Alternativen zum Artikel mit der Artikelnummer Rex-304238

Artikel: Brems-Schuhe Rex Rexy 50 50 km/h 1100303-1

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-304238
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Brems-Schuhe Rex Rexy 50 50 km/h 1100303-1 Download

8,57

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28

Bremsbacken Satz hinten mit dreh bolzenführung 105x25mm 2Takt 50ccm YY50QT-28 1E40QMB

Technik-Info

Brems-Schuhe

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Rexy 50 50 km/h 50ccm 2Takt

Erstausrüsterqualität beste Verarbeitung günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller schadhaft, dann hat man im Allgemeinen die Wahl zwischen Austauschen oder Reparieren. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass ein Ersatzbauteil nicht lediglich günstiger ist als eine Instandsetzung, sondern hinterher auch eine beträchtlich größere Ausfallsicherheit bietet. Meistens kann bloß eine qualifizierte Werkstatt den Schaden auf Anhieb eruieren. Auf der anderen Seite haben Sie auch die Option, sich für eines der fertigen Komplett-Kits zu entscheiden, welche wir für zahlreiche unterschiedliche Komponenten anbieten. .

Großes Augenmerk legen wir auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem attraktiven Preis. Wir können bloß deshalb so günstig sein, weil wir bei unseren Lieferanten alle Komponenten in ausreichend großen Stückzahlen einkaufen. Sämtliche lieferbaren Bauteile für Ihren Roller können Sie bei über unsere Internet-Seite sowohl in guter Qualität als auch zu einem Preis bestellen, der Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Wir führen sogar für die meisten Roller, Quads und Buggys die Zubehörteile, welche gar nicht mehr gefertigt werden. Beispielsweise haben wir alle Zubehörteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor lieferbar.

Wir haben selbstverständlich auch die Originalteile einer Menge Rollerhersteller im Sortiment, wenngleich unsere Nachbauten mit den Originalen qualitativ durchaus mithalten können und trotzdem vom Preis her im Prinzip um einiges preisgünstiger sind. Mit unseren Bauteilen können Sie die Reparatur an Ihrem motorisierten Zweirad selber durchführen respektive auch in einer Werkstatt machen lassen. Zu solch bezahlbaren Preisen werden Sie voraussichtlich Ihr motorisiertes Zweirad nicht auf andere Weise reparieren können.

In unserem Online Shop gibt es zahlreiches Bildmaterial, das Sie dabei unterstützt, Ihr altes Bauteil ganz bequem mit dem lieferbaren Ersatz zu vergleichen. Damit können Fehllieferungen auf Grund fehlerhafter Bestellungen schon vorweg verhindert werden. Wesentlich dabei ist, dass Ihre Bestellung nicht nur optisch, sondern auch in den technischen Angaben und Maßen mit dem defekten Teil zusammenpasst.

Auf welche Weise Sie davon profitieren:

  • Abhol- und Bringservice
  • Mit unserer "Geld zurück" - Garantie kaufen Sie ohne Risiko
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • 100-prozentige Verkehrssicherheit des Motorrollers, vor allem bei den Bremsen
  • Auch bei preisgünstigen Nachbauten bekommen Sie von uns ohne Ausnahme die Erstausrüster-Qualität
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Einbauelemente mit denselben Versandkriterien nur einmal den Versand
  • Unsere Lieferungen erfolgen zumeist kurzfristig
  • Teile und Artikel für zirka 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Wir kaufen Ihr Fahrzeug
  • Alle unsere Ersatzteile sind gebrauchstauglich, ausfallsicher sowie preiswürdig
  • Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Roller, ein Fun-Fahrzeug, einen Straßenbuggy oder ein Quad erwerben wollen. Wir sind dafür der Fachhändler Ihres Vertrauens. Weshalb sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir für dieses Geschäftsfeld das Know-how und die Meister-Qualifikation besitzen, was dafür unbedingt notwendig ist. Wir als Familienbetrieb leben das Geschäft rund um die Motorroller richtiggehend.

    Es ist nicht in jedem Fall sinnvoll, sein motorisiertes Zweirad bei irgendeinem x-beliebigen Händler zu kaufen. Darum ist es wichtig, sich das bevorzugte Fachgeschäft zuvor genau anzugucken. Bei uns ist alles 100-prozentig nachvollziehbar! Weswegen kommen Sie nicht mal bei uns vorbei, um sich selber ein Bild zu machen?Den Vertrauensbeweis bekommen Sie dann quasi schwarz auf weiß vor Ort.

    Eventuell ist Ihnen die Entfernung zu uns zu weit. Dann haben Sie auch die Option, mittels des Trustedshops-Siegels und die verschiedenen Ebay Bewertungen Erkundigungen über uns einzuholen. Auf unserer Website Motorroller.de wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Internet-Shop von Trustedshops mit der Note "sehr gut" beurteilt. Der Bewertungsfaktor von zirka 99,9 Prozent bei Ebay in den Kundenrezensionen kann sich genauso sehen lassen. Diese Ergebnisse belegen eines ganz deutlich: Wir legen uns auf allen Gebieten immer mächtig ins Zeug!

    Denken Sie aber bitte daran, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Seien Sie demzufolge nicht gleich aufgebracht, falls mal etwas schief läuft, sondern geben Sie uns die Möglichkeit, unseren Fehler wieder gut zu machen.

    Wann wir Ihnen zu Diensten stehen? Jeden Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kunden auf die Fahne geschrieben. Das Geschäft mit Fahrzeugen betreiben wir schon über 25 Jahre ausgesprochen Erfolg versprechend, möchten dabei indes erwähnen, dass wir bereits mehr als fünf Jahrzehnte auf eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit auf dem Gebiet des Maschinenbaus zurückblicken können. Inzwischen haben wir uns auf das "Must have" für Tuning, Ersatzkomponenten und Fahrzeugzubehör für die meist gefahrenen Roller festgelegt.

    Wenn Sie zu Ihrem motorisierten Zweirad ein Teil suchen, werden Sie auf unserer Website unter Motorroller.de ohne Zweifel fündig. Es existieren zurzeit Ersatzteile, passendes Zubehör und Artikel für circa 8500 Ausführungen und 250 Marken in unserem Versandlager, die bloß auf Ihre Bestellung warten. Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly gehören beispielsweise zu unseren Produzenten, mit denen wir schon jahrelang zusammenarbeiten. Insgesamt haben wir auf einer Fläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen Produzenten in unserem Hochregallager lieferbar. Hier finden Sie stets das gewünschte Rollerzubehör von A bis Z.

    Das beginnt bei den Regensets, Nierengürteln und Handschuhen, und geht bis hin zum Top Case über die Sturzhelme und den Windschildern.Damit die Tuningfans ebenfalls auf ihre Kosten kommen, haben wir für sie ausgewählte Artikel wie Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und weitere Dinge im Sortiment.

    Kein Artikel verlässt unser Haus, ehe er nicht auf einwandfreie Qualität kontrolliert worden ist. Dies bedeutet, dass sämtliche Fahrzeuge, die vom Werk des Herstellers bei uns ankommen, nochmals in unserem Betrieb eingehend begutachtet werden. Erst dann übergeben wir sie an unsere Kunden. Wir packen zuallererst jeden Motorroller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf. Sofort nach der Lieferung zum Käufer wird dann das Fahrzeug zum Schluss abermals auf korrekte Funktion getestet, sodass wirklich gesichert ist, dass der Kunde ein absolut korrektes Gefährt bekommt.

    Der Schutz unserer Umwelt liegt uns besonders am Herzen. Das sagen wir nicht lediglich, weil unsere Roller in der Regel mit sparsamen Verbrennungsmotoren bestückt sind. Bei der Anlieferung unserer Motorroller bleibt ausnahmslos das Verpackungsmaterial übrig. Dieses nehmen wir ohne Frage wieder mit und führen es einer professionellen Müll-Entsorgung zu.

    Sie haben vor, sich bei uns einen neuen Motorroller zuzulegen und suchen für Ihr altes Zweirad einen neuen Besitzer? Zerbrechen Sie sich hierüber nicht den Kopf! Wir nehmen Ihren gebrauchten Roller gerne in Zahlung.

    Für den Fall, dass wir von Ihnen die Möglichkeit dazu bekommen, können wir Ihnen unsere Leistungen auch beweisen. Wir sind kein billiger Verkaufsshop, welcher heute kommt und morgen bereits wieder verschwunden ist. Die gut fundierte Grundlage für einen erfolgreichen Betrieb besteht darin, dass nur auf Grund neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen ein nachhaltiges Wachstum gewährleistet werden kann. In Folge dessen stehen Anpassung an neue Technologien und fortwährendes Lernen in unserem stetig expandierenden Unternehmen fortwährend in der Rangordnung ganz oben. Falls für Sie mal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, können Sie die Gelegenheit nutzen, sich selbst in unserem Unternehmen von unserem ausgezeichneten Service zu überzeugen.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. circa 60 km im Süden von Frankfurt am Main. Sie fahren am besten von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Die Anfahrt per Bahn ist ohne Frage ebenfalls möglich.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in der chinesischen Metropole Shanghai der Produzent Tongjian TBM mit dem Bau von Straßenbuggys startete, damals eine ausgesprochene Weltsensation.Der Inhaber des Unternehmens, Herr Gu hatte nach den üblichen Anfangsproblemen das Geschäft recht gut zum Laufen gebracht. Zuerst kämpfte man mit Schwierigkeiten in Bezug auf die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe sowie ein paar anderen Details. Diese konnten hingegen, mittels unseren Fachinformationen und unserer Unterstützung verhältnismäßig schnell gelöst werden.

    In Fernost erkannten weitere Fertigungsbetriebe, wie zum Beispiel PGO in Taiwan, bald darauf die Qualitäten und das Potential von Mr. Gu, was den Effekt hatte, dass sie ebenfalls auf diesen Zug aufsprangen. Es wurden zahlreiche fertige und halbfertige Waren nach Taiwan zu PGO geliefert, die schließlich als PGO-Produkte auf den Markt kamen. Es war danach als Resultat ein rasches Wachstum der Produktion und Verkaufs zu verzeichnen. Man baute mit der Firma TBM ein Subunternehmen auf, das anschließend in die Teileherstellung mit aufgenommen wurde.

    Wir können uns zu Recht zu den regelrechten Pionieren im Chinageschäft zählen. Aus dem Grund haben wir auf dem Gebiet des Fahrzeugsektors alle Entwicklungen hautnah mitbekommen. Wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsführung und Techniker persönlich kennen zu lernen, lassen wir auch heute noch in ausgewählten und von uns kontrollierbaren Werken unsere Einbauelemente und Fahrzeuge herstellen. Prinzipiell haben wir alle Einbauteile verfügbar, welche Sie bei uns als Fachbetrieb für Ihr Zweirad zu jeder Zeit bestellen können.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der Provinzstadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Lieferant von Fahrzeugen mit der Bezeichnung Adly zu finden. Hochwertige Qualität und sehr gute Ingenieurskunst heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Familie Chen gegründet worden ist.

    Eine der Leidenschaften des Seniorchefs besteht nicht nur in der ausgezeichneten Leitung des Betriebes, sondern auch im Tüfteln und im Kreieren neuer Ideen und Vorstellungen. Unterstützung erhält er von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Ehemann, welche sich vornehmlich um das Marketing kümmern und die Firma sogar an die Börse gebracht haben.

    Zu einer Zeit, wo Sraßenquads bei uns so gut wie noch gänzlich unbekannt waren, startete Adly mit der Herstellung dieser Fahrzeuge für den europäischen Markt. Von der ersten Stunde an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir hinterher statt der festgesetzten Menge von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das Fünffache. Auf diesen Erfolg sind wir zu Recht mächtig stolz.

    Später hatten wir entschieden, den Unternehmensstandort auf das chinesische Festland zu verlagern, weil sich Taiwan infolge der allgemein steigenden Preise, inzwischen zu einem Hochlohnland entwickelt hat. Das war im Nachhinein gesehen, ein intelligenter, denn durch den zunehmenden Preisdruck wären wir nicht mehr konkurrenzfähig gewesen.

    Momentan hat Adly die Produktion der motorisierten Zweiräder gänzlich aufgegeben und stellt praktisch nur noch Quads her.

    AEON

    Als langjährige Taiwankenner konnte uns der Lieferant Aeon natürlich nicht verborgen bleiben. Gründer des Betriebes waren Mister Allen und sein Mitinhaber Mister Galli, welche aus Europa nach Asien gekommen waren und zuvor bei der italienischen Firma Fantic im Einsatz waren. Als erstes Projekt entwickelten sie mit Erfolg nach Adly diverse Quads und Roller.

    Nach gewissen anfänglichen Problemen kam die Fertigung Richtung Quads so richtig in Schwung, wobei das Rollergeschäft hingegen heute ziemlich am Ende sein dürfte. Mit Quads, vornehmlich mit den PS-starken ATVs, ist Aeon schließlich auch der geschäftliche Durchbruch in den USA und in Europa gelungen. Die besondere Klasse der Aeon Quads, UTVs und ATVs zeigt sich darin, dass sie von einer Menge Großvertreibern aber auch von Produzenten anderer Fahrzeuge gerne angekauft und dann mit dem eigenen Markennamen vermarktet werden. Auch wir hatten jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon bezogen, haben diesen Fahrzeugsektor allerdings inzwischen aufgegeben. Einbaukomponenten für diese Quads, ATVs und UTVs haben wir hingegen auch weiterhin auf Lager.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Zusammenarbeit mit einem chinesischen Hersteller.Von uns wird der eingetragene Markenname AGM bei der Vermarktung der Produkte dieses Unternehmens von Beginn an verwendet.Das Tochterunternehmen wurde im Norden von China zusammen mit einem Mr. Wang ins Leben gerufen. Es war zwar schon eine schöne große Halle mit rund 4000 m² vorhanden, aber leider gab es überhaupt keinen entsprechenden Plan. Den galt es erst zu kreieren. Etliche Monate haben wir damit verbracht, zunächst die Bedingungen für eine Fabrikation von Fahrzeugen zu schaffen.

    Als Erstes entwickelten wir ein taugliches Quad-Rahmengestell, da das noch nicht vorhanden war. Auch der vorgesehene 350 cm³ Motor war noch längst nicht einsatzbereit. Überdies funktionierte auch die Schalteinheit nicht sauber. Wir standen unmittelbar vor dem Start der Null-Serie, als etwas Unerwartetes geschah: Bei einem regulären Besuch der "Bank of China" fiel uns auf, dass jemand von unserem Konto einen bedeutenden Geldbetrag entwendet hatte. Bei der anschließenden Untersuchung durch das Geldinstitut ist registriert worden, dass der unberechtigte Zugriff auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Partner geschah. Das war alles in allem eine äußerst aufreibende Story. Enorm geholfen haben uns dabei de Oberbürgermeister und ein anderer rechtschaffener Chinese, mit deren Unterstützung wir den verhältnismäßig hohen Geldbetrag wieder zurückerhalten konnten. Es gab zahlreiche Personen, die ungemein skeptisch waren und uns einredeten, das investierte Geld sei unwiederbringlich verloren. Wir konnten alle diese Schwarzseher Gott sei Dank eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian fertigt in Jiangman seit mehr als 20 Jahren Motorroller, Quads und Motorräder. Die Stadt findet man in der Provinz Guangdong, ist aber einige Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt. Das hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obwohl im Großen und Ganzen das Preisniveau dort im Schnitt eher ein wenig niedriger ist. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, die näher an der See liegen, ist die Marge daher logischerweise etwas geringer.

    Wir haben den Fertigungsbetrieb einige Male, in Verbindung mit unseren Chinareisen besucht und dabei gute Beziehungen zur Geschäftsführung respektive zum leitenden Personal hergestellt.Ein entscheidender Durchbruch zu einer nachhaltigen Partnerschaft konnte dabei indessen nicht erreicht werden.

    Falls jemand Zubehörteile für einen Baotian-Roller braucht, kann er diese rund um die Uhr bei uns bekommen. Baotian stellt zwar immer noch Roller her. Dessen ungeachtet haben sich In jüngster Zeit die Märkte teilweise auf andere Erdteile verschoben. Hauptabnehmer für diese Fahrzeuge dürften momentan Afrika und Asien sein.

    CPI

    Wir haben in der Anfangszeit CPI einige Male und in dem Zusammenhang die Produktion der UTVs, Quads, Krafträder und Motorroller gecheckt gecheckt. Als Fazit unserer Besuche kamen wir zu dem Entschluss, momentan mit dem Unternehmen noch keine Partnerschaft einzugehen. Früher konnten unsere Anforderungen von CPI noch nicht vollends erfüllt werden. Die gegenwärtige Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen indessen beträchtlich besser aus. Die Qualität der Produkte ist heute auf ähnlichem Niveau wie bei den anderen Mitbewerbern in China.

    Vor dem Kauf eines Motorrollers fragen sich die Käufer klarerweise, ob auch ein entsprechender Kundendienst angeboten wird, der nicht nur den Reparaturdienst sondern auch einen Heimservice anbietet. Es versteht sich fast von selbst, dass wie diesen Kundendienst anbieten - und zwar im ganzen Bundesgebiet.

    Jonway

    Neben PKW produziert Jonway seit dem Jahre 2003 auch Motorräder, Quads und Motorroller. Man fertigte in den besten Zeiten eindrucksvolle Einheiten. Wie erwähnt, ging die Auto-Produktion mit in etwa 30.000 Fahrzeugen pro Jahr in der Hauptsache in den Absatzmarkt. Die Roller, Motorräder sowie Quads mit etwa 50.000 - 80.000 Stück im Jahr waren dagegen für den globalen Absatzmarkt bestimmt. Deutschland war übrigens davon der Hauptabnehmer.

    Jonway stellte klarerweise nicht bloß unsere Motorroller, sondern auch einen Großteil der Rex und Kreidler Zweiräder her. Die Die Produktion ist nach der Auflösung des Rex-Vertriebs erwartungsgemäß deutlich zurückgegangen. Mit dem vierrädrigen Elektromobil hat man gegenwärtig ein sehr Erfolg versprechendes Produkt neu konzipiert. Es ist beabsichtigt, diese Fahrzeuge hauptsächlich auf dem asiatischen Absatzmarkt zu vermarkten, bevor sie irgendwann auch in weitere Länder exportiert werden.

    Der Produzent unserer Roller ist mittlerweile seit rund zwölf Jahren bei Jonway. Bei der Fertigung der diversen Einheiten sind wir in der Regel zur Aufsicht dabei. Mindestens zwei Familienmitglieder reisen infolgedessen in regelmäßigen Abständen nach Asien zu Jonway. So sorgen wir dafür, dass die gute Qualität unserer Zweiräder kein Zufall ist. Moderne Fertigungseinrichtungen und gute Mitarbeiter sind die Kriterien für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Diese innovativen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es absolut keine Probleme mit Toleranzen gibt. Ich habe gelernt, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle andererseits besser ist.

    Jincheng

    Wir verkauften jahrelang die begehrten Monkey-Nachbauten "Dax, deren Hersteller Jincheng gewesen ist. Obwohl wir den Vertrieb zwischenzeitlich beendet haben, führen wir weiterhin die Ersatzkomponenten dafür. Für das Bonsai-Kleinstkraftrad gibt es allerdings bloß noch eine eingeschränkte Menge an Liebhabern. Wir haben deshalb den Verkauf nach und nach einschlafen lassen.

    Für alle, die so ein Fahrzeug haben, bieten wir unseren bewährten Home- und Werkstattservice logischerweise zukünftig an. Die Einbauelemente sind bei uns lieferbar, auch für solche Personen, die ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Roller, Krafträder, Buggys sowie UTVs und Quads werden außer den Monkeys von Jincheng genauso gebaut.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den bedeutendsten Fabriken auf dem asiatischen Absatzmarkt zählt mit seinen etwa 13.000 Mitarbeitern und mehr als 1 Million Motorräder und Motorroller pro Jahr, sicherlich das Unternehmen Qianjiang.

    Diese Firma zeichnen eine spitzenmäßige Produktqualität und ein professionelles Management aus. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens jedes Mal aufs Neue erstaunt. Der Produktionsumfang der Firma beträgt neben motorisierten Rollern auch Fun Fahrzeuge, Quads, Motorräder, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und vieles mehr. Großen Wert legt man in dem Unternehmen in erster Linie auf das Controlling. Erstaunlicherweise ist trotz erheblicher Produktionsmengen über Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches zu hören. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzkomponenten.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde anno 1904 gegründet, und zwar von dem Metallbearbeiter Anton Kreidler.Er hat es geschafft, mit der Unterstützung seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinen Fähigkeiten, ein Unternehmen aufzubauen, das sich überwiegend auf die Kraftradfertigung spezialisiert hat. Erstaunlicherweise hat die Firma beide Weltkriege relativ gut überstanden.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern war zu Beginn des 20. Jahrhunderts normalerweise noch gänzliches Neuland. Gegenwärtig gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Krafträdern, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Man hatte zahlreiche entscheidende Innovationen patentieren lassen, die den Fahrkomfort modifizierten und damit sehr zur Verkehrssicherheit beitrugen. Wer mehr über die Firmengeschichte von Kreidler erfahren möchte, kann das gerne bei Wikipedia nachlesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Nachfrage an Krafträdern immer mehr rückläufig. Letzten Endes musste die Firma 1982 Insolvenz beantragen. In den folgenden 3 Jahren wurden dann bloß noch Kreidler Mofas gefertigt, und zwar von dem Hersteller Garelli. Schlussendlich übernahm die Firma Prophete den einstigen Motorradproduzenten und lässt gegenwärtig unter anderem Krafträder der Marken Rex und Kreidler in der Volksrepublik China konstruieren.

    Entwickelt werden die Zweiräder übrigens hauptsächlich in den gleichen Produktionsbetrieben, wo wir auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge bauen lassen. Weitere Details gibt es in dem Bericht über Rex. Ersatzbauteile für die neuartigen Kreidler-Roller können Sie bei Motorroller.de weiterhin bestellen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Ein Sektor des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" enorm erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Diesen Sektor fiel nun einer internen Umstrukturierung zum Opfer. Anscheinend strebt Prophete auf anderen Gebieten eine Weiterentwicklung an. Auch diese Unternehmenszweige stehen vor der Herausforderung, sich an die Gesetze des globalen Marktes anzupassen.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Laufbänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge und auf dem anderen die Rex Motorroller. Wir schicken regelmäßig unsere Prüfer zu Prophete, damit diese die einwandfreie Montage unserer motorisierten Zweiräder vor Ort genau mit verfolgen können.

    Wir haben nach der Schließung der Rollerabteilung von Rex den kompletten Lagerbestand erworben. In Folge dessen, können wir von der Marke Rex einen umfangreichen Liefer- und Reparaturdienst anbieten. Wegen derselben Bauweise vieler Rex Modelle mit den unsrigen, können Sie zu Ihrem Vorteil unser Know-how mit dieser Marke in vollem Umfang nutzen.

    SMC

    Seit Ende der 1980er Jahre unterhalten wir mit diversen Herstellern in Taiwan ausgezeichnete wirtschaftliche Kontakte. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation haben wir dann irgendwann in den 1990er Jahren hergestellt. Die Firma befand sich gerade im Umbruch von der Textilherstellung in die Motorroller-Produktion, was wir natürlich alles hautnah miterlebten konnten.

    Wir konnten, zusammen mit einigen fachkundigen Mitarbeitern sowie guten Ingenieuren im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einbringen, sodass es SMC gelang, diesen Übergang ziemlich reibungslos zu meistern.

    Wir vermittelten unser Know-how natürlich nicht ausschließlich aus purer Menschenfreundlichkeit. Auf Grund des Einbringens unserer praktischen Erfahrungen, hatten wir die Sicherheit, dass in Zukunft unsere bezogenen Motorroller die erforderliche Qualität besaßen.

    Sehr beeindruckt haben uns die Firmeninhaber, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als fleißige Persönlichkeiten kennen lernten. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und nach dem Rechten sieht, wenngleich er schon auf die 90 zugeht. Ich habe die starke Vermutung, das wird sich auch bis zu seinem Ableben nicht mehr ändern.

    Ersatzkomponenten für Sundiro-Fahrzeuge haben wir erfreulicherweise nach wie vor auf Lager.

    PGO

    Von 2004 bis 2008 hatten wir die deutsche Generalvertretung von PGO inne. Wir vertrieben damals in erster Linie die bekannten Motorroller Big-Max, T-Rex, G-Max, PMX-Sport, Rodoshow sowie den legendären Trike-Scooter, welchen wir nach wie vor im Programm haben.

    Die PGO-Roller zeichneten sich insbesondere durch ihre hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit aus. Ein Pfeiler des Erfolgs ist hingegen auch die innere Haltung und die Mentalität der Taiwanesen, die man ohne Übertreibung als zuverlässig und fleißig definieren kann.

    Nur eine Handvoll Firmen haben die Befugnis zum Vertrieb ihrer Motorroller auf dem inländischen Absatzmarkt. Zu den wenigen, welche das von Amts wegen dürfen, gehört auch PGO. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als atemberaubend bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Produkte aus Taiwan jetzt schon eine entsprechende Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Brems-Schuhe Rex Rexy 50 50 km/h 1100303-1 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-304238, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++