Artikel: Bremsbelaege hinten Rex Speedy 125 QM125T-10A 1100403-2

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1

Bremsbeläge hinten

Artikelnummer
Rex-303643
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Bremsbelaege hinten Rex Speedy 125 QM125T-10A 1100403-2 Download

8,60

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13

Bremsbacken Satz hinten ohne dreh bolzenführung 105x25mm 4Takt 50ccm JSD50QT-13 JSD139QMB

Technik-Info

Bremsbelaege

auch zu finden unter: Bremsbeläge hinten, Bremsbelaege hinten, Bremsbeläge, Bremsbelaege, Bremsklötze, Bremskloetze, Bremsschuhe, Bremssteine, Bremsbacken, Bremsbelag, Trommelbremse-Beläge, Trommelbremse-Belaege, Brems-Beläge, Brems-Belaege, Brems-Klötze, Brems-Kloetze, Brems-Schuhe, Brems-Steine, Bremsbelägeset, Bremsbeläge-Set, Bremsbelägesatz, Bremsbeläge-Satz, Bremsbelaegeset, Bremsbelaege-Set, Bremsbelaegesatz, Bremsbelaege-Satz, Bremsblöcke, Bremsbloecke, Bremsblock

Bremsbeläge (auch Bremssteine oder Bremsschuhe genannt) dienen dem Fahrer die Geschwindigkeit des Fahrzeuges zu reduzieren. Die Bewegungsenergie wird durch die Reibung an einer Trommel oder Bremsscheibe in Wärme umgewandelt. Diese Bremsbeläge sind durch die enorme Reibung / Hitze größten Belastungen ausgesetzt. Bei der Anschaffung der Bremsbeläge ist auf Qualität zu achten, da Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer unmittelbar davon abhängt. Unsere Bremsbeläge sind top und in Erstausrüster-Qualität.

Dieser Artikel wurde speziell hergestellt für:

Rex Speedy 125 QM125T-10A 125ccm 4Takt

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung sofort lieferbar

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Immer wieder stellen sich Eigentümer von Rollern die Frage, ob sie ein defektes Element am Fahrzeug austauschen oder besser instand setzen lassen sollen, gleichgültig, ob sich um einen Elektroroller bzw. E-Roller, 3-Rad Roller oder Motorroller dreht. Woran man gleichermaßen denken sollte: Ein Ersatzteil ist nicht nur problemlos ersetzt, sondern macht den Roller auch deutlich ausfallsicherer als eine Reparatur. Oftmals kann man einen nicht auf Anhieb selbst finden und ein qualifizierter Fachmann muss eruieren, wo der Hase im Pfeffer liegt. Ordern Sie doch am besten sofort eines unserer einbaufertigen Ersatzteil-Kits, welche wir für viele diverse Fabrikate im Programm haben. .

Mit Recht sind wir stolz darauf, dass die Qualität all unserer Ersatzteile keinen Vergleich auf dem Weltmarkt zu scheuen braucht. Wieso sind wir trotz hoher Qualität so günstig? Wir kalkulieren nicht lediglich unsere Preise äußerst moderat, sondern wir kaufen auch in wirtschaftlich vernünftigen Produktmengen ein. Diese beiden Punkte, nämlich einerseits die gute Qualität und andererseits der erschwingliche Preis heben uns in erster Linie von anderen Mitbewerbern ab.

Einige Rollermarken wie Sundiro und Eppella werden schon seit langem nicht mehr gefertigt. Dennoch führen wir dafür noch die Ersatzteile.

Selbstverständlich liefern wir auch Originalteile vom Fahrzeughersteller, obschon unsere Nachbauten einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster-Produkt nicht zu scheuen brauchen, jedoch im Prinzip beträchtlich billiger sind. Mit unseren Produkten können Sie die Reparatur an Ihrem fahrbaren Untersatz selbst bewerkstelligen beziehungsweise auch in einer Fachwerkstatt ausführen lassen. Zu solch bezahlbaren Kosten werden Sie vermutlich Ihren fahrbaren Untersatz nicht auf andere Art und Weise wieder flott bekommen können.

Bei den Erläuterungen finden Sie auf unserer Homepage auch anschauliches Bildmaterial. Dadurch können Sie sofort Ihr defektes Austauschteil mit dem lieferbaren Ersatz vergleichen und gehen somit sicher, dass Sie nachher auch in der Tat den passenden Artikel erhalten. Hierbei reicht nicht nur eine optische Übereinstimmung. Es müssen unter anderem sowohl die deklarierten Spezifikationen als auch die Dimensionen zusammenpassen.

Was Sie davon haben:

  • Auch bei preisgünstigen Nachbauten bekommen Sie von uns ausnahmslos die Erstausrüsterqualität
  • Sie zahlen bei Bestellung mehrerer Einbauteile mit denselben Versandbedingungen nur einmal den Versand
  • Alle unsere Produkte sind betriebssicher, zuverlässig sowie kostengünstig
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • 100-prozentige Verkehrssicherheit des Motorrollers, besonders bei Bremsanlagen
  • "Geld zurück" - Garantie, folglich Kauf ohne Risiko
  • Unser Lager umfasst Ersatzteile und Zubehör für zirka 250 Marken und 8500 Modelle
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • DIN-Norm gerechte und ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung
  • Hol- und Bringservice
  • Wir sind die erste Adresse, für den Fall, dass es um den Erwerb von einem Roller, Quad, Buggy oder Fun-Fahrzeug geht. Welchen Nutzen haben Sie von unserem Service? Weil wir uns in diesem Geschäftsfeld schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie infolgedessen von unserem Erfahrungsreichtum profitieren können. Für unser familiär geführtes Unternehmen ist das Geschäft rund um die Roller der vollständige Lebensinhalt.

    Kaufen ist Vertrauenssache, dementsprechend ist es wichtig, sich seinen Lieferanten vorher genau anzugucken. in unserem Unternehmen ist alles 100-prozentig nachvollziehbar! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns selber zu informieren.Den Beweis unserer guten Leistungen sehen Sie dann direkt vor Ort.

    Interessenten, denen der Weg zu uns zu weit ist, können sich gerne durch das Trustedshops-Siegels und die diversen Ebay Bewertungen über uns schlau machen. Auf unserer Firmenwebseite Motorroller.de wird sowohl unsere Geschäftspraxis als auch unser Shop von Trustedshops mit der Note "sehr gut" beurteilt. Der Bewertungsfaktor von ca. 99,9 Prozent bei Ebay in den Kundenrezensionen kann sich genauso sehen lassen. All diese Resultate lassen nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind mit uns durchweg zufrieden!

    Aber auch, wenn wir uns noch so bemühen - wir sind keine Roboter, sondern Menschen, die bisweilen mal etwas falsch machen. Demzufolge bitten wir Sie, sofern mal etwas nicht so gut gelaufen ist, uns auf jeden Fall die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben.

    Unser Fachgeschäft hat für Sie geöffnet: jeden Tag von 8:00 - 18:00 Uhr, am Samstag von 9:00 - 13:00 Uhr.

    Wir tun viel, damit unsere Kundschaft zufrieden ist. Vor über 50 Jahren fing unser Unternehmen mit dem Maschinenbau an, während sich das Geschäft mit motorisierten Zweirädern heute auch schon seit mehr als 25 Jahren Erfolg versprechend etablieren konnte. Mittlerweile haben wir uns auf Zubehör, Einbauteile und das "Must have" zur Leistungssteigerung für die meisten Roller festgelegt.

    Auf unserer Internetseite finden Sie unter Motorroller.de nahezu sämtliche Ersatzteile und Zweiräder aus Europa und Asien. Es existieren inzwischen passendes Zubehör, Einbauelemente und Artikel für circa 8500 Ausführungen und 250 Marken in unserem Versandlager, die nur auf Ihre Bestellung warten. Beispielsweise arbeiten wir schon jahrelang mit so namhaften Lieferanten wie Jonway, Yamaha, Kreidler oder Adly zusammen. Es sind mehr als 500.000 Produkte von zahlreichen unterschiedlicher Hersteller, die wir in unserem Hochregallager auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² im Programm haben. Hier finden Sie stets das gewünschte Zubehör für Ihren fahrbaren Untersatz von A bis Z.

    Das beginnt beim Top Case über die Windschilder und den Sturzhelmen, und geht bis hin zu Nierengürteln, Regensets und Handschuhen.Selbst Tuningfans kommen bei uns nicht zu kurz. Zum Tunen ihres Rollers finden sie in unserer Tuningabteilung alles was das Herz begehrt, wie beispielsweise Zylinder, Kolben, Auspuffanlagen und weitere Dinge.

    Ständige Kontrolle der Qualität ist unsere Leidenschaft. Dies bedeutet, ehe ein Motorroller ausgeliefert bzw. vom Kunden abgeholt wird, überprüfen wir ihn letztlich nochmals auf Herz und Nieren. Wir packen zunächst jedes Fahrzeug nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem computergesteuerten Prüfstand einem Testlauf. Bei dem gelieferten Roller wird nach der Anlieferung beim Kunden am Ende neuerlich ein Funktionstest ausgeführt. So ist eine tadellose Nutzung des Gefährts de facto gesichert.

    Uns liegt sehr viel an einem wirksamen Umweltschutz. Einerseits sind unsere Motorroller prinzipiell mit effizienten Motoren ausgestattet. Klarerweise nehmen wir im Sinne einer sauberen Umwelt jegliches Verpackungsmaterial wieder mit, das bei der Auslieferung unserer Fahrzeuge anfällt und führen es einer fachgemäßen Müll-Entsorgung zu.

    Sie haben einen neuen Motorroller bei uns bestellt und möchten gerne Ihr ausgedientes Modell loswerden? Das ist absolut kein Thema! Lassen Sie uns das übernehmen, indem wir Ihren alten Roller ankaufen.

    Dann geben Sie uns bitte die Möglichkeit, Sie von der Qualität unserer Leistungen zu begeistern. Im Gegensatz zu den billigen Online-Shops, die schnell wieder weg sind, können wir auf eine jahrelange Firmentradition zurück blicken. Ausschließlich anhand neuer Ideen und fortschrittlicher Innovationen lässt sich eine gut fundierte Geschäftsgrundlage schaffen. Infolgedessen steht in unserem stetig wachsenden Unternehmen ständiges Lernen sowie die Anpassung an neue Technologien immer an erster Stelle. Sie können sich selber von unserem herausragenden Service überzeugen, sofern Sie uns an unserem Betriebsstandort in Lindenfels-Eulsbach besuchen.

    Lindenfels befindet sich im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim respektive rund 60 km südlich von Frankfurt am Main. Sie fahren am besten von Süden her über die A8, während Sie aus nördlicher Richtung die A6 nehmen. Alternativ ist es logischerweise auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Die Firma Tongjian TBM fing im Jahre 2002 in Shanghai mit der Fabrikation von Straßenbuggys an. Zu dieser Zeit waren diese Fahrzeuge eine ausgesprochene Weltneuheit.Der Gründer des Unternehmens, Mr. Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten das Geschäft recht gut in Schwung bekommen. Es gab hauptsächlich Schwierigkeiten mit der Kühlung, dem Getriebe und der starren Verbauung der Auspuffanlage beziehungsweise ein paar weiteren Details, die aber mit unseren Fachinformationen und Hilfestellungen, verhältnismäßig rasch eliminiert werden konnten.

    In Fernost erkannten weitere Produzenten, wie z.B. PGO in Taiwan, bald darauf die Qualitäten und das große Potential von Mister Gu, was den Effekt bewirkte, dass sie gleichermaßen auf den fahrenden Zug aufsprangen. PGO bestellte anschließend bei Tongjian TBM viele fertige und halbfertige technische Bauteile, die man dann in Taiwan als PGO-Produkte veräußerte. Es erfolgte als Ergebnis eine rasche Zunahme der Produktion und des Vertriebs. Mit der Firma TBM baute man einen Subunternehmer auf, der danach in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft zählen wir uns zu den regelrechten Vorreitern, was die Fahrzeugherstellung anbelangt. Wir haben demzufolge aus nächster Nähe die wesentlichen Entwicklungen miterlebt. Auch heute noch lassen wir unsere Komponenten und Motorroller in solchen Werken produzieren, wo wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsleitung und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Im Regelfall haben wir alle Bauteile lieferbar, die Sie bei uns als Fachbetrieb für Ihr motorisiertes Zweirad jederzeit bestellen können.

    Adly

    Ein anderer Fertigungsbetrieb von Fahrzeugen, den man definitiv unterstreichen muss, ist das Unternehmen Adly, dessen Sitz sich in Taiwan nicht weit von der Provinzstadt befindet und welches von der Inhaberfamilie Chen geleitet wird.

    Über den Seniorchef der Firma kann man erwähnen, dass er ein perfekter Unternehmer und Tüftler ist. Er erhielt zum Glück wertvolle Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu sowie deren Ehemann. Dies führte dazu, dass sie die Firma gemeinsam sogar an die Börse bringen konnten.

    Das Unternehmen war einer der ersten Produzenten, welche Straßenquads für den europäischen Markt fertigten. Wir durften vom ersten Tag bei der Entwicklung dabei sein und verkauften danach gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstelle der vorgesehenen Anzahl von 500 Fahrzeugen. Ich meine, auf dieses Resultat können wir zu Recht enorm stolz sein.

    Inzwischen ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu gezwungen hatte, mit dem Unternehmen letztendlich auf das chinesische Festland umzuziehen. Aller Voraussicht nach hätten wir auf andere Weise dem vermehrten Preisdruck nicht standhalten können.

    Das hauptsächliche Geschäft von Adly waren früher die Motorroller, wobei sich die Fahrzeugherstellung inzwischen mehr und mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Der Produzent Aeon ist uns, als langjährige Taiwankenner, sogleich aufgefallen. Mr. Allen, der Chef und sein Partner, Mr. Galli kamen von der Firma Fantic aus Italien. Neben Adly konzipierten auch sie divers Quads und Roller.

    Als die anfänglichen Probleme überwunden waren, kam das Geschäft mit den Quads so richtig ins Laufen. Gleichzeitig ging andererseits die Fabrikation der Zweiräder immer mehr zurück und ist gegenwärtig so gut wie zur Gänze zum Ende gekommen. Was die Quads anbelangt, wurden die leistungsstarken ATVs als erstes im asiatischen Raum ein Verkaufserfolg. Es ließ jedoch nicht sehr lange auf sich warten, bis die Verkaufszahlen auch in den USA und in Europa beachtlich zunahmen. Aeon Quads unterschiedlicher Versionen, doch auch ATVs und UTVs werden heute gerne von zahlreichen Distributoren aber auch von Fertigungsbetrieben anderer Fahrzeuge erworben und dann unter eigenem Namen vermarktet. Auch wir verkauften jahrelang Quads von Aeon, haben diesen Geschäftsbereich indes mangels Nachfrage aufgegeben. Für den Fall, dass Sie Bedarf an einem Ersatzteil haben, können sie dieses für Ihren Quad, ATV oder UTV nach wie vor über uns erhalten.

    AGM

    AGM hat die Bedeutung von ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY und bezeichnet eine produktionsbezogene Kooperation mit einem fernöstlichen Hersteller.Beim Vertrieb der Erzeugnisse von AGM, wird dessen eingetragener Firmenname von Anfang an von uns benutzt.Auf die Beine gestellt ist der Fertigungsbetrieb in Gemeinschaft mit einem Mr. Wang im Norden von China worden. Es gab zwar eine neue 4000 m² große Fertigungshalle, aber leider keinen tragfähigen Plan. Der musste von uns zunächst entworfen werden. Wir setzten einige Monate dafür ein, erst einmal die Bedingungen zu schaffen, um grundsätzlich in die Produktion einsteigen zu können.

    Da wir faktisch bei Null starten mussten, benötigten wir zuerst ein taugliches Quad-Rahmengestell. Am 350 ccm Antriebsaggregat wurde noch gearbeitet. Darüber hinaus arbeitete auch die Schaltwelle nicht reibungslos. Nach den schwierigen Vorbereitungen war es endlich soweit - als wie aus heiterem Himmel etwas total Unerwartetes passierte: Bei einem regulären Kontrollbesuch der "Bank of China" machten wir die Feststellung, dass jemand von unserem Konto einen enormen Geldbetrag entwendet hatte. Bei der anschließenden Untersuchung mittels des Geldinstitutes wurde festgestellt, dass der unerlaubte Zugriff auf unser Beteiligungskonto von unserem chinesischen Partner geschah. Ich meine, es ist nicht schwer zu verstehen, dass diese Sache für uns alles andere als angenehm war. Enorm geholfen haben uns in dem Zusammenhang ein anderer ehrlicher Chinese und der Oberbürgermeister, mit deren Unterstützung wir die nicht unbeträchtliche Geldsumme wieder zurückerhalten konnten. Es gab sehr viele Personen, welche sehr skeptisch waren und uns einredeten, den investierten Betrag sei für immer verloren. Wir konnten alle diese Zweifler Gott sei Dank eines Besseren belehren.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit gut 20 Jahren Motorroller, Quads und Motorräder. Die Lage der Stadt befindet sich in der Region Guangdong in einigen Kilometern Entfernung vom nächsten Seehafen. Im Zuge der weiteren Anfahrt zum Meer sind infolgedessen die Kosten für die Beförderung etwas höher, wenngleich im Prinzip das Preisniveau dort im Schnitt etwas geringer ist. Wenn ein Hersteller mit seinem Betrieb näher an der See liegt, hat er im Verhältnis eine höhere Ertragsspanne.

    Bei unterschiedlichen Besuchen der Firma konnten wir gute Kontakte zur Geschäftsleitung beziehungsweise zum maßgeblichen Personal zu knüpfen.Wir haben uns am Ende dazu entschlossen, keine dauerhafte Kooperation mit Baotian einzugehen.

    Zufolge unseres reichhaltigen Warensortiments können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zu 100 Prozent befriedigen. Bei der Herstellung von motorisierten Zweirädern spielt Baotian weiterhin eine gewisse Rolle; die maßgebenden Absatzmärkte haben sich unterdessen jedoch auf andere Erdteile verschoben. Primäre Abnehmer für diese Art Zweiräder dürften zurzeit Afrika und Asien sein.

    CPI

    In der Anfangszeit nach der Gründung besuchten wir mehrere Male den Hersteller CPI und in dem Zusammenhang die Produktion der Quads, UTVs, Motorroller und Krafträder Der Hersteller CPI befand sich noch in den Gründungsjahren, als wir der Firma wiederholt einen Besuch abstatteten. Hierbei wollten wir die Produktion der UTVs, Quads, Krafträder und Motorroller ausgiebig unter die Lupe nehmen. Wir kamen zu dem Resultat, dass es noch ein wenig zu früh sei, eine geschäftliche Partnerschaft mit dem Unternehmen anzustreben. Unsere strengen Anforderungen im Hinblick auf die Qualität konnten dazumal von CPI noch nicht erfüllt werden. Im Moment sieht es indessen bei dem Unternehmen schon wesentlich besser aus. Die Qualität der Produkte ist heute auf einem ähnlichen Level wie bei den anderen Mitbewerbern in China.

    Vor der Anschaffung eines Motorrollers fragen sich die Kunden natürlich zu Recht, ob auch ein entsprechender Kundenservice angeboten wird, der sowohl den Home-Service vor Ort als auch den Werkstattdienst einschließt. Es versteht sich fast von selbst, dass wie diesen Kundenservice anbieten - und zwar in ganz Deutschland.

    Jonway

    Neben Automobile baut Jonway seit dem Jahre 2003 auch Motorroller, Quads sowie Motorräder. Man fertigte in den besten Zeiten eindrucksvolle Einheiten. Wie gesagt, ging die PKW-Produktion mit circa 30.000 Fahrzeugen p. a. vorwiegend in asiatische Länder. Die Roller, Krafträder sowie Quads mit ungefähr 50.000 - 80.000 Fahrzeugen p. a. waren hingegen für die Export-Märkte bestimmt. Im Übrigen wurde der Hauptteil davon nach Deutschland geliefert.

    Natürlich fertigte Jonway nicht allein unsere Motorroller, sondern auch Rex und Kreidler Zweiräder. Die Produktionszahlen sind nach der Liquidation des Rex-Marketings logischerweise beträchtlich zusammengeschrumpft. Inzwischen hat man einige neue Produkte konstruiert. Zu ihnen gehören zum Beispiel die 4-Rad-Elektromobile. Es ist geplant, diese Fahrzeuge in erster Linie auf dem chinesischen Markt zu vertreiben, bevor sie später auch in den Export gehen.

    Der Produzent unserer Roller ist inzwischen seit ca. zwölf Jahren bei Jonway. Hierbei laufen die verschiedenen Produktionseinheiten stets unter unserer Kontrolle. Dafür reisen regelmäßig jeweils zwei Familienmitglieder zu Jonway in die Volksrepublik China. Unsere Zweiräder besitzen auf diese Weise immer die gleich bleibend hohe Qualität. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos elektronisch gesteuerte Fertigungsautomaten und vorzügliche Ingenieure zum Einsatz. Durch diese innovativen Herstellungsmethoden sind Toleranzprobleme so gut wie ausgeschlossen. Ich handle jeweils nach dem Grundsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Jincheng war unser Hersteller für begehrten Monkey-Nachbauten "Dax", welche wir lange Jahre vertrieben hatten und für die wir immer noch Zubehörteile führen. Im Vergleich zu früher gibt es jetzt nur noch eine Hand voll Fans, die sich so ein Mini-Kraftrad kaufen würden. In Folge dessen haben wir den Import und den Vertrieb quasi einschlafen lassen.

    Klarerweise bieten wir unseren Kununsere dendienst für diese kleinen Zweiräder auch künftig an. Wie erwähnt, bei uns sind die Einbauteile auf Lager - auch für Leute, die ihr Monkey woanders bezogen haben. Jincheng baut aber auch Motorräder, Roller, Straßenbuggys bzw. UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den bedeutendsten Fabriken auf dem asiatischen Absatzmarkt gehört mit seinen zirka 13.000 Arbeitskräften und mehr als eine Million Krafträder und Motorroller im Jahr, zweifelsohne das Unternehmen Qianjiang.

    Wie ist der Erfolg dieser Firma zu definierbar? Klarerweise allein durch eine erstklassige Qualität und ein professionelles Management. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Unternehmens immer wieder aufs Neue erstaunt. Die Firma ist breit aufgestellt und produziert außer motorisierten Rollern auch Motorräder, Quads, Fun Fahrzeuge, Hochdruckreiniger, Pumpen, Gartengeräte und einiges mehr. Was das Controlling angeht, steht es in dem Unternehmen in der Rangordnung ganz weit oben. Es ist erstaunlich, dass trotz ansehnlicher Produktionsmengen über die Marken Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches zu hören ist. Wir liefern sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzbauteile.

    Kreidler

    Es war im Jahre 1904, als der Metallbearbeiter Anton Kreidler den Entschluss fasste, die Firma Kreidler ins Leben zu rufen.Mit seinem Know-how und der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, schaffte er es, eine sehr erfolgreiche Fertigung für Krafträder auf die Beine zu stellen. Die Firma hat überraschenderweise sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg relativ gut verkraftet.

    Eine marktfähige Entwicklung von motorisierten Zweirädern hat es am Anfang des 20. Jahrhunderts gleichsam noch nicht gegeben. Unterdessen zählen die Feuerstühle von Keidler zu den ersten Motorrädern, welche eine große Anzahl Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Es wurden im Verlauf dieser Zeit etliche bahnbrechende Innovationen und Verbesserungen auf den Weg gebracht, die den Fahrkomfort optimieren und entscheidend zur Sicherheit im Verkehr beitrugen. Wer es detailliert wissen will: Es ist alles in Wikipedia und in Kreidlers Firmengeschichte nachzulesen.

    Es folgte im Jahr 1982 schlussendlich die Insolvenz, worauf der Hersteller Garelli die anschließenden drei Jahre Kreidler Mofas baute. Kreidler wurde letztlich von der Firma Prophete vereinnahmt, welche momentan Fahrzeuge der Markenbezeichnungen Kreidler und Rex im asiatischen Raum produzieren lässt.

    Es sind im Übrigen überwiegend die identischen Betriebe, die auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickeln und herstellen. Zusätzliche Einzelheiten findet man in dem Bericht über Rex. Ersatzkomponenten für die modernen Kreidler-Fahrzeuge können Sie bei Motorroller.de weiterhin ordern. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Ein Ressort des Prophete-Konzerns fertigte unter dem Namen "REX-Motorroller" ungemein erfolgreich motorisierte Zweiräder.

    Dieses Ressort wurde nun aufgrund einer Umstrukturierung aufgelöst. Vermutlich möchte Prophete auf anderen Gebieten die Entwicklung vorantreiben. Die Zeit der Weiterentwicklung macht auch nicht vor diesem Unternehmenszweig halt.

    Eine Zeit lang hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Montagestraßen parallel hergestellt. Auf der einen Straße fertigte man unsere Roller und Fahrzeuge und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Motorroller. Fast immer sind bei jeder Produktionseinheit unsere Prüfer präsent, sodass sie sich vor Ort ein exaktes Bild machen können.

    Als man die die Rollerabteilung von Rex aufgegeben hatte, kauften wir den kompletten Teilebestand. Dies bedeutet, sowohl Rex-Kunden als auch Rex-Händler können an unserem Liefer- und Reparaturdienst teilhaben, indem sie Serviceleistungen oder Waren von uns erhalten. Dank der Baugleichheit einer Menge Rex Modelle mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unsere Kompetenz mit dieser Marke vollumfänglich zu nutzen.

    SMC

    Seit Ende der 80er Jahre pflegen wir mit diversen Herstellern in Taiwan sehr gute geschäftliche Beziehungen. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation haben wir dann irgendwann Mitte der 90er Jahre geknüpft. Zu jener Zeit gab es im fernen Osten zahlreiche industrielle Umwälzungen. Im Zusammenhang damit vollzog sich bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung, was wir klarerweise mit außergewöhnlichem Interesse beobachteten.

    Weil einige qualifizierte Personen im Unternehmen sowie gute Ingenieure ihr Know-how eingebracht haben, konnte SMC zusammen mit uns Umbruch ohne nennenswerte Probleme über die Bühne bringen.

    Wir vermittelten unser Know-how ohne Frage nicht bloß aus purer Nächstenliebe. Unser Beweggrund war sozusagen, dass mit der Errichtung einer innovativen Produktion, auch unsere künftigen Roller die entsprechende Qualität haben würden.

    Wir wussten von Anfang an, dass SMC im Anschluß an die Umstrukturierung weiterhin erfolgreich sein würden, weil wir die beiden Inhaber der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen als kompetente Persönlichkeiten kennen gelernt haben. Wenngleich Mister Kuo bereits über 90 Jahre alt ist, steht er weiterhin täglich im Betrieb. Wahrscheinlich wird er dort bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Ersatzkomponenten können aber nach wie vor bestellt werden, sodass wenigstens der Reparatur- und Lieferdienst von Zubehör für Sundiro-Zweiräder garantiert ist.

    PGO

    In den Jahren 2004 bis 2008 hatten wir die Generalvertretung von PGO in Deutschland inne. Wir verkauften damals vorrangig die bekannten Motorroller PMX-Sport, G-Max, Rodoshow, Big-Max, T-Rex beziehungsweise den beliebten Trike-Scooter, den wir weiterhin im Sortiment haben.

    Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität, das sind die Kriterien, durch die PGO-Roller insbesondere bestechen. Es hat aber auch mit der Mentalität und der charakterlichen Einstellung der Taiwanesen zu tun, welche wir als äußerst fleißige und zuverlässige Menschen kennen gelernt haben.

    PGO hat als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Bewilligung zum Vertrieb ihrer Fahrzeuge auf dem inländischen Markt. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne zu übertreiben als atemberaubend bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits Hightech Waren ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Bremsbelaege hinten Rex Speedy 125 QM125T-10A 1100403-2 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer Rex-303643, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++