Artikel: Stoßdämpfer, Gabelbein rechts silber 31/420mm 1090302-1-SI-4T125

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Stoßdämpfer, Gabelbein rechts silber 31/420mm 1090302-1-SI-4T125 – Bild 1

Stoßdämpfer vorne rechts

Artikelnummer
1090302-1-SI-4T125
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Stoßdämpfer, Gabelbein rechts silber 31/420mm 1090302-1-SI-4T125 Download

24,94

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Stoßdämpfer, Gabelbein, Telegabelholm vorne rechts silber Einbaulänge 31/420mm 125ccm 4Takt 152QMI YY125T-28

Stoßdämpfer, Gabelbein, Telegabelholm vorne rechts silber Einbaulänge 31/420mm 125ccm 4Takt 152QMI YY125T-28

Technik-Info

Stoßdämpfer vorne rechts

auch zu finden unter: Stoßdämpfer vorne rechts, Stossdaempfer vorne rechts, Federbein vorne rechts, Dämpfer vorne rechts, Daempfer vorne rechts, Feder-Bein vorne rechts, Stoß-Dämpfer vorne rechts, Stoss-Daempfer vorne rechts, Stoss-Dämpfer vorne rechts, Stoß-Daempfer vorne rechts, Gabelbein vorne rechts, Gabel-Bein vorne rechts

Der Stoßdämpfer ist ein wesentliches Bauelement des Fahrwerks. Man versteht darunter die Zusammenfassung einer Feder und eines hydraulischen Stoßdämpfers mit dem Radträger in einer Einheit. Der Stoßdämpfer dämpft die Unebenheiten im Straßenverlauf und die Schwingungen die durch Unebenheiten im Straßenverlauf sowie durch die Gewichtsbelastung von Fahrer und Fahrzeug entstehen. Das Federbein muss für das Fahrzeug ausgelegt sein. Qualität ist auch hie ein wesentlicher Faktor, wir liefern Erstausrüster-Qualität.

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Kostenloser Versand Bei Ersatzteilen für jeden zusätzlichen Artikel mit den gleichen Versandkriterien, den Sie von uns kaufen.

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Gleichgültig, ob jemand einen Elektroroller respektive E-Roller, Motorroller oder Dreirad-Roller fährt, er stellt sich wahrscheinlich oft die Frage, ob sie ein kaputtes Element auswechseln oder instand setzen lassen sollen. Woran man gleichermaßen denken sollte: Ein Ersatzbauteil ist nicht nur problemlos getauscht, sondern macht das Zweirad auch deutlich ausfallsicherer als eine Reparatur. Ein versteckter Mangel lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen ermitteln. Dann wäre es vorteilhafter, bei uns eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu ordern, welche wir in vielen diversen Ausführungen in unserem Produktangebot haben. .

Die Bauteile, welche wir im Sortiment haben, entsprechen mit Blick auf die Qualität zu 100 Prozent dem Weltmarktniveau. Wir können allein aus dem Grund so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten sämtliche Ersatzteile in genügend großen Stückzahlen einkaufen. Sämtliche lieferbaren Bauteile für Ihren Roller kriegen Sie bei uns sowohl in guter Qualität als auch für einen Preis, bei dem keine Wünsche offen bleiben.

Einige Rollermarken wie Eppella und Sundiro werden schon lange nicht mehr gefertigt. Gleichwohl führen wir hierfür noch die Bauteile.

Natürlich liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obgleich unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht scheuen müssen, aber normalerweise bedeutend kostengünstiger sind. Unsere Teile ermöglichen es Ihnen, einerseits die Instandsetzung Ihres motorisierten Zweirads selber ausführen oder auf der anderen Seite auch in einer Fachwerkstätte machen zu lassen. Sie werden voraussichtlich keine bessere Alternative finden, um zu erschwinglichen Kosten Ihr motorisiertes Zweirad reparieren zu können.

Auf unserer Internetseite gibt es reichlich Bildmaterial, das Sie dabei unterstützt, Ihr defektes Element auf einfache Weise mit dem lieferbaren Ersatz zu vergleichen. Dadurch können Falschlieferungen angesichts fehlerhafter Bestellungen bereits im Vorfeld verhindert werden. Von Bedeutung hierbei ist, dass Ihre Bestellung nicht nur optisch, sondern auch in den Spezifikationen und Dimensionen mit dem alten Austauschteil übereinstimmt.

Ihre Vorteile:

  • Sie zahlen nur einmal den Versand bei Bestellung mehrerer Komponenten mit denselben Versandkriterien
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Unsere sämtlichen Einbauteile sind ausfallsicher, gebrauchstauglich sowie preiswürdig
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Rollers, besonders bei den Bremsen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Einbauelemente und Artikel für ca. 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Sie erhalten von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität - auch bei preiswerten Nachbauten
  • Wir holen und bringen Ihr Fahrzeug
  • Wir kaufen Ihr Zweirad
  • Roller, Quads, Buggys und Fun Fahrzeuge kauft man am besten in einem Fachbetrieb wie den unsrigen. Aus welchem Grund wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir für diesen Geschäftsbereich das Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, welche hierfür unter allen Umständen erforderlich ist. Wir als familiär geführter Betrieb leben das Geschäft rund um die Motorroller förmlich.

    Da Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich folglich das ausgewählte Fachgeschäft vorher genau ansehen, bei dem man vorhat ein Zweirad zu erwerben. Alles ist in unserem Betrieb transparent und für den Käufer einleuchtend! Gerne können Sie uns im Ladengeschäft aufsuchen, um sich über uns selbst zu informieren.Das was Sie dort beobachten, wird Sie definitiv überzeugen.

    Ist Ihnen die Anfahrt zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Beispielsweise wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Verkaufs-Shop mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" beurteilt, was uns zu Recht mit Stolz erfüllt. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Prozentsatz 99,9 % optimal im Rennen. Beweisen diese Ergebnisse nicht klar und deutlich, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Bedenken Sie aber, dass dort wo gearbeitet wird, auch Fehler passieren. Wir wollen Sie von daher bitten, uns unbedingt eine Möglichkeit zur Verbesserung zu geben, falls mal etwas nicht ganz geklappt hat.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: täglich von 8:00 - 18:00 Uhr, am Samstag von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Bei uns ist der Kunde wirklich noch König. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens fing bereits vor über 50 Jahren mit dem Maschinenbau an. Den Handel mit Zweirädern hingegen, betreiben wir inzwischen auch schon seit mehr als 25 Jahren äußerst erfolgreich. Unser Schwerpunkt ist gegenwärtig auf den Vertrieb von Fahrzeugzubehör, Einbauteilen und das "Must have" zum Erhöhen der Motorleistung für die häufigsten Motorroller ausgerichtet.

    In unserem Online Shop finden Sie unter Motorroller.de nahezu alle Einbauteile und Fahrzeuge aus Europa und Fernost. Wir haben Artikel, Einbaukomponenten und passendes Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager. Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly gehören z.B. zu unseren Lieferanten, mit denen wir schon jahrelang zusammenarbeiten. Es sind mehr als 500.000 Produkte von diversen diverser Hersteller, welche wir in unseren Hochregalen auf einer Fläche von über 1.000 m² im Programm haben. Hier finden Sie jedes Zubehör für Ihr motorisiertes Zweirad von A bis Z.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Damit die Tuningfreaks gleichermaßen auf ihre Kosten kommen, haben wir für sie ausgesuchte Produkte wie Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und weitere Dinge im Sortiment.

    Kein Produkt verlässt unser Haus, ehe es nicht auf tadellose Qualität kontrolliert worden ist. Mit anderen Worten, alle Motorroller, die die Produktion verlassen haben und bei uns angeliefert werden, überprüften wir nochmals ausführlich auf eventuelle Mängel beziehungsweise Transportschäden, bevor wir sie in die Hände unserer Kunden übergeben. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Probelauf beziehungsweise einer Übergabekontrolle unterziehen. Bevor der Kunde den Roller übernimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. Auf diese Weise ist wirklich sichergestellt, dass der neue Besitzer mit seiner Anschaffung zu hundert Prozent zufrieden ist.

    Uns liegt sehr viel an einem effektiven Umweltschutz. Zum einen sind unsere Motorroller allgemein mit Benzin sparenden Verbrennungsmotoren ausgestattet. Bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge fällt ohne Ausnahme Verpackungsmaterial an. Dieses nehmen wir logischerweise wieder mit und führen es einer fachgerechten Abfallentsorgung zu.

    Sie beabsichtigen, sich bei uns einen neuen Roller anzuschaffen und suchen für Ihr altes Modell einen neuen Besitzer? Zerbrechen Sie sich hierüber nicht den Kopf! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren ausgedienten Motorroller in Zahlung.

    Dann würden wir uns darüber sehr freuen, wenn wir von Ihnen die Möglichkeit bekämen, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis zu stellen. Wir sind kein billiger Onlineshop, welcher heute kommt und morgen bereits wieder unauffindbar ist. Es ist uns nicht entgangen, dass sich nur mittels neuer Ideen und zeitgemäßer Innovationen die Ausgangsbasis für eine erfolgreiche geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Überzeugen Sie sich selbst von unserem hervorragenden Service und besuchen Sie uns doch mal in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt zirka 60 km südlich von Frankfurt/Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Optional ist es logischerweise auch möglich, mit der Bahn anzureisen.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 startete das Unternehmen Tongjian TBM in Chinas größter Stadt Shanghai mit der Produktion von Straßenbuggys, welche zu dieser Zeit eine echte Weltneuheit waren.Obwohl es anfänglich diverse Problemen gab, ist es Herrn Gu, als Besitzer der Firma gelungen, das Geschäft recht schnell erfolgreich ins ruhigere Fahrwasser zu bringen. Es gab zunächst Schwierigkeiten mit der Kühlung, dem Getriebe und der starren Verbauung der Auspuffanlage bzw. ein paar weiteren Details, die allerdings mit unseren Fachinformationen und unserer Erfahrung, relativ schnell beseitigt werden konnten.

    Weitere Fertigungsbetriebe, wie z.B. PGO in Taiwan, registrierten rasch das Potential und die Fähigkeiten von Mr. Gu und sprangen gleichermaßen auf diesen Zug auf. Tongjian TBM lieferte schließlich etliche fertige und halbfertige Erzeugnisse nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte in den Handel kamen. Es erfolgte als Resultat eine schnelle Zunahme der Produktion und des Vertriebs. Man baute mit der Firma TBM ein Subunternehmen auf, das anschließend in die Teilefertigung eingegliedert wurde.

    Wir sind richtiggehende Vorreiter im Chinageschäft und haben demzufolge immer sämtliche Neuheiten im Fahrzeugbereich aus nächster Nähe mitbekommen. Unsere Motorroller und Einbauteile lassen wir nach wie vor ausschließlich in von uns kontrollierten und ausgewählten Werken produzieren, wo wir die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen. Im Regelfall haben wir alle Teile auf Lager, welche Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihr Fahrzeug zu jeder Zeit bestellen können.

    Adly

    Erstklassiges Engineering und meisterhafte Qualität zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der Provinzstadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen auf die Beine gestellt.

    Über den Seniorchef des Betriebs kann man sagen, dass er ein vorzüglicher Tüftler und Unternehmer ist. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Ehemann, welche den Vertrieb perfekt im Griff haben, sind ihm hierbei eine unschätzbare Hilfe.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns so gut wie noch ganz und gar unbekannt waren, startete das Unternehmen mit der Herstellung dieser Fahrzeuge für die europäischen Käufer. Wir durften von Anfang bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach sofort im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der geplanten Quote von 500 Fahrzeugen. Auf dieses Ergebnis sind wir zu Recht mächtig stolz.

    Später sind wir allerdings gezwungen gewesen, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlagern, weil sich Taiwan angesichts der allgemeinen Preissteigerungsrate, inzwischen zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Im Nachhinein zeigte sich, dass dieser Schritt ein kluger Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Inzwischen hat Adly die Produktion der Motorroller gänzlich aufgegeben und stellt im Grunde nur noch Quads her.

    AEON

    Auf unserer Recherche nach guten Herstellern in Fernost stießen wir irgendwann in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Herr Allen, der Chef und sein Partner, Herr Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien nach Taiwan. Neben Adly konzipierten auch sie verschieden Quads und Motorroller.

    Die Fertigung von Quads konsolidierte sich nach gewissen anfänglichen Problemen. Das Rollergeschäft allerdings, ist gegenwärtig im Grunde zum Ende gekommen. Von den Quads wurden vor allem die PS-starken ATVs ein Verkaufserfolg. Zunächst in Asien und als Nächstes auch in Europa und den USA. Von Aeon erwerben heute viele Distributoren aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Ausführungen ATVs und UTVs, die hernach mit dem eigenen Brand weiter vertrieben werden. Wir wurden ebenso jahrelang mit Quads von Aeon versorgt, haben die Vermarktung des Vierradlers allerdings zwischenzeitlich beendet. Zubehörteile für diese ATVs, UTVs und Quads haben wir hingegen auch weiterhin vorrätig.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Diese Bezeichnung steht für eine Zusammenarbeit zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus Asien.Die Firmenbezeichnung AGM wird von uns von Anfang an benutzt.Der Fertigungsbetrieb ist im Norden des chinesischen Reiches zusammen mit einem Mr. Wang gegründet worden. Eine schöne neue ca. 4000 m² große Halle war zwar schon vorhanden, es fehlte allerdings an einem tragfähigen Plan. Das musste von uns zuvor kreiert werden. Mehrere Monate haben wir uns bemüht, erst einmal die Bedingungen für eine Herstellung zu schaffen.

    Da wir mehr oder weniger bei Null beginnen mussten, benötigten wir als Erstes einen brauchbaren Rahmen für das Quad. Auch das vorgesehene 350 ccm Antriebsaggregat war noch längst nicht einsatzbereit. Eine andere Komponente, die nicht sauber funktionierte, war die Schaltwelle. Nach der zeitintensiven Vorbereitungsphase war es schlussendlich soweit - als wie aus heiterem Himmel etwas völlig Unerwartetes passierte: Es war eigentlich ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Beteiligungskonto ein großer Geldbetrag abgebucht worden war. Bei der folgenden Untersuchung durch das Geldinstitut wurde erkannt, dass der unerlaubte Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Geschäftspartner erfolgte. Man kann sicher nachvollziehen, dass dies für uns alles in allem eine extrem nervenaufreibende und lange Sache war. Aber mit der Unterstützung eines anderen redlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unseren damaligen vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückholen. Es gab eine Menge Leute, welche ausgesprochen skeptisch waren und uns einredeten, unser Geld sei unwiederbringlich verloren. Wir konnten alle diese Schwarzseher gottlob eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian fertigt in Jiangman seit gut 20 Jahren Motorroller, Quads und Krafträder. Die Stadt liegt im Verwaltungsbezirk Guangdong, ist hingegen einige Kilometer von den Tiefseehäfen entfernt. Die Preise liegen zwar auf einem geringen Preislevel, indes kommt einiges an Kosten für den längeren Transportweg dazu. Demnach ist der Gewinn im Gegensatz zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an den Häfen liegen, etwas niedriger.

    Bei unterschiedlichen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Beziehungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern herstellen bzw. zum leitenden Personal herstellen.Wir haben uns am Ende dafür entschieden, keine dauerhafte Kooperation mit Baotian einzugehen.

    Hinsichtlich unseres umfangreichen Warenangebots können wir den Bedarf an Ersatzelemente fast gänzlich befriedigen. Bei der Fabrikation von Rollern spielt Baotian immer noch eine gewisse Rolle; die ausschlaggebenden Absatzmärkte haben sich unterdessen indessen auf andere Kontinente verschoben. Anstelle von Europa dürften jetzt Länder in Afrika und Asien die Hauptabnehmer sein.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI ein paar Mal besucht und hierbei die Fertigung der UTVs, Quads, Motorräder und Roller gecheckt Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir die Firma verschiedene Male besuchten. In dem Zusammenhang wollten wir die Konstruktion der Motorräder, Roller, UTVs und Quads ausgiebig begutachten. Das Fazit unserer Besuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte geschäftliche Zusammenarbeit noch nicht reif sei. Früher konnten unsere Anforderungen von CPI noch nicht hundertprozentig erfüllt werden. Die momentane Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen jedoch beträchtlich positiver aus. Die Produkte haben, was die Langlebigkeit betrifft auf alle Fälle Weltmarktniveau.

    Vor dem Kauf eines Motorrollers fragen sich die Käufer natürlich, ob auch ein breit gefächerter Kundendienst vorhanden ist, welcher nicht nur den Werkstattservice sondern auch einen Homeservice anbietet. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland so einen Service anbieten.

    Jonway

    Neben Automobile baut Jonway seit 2003 auch Quads, Motorräder sowie Motorroller. Man fertigte in den besten Zeiten beachtliche Stückzahlen. Wie gesagt, ging die Automobil-Produktion mit in etwa 30.000 Stück jährlich überwiegend in den Absatzmarkt. Die Quads, Krafträder und Roller mit ca. 50.000 - 80.000 Stück jährlich waren andererseits für den Weltmarkt vorgesehen. Der Hauptteil davon ging im Übrigen nach Deutschland.

    Außer unseren Motorrollern wurden bei Jonway auch etliche Zweiräder der Marken Kreidler und Rex hergestellt. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach der Aufgabe des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß deutlich zusammengeschrumpft. Mit dem 4-Rad-Elektromobil hat man gegenwärtig ein sehr Erfolg versprechendes Produkt neu konstruiert. Der asiatische Absatzmarkt wird als Erstes mit den Fahrzeugen beliefert. Erst hinterher sollen sie auch in den Export gehen.

    Infolge der modernen Herstellungsmethoden ist Jonway schon seit ca. 12 Jahren der Fabrikant unserer Roller. Es läuft dabei keine Produktionscharge von Band, ohne dass sie von uns überwacht worden ist. Von daher statten regelmäßig minimal zwei Glieder unserer Familie Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Hierdurch kümmern wir uns darum, dass die unschlagbare Qualität unserer Zweiräder garantiert ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungseinrichtungen und gute Mitarbeiter zum Einsatz. Diese modernen Produktionsmethoden sorgen dafür, dass es absolut keine Probleme mit Toleranzen gibt. Ich handle allezeit nach dem Leitspruch: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Zulieferer für begehrten Monkey-Nachbauten "Dax", die wir viele Jahre im Angebot hatten und für die wir weiterhin Einbauteile führen. Im Vergleich zu früher gibt es heute nur noch wenige Fans, welche sich so ein Bonsai-Kleinstmotorrad kaufen würden. Wir haben daher den Verkauf allmählich einschlafen lassen.

    Für alle, die so ein Zweirad haben, bieten wir unseren bewährten Kundendienst ohne Frage in Zukunft an. Wie schon gesagt, bei uns sind alle Einbauelemente auf Lager - auch für Personen, die ihr Monkey woanders gekauft haben. Jincheng fertigt aber auch Roller, Straßenbuggys, Motorräder beziehungsweise Quads und UTVs.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken in Asien zählt mit seinen etwa 13.000 Arbeitskräften und mehr als 1 Million Krafträder und Motorroller jährlich, sicherlich das Unternehmen Qianjiang.

    Der Erfolg dieser Firma gründet sich auf ein professionelles Management und eine vorzügliche Qualität. Wir staunten bei unseren diversen Besuchen regelmäßig aufs Neue. Die Firma baut außer motorisierten Rollern auch Krafträder, Fun Fahrzeuge, Quads, Gartengeräte, Hochdruckreiniger, Pumpen und einiges mehr. Was das Controlling angeht, steht es in dem Unternehmen im Ranking ganz oben. Trotz der erheblichen Produktionsmengen hört man über und Keeway und Qianjiang nichts Abträgliches. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Zubehörteile.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde im Jahre 1904 gegründet, und zwar von dem Metallhandwerker Anton Kreidler.Es ist ihm mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem Wissen gelungen, ein sehr erfolgreiches Unternehmen für eine Fertigung von Krafträdern aufzubauen. Überraschenderweise haben der Firma die beiden Weltkriege kaum etwas anhaben können.

    Am Beginn des 20. Jahrhunderts war die Entwicklung von motorisierten Zweirädern quasi völliges Neuland. Mittlerweile zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, die viele Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Es wurden in dieser Zeit eine Menge neue Entwicklungsprozesse und Verbesserungen erarbeitet, die die Fahreigenschaften optimieren und deutlich zur Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen haben. Wer mehr Einzelheiten über den Werdegang von Kreidler wissen will, kann das jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Beliebtheit von Krafträdern immer mehr rückläufig. Letztlich musste das Unternehmen 1982 Insolvenz beantragen. In den anschließenden 3 Jahren sind dann lediglich noch Kreidler Mofas gefertigt worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. In den 90er Jahren wurde Kreidler schließlich von der Firma Prophete vereinnahmt, welche sowohl die gegenwärtigen Kreidler-Krafträder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen in erster Linie dieselben Betriebe, welche auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickeln und fertigen. In der Rex-Story sind weitere Einzelheiten aufgeführt. Es gibt immer noch die Zubehörteile für die neuartigen Kreidler-Fahrzeuge, die Sie bei uns jederzeit auf unserer Internetseite Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    Eine Abteilung des Prophete-Konzerns produzierte unter dem Namen "REX-Motorroller" außerordentlich effektiv motorisierte Zweiräder.

    Hinsichtlich einer Umstrukturierung wurde nun beschlossen, diese Abteilung aufzugeben. Es wird wahrscheinlich daran gelegen haben, dass sich Prophete in anderen Bereichen weiter entwickeln möchte. Die Zeiten der Weiterentwicklung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    Einige Produktionsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Motorrollern und Fahrzeugen und Fahrzeugen auf einer parallelen Montagestraße die Rex Roller her. Unsere Kontrolleure, welche bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder regelmäßig mit verfolgen.

    Der komplette Fahrzeugbestand wurde nach der Schließung der Abteilung von uns aufgekauft. Wir sind folglich in der Lage, sowohl einen vollständigen Kundendienst als auch die entsprechenden Ersatzkomponente zu präsentieren. Es ist von Vorteil, dass zahlreiche Modelle von Rex mit den unsrigen dieselbe Bauweise besitzen. Sie können auf diese Weise unsere Kompetenz vollumfänglich nutzen.

    SMC

    Wir pflegen schon seit den 1980er Jahren sehr gute geschäftliche Verbindungen mit zahlreichen Herstellern in Taiwan. Die lernten wir dann in den 1990er Jahren kennen. In dieser Zeit gab es im asiatischen Raum etliche industrielle Umstrukturierungen. Im Zusammenhang damit vollzog sich bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilherstellung in die Roller-Produktion, was wir logischerweise mit außergewöhnlichem Interesse verfolgten.

    Mittels einiger qualifizierten Mitarbeitern sowie guten Ingenieuren im Unternehmen, die ihr Know-how eingebracht haben, hat es SMC in Gemeinschaft mit geschafft, den Wechsel ohne bemerkenswerte Schwierigkeiten über die Bühne zu bringen.

    Wir vermittelten unser Know-how selbstverständlich nicht lediglich aus reiner Nächstenliebe. Es war gleichsam auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die entsprechende Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Fahrzeuge.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC im Anschluß an die Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, da wir die beiden Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als tatkräftige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo, der schon gut 90 Jahre alt ist, steht heute noch jeden Tag im Betrieb und wird dort offenbar bis zu seinem Ableben verbleiben.

    Ersatzkomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass immerhin der Liefer- und Reparaturservice von Zubehör für Sundiro-Zweiräder gewährleistet ist.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in der Zeitspanne von 2004 - 2008 die Generalvertretung inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vermarkteten, zählten primär die bekannten Roller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max, G-Max beziehungsweise der legendäre Trike-Scooter, den wir immer noch im Programm haben.

    Es sind speziell die Kriterien Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, wodurch sich die PGO-Motorroller von vergleichbaren Fahrzeugen anderer Marken abheben. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist aber auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt aller Voraussicht nach kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität ebenso fleißig und zuverlässig ist.

    PGO ist auch eine der wenigen taiwanesischen Unternehmen, welche dafür lizenziert sind, ihre Fahrzeuge im Inland zu vertreiben. Die Geschwindigkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als phänomenal bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort schon Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Stoßdämpfer, Gabelbein rechts silber 31/420mm 1090302-1-SI-4T125 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    5

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 1090302-1-SI-4T125, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++