Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-304001

Artikel: Trommelbremse-Belaege Rex 50 Scooter 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-304001
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Trommelbremse-Belaege Rex 50 Scooter 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Trommelbremse-Belaege

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex 50 Scooter 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Geht mal irgendetwas am Roller kaputt, dann hat man überwiegend die Wahl zwischen austauschen oder reparieren lassen. Zudem bietet ein Ersatzelement eine deutlich höhere Funktionssicherheit als eine Instandsetzung des Rollers. Ein verborgener Mangel lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen entdecken. Auf der anderen Seite hat man auch die Möglichkeit, sich für eines der einbaufertigen Ersatzteil-Kits zu entscheiden, die wir in vielen diversen Ausführungen anbieten. .

Mit Recht sind wir stolz darauf, dass die Qualität all unserer Komponenten keinen Vergleich auf dem Weltmarkt scheuen muss. Wir können bloß deswegen so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten alle Bauteile in genügend großen Einheiten einkaufen. Sämtliche lieferbaren Komponenten für Ihren Motorroller kriegen Sie bei uns sowohl in guter Qualität als auch für einen Preis, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Ersatzteil? Keine Sorge, wir haben sie auf Lager.

Wir haben logischerweise auch die Originalteile einer Menge Rollerproduzenten auf Lager, obwohl unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und trotzdem vom Preis her im Regelfall um einiges billiger sind. Ganz egal, ob Sie die Instandsetzung Ihres fahrbaren Untersatzes selber ausführen wollen oder lieber in einer Werkstatt durchführen lassen möchten, in jedem Fall liegen Sie mit unseren Ersatzteilen 100-prozentig richtig. Es gibt wahrscheinlich keine andere Alternative, durch die Sie zu attraktiven Kosten und in hervorragender Qualität Ihren fahrbaren Untersatz reparieren können.

Bei den Erläuterungen finden Sie auf unserer Web-Seite auch entsprechendes Bildmaterial. Hierdurch können Sie gleich Ihr altes Teil mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen und gehen auf diese Weise sicher, dass Sie anschließend auch de facto den passenden Artikel bekommen. Hierbei genügt nicht lediglich eine visuelle Ähnlichkeit. Es müssen zudem sowohl die angegebenen Spezifikationen als auch die Abmessungen passen.

Ihre Vorteile:

  • Wir kaufen Ihr Fahrzeug
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Einbauteile mit denselben Versandbedingungen nur einmal Versandkosten
  • Absolute Verkehrssicherheit des Rollers, speziell bei den Bremsen
  • Wir holen und bringen Ihren Motorroller
  • Unsere sämtlichen Produkte sind preisgünstig, gebrauchstauglich und ausfallsicher
  • "Geld zurück" - Garantie, deswegen Kauf ohne Risiko
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Ersatzteile und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Auch bei günstigen Nachbauten bekommen Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität
  • Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Motorroller, einen Quad, ein Fun Fahrzeug oder einen Buggy kaufen wollen. Wir sind hierfür das Fachgeschäft Ihres Vertrauens. Weswegen wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie infolgedessen von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Als Familienbetrieb betreiben wir nicht nur das Geschäft rund um die Roller, wir leben das Geschäft regelrecht.

    Es ist nicht unbedingt sinnvoll, seinen Roller beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. Dementsprechend ist es wesentlich, sich den bevorzugten Fachhändler vorher genau anzusehen. in unserem Unternehmen ist alles absolut transparent! Wieso besuchen Sie uns nicht mal in unserem Ladengeschäft, um sich selber zu informieren?Den Nachweis unserer ausgezeichneten Leistungen können Sie dann unmittelbar vor Ort herausfinden.

    Möglicherweise ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann haben Sie auch die Option, mittels des Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen Informationen über uns einzuholen. Unsere Webseite Motorroller.de wird beispielsweise von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Internetshop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Beurteilung sind wir nicht ganz zu Unrecht sehr Stolz. Was unsere Käuferrezensionen gleichfalls auf einem Level, das sich definitiv sehen lassen kann. All diese Resultate lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind mit uns durchweg zufrieden!

    Aber auch, wenn wir uns noch so bemühen - wir sind keine Maschinen, sondern Menschen, die mitunter mal einen Fehler machen. Seien Sie darum nicht gleich ärgerlich, sofern mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Gelegenheit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Unser Expertenteam ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kunden auf die Fahne geschrieben. Vor über fünfzig Jahren starteten wir mit dem Maschinenbau, während der Fahrzeughandel gegenwärtig auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Unser Fokus ist zwischenzeitlich auf den Vertrieb von Fahrzeugzubehör, das "Nice-to-have" zur Erhöhung der Motorleistung und Einbauteile für die meisten Motorroller ausgerichtet.

    Bei Motorroller.de finden Sie beinahe alle Einbauteile und Fahrzeuge aus Fernost und Europa. In unserem Lager warten passende Produkte als Zubehör, Artikel und Einbaukomponenten für etwa 8500 Ausführungen und 250 Hersteller auf Ihre Bestellung. Beispielsweise arbeiten wir schon jahrelang mit Lieferanten wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly zusammen. Wir haben alles in allem mehr als 500.000 Produkte von unterschiedlichen Anbietern im Sortiment, welche auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen auf Lager liegen. Sie finden in unserer Zubehörabteilung alles, was Sie für Ihr motorisiertes Zweirad benötigen.

    Das beginnt bei den Regensets, Nierengürteln und Handschuhen, und geht bis hin zu den Windschildern über das Top Case und den Schutzhelmen.Auch Tuningfans kommen bei uns auf ihre Rechnung. Sie finden in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und dergleichen Dinge.

    Durchgehende Qualitätskontrollen sind die Leidenschaft unseres Hauses. Anders gesagt heißt das, dass sämtliche Roller, die vom Hersteller bei uns eintreffen, von unserem Fachpersonal nochmals eingehend überprüft werden. Erst dann liefern wir sie an unsere Kunden aus. Vor dem Versand wird als erstes jeden Motorroller ausgepackt und auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Ehe der Kunde das Fahrzeug in Empfang nimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. Somit ist wirklich sichergestellt, dass der neue Besitzer mit seinem Kauf hundertprozentig zufrieden ist.

    Was uns überaus am Herzen liegt, ist ein wirksamer Umweltschutz. Zur Reinerhaltung der Luft besitzen unsere Roller im Prinzip Motoren, die äußerst effizient laufen. Die Transportverpackung nehmen wir natürlich wieder mit, um sie einer fachgemäßen Müllentsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zu einer sauberen Umwelt.

    Sie haben einen neuen Roller bei uns bestellt und möchten gerne Ihr altes Modell an den Mann bringen? Seien Sie deswegen unbesorgt! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren ausgedienten Motorroller in Zahlung.

    Geben Sie uns doch die Möglichkeit, unsere fachliche Kompetenz zu beweisen. Im Vergleich zu den billigen Online-Shops, welche schnell wieder von der Bildfläche verschwinden, können wir eine jahrelange Firmentradition vorweisen. Es ist uns nicht entgangen, dass sich allein auf Grund zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen die Basis für eine erfolgreiche geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Sie können sich selbst von unserem ausgezeichneten Kundenservice überzeugen, wenn Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim respektive ungefähr 60 km südlich von Frankfurt/Main. Sie fahren am besten von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Die Anfahrt per Bahn ist natürlich gleichfalls möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Das Unternehmen Tongjian TBM fing im Jahre 2002 in der chinesischen Metropole Shanghai mit der Fabrikation von Straßenbuggys an. Anfang des neuen Jahrtausends waren diese Fahrzeuge eine ausgesprochene Weltneuheit.Nach diversen Startschwierigkeiten hatte Herr Gu, der Gründer der Firma, den Betrieb recht gut zum Laufen gebracht. Die meisten Probleme drehten sich, zusammen mit ein paar anderen Details überwiegend, um die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe. Diese Hindernisse konnten wir jedoch aufgrund unseren Fachinformationen und unseres Know-how vergleichsweise rasch gemeinschaftlich eliminieren.

    In Fernost erkannten weitere Fertigungsbetriebe, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, gleich die Fähigkeiten und das große Potential von Herrn Gu, was den Effekt bewirkte, dass sie gleichermaßen auf diesen Zug aufsprangen, um aus dem Know-how Nutzen zu ziehen. PGO bestellte schließlich bei Tongjian TBM etliche fertige und halbfertige Bauteile, die man dann in Taiwan als eigene PGO-Produkte vertrieb. Die Produktion und der Verkauf entwickelten danach rasch zu einem richtigen Boom. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und hernach in die Produktion mit integriert.

    Wir können uns zu Recht zu den regelrechten Vorreitern im Chinageschäft zählen. Demzufolge haben wir im Bereich des Fahrzeugbaus alle Innovationen sozusagen aus erster Hand miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Fahrzeuge und Einbauelemente in ausgesuchten Betrieben herstellen, wo wir die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Im Regelfall haben wir alle Einbauelemente auf Lager, welche Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihren fahrbaren Untersatz jederzeit bestellen können.

    Adly

    Ein anderer Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen, den man auf alle Fälle hervorheben muss, ist das Unternehmen Adly, das seinen Sitz in Taiwan nicht weit von der Stadt hat.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht nur in der vorzüglichen Leitung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Realisieren neuer Ideen. Unterstützt wird er von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann, die den Warenvertrieb kaufmännisch voll im Griff haben und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Die Erfolgsstory von Adly startete de facto mit der Idee, Straßenquads für die europäische Kundschaft herzustellen. Da wir bei der Entwicklung vom ersten Tag mit dabei waren, konnten wir in Bezug auf das Know-how und die Konzeption tatkräftige Hilfe leisten, was zur Folge hatte, dass wir anstelle der geplanten Menge von 500 Quads im ersten Jahr gleich das 5-fache, nämlich 2500 Fahrzeuge verkaufen konnten. Ich meine, auf diesen Erfolg können wir zu Recht sehr stolz sein.

    Inzwischen ist Taiwan zu einem relativ teuren Land geworden, was uns dazu gezwungen hatte, den Sitz des Unternehmens letzten Endes auf das chinesische Festland zu verlegen. Zurückblickend zeigte sich, dass dieser Schritt ein sinnvollerer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Früher waren die Roller das Kerngeschäft von Adly. Zwischenzeitlich hat sich das Geschäftsmodell von Adly fast zur Gänze auf die Quads verlagert.

    AEON

    Auf unserer Suche nach hervorragenden Lieferanten in Fernost stießen wir eines Tages in Taiwan auch auf die Firma Aeon. Mister Allen, der Chef und sein Partner, Mister Galli kamen aus Italien von der Firma Fantic nach Asien. Außer Adly konzipierten auch sie divers Roller und Quads.

    Als die anfänglichen Schwierigkeiten beseitigt waren, kam der Handel mit den Quads immer besser in Schwung. Gleichzeitig ging hingegen die Fertigung der motorisierten Zweiräder fortwährend zurück und ist mittlerweile fast vollends zum Ende gekommen. Die Quads verkauften sich zunächst in Asien ausgezeichnet; besonders die leistungsfähigen ATVs. Langsam ist es Aeon dann auch gelungen, sich in Europa und den USA damit zu etablieren. Die außergewöhnliche Qualität der Aeon Quads, ATVs und UTVs kommt dadurch zum Ausdruck, dass sie von einer Menge Distributoren aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge gerne angekauft und hernach unter eigenem Namen vermarktet werden. Auch wir verkauften jahrelang Quads von Aeon, haben den Vertrieb des Vierradlers aber mittlerweile beendet. Wir haben für diese Quads, ATVs und UTVs auch weiterhin die Ersatzteile in unserem Lager verfügbar.

    AGM

    Die Abkürzung AGM bedeutet soviel wie ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Die Bezeichnung steht für eine Zusammenarbeit zur gemeinsamen Produktion von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus China.Bei der Vermarktung der Zweiräder und Komponenten von AGM, wird dessen eingetragener Markenname von Beginn an von uns benutzt.Geschäftspartner des Fertigungsbetriebs, der im Norden des chinesischen Reiches ins Leben gerufen wurde, war ein gewisser Mr. Wang. Es war zwar eine neue 4000 m² große Produktionshalle vorhanden, aber leider kein entsprechendes Konzept. Das musste zuerst in jedem Fall kreiert werden. Einige Monate haben wir damit zugebracht, zunächst die Grundvoraussetzungen für eine Fertigung zu schaffen.

    Nachdem bis dato noch kein einziges einsatzbereites Bauelement vorhanden war, benötigten wir zuerst ein entsprechendes Rahmengestell für das Quad. Auch der vorgesehene 350 cm³ Motor war noch längst nicht einsatzfähig. Überdies funktionierte auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Wir standen endlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah unvermittelt etwas komplett Unerwartetes: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" durchführten, fiel uns auf, dass von unserem Konto eine enorme Geldsumme fehlte. Bei der anschließenden Recherche durch das Geldinstitut wurde herausgefunden, dass der unzulässige Zugang auf unser Beteiligungskonto von unserem chinesischen Kompagnon geschah, und zwar anhand einer selbst angefertigten Kopie unseres Namensstempels, welchen er von der regionalen Amtsstelle erhielt, um ihn zu treuen Händen an uns weiter zu geben. Ich denke, es ist nicht schwer zu verstehen, dass diese Sache für uns alles andere als erfreulich war. Es wurde uns dabei zum Glück von einem anderen redlichen Chinesen und dem Oberbürgermeister sehr geholfen, sodass es uns gelungen ist, die relativ hohe Investitionssumme wieder nach Deutschland zurückzuholen. Die Herren von der IHK und der AHK dachten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder sehen werden. Gott sei Dank hatten sie Unrecht.

    Baotian

    Seit mehr als 20 Jahren fertigt Baotian Roller, Motorräder und Quads in Jiangman. Man findet die Stadt in der Region Guangdong in einiger Entfernung von den Tiefseehäfen. Die Preise bewegen sich zwar im unteren Preissegment, trotzdem kommt einiges an Mehrkosten für den längeren Versandweg dazu. Im Verhältnis zu anderen Produzenten, die näher an den Häfen liegen, ist der Gewinn infolgedessen klarerweise etwas niedriger.

    Bei verschiedenen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Kontakte zur Geschäftsführung beziehungsweise zum leitenden Personal knüpfen.Andererseits wurde ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nicht erreicht.

    Wenn jemand Zubehörteile für ein Baotian-Zweirad sucht, kann er diese jederzeit bei uns erhalten. Die Roller werden nach wie vor von Baotian hergestellt, wobei sich die Absatzmärkte andererseits mittlerweile auf andere Kontinente verschoben haben. Anstelle von Europa dürften nun Afrika und Asien die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit nach der Gründung CPI ein paar Mal aufgesucht und hierbei die Fertigung der Quads, UTVs, Roller und Motorräder begutachtet begutachtet. Unsere Besuche haben ergeben, dass es für eine momentane Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen noch zu früh sei. CPI besaß früher einfach noch nicht die Fähigkeiten, um unsere strengen Kriterien hinsichtlich der Qualität erfüllen zu können. Unterdessen sieht es allerdings bei dem Unternehmen schon wesentlich besser aus. Die Produkte haben, was die Haltbarkeit betrifft definitiv Weltmarktniveau.

    Vor dem Kauf eines Fahrzeugs fragen sich die Käufer natürlich, ob auch ein umfassender Kundenservice zur Verfügung gestellt wird, der nicht nur den Werkstattdienst sondern auch einen Home-Service anbietet. Wir bieten selbstverständlich einen solchen Kundendienst bundesweit an.

    Jonway

    Seit gut 15 Jahren produziert Jonway außer Autos auch Quads, Krafträder und Roller. In Glanzzeiten stellte man bemerkenswerte Stückzahlen her. Wie gesagt, ging die Auto-Produktion mit zirka 30.000 Stück p. a. vornehmlich in den chinesischen Markt. Die Motorroller, Motorräder sowie Quads mit in etwa 50.000 - 80.000 Stück pro Jahr waren dagegen für die Export-Märkte gedacht. Der Hauptteil davon ging im Übrigen nach Deutschland.

    Bei Jonway wurde zusammen mit unseren Rollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Kreidler und Rex produziert. Die Die Produktion ist nach der Auflösung des Rex-Vertriebs naturgemäß erheblich zusammengeschrumpft. Mit dem 4-Rad-Elektromobil hat man unterdessen ein sehr innovatives Produkt neu konstruiert. Der asiatische Absatzmarkt wird als Erstes mit den Fahrzeugen beliefert. Erst hinterher sollen sie auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller inzwischen seit ungefähr 12 Jahren bei Jonway bauen. Bei der Fertigung der diversen Chargen sind wir in der Regel zur Kontrolle dabei. Hierfür reisen regelmäßig jeweils zwei Familienmitglieder zu Jonway nach China. Hierdurch ist für uns die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge garantiert. Wir konnten beobachten, dass bei Jonway mit modernen Fertigungseinrichtungen und ausgezeichneten Mitarbeitern gearbeitet wird. Aufgrund dieser innovativen Produktionsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle aber besser ist.

    Jincheng

    Lange Jahre war Jincheng unser Hersteller für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben die Vermarktung unterdessen zwar eingestellt, führen andererseits dafür nach wie vor die Ersatzteile. Heute gibt es für das Bonsai-Kleinstmotorrad allerdings nur noch wenige Fans. Somit haben wir den Import quasi einschlafen lassen.

    Den Kundendienst führen wir für diese kleinen Zweiräder selbstverständlich auch weiterhin durch. Wie schon gesagt, alle Ersatzelemente haben wir vorrätig, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, welche Ihr Monkey nicht bei uns gekauft haben. Motorroller, Krafträder, Straßenbuggys beziehungsweise UTVs und Quads werden außer den Monkeys von Jincheng genauso produziert.

    Keeway/Qianjiang

    Mit zirka 13.000 Arbeitnehmern fertigt Qianjiang seit nahezu 17 Jahren über eine Million Roller und Motorräder im Jahr und zählt somit zu den größten Fabriken in China.

    Ein Top Management und eine spitzenmäßige Qualität zeichnen diese Firma aus. Wir waren bei unseren wiederholten Besuchen des Unternehmens jedes Mal aufs Neue erstaunt. Außer Motorrollern baut die Firma auch Quads, Fun Fahrzeuge, Motorräder, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Insbesondere das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Trotz der ansehnlichen Produktionsmengen ist über und Keeway und Qianjiang nichts Nachteiliges bekannt. Fahrzeuge und Ersatzbauteile erhalten Sie bei uns.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallhandwerker Anton Kreidler anno 1904.Mit seinem Fachwissen schaffte er es, eine große und ungemein Erfolg versprechende Kraftradherstellung auf die Beine zu stellen, wobei er von seinem Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, wertvolle Unterstützung erhielt. Überraschenderweise hat die Firma beide Weltkriege relativ gut überstanden.

    Eine profitable Entwicklung von motorisierten Zweirädern hat es am Anfang des 20. Jahrhunderts praktisch noch nicht gegeben. Inzwischen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, welche eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Man hatte eine Menge entscheidende Entwicklungsprozesse patentieren lassen, die die Fahreigenschaften modifizierten und dadurch entscheidend zur Sicherheit im Verkehr beigetragen haben. Wer mehr über den Werdegang von Kreidler erfahren möchte, kann dies gerne bei Wikipedia nachlesen.

    Wegen des kontinuierlichen Rückgangs der Beliebtheit von Krafträdern musste die Firma letztendlich im Jahr 1982 die Produktion völlig einstellen. Im Weiteren wurden vom Hersteller Garelli drei Jahre lang nur noch Kreidler Mofas gefertigt. Kreidler wurde letzten Endes von der Firma Prophete übernommen, welche gegenwärtig Fahrzeuge der Marken Kreidler und Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Entwickelt und gefertigt werden die Zweiräder im Übrigen überwiegend in den gleichen Produktionsstätten, wo wir auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge bauen lassen. In dem Bericht über Rex sind weitere Infos aufgeführt. Für die neuartigen Kreidler-Motorroller können Sie bei uns unter Motorroller.de rund um die Uhr Einbauteile bekommen. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern besitzt unter dem Namen "REX-Motorroller" eine Abteilung, die ausgesprochen erfolgreich seit gut 20 Jahren produziert hat.

    Es wurde nun bestimmt, dass diese Abteilung hinsichtlich einer innerbetrieblichen Umstrukturierung geschlossen werden sollte. Anscheinend will sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln. Die Zeit der Weiterentwicklung macht auch nicht vor einem solchen Unternehmenszweig halt.

    Einige Fertigungsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Motorrollern und Fahrzeugen und Fahrzeugen auf einer parallelen Montagestraße die Rex Roller her. Unsere Revisoren, die bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder stets überwachen.

    Nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung haben wir den kompletten Lagerbestand erworben. Wir sind dementsprechend in der Lage, sowohl einen kompletten Kundendienst als auch die benötigten Einbaukomponente zu präsentieren. Es ist vorteilhaft, dass eine Menge Rex Modelle mit den unsrigen baugleich sind. Sie können dadurch unsere Erfahrung in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Wir unterhalten schon seit den 80er Jahren ausgezeichnete geschäftliche Beziehungen mit vielen Herstellern in Taiwan. Irgendwann Mitte der 1990er Jahre haben wir dann die SMC-Corporation kennen gelernt. Zu jener Zeit gab es im fernen Osten eine Menge industrielle Umstrukturierungen. In Verbindung damit vollzog sich zu dieser Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung, was wir ohne Frage mit besonderem Interesse verfolgten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von einigen fachkundigen Mitarbeitern sowie hervorragenden Ingenieuren, die dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb einer relativ kurzen Zeit, diesen Wandel über die Bühne zu bringen.

    Wir stellten unser Know-how ohne Frage nicht ohne Hintergedanken zur Verfügung. Durch unsere tatkräftige Unterstützung bei der Umstellung auf die Produktion von Fahrzeugen, erhielten wir dafür hernach die notwendige Qualität.

    Die Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen haben wir als sehr fleißige Unternehmerpersönlichkeiten kennen gelernt. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, tagtäglich im Betrieb zu erscheinen, selbst wenn er schon auf die 90 zugeht. Mit Sicherheit wird sich das offensichtlich bis zu seinem Lebensende auch nicht mehr groß ändern.

    Der Liefer- und Reparaturdienst für Sundiro-Fahrzeuge ist jedoch gesichert, da wir auch in Zukunft die Einbaukomponenten dieser Marke vorrätig haben.

    PGO

    Zwischen In den Jahren 2004 bis 2008 hatten wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO inne. Wir verkauften damals größtenteils die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow, Big-Max bzw. den sagenhaften Trike-Scooter, welchen wir heute noch im Programm haben.

    Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, das sind die Kriterien, wegen deren PGO-Roller vornehmlich bestechen. Dieser Erfolg hat hingegen auch eine Menge mit der inneren Haltung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun. Ich habe selten einen Menschenschlag kennen gelernt, der genauso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Erlaubnis zum Absatz ihrer Motorroller im Inland. Die Geschwindigkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So verwundert es nicht, dass die Hightech-Artikel aus Taiwan bereits jetzt eine vergleichbare Qualität aufweisen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Trommelbremse-Belaege Rex 50 Scooter 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-304001, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++