Artikel: Rückspiegel rechts rot YYB950QT-2-06007-R

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Rückspiegel rechts

Artikelnummer
YYB950QT-2-06007-R
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück

12,89

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Rückspiegel rechts rot

Rückspiegel rechts rot

Technik-Info

Rückspiegel rechts

auch zu finden unter: Rückspiegel rechts, Rueckspiegel rechts, Rückspiegel, Rueckspiegel, Spiegel

Unsere Rückspiegel (rechts wie links oder paarweise) erhalten Sie in Originalform mit E-Prüfzeichen.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

AGM Firejet 50 2T

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung Lagerware günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Ganz gleich, ob jemand einen Motorroller, 3-Rad Roller oder Elektroroller respektive E-Roller fährt, er stellt sich zweifellos oftmals die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Bauteil tauschen oder instand setzen lassen sollen. Woran man ebenso denken sollte: Ein neues Element ist nicht nur schnell gewechselt, sondern macht das Zweirad auch beträchtlich ausfallsicherer als eine Reparatur. Oftmals kann lediglich eine kompetente Fachwerkstatt den Mangel auf Anhieb feststellen. Eine vernünftige Alternative wäre es in diesem Fall, eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, welche wir für viele unterschiedliche Fabrikate anbieten, zu ordern. .

Die Qualität unserer sämtlichen Ersatzteile entspricht dem Weltmarktniveau. Unsere Teile sind aus dem Grund so günstig, weil wir schon beim Einkauf auf entsprechend große Produktmengen achten. Bei uns kriegen Sie deshalb sämtliche lieferbaren Bauteile für Ihren Motorroller nicht bloß in ausgezeichnet Qualität, sondern auch zu einem erschwinglichen Preis.

Sie suchen für einen Eppella oder Sundiro Roller ein Ersatzteil? Keine Sorge, wir haben sie vorrätig.

Sie bekommen bei uns natürlich auch die Originalteile vom Fahrzeughersteller. Wenn Sie allerdings Geld sparen wollen [und wer will das nicht], sollten Sie auch unsere Nachbauten in Erwägung ziehen, die im Übrigen einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht scheuen müssen, obschon sie normalerweise deutlich kostengünstiger sind. Ganz egal, ob Sie die Reparatur an Ihrem fahrbaren Untersatz selber bewerkstelligen wollen oder lieber in einer Werkstatt ausführen lassen möchten, zweifelsohne liegen Sie mit unseren Produkten vollkommen richtig. Voraussichtlich finden Sie keine andere Alternative, in Verbindung mit der Reparatur Ihres motorisierten Zweirads, um einiges an Geld zu sparen.

Damit Sie auch wirklich den gewünschten Artikel bekommen, finden Sie in unserem Shop eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Austauschteil mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen können. Entscheidend ist dabei, dass Ihre Bestellung nicht nur augenscheinlich, sondern auch in den technischen Spezifikationen und Abmessungen mit der schadhaften Komponente übereinstimmt.

Ihre Vorteile:

  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Motorrollers, insbesondere bei den Bremsen
  • Sie zahlen nur einmal den Versand beim Ordern mehrerer Ersatzteile mit denselben Versandbedingungen
  • Komponenten und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Auch bei günstigen Nachbauten erhalten Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Roller-Ankauf
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind gebrauchstauglich, kostengünstig und langlebig
  • Kurze Lieferzeiten
  • Hol- und Bringservice
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Quads, Fun-Fahrzeuge und Buggys bei uns als Fachhändler. Was für einen Nutzen haben Sie von unserem Service? Weil wir für diesen Geschäftsbereich die Meister-Qualifikation und das Know-how besitzen, was hierzu unbedingt benötigt wird. Wir als familiär geführter Betrieb leben das Geschäft rund um die Motorroller förmlich.

    Kaufen ist Vertrauenssache, in Folge dessen ist es erforderlich, sich seinen Lieferanten vorher genau anzusehen. Alles ist in unserem Betrieb absolut nachvollziehbar! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich selber ein Bild machen.Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann gleichsam schwarz auf weiß vor Ort.

    Kunden, denen der Weg zu uns zu weit ist, können sich gerne mittels des Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen über uns kundig machen. Sowohl unser Shop als auch unsere Geschäftspraxis werden zum Beispiel mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" eingestuft. Unsere Käuferbewertungen bei Ebay liegen mit einem Faktor von ca. 99,9 % genauso auf einem sehr guten Niveau. All diese Resultate lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind mit uns durchweg zufrieden!

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Maschinen sondern auch nur Menschen sind, denen ein Fehler passieren kann. Wir wollen Sie von daher bitten, uns definitiv eine Gelegenheit zur Verbesserung zu geben, wenn mal etwas nicht völlig zu Ihrer Zufriedenheit ausgefallen ist.

    Unser versiertes Mitarbeiterteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Wir tun alles, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Vor über fünfzig Jahren startete unser Unternehmen mit dem Bau von Maschinen, während sich das Fahrzeuggeschäft heute auch schon seit mehr als 25 Jahren Erfolg versprechend etablieren konnte. Unser Schwerpunkt ist mittlerweile auf den Verkauf von Zubehör, das "Nice-to-have" zur Leistungssteigerung und Ersatzteile für die häufigsten Roller ausgerichtet.

    Unter Motorroller.de finden Sie fast alle Ersatzteile und Zweiräder aus Europa und Fernost. In unserem Versandlager befinden sich für zirka 250 Hersteller und 8500 Ausführungen verschiedene Produkte als Zubehör, Einbauelemente und Artikel. Darunter sind beispielsweise Lieferanten wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly zu finden. Alles in allem haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Herstellern in unserem Hochregallager lieferbar. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers brauchen, finden Sie im Zubehörsegment.

    Das beginnt bei den Windschildern über die Schutzhelme und das Top Case, und geht bis hin zu Nierengürteln, Handschuhen und Regensets.In unserem Tuningbereich halten wir für alle, die es gerne sportlich mögen ebenso einige ausgesuchte Produkte bereit. Dazu zählen z.B. Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge.

    Laufende Qualitätsprüfungen sind die Passion unseres Hauses. Anders gesagt, bevor wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden übergeben, wird es von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit durchgecheckt. Nachdem die Roller bei uns angekommen sind, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und als erstes einer Sichtprüfung sowie einem Probelauf auf unserem computergesteuerten Prüfstand unterzogen. Ehe der Käufer den Motorroller übernimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionscheck. Auf diese Weise ist wirklich garantiert, dass der Kunde mit seinem Erwerb hundertprozentig zufrieden ist.

    Was uns sehr am Herzen liegt, ist ein wirkungsvoller Umweltschutz. Das sagen wir nicht allein, weil unsere Fahrzeuge grundsätzlich mit Verbrennungsmotoren versehen sind, die relativ wenig Sprit verbrauchen. Die Transportverpackung nehmen wir natürlich wieder mit, um sie einer fachgemäßen Abfallentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zum Umweltschutz.

    Ihr alter Motorroller ist in die Jahre gekommen und Sie planen, bei uns ein neues Modell zu bestellen. Aber was tun mit dem Oldie? Seien Sie deswegen unbesorgt! Lassen Sie das unser Problem sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Roller in Zahlung.

    Sofern wir von Ihnen die Chance dazu erhalten, können wir Ihnen unsere Leistungen auch beweisen. Wir gehören nicht zu den billigen Verkaufsshops, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder unauffindbar sind. In unserem laufend wachsenden Betrieb steht Anpassung an neue Technologien sowie fortwährendes Lernen an der ersten Stelle, da wir wissen, dass sich ausschließlich durch fortschrittliche Innovationen und neue Ideen das Know-how für eine solide Geschäftsgrundlage bilden lässt. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem ausgezeichneten Service.

    Wenn Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug kommen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8) oder über Frankfurt am Main (A6). Der Ort befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt. Eine Anreise per Bahn ist klarerweise genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Stadt Shanghai die Firma Tongjian TBM mit der Fabrikation von Straßenbuggys begann, zu jener Zeit eine regelrechte Weltneuheit.Obschon es am Anfang verschiedene Startprobleme gegeben hatte, ist es Mr. Gu, als Besitzer des Unternehmens gelungen, den Betrieb vergleichsweise bald erfolgreich ins ruhigere Fahrwasser zu manövrieren. Es waren zuerst neben ein paar weiteren Details die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten aber die nötige Hilfestellung bieten, so dass diese Schwierigkeiten relativ rasch eliminiert werden konnten.

    Die Fähigkeiten und das Potential von Mr. Gu blieben nicht lange unentdeckt. Deswegen wollten auch andere Unternehmen, wie etwa PGO in Taiwan, auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Es wurden zahlreiche fertige und halbfertige Waren nach Taiwan zu PGO geliefert, die sodann als eigene PGO-Produkte vertrieben wurden. Es war danach als Ergebnis einen schnellen Anstieg der Produktion und Absatzes zu verzeichnen. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das hernach in die Teileherstellung mit einbezogen wurde.

    Wir können uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren im Chinageschäft zählen. Dementsprechend haben wir auf dem Gebiet des Fahrzeugbereichs alle Neuerungen sozusagen aus erster Hand miterlebt. Wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen zu lernen, lassen wir nach wie vor in von uns kontrollierbaren und ausgesuchten Herstellungsbetrieben unsere Fahrzeuge und Teile fertigen. Sämtliche Komponenten, die Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr Zweirad rund um die Uhr beziehen können, haben wir im Regelfall lieferbar.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der Stadt Ciai ist ein anderer bemerkenswerter Lieferant von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly zu finden. Ausgezeichnete Qualität und erstklassiges Engineering heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Inhaberfamilie Chen gegründet worden ist.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man zu Recht als perfekten Tüftler und Unternehmer bezeichnen. Er bekam erfreulicherweise sehr viel Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Ehemann. Das Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit war, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Das Unternehmen war einer der ersten Fabrikanten, die Straßenquads für den europäischen Markt herstellten. Vom ersten Tag an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach statt der geplanten Menge von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das 5-fache. Dieser Erfolg macht uns nicht ohne Grund enorm stolz.

    Wir beschlossen später allerdings, unsere Aktivitäten auf das chinesische Festland zu verlagern, da angesichts der allgemein steigenden Preise, Taiwan zunehmend zu einem Hochlohnland geworden ist. Das war im Nachhinein gesehen, ein kluger, denn durch den zunehmenden Preisdruck wären wir nicht mehr in der Lage gewesen, konkurrenzfähige Fahrzeuge herzustellen.

    Das primäre Geschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich das Geschäftsmodell in der Zwischenzeit mehr und mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Für uns blieb natürlich der Hersteller Aeon in Taiwan nicht lange im Verborgenen. Mister Allen, der Chef und sein Partner, Mister Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Außer Adly entwickelten auch sie divers Motorroller und Quads.

    Nach den üblichen Startschwierigkeiten kam die Fabrikation Richtung Quads so richtig in Schwung, wobei das Zweiradgeschäft dagegen mittlerweile ziemlich am Ende sein dürfte. Die Quads verkauften sich zuerst im asiatischen Raum ausgezeichnet; insbesondere die PS-starken ATVs. Mit der Zeit hat es Aeon anschließend auch geschafft, sich in Europa und den USA damit zu etablieren. Viele Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge kaufen gegenwärtig von Aeon sowohl Quads unterschiedlicher Ausführungen als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit eigenem Label vermarkten. Die Quads von Aeon zählten jahrelang auch zu unserem Produktangebot. Da allerdings der Umsatz sehr zurückgegangen ist, gaben wir den Verkauf des Vierradlers mittlerweile auf. Für den Fall, dass Sie Bedarf an einem Ersatzteil haben, können sie dieses für Ihren Quad, UTV oder ATV auch weiterhin über uns bekommen.

    AGM

    AGM ist eine Kurzbezeichnung der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für eine Kooperation mit einem chinesischen Hersteller zur Konzeption gewisser Fahrzeuge.Wir verwenden den Markennamen AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Die Tochterfirma ist in Nordchina zusammen mit einem Herrn Wang gegründet worden. Eine neue zirka 4000 m² große Montagehalle war zwar schon vorhanden, es fehlte jedoch an einem richtigen Plan. Das mussten wir vorab unbedingt entwickeln. Wir setzten eine Menge Zeit dafür ein, zunächst die Kriterien zu schaffen, um grundsätzlich mit der Herstellung anfangen zu können.

    Das Erste was wir brauchten, war ein brauchbares Quad-Rahmengestell. Das 350 ccm Antriebsaggregat befand sich noch auf dem Prüfstand. Gleichermaßen ließ die reibungslose Funktion der Schaltwelle sehr zu wünschen übrig. Wir standen unmittelbar vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah, mit dem wir überhaupt nicht gerechnet hatten: Bei einem Kontrollbesuch der "Bank of China" bemerkten wir, dass eine unberechtigte Person von unserem Konto eine enorme Geldsumme abgebucht hatte. Eine eingeleitete Ermittlung durch das Geldinstitut ergab, dass sich unser chinesischer Partner vor der Übergabe eine Kopie unseres Namensstempels gemacht hatte, um damit unser Geschäftskonto zu plündern. Das war im Großen und Ganzen eine ausgesprochen aufreibende Story. Es wurde uns dabei zum Glück von einem anderen rechtschaffenen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass es uns gelang, die vergleichsweise hohe Geldsumme wieder zurückzuerhalten. Die Herren von der AHK und der IHK dachten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder sehen werden. Glücklicherweise konnten wir sie eines Besseren belehren.

    Baotian

    Die Den Fertigungsbetrieb für Quads, Krafträder und Roller stellte Baotian schon vor 20 Jahren in Jiangman auf die Beine. Allerdings befindet sich die in der Provinz liegende Stadt, in einiger Entfernung vom nächsten Tiefseehafen. Die Preise bewegen sich zwar auf einem niedrigen Preislevel, dessen ungeachtet kommt einiges an Kosten für den weiteren Versandweg hinzu. Falls ein Produzent mit seinem Unternehmen näher an den Häfen liegt, hat er im Verhältnis eine höhere Marge.

    Bei diversen Besuchen des Betriebes konnten wir gute Verbindungen zur Geschäftsleitung bzw. zu den leitenden Angestellten herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer längerfristigen Geschäftsbeziehung ist dabei andererseits nicht zustande gekommen.

    Aufgrund unseres umfassenden Warensortiments können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zu 100 % abdecken. Obwohl die Motorroller immer noch von Baotian gefertigt werden, haben sich die Märkte häufig inzwischen auf andere Erdteile verschoben. Die primären Abnehmer für diese Art Fahrzeuge sind im Augenblick zweifelsohne Asien und Afrika.

    CPI

    In den Anfangsjahren haben wir dem Hersteller CPI einige Male einen Besuch abgestattet und dabei die Produktion der Quads, UTVs, Roller und Krafträder untersucht. Als Fazit unserer Besuche beschlossen wir, derzeitig mit dem Unternehmen noch keine Partnerschaft einzugehen. Zum damaligen Zeitpunkt war CPI noch nicht in der Lage, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Inzwischen hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Heute können die Erzeugnisse bezüglich der Stabilität mit anderen Konkurrenten auf jeden Fall mithalten.

    Vor der Anschaffung eines Fahrzeugs fragen sich die Kunden selbstverständlich, ob auch ein entsprechender Kundendienst vorhanden ist, welcher sowohl den Werkstattdienst als auch den Homeservice vor Ort beinhaltet. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland so einen Service anbieten.

    Jonway

    Außer Personenkraftwagen produziert Jonway seit dem Jahre 2003 auch Roller, Motorräder sowie Quads. In Spitzenzeiten stellte man bemerkenswerte Einheiten her. Mit etwa 30.000 produzierten PKW jährlich wurde in der Hauptsache der Absatzmarkt beliefert. In erster Linie für die Export-Märkte vorgesehen waren die Krafträder, Quads und Motorroller mit etwa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr. Deutschland war im Übrigen davon der Hauptabsatzmarkt.

    Bei Jonway wurde außer unseren Rollern, auch ein Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder gebaut. Nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen allerdings deutlich zurückgegangen. Es gibt hingegen auch sehr Erfolg versprechende Produkte, wie zum Beispiel die 4-rädrigen Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar derzeit noch für den asiatischen Absatzmarkt bestimmt, sollen jedoch anschließend auch in andere Länder exportiert werden.

    Infolge der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway schon seit rund 12 Jahren der Fabrikant unserer Motorroller. Hierbei laufen die diversen Produktionschargen ohne Ausnahme unter unserer Überwachung. Demzufolge statten regelmäßig minimal zwei Familienmitglieder Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Die unschlagbare Qualität unserer Fahrzeuge ist so zu 100 Prozent garantiert. Jonway produziert mit elektronisch gesteuerten Fertigungsautomaten und vorzüglichen Ingenieuren. Diese modernen Herstellungsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Mein Wahlspruch ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vertrieben lange Jahre die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax, deren Zulieferer Jincheng gewesen ist. Wenngleich wir den Vertrieb inzwischen beendet haben, führen wir nach wie vor die Zubehörteile dafür. Heute findet man allerdings nur noch eine Hand voll Liebhaber für das Mini-Kraftrad. So ist es ohne Zweifel zu verstehen, dass wir den Vertrieb nicht weiter forciert haben und gewissermaßen einschlafen ließen.

    Klarerweise bieten wir unseren bewährten Kununsere denservice für diese Fahrzeuge auch künftig an. Wie erwähnt, bei uns erhalten Sie die Einbauteile, auch wenn Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern in einem anderen Laden bezogen haben. Zum Lieferumfang von Jincheng gehören aber auch Straßenbuggys, Motorroller, Motorräder bzw. Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Mit ca. 13.000 Mitarbeitern produziert Qianjiang seit knapp 17 Jahren mehr als eine Million Motorräder und Roller im Jahr und gehört somit zu den größten Fabriken in Asien.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Selbstverständlich allein durch eine vorzügliche Produktqualität und ein Top Management. Bei unseren verschiedenen Fabrikbesuchen waren wir regelmäßig aus Neue erstaunt. Der Produktionsumfang der Firma beträgt zusammen mit Motorrollern auch Motorräder, Quads, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Das Controlling steht unter anderem in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Trotz der ansehnlichen Produktionsmengen ist über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Abträgliches zu hören. Wir liefern sowohl die Ersatzelemente als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Es war anno 1904, als der Metallhandwerker Anton Kreidler beschloss, die Firma Kreidler zu gründen.Mit seinem Fachwissen gelang es ihm, eine große und außerordentlich erfolgreiche Kraftradfertigung zu errichten, wobei er durch seinen Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftige Unterstützung erhielt. Die Firma hat erstaunlicherweise sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg vergleichsweise gut verkraftet.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern steckte anfangs des 20. Jahrhunderts grundsätzlich noch in den Kinderschuhen. Inzwischen konnten Krafträder von Kreidler eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen. Doch das hat sich schon längst geändert, denn Kreidler konnte mit seinen Motorrädern unterdessen eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören indes schon lange der Vergangenheit an. Zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler konnten mittlerweile eine große Anzahl Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde aufstellen. Es wurden im Verlauf dieser Zeit etliche neue Entwicklungsprozesse und Modifikationen erarbeitet, welche den Fahrkomfort verbesserten und wesentlich zur Sicherheit im Straßenverkehr beitrugen. Die Erfolgsgeschichte Kreidlers kann man übrigens zu jeder Zeit bei Wikipedia nachlesen.

    Wegen des fortwährenden Nachlassens des Interesses an Krafträdern musste die Firma am Ende im Jahr 1982 Insolvenz beantragen. Im Anschluss wurden die nächsten drei Jahre vom Hersteller Garelli bloß noch Kreidler Mofas gebaut. In den 90er Jahren wurde Kreidler letztendlich von der Firma Prophete geschluckt, die sowohl die gegenwärtigen Kreidler-Motorräder als auch die Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen zum Großteil die identischen Betriebe, die auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge herstellen. Weitere Einzelheiten gibt es in der Rex-Story. Bei uns erhalten Sie unter Motorroller.de jederzeit alle Einbaukomponenten für die aktuellen Kreidler-Roller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der entsprechenden Ersatzbauteil helfen können.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns produzierte unter dem Namen "REX-Motorroller" enorm erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort wurde nun hinsichtlich einer Umstrukturierung geschlossen. Prophete hat scheinbar vor, sich auf anderen Gebieten der Produktion weiter zu entwickeln. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmen nicht halt.

    Einige Produktionsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Rollern und Fahrzeugen und Fahrzeugen auf einem parallelen Montageband die Rex Motorroller her. Bei jeder neuen Produktionscharge sind stets unsere Kontrolleure präsent, um sich von der vorschriftsmäßigen Fertigung unserer Zweiräder vor Ort ein genaues Bild zu machen.

    Als man die die Rollerabteilung von Rex geschlossen hatte, erwarben wir den kompletten Fahrzeugbestand. Das bedeutet, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilhaben, indem sie Dienstleistungen oder Produkte von uns erhalten. Wegen derselben Bauweise vieler Modelle von Rex mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unsere Sachkenntnis mit dieser Marke in vollem Umfang zu nutzen.

    SMC

    Wir pflegen mit Herstellern in Taiwan hervorragende wirtschaftliche Beziehungen, welche bis in die 1980er Jahre zurückreichen. Irgendwann in den 90er Jahren haben wir dann zu dem Unternehmen SMC-Corporation die ersten Kontakte geknüpft. In Asien war gerade die Periode der allgemeinen Umstrukturierungen. Dadurch konnten wir hautnah den Umbruch der Firma von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung mit verfolgen.

    Es gab bei SMC eine Reihe von ausgezeichneten Ingenieuren und einigen fachkundigen Mitarbeitern, die dazu gemeinschaftlich ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb einer verhältnismäßig kurzen Zeit, diesen Übergang abzuschließen.

    Unser bereitwilliger Know-how Transfer hatte natürlich einen tieferen Grund. Es war quasi auch Mittel zum Zweck, denn wir bekamen dafür die erforderliche Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Fahrzeuge.

    Ein Wort noch zu den beiden Firmeninhabern, Mr. Kuo (Guo) und der leitende Ingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgabenbereiche ausgesprochen ernst genommen haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, tagtäglich im Betrieb zu erscheinen, selbst wenn er bereits gut 90 Jahre alt ist. Sicherlich wird sich das höchstwahrscheinlich bis zu seinem Lebensende auch nicht mehr groß ändern.

    Es gibt glücklicherweise auch künftig Einbaukomponenten.

    PGO

    Wir waren in dem Zeitabschnitt zwischen 2004 - 2008 die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Wir verkauften damals primär die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow, Big-Max bzw. den großartigen Trike-Scooter, den wir weiterhin im Angebot haben.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, angesichts deren PGO-Motorroller insbesondere glänzen. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist aber auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt höchstwahrscheinlich kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der inneren Haltung und der Denkweise ebenso fleißig und zuverlässig ist.

    Nur wenige Firmen haben die Zulassung zum Vertrieb ihrer motorisierten Zweiräder im Inland. Zu den wenigen, die das von Amts wegen dürfen, zählt auch PGO. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan bereits jetzt eine entsprechende Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    – Es ist noch keine Bewertung für Rückspiegel rechts rot YYB950QT-2-06007-R abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image