Artikel: Starterrelais 12V 50A 4-Pol 1517040000

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Starterrelais 12V 50A 4-Pol 1517040000 – Bild 1

Starterrelais

Artikelnummer
1517040000
Hersteller
Tongjian
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Starterrelais 12V 50A 4-Pol 1517040000 Download

26,49

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


Starterrelais 12V 50A 4-Pol

Zu finden auch unter: Startrelais kaufen, Starterrelais kaufen, Magnetschalter, Startrelais, Magnetschalter kaufen, Anlasser-Relais, Relais Starter kaufen,Relais Starter, Starterschalter, Starterrelais, Anlasser-Relais kaufen, Starterschalter kaufen.

Das Produkt ist ein Originalbauteil in Erstausrüster-Qualität, welches mühelos gegen das alte Modul ausgewechselt werden kann.Von diesem Motorrollerproduzenten haben sich die Ersatzelemente im harten Alltag bereits seit Jahren ausgezeichnet bewährt. Man kann alle Komponenten in unserem Onlineshop kaufen. Dazu kommt, dass durch andauernden Austausch von Erfahrungen die Qualität auf ein Maximum angehoben werden konnte.

Wir liefern jedes zusätzlichen Teil mit denselben Versandvoraussetzungen, das Sie bei uns bestellen, kostenfrei.Es ist wirklich bequem, unsere Komponenten für Ihren Roller, 3-Rad-Roller [Dreirad-Roller], Scooter oder auch Elektroroller beziehungsweise E-Roller über unseren Onlineshop im Internet zu ordern. Wo Sie Ihren Motorroller gekauft haben, spielt keine Rolle. Ob im Baumarkt, Fachgeschäft oder Kaufhaus, Sie finden bei uns für nahezu alle gängigen Zweiräder aus Taiwan, China oder Europa richtigen Ersatzbauteile. Gerne können Sie auch über Email nach Bauteilen anfragen. Die Bezahlung geschieht gewöhnlich per PayPal oder bei einem Kauf über Amazon per Bankeinzug.

Liegt der Bestellwert über 100 Euro, gibt es auch die Option einer Finanzierung, dies heißt, einer Teilzahlung in kleinen Raten. Auch das Fahrzeug zu leasen wäre ohne weiteres denkbar. Dies bietet sich vornehmlich für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge käuflich erwerben oder ihren Mitarbeitern ein Zweirad kaufen wollen. Fragen Sie uns einfach.

Dieser Artikel passt zu folgenden Fahrzeugen bzw. Motoren:

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Eppella ECM Extra 50 B 25 km/h | Eppella ECM Extra 50 B 50km/h | Eppella ECM Extra 50 Off Road 50 km/h | Eppella ECM Extra 50 S 25 km/h | Eppella ECM Extra 50 S 50 km/h | Eppella ECM Extra 50 Sport | Eppella ECM Extra 50 T 25 km/h | Eppella ECM Extra 50 T 50 km/h

passender Motor: 1E40QMB 50ccm 2Takt

Immer wieder stellt sich die Frage, ob ein defektes Element am Roller getauscht oder instand gesetzt werden soll, gleichgültig, ob sich um einen Motorroller, Elektroroller respektive E-Roller oder 3-Rad Roller handelt. Sofern jemand solche Überlegungen anstellt, sollte er indessen bedenken, dass infolge der vergleichsweise hohen Lohnkosten, sogar eine kleine Reparatur bereits sehr ins Geld gehen kann. Was man auch nicht vergessen darf: Ein Ersatzbauteil ist nicht nur rasch getauscht, sondern macht den Roller auch beträchtlich funktionssicherer als eine Reparatur. Die Ursache einer Funktionsstörung kann oftmals nur von einem kompetenten Fachmann eruiert werden. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, sich für eines der fertigen Kits zu entscheiden, die wir für viele unterschiedliche Modelle anbieten. Es ist nämlich erheblich leichter und auch kostengünstiger, gleich die komplette Baugruppe zu wechseln als viel Geld für die Instandsetzung zu bezahlen.

Mit Recht sind wir darauf stolz, dass die Qualität unserer sämtlichen Komponenten Weltmarktniveau hat. Unsere Bauteile sind deshalb so attraktiv, da wir bereits im Einkauf auf ökonomisch sinnvolle Produktmengen achten. Falls Ihr fahrbarer Untersatz einmal eine neue Komponente braucht, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Sie erhalten bei uns stets beste Qualität zu einem attraktiven Preis.

Einige Rollermarken wie Sundiro und Eppella werden schon seit langem nicht mehr produziert. Gleichwohl führen wir hierfür noch die Bauteile.

Sie erhalten bei uns natürlich auch die Originalteile vom Fahrzeughersteller. Sofern Sie andererseits Geld sparen möchten [und wer will das nicht], sollten Sie auf unsere Nachbauten zurückgreifen, welche übrigens einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht scheuen müssen, obgleich sie grundsätzlich beträchtlich preisgünstiger sind. Ganz egal, ob Sie die Instandsetzung Ihres Zweirads selbst durchführen wollen oder besser in einer Fachwerkstatt machen lassen möchten, auf alle Fälle liegen Sie mit unseren Ersatzteilen ganz und gar richtig. Weil Sie überdies nicht auf hochpreisige Originalteile zurückgreifen müssen, haben Sie die Option, in dem Fall viel Geld zu sparen. Sie werden sicherlich keine bessere Alternative finden, um zu günstigen Kosten Ihr Zweirad wieder flott bekommen zu können.

Anhand von anschaulichem Bildmaterial können Sie Ihr defektes Teil auf einfache Weise mit dem verfügbaren Ersatz vergleichen, damit Sie auch wirklich das richtige Produkt bekommen. Hierbei genügt nicht lediglich eine optische Ähnlichkeit. Es müssen darüber hinaus sowohl die angegebenen technischen Spezifikationen als auch die Abmessungen übereinstimmen.

Was Sie davon haben:

  • Alle unsere Produkte sind gebrauchstauglich, kostengünstig sowie betriebssicher
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten bekommen Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität
  • Sie bezahlen nur einmal den Versand bei Bestellung mehrerer Ersatzteile mit denselben Versandfaktoren
  • Unser Lager umfasst Komponenten und Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Modelle
  • Wir holen und bringen Ihr Zweirad
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Wir kaufen Ihren Roller
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • hundertprozentige Fahrsicherheit des Rollers, insbesondere bei den Bremsen
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, für den Fall, dass es um den Kauf von einem Roller, Fun-Fahrzeug, Quad oder Straßenbuggy geht. Wozu sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir für dieses Geschäftsfeld die Meister-Qualifikation und das entsprechende Know-how besitzen, was dafür unter allen Umständen notwendig ist. Im Unterschied zu einigen unserer Konkurrenten geben wir uns wirklich noch echte Mühe, den Käufer zufrieden zu stellen. Nicht nur beim Verkauf, sondern auch im Anschluss. Dabei legen wir großen Wert auf einen tadellosen Fahrzeugservice. Für unser familiär geführtes Unternehmen ist das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern der vollständige Lebensinhalt.

    Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll, sein motorisiertes Zweirad beim nächsten x-beliebigen Händler zu kaufen. In Folge dessen ist es unverzichtbar, sich das ausgewählte Fachgeschäft zuvor genau anzusehen. Bei uns ist alles rund um unseren Fachhandel transparent! Aus welchem Grund besuchen Sie uns nicht mal in unserem Ladengeschäft, um sich selbst ein Bild zu machen?Sie sehen dann den Nachweis unserer ausgezeichneten Leistungen praktisch mit eigenen Augen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch durch das Trustedshops-Siegels und die unterschiedlichen Ebay Bewertungen. Unsere Webseite Motorroller.de wird zum Beispiel von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Shop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Beurteilung sind wir nicht ganz zu Unrecht sehr Stolz. Unsere Kundenrezensionen bei Ebay liegen mit einem Wert von circa 99,9 % gleichfalls auf einem hervorragenden Niveau. All diese Ergebnisse lassen ohne Zweifel nur einen einzigen Schluss zu: Wir legen uns in allen Belangen immer mächtig ins Zeug!

    Bedenken Sie aber: Wir sind auch nur Menschen, die unter Umständen Fehler machen. Deshalb bitten wir Sie, wenn mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Gelegenheit zur Verbesserung zu geben.

    Unser versiertes Team ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Bei uns ist der Kunde noch König. Mehr als 25 Jahre sind wir überaus erfolgreich im Fahrzeuggeschäft aktiv, wobei wir uns andererseits bereits vor über fünfzig Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus Erfolg versprechend etablieren konnten. Unser Schwerpunkt ist inzwischen auf die Vermarktung von Einbauteilen, Zubehör und das "Nice-to-have" zum Erhöhen der Motorleistung für die meisten Roller ausgerichtet.

    Unter Motorroller.de finden Sie beinahe alle Komponenten und Roller aus Europa und Fernost. In unserem Versandlager befinden sich für circa 8500 Modelle und 250 Hersteller verschiedene Teile, Artikel und passendes Zubehör. Darunter befinden sich zum Beispiel so namhafte Produzenten wie Jonway, Kreidler, Yamaha oder Adly. Auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² haben wir in unserem Hochregallager mehr als 500.000 Produkte verschiedener Anbieter im Angebot. Unser Zubehörlager bietet demnach alles, was Sie als Rollerfahrer für Ihr motorisiertes Zweirad benötigen.

    Das beginnt bei den Regensets, Nierengürteln und Handschuhen, und geht bis hin zu den Windschildern über das Top Case und den Sturzhelmen.Auch Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Sie finden in unserem Tuningbereich alles was das Herz begehrt, wie etwa Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und andere Dinge.

    Kein Produkt verlässt unser Unternehmen, bevor es nicht auf makellose Qualität kontrolliert worden ist. Anders ausgedrückt, ehe ein Motorroller ausgeliefert beziehungsweise vom Kunden abgeholt wird, überprüfen wir ihn abschließend nochmals gründlich auf eventuelle Mängel respektive Transportschäden. Vor der Übergabe wird zuerst jedes Fahrzeug ausgepackt und auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Bevor der Kunde den Roller übernimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. So ist de facto gewährleistet, dass der neue Besitzer mit seinem Erwerb zu hundert Prozent zufrieden ist.

    Was uns sehr am Herzen liegt, ist ein effektiver Umweltschutz. Unsere Motorroller haben auf der einen Seite im Allgemeinen einen wirtschaftlichen Verbrennungsmotor. Das Verpackungsmaterial nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um es einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zu einer sauberen Umwelt.

    Sie haben vor, sich bei uns einen neuen Motorroller zu kaufen und sich gleichzeitig von Ihrem alten Modell trennen? Seien Sie deswegen unbesorgt! Wir nehmen Ihren ausgedienten Roller gerne in Zahlung.

    Dann geben Sie uns bitte die Chance, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu begeistern. Man darf uns nicht mit den zahlreichen billigen Internet-Shops, verwechseln, die heute kommen und morgen schon wieder weg sind. In unserem fortwährend wachsenden Betrieb steht Fleiß und ständiges Lernen an erster Stelle, weil wir verstanden haben, dass sich allein durch zeitgemäße Innovationen und neue Ideen das Know-how für eine gut fundierte Geschäftsgrundlage schaffen lässt. Sie können sich selbst von unserem ausgezeichneten Kundenservice überzeugen, sofern Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. zirka 60 km im Süden von Frankfurt/Main. Sie fahren am besten von Süden her über die A8, während Sie aus nördlicher Richtung die A6 nehmen. Eine Anfahrt mit der Bahn ist ohne Frage genauso möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 die Firma Tongjian TBM Straßenbuggys herzustellen, welche Anfang des neuen Jahrtausends eine regelrechte Weltneuheit waren.Mister Gu, der Inhaber des Unternehmens, hatte den Betrieb mit seinen damaligen Möglichkeiten recht gut in Schwung bekommen. Zuerst kämpfte man mit Problemen in Bezug auf die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe sowie ein paar übrigen Details. Diese konnten aber, zufolge unseren Fachkenntnissen und unseres Know-how relativ schnell eliminiert werden.

    Man musste nicht allzu lange warten, bis auch andere Fertigungsbetriebe auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie bald darauf das große Potential und die Fähigkeiten von Mr. Gu erkannten. So etwa das Unternehmen PGO in Taiwan. Tongjian TBM lieferte letztlich eine Menge fertige und halbfertige Güter nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte verkauft wurden. Man registrierte als Resultat danach eine schnelle Zunahme der Produktion und des Vertriebs. Die Nachfrage wurde im Laufe der Zeit so groß, dass trotz erheblicher baulichen Initiativen und Aufstockung der Mitarbeiter die bestehende Kapazität nicht mehr ausreichend war. Als Nächstes erfolgte der Aufbau des Subunternehmens TBM, das dann in die Teilefertigung eingegliedert wurde.

    Was die Fahrzeugherstellung in China anbelangt, können wir uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern zählen, welche das Geschäft hautnah mitbekommen haben. Unsere Roller und Einbauelemente lassen wir immer noch nur in solchen Werken produzieren, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Falls Sie für Ihr Zweirad einmal ein spezielles Einbauteil benötigen, können wir Ihnen im Normalfall zweifelsohne damit aushelfen.

    Adly

    Der Sitz einer unserer besten Herstellungsbetriebe mit dem Markennamen Adly, welcher auf jeden Fall erwähnt gehört, liegt in Taiwan nahe der Stadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich besonders durch erstklassiges Engineering und hochwertige Qualität aus.

    Über den Seniorchef der Firma kann man sagen, dass er ein ausgezeichneter Tüftler und Unternehmer ist. Perfekte Unterstützung bekommt er von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann. Die beiden haben es sogar geschafft, die Firma an die Börse zu bringen.

    Die Erfolgsstory von Adly startete so gut wie damit, als der Betrieb die Planung und Herstellung von Straßenquads für die europäische Kundschaft beschloss. Wir waren von Beginn an bei der Entwicklung dabei und verkauften im ersten Jahr nicht lediglich die vereinbarte Anzahl von 500 Quads, sondern das 5-fache, also 2500 Fahrzeuge. Auf dieses Ergebnis sind wir zu Recht ausgesprochen stolz.

    Zu einem späteren Zeitpunkt hatten wir entschieden, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlegen, weil sich Taiwan zufolge der allgemein steigenden Preise, inzwischen zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Zurückblickend zeigte sich, dass dieser Plan ein cleverer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Das Hauptgeschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich die Fahrzeugherstellung momentan immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Uns blieb natürlich der Lieferant Aeon in Taiwan nicht lange verborgen. Der Chef, Mr. Allen und sein Partner Mr. Galli, die aus Italien von der Firma Fantic nach Asien kamen, entwickelten neben Adly diverse Quads und Motorroller.

    Die Produktion von Quads stabilisierte sich nach gewissen Startproblemen. Das Zweiradgeschäft indessen, dürfte aktuell im Prinzip zum Erliegen gekommen sein. Mit Quads, vornehmlich mit den leistungsfähigen ATVs, ist Aeon später auch der geschäftliche Durchbruch in Europa und den USA gelungen. Von Aeon erwerben momentan etliche Distributoren aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge neben Quads unterschiedlicher Ausführungen UTVs und ATVs, welche hernach unter eigenem Namen weiter vertrieben werden. Wir wurden gleichfalls etliche Jahre mit Quads von Aeon beliefert, haben diesen Geschäftsbereich hingegen auf Grund mangelnder Nachfrage beendet. Die Ersatzkomponenten für diese Quads, ATVs und UTVs können Sie indes über uns nach wie vor beziehen.

    AGM

    Die Abkürzung AGM bedeutet ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Die Bezeichnung steht für eine Kooperation fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Konzeption von Fahrzeugen.Wir benutzen den eingetragenen Firmennamen AGM von Beginn an für die Produktvermarktung.Das Tochterunternehmen wurde im Norden von China in Verbindung mit einem Mr. Wang aufgebaut. Obschon es bereits eine neue 4000 m² große Halle gab, war überhaupt kein entsprechendes Konzept vorhanden. Den galt es erst vorzubereiten. Wir setzten Monate dafür ein, zunächst die Grundbedingungen zu schaffen, um überhaupt in die Herstellung von Fahrzeugen einsteigen zu können.

    Da wir de facto bei Null starten mussten, benötigten wir zuerst einen tauglichen Quad-Rahmen. Was den 350 cm³ Motor, anbelangt, war dieser auch längst nicht einsatzfähig. Die Schalteinheit war ebenso ein Bauteil, das nicht sauber arbeitete. Wir waren endlich kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da geschah plötzlich etwas völlig Unerwartetes: Als wir einen Kontrollbesuch bei der "Bank of China" durchführten, machten wir die Feststellung, dass von unserem Beteiligungskonto ein bedeutender Geldbetrag entwendet worden war. Eine eingeleitete Untersuchung durch das Geldinstitut ergab, dass sich unser chinesischer Mitinhaber vor der Auszahlung eine Kopie von unserem Namensstempel angefertigt hatte, um damit unser Konto zu plündern. Das war im Großen und Ganzen eine extrem aufreibende und lange Geschichte. Aber mit Hilfe eines anderen redlichen Chinesen und des Oberbürgermeisters konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unsere damalige nicht unbeträchtliche Geldsumme wieder nach Deutschland zurück transferieren. Es gab zahlreiche Personen, die große Zweifel hatten und uns einredeten, unser Geld sei unwiederbringlich verloren. Wir konnten alle diese Schwarzmaler gottlob eines Besseren belehren.

    Baotian

    Seit gut 20 Jahren fertigt Baotian in Jiangman Motorroller, Krafträder und Quads. Man findet die Stadt im Verwaltungsbereich Guangdong in einigen Kilometern Entfernung von den Tiefseehäfen. Das hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den weiteren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obschon im Großen und Ganzen der Preisspiegel dort durchschnittlich eher ein wenig geringer ist. Die Marge ist folglich im Verhältnis niedriger als bei Betrieben, welche näher an den Häfen liegen.

    Wir konnten zur Geschäftsleitung beziehungsweise zu den leitenden Arbeitskräften bei diversen Besuchen gute Kontakte herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer erfolgreichen Kooperation konnte dabei gleichwohl nicht erreicht werden.

    Ersatzelemente für Baotian-Roller haben wir jedoch auf Lager. Bei der Fabrikation von motorisierten Zweirädern spielt Baotian nach wie vor eine bestimmte Rolle; die entscheidenden Märkte haben sich inzwischen andererseits auf andere Kontinente verschoben. Anstatt von Europa dürften jetzt Afrika und Asien die primären Marktplätze sein.

    CPI

    Quads, UTVs, Roller und Krafträder Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir die Firma wiederholt besuchten. Hierbei wollten wir die Produktion der UTVs, Quads, Motorräder und Roller genau checken. Als Resümee unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, augenblicklich mit dem Produzenten noch keine Geschäftsbeziehung anzustreben. Dazumal war CPI noch nicht in der Lage, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Momentan sieht es indessen bei dem Unternehmen schon wesentlich besser aus. Die Qualität der Erzeugnisse ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Mitbewerbern in China.

    "Gibt es für mein Fahrzeug auch eine qualifizierte Fachwerkstatt, falls mal etwas schadhaft wird?" - Dieser Frage wird von potentiellen Käufern eines Rollers so gut wie immer gestellt. Sie wollen an und für sich erfahren, wie es mit einem entsprechenden Kundendienst bestellt ist, welcher sowohl den Homeservice vor Ort als auch den Werkstattservice einschließt. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland so einen Kundendienst anbieten.

    Jonway

    Jonway Mobile produziert seit gut 15 Jahren außer Automobile auch Roller, Quads sowie Motorräder. In Glanzzeiten stellte man eindrucksvolle Stückzahlen her. Bei den Personenwagen waren es zirka 30.000 Stück jährlich, die aber vornehmlich für asiatische Länder bestimmt waren. Die Krafträder, Quads und Motorroller mit zirka 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich waren dagegen für die Export-Märkte vorgesehen. Deutschland war im Übrigen davon der Hauptabnehmer.

    Außer unseren Rollern wurden bei Jonway auch etliche Rex und Kreidler Zweiräder hergestellt. Nach der Liquidation des Rex-Marketings sind die Produktionszahlen jedoch deutlich zusammengeschrumpft. Gegenwärtig hat man einige neue Produkte konstruiert. Zu ihnen zählen beispielsweise die 4-Rad-Elektromobile. Diese Fahrzeuge sind zwar aktuell noch für den asiatischen Markt geplant, sollen hingegen irgendwann auch exportiert werden.

    Wir lassen unsere Motorroller im Moment seit rund einem Duzend Jahren bei Jonway bauen. Die verschiedenen Chargen laufen ohne Ausnahme unter unserer Überwachung. Wir machen demnach mit mindestens 2 Familienmitglieder in regelmäßigen Abständen bei Jonway Kontrollbesuche. Die einzigartige Qualität unserer Zweiräder ist so zu hundert Prozent garantiert. Wir konnten erkennen, dass bei Jonway mit elektronisch gesteuerten Fertigungsautomaten und guten Mitarbeitern gearbeitet wird. Durch diese modernen Fabrikationsmethoden gehören Toleranzprobleme endgültig der Vergangenheit an. Mein Leitsatz ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Lange Jahre war Jincheng unser Hersteller für die Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Verkauf inzwischen zwar beendet, führen hingegen dafür weiterhin die Ersatzkomponenten. Für das Bonsai-Kleinstkraftrad existiert allerdings nur noch eine kleine Anzahl an Liebhabern. Infolgedessen ließen wir den Vertrieb gleichsam einschlafen.

    Klarerweise bieten wir unseren bewährten Kununsere dendienst für diese Fahrzeuge auch künftig an. Die Ersatzbauteile sind bei uns im Lieferprogramm, auch für solche Personen, die ihr Monkey nicht bei uns gekauft haben. Buggys, Motorroller, Motorräder sowie Quads und UTVs werden neben den Monkeys von Jincheng genauso hergestellt.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert momentan mithilfe von circa 13.000 Mitarbeitern jährlich mehr als 1 Million Roller und Motorräder. Hiermit gehört das Unternehmen in der Volksrepublik China zu den bedeutendsten Herstellern.

    Diese Firma zeichnen ein herausragendes Management und eine vorzügliche Qualität aus. Bei unseren diversen Werksbesuchen waren wir immer wieder aus Neue erstaunt. Außer Motorrollern produziert die Firma auch Quads, Fun Fahrzeuge, Motorräder, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und einiges mehr. Das Controlling steht unter anderem in dem Unternehmen mit an erster Stelle. Über die die Marken Qianjiang und Keeway ist trotz der enormen Produktionsmengen absolut nichts Nachteiliges bekannt. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Einbauelemente.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde anno 1904 gegründet, und zwar von dem Metallhandwerker Anton Kreidler.Er hat es geschafft, mit der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinen Fachkenntnissen, einen Betrieb zu errichten, der sich in erster Linie auf die Kraftradproduktion fokussiert hat. Die beiden Weltkriege haben der Firma überraschenderweise nichts anhaben können.

    Die Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern war am Anfang des 20. Jahrhunderts praktisch noch vollständiges Neuland. Mittlerweile zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Zahllose neue Patente und Weitentwicklungen, welche zur Verbesserung des Fahrkomforts beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden während dieser Zeit erarbeitet. Wer es detailliert wissen erfahren: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmengeschichte nachzulesen.

    Wegen des stetigen Rückgangs des Interesses an Krafträdern musste das Unternehmen am Ende im Jahr 1982 das Geschäft vollständig einstellen. Im Anschluss wurden die folgenden drei Jahre vom Hersteller Garelli lediglich noch Kreidler Mofas gefertigt. Kreidler wurde letztendlich von der Firma Prophete geschluckt, die gegenwärtig Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler in Fernost produzieren lässt.

    Die Zweiräder werden großteils in den gleichen Betrieben hergestellt, in denen auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickelt und gefertigt werden. Mehr darüber ist der "Rex-Story" zu entnehmen. Ersatzkomponenten für die modernen Kreidler-Fahrzeuge können Sie bei Motorroller.de jederzeit ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" überaus effektiv motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort wurde nun im Zuge einer Umstrukturierung aufgelöst. Anscheinend strebt Prophete in anderen Bereichen eine Weiterentwicklung an. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    In mehreren Produktionsbetrieben von Rex, in denen unsere Roller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer zweiten Montagestraße eine Zeit lang die Rex Motorroller produziert. Unsere Prüfer, die bei jeder Produktionseinheit vor Ort sind, können die Montage unserer motorisierten Zweiräder stets beobachten.

    Nachdem man die die Rollerabteilung von Rex geschlossen hatte, erwarben wir den kompletten Fahrzeugbestand. Deswegen, können wir von der Marke Rex einen umfassenden Liefer- und Reparaturdienst offerieren. Der Vorteil liegt darin, dass Sie im Zuge der gleichen Bauweise einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen hiermit unsere Erfahrung in vollem Umfang nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen schon seit den 1980er Jahren ausgezeichnete geschäftliche Beziehungen mit zahlreichen Unternehmen in Taiwan. Es waren quasi große Industriewaschmaschinen für große Industriewaschmaschinen für die Reinigung von Motorteilen, welche wir damals nach Taiwan lieferten. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann in den 90er Jahren. Hochinteressant für uns war hierbei die Tatsache, dass sich die Firma gerade im Umbruch von der Textilherstellung in die Motorroller-Produktion befand.

    Weil einige fachkundige Personen im Unternehmen sowie hervorragende Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC gemeinsam mit uns Übergang ohne nennenswerte Probleme abschließen.

    Wir vermittelten unser Know-how natürlich nicht lediglich aus purer Liebenswürdigkeit. Durch unsere engagierte Mitwirkung bei der Umstellung auf die Rollerproduktion, erhielten wir dafür anschließend die notwendige Qualität. Wir haben selbstverständlich während der ersten Phase der Produktion fortwährend sorgfältig kontrolliert. Unsere damalige 40-jährige Erfahrung im Maschinenbauwesen hat dabei grundlegend zur Qualität unserer Produkte einen Anteil gehabt.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC nach durchgeführter Umstrukturierung darüber hinaus erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der federführende Ingenieur Mr. Chen als engagierte Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, Tag für Tag im Betrieb zu erscheinen, auch wenn er schon auf die 90 zugeht. Ohne Zweifel wird sich das vermutlich bis zu seinem letzten Atemzug auch nicht mehr ändern.

    Ersatzteile können aber nach wie vor bestellt werden, sodass immerhin der Liefer- und Reparaturservice von Zubehör für Sundiro-Zweiräder gewährleistet ist.

    PGO

    Wir waren in der Zeit zwischen 2004 - 2008 die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Damals hatten wir vornehmlich die bekannten Motorroller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport und Rodoshow vermarkten. Den großartigen Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Sortiment.

    Wodurch die PGO-Roller vornehmlich bestechen, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Gewiss hat damit die mehrjährige Zusammenarbeit mit dem Vespa-Hersteller Piaggio zu tun. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt aller Voraussicht nach kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität genauso fleißig und zuverlässig ist.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Bewilligung zum Verkauf ihrer motorisierten Zweiräder auf dem inländischen Markt. Inzwischen ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden. Dies bedeutet, dass sich taiwanesische Rollerhersteller sehr schwer tun, ihre Zweiräder effektiv auf dem internationalen Markt zu vertreiben. Die kleine Nation entwickelt sich gerade zu einem Land, in dem primär Hightech Artikel vergleichbar mit solchen in Deutschland hergestellt werden, hingegen in einem wesentlich rascheren Tempo.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    Elektrische Spannung: 12 V passendeModelle: Eppella ECM Extra 50 B 50km/h, Extra 50 Off Road 50 km/h, Extra 50 S 50 km/h, Extra 50 Sport, Extra 50 T 50 km/h, Kreidler Flory RC50 C-D, Rex Flash 50, SPEEDY FLASH, STM SMC Extra 50 B 50kmh, Extra 50 Off Road 50kmh, Extra 50 S 50kmh, Extra 50 Sport 50kmh, Extra 50 T 50kmh, Sundiro XDZ 50 A Phoenix aaa eppella ecm extra 50 b 50km/h, extra 50 off road 50 km/h, extra 50 s 50 km/h, extra 50 sport, extra 50 t 50 km/h, kreidler flory rc50 c-d, rex flash 50, speedy flash, stm smc extra 50 b 50kmh, extra 50 off road 50kmh, extra 50 s 50kmh, extra 50 sport 50kmh, extra 50 t 50kmh, sundiro xdz 50 a phoenix aaa REX
    – Es ist noch keine Bewertung für Starterrelais 12V 50A 4-Pol 1517040000 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Motor Elektrik
    Ersatzteil:
    Anlasser
    Elektrische Spannung:
    12 V
    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    4

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 1517040000, vom Hersteller Tongjian steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.