Artikel: Bremsbacken Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303621
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbacken Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsbacken

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex RS 460 Mofaroller 4-T 50ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellt sich immer dann, wenn etwas am Roller defekt geworden ist, ganz egal, ob sich um einen 3-Rad Roller, Elektroroller respektive E-Roller oder Motorroller handelt. Ein neues Teil, welches vergleichsweise schnell ausgetauscht werden kann, ist nicht lediglich günstiger, sondern bietet unter anderem eine beträchtlich größere Ausfallsicherheit als nach einer Reparatur. Oftmals kann bloß eine qualifizierte Werkstatt den Mangel auf Anhieb finden. Demgegenüber haben Sie auch die Option, sich für eines der einbaufertigen Komplett-Kits zu entscheiden, welche wir für viele diverse Fabrikate anbieten. .

Mit Recht sind wir stolz darauf, dass die Qualität unserer sämtlichen Komponenten Weltmarktniveau hat. Aus welchem Grund sind wir trotz der hohen Qualität unserer Produkte so günstig? Wir kalkulieren nicht nur unsere Preise ausgesprochen moderat, sondern wir kaufen auch in ökonomisch sinnvollen Produktmengen ein. Diese zwei Kriterien, nämlich einerseits die gute Qualität und andererseits der attraktive Preis heben uns vorwiegend von anderen Mitbewerbern ab.

Wir führen sogar für die allermeisten Motorroller, Buggys und Quads die Einbauteile, welche gar nicht mehr gefertigt werden. Beispielsweise haben wir alle Ersatzteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor verfügbar.

Wer möchte, bekommt bei uns ohne Frage auch das Originalteil für seinen Roller. Die meisten Kunden greifen indes zufolge der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Sie können mit unseren Ersatzteilen die Reparatur von Ihrem fahrbaren Untersatz entweder selbst bewerkstelligen oder in einer Fachwerkstätte machen lassen. Es gibt ohne Zweifel keine bessere Alternative, durch die Sie zu günstigen Kosten und in vorzüglicher Qualität Ihren fahrbaren Untersatz reparieren können.

Auf unserer Internetseite finden Sie zahlreiches Bildmaterial, welches Sie dabei unterstützt, Ihr defektes Teil ganz leicht mit dem erhältlichen Ersatz zu vergleichen. Dadurch können Fehllieferungen wegen fehlerhafter Bestellungen schon vorweg verhindert werden. Dabei genügt nicht lediglich eine optische Übereinstimmung. Es müssen unter anderem sowohl die aufgeführten technischen Spezifikationen als auch die Dimensionen übereinstimmen.

10 Vorteile aus denen Sie Nutzen ziehen:

  • Sie bekommen von uns immer die Erstausrüsterqualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Unser Lager umfasst Einbauteile und Artikel für ca. 250 Marken und 8500 Modelle
  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Wir holen und bringen Ihr Fahrzeug
  • Alle unsere Erzeugnisse sind langlebig, gebrauchstauglich sowie kostengünstig
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Teile mit denselben Versandfaktoren nur einmal Versandkosten
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Absolute Fahrsicherheit des Rollers, speziell bei Bremsanlagen
  • Wir sind die erste Adresse, für den Fall, dass es um die Anschaffung von einem Motorroller, Fun Fahrzeug, Quad oder Buggy geht. Warum sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich bereits seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie folglich von unserem Erfahrungsschatz profitieren können. Als familiär geführtes Unternehmen betreiben wir nicht ausschließlich das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben das Geschäft richtiggehend.

    Es ist unverzichtbar, sich das Fachgeschäft deswegen vorab genau anzusehen, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Alles ist in unserem Betrieb 100-prozentig transparent! Sie dürfen gerne jederzeit bei uns vorbeikommen und sich persönlich ein Bild machen.Die Vertrauensbestätigung erhalten Sie dann vor Ort gewissermaßen schwarz auf weiß.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels des Trustedshops-Siegels und die unterschiedlichen Ebay Bewertungen. Sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Online-Shop werden zum Beispiel mit dem Trustedshops Gütesiegel "sehr gut" bewertet. Was unsere Kundenbewertungen ebenso in einem Bereich, der sich auf jeden Fall sehen lassen kann. All diese Ergebnisse lassen zweifelsohne nur einen einzigen Schluss zu: Wir legen uns in allen Belangen stets mächtig ins Zeug!

    Bedenken Sie aber, dass wir keine Maschinen sondern auch nur Menschen sind, denen bisweilen denen unter Umständen etwas misslingen kann. Wir möchten Sie aus dem Grund bitten, uns auf jeden Fall eine Gelegenheit zur Verbesserung zu geben, falls mal etwas schief gelaufen ist.

    Unser fachkundiges Team ist täglich von 8:00 - 18:00 Uhr und samstags von 9:00 - 13:00 für Sie da.

    Es liegt uns sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kundschaft. Vor über fünf Jahrzehnten hatten unsere geschäftlichen Aktivitäten im Bereich Maschinenbau ihren Anfang, während das Fahrzeuggeschäft mittlerweile auch schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich ausgebaut werden konnte. Wir haben uns inzwischen überwiegend auf das "Must have" für Tuning, Ersatzelemente und Fahrzeugzubehör für die meisten Roller spezialisiert.

    Unter Motorroller.de finden Sie fast alle Teile und Roller aus Fernost und Europa. In unserem Warenlager befinden sich für circa 250 Hersteller und 8500 Modelle diverse Produkte als Zubehör, Artikel und Ersatzteile. Darunter befinden sich zum Beispiel Anbieter wie Kreidler, Adly, Yamaha oder Jonway. Alles in allem haben wir auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² rund 500.000 Produkte von verschiedenen Produzenten in unserem Hochregallager im Angebot. Unsere Zubehörabteilung bietet somit alles, was man als Rollerfahrer braucht.

    Das beginnt bei den Handschuhen, Nierengürteln und Regensets, und geht bis hin zu den Schutzhelmen über die Windschilder und dem Top Case.Damit die Tuningfreaks nicht zu kurz kommen, haben wir für sie ausgesuchte Artikel wie Auspuffanlagen, Zylinder, Kolben und andere Dinge im Produktsortiment.

    Laufende Qualitätsprüfungen sind das Steckenpferd unseres Unternehmens. Das heißt, bevor wir einen Motorroller in die Hände des Kunden geben, wird er von uns nochmals auf einwandfreie Funktion und Fehlerfreiheit durchgecheckt. Das erste Mal geschieht das vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Probelauf respektive einer Übergabekontrolle unterziehen. Direkt nach der Anlieferung beim Kunden wird dann der Roller zum Schluss noch einmal auf tadellose Funktion getestet, sodass wirklich gewährleistet ist, dass der Käufer ein absolut einwandfreies Gefährt bekommt.

    Wir bemühen uns besonders um den Schutz unserer Umwelt. Unsere Zweiräder besitzen einerseits zumeist einen Kraftstoff sparenden Motor. Jegliches Verpackungsmaterial nehmen wir selbstverständlich wieder mit, um es einer professionellen Abfallentsorgung zuzuführen - auch das gehört für uns zum Umweltschutz.

    Nach dem Erwerb eines neuen Motorrollers aus unserem Sortiment wollen Sie sich von Ihrem alten Modell trennen? Zerbrechen Sie sich über diese Sache nicht den Kopf! Wir kaufen Ihren ausgedienten Roller an.

    Geben Sie uns doch die Gelegenheit, die Qualität unserer Leistungen unter Beweis zu stellen. Im Unterschied zu den billigen Internet-Shops, welche bereits nach verhältnismäßig kurzer Zeit wieder weg sind, können wir eine jahrelange Firmentradition vorweisen. Die gut fundierte Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen besteht darin, dass bloß mittels fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen ein nachhaltiges Wachstum gesichert werden kann. Darum stehen ständiges Lernen und die Anpassung an modernen Technologien in unserem stetig wachsenden Betrieb fortwährend in der Rangordnung ganz oben. Besuchen Sie uns doch mal in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach und überzeugen Sie sich selbst von unserem außergewöhnlichen Service.

    Rund 60 km im Süden von Frankfurt/Main liegt Lindenfels im Regierungsbezirk Darmstadt. Für den Fall, dass Sie mit dem Auto anreisen, erreichen Sie den Ort per Autobahn entweder von Norden über Frankfurt am Main (A6) oder von Süden über Mannheim (A8). Natürlich kann man auch völlig bequem per Bahn anreisen.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 begann das Unternehmen Tongjian TBM in Shanghai mit der Herstellung von Straßenbuggys, die damals eine echte Weltneuheit waren.Mister Gu, der Gründer der Firma, hatte das Geschäft mit seinen damaligen Möglichkeiten relativ gut in den Griff bekommen. Es waren vorerst außer ein paar übrigen Details die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe, mit denen man sich auseinandersetzen musste. Wir konnten jedoch die erforderliche Hilfe bieten, so dass diese Schwierigkeiten verhältnismäßig schnell eliminiert werden konnten.

    Andere Produzenten, wie z.B. PGO in Taiwan, registrierten rasch die Fähigkeiten und das große Potential von Mr. Gu und sprangen gleichermaßen auf den fahrenden Zug auf, um sich das Know-how zu Nutze zu machen. Es wurden eine Menge fertige und halbfertige technische Komponenten nach Taiwan zu PGO geliefert, welche am Ende als eigene PGO-Produkte in den Handel kamen. Als Ergebnis nahmen die Produktion und der Absatz rasant zu. Es wurde ein Subunternehmen - die Firma TBM - aufgebaut und danach in die Produktion eingegliedert.

    Wir dürfen uns zu Recht zu den regelrechten Vorreitern im Chinageschäft zählen. In Folge dessen haben wir auf dem Gebiet der Fahrzeugherstellung alle Trends aus nächster Nähe mitbekommen. Unsere Fahrzeuge und Bauteile lassen wir weiterhin ausnahmslos in ausgewählten Werken herstellen, wo wir die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen gelernt haben. Generell haben wir alle Ersatzteile verfügbar, die Sie bei uns als kompetenter Fachbetrieb für Ihr motorisiertes Zweirad rund um die Uhr bestellen können.

    Adly

    Sehr gute Ingenieurskunst und vorzügliche Qualität heben den Hersteller Adly in Taiwan nahe der Provinzstadt Ciai aus der breiten Masse Fertigungsbetriebe von Fahrzeugen hervor. Das Unternehmen wurde von der Familie Chen gegründet.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man vorbehaltlos als hervorragenden Tüftler und Unternehmer bezeichnen. Er erhielt zum Glück wertvolle Unterstützung von seiner engagierten Tochter YuYu sowie deren Ehemann Jimmy. Das Ergebnis dieser guten Zusammenarbeit war, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Adly war einer der ersten Fabrikanten, welche Straßenquads für den europäischen Markt produzierten. Wir durften von Beginn bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend sofort im ersten Jahr 2500 Quads anstelle der vereinbarten Menge von 500 Fahrzeugen. Ich glaube, auf diesen Erfolg können wir zu Recht enorm stolz sein.

    Wir beschlossen später allerdings, den Standort des Unternehmens auf das chinesische Festland zu verlagern, da angesichts der allgemein steigenden Preise, Taiwan zwischenzeitlich zu einem Hochlohnland geworden ist. Vermutlich hätten wir auf andere Art dem vermehrten Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Das Hauptgeschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich momentan das Geschäftsmodell zunehmend auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Der Produzent Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, sogleich aufgefallen. Mister Allen, der Chef und sein Partner, Mister Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Außer Adly konzipierten auch sie divers Quads und Roller.

    Der Absatz der Quads erlebte nach den üblichen Startschwierigkeiten ein richtiges Hoch. Andererseits war die Fabrikation der Motorroller mehr und mehr rückläufig und scheint heute zur Gänze zum Erliegen gekommen zu sein. Von den Quads wurden speziell die kraftvollen ATVs ein echter Verkaufserfolg. Zunächst in Asien und später auch in den USA und Europa. Eine Menge Großvertreiber aber auch Produzenten anderer Fahrzeuge erwerben heute von Aeon sowohl Quads verschiedener Varianten als auch ATVs und UTVs, die sie dann unter eigenem Namen vermarkten. Die Quads von Aeon gehörten jahrelang auch zu unserem Produktangebot. Weil aber der Umsatz sehr zu wünschen übrig ließ, gaben wir dieses Geschäftsmodell mittlerweile auf. Die Ersatzteile für diese Quads, UTVs und ATVs können Sie allerdings auch weiterhin über uns beziehen.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Hierdurch wird eine produktionsbezogene Kooperation mit einem Hersteller aus Asien bezeichnet.Bei der Vermarktung der Zweiräder und Zubehörteile von AGM, wird dessen eingetragener Markenname seit etlichen Jahren von uns benutzt.Die Tochterfirma wurde in Nordchina in Gemeinschaft mit einem Mister Wang auf die Beine gestellt. Wenngleich es bereits eine neue 4000 m² große Halle gab, war überhaupt kein Konzept vorhanden. Das mussten wir zuerst in jedem Fall entwerfen. Wir setzten Monate dazu ein, erstmal die Kriterien zu schaffen, um prinzipiell mit der Herstellung beginnen zu können.

    Als Allererstes benötigten wir ein brauchbares Rahmengestell für das Quad. Was das 350 ccm Antriebsaggregat, anbelangt, war dieses auch bei weitem nicht einsatzfähig. Unter anderem ließ die saubere Funktion der Schaltwelle sehr zu wünschen übrig. Wir befanden uns letzten Endes kurz davor, die Null-Serie laufen zu lassen, da geschah unvermittelt etwas Unerwartetes: Es war an und für sich ein ganz gewöhnlicher Kontrollbesuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit die Feststellung machen mussten, dass von unserem Konto ein bedeutender Geldbetrag fehlte. Wir veranlassten klarerweise sofort eine Überprüfung. Dabei wurde herausgefunden, dass es unser chinesischer Geschäftspartner war, der sich Zugriff auf unser Beteiligungskonto verschaffte, und zwar mit einer Kopie unseres Namensstempels (er erhielt die Stempel von der hiesigen Amtsstelle, um sie zu treuhändisch an uns weiter zu geben). Man kann sicher nachvollziehen, dass das für uns im Allgemeinen eine äußerst nervenaufreibende und lange Angelegenheit gewesen ist. Gott sei Dank ist alles gut ausgegangen, denn mit der Unterstützung des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen anständigen Chinesen, schafften wir es trotz allen Unkenrufen, die relativ hohe Geldsumme wieder zurückzuerhalten. Eine Menge Personen brachten ihre Zweifel zum Ausdruck, ob wir das investierte Geld jemals wieder sehen werden würden. Gottlob konnten wir diese Skeptiker eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian fertigt seit über 20 Jahren Roller, Krafträder und Quads in Jiangman. Die Stadt liegt im Verwaltungsbezirk Guangdong, ist andererseits einige Kilometer von den Seehäfen entfernt. Das hat zur Folge, dass einiges an zusätzlichen Kosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obwohl im Großen und Ganzen das Preissegment dort im Durchschnitt eher etwas geringer ist. In Folge dessen ist der Gewinn im Vergleich zu anderen Produzenten, die näher an der See liegen, etwas niedriger.

    Wir haben das Werk ein paar Mal, im Zusammenhang mit unseren Chinareisen besucht und dabei gute Verbindungen zum federführenden Management beziehungsweise zu den leitenden Mitarbeitern hergestellt.Eine längerfristige Partnerschaft ist dabei dagegen nicht zustande gekommen.

    Für die Roller von Baotian haben wir hingegen die Ersatzbauteile verfügbar. Baotian stellt zwar nach wie vor Motorroller her. Hingegen haben sich In jüngster Zeit die Absatzmärkte teilweise auf andere Kontinente verschoben. Die hauptsächlichen Abnehmer für diese Zweiräder sind zurzeit ohne Zweifel Asien und Afrika.

    CPI

    In der Anfangszeit besuchten wir einige Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Motorräder, Motorroller, UTVs und Quads Bei unserer Suche nach vorzüglichen Herstellern für motorisierte Zweiräder sind wir in China auch auf CPI gestoßen. Die Firma war noch in den ersten Jahren ihrer Gründung und stellte hauptsächlich Quads, UTVs, Roller und Motorräder her, die wir bei der Gelegenheit. Als Fazit unserer Besuche beschlossen wir, momentan mit dem Produzenten noch keine Zusammenarbeit einzugehen. Unsere strengen Anforderungen konnten zu jener Zeit von CPI noch nicht zur Gänze befriedigt werden. Die aktuelle Situation sieht bei dem Lieferanten inzwischen hingegen viel besser aus. Das Qualitätsniveau der Erzeugnisse ist heute auf einer ähnlichen Stufe wie bei diversen Mitbewerbern.

    Etwas, das jeden potentiellen Käufer eines Fahrzeugs interessiert, ist die Frage nach einem flächendeckenden Kundendienst, welcher sowohl den Reparaturdienst als auch den Home-Service vor Ort beinhaltet. Wir bieten logischerweise so einen Service deutschlandweit an.

    Jonway

    Seit gut 15 Jahren produziert Jonway neben Automobile auch Motorräder, Quads und Motorroller. Man fertigte in Glanzzeiten erstaunliche Einheiten. Bei den Personenwagen waren es rund 30.000 Stück p. a., die aber primär für den asiatischen Markt vorgesehen waren. Allerdings waren die Roller mit zirka 50.000 - 80.000 Fahrzeugen jährlich für die Export-Märkte bestimmt. Nach Deutschland wurde übrigens der Hauptteil davon exportiert.

    Außer unseren Motorrollern wurden bei Jonway auch eine Menge Rex und Kreidler Zweiräder hergestellt. Nach dem Einstellen des Rex-Marketings sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zusammengeschrumpft. Mit dem 4-rädrigen Elektromobil hat man mittlerweile ein sehr innovatives Produkt neu konstruiert. Bevor diese Fahrzeuge exportiert werden, sollen sie zuerst auf dem asiatischen Markt vermarktet werden.

    Zwecks der innovativen Herstellungsmethoden ist Jonway schon seit ca. einem Duzend Jahren der Hersteller unserer Roller. Hierbei laufen die einzelnen Produktionschargen ausnahmslos unter unserer Aufsicht. Hierfür reisen regelmäßig jeweils 2 Angehörige unserer Familie zu Jonway nach Asien. Dadurch kümmern wir uns darum, dass die unvergleichliche Qualität unserer Fahrzeuge gesichert ist. Jonway produziert mit elektronisch gesteuerten Fertigungseinrichtungen und vorzüglichen Ingenieuren. Durch diese modernen Produktionsmethoden gehören Probleme mit Toleranzen endgültig der Vergangenheit an. Aber - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Dies ist auch mein Motto.

    Jincheng

    Viele Jahre war Jincheng unser Lieferant für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Verkauf zwischenzeitlich zwar aufgegeben, führen aber dafür nach wie vor die Zubehörteile. Für das Bonsai-Kleinstkraftrad findet man allerdings nur noch eine beschränkte Anzahl an Liebhabern. So ist es ohne Zweifel zu verstehen, dass wir den Vertrieb nicht weiter forciert haben und gewissermaßen einschlafen ließen.

    Für diese Zweiräder führen wir den Kundenservice auch künftig durch. Die Ersatzelemente sind bei uns lieferbar, auch für solche Kunden, die ihr Monkey nicht bei uns erstanden haben. Krafträder, Straßenbuggys, Roller sowie Quads und UTVs werden zusammen mit den Monkeys von Jincheng ebenfalls produziert.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken auf dem asiatischen Absatzmarkt zählt mit seinen etwa 13.000 Mitarbeitern und über eine Million Motorroller und Krafträder im Jahr, ohne Frage das Unternehmen Qianjiang.

    Diese Firma zeichnen eine erstklassige Produktqualität und ein herausragendes Management aus. Bei unseren diversen Werksbesuchen waren wir immer wieder aus Neue erstaunt. zusammen mit motorisierten Rollern baut die Firma auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und einiges mehr. Was das Controlling anbelangt, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz weit oben. Über die die Marken und Keeway und Qianjiang ist trotz der ansehnlichen Produktionszahlen absolut nichts Negatives bekannt. Sie erhalten bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Einbauelemente.

    Kreidler

    Der Metallbearbeiter Anton Kreidler gründete anno 1904 die Firma Kreidler.Mit seinen Fachkenntnissen und der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, hat er es geschafft, eine sehr effektive Fertigung für Motorräder auf die Beine zu stellen. Überraschenderweise haben die beiden Weltkriege dem Betrieb kaum schaden können.

    Eine marktfähige Entwicklung und Produktion von motorisierten Zweirädern hat es am Anfang des 20. Jahrhunderts praktisch noch nicht gegeben. Unterdessen gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, die eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufgestellt haben. Man hatte jede Menge bahnbrechende Weitentwicklungen patentieren lassen, die die Fahreigenschaften verbesserten und dadurch erheblich zur Sicherheit im Straßenverkehr beitrugen. Den Aufstieg von Kreidler kann man übrigens jederzeit bei Wikipedia nachlesen.

    Wegen des stetigen Rückgangs der Nachfrage an Krafträdern musste das Unternehmen letztendlich im Jahr 1982 Insolvenz beantragen. Im Weiteren wurden die folgenden drei Jahre vom Hersteller Garelli lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt. Kreidler wurde letzten Endes von der Firma Prophete geschluckt, die momentan Fahrzeuge der Marken Kreidler und Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen hauptsächlich die identischen Produktionsbetriebe, welche auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge herstellen. Mehr darüber ist in der "Rex-Story" nachzulesen. Für die aktuellen Kreidler-Motorroller können Sie auf der Webseite unter Motorroller.de nach wie vor Ersatzkomponenten erhalten. Wir würden uns über Ihre Order freuen.

    Rex

    "REX-Motorroller" ist eine Abteilung des Prophete-Konzerns, die seit mehr als 20 Jahren überaus effektiv motorisierte Zweiräder herstellte.

    Es wurde nun bestimmt, dass diese Abteilung hinsichtlich einer Umstrukturierung aufgegeben werden sollte. Wahrscheinlich will sich Prophete auf anderen Gebieten der Produktion weiter entwickeln. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmen nicht halt.

    Eine bestimmte Zeit liefen in den Produktionsbetrieben von Rex zwei Montagebänder synchron, wobei auf dem einen Band die Rex Motorroller hergestellt wurden und auf dem anderen unserer Roller und Fahrzeuge und Fahrzeuge. Fast immer sind bei jeder Produktionseinheit unsere Prüfer präsent, sodass sie sich vor Ort ein exaktes Bild machen können.

    Wir haben nach der Schließung der Rollerabteilung von Rex den kompletten Lagerbestand übernommen. Dementsprechend, können wir von der Marke Rex einen umfangreichen Liefer- und Reparaturservice zur Verfügung stellen. Der positive Effekt ist, dass etliche Rex Modelle mit den unsrigen dieselbe Bauweise besitzen. Sie können dadurch unsere Sachkenntnis in seiner ganzen Breite nutzen.

    SMC

    Unsere Verbindungen nach Taiwan gehen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Die lernten wir dann in den 1990er Jahren kennen. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilerzeugung in die Motorroller-Herstellung, was wir natürlich alles hautnah miterlebten konnten.

    Mittels einiger qualifizierten Personen sowie ausgezeichneten Ingenieuren im Unternehmen, die ihr Know-how eingebracht haben, hat es SMC in Gemeinschaft mit geschafft, diesen Wechsel ohne nennenswerte Schwierigkeiten zu meistern.

    Unser Know-how Transfer hatte selbstverständlich einen tieferen Sinn. Unser Beweggrund war quasi, dass mit dem Aufbau einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die notwendige Qualität haben würden.

    Ein Wort noch zu den beiden Firmeninhabern, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als engagierte Persönlichkeiten kennen gelernt, die ihre Aufgaben überaus ernst genommen haben. Es vergeht kein Tag, wo Mister Kuo nicht im Betrieb steht und sich um diverse Dinge kümmert, obgleich er schon über 90 Jahre alt ist. Ich habe die starke Vermutung, das wird sich auch bis zu seinem Ableben nicht mehr ändern.

    Es gibt erfreulicherweise darüber hinaus Zubehörteile.

    PGO

    Wir waren in dem Zeitabschnitt zwischen den Jahren 2004 - 2008 die Generalvertretung von PGO in Deutschland. Wir vertrieben damals schwerpunktmäßig die bekannten Roller PMX-Sport, G-Max. T-Rex, Rodoshow, Big-Max sowie den sagenhaften Trike-Scooter, welchen wir immer noch im Programm haben.

    Es sind vor allem die Kriterien Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, wodurch sich die PGO-Motorroller von vergleichbaren Fahrzeugen anderer Produktreihen abheben. Es hat allerdings auch mit der inneren Haltung und der Mentalität der Taiwanesen zu tun, welche wir als außergewöhnlich äußerst zuverlässiges und fleißiges Volk kennen gelernt haben.

    Es gibt bloß wenige taiwanesische Firmen, welche ihre Roller offiziell auf dem inländischen Absatzmarkt anbieten dürfen. PGO hat die Lizenz dazu. Die Geschwindigkeit mit der sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als unglaublich bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Waren aus Taiwan jetzt schon eine ähnliche Qualität haben, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbacken Rex RS 460 Mofaroller 4-T 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303621, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++