Artikel: Integralhelm SOAR Rookie Silver S 83310082

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Integralhelm

Artikelnummer
08.3310082
Hersteller
SOAR
Inhalt
1 Stück

68,99

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Integralhelm SOAR Rookie Silver S

- Polycarbonat Außenschale
- lackiert und Klarlack versiegelt, UV-fest
- 4-faches Belüftungssstem
- kratzfestes Antibeschlag Schnellwechselvisier
- herausnehm- und waschbare Innen- und Wangenpolster

 

Technik-Info

Integralhelm

auch zu finden unter: Integralhelm, Helm, Schutzhelm, Sturzhelm, Rollerhelm, Motorradhelm, Integral-Helm, Schutz-Helm, Sturz-Helm, Roller-helm, Motorrad-Helm

Alle unsere Helme haben das GS-Zeichen, dass die Sicherheit für den Fahrer und auch für die Benutzbarkeit im Straßenverkehr gewährleistet ist. Der Helm schützt den Fahrer bei einem Unfall nur dann richtig, wenn er die richtige Größe hat. Darum die Tabelle mit dem Kopfumfang in cm und der passenden Helmgröße:

  • Kopfumfang - Helmgröße
  • 50/51 cm      - XXS
  • 52/53 cm      - XS
  • 54/55 cm      - S
  • 56/57 cm      - M
  • 58/59 cm      - L
  • 60/61 cm      - XL

Kostenloser Versand Bei Ersatzteilen für jeden zusätzlichen Artikel mit den gleichen Versandkriterien, den Sie von uns kaufen.

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Gleichgültig, ob jemand einen 3-Rad Roller, Elektroroller bzw. E-Roller oder Motorroller fährt, er stellt sich wahrscheinlich oftmals die Frage, ob sie ein schadhaftes Teil auswechseln oder reparieren lassen sollen. Ein zusätzlicher Aspekt ist, dass ein Ersatzteil nicht lediglich preiswerter ist als eine Instandsetzung, sondern hinterher auch eine erheblich höhere Funktionssicherheit bietet. Oft kann man einen nicht auf Anhieb selbst entdecken und eine kompetente Fachwerkstatt muss herausfinden, warum der Roller nicht richtig läuft. Bestellen Sie doch am besten sofort eines unserer einbaufertigen Komplett-Kits, die wir für zahlreiche diverse Bauteile in unserem Produktangebot haben. .

Die Bauteile, die wir auf Lager haben, entsprechen im Hinblick auf die Qualität zu 100 Prozent dem Weltmarktniveau. Unsere Ersatzteile sind deswegen so günstig, weil wir schon beim Einkauf auf ökonomisch sinnvolle Produktmengen achten. Alle lieferbaren Ersatzteile für Ihren fahrbaren Untersatz können Sie bei über unsere Webseite sowohl in guter Qualität als auch für einen Preis ordern, der mit Sicherheit Ihre Laune verbessert.

Wir führen sogar für die allermeisten Motorroller, Buggys und Quads die Ersatzteile, welche gar nicht mehr produziert werden. Z.B. haben wir alle Einbauteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor vorrätig.

Wir haben klarerweise auch die Originalteile einer Menge Rollerproduzenten im Programm, obgleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und dennoch vom Preis her im Regelfall um einiges billiger sind. Unsere Teile versetzen Sie in die Lage, zum einen die Instandsetzung Ihres Zweirads selber bewerkstelligen oder zum anderen auch in einer Werkstatt ausführen zu lassen. Sie werden mit Sicherheit keine andere Alternative finden, um zu attraktiven Kosten Ihr Zweirad reparieren zu können.

Damit Sie auch garantiert den gewünschten Artikel bekommen, gibt es auf unserer Website eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Element mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Hierbei reicht nicht bloß eine augenscheinliche Übereinstimmung. Es müssen zudem sowohl die aufgeführten technischen Angaben als auch die Dimensionen übereinstimmen.

Zehn Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Unser Lager umfasst Einbauelemente und Zubehör für zirka 250 Marken und 8500 Modelle
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Alle unsere Produkte sind langlebig, gebrauchstauglich sowie kostengünstig
  • Absolute Verkehrssicherheit des Zweirads, besonders bei Bremsanlagen
  • "Geld zurück" - Garantie, deswegen Kauf ohne Risiko
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Auch bei preiswerten Nachbauten bekommen Sie von uns immer die Erstausrüster-Qualität
  • Sie bezahlen bei Bestellung mehrerer Komponenten mit denselben Versandkriterien nur einmal Versandkosten
  • Wir holen und bringen Ihr Zweirad
  • Roller, Straßenbuggys, Quads und Fun Fahrzeuge kauft man vorzugsweise in einem Fachgeschäft wie das unsrige. Wieso sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir für dieses Geschäftsfeld das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, was dafür unter allen Umständen gebraucht wird. Als familiär geführtes Unternehmen betreiben wir nicht nur das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben das Geschäft buchstäblich.

    Kaufen ist Vertrauenssache, deswegen ist es nötig, sich den Laden zuerst genau anzugucken. Bei uns ist alles für die Kundschaft uneingeschränkt transparent! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig zu informieren.Den Vertrauensnachweis bekommen Sie dann gewissermaßen schwarz auf weiß vor Ort.

    Potentielle Kunden, denen die Entfernung zu uns zu weit ist, können sich gerne durch die unterschiedlichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels über uns schlau machen. Unsere Firmenwebseite Motorroller.de wird z.B. von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Online-Shop als auch unsere Geschäftspraktiken. Über diese Bewertung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Faktor 99,9 % optimal im Rennen. All diese Ergebnisse lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind mit uns durchweg zufrieden!

    Denken Sie aber bitte daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch Fehler passieren. Von daher bitten wir Sie, falls mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben.

    Wann wir Ihnen zu Diensten stehen? Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Vor über fünf Jahrzehnten startete unser Unternehmen mit dem Bau von Maschinen, während den Handel mit Fahrzeugen mittlerweile auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg ausgebaut werden konnte. Wir haben uns inzwischen hauptsächlich auf Zubehör, das "Nice-to-have" für Tuning und Einbauteile für die häufigsten Motorroller fokussiert.

    Auf unserer Internetseite finden Sie unter Motorroller.de fast alle Ersatzteile und Fahrzeuge aus Europa und Asien. Wir haben Artikel, passendes Zubehör und Einbauelemente für zirka 250 Fabrikate und 8500 Modelle auf Lager. Zu unseren Lieferanten gehören z.B. so namhafte Hersteller wie Yamaha, Jonway, Kreidler oder Adly. Es sind mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen diverser Produzenten, die wir in unseren Hochregalen auf einer Fläche von über 1.000 m² sofort lieferbar haben. Sie finden in unserer Zubehörabteilung alles, was Sie für Ihren Roller benötigen.

    Das beginnt bei den Regensets, Handschuhen und Nierengürteln, und geht bis hin zu den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case.Auch für die Tuningfans bieten wir ausgesuchte Artikel an, wie beispielsweise Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und andere Dinge Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge.

    Regelmäßige Qualitätskontrollen sind die Passion unseres Unternehmens. Das heißt, ehe wir ein Fahrzeug in die Hände des Kunden übergeben, wird es von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit durchgecheckt. Vor der Übergabe wird zuallererst jeden Roller ausgepackt und auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Probelauf unterzogen. Ein abschließender Funktionstest erfolgt dann bei der Übergabe an den Käufer. Dadurch ist gewährleistet, dass der Motorroller sich de facto in einem korrekten Zustand befindet und den Kunden hundertprozentig zufriedenstellt.

    Uns liegt besonders viel an einem effektiven Schutz unserer Umwelt. Auf der einen Seite sind unsere Fahrzeuge generell mit effizienten Verbrennungsmotoren ausgestattet. Klarerweise nehmen wir im Sinne des Umweltschutzes die Transportverpackung wieder mit, welche bei der Anlieferung unserer Roller anfällt und führen sie einer fachgemäßen Entsorgung zu.

    Nach dem Erwerb eines neuen Motorrollers aus unserem Zweiradprogramm möchten Sie sich von Ihrem alten Gefährt trennen? Machen Sie sich hierüber keine Gedanken! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren gebrauchten Roller in Zahlung.

    Wenn wir von Ihnen die Gelegenheit dazu erhalten würden, könnten wir Ihnen unsere fachliche Kompetenz auch beweisen. Man sollte uns nicht mit den billigen Onlineshops verwechseln, die heute kommen und morgen gehen. Ausschließlich mittels neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen lässt sich eine solide Geschäftsgrundlage schaffen. Somit steht in unserem stetig expandierenden Betrieb Fleiß und ständiges Lernen immer an erster Stelle. Besuchen Sie uns doch einmal in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem herausragenden Service.

    Falls Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Frankfurt am Main (A6) oder über Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim (A8). Der Ort befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt. Alternativ ist es selbstverständlich auch möglich, mit der Bahn anzureisen.

    Buggy Tongjian TBM

    In Chinas größter Stadt Shanghai begann im Jahr 2002 der Produzent Tongjian TBM Straßenbuggys herzustellen, die Anfang des neuen Jahrtausends eine echte Weltsensation waren.Obwohl es am Anfang einige Startschwierigkeiten gegeben hatte, ist es Mister Gu, als Eigentümer des Unternehmens gelungen, das Geschäft recht rasch erfolgreich ins ruhigere Fahrwasser zu bringen. Es waren zuerst außer ein paar übrigen Details die starre Verbauung der Auspuffanlage, das Getriebe und die Kühlung, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten allerdings die erforderliche Hilfe bieten, so dass diese Probleme relativ schnell beseitigt werden konnten.

    Man musste nicht lange warten, bis auch andere Produzenten auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie schnell das große Potential und die Qualitäten von Mister Gu erfassten. So zum Beispiel das Unternehmen PGO in Taiwan. Man lieferte letztlich zu PGO nach Taiwan zahlreiche fertige und halbfertige Waren, die dort als eigene PGO-Produkte auf den Markt kamen. Sowohl die Produktion als auch der Absatz entwickelten danach rasant zu einem richtigen Boom. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und hernach in die Produktion mit integriert.

    Wir dürfen uns mit Recht zu den regelrechten Vorreitern im Chinageschäft zählen. Infolgedessen haben wir auf dem Sektor der Fahrzeugproduktion alle Trends sozusagen aus erster Hand mitbekommen. Nach wie vor lassen wir unsere Roller und Teile ausnahmslos in ausgesuchten und von uns kontrollierten Werken produzieren, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen zu lernen. Für den Fall, dass Sie für Ihr Zweirad einmal eine gewisse Komponente brauchen, können wir Ihnen im Allgemeinen ganz sicher damit aushelfen.

    Adly

    Ein anderer Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen, den man in jedem Fall ansprechen muss, ist das Unternehmen Adly, das seinen Sitz in Taiwan nicht weit von der Stadt hat und welches von der Inhaberfamilie Chen geleitet wird.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man vorbehaltlos als meisterhaften Tüftler und Unternehmer bezeichnen. Volle Unterstützung erhält er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu respektive deren Ehemann. Die beiden schafften es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Adly war einer der ersten Produzenten, welche Straßenquads für die europäische Kundschaft herstellten. Wir durften von der ersten Stunde bei der Entwicklung dabei sein und verkauften danach gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der festgesetzten Menge von 500 Fahrzeugen. Ich meine, auf diesen Erfolg können wir mit Recht mächtig stolz sein.

    Mittlerweile ist Taiwan zu einem vergleichsweise teuren Land geworden, was uns dazu zwang, den Standort des Unternehmens letzten Endes auf das chinesische Festland zu verlagern. Wahrscheinlich hätten wir auf eine andere Art dem vermehrten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Während früher die Produktion der motorisierten Zweiräder das Hauptgeschäft von Adly war, hat sich die Fahrzeugherstellung gegenwärtig zunehmend auf die Quads verlagert.

    AEON

    Uns blieb logischerweise der Lieferant Aeon in Taiwan nicht lange verborgen. Aeon wird von den beiden engagierten Inhabern Herr Allen und Herr Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die vorher bei der italienischen Firma Fantic mitgewirkt hatten. Als Unternehmensstandort für ihren neu gegründeten Betrieb wählten sie Taiwan und entwickelten dort neben Adly diverse Quads und Roller.

    Nach den üblichen anfänglichen Schwierigkeiten pendelte sich die #Produktion in Richtung Quads ein, wobei das Rollergeschäft andererseits inzwischen ziemlich am Ende sein dürfte. Von den Quads wurden im Besonderen die leistungsstarken ATVs ein klarer Verkaufserfolg. Zuerst in Asien und hinterher auch in den USA und Europa. Von Aeon kaufen heute diverse Distributoren aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Ausführungen UTVs und ATVs, die hernach mit eigenem Label vermarktet werden. Wir wurden genauso jahrelang mit Quads von Aeon versorgt, haben dieses Geschäftsmodell jedoch inzwischen beendet. Die Einbaukomponenten für diese Quads, UTVs und ATVs können Sie aber nach wie vor über uns erhalten.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Kooperation mit einem Hersteller aus der Volksrepublik China.Der eingetragene Firmenname AGM wird von uns seit zahlreichen Jahren benutzt.Ins Leben gerufen ist der Fertigungsbetrieb in Verbindung mit einem Herrn Wang in Nordchina worden. Es war zwar bereits eine neue Halle mit circa 4000 m² vorhanden, indes gab es überhaupt keinen richtigen Plan. Den mussten wir zuvor unbedingt entwickeln. Etliche Monate haben wir damit verbracht, zunächst die Grundbedingungen für eine Fertigung zu schaffen.

    Zumal bis dato noch keine einzige funktionsfähige Komponente vorhanden war, benötigten wir zuerst ein brauchbares Quad-Rahmengestell. Am 350 cm³ Antriebsaggregat war man noch am Suchen verschiedener Fehler. Die Schalteinheit war ebenso ein Bauelement, das nicht sauber funktionierte. Endlich waren wir soweit, um die Null-Serie laufen lassen zu können, da geschah etwas, womit wir nicht im Traum gerechnet hatten: Es war eigentlich ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Geschäftskonto eine bedeutende Geldsumme fehlte. Wir ließen klarerweise sofort eine Untersuchung durch das Geldinstitut durchführen. Dabei wurde festgestellt, dass es unser chinesischer Kompagnon gewesen ist, der sich Zugang zu unserem Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie unseres Namensstempels (er bekam die Stempel von der örtlichen Amtsstelle, um sie uns zu treuhändisch zu übergeben). Man kann sicher begreifen, dass dies für uns alles in allem eine überaus nervenaufreibende Sache gewesen ist. Gott sei Dank hatte alles einen guten Ausgang, denn mit Hilfe des Oberbürgermeisters und eines anderen redlichen Chinesen, ist es uns allen Unkenrufen zum Trotz gelungen, die nicht unbeträchtliche Geldsumme wieder nach Deutschland zurück zu transferieren. Sehr viele Leute brachten ihre Bedenken zum Ausdruck, ob wir das eingesetzte Geld jemals wieder sehen werden würden. Gottlob konnten wir diese Pessimisten eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits über 20 Jahre her, als Baotian in Jiangman mit der Fertigung von Rollern, Quads und Motorrädern anfing. Man findet die Stadt in der Region Guangdong in einigen Kilometern Entfernung von den Tiefseehäfen. Zufolge des längeren Weges sind demnach die Kosten für die Beförderung etwas höher, obgleich generell das Preissegment dort im Schnitt etwas geringer ist. Infolgedessen ist der Profit im Unterschied zu anderen Fertigungsbetrieben, welche näher an der See liegen, etwas niedriger.

    Bei verschiedenen Besuchen des Fertigungsbetriebes konnten wir gute Verbindungen zur Geschäftsleitung bzw. zum maßgeblichen Personal herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer längerfristigen Partnerschaft konnte dabei jedoch nicht erreicht werden.

    Für die Zweiräder von Baotian haben wir indes die Ersatzkomponenten auf Lager. Obschon die Roller immer noch von Baotian gefertigt werden, haben sich die Absatzmärkte zumeist unterdessen auf andere Kontinente verschoben. Anstatt von Europa dürften jetzt Länder in Asien und Afrika die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    In der Anfangszeit nach der Gründung haben wir dem Hersteller CPI einige Male einen Besuch abgestattet und dabei die Produktion der Roller, Motorräder, Quads und UTVs Der Hersteller CPI war noch in den Gründungsjahren, als wir die Firma wiederholt besuchten. Hierbei wollten wir die Konstruktion der Roller, Motorräder, Quads und UTVs umfassend checken. Das Resümee unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Geschäftsbeziehung noch nicht reif sei. Seinerzeit konnten unsere Anforderungen von CPI noch nicht hundertprozentig erfüllt werden. Die momentane Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen allerdings beträchtlich besser aus. Das Qualitätsniveau der Produkte ist heute auf einem ähnlichen Stand wie bei zahlreichen Konkurrenten.

    "Gibt es für meinen Motorroller auch eine geeignete Fachwerkstatt, falls mal etwas schadhaft wird?" - Dieser Frage wird von potentiellen Käufern eines Fahrzeugs so gut wie immer gestellt, und das zu Recht. Sie möchten im Grunde wissen, wie es mit einem breit gefächerten Kundendienst aussieht, welcher sowohl den Home-Service vor Ort als auch den Reparaturservice einschließt. Es ist keine Frage, dass wir in ganz Deutschland einen solchen Service anbieten.

    Jonway

    Jonway war zu Anfang ein reiner Hersteller von PKW für den Absatzmarkt. Seit dem Jahre 2003 produziert das Unternehmen nichtsdestotrotz auch Krafträder, Roller sowie Quads. Man fertigte in Glanzzeiten eindrucksvolle Stückzahlen. Die Auto-Produktion ging, wie gesagt mit etwa 30.000 Fahrzeugen pro Jahr primär in asiatische Länder. Auf der anderen Seite waren die Quads, Motorroller sowie Motorräder mit zirka 50.000 - 80.000 Stück im Jahr für den weltweiten Absatzmarkt bestimmt. Der Hauptteil davon ging im Übrigen nach Deutschland.

    Außer unseren Rollern wurden bei Jonway auch eine Menge Rex und Kreidler Zweiräder hergestellt. Als der Rex-Vertrieb eingestellt worden ist, gingen die Produktionszahlen verständlicherweise wesentlich zurück. Bislang hat man einige neue Produkte konstruiert. Zu ihnen gehören beispielsweise die 4-rädrigen Elektrofahrzeuge. Der chinesische Absatzmarkt wird als Erstes mit den Fahrzeugen beliefert. Erst danach sollen sie auch in weitere Länder exportiert werden.

    Unsere Motorroller lassen wir zwischenzeitlich ca. zwölf Jahren von Jonway bauen. Die verschiedenen Produktionseinheiten laufen immer unter unserer Überprüfung. In Folge dessen statten regelmäßig mindestens 2 Mitglieder unserer Familie Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Hierdurch kümmern wir uns darum, dass die unvergleichliche Qualität unserer Zweiräder kein Zufall ist. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausschließlich moderne Fertigungsautomaten und hervorragende Ingenieure zum Einsatz. Irgendwelche Toleranzen bei den unterschiedlichen Bauteilen werden aufgrund dieser modernen Fabrikationsmethoden vollständig ausgeschlossen. Ich handle allezeit nach dem Grundsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Lange Jahre war Jincheng unser Zulieferer für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben die Vermarktung mittlerweile zwar beendet, führen aber dafür nach wie vor die Einbauteile. Heute gibt es für das Kleinstkraftrad allerdings lediglich noch wenige Fans. Wir haben in Folge dessen den Vertrieb mit der Zeit einschlafen lassen.

    Ohne Frage bieten wir unseren bewährten Home- und Werkstattservice für diese Zweiräder auch weiterhin an. Wie gesagt, sämtliche Ersatzteile haben wir verfügbar, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Neben den Monkeys baut Jincheng aber auch Straßenbuggys, Roller, Krafträder respektive UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken in der Volksrepublik China zählt mit seinen zirka 13.000 Arbeitnehmern und mehr als eine Million Motorroller und Krafträder jährlich, ohne Frage das Unternehmen Qianjiang.

    Erstklassige Produktqualität und ein Top Management zeichnen diese Firma aus. Bei unseren diversen Besuchen des Unternehmens waren wir stets aus Neue erstaunt. zusammen mit motorisierten Rollern baut die Firma auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und vieles mehr. Besonders das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Es ist erstaunlich, dass trotz erheblicher Produktionsmengen über und Keeway und Qianjiang nichts Nachteiliges bekannt ist. Sowohl Ersatzkomponenten als auch Fahrzeuge haben wir im Lieferprogramm.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde im Jahre 1904 gegründet, und zwar von dem Metallhandwerker Anton Kreidler.Mit seinen Erfahrungen gelang es ihm, eine große und ungemein effektive Motorradherstellung zu errichten, wobei er durch seinen Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftig unterstützt wurde. Erstaunlicherweise hat die Firma sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg überlebt.

    Die Entwicklung von motorisierten Zweirädern war am Beginn des 20. Jahrhunderts quasi noch gänzliches Neuland. Unterdessen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Zahlreiche neue Patente und Entwicklungsprozesse, die zur Verbesserung des Fahrkomforts beitrugen und die Verkehrssicherheit verbesserten, wurden während dieser Zeit auf den Weg gebracht. Wer mehr Einzelheiten über die Firmengeschichte von Kreidler wissen will, kann dies jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Wegen des fortlaufenden Nachlassens der Nachfrage an Krafträdern musste die Firma schlussendlich im Jahr 1982 das Geschäft gänzlich einstellen. Im Weiteren wurden die nächsten drei Jahre vom Hersteller Garelli nur noch Kreidler Mofas gebaut. In den 90er Jahren wurde Kreidler letztlich von der Firma Prophete übernommen, welche sowohl die jetzigen Kreidler-Motorräder als auch die Zweiräder der Marke Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen vornehmlich die identischen Produktionsstätten, welche auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge fertigen. Hierüber hatten wir schon in unserer Rex-Story geschrieben. Es gibt immer noch die Einbauteile für die aktuellen Kreidler-Fahrzeuge, die Sie bei uns jederzeit auf unserer Homepage Motorroller.de ordern können.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" ausgesprochen effektiv motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort wurde nun infolge einer innerbetrieblichen Umstrukturierung aufgelöst. Prophete hat scheinbar vor, sich in anderen Produktionsbereichen weiter zu entwickeln. Selbst diese Unternehmenszweige stehen in der Pflicht, sich an die Gesetze des internationalen Marktes anzupassen.

    In mehreren Fertigungshallen von Rex, in denen unsere Motorroller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer zusätzlichen Montagestraße eine Zeit lang die Rex Roller produziert. Unsere Inspektoren, welche bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer motorisierten Zweiräder immer beobachten.

    Nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung haben wir die Lagerbestände erworben. Dies heißt im Klartext, sowohl Rex-Händler als auch Rex-Kunden können an unserem Liefer- und Reparaturservice partizipieren, indem sie Waren oder Dienstleistungen von uns bekommen. Es ist von Vorteil, dass etliche Rex Modelle mit den unsrigen identisch sind. Sie können auf diese Weise unser Know-how zu hundert Prozent nutzen.

    SMC

    Wir unterhalten bereits seit den 1980er Jahren hervorragende geschäftliche Kontakte mit etlichen Herstellern in Taiwan. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann in den 90er Jahren. Die Firma befand sich gerade im Wechsel von der Textilerzeugung in die Roller-Herstellung, was wir logischerweise alles mit großem Interesse mit verfolgen konnten.

    Wir hatten dabei die Möglichkeit, zusammen mit guten Ingenieuren und einigen fachkundigen Mitarbeitern im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einzubringen, sodass es SMC gelang, diesen Umbruch ziemlich reibungslos zu meistern.

    Unser Know-how Transfer war nicht lediglich pure Gefälligkeit. Es war im Prinzip auch Mittel zum Zweck, denn wir erhielten dafür die entsprechende Qualität für unsere bezogenen Produkte.

    Ein Wort noch zu den beiden Inhabern der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der verantwortliche Ingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als tüchtige Persönlichkeiten kennen gelernt, die ihre Aufgabenbereiche sehr ernst genommen haben. Obgleich Mister Kuo bereits auf die 90 zugeht, steht er immer noch Tag für Tag im Betrieb. Offensichtlich wird er dort solange verbleiben, bis er eines Tages tot umfällt.

    Ersatzteile für Sundiro-Zweiräder haben wir glücklicherweise auch in Zukunft auf Lager.

    PGO

    Wir waren in dem Zeitraum zwischen 2004 - 2008 die Generalvertretung von PGO in Deutschland. Zu den Fahrzeugen, die wir damals verkauften, gehörten hauptsächlich die bekannten Motorroller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport, Rodoshow sowie der großartige Trike-Scooter, den wir nach wie vor im Liefersortiment haben.

    Wodurch die PGO-Roller vornehmlich glänzen, sind ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist hingegen auch den Taiwanesen zuzurechnen. Es gibt zweifellos kaum einen anderen Menschenschlag, welcher hinsichtlich der inneren Haltung und der Denkweise genauso fleißig und zuverlässig ist.

    Nicht viele Firmen haben die Befugnis zum Verkauf ihrer Motorroller im Inland. Zu den wenigen, welche von Amts wegen hierfür die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Die Schnelligkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als unglaublich bezeichnen. So ist es nicht überraschend, dass heute dort schon Hightech Artikel ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.

    – Es ist noch keine Bewertung für Integralhelm SOAR Rookie Silver S 83310082 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Zubehör
    Ersatzteil:
    Zubehör