Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer API-AP8206588

Artikel: Zylinderkopfdichtung innen API-AP8206588

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Zylinderkopfdichtung

Artikelnummer
API-AP8206588
Hersteller
Motorroller.de
Inhalt
1 Stück

12,01

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Zylinderkopfdichtung innen

Zylinderkopfdichtung innen

Technik-Info

Zylinderkopfdichtung

auch zu finden unter: Zylinderkopfdichtung, Zylinderkopf Dichtung, Zylinderdeckel Dichtung

Ob Einzeldichtung oder Dichtsatz, bei uns erhalten Sie stets die Qualitätsstufe wie beim Original-Hersteller.

Ersatzteile dieser Marke haben sich als beständig hochqualitativ erwiesen.

Geprüfte Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport Kauf 100% ohne Risiko vom Topseller

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Ganz gleich, ob jemand einen Dreirad-Roller, Elektroroller bzw. E-Roller oder Motorroller fährt, er stellt sich wahrscheinlich immer wieder die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Bauteil auswechseln oder reparieren lassen sollen. Ein zusätzlicher Aspekt ist, dass ein Ersatzelement nicht bloß günstiger ist als eine Instandsetzung, sondern danach auch eine bedeutend größere Ausfallsicherheit bietet. Ein verborgener Schaden lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen orten. In diesem Fall wäre es vorteilhafter, über unseren Online Shop eines der fertigen Ersatzteil-Kits zu ordern, welche wir in vielen diversen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer Bauteile braucht auf dem Weltmarkt keine Konkurrenz zu scheuen. Wir können nur aus dem Grund so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten sämtliche Ersatzteile in genügend großen Mengen einkaufen. Sämtliche lieferbaren Ersatzteile für Ihr Zweirad können Sie bei über unseren Onlineshop sowohl in guter Qualität als auch zu einem Preis ordern, der keine Wünsche offen lässt.

Wir führen sogar für die häufigsten Roller, Quads und Buggys die Zubehörteile, die gar nicht mehr gefertigt werden. Z.B. haben wir alle Komponenten für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor vorrätig.

Wir haben selbstverständlich auch die Originalteile vieler Rollertypen auf Lager, obwohl unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und trotzdem vom Preis her im Grunde um einiges preisgünstiger sind. Mit unseren Teilen können Sie die Instandsetzung Ihres Rollers selber ausführen beziehungsweise auch von einem Fachmann ausführen lassen. Sie werden vermutlich keine bessere Alternative finden, um zu bezahlbaren Kosten Ihren Roller instand setzen zu können.

Damit Sie auch de facto den passenden Artikel bekommen, finden Sie in unserem Online Shop eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Element mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen können. Hierbei reicht nicht nur eine visuelle Ähnlichkeit. Es müssen überdies sowohl die deklarierten Abmessungen als auch die aufgeführten Spezifikationen zusammenpassen.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind langlebig, zuverlässig sowie kostengünstig
  • Unser Lager umfasst Einbauteile und Artikel für etwa 250 Marken und 8500 Typen
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, besonders bei den Bremsen
  • Wir holen und bringen Ihr Fahrzeug
  • Durch unsere "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Sie bezahlen beim Ordern mehrerer Teile mit identischen Versandvoraussetzungen nur einmal Versandkosten
  • Sie bekommen von uns ausschließlich die Erstausrüsterqualität - auch bei kostengünstigen Nachbauten
  • Wir kaufen Ihr Zweirad
  • Wir sind der erste Ansprechpartner, für den Fall, dass es um den Kauf von einem Motorroller, Quad, Fun Fahrzeug oder Buggy geht. Aus welchem Grund wäre es für Sie von Nutzen, wenn Sie uns für Sie tätig werden lassen? Weil wir das Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, welche für dieses Geschäftsfeld unter allen Umständen nötig sind. Als Familienunternehmen betreiben wir nicht ausschließlich das Geschäft in Verbindung mit den Rollern, wir leben unser Geschäft regelrecht.

    Es ist nötig, sich das Fachgeschäft aus dem Grund im Vorfeld genau anzusehen, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Bei uns ist alles für die Kundschaft zu 100 Prozent nachvollziehbar! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich selbst ein Bild machen.Den Beleg unserer Qualität sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Wenn Ihnen die Entfernung zu uns zu weit ist, können Sie sich auch mittels der zahlreichen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels kundig machen. Die Benotungen von Trustedshops sind in der Regel nicht nur überaus aussagekräftig, sondern auch durchweg wertneutral. Sowohl der Shop auf unserer Homepage Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraxis wurden von dieser Institution bisher durchweg mit "sehr gut" beurteilt. Was unsere Käuferrezensionen ebenfalls in einem Bereich, der sich definitiv sehen lassen kann. Demonstrieren diese Resultate nicht klar und deutlich, dass unsere Kunden bestens bei uns aufgehoben sind?

    Denken Sie aber bitte daran, dass wir keine Roboter sondern auch nur Menschen sind, denen bisweilen bei denen bisweilen etwas schief gehen kann. Von daher bitten wir Sie, falls mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Chance zur Verbesserung zu geben.

    Unsere fachkundigen Mitarbeiter sind täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Vor über fünfzig Jahren hatte unsere geschäftliche Tätigkeit im Bereich Maschinenbau ihren Anfang, während den Handel mit motorisierten Zweirädern heute auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg ausgebaut werden konnte. Mittlerweile haben wir uns auf Zubehör, das "Nice-to-have" für Motortuning und Ersatzbauteile für die meisten Motorroller festgelegt.

    In unserem Online-Shop finden Sie unter Motorroller.de fast sämtliche Zubehörteile und motorisierte Zweiräder aus Europa und Fernost. In unserem Lager befinden sich für etwa 250 Marken und 8500 Modelle unterschiedliche Produkte als Zubehör, Artikel und Einbauteile. Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly zählen zum Beispiel zu unseren langjährigen Lieferanten. Wir haben Summa summarum mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen Herstellern im Ersatzteil-Programm, die auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen auf Lager liegen. Alles was Sie als Rollerfahrer brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über das Top Case und den Windschildern, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.Auch für die Tuningfans, welche es gerne sportlich mögen, bieten wir ausgesuchte Artikel an, wie z.B. Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und andere Dinge Auspuffanlagen, Kolben, Zylinder und weitere Dinge.

    Kontinuierliche Kontrolle der Qualität ist unsere Passion. Dies bedeutet, ehe ein Motorroller ausgeliefert beziehungsweise vom Kunden abgeholt wird, checken wir ihn letztlich nochmals eingehend auf eventuelle Mängel oder Transportschäden. Nachdem die Fahrzeuge bei uns angeliefert wurden, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und als erstes einer visuellen Prüfung beziehungsweise einem Testlauf auf unserem computergesteuerten Prüfstand unterzogen. Unmittelbar nach der Lieferung zum Kunden wird dann der Roller schließlich abermals auf korrekte Funktion getestet, sodass wirklich garantiert ist, dass der Käufer ein absolut einwandfreies Gefährt bekommt.

    Wir bemühen uns besonders um den Umweltschutz. Einerseits sind unsere Zweiräder normalerweise mit wirtschaftlichen Motoren bestückt. Die Transportverpackung nehmen wir ohne Frage wieder mit, um sie einer fachgerechten Müllentsorgung zuzuführen - auch das ist für uns ein Beitrag zu einer sauberen Umwelt.

    Nach dem Erwerb eines neuen Rollers aus unserem Zweiradprogramm möchten Sie sich von Ihrem alten Modell trennen? Seien Sie deswegen unbesorgt! Wir kaufen Ihren ausgedienten Motorroller an.

    Dann würden wir uns darüber freuen, wenn Sie uns die Möglichkeit geben, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis zu stellen. Wir sind kein billiger Internetshop, der heute kommt und morgen bereits wieder unauffindbar ist. Es ist uns bekannt, dass sich bloß zufolge neuer Ideen und zeitgemäßer Innovationen die Basis für eine Erfolg versprechende geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Sie können sich selbst von unserem vortrefflichen Kundenservice überzeugen, für den Fall, dass Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Wenn Sie über die Autobahn mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, führt die Strecke nach Lindenfels entweder über Mannheim (A8) oder über Frankfurt am Main (A6). Der Ort liegt im Regierungsbezirk Darmstadt. Selbstverständlich kann man anhand der guten Verkehrsanbindung auch ganz bequem per Bahn hinfahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 startete die Firma Tongjian TBM in Shanghai mit der Fabrikation von Straßenbuggys, die zu dieser Zeit eine regelrechte Weltsensation waren.Herr Gu, der Besitzer des Unternehmens, hatte den Betrieb anfänglichen Startproblemen recht gut zum Laufen gebracht. Die meisten Probleme drehten sich, außer ein paar anderen Details zunächst, um das Getriebe, die starre Verbauung der Auspuffanlage und die Kühlung. Diese Hindernisse konnten wir aber gemeinsam zufolge unserer Hilfestellung relativ schnell beseitigen.

    Die Qualitäten und das große Potential von Mr. Gu blieben nicht lange unentdeckt. Infolgedessen war es keine Überraschung, dass auch andere Unternehmen, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, beschlossen, auf den Zug aufzuspringen. Es wurden eine Menge fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO geliefert, die schlussendlich als eigene PGO-Produkte in den Handel kamen. Man verzeichnete als Resultat danach ein zügiges Wachstum der Produktion und des Vertriebs. Der nächste Schritt erfolgte mit dem Aufbau des Subunternehmens TBM, das anschließend in die Teileherstellung mit einbezogen wurde.

    Was die Fahrzeugentwicklung in China anbelangt, können wir uns mit Recht zu den buchstäblichen Pionieren zählen, die das Geschäft unmittelbar mitbekommen haben. Unsere Roller und Bauteile lassen wir nach wie vor ausschließlich in ausgesuchten Betrieben produzieren, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Für den Fall, dass Sie für Ihren fahrbaren Untersatz einmal ein besonderes Ersatzteil benötigen, können wir Ihnen allgemein ohne Zweifel damit aushelfen.

    Adly

    Ein anderer Produktionsbetrieb von Fahrzeugen, den man unbedingt hervorheben muss, ist das Familienunternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nahe der Stadt befindet.

    Der Seniorchef der Firma ist ein vorbildhafter Konstrukteur und Unternehmer. Perfekte Unterstützung bekommt er von seiner engagierten Tochter YuYu bzw. deren Ehemann. Den beiden gelang es sogar, die Firma an die Börse zu bringen.

    Was die Planung und Herstellung von Straßenquads für den europäischen Markt betrifft, war Adly einer der ersten Fabrikanten. Wir waren vom ersten Tag an bei der Entwicklung dabei und verkauften im ersten Jahr nicht bloß die vereinbarte Menge von 500 Quads, sondern das Fünffache, nämlich 2500 Fahrzeuge. Dieser Erfolg macht uns nicht ohne Grund sehr stolz.

    Später waren wir jedoch gezwungen, den Sitz des Unternehmens auf das chinesische Festland zu verlagern, da sich Taiwan auf Grund der allgemein steigenden Preise, immer mehr zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Dieses Vorgehen hat sich hinterher als ungemein klug Schachzug erwiesen, denn anders wären wir aufgrund des zunehmenden Preisdrucks nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Früher waren die Motorroller das vorwiegende Geschäft von Adly. Inzwischen hat sich die Fahrzeugfertigung von Adly fast zur Gänze auf die Quads verlagert.

    AEON

    Der Lieferant Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, sofort aufgefallen. Aeon wird von den beiden rührigen Inhabern Herr Allen und Herr Galli geleitet, welche es aus Italien nach Asien verschlagen hat und die zuvor bei der Firma Fantic im Einsatz waren. Sie wurden mit ihrem neu gegründeten Betrieb in Taiwan ansässig und entwickelten dort neben Adly diverse Motorroller und Quads.

    Das Geschäft mit den Quads verzeichnete nach gewissen Anfangsproblemen ein richtiges Hoch. Demgegenüber war die Fabrikation der motorisierten Zweiräder ständig rückläufig und scheint heute vollständig zum Erliegen gekommen zu sein. Von den Quads wurden besonders die leistungsstarken ATVs ein Verkaufserfolg. Zunächst im asiatischen Raum und als Nächstes auch in den USA und Europa. Von Aeon erwerben momentan zahlreiche Distributoren aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge neben Quads verschiedener Varianten ATVs und UTVs, welche anschließend unter eigenem Namen weiter vertrieben werden. Wir wurden ebenfalls mehrere Jahre mit Quads von Aeon beliefert, haben diesen Geschäftsbereich jedoch zwischenzeitlich beendet. Einbaukomponenten für diese ATVs, UTVs und Quads haben wir aber auch weiterhin vorrätig.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Kooperation mit einem fernöstlichen Hersteller.Von uns wird die Firmenbezeichnung AGM beim Vertrieb der Produkte dieses Fabrikanten seit vielen Jahren verwendet.Die Gründung dieses Fertigungsbetriebs Joint-Venture-Firma erfolgte in Verbindung mit einem Mr. Wang in Nordchina. Es war zwar eine neue 4000 m² große Fertigungshalle vorhanden, aber leider kein entsprechendes Konzept. Das mussten wir zuerst auf jeden Fall vorbereiten. Mehrere Monate haben wir damit zugebracht, erst einmal die Voraussetzungen für eine Fabrikation zu schaffen.

    Das Erste was wir brauchten, war einen entsprechenden Quad-Rahmen. Auch der vorgesehene 350 ccm Motor war noch lange nicht einsatzfähig. Zusätzlich funktionierte auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Wir befanden uns letzten Endes kurz davor, die Null-Serie zu starten, da passierte unvermittelt etwas vollkommen Unerwartetes: Bei einem Kontrollbesuch der "Bank of China" merkten wir, dass irgendjemand von unserem Beteiligungskonto eine bedeutende Geldsumme entwendet hatte. Wir ließen logischerweise sofort eine Nachforschung durch das Geldinstitut durchführen. Hierbei wurde festgestellt, dass es unser chinesischer Geschäftspartner gewesen ist, der sich Zugriff auf unser Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie von unserem Namensstempel (er bekam die Stempel von der hiesigen Amtsstelle, um sie zu treuhändisch an uns weiter zu geben). Das war alles in allem eine sehr aufreibende und lange Sache. Außerordentlich geholfen haben uns hierbei de Oberbürgermeister der Stadt und ein anderer aufrichtiger Chinese, mit deren Unterstützung wir den vergleichsweise hohen Geldbetrag wieder zurückbekommen konnten. Es gab eine Menge Leute, die große Zweifel hatten und uns einredeten, das eingesetzte Geld sei unwiederbringlich verloren. Wir konnten alle diese Schwarzseher glücklicherweise eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits gut 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Quads, Krafträdern und Rollern in Jiangman begann. Die Lage der Stadt befindet sich im Verwaltungsbezirk Guangdong in einiger Entfernung vom nächsten Seehafen. Dies hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obgleich prinzipiell das Preisniveau dort im Durchschnitt eher ein wenig niedriger ist. Falls ein Hersteller mit seiner Fabrik näher an der See liegt, hat er vergleichsweise eine höhere Marge.

    Wir haben das Werk ein paar Mal, in Verbindung mit unseren Chinareisen besucht und hierbei gute Kontakte zur Geschäftsleitung respektive zum maßgeblichen Personal geknüpft.Allerdings wurde ein entscheidender Durchbruch zu einer dauerhaften Geschäftsbeziehung nicht erreicht.

    Für die Roller von Baotian haben wir indessen die Ersatzelemente lieferbar. Bei der Fertigung von Motorrollern spielt Baotian immer noch eine bestimmte Rolle; die wesentlichen Märkte haben sich mittlerweile allerdings auf andere Erdteile verschoben. Die hauptsächlichen Marktplätze für diese Art Fahrzeuge sind nun höchstwahrscheinlich Asien und Afrika.

    CPI

    In der Anfangszeit nach der Gründung haben wir dem Hersteller CPI verschiedene Male einen Besuch abgestattet und dabei die Produktion der UTVs, Quads, Krafträder und Roller Bei unserer Suche nach vorzüglichen Herstellern für motorisierte Zweiräder sind wir in Asien auch auf CPI gestoßen. Die Firma befand sich noch in den ersten Jahren ihrer Gründung und stellte überwiegend Krafträder, Roller, UTVs und Quads her, die wir bei der Gelegenheit. Das Ergebnis unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit noch nicht reif für eine dauerhafte Geschäftsbeziehung sei. Damals konnten unsere strengen Anforderungen von CPI noch nicht hundertprozentig erfüllt werden. Die gegenwärtige Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen hingegen deutlich positiver aus. Die Fahrzeuge besitzen, was die Stabilität anbelangt auf alle Fälle Weltmarktniveau.

    Vor der Anschaffung eines Fahrzeugs fragen sich die Käufer klarerweise, ob auch ein entsprechender Kundendienst angeboten wird, der nicht nur den Werkstattservice sondern auch einen Heimservice anbietet. Es versteht sich fast von selbst, dass wie diesen Service anbieten - und zwar deutschlandweit.

    Jonway

    Jonway war zu Anfang ein reiner Hersteller von Automobilen für den Absatzmarkt. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen hingegen auch Motorroller, Krafträder und Quads. In Spitzenzeiten stellte man eindrucksvolle Stückzahlen her. Wie erwähnt, ging die Automobil-Produktion mit rund 30.000 Stück p. a. vornehmlich in asiatische Länder. Die Quads, Krafträder sowie Roller mit zirka 50.000 - 80.000 Stück im Jahr waren andererseits für den Weltmarkt vorgesehen. Deutschland war übrigens davon der Hauptabnehmer.

    Ohne Frage fertigte Jonway nicht allein unsere Motorroller, sondern auch Kreidler und Rex Zweiräder. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach dem Einstellen des Rex-Marketings verständlicherweise bedeutend zusammengeschrumpft. Es gibt aber auch innovative Produkte, wie etwa die 4-Rad-Elektrofahrzeuge. Es ist vorgesehen, diese Fahrzeuge in erster Linie auf dem asiatischen Markt zu vertreiben, ehe sie irgendwann auch in den Export gehen.

    Unsere Roller lassen wir mittlerweile ca. einem Duzend Jahren von Jonway bauen. Hierbei laufen die unterschiedlichen Produktionschargen immer unter unserer Kontrolle. Hierfür reisen regelmäßig jeweils zwei Familienangehörige zu Jonway in die Volksrepublik China. Somit ist für unser Unternehmen die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge gewährleistet. Jonway produziert mit elektronisch gesteuerten Fertigungsmaschinen und guten Ingenieuren. Durch diese innovativen Fabrikationsmethoden gehören Probleme mit Toleranzen endgültig der Vergangenheit an. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle dagegen besser ist.

    Jincheng

    Wir vertrieben viele Jahre die gefragten Monkey-Nachbauten "Dax, deren Hersteller Jincheng gewesen ist. Obgleich wir den Vertrieb zwischenzeitlich aufgegeben haben, führen wir nach wie vor die Ersatzbauteile dafür. Heute existiert allerdings nur noch eine Hand voll Fans für das Bonsai-Kleinstmotorrad. So ist es ohne Zweifel nachzuvollziehen, dass wir den Import und den Vertrieb nicht weiter forciert haben und im Prinzip einschlafen ließen.

    Den Kundendienst führen wir für diese kleinen Zweiräder selbstverständlich auch künftig durch. Wie gesagt, bei uns bekommen Sie die Ersatzbauteile, auch falls Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern woanders gekauft haben. Motorroller, Buggys, Krafträder sowie UTVs und Quads werden zusammen mit den Monkeys von Jincheng genauso produziert.

    Keeway/Qianjiang

    Mit ca. 13.000 Arbeitskräften produziert Qianjiang seit fast 17 Jahren über eine Million Roller und Motorräder im Jahr und zählt damit zu den größten Fabriken in Asien.

    Vorzügliche Produktqualität und ein professionelles Management zeichnen diese Firma aus. Bei unseren diversen Besuchen des Unternehmens waren wir jedes Mal aus Neue erstaunt. Die Firma baut außer Motorrollern auch Fun Fahrzeuge, Motorräder, Quads, Gartengeräte, Hochdruckreiniger, Pumpen und einiges mehr. Vorrangig das Controlling wird in dem Unternehmen groß geschrieben. Es ist erstaunlich, dass trotz ansehnlicher Produktionsmengen über die Marken und Keeway und Qianjiang nichts Negatives bekannt ist. Wir liefern sowohl die Ersatzkomponenten als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Es war im Jahre 1904, als der Metallbearbeiter Anton Kreidler den Entschluss fasste, die Firma Kreidler ins Leben zu rufen.Mit Sachverstand ist es ihm gelungen, eine große und außerordentlich Erfolg versprechende Fertigung für Motorräder aufzubauen, wobei er durch seinen Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftig unterstützt wurde. Erstaunlicherweise hat die Firma beide Weltkriege relativ gut überstanden.

    Eine gewinnbringende Entwicklung von motorisierten Zweirädern hat war am Anfang des 20. Jahrhunderts im Grunde noch nicht vorhanden. Gegenwärtig zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die viele Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Es wurden im Verlauf dieser Zeit zahlreiche bahnbrechende Entwicklungsprozesse und Verbesserungen auf den Weg gebracht, welche den Fahrkomfort optimieren und wesentlich zur Sicherheit im Verkehr beigetragen haben. Kreidlers Aufstieg wird im Übrigen ausführlich u. a. in Wikipedia behandelt.

    Wegen der stetigen Abnahme der Nachfrage an Krafträdern musste die Firma letzten Endes im Jahr 1982 die Produktion komplett einstellen. Im Anschluss wurden vom Hersteller Garelli drei Jahre lang lediglich noch Kreidler Mofas gefertigt. In den 1990er Jahren wurde Kreidler schlussendlich von der Firma Prophete übernommen, welche sowohl die jetzigen Kreidler-Motorräder als auch die motorisierten Zweiräder der Marke Rex in Fernost produzieren lässt.

    Die Herstellung der Zweiräder erfolgt übrigens in denselben Betrieben, wo wir auch die AGM und Motorroller.de Fahrzeuge aus unserer Produktauswahl bauen lassen. Zusätzliche Infos sind der "Rex-Story" zu entnehmen. Zubehör für die modernen Kreidler-Zweiräder können Sie bei Motorroller.de weiterhin ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern besitzt unter dem Begriff "REX-Motorroller" ein Ressort, das sehr erfolgreich seit gut 20 Jahren hergestellt hat.

    Dieses Ressort fiel jetzt einer innovativen Maßnahme zum Opfer. Möglicherweise strebt Prophete auf anderen Gebieten eine Weiterentwicklung an. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    In diversen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Fahrzeuge und Motorroller gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem parallelen Montageband einer zusätzlichen Montagestraße eine Zeit lang die Rex Roller produziert. Nahezu immer sind bei jeder Produktionscharge unsere Kontrolleure präsent, sodass sie sich vor Ort ein detailliertes Bild machen können.

    Wir haben nach dem Schließen der Rollerabteilung von Rex die Lagerbestände übernommen. Das heißt im Klartext, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler haben die Chance, an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilzuhaben. Zufolge derselben Bauweise einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unsere Sachkenntnis in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Wir pflegen bereits seit den 1980er Jahren ausgezeichnete wirtschaftliche Kontakte mit etlichen Produktionsbetrieben in Taiwan. Die lernten wir dann in den 90er Jahren kennen. Zu jener Zeit gab es im fernen Osten zahlreiche industrielle Umstrukturierungen. In Verbindung damit vollzog sich zu jener Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung, was wir ohne Frage mit speziellem Interesse verfolgten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von hervorragenden Ingenieuren und einigen erfahrenen Mitarbeitern, welche dazu gemeinschaftlich ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften unsere Erfahrung aus dem Maschinenbau mit einfließen lassen, sodass es SMC innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums, diesen Wandel zu meistern.

    Wir vermittelten unser Know-how klarerweise nicht bloß aus purer Menschenfreundlichkeit. Es war im Prinzip auch Mittel zum Zweck, denn wir bekamen dafür die erforderliche Qualität für unsere bezogenen Fahrzeuge.

    Ein Wort noch zu den beiden Inhabern der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der federführende Ingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als fleißige Persönlichkeiten kennen gelernt, welche ihre Aufgaben ungemein ernst genommen haben. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, wenngleich er bereits über 90 Jahre alt ist. Ich bin mir relativ sicher, das wird sich auch bis zu seinem Lebensende nicht mehr ändern.

    Ersatzbauteile können aber nach wie vor bestellt werden, sodass zumindest der Liefer- und Reparaturservice von Zubehör für Sundiro-Fahrzeuge gewährleistet ist.

    PGO

    Wir waren in der Zeitspanne zwischen den Jahren 2004 - 2008 die Generalvertreter von PGO in Deutschland. Damals hatten wir insbesondere die bekannten Motorroller Rodoshow, PMX-Sport, T-Rex, Big-Max und G-Max vertrieben. Den großartigen Trike-Scooter, haben wir heute noch im Programm.

    Es sind speziell die Kriterien Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, wodurch sich die PGO-Roller von vergleichbaren Fahrzeugen anderer Marken abheben. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist allerdings auch den Taiwanesen zuzurechnen. Es gibt wohl kaum einen anderen Menschenschlag, der hinsichtlich der Grundeinstellung und der Mentalität ebenso fleißig und zuverlässig ist.

    Nur eine geringe Anzahl Firmen haben die Berechtigung zum Vertrieb ihrer Motorroller auf dem inländischen Absatzmarkt. Zu den wenigen, welche offiziell hierzu die Genehmigung haben, zählt auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort schon Hightech Produkte ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    – Es ist noch keine Bewertung für Zylinderkopfdichtung innen API-AP8206588 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Motor
    Ersatzteil:
    Zylinder Kolben