Artikel: Helmfach Staufach 700780 Rex RS 460 750 1010308

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Helmfach Staufach 700780 Rex RS 460 750 1010308 – Bild 1

Helmfach

Artikelnummer
1010308
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Helmfach Staufach 700780 Rex RS 460 750 1010308 Download

53,97

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Helmfach Staufach 700780 Rex RS 460 750 1000 Imola

Helmfach Staufach 700780 Rex RS 460 750 1000 Imola

Technik-Info

Helmfach

auch zu finden unter: Helmfach, Gepäckfachverkleidung, Gepaeckfachverkleidung, Staufachverkleidung, Helmfachverkleidung, Gepäckfach, Gepaeckfach, Staufach

Das Helm- oder Gepäckfach ist ein praktischer Standard beim Motorroller. So ist der Helm immer trocken an dem Platz, wo er gebraucht wird.

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Otto Versand Rex RS 750 | Jonway Imola 125 Race/Urban | Jonway RS 1000 | Jonway Imola 50 Race/Urban | Universal Motor Roller 50 | Jonway RS 750 | Rex RS 1000 | Rex Imola 125 | Rex Imola 125 Race/Urban | Rex Imola 50 | Rex Imola 50 Race/Urban | Rex RS 1000 | Rex RS 750 | Shenke REX RS 1000

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung Lagerware günstiger Preis da Direktimport sofort versandbereit

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Immer wieder stellen sich Rollerfahrer die Frage, ob sie ein kaputtes Element am Fahrzeug austauschen oder besser reparieren lassen sollen, gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller handelt. Woran man gleichermaßen denken sollte: Ein neues Bauteil ist nicht nur rasch ausgetauscht, sondern macht den Roller auch bedeutend funktionssicherer als eine Instandsetzung. Ein versteckter Schaden lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen eruieren. Eine vernünftige Alternative wäre es in dem Fall, eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, welche wir für zahlreiche diverse Fabrikate anbieten, zu bestellen. .

Großes Augenmerk legen wir auf preiswerte Produkte von hoher Qualität. Wir können allein aus dem Grund so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten sämtliche Komponenten in ausreichend großen Stückmengen einkaufen. Sämtliche verfügbaren Bauteile für Ihr Zweirad können Sie bei über unsere Webseite sowohl in guter Qualität als auch zu einem Preis bestellen, bei dem keine Wünsche offen bleiben.

Wir führen sogar für die meisten Roller, Quads und Buggys die Einbauteile, welche gar nicht mehr hergestellt werden. Zum Beispiel haben wir alle Einbauteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor verfügbar.

Wer darauf Wert legt, bekommt bei uns selbstverständlich auch das Originalteil für seinen Motorroller. Die meisten greifen jedoch auf Grund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Sie können mit unseren Bauteilen die Reparatur von Ihrem Roller entweder selbst ausführen oder in einer Werkstatt machen lassen. Es gibt höchstwahrscheinlich keine bessere Alternative, durch die Sie zu erschwinglichen Kosten und in guter Qualität Ihren Roller wieder flott machen können.

Damit Sie auch tatsächlich das richtige Produkt bekommen, existiert auf unserer Website eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Bauteil mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen können. Achten Sie bitte speziell auf die Übereinstimmung des schadhaften Teils mit dem abgebildeten Artikel; besonders was die deklarierten Spezifikationen und Dimensionen betrifft.

Was Sie davon haben:

  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten beim Ordern mehrerer Einbauelemente mit denselben Liefervoraussetzungen
  • Sie bekommen von uns ohne Ausnahme die Erstausrüsterqualität - auch bei kostengünstigen Nachbauten
  • Roller-Ankauf
  • Absolute Fahrsicherheit des Zweirads, insbesondere bei Bremsanlagen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Durch unsere "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • Teile und Artikel für rund 250 Marken und 8500 Modelle auf Lager
  • Alle unsere Produkte sind kostengünstig, zuverlässig und betriebssicher
  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • Am besten kaufen Sie Motorroller, Quads, Straßenbuggys und Fun-Fahrzeuge in einem Fachbetrieb wie den unsrigen. Weshalb wäre es für Sie von Vorteil, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir uns in diesem Geschäftsfeld schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie in Folge dessen von unserer gewonnenen Erfahrung profitieren können. Wir betreiben nicht bloß unser Geschäft rund um die Roller, wir leben es richtiggehend.

    Es ist unverzichtbar, sich das Fachgeschäft folglich im Vorfeld genau anzusehen, ehe man sich zu einem Kauf entschließt. Alles ist in unserem Betrieb transparent und für die Kundschaft nachzuvollziehen! Sie dürfen gerne zu jeder Zeit bei uns vorbeikommen und sich persönlich ein Bild machen.Sie sehen dann die Bestätigung unserer guten Leistungen sozusagen mit eigenen Augen.

    Interessenten, denen der Weg zu uns zu weit ist, können sich gerne durch das Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen über uns sachkundig machen. Die Beurteilungen von Trustedshops sind allgemein nicht nur sehr aussagekräftig, sondern auch gänzlich wertneutral. Sowohl der Internetshop auf unserer Webseite Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraktiken wurden von dieser Einrichtung bis jetzt durchweg mit "sehr gut" beurteilt. Unsere Käuferrezensionen bei Ebay liegen mit einem Faktor von rund 99,9 % ebenfalls auf einem optimalen Level. Diese Resultate zeigen eines ganz deutlich: Wir geben auf allen Gebieten stets unser Bestes!

    Aber auch, wenn wir uns noch so bemühen - wir sind keine Maschinen, sondern Menschen, die gelegentlich mal etwas falsch machen. Falls also etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert hat, bitten wir Sie, uns die Chance zu geben, die Angelegenheit in Ordnung zu bringen.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, samstags von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Es liegt uns eine Menge an der Zufriedenheit unserer Kundschaft. Mehr als 25 Jahre sind wir äußerst Erfolg versprechend im Fahrzeuggeschäft tätig, wobei wir uns hingegen schon vor über fünfzig Jahren auf dem Gebiet des Maschinenbaus erfolgreich etabliert haben. Heute haben wir uns auf Fahrzeugzubehör, das "Nice-to-have" für Tuning und Einbauteile für die meisten Motorroller ausgerichtet.

    Unter Motorroller.de finden Sie beinahe alle Einbauteile und Motorroller aus Asien und Europa. In unserem Auslieferungslager warten Einbaukomponenten, Artikel und passendes Zubehör für ungefähr 250 Hersteller und 8500 Modelle auf Ihre Bestellung. Zum Beispiel arbeiten wir schon jahrelang mit Lieferanten wie Adly, Jonway, Yamaha oder Kreidler zusammen. Es sind ca. 500.000 Produkte von zahlreichen unterschiedlicher Produzenten, die wir in unseren Hochregalen auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² im Programm haben. Alles was Sie als Fahrer eines Rollers brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Handschuhen, Regensets und Nierengürteln, und geht bis hin zu den Windschildern über das Top Case und den Schutzhelmen.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres motorisierten Gefährts finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge.

    Alle Produkte verlassen unser Unternehmen erst nach einer strengen Kontrolle der Qualität. Dies bedeutet, sämtliche Fahrzeuge, welche den Hersteller verlassen haben, werden von uns nochmals gründlich auf eventuelle Fehler bzw. Transportschäden überprüft, bevor sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Sobald die Roller bei uns im Haus ankommen, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und zunächst einer visuellen Prüfung beziehungsweise einem Testlauf auf unserem computergesteuerten Prüfstand unterzogen. Ehe der Kunde den Motorroller übernimmt, erfolgt noch ein letzter Funktionscheck. Auf diese Weise ist de facto gewährleistet, dass der neue Besitzer mit seinem Kauf hundertprozentig zufrieden ist.

    Wir bemühen uns sehr um den Umweltschutz. Einerseits sind unsere motorisierten Zweiräder grundsätzlich mit sparsamen Verbrennungsmotoren ausgestattet. Um die Umwelt des Weiteren zu schonen und eine fachgemäße Entsorgung zu gewährleisten, nehmen wir das Verpackungsmaterial wieder mit, welches bei der Anlieferung unserer Roller anfällt.

    Sie haben einen neuen Roller bei uns erworben und wollen gerne Ihr altes Modell an den Mann bringen? Zerbrechen Sie sich hierüber nicht den Kopf! Wir kaufen Ihren gebrauchten Motorroller an.

    Geben Sie uns doch die Gelegenheit, unsere Leistungen zu beweisen. Im Gegensatz zu den billigen Onlineshops, welche schon nach kurzer Zeit wieder weg sind, können wir auf eine jahrelange Firmentradition zurück blicken. Die solide Ausgangsbasis für einen erfolgreichen Betrieb besteht darin, dass nur mittels neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen ein nachhaltiges Wachstum gesichert werden kann. Folglich stehen Fleiß und ständiges Lernen in unserem stetig wachsenden Unternehmen fortwährend an erster Stelle. Sie können sich selber von unserem ausgezeichneten Service überzeugen, sofern Sie uns an unserem Unternehmensstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels liegt ca. 60 km im Süden von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Stadt Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit der Produktion von Straßenbuggys anfing, damals eine echte Weltsensation.Herr Gu, der Besitzer des Unternehmens, hatte den Betrieb nach den üblichen Anfangsproblemen relativ gut in den Griff bekommen. Die meisten Schwierigkeiten drehten sich, zusammen mit ein paar anderen Details überwiegend, um die starre Verbauung der Auspuffanlage, das Getriebe und die Kühlung. Diese Hindernisse konnten wir allerdings gemeinschaftlich zufolge unserer Unterstützung verhältnismäßig schnell beseitigen.

    In Fernost erkannten andere Fertigungsbetriebe, wie etwa PGO in Taiwan, bald darauf das Potential und die Fähigkeiten von Mister Gu, was zur Folge hatte, dass sie gleichfalls auf den fahrenden Zug aufsprangen. Es wurden viele fertige und halbfertige Bauteile nach Taiwan zu PGO geliefert, die anschließend als eigene PGO-Produkte vertrieben wurden. Die Produktion und der Vertrieb entwickelten danach prompt zu einem richtigen Boom. Es wurde ein Subunternehmer - die Firma TBM - aufgebaut und anschließend in die Teileherstellung mit integriert.

    Wir sind richtiggehende Pioniere im Chinageschäft und haben von daher in Bezug auf den Fahrzeugbau immer alle Tendenzen unmittelbar miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Roller und Ersatzteile in ausgewählten Fertigungsbetrieben produzieren, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Sämtliche Einbauelemente, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihren Motorroller zu jeder Zeit beziehen können, haben wir zumeist lieferbar.

    Adly

    Der Sitz einer unserer besten Fertigungsbetriebe von Fahrzeugen mit der Markenbezeichnung Adly, welcher auf jeden Fall hervorgehoben gehört, liegt in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt Ciai. Das Unternehmen befindet sich in der Hand der Familie Chen und zeichnet sich insbesondere durch gutes Engineering und hervorragende Qualität aus.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man ohne weiteres als vorbildhaften Unternehmer und Tüftler bezeichnen. Volle Unterstützung erhält er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Ehemann Jimmy. Die beiden schafften es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Was die Planung und Produktion von Straßenquads für die europäischen Käufer betrifft, war das Unternehmen einer der ersten Hersteller. Wir durften vom ersten Tag bei der Entwicklung dabei sein und verkauften hernach sofort im ersten Jahr 2500 Quads anstelle der beabsichtigten Quote von 500 Fahrzeugen. Auf dieses Ergebnis sind wir zu Recht sehr stolz.

    Mittlerweile ist Taiwan zu einem relativ teuren Land geworden, was uns dazu zwang, den Sitz des Unternehmens letztendlich auf das chinesische Festland zu verlagern. Nachträglich zeigte sich, dass dieser Schritt ein außerordentlich schlauer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Momentan hat sich Adly von der Produktion der Motorroller gänzlich verabschiedet und stellt im Prinzip nur noch Quads her.

    AEON

    Der Hersteller Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, sofort ins Auge gefallen. Mr. Allen, der Chef und sein Partner, Mr. Galli kamen aus Italien von der Firma Fantic. Neben Adly konzipierten auch sie divers Quads und Roller.

    Als die anfänglichen Probleme überwunden waren, kam der Verkauf der Quads immer besser auf Touren. Gleichzeitig ging indes die Fertigung der Zweiräder mehr und mehr zurück und ist mittlerweile so gut wie zur Gänze zum Erliegen gekommen. Von den Quads wurden im Besonderen die PS-starken ATVs ein Verkaufserfolg. Zunächst im asiatischen Raum und später auch in den USA und Europa. Von Aeon kaufen gegenwärtig etliche Großabnehmer aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge neben Quads unterschiedlicher Typen UTVs und ATVs, welche anschließend unter eigenem Namen vermarktet werden. Auch wir hatten jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon bezogen, haben dieses Geschäftsmodell indes zwischenzeitlich eingestellt. Ersatzteile für diese UTVs, ATVs und Quads haben wir jedoch auch weiterhin vorrätig.

    AGM

    AGM ist ein Akronym der Worte ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und steht für ein Joint Venture mit einem chinesischen Hersteller zur Produktion gewisser Fahrzeuge.Wir benutzen den eingetragenen Firmennamen AGM von Beginn an für die Produktvermarktung.Geschäftspartner des Tochterunternehmens, das im Norden von China ins Leben gerufen wurde, war ein gewisser Mister Wang. Es gab zwar eine schöne große 4000 m² große Montagehalle, aber leider keinen tragfähigen Plan. Der musste vorab definitiv entwickelt werden. Mehrere Monate haben wir uns bemüht, erst einmal die Grundbedingungen für eine Fahrzeugproduktion zu schaffen.

    Weil bisher noch keine einzige einsatzbereite Komponente vorhanden war, benötigten wir als Erstes einen brauchbaren Rahmen für das Quad. Das 350 ccm Antriebsaggregat befand sich noch auf dem Prüfstand. Unter anderem funktionierte auch die Schalteinheit nicht sauber. Wir befanden uns kurz vor dem Anlaufen der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah, mit dem wir überhaupt nicht gerechnet hatten: Es war an und für sich ein ganz normaler Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als uns bei der Gelegenheit aufgefallen ist, dass von unserem Beteiligungskonto ein enormer Geldbetrag fehlte. Bei der anschließenden Recherche mittels des Geldinstitutes ist herausgefunden worden, dass der unbefugte Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Kompagnon erfolgte. Man kann sicher nachvollziehen, dass das für uns alles in allem eine ausgesprochen nervenaufreibende und lange Angelegenheit war. Aber mit Hilfe eines anderen aufrichtigen Chinesen und des Oberbürgermeisters konnten wir, trotz allen Unkenrufen, unseren damaligen nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurückholen. Eine Menge Leute, die von unserer unangenehmen Situation erfahren hatten, waren der Anschauung, dass wir den investierten Betrag für immer abschreiben können. Diese Schwarzseher hatten zu unserem Glück alle Unrecht.

    Baotian

    Seit gut 20 Jahren fertigt Baotian in Jiangman Roller, Krafträder und Quads. Die Stadt liegt in der Region Guangdong, ist hingegen einige Kilometer von den Tiefseehäfen entfernt. Das hat den Effekt, dass einiges an Mehrkosten für den weiteren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obwohl prinzipiell das Preissegment dort im Schnitt eher ein wenig geringer ist. Sofern ein Hersteller mit seinem Unternehmen näher an der See liegt, hat er im Verhältnis eine höhere Marge.

    Bei unseren Reisen nach China hatten wir auch das Werk einige Male besucht. Bei diesen Besuchen konnten wir gute Kontakte sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern bzw. zu den maßgeblichen Arbeitskräften herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer längerfristigen Partnerschaft konnte dabei gleichwohl nicht erreicht werden.

    Angesichts unseres umfassenden Lagerbestands können wir den Bedarf an Ersatzelemente fast zu 100 Prozent abdecken. Die Motorroller werden weiterhin von Baotian hergestellt, wobei sich die Absatzmärkte andererseits mittlerweile auf andere Kontinente verschoben haben. Anstatt von Europa dürften nun Länder in Afrika und Asien die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit nach der Gründung CPI mehrere Male und in dem Zusammenhang die Fertigung der Motorroller, Krafträder, Quads und UTVs begutachtet untersucht. Wir kamen zu dem Fazit, dass es noch zu früh sei, eine Kooperation mit dem Unternehmen einzugehen. Früher war CPI noch nicht so weit, unsere strengen Kriterien im Hinblick auf die Qualität zu erfüllen. Gegenwärtig sieht es indes bei dem Unternehmen schon anders aus. Heute können die Erzeugnisse hinsichtlich der Haltbarkeit mit anderen Konkurrenten auf jeden Fall mithalten.

    Der Käufer fragt sich vor dem Erwerb eines Fahrzeugs natürlich, wie es mit einem umfassenden Kundenservice bestellt ist, welcher sowohl den Reparaturservice als auch den Heim-Service vor Ort einschließt. Selbstverständlich bieten wir so einen Kundendienst im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Seit 2003 produziert Jonway außer Personenkraftwagen auch Roller, Krafträder und Quads. Man fertigte in den besten Zeiten beachtliche Stückzahlen. Mit ca. 30.000 produzierten PKW p. a. wurde in erster Linie der Absatzmarkt beliefert. Überwiegend für die Export-Märkte bestimmt waren die Quads, Motorräder und Motorroller mit ca. 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich. Deutschland war übrigens davon der Hauptabsatzmarkt.

    Jonway stellte selbstverständlich nicht lediglich unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Zweiräder der Marken Rex und Kreidler her. Als der Rex-Vertrieb aufgegeben wurde, gingen die Produktionszahlen erwartungsgemäß beträchtlich zurück. Man konstruierte mittlerweile aber auch neue Produkte. Zu ihnen gehören zum Beispiel die 4-Rad-Elektromobile. Ehe diese Fahrzeuge in andere Länder exportiert werden, sollen sie zuvor auf dem asiatischen Absatzmarkt vermarktet werden.

    Wir lassen unsere Motorroller momentan seit etwa einem Duzend Jahren bei Jonway bauen. Bei der Fertigung der unterschiedlichen Produktionseinheiten sind wir in der Regel zur Überwachung dabei. Deswegen statten regelmäßig mindestens 2 Familienmitglieder Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Somit sorgen wir dafür, dass die einzigartige Qualität unserer Fahrzeuge gewährleistet ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos softwaregesteuerte Fertigungsautomaten und hervorragende Ingenieure zum Einsatz. Durch diese innovativen Herstellungsmethoden gehören Probleme mit Toleranzen endgültig der Vergangenheit an. Ich handle jeweils nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Zulieferer für die Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir jahrelang vermarktet hatten und für die wir weiterhin Ersatzteile führen. Heute existieren für das Mini-Motorrad allerdings lediglich noch wenige Liebhabern. Vor diesem Hintergrund haben wir den Vertrieb nicht weiter forciert und quasi einschlafen lassen.

    Für diese Zweiräder führen wir den Kundenservice auch zukünftig durch. Wie erwähnt, bei uns sind alle Einbauelemente im Sortiment - auch für Personen, die ihr Monkey in einem anderen Laden bezogen haben. Zum Produktionsumfang von Jincheng gehören aber auch Buggys, Roller, Krafträder sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Qianjiang produziert zurzeit mithilfe von ungefähr 13.000 Arbeitnehmern pro Jahr mehr als 1 Million Krafträder und Motorroller. Damit gehört das Unternehmen in China zu den größten Herstellern.

    Diese Firma zeichnen ein herausragendes Management und eine erstklassige Produktqualität aus. Wir staunten bei unseren verschiedenen Besuchen regelmäßig aufs Neue. Die Firma bietet ein breites Sortiment an und baut neben motorisierten Rollern auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Besonderen Wert wird in dem Unternehmen vor allem auf das Controlling gelegt. Obschon die Produktionsmengen überdurchschnittlich groß sind, hört man im Grunde nichts Abträgliches über Qianjiang und Keeway. Ersatzkomponenten und Fahrzeuge erhalten Sie bei uns.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte im Jahre 1904 die Firma Kreidler gegründet.Er hat es geschafft, mit seinem Wissen und der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred, ein Unternehmen auf die Beine zu stellen, das sich in erster Linie auf die Fertigung von Krafträdern festgelegt hat. Die Firma hat erstaunlicherweise sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern war zu Anfang des 20. Jahrhunderts grundsätzlich noch vollkommenes Neuland. Mittlerweile zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, die zahlreiche Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Man hatte jede Menge neue Entwicklungsprozesse patentieren lassen, welche die Fahreigenschaften verbesserten und hierdurch sehr zur Verkehrssicherheit beitrugen. Kreidlers Erfolgsstory wird im Übrigen detailliert unter anderem in Wikipedia behandelt.

    Nach der Insolvenz im Jahr 1982 fertigte der Hersteller Garelli 3 Jahre lang Kreidler Mofas. Letzten Endes schluckte die Firma Prophete in den 1990er Jahren den ehemaligen Motorradproduzenten und lässt nunmehr unter anderem Motorräder der Marken Kreidler und Rex in der Volksrepublik China konzipieren.

    Es sind übrigens großteils die gleichen Betriebe, welche auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge fertigen. Hierüber hatten wir schon in unserer Rex-Story berichtet. Es gibt weiterhin die Einbaukomponenten für die heutigen Kreidler-Roller, die Sie bei uns rund um die Uhr auf unserer Webseite Motorroller.de bestellen können.

    Rex

    Eine Abteilung des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" überaus erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Diese Abteilung fiel jetzt einer strukturellen Veränderung zum Opfer. Möglicherweise will sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln. Die Zeiten der Weiterentwicklung machen auch nicht halt vor diesen Unternehmenszweigen.

    In diversen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Motorroller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer zweiten Montagestraße eine gewisse Zeit die Rex Roller produziert. Unsere Inspektoren, welche bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer motorisierten Zweiräder regelmäßig überwachen.

    Nach der Aufgabe der Rex-Rollerabteilung haben wir die Lagerbestände aufgekauft. Wir sind darum in der Lage, sowohl einen vollständigen Reparaturdienst als auch die benötigten Ersatzbauteile anzubieten. Ihr Vorteil besteht darin, dass Sie aufgrund derselben Bauweise zahlreicher Rex Modelle mit den unsrigen dadurch unsere Erfahrung vollumfänglich nutzen können.

    SMC

    Wir pflegen bereits seit den 80er Jahren sehr gute wirtschaftliche Beziehungen mit einer Menge Firmen in Taiwan. Irgendwann Mitte der 90er Jahre haben wir dann zur SMC-Corporation die ersten Kontakte hergestellt. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilfabrikation in die Roller-Fabrikation, was wir logischerweise alles hautnah miterlebten konnten.

    Zufolge hervorragenden Ingenieuren und einigen qualifizierten Personen im Unternehmen, welche ihren Job verstanden, hat es SMC gemeinsam mit geschafft, diesen Wechsel ohne bemerkenswerte Schwierigkeiten zu meistern.

    Ohne Frage hatten wir im Zusammenhang mit unserer Mithilfe schon den einen oder anderen Hintergedanken. Unser Leitgedanke war gleichsam, dass durch den Aufbau einer erstklassigen Produktion, auch unsere künftigen Roller die notwendige Qualität haben würden.

    Wir wussten von Beginn an, dass SMC nach der Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen als tüchtige Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Es vergeht kein Tag, wo Mister Kuo nicht im Betrieb steht und sich um verschiedene Dinge kümmert, obgleich er schon auf die 90 zugeht. Ich habe die starke Vermutung, das wird auch bis zu seinem Tod so bleiben.

    Ersatzteile können aber nach wie vor bestellt werden, sodass zumindest der Reparatur- und Lieferdienst von Zubehör für Sundiro-Zweiräder gesichert ist.

    PGO

    In dem Zeitraum 2004 und 2008 waren wir die Generalvertretung von PGO in Deutschland. Damals hatten wir speziell die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow und Big-Max vertrieben. Den sagenhaften Trike-Scooter, haben wir heute noch im Angebot.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, durch die PGO-Roller insbesondere brillieren. Es hat hingegen auch mit der Mentalität und der inneren Haltung der Taiwanesen zu tun, welche wir als ungemein zuverlässige und fleißige Menschen kennen gelernt haben.

    Nicht viele Firmen haben die Lizenz zum Vertrieb ihrer Fahrzeuge auf dem inländischen Markt. Zu den wenigen, die offiziell hierzu die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort schon Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Helmfach Staufach 700780 Rex RS 460 750 1010308 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    PVC-Teile
    Ersatzteil:
    Staufach
    Farbe:
    schwarz
    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    6

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 1010308, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++