Artikel: Abdeckung Gasseilgehäuse geneh. 0180-100002-0001

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Abdeckung

Artikelnummer
0180-100002-0001
Hersteller
Motorroller.de
Inhalt
1 Stück

34,29

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


Abdeckung Gasseilgehäuse geneh.

Abdeckung Gasseilgehäuse geneh.

Technik-Info

Abdeckung

auch zu finden unter: Deckel, Abdeckung, Blende, Schutz, Verkleidung, Cover

Verkleidungsteile für bestimmte (seltene) Modelle sind oft schwer zu bekommen. Darum haben wir bei unseren eigenen Modellen Wert auf zeitlos elegantes Design gelegt, sodass wir auch für ältere Modelle unserer Eigenmarken stetes Ersatz liefern können. Unsere Verkleidungsteile sind aus hochwertigem langlebigen Kunststoff hergestellt

Kostenloser Versand Bei Ersatzteilen für jeden zusätzlichen Artikel mit den gleichen Versandkriterien, den Sie von uns kaufen.

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Immer wieder stellt sich die Frage, ob ein fehlerhaftes Teil am Roller repariert oder getauscht werden soll, gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, 3-Rad Roller oder Motorroller handelt. Nicht immer ist eine solche Entscheidung leicht zu fällen. In der Regel ist es allerdings günstiger, das schadhafte Bauteil gleich auszutauschen, statt zu reparieren. Überdies bietet ein Ersatzelement eine bedeutend größere Ausfallsicherheit als eine Instandsetzung des Motorrollers. Die Ursache einer Funktionsstörung lässt sich oft nur von einem Fachmann mittels Spezialwerkszeugen ermitteln. Anderenfalls gibt es auch die Option, sich für eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu entscheiden, die wir in vielen diversen Ausführungen im Produktangebot haben. Sie werden bemerken, dass es unterm Strich weitaus leichter und auch günstiger ist, wenn Sie anstatt für die Fehlersuche und anschließende Instandsetzung eine Menge Geld zu bezahlen, gleich die gesamte Baugruppe austauschen.

Die Qualität unserer sämtlichen Ersatzteile entspricht dem Weltmarktniveau. Aus welchem Grund sind wir trotz der hohen Qualität unserer Produkte so günstig? Wir kalkulieren nicht allein unsere Preise sehr moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch sinnvollen Produktmengen ein. Alle lieferbaren Teile für Ihr Zweirad kriegen Sie bei uns sowohl in guter Qualität als auch für einen Preis, der keine Wünsche offen lässt.

Wir führen sogar für die meisten Motorroller, Quads und Buggys die Bauteile, die gar nicht mehr produziert werden. Zum Beispiel haben wir alle Komponenten für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor vorrätig.

Wir haben selbstverständlich auch die Originalteile etlicher Rollertypen auf Lager, obgleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ auf alle Fälle mithalten können und dennoch vom Preis her zumeist um einiges billiger sind. Unsere Produkte ermöglichen es Ihnen, einerseits die Reparatur an Ihrem Roller selber bewerkstelligen oder zum anderen auch in einer Fachwerkstatt machen zu lassen. Sie können, wie schon erwähnt, Ihren Geldbeutel schonen, ohne mit Einbußen in der Qualität rechnen zu müssen, indem Sie auf preisgünstige Nachbauten zurückgreifen. Es gibt zweifelsohne keine andere Alternative, durch die Sie zu günstigen Preisen und in vorzüglicher Qualität Ihren Roller instand setzen können.

Auf unserer Webseite finden Sie reichlich Bildmaterial, das Sie dabei unterstützt, Ihr altes Austauschteil auf einfache Weise mit dem lieferbaren Ersatz zu vergleichen. Hierdurch können Falsch- oder Fehllieferungen auf Grund verkehrter Bestellungen bereits vorweg ausgeschlossen werden. Hierbei ist es von Bedeutung, dass die Komponente, die Sie austauschen wollen, nicht lediglich optisch, sondern auch in den Spezifikationen und Maßen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

Zehn Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • Wir kaufen Ihren Motorroller
  • Sie zahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Ersatzteile mit denselben Versandfaktoren
  • Dank unserer "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • Unser Lager umfasst Komponenten und Artikel für zirka 250 Marken und 8500 Modelle
  • Absolute Fahrsicherheit des Motorrollers, vor allem bei den Bremsen
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Auch bei kostengünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns stets die Erstausrüsterqualität
  • Alle unsere Erzeugnisse sind zuverlässig, kostengünstig sowie betriebssicher
  • Wir sind die erste Adresse, wenn es um den Kauf von einem Motorroller, Buggy, Quad oder Fun Fahrzeug geht. Warum sind wir der entsprechende Partner für Sie? Weil wir das entsprechende Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, die für diesen Geschäftsbereich unter allen Umständen erforderlich sind. Bei uns ist der Kunde noch König. Demzufolge zählt nicht ausschließlich der Verkauf zu unserer Passion, sondern auch die Unterstützung unserer Kunden danach und natürlich ein möglichst kompletter Fahrzeugservice. Als Familienunternehmen betreiben wir nicht bloß das Geschäft in Verbindung mit den Rollern, wir leben das Geschäft regelrecht.

    Da Kaufen Vertrauenssache ist, sollte man sich folglich den ausgewählten Fachhändler vorher genau angucken, bei dem man vorhat ein motorisiertes Zweirad zu erwerben. Bei uns ist alles für die Kundschaft zu 100 Prozent nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal in unserem Ladengeschäft vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild von uns.Das was Sie dort beobachten, wird Sie ohne Frage überzeugen.

    Wenn Ihnen der Weg zu uns zu weit ist, können Sie sich auch durch das Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen schlau machen. Auf unserer Webseite Motorroller.de wird sowohl unser Onlineshop als auch unsere Geschäftspraxis von Trustedshops mit der Note "sehr gut" bewertet. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Faktor 99,9 % optimal im Rennen. All diese Resultate lassen ohne Frage nur einen einzigen Schluss zu: Wir geben in allen Belangen stets unser Bestes!

    Denken Sie aber bitte daran: Wir sind auch nur Menschen, die unter Umständen etwas falsch machen. Aus dem Grund bitten wir Sie, falls mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Chance zur Verbesserung zu geben.

    Wann wir Ihnen zu Diensten stehen? Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kunden auf die Fahne geschrieben. Den Fahrzeughandel betreiben wir sehr Erfolg versprechend schon seit über 25 Jahren, möchten hierbei hingegen erwähnen, dass wir bereits mehr als 50 Jahre auf eine erfolgreiche geschäftliche Aktivität auf dem Sektor Maschinenbau zurückblicken können. Unser Brennpunkt ist zwischenzeitlich auf den Vertrieb von Einbauteilen, "Must-to-have" zur Steigerung der Motorleistung und Zubehör für die meisten Roller ausgerichtet.

    Bei Motorroller.de finden Sie nahezu alle Zubehörteile und Motorroller aus Fernost und Europa. Es existieren inzwischen Einbauteile, passendes Zubehör und Artikel für ca. 8500 Ausführungen und 250 Marken in unserem Lager, die auf Ihre Bestellung warten. Darunter sind beispielsweise Lieferanten wie Adly, Jonway, Yamaha oder Kreidler zu finden. Wir haben alles in allem mehr als 500.000 Produkte von diversen Herstellern im Programm, die auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² in unseren Hochregalen gelagert sind. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers brauchen, finden Sie im Zubehörbereich.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Regensets und Handschuhen, und geht bis hin zu den Windschildern über die Sturzhelme und das Top Case.Auch für die Tuningfans, welche es gerne sportlich mögen, haben wir die entsprechenden Produkte im Sortiment. Hierzu zählen beispielsweise Kolben, Zylinder, Auspuffanlagen und weitere Dinge.

    Fortlaufende Qualitätskontrolle ist unsere Passion. Dies bedeutet, bevor ein Fahrzeug ausgeliefert beziehungsweise vom Kunden abgeholt wird, überprüfen wir es letztlich nochmals eingehend auf eventuelle Fehler respektive Transportschäden. Nachdem die Roller bei uns im Haus angekommen sind, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und zuallererst einer visuellen Prüfung respektive einem Probelauf auf unserem Prüfstand unterzogen. Sofort nach der Lieferung zum Käufer wird dann der Motorroller letztlich abermals auf einwandfreie Funktion gecheckt, sodass de facto gewährleistet ist, dass der Kunde ein zu 100 Prozent einwandfreies Gefährt bekommt.

    Der Umweltschutz liegt uns sehr am Herzen. Auf der einen Seite sind unsere motorisierten Zweiräder durchweg mit sparsamen Verbrennungsmotoren bestückt. Bei der Anlieferung unserer Roller fällt stets Verpackungsmaterial an. Dieses nehmen wir natürlich wieder mit und führen es einer fachgerechten Müllentsorgung zu.

    Ihr ausgedienter Roller tut es nicht mehr richtig und Sie haben vor, bei uns ein neues Gefährt zu bestellen. Aber was tun mit dem ausgedienten Fahrzeug? Machen Sie sich über diese Sache keinen Kopf! Wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller gerne in Zahlung.

    Dann würden wir uns darüber freuen, wenn wir von Ihnen die Chance bekämen, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis stellen zu dürfen. Wir gehören nicht zu den billigen Verkaufsshops, die wie Eintagsfliegen heute kommen und nach kurzer Zeit wieder weg sind. Ausschließlich anhand fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine stabile Geschäftsgrundlage schaffen. Deswegen steht in unserem stetig wachsenden Betrieb ständiges Lernen und die Anpassung an modernen Technologien stets an erster Stelle. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, haben Sie die Gelegenheit, sich selber in unserem Unternehmen von unserem außergewöhnlichen Kundenservice zu überzeugen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim respektive ungefähr 60 km im Süden von Frankfurt am Main. Sie fahren am besten von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung mit der Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    Das Unternehmen Tongjian TBM fing im Jahre 2002 in der chinesischen Stadt Shanghai mit der Produktion von Straßenbuggys an. Anfang des neuen Jahrtausends waren diese Gefährte eine ausgesprochene Weltsensation.Nach einigen Startschwierigkeiten hatte Mister Gu, der Besitzer der Firma, den Betrieb vergleichsweise gut in Schwung bekommen. Es waren vorerst zusammen mit ein paar anderen Details die Kühlung, die starre Verbauung der Auspuffanlage und das Getriebe, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten jedoch die nötige Hilfestellung bieten, so dass diese Probleme relativ rasch eliminiert werden konnten.

    Andere Hersteller, wie etwa PGO in Taiwan, erkannten bald darauf die Fähigkeiten und das Potential von Herrn Gu und machten sich das Know-how zu Nutze. Es wurden zahlreiche fertige und halbfertige technische Komponenten nach Taiwan zu PGO geliefert, die schlussendlich als PGO-Produkte angeboten wurden. Es war danach als Resultat ein rasches Wachstum der Produktion und Vertriebs zu verzeichnen. Um den Bedarf zu decken, reichten die Kapazitäten trotz erheblicher baulichen Maßnahmen und Personalaufstockung jedoch nicht mehr aus. Mit der Firma TBM baute man ein Subunternehmen auf, welches anschließend in die Teileherstellung mit einbezogen wurde.

    Wir dürfen uns mit Recht zu den buchstäblichen Vorreitern im Chinageschäft zählen. Aus dem Grund haben wir auf dem Gebiet des Fahrzeugsektors alle Neuheiten hautnah miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Komponenten und Motorroller in von uns kontrollierbaren und ausgesuchten Werken fertigen, wo wir die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen. Sämtliche Bauteile, welche Sie von uns als Fachbetrieb für Ihr Zweirad jederzeit beziehen können, haben wir in der Regel lieferbar.

    Adly

    Vorzügliche Qualität und erstklassiges Engineering zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der Provinzstadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen gegründet.

    Der Seniorchef des Betriebs ist ein hervorragender Unternehmer und Konstrukteur. Unterstützung erhält er von seiner engagierten Tochter YuYu und deren Ehemann, welche den Warenvertrieb kaufmännisch voll im Griff haben und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns praktisch noch vollkommen unbekannt waren, startete Adly mit der Planung und Herstellung dieser Fahrzeuge für die europäische Kundschaft. Wir waren vom ersten Tag an bei der Entwicklung dabei und verkauften im ersten Jahr nicht lediglich die festgesetzte Quote von 500 Quads, sondern das Fünffache, nämlich 2500 Fahrzeuge. Ich denke, auf dieses Resultat können wir zu Recht enorm stolz sein.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem vergleichsweise teuren Land geworden, was uns dazu veranlasst, den Sitz des Unternehmens letzten Endes auf das chinesische Festland zu verlagern. Im Nachhinein zeigte sich, dass dieses Vorgehen ein sehr schlauer Schachzug gewesen ist. Wir hätten sonst dem zunehmenden Preisdruck auf schmerzliche Weise Tribut zahlen müssen.

    Das vorwiegende Geschäft von Adly waren früher die Roller, wobei sich in der Zwischenzeit das Geschäftsmodell zunehmend auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Die Firma Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, sogleich ins Auge gefallen. Aeon wird von den beiden engagierten Inhabern Herr Allen und Herr Galli geleitet, welche es aus Italien nach Fernost verschlagen hat und die zuvor bei der Firma Fantic mitgewirkt hatten. Als Unternehmensstandort für ihren neu gegründeten Betrieb wählten sie Taiwan und entwickelten dort neben Adly unterschiedliche Quads und Roller.

    Der Verkauf der Quads verzeichnete nach den üblichen anfänglichen Schwierigkeiten ein richtiges Hoch. Hingegen war die Produktion der Zweiräder fortwährend rückläufig und scheint gegenwärtig vollständig zum Erliegen gekommen zu sein. Die Quads verkauften sich zunächst im asiatischen Raum sehr gut; vor allem die PS-starken ATVs. Langsam ist es Aeon anschließend auch gelungen, sich in den USA und in Europa damit zu etablieren. Aeon Quads unterschiedlicher Varianten, jedoch auch ATVs und UTVs werden momentan gerne von einer Menge Großabnehmern aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge erworben und dann mit dem eigenen Markennamen weiter vertrieben. Wir hatten gleichfalls jahrelang Quads von Aeon im Fahrzeugsortiment, aber dieses Geschäftsmodell mangels zu geringer Nachfrage mittlerweile aufgegeben. Wenn Sie Bedarf an einem Ersatzteil haben, können sie dieses für Ihren ATV, UTV oder Quad auch weiterhin über uns erhalten.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Hiermit wird eine produktionsbezogene geschäftliche Beziehung mit einem Hersteller aus China bezeichnet.Wir verwenden die eingetragene Firmenbezeichnung AGM von Anfang an für die Produktvermarktung.Das Tochterunternehmen ist im Norden des chinesischen Reiches in Gemeinschaft mit einem Mr. Wang gegründet worden. Wenngleich es bereits eine neue 4000 m² große Fertigungshalle gab, war überhaupt kein Konzept vorhanden. Das mussten wir im Vorfeld unbedingt kreieren. Einige Monate haben wir uns bemüht, erst einmal die Bedingungen für eine Herstellung von Fahrzeugen zu schaffen.

    Zuerst konstruierten wir ein entsprechendes Quad-Rahmengestell, weil das noch nicht vorhanden war. Auch der vorgesehene 350 ccm Motor war noch lange nicht einsatzbereit. Ein anderes Element, das nicht sauber funktionierte, war die Schalteinheit. Nach den langen Vorbereitungen war es nun soweit - als wie aus heiterem Himmel etwas völlig Unerwartetes geschah: Als wir einen Besuch bei der "Bank of China" machten, bemerkten wir, dass von unserem Geschäftskonto ein enormer Geldbetrag entwendet worden war. Wir veranlassten ohne Frage sofort eine Überprüfung. Hierbei wurde ermittelt, dass es unser chinesischer Partner war, der sich Zugang zu unserem Konto verschaffte, und zwar mit einer Kopie unseres Namensstempels (er bekam die Stempel von der regionalen Amtsstelle, um sie uns zu treuen Händen weiter zu reichen). Ich denke, es ist leicht zu verstehen, dass diese Sache für uns alles andere als erfreulich gewesen ist. Besonders geholfen haben uns hierbei ein anderer freundlicher Chinese und der Oberbürgermeister der Stadt, mit deren Unterstützung wir den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückbekommen konnten. Sämtliche Leute, die unserer unangenehmen Situation erfuhren, waren der Ansicht, dass wir das investierte Geld für immer abschreiben können.

    Baotian

    Es ist schon über 20 Jahre her, als Baotian in Jiangman mit der Produktion von Motorrollern, Quads und Krafträdern startete. Die Stadt findet man im Verwaltungsbereich Guangdong, ist aber einige Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt. Obschon sich die Preise eher im unteren Segment bewegen, kommt hinsichtlich des längeren Versandweges einiges an Mehrkosten hinzu. Der Gewinn ist demnach vergleichsweise niedriger als bei Produktionsbetrieben, die näher an den Häfen liegen.

    Bei unterschiedlichen Besuchen des Werks konnten wir gute Beziehungen zur Geschäftsleitung beziehungsweise zum leitenden Personal herstellen.Ein entscheidender Durchbruch zu einer längerfristigen Zusammenarbeit ist hierbei jedoch nicht zustande gekommen.

    Ersatzkomponenten für Baotian-Motorroller haben wir indes auf Lager. Baotian stellt zwar immer noch Motorroller her. Andererseits haben sich In jüngster Zeit die Absatzmärkte zum Teil auf andere Erdteile verschoben. Anstelle von Europa dürften jetzt Länder in Afrika und Asien die Hauptabnehmer sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI einige Male und hierbei die Produktion der UTVs, Quads, Krafträder und Roller untersucht Der Hersteller CPI befand sich noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma wiederholt einen Besuch abstatteten. Hierbei wollten wir die Fabrikation der Motorroller, Motorräder, UTVs und Quads umfassend begutachten. Als Resultat unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, aktuell mit dem Unternehmen noch keine Zusammenarbeit einzugehen. Damals war CPI noch nicht imstande, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Die derzeitige Situation sieht bei dem Lieferanten zwischenzeitlich jedoch viel besser aus. Das Qualitätsniveau der hergestellten Erzeugnisse ist heute auf einer ähnlichen Stufe wie bei etlichen Konkurrenten.

    Vor dem Erwerb eines Rollers fragen sich die Käufer natürlich, ob auch ein flächendeckender Kundenservice vorhanden ist, der nicht nur den Reparaturservice sondern auch einen Home-Service anbietet. Es versteht sich fast von selbst, dass wie so einen Service anbieten - und zwar im ganzen Bundesgebiet.

    Jonway

    Neben Automobile produziert Jonway seit dem Jahre 2003 auch Roller, Motorräder sowie Quads. In Glanzzeiten stellte man erstaunliche Stückzahlen her. Die PKW-Produktion ging, wie gesagt mit rund 30.000 Fahrzeugen pro Jahr primär in asiatische Länder. Vorrangig für den Weltmarkt vorgesehen waren die Motorroller mit in etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich. Nach Deutschland wurde im Übrigen der größte Teil geliefert.

    Ohne Frage produzierte Jonway nicht ausschließlich unsere Roller, sondern auch Zweiräder der Marken Rex und Kreidler. Was die Produktionszahlen angeht, sind diese nach dem Einstellen des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß erheblich zusammengeschrumpft. Mit dem 4-Rad-Elektromobil hat man bislang ein sehr innovatives Produkt neu konstruiert. Der asiatische Markt wird zunächst mit den Fahrzeugen beliefert. Erst hinterher sollen sie auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller mittlerweile seit etwa 12 Jahren bei Jonway anfertigen. Es läuft hierbei keine Charge von Band, ohne dass sie von uns gecheckt wird. Also statten regelmäßig minimal 2 Glieder unserer Familie Jonway in China einen längeren Besuch ab. Dadurch kümmern wir uns darum, dass die unvergleichliche Qualität unserer Zweiräder gesichert ist. Moderne Fertigungsmaschinen und gute Technikern sind die Garanten für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Diese modernen Produktionsmethoden sorgen dafür, dass es mit Toleranzen keine Probleme mehr gibt. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Das ist auch meine Devise.

    Jincheng

    Jincheng war unser Lieferant für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir lange Jahre vertrieben hatten und für die wir immer noch Ersatzteile führen. Heute existiert allerdings nur noch eine Hand voll Liebhaber für das Bonsai-Kleinstkraftrad. Vor diesem Background haben wir den Vertrieb nicht weiter forciert.

    Für alle, welche so ein Zweirad haben, bieten wir unseren Werkstatt- und Homeservice natürlich zukünftig an. Wie schon gesagt, bei uns erhalten Sie sämtliche Zubehörteile, auch falls Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern woanders erworben haben. Jincheng fertigt aber auch Motorräder, Buggys, Motorroller beziehungsweise UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Mit zirka 13.000 Mitarbeitern produziert Qianjiang seit fast 17 Jahren mehr als 1 Million Roller und Motorräder im Jahr und zählt damit zu den größten Herstellern in China.

    Der Erfolg dieser Firma basiert auf eine erstklassige Produktqualität und ein professionelles Management. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens immer wieder aufs Neue erstaunt. Die Firma fertigt neben Motorrollern auch Quads, Motorräder, Fun Fahrzeuge, Gartengeräte, Pumpen, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Was das Controlling angeht, steht es in dem Unternehmen im Ranking ganz weit oben. Es ist erstaunlich, dass trotz immenser Produktionsmengen über Qianjiang und Keeway nichts Negatives bekannt ist. Sowohl Ersatzelemente als auch Fahrzeuge haben wir im Lieferprogramm.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler hatte im Jahre 1904 die Firma Kreidler gegründet.Mit seinen Fachkenntnissen ist es ihm gelungen, eine große und außerordentlich effektive Produktion für Motorräder auf die Beine zu stellen, wobei er durch seinen Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, tatkräftige Unterstützung erhielt. Erstaunlicherweise hat die Firma beide Weltkriege relativ gut überstanden.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern war am Anfang des 20. Jahrhunderts im Grunde noch vollkommenes Neuland. Inzwischen konnten zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler eine große Anzahl Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen werden. Doch das hat sich lange geändert, denn Kreidler konnte mit seinen Krafträdern mittlerweile eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellenDiese Zeiten gehören nichtsdestotrotz bereits lange der Vergangenheit an. Zweirädrige Fahrzeuge von Kreidler konnten unterdessen viele Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde aufstellen. Man hatte eine Menge neue Weitentwicklungen als Patent angemeldet, welche die Fahreigenschaften modifizierten und dadurch enorm zur Sicherheit im Verkehr beitrugen. Wer es genau wissen möchte: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmengeschichte nachzulesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde das Interesse an Krafträdern mehr und mehr rückläufig. Letzten Endes musste das Unternehmen 1982 Insolvenz beantragen. In den folgenden 3 Jahren wurden dann lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt, und zwar von dem Hersteller Garelli. Kreidler wurde schlussendlich von der Firma Prophete geschluckt, welche heute Fahrzeuge der Marken Rex und Kreidler in der Volksrepublik China produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen vornehmlich dieselben Betriebe, die auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge entwickeln und fertigen. Darüber hatten wir bereits in unserer Rex-Story geschrieben. Bei uns erhalten Sie unter Motorroller.de jederzeit sämtliche Einbaukomponenten für die neuartigen Kreidler-Motorroller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der richtigeen Ersatzbauteil aushelfen können.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist ein Ressort des Prophete-Konzerns, das über 20 Jahre enorm effektiv motorisierte Zweiräder hergestellt hat.

    Angesichts einer strukturellen Veränderung hatte man nun entschieden, dieses Ressort aufzulösen. Anscheinend strebt Prophete in anderen Bereichen der Produktion ein Forcieren des Entwicklungsprozesses an. Von den Gesetzen der weltweiten Marktwirtschaft sind auch solch renommierte Unternehmen wie Prophete betroffen.

    In einigen Fertigungsbetrieben von Rex, in denen unsere Roller und Fahrzeuge gefertigt werden, hatte man jeweils auf einem zweiten Montageband einer parallelen Montagestraße eine Zeit lang die Rex Motorroller produziert. Wir schicken immer wieder unsere Prüfer zu Prophete, damit diese die einwandfreie Fertigung unserer Zweiräder vor Ort genau beobachten können.

    Nach der Aufgabe der der Rollerabteilung von Rex haben wir die Lagerbestände übernommen. Somit, können wir von der Marke Rex einen umfangreichen Liefer- und Reparaturservice anbieten. Es ist vorteilhaft, dass zahlreiche Modelle von Rex mit den unsrigen dieselbe Bauweise aufweisen. Sie können folglich unsere Sachkenntnis zu hundert Prozent nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Damals hatten wir große Industriewaschmaschinen für Motorteilewaschung in das asiatische Land geliefert. Gegen Mitte der 1990er Jahre haben wir das Unternehmen SMC-Corporation kennen gelernt. Von großem Interesse für uns war in diesem Zusammenhang der Umstand, dass sich die Firma gerade im Übergang von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung befand.

    Wir hatten dabei die Gelegenheit, zusammen mit ausgezeichneten Ingenieuren und einigen kompetenten Personen im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einzubringen, sodass es SMC schaffte, diesen Wandel ziemlich reibungslos zu bewerkstelligen.

    Wir stellten unser Know-how logischerweise nicht ohne einen Hintergedanken zur Verfügung. Angesichts des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Gewissheit, dass zukünftig unsere bestellen Roller die notwendige Qualität besaßen. Ohne Frage haben wir auch bei SMC anfangs die Produktion ausgiebig kontrolliert. Sofern man so möchte, hat die Qualität unserer Produkte demzufolge erheblich mit unserer 40-jährigen Erfahrung im Maschinenbauwesen zu tun.

    Die Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der verantwortliche Ingenieur Mr. Chen haben wir als sehr fleißige Unternehmerpersönlichkeiten kennen gelernt. Wenngleich Mister Kuo bereits gut 90 Jahre alt ist, steht er heute noch jeden Tag im Betrieb. Höchstwahrscheinlich wird er dort bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Einbaukomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass zumindest der Reparatur- und Lieferdienst von Zubehör für Sundiro-Zweiräder garantiert ist.

    PGO

    Für PGO Deutschland waren wir der Zeitspanne 2004 bis 2008 die Generalvertretung. Zu den Fahrzeugen, welche wir damals verkauften, zählten insbesondere die bekannten Motorroller T-Rex, Big-Max, G-Max, Rodoshow, PMX-Sport respektive der fabelhafte Trike-Scooter, den wir heute noch im Angebot haben.

    Es sind insbesondere die Kriterien Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, wodurch sich die PGO-Roller von vergleichbaren Fahrzeugen anderer Produktreihen abheben. Das ist in jedem Fall mit der langjährigen Kooperation mit dem Vespa-Hersteller Piaggio zu begründen. Ein großer Anteil an dem Erfolg ist andererseits auch den Taiwanesen zuzuschreiben. Es gibt höchstwahrscheinlich kaum einen anderen Menschenschlag, welcher hinsichtlich der inneren Haltung und der Mentalität genauso zuverlässig und fleißig ist.

    Nur wenige Firmen haben die Befugnis zum Verkauf ihrer motorisierten Zweiräder im Inland. Zu den wenigen, welche von Amts wegen dafür die Genehmigung haben, gehört auch PGO. Inzwischen ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden. Dies bedeutet, es wird aktuell immer schwieriger, taiwanesische Roller profitabel zu verkaufen. Die Hightech-Produkte, welche aus dem kleinen Land kommen, können es mit deutschen Fabrikaten definitiv aufnehmen, wobei sich in Taiwan technologische Entwicklung in einem deutlich rascheren Tempo vollzieht.

    – Es ist noch keine Bewertung für Abdeckung Gasseilgehäuse geneh. 0180-100002-0001 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    PVC-Teile
    Ersatzteil:
    Verkleidung