum sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Wir kalkulieren nicht lediglich unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch sinnvollen Produktmengen ein. Falls Ihr fahrbarer Untersatz einmal ein Ersatzteil braucht, wenden Sie sich voll Vertrauen an uns. Sie bekommen bei uns stets beste Qualität zu einem attraktiven Preis.

Sie suchen für einen Eppella oder Sundiro Roller eine Komponente? Keine Sorge, wir haben sie auf Lager.

Wer möchte, erhält bei uns klarerweise auch das Originalteil für sein motorisiertes Zweirad. Die meisten Kunden greifen indes aufgrund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Mit unseren Komponenten können Sie die Reparatur an Ihrem Zweirad selbst ausführen respektive auch in einer Fachwerkstätte durchführen lassen. Zu solch günstigen Kosten und in Erstausrüster-Qualität werden Sie höchstwahrscheinlich Ihr Zweirad nicht auf andere Art und Weise wieder flott bekommen können.

Anhand von entsprechendem Bildmaterial können Sie Ihre alte Komponente ganz einfach mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen, damit Sie auch garantiert den benötigten Artikel bekommen. Dabei genügt nicht alleinig eine augenscheinliche Ähnlichkeit. Es müssen obendrein sowohl die angegebenen Maße als auch die angegebenen technischen Angaben zusammenpassen.

Zehn Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Wir kaufen Ihren Motorroller
  • Auch bei preiswerten Nachbauten bekommen Sie von uns ausschließlich die Erstausrüster-Qualität
  • Absolute Fahrsicherheit des Motorrollers, besonders bei Bremsanlagen
  • Einbauelemente und Zubehör für circa 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten beim Ordern mehrerer Komponenten mit denselben Versandfaktoren
  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • "Geld zurück" - Garantie, folglich Kauf ohne Risiko
  • Alle unsere Produkte sind kostengünstig, ausfallsicher sowie gebrauchstauglich
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • Am besten kaufen Sie Roller, Quads, Fun-Fahrzeuge und Buggys in einem Fachbetrieb wie den unsrigen. Weswegen wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns dank unserer Jahrzehnte langen Erfahrung das nötige Know-how für dieses Geschäftsfeld angeeignet haben, können wir Ihnen einen perfekten Kundenservice bieten. Als Familienunternehmen betreiben wir nicht lediglich das Geschäft rund um die Motorroller, wir leben das Geschäft buchstäblich.

    Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll, sein motorisiertes Zweirad beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. Demzufolge ist es nötig, sich das ausgewählte Fachgeschäft vorab genau anzugucken. Bei uns ist alles rund um unseren Fachhandel transparent und nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig zu informieren.Den Vertrauensbeweis bekommen Sie dann vor Ort gleichsam schwarz auf weiß.

    Wenn Ihnen die Anfahrtsstrecke zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch das Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen informieren. Sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Internetshop werden beispielsweise mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" bewertet. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Wert 99,9 % sehr gut im Rennen. Diese Resultate demonstrieren eines ganz offensichtlich: Wir geben auf allen Gebieten immer unser Bestes!

    Aber auch, wenn wir uns noch so anstrengen - wir sind keine Maschinen, sondern Menschen, die zuweilen mal einen Fehler machen. Für den Fall, dass also etwas nicht vollständig zu Ihrer Zufriedenheit ausfällt, bitten wir Sie, uns die Möglichkeit zu geben, die Sache in Ordnung zu bringen.

    Unser Expertenteam ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Unsere Geschäftstätigkeit begann schon vor über 50 Jahren mit dem Bau von Maschinen. Den Fahrzeughandel mit motorisierten Zweirädern dagegen, betreiben wir inzwischen auch bereits seit mehr als 25 Jahren ausgesprochen erfolgreich. Wir haben uns gegenwärtig schwerpunktmäßig auf das "Nice-to-have" für Tuning, Zubehör und Einbauteile für die meisten Motorroller spezialisiert.

    Bei Motorroller.de finden Sie nahezu alle Zubehörteile und Zweiräder aus Asien und Europa. Wir haben passendes Zubehör, Artikel und Einbauteile für etwa 250 Marken und 8500 Typen auf Lager. Darunter sind z.B. Hersteller wie Kreidler, Adly, Yamaha oder Jonway zu finden. Es sind circa 500.000 Produkte von diversen verschiedener Produzenten, die wir in unseren Hochregalen auf einer Fläche von über 1.000 m² im Sortiment haben. Alles was Sie als Rollerfahrer brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Regensets, Nierengürteln und Handschuhen, und geht bis hin zum Top Case über die Schutzhelme und den Windschildern.In unserem Tuningbereich halten wir für alle, die es lieber sportlich mögen ebenso einige ausgewählte Artikel bereit. Dazu gehören etwa Auspuffanlagen, Zylinder, Kolben und weitere Dinge.

    Fortlaufende Qualitätsprüfungen sind das Steckenpferd unseres Hauses. Anders ausgedrückt, ehe wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden geben, wird es von uns nochmals auf einwandfreie Funktion und Fehlerfreiheit überprüft. Vor dem Versand wird erstmal jeden Roller ausgepackt und auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Bei dem gelieferten Motorroller wird dann nach der Anlieferung beim Kunden letztendlich neuerlich ein Funktionstest gemacht. So ist eine problemlose Nutzung des Gefährts wirklich garantiert.

    Der Umweltschutz liegt uns sehr am Herzen. Zum einen sind unsere Fahrzeuge grundsätzlich mit Benzin sparenden Verbrennungsmotoren ausgestattet. Bei der Auslieferung unserer Roller bleibt stets das Verpackungsmaterial übrig. Dieses nehmen wir logischerweise wieder mit und führen es einer fachgerechten Müll-Entsorgung zu.

    Ihr ausgedienter Motorroller tut es nicht mehr richtig und Sie planen, bei uns ein neues Gefährt zu bestellen. Aber was tun mit dem Oldie? Machen Sie sich hierüber keine Sorgen! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren alten Roller ankaufen.

    Dann geben Sie uns bitte die Möglichkeit, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu überzeugen. Man sollte uns nicht mit den billigen Verkaufsshops verwechseln, die heute kommen und morgen gehen. Es ist uns nicht entgangen, dass sich ausschließlich dank fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen die Basis für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit legen lässt. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem vorzüglichen Kundenservice.

    Sofern Sie über die Autobahn mit dem eigenen PKW anreisen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Mannheim (A8) oder über Frankfurt/Main (A6). Der Ort liegt im Regierungsbezirk Darmstadt. Alternativ ist es natürlich auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 begann die Firma Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Herstellung von Straßenbuggys, welche zu jener Zeit eine regelrechte Weltneuheit waren.Obschon es zu Beginn zahlreiche Startprobleme gegeben hatte, gelang es Herrn Gu, als Inhaber des Unternehmens das Geschäft vergleichsweise schnell ein Erfolg ins ruhigere Fahrwasser zu führen. Zunächst kämpfte man mit Schwierigkeiten in Bezug auf die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe sowie ein paar übrigen Details. Diese konnten aber, zufolge unseren Fachkenntnissen und unserer Hilfestellung relativ schnell eliminiert werden.

    In Fernost erkannten andere Unternehmen, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, sofort das große Potential und die Qualitäten von Mister Gu, was den Effekt hatte, dass sie ebenfalls auf den fahrenden Zug aufsprangen. Tongjian TBM lieferte schließlich eine Menge fertige und halbfertige Erzeugnisse nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte in Umlauf kamen. Es erfolgte als Resultat eine zügige Steigerung der Produktion und des Vertriebs. Es wurde ein Subunternehmer - die Firma TBM - aufgebaut und danach in die Produktion mit aufgenommen.

    Was die Fahrzeugentwicklung in China angeht, können wir uns zu Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, die das Geschäft unmittelbar mit verfolgen durften. Nach wie vor lassen wir unsere Roller und Teile ausnahmslos in ausgewählten Betrieben fertigen, bei denen wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Sämtliche Komponenten, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr Zweirad jederzeit beziehen können, haben wir im Allgemeinen verfügbar.

    Adly

    Sehr gute Ingenieurskunst und ausgezeichnete Qualität zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der Provinzstadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen auf die Beine gestellt.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man ohne weiteres als perfekten Unternehmer und Tüftler bezeichnen. Er erhielt zum Glück wertvolle Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu bzw. deren Mann. Dies führte dazu, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Was die Planung und Fertigung von Straßenquads für den europäischen Markt angeht, war das Unternehmen einer der ersten Fabrikanten. Von Anfang an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach anstatt der geplanten Anzahl von 500 Quads, im ersten Jahr sofort 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Ich meine, auf dieses Ergebnis können wir mit Recht sehr stolz sein.

    Inzwischen ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu gezwungen hatte, mit dem Unternehmen im Endeffekt auf das chinesische Festland zu übersiedeln. Zweifellos hätten wir auf andere Art dem vermehrten Preisdruck nicht standhalten können.

    Das vorwiegende Geschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich mittlerweile das Geschäftsmodell immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Als mehrjährige Taiwankenner konnte uns der Lieferant Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Der Chef, Mister Allen und sein Partner Mister Galli, die aus Italien von der Firma Fantic gekommen waren, konzipierten neben Adly verschiedene Motorroller und Quads.

    Die Fabrikation der Quads stabilisierte sich nach gewissen Startschwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern jedoch, ist momentan praktisch zum Erliegen gekommen. Was die Quads anbelangt, wurden die PS-starken ATVs als erstes im asiatischen Raum ein Verkaufserfolg. Man musste jedoch nicht sehr lange darauf warten, bis die Absatzzahlen auch in Europa und den USA erheblich zunahmen. Die besondere Qualität der Aeon Quads, UTVs und ATVs zeigt sich darin, dass sie von diversen Großvertreibern aber auch von Produzenten anderer Fahrzeuge gerne bezogen und hernach unter eigenem Namen weiter vertrieben werden. Wir wurden gleichfalls jahrelang mit Quads von Aeon versorgt, haben dieses Geschäftsmodell aber inzwischen beendet. Für den Fall, dass Sie Bedarf an einem Ersatzteil haben, können sie dieses für Ihren UTV, ATV oder Quad nach wie vor bei uns erstehen.

    AGM

    AGM ist eine Kurzbezeichnung der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für ein Joint Venture mit einem chinesischen Hersteller zur Fertigung bestimmter Fahrzeuge.Von uns wird die eingetragene Firmenbezeichnung AGM bei der Vermarktung der Produkte dieses Lieferanten seit etlichen Jahren verwendet.Der Fertigungsbetrieb wurde in Nordchina in Verbindung mit einem Herrn Wang auf die Beine gestellt. Es war zwar bereits eine schöne große Fertigungshalle mit rund 4000 m² vorhanden, aber leider gab es absolut keinen Erfolg versprechenden Plan. Den galt es erst zu entwerfen. Eine Menge Zeit haben wir damit verbracht, erstmal die Bedingungen für eine Herstellung zu schaffen.

    Da wir praktisch bei Null anfangen mussten, benötigten wir zuerst ein entsprechendes Rahmengestell für das Quad. Was das 350 ccm Antriebsaggregat, betrifft, war dieses auch längst nicht einsatzbereit. Ein anderes Bauelement, das nicht sauber funktionierte, war die Schaltwelle. Wir befanden uns nach all den Schwierigkeiten kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah plötzlich etwas total Unerwartetes: Es war unsere Gewohnheit, mehrmalig Kontrollbesuche bei der "Bank of China" zu machten, als wir merkten, dass ein großer Geldbetrag von unserem Beteiligungskonto abgebucht worden war. Bei der anschließenden Recherche durch das Geldinstitut ermittelte man, dass der unberechtigte Zugang auf unser Konto von unserem chinesischen Mitinhaber erfolgte, und zwar auf Grund einer selbst angefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der regionalen Behörde erhielt, um ihn treuhändisch an uns weiter zu geben. Das war alles in allem eine äußerst nervenaufreibende und lange Geschichte. Außerordentlich geholfen haben uns dabei ein anderer redlicher Chinese und der Oberbürgermeister, mit deren Unterstützung wir den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurück transferieren konnten. Die Herren von der IHK und der AHK glaubten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder sehen werden. Zum Glück konnten wir sie eines Besseren belehren.

    Baotian

    Die Den Produktionsbetrieb für Motorroller, Krafträder und Quads rief Baotian schon vor 20 Jahren in Jiangman ins Leben. Allerdings ist die Lage der im Verwaltungsgebiet liegende Stadt, in einiger Entfernung von den Seehäfen. Hinsichtlich der weiteren Anfahrt zur Verschiffung der Güter sind somit die Kosten für die Beförderung etwas höher, obschon im Großen und Ganzen der Preisspiegel dort durchschnittlich etwas geringer ist. Die Marge ist demnach vergleichsweise niedriger als bei Herstellern, welche näher an der See liegen.

    Bei diversen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Verbindungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen bzw. zu den maßgeblichen Mitarbeitern herzustellen.Wir haben uns im Endeffekt dazu entschlossen, keine nachhaltige Kooperation mit Baotian anzustreben.

    Hinsichtlich unseres umfassenden Warenangebots können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zu 100 % befriedigen. Bei der Fabrikation von Rollern spielt Baotian nach wie vor eine gewisse Rolle; die ausschlaggebenden Absatzmärkte haben sich unterdessen jedoch auf andere Erdteile verschoben. Die primären Abnehmer für diese Fahrzeuge sind zurzeit zweifellos Länder in Afrika und Asien.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI ein paar Mal besucht und dabei die Fertigung der Roller, Krafträder, UTVs und Quads begutachtet begutachtet. Unsere Besuche haben gezeigt, dass es für eine derzeitige Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen noch etwas zu früh sei. Früher konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht gänzlich erfüllt werden. Momentan hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Qualität der Erzeugnisse ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen chinesischen Herstellern.

    "Gibt es für meinen Roller auch eine qualifizierte Fachwerkstatt, wenn mal etwas kaputt geht?" - Dieser Frage wird von potentiellen Käufern eines Rollers fast gestellt. Sie möchten faktisch wissen, wie es mit einem flächendeckenden Kundendienst bestellt ist, welcher sowohl den Werkstattservice als auch den Homeservice vor Ort einschließt. Es ist keine Frage, dass wir im ganzen Bundesgebiet so einen Kundenservice anbieten.

    Jonway

    Jonway war anfangs ein reiner Hersteller von Automobilen für den Raum. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen allerdings auch Krafträder, Motorroller sowie Quads. In den besten Zeiten wurden bemerkenswerte Stückzahlen gefertigt. Bei den Autos waren es etwa 30.000 Fahrzeuge im Jahr, die aber primär für asiatische Länder gedacht waren. Die Quads, Motorräder sowie Roller mit etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich waren im Gegensatz dazu für den Weltmarkt gedacht. Deutschland war übrigens davon der Hauptabnehmer.

    Logischerweise baute Jonway nicht lediglich unsere Motorroller, sondern auch Zweiräder der Marken Kreidler und Rex. Nach der Einstellung des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zurückgegangen. Zwischenzeitlich hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen gehören zum Beispiel die 4-Rad-Elektromobile. Es ist beabsichtigt, diese Fahrzeuge zunächst auf dem chinesischen Absatzmarkt zu vermarkten, ehe sie irgendwann auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Roller gegenwärtig seit rund zwölf Jahren bei Jonway herstellen. Die einzelnen Chargen laufen ohne Ausnahme unter unserer Überwachung. Dafür reisen regelmäßig jeweils zwei Mitglieder unserer Familie zu Jonway in die Volksrepublik China. Unsere Zweiräder besitzen somit immer die gleiche hohe Qualität. computergesteuerte Fertigungsanlagen und hervorragende Mitarbeiter sind die Garanten für die ausgezeichneten Produkte von Jonway. Irgendwelche Toleranzen bei den verschiedenen Bauteilen werden infolge dieser modernen Produktionsmethoden vollends ausgeschlossen. Ich handle jeweils nach dem Grundsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Viele Jahre war Jincheng unser Zulieferer für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Verkauf mittlerweile zwar beendet, führen andererseits dafür weiterhin die Einbauelemente. Heute findet man allerdings nur noch eine Hand voll Fans für das Bonsai-Kleinstkraftrad. Vor diesem Hintergrund haben wir den Import und den Verkauf nicht weiter forciert und quasi einschlafen lassen.

    Natürlich bieten wir unseren Kununsere dendienst für diese Zweiräder auch zukünftig an. Wie erwähnt, bei uns sind sämtliche Einbauteile vorrätig - auch für Personen, die ihr Monkey in einem anderen Laden gekauft haben. Neben den Monkeys fertigt Jincheng aber auch Roller, Straßenbuggys, Krafträder sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr mehr als 1 Million Motorroller und Krafträder, die Qianjiang seit nahezu 17 Jahren mit seinen zirka 13.000 Arbeitnehmern produziert. Damit gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern in Asien.

    Ein professionelles Management und eine erstklassige Produktqualität zeichnen diese Firma aus. Wir staunten bei unseren diversen Besuchen immer wieder aufs Neue. Der Produktionsumfang der Firma beträgt zusammen mit motorisierten Rollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Was das Controlling betrifft, steht es in dem Unternehmen im Ranking ganz weit oben. Erstaunlicherweise ist trotz enormer Produktionszahlen über die Marken Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches zu hören. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzelemente.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallhandwerker Anton Kreidler anno 1904.Mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem eigenen Wissen gelang es ihm, ein sehr Erfolg versprechendes Unternehmen für eine Kraftradherstellung aufzubauen. Überraschenderweise haben die beiden Weltkriege bei der Firma kaum Schaden angerichtet.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern war am Beginn des 20. Jahrhunderts prinzipiell noch vollkommenes Neuland. Inzwischen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, die zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Es wurden im Verlauf dieser Zeit eine Menge bahnbrechende Innovationen und Verbesserungen auf den Weg gebracht, welche den Fahrkomfort optimieren und entscheidend zur Verkehrssicherheit beigetragen haben. Kreidlers Aufstieg wird übrigens ausführlich unter anderem in Wikipedia beschrieben.

    Wegen der kontinuierlichen Abnahme der Beliebtheit von Krafträdern musste die Firma letztlich im Jahr 1982 das Geschäft völlig einstellen. Danach wurden vom Hersteller Garelli 3 Jahre lang lediglich noch Kreidler Mofas gebaut. In den 90er Jahren machte sich schließlich ein Unternehmen das Know-how von Kreidler zu Nutze, als es die Firma offiziell übernahm und mit dem Markennamen "Prophete" weiterführte. Mittlerweile lässt es in Fernost, vornehmlich für den europäischen Absatzmarkt, sowohl Kreidler-Fahrzeuge als auch die motorisierten Zweiräder mit der Marke Rex produzieren.

    Die Zweiräder werden in der Regel in denselben Produktionsstätten hergestellt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickelt und gefertigt werden. Mehr darüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Es gibt nach wie vor die Ersatzbauteile für die aktuellen Kreidler-Fahrzeuge, die Sie bei uns zu jeder Zeit auf unserer Internet-Seite Motorroller.de ordern können.

    Rex

    Der Prophete-Konzern besitzt unter dem Namen "REX-Motorroller" ein Sektor, der überaus erfolgreich über 20 Jahre produziert hat.

    Hinsichtlich einer internen Umstrukturierung wurde nun beschlossen, diesen Sektor aufzugeben. Es mag daran gelegen haben, dass sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln will. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmen nicht halt.

    In einigen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Roller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer zweiten Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Motorroller produziert. Bei jeder neuen Produktionscharge sind immer unsere Revisoren präsent, um sich von der korrekten Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein exaktes Bild zu machen.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Ersatzkomponenten wurden nach der Schließung der Abteilung von uns übernommen. Demnach, können wir von der Marke Rex einen umfangreichen Liefer- und Reparaturservice zur Verfügung stellen. Der positive Effekt ist, dass eine Menge Modelle von Rex mit den unsrigen identisch sind. Sie können hiermit unsere Sachkenntnis in seiner ganzen Breite nutzen.

    SMC

    Seit Ende der 1980er Jahre pflegen wir mit unterschiedlichen Herstellern in Taiwan sehr gute wirtschaftliche Beziehungen. Gegen Mitte der 1990er Jahre knüpften wir zu dem Unternehmen SMC-Corporation die ersten Kontakte. Hochinteressant für uns war dabei die Tatsache, dass die Firma sich zu dieser Zeit gerade im Übergang von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung befand.

    Mittels einiger qualifizierten Personen sowie hervorragenden Ingenieuren im Unternehmen, welche ihr Metier verstanden, hat es SMC in Verbindung mit geschafft, den Wandel ohne erwähnnswerte Schwierigkeiten zu bewerkstelligen.

    Wir vermittelten unser Know-how natürlich nicht ausschließlich aus purer Liebenswürdigkeit. Es war sozusagen auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die entsprechende Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Fahrzeuge.

    Ein Wort noch zu den beiden Unternehmensinhabern, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als tatkräftige Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgaben außerordentlich ernst genommen haben. Obschon Mister Kuo schon auf die 90 zugeht, steht er immer noch täglich im Betrieb. Höchstwahrscheinlich wird er dort bis zu seinem Lebensende verbleiben.

    Es gibt aber immer noch Ersatzbauteile für Sundiro-Fahrzeuge, sodass wenigstens der Liefer- und Reparaturservice gesichert ist.

    PGO

    In dem Zeitabschnitt 2004 bis 2008 waren wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vertrieben, zählten schwerpunktmäßig die bekannten Motorroller G-Max, Rodoshow, PMX-Sport, Big-Max, T-Rex sowie der großartige Trike-Scooter, den wir heute noch im Liefersortiment haben.

    Wodurch die PGO-Roller vor allem brillieren, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Dieser Erfolg hat hingegen auch eine Menge mit der inneren Haltung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun. Ich habe selten einen Menschenschlag kennen gelernt, welcher ebenso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Hersteller, die dafür lizenziert sind, ihre Fahrzeuge auf dem inländischen Absatzmarkt zu anbieten. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als atemberaubend bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort schon Hightech Waren ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    – Es ist noch keine Bewertung für Rückspiegel links rot YYB950QT-2-06006-R abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image