Artikel: Frontverkleidung Fighter 125 rot-schwarz YYB915014001-R

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern

Frontverkleidung

Artikelnummer
YYB915014001-R
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück

66,38

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Frontverkleidung Fighter 125 rot-schwarz

Frontverkleidung Fighter rot-schwarz 19 / 43 4-Takt 125 ccm YY125T-28 152QMI

Technik-Info

Frontverkleidung

auch zu finden unter: Frontverkleidung, Scheinwerferverkleidung, Lenkerverkleidung, Frontcover, Frontmaske, Frontschürze, Frontschuerze, Dekorblende, Frontteil, Frontabdeckung, Front-Verkleidung, Front-Cover, Front-Schürze, Front-Schuerze

Verkleidungsteile für bestimmte (seltene) Modelle sind oft schwer zu bekommen. Darum haben wir bei unseren eigenen Modellen Wert auf zeitlos elegantes Design gelegt, sodass wir auch für ältere Modelle unserer Eigenmarken stetes Ersatz liefern können. Unsere Verkleidungsteile sind aus hochwertigem langlebigen Kunststoff hergestellt

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

AGM Fighter 125 One | AGM Fighter 125 Sport | AGM Fighter 50 One | AGM Firejet 125

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität top Verarbeitung Lagerware günstiger Preis Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Ganz gleich, ob jemand einen Elektroroller respektive E-Roller, Dreirad-Roller oder Motorroller fährt, er stellt sich zweifellos immer wieder die Frage, ob sie ein fehlerhaftes Teil ersetzen oder reparieren lassen sollen. Ein neues Bauteil, welches verhältnismäßig rasch getauscht werden kann, ist nicht lediglich preisgünstiger, sondern bietet außerdem eine bedeutend größere Ausfallsicherheit als bei einer Instandsetzung des Motorrollers. Ein verborgener Schaden kann zumeist nur von einer qualifizierten Werkstatt mithilfe von Spezialwerkszeugen geortet werden. Eine gute Alternative wäre es in einem solchen Fall, eines unserer fertigen Ersatzteil-Kits, die wir in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen anbieten, zu bestellen. .

Die Qualität all unserer Komponenten entspricht dem Weltmarktniveau. Unsere Bauteile sind deshalb so günstig, da wir bereits im Einkauf auf wirtschaftlich sinnvolle Produktmengen wert legen. Bei uns kriegen Sie infolgedessen alle verfügbaren Bauteile für Ihr motorisiertes Zweirad nicht nur in bester Qualität, sondern auch zu einem attraktiven Preis.

Wir führen sogar für die allermeisten Motorroller, Buggys und Quads die Zubehörteile, welche gar nicht mehr gefertigt werden. Beispielsweise haben wir alle Ersatzteile für die Marken Eppella und Sundiro nach wie vor auf Lager.

Wer möchte, bekommt bei uns selbstverständlich auch das Originalteil für sein Zweirad. Die meisten greifen hingegen auf Grund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Sie können mit unseren Ersatzteilen die Instandsetzung Ihres Motorrollers entweder selber ausführen oder in einer Werkstatt machen lassen. Zu solch günstigen Kosten und in Erstausrüster-Qualität werden Sie höchstwahrscheinlich Ihren Motorroller nicht auf andere Art und Weise wieder flott bekommen können.

Damit Sie auch tatsächlich den passenden Artikel erhalten, finden Sie auf unserer Website eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr altes Teil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Es ist dabei relevant, dass das Element, das Sie auswechseln wollen, nicht lediglich visuell, sondern auch in den Spezifikationen und Maßen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

Ihre Vorteile:

  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • Sie bekommen von uns ausnahmslos die Erstausrüster-Qualität - auch bei preisgünstigen Nachbauten
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Sie bezahlen nur einmal Versandkosten bei Bestellung mehrerer Komponenten mit denselben Versandvoraussetzungen
  • "Geld zurück" - Garantie, deshalb Kauf ohne Risiko
  • Roller-Ankauf
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, vor allem bei Bremsanlagen
  • Unsere sämtlichen Erzeugnisse sind ausfallsicher, gebrauchstauglich und kostengünstig
  • Unser Lager umfasst Einbauelemente und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Modelle
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • Wir sind die erste Adresse, falls es um den Erwerb von einem Roller, Buggy, Fun-Fahrzeug oder Quad geht. Wieso sind wir der richtige Partner für Sie? Weil wir für diesen Geschäftsbereich die Meister-Qualifikation und das entsprechende Know-how besitzen, welche hierzu definitiv erforderlich ist. Wir betreiben nicht nur unser Geschäft rund um die Roller, wir leben es richtiggehend.

    Da Kaufen auch Vertrauenssache ist, sollte man sich infolgedessen das bevorzugte Fachgeschäft zuerst genau ansehen, bei dem man vorhat ein Zweirad zu kaufen. Unsere Geschäftspraktiken sind für den Käufer 100-prozentig nachvollziehbar! Kommen Sie doch einfach mal in unserem Ladengeschäft vorbei und informieren Sie sich selbst über uns.Den Vertrauensnachweis erhalten Sie dann im Prinzip schwarz auf weiß vor Ort.

    Vielleicht ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann gibt es auch die Option, mittels des Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen Infos über uns einzuholen. Unsere Website Motorroller.de wird zum Beispiel von Trustshops als "sehr gut" eingestuft. Das betrifft sowohl unseren Verkaufsshop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Einstufung sind wir mit Fug und Recht sehr Stolz. Unsere Käuferrezensionen bei Ebay liegen mit einem Wert von rund 99,9 % gleichermaßen auf einem überdurchschnittlichen Level. All diese Ergebnisse lassen ohne Frage nur einen einzigen Schluss zu: Unsere Kunden sind bei uns bestens aufgehoben!

    Aber auch, wenn wir uns noch so bemühen - wir sind keine Maschinen, sondern Menschen, die zuweilen mal etwas falsch machen. Deswegen bitten wir Sie, falls mal etwas nicht so gut gelaufen ist, uns auf jeden Fall die Möglichkeit zur Verbesserung zu geben.

    Unser Expertenteam steht Ihnen täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr zur Verfügung.

    Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen. Den Handel mit Zweirädern betreiben wir schon über 25 Jahre äußerst Erfolg versprechend, möchten dabei andererseits nicht unerwähnt lassen, dass wir bereits mehr als fünfzig Jahre auf eine erfolgreiche geschäftliche Aktivität auf dem Gebiet des Maschinenbaus verweisen können. Wir haben uns inzwischen überwiegend auf Ersatzbauteile, das "Nice-to-have" zur Steigerung der Motorleistung und Fahrzeugzubehör für die häufigsten Roller spezialisiert.

    Bei uns finden Sie unter Motorroller.de beinahe sämtliche Komponenten und Roller aus Fernost und Europa. Wir haben passendes Zubehör, Artikel und Teile für rund 250 Hersteller und 8500 Ausführungen auf Lager. Darunter sind z.B. Lieferanten wie Jonway, Kreidler, Yamaha oder Adly zu finden. Summa summarum haben wir auf einer Fläche von über 1.000 m² mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen Herstellern in unserem Hochregallager im Programm. Alles was Sie als Fahrer eines Rollers benötigen, finden Sie im Zubehörbereich.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Regensets und Handschuhen, und geht bis hin zu den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case.In unserer Tuningabteilung halten wir für alle sportlichen Fahrer gleichfalls einige ausgesuchte Produkte bereit. Dazu gehören beispielsweise Kolben, Zylinder, Auspuffanlagen und dergleichen Dinge.

    Absolute Prüfung der Qualität ist unsere Passion. Das heißt, sämtliche Fahrzeuge, die die Produktion verlassen haben, werden von uns nochmals gründlich auf etwaige Mängel oder Transportschäden durchgecheckt, bevor sie in die Hände unserer Kunden übergeben werden. Sobald die Roller bei uns eintreffen, wird jedes einzelne Zweirad ausgepackt und zuerst einer Sichtprüfung respektive einem Probelauf auf unserem Prüfstand unterzogen. Bei dem gelieferten Motorroller wird nach der Lieferung zum Käufer zum Schluss erneut ein Funktionstest durchgeführt. So ist eine korrekte Nutzung des Gefährts de facto gewährleistet.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Unsere motorisierten Zweiräder besitzen auf der einen Seite im Prinzip einen effizienten Verbrennungsmotor. Klarerweise nehmen wir im Sinne des Umweltschutzes das Verpackungsmaterial wieder mit, das bei der Auslieferung unserer Roller anfällt und führen es einer professionellen Abfallentsorgung zu.

    Sie planen, sich bei uns einen neuen Roller zuzulegen und suchen für Ihren ausgedienten fahrbaren Untersatz einen neuen Besitzer? Keine Sorge! Wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller gerne in Zahlung.

    Dann geben Sie uns bitte die Chance, Sie von unseren Leistungen zu überzeugen. Wir gehören nicht zu den billigen Internetshops, die heute kommen und nach kurzer Zeit wieder unauffindbar sind. Bloß aufgrund zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen lässt sich eine stabile Geschäftsgrundlage schaffen. So gesehen steht in unserem stetig wachsenden Betrieb Fleiß und fortwährendes Lernen durchweg an erster Stelle. Überzeugen Sie sich selbst von unserem vortrefflichen Service und besuchen Sie uns in unserem Unternehmen in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt circa 60 km im Süden von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Alternativ ist es klarerweise auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Im Jahre 2002 fing das Unternehmen Tongjian TBM in Shanghai mit der Produktion von Sraßenbuggys an, welche damals eine wahrhaftige Weltsensation waren.Mr. Gu, der Besitzer der Firma, hatte den Betrieb anfänglichen Startproblemen recht gut in Schwung bekommen. Die meisten Schwierigkeiten drehten sich, neben ein paar übrigen Details vorerst, um die starre Verbauung der Auspuffanlage, die Kühlung und das Getriebe. Diese Hindernisse konnten wir aber aufgrund unseren Fachinformationen und unseres Know-how relativ rasch gemeinsam eliminieren.

    In Fernost erkannten weitere Hersteller, wie beispielsweise PGO in Taiwan, rasch die Qualitäten und das große Potential von Herrn Gu, was zur Folge hatte, dass sie gleichermaßen auf den fahrenden Zug aufsprangen, um von seinen Fachkenntnissen zu profitieren. Es wurden eine Menge fertige und halbfertige Güter nach Taiwan zu PGO geliefert, welche schlussendlich als PGO-Produkte auf den Markt kamen. Man registrierte als Ergebnis danach einen rasanten Anstieg der Produktion und des Absatzes. Mit der Firma TBM baute man einen Subunternehmer auf, der hernach in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Was den Fahrzeugbereich in China angeht, können wir uns mit Recht zu den buchstäblichen Vorreitern zählen, welche das Geschäft sozusagen aus erster Hand miterleben durften. Auch heute noch lassen wir unsere Motorroller und Bauteile ausschließlich in ausgewählten Werken herstellen, bei denen wir die Gelegenheit hatten, die Geschäftsinhaber und technischen Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Sämtliche Ersatzteile, die Sie von uns als Fachbetrieb für Ihren fahrbaren Untersatz rund um die Uhr beziehen können, haben wir im Normalfall auf Lager.

    Adly

    In Taiwan nicht weit von der Stadt Ciai ist ein anderer erwähnenswerter Herstellungsbetrieb von Fahrzeugen mit dem Markennamen Adly zu finden. Erstklassige Ingenieurskunst und meisterhafte Qualität heben dieses Unternehmen von der breiten Masse ab, das von der Inhaberfamilie Chen geführt wird.

    Den Seniorchef des Betriebes kann man ohne weiteres als vorzüglichen Unternehmer und Tüftler bezeichnen. Er erhielt erfreulicherweise sehr viel Unterstützung von seiner tatkräftigen Tochter YuYu und deren Mann. Das Ergebnis dieser erfolgreichen Kooperation war, dass sie die Firma mit vereinten Kräften sogar an die Börse bringen konnten.

    Was die Produktion von Straßenquads für die europäische Kundschaft betrifft, war Adly einer der ersten Fabrikanten. Von Beginn an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach anstatt der vereinbarten Quote von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das 5-fache. Ich glaube, auf diesen Erfolg können wir zu Recht mächtig stolz sein.

    Zwischenzeitlich ist Taiwan zu einem Hochlohnland geworden, was uns dazu zwang, mit dem Unternehmen schlussendlich auf das chinesische Festland umzuziehen. Zweifellos hätten wir auf eine andere Art dem zunehmenden Preisdruck nichts entgegensetzen können.

    Im Moment hat Adly die Produktion der Roller vollständig aufgegeben und stellt faktisch nur noch Quads her.

    AEON

    Als jahrelange Taiwankenner konnte der Lieferant Aeon für uns natürlich nicht bleiben. Der Chef, Mr. Allen und sein Partner Mr. Galli, die aus Italien von der Firma Fantic nach Fernost kamen, konzipierten nach Adly unterschiedliche Quads und Motorroller.

    Die Produktion der Quads konsolidierte sich nach den üblichen Startschwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern indessen, dürfte zurzeit nahezu zum Ende gekommen sein. Mit Quads, besonders mit den leistungsstarken ATVs, ist Aeon dann auch der Durchbruch in Europa und den USA gelungen. Zahlreiche Großvertreiber aber auch Fertigungsbetriebe anderer Fahrzeuge kaufen heutzutage von Aeon sowohl Quads verschiedener Ausführungen als auch ATVs und UTVs, die sie dann mit eigenem Markennamen vermarkten. Auch wir hatten jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon bezogen, haben diesen Geschäftsbereich aber mangels Nachfrage eingestellt. Die Zubehörteile für diese Quads, UTVs und ATVs können Sie allerdings auch weiterhin über uns beziehen.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Hierbei wird eine produktionsbezogene geschäftliche Verbindung mit einem asiatischen Hersteller bezeichnet.Die Firmenbezeichnung AGM wird von uns seit zahlreichen Jahren verwendet.Der Aufbau des Unternehmens Joint-Venture-Firma erfolgte zusammen mit einem Mister Wang im Norden von China. Obschon es bereits eine neue 4000 m² große Halle gab, war absolut kein Konzept vorhanden. Der musste von uns zuerst kreiert werden. Wir setzten Monate dafür ein, erst einmal die Bedingungen zu schaffen, um grundsätzlich in die Fertigung von Fahrzeugen einsteigen zu können.

    Als Allererstes benötigten wir einen tauglichen Quad-Rahmen. Was das 350 ccm Antriebsaggregat, angeht, war dieses auch lange nicht einsatzbereit. Dessen ungeachtet ließ die saubere Funktion der Schaltwelle sehr zu wünschen übrig. Wir befanden uns schlussendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah unvermittelt etwas Unerwartetes: Bei einem Kontrollbesuch der "Bank of China" bemerkten wir, dass eine unberechtigte Person von unserem Geschäftskonto eine erhebliche Geldsumme abgebucht hatte. Bei der folgenden Recherche mittels des Geldinstitutes ist festgestellt worden, dass der unerlaubte Zugriff auf unser Konto von unserem chinesischen Mitinhaber geschah. Es ist sicher begreiflich, dass diese Story für uns sehr aufreibend gewesen ist. Aber mit Hilfe des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen redlichen Chinesen konnten wir, trotz allen Unkenrufen, unsere damalige nicht unbeträchtliche Investitionssumme wieder zurückbekommen. Die Herren von der AHK und der IHK dachten anfangs nicht, dass wir unser Geld jemals wieder bekommen würden. Gottlob konnten wir sie eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits gut 20 Jahre her, als Baotian mit der Produktion von Quads, Motorrollern und Motorrädern in Jiangman startete. Die Lage der Stadt befindet sich einige Kilometer vom nächsten Seehafen entfernt, in der Provinz Guangdong. Das hat den Effekt, dass einiges an Mehrkosten für den längeren Anfahrtsweg Unerwartetes kommen, obwohl allgemein der Preisspiegel dort im Schnitt eher etwas niedriger ist. Darum ist die Gewinnspanne im Gegensatz zu anderen Produzenten, welche näher an der See liegen, etwas geringer.

    Wir konnten sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern beziehungsweise zum leitenden Personal bei diversen Besuchen gute Kontakte herstellen.Eine längerfristige Zusammenarbeit ist dabei jedoch nicht zustande gekommen.

    Hinsichtlich unseres umfassenden Warenlagers können wir den Bedarf an Ersatzbauteile fast zu 100 % abdecken. Obschon die Motorroller immer noch von Baotian produziert werden, haben sich die Märkte mehrheitlich inzwischen auf andere Kontinente verschoben. Die hauptsächlichen Abnehmer für diese Zweiräder sind zurzeit zweifelsohne Afrika und Asien.

    CPI

    In der Anfangszeit haben wir dem Hersteller CPI mehrere Male einen Besuch abgestattet und dabei die Produktion der UTVs, Quads, Krafträder und Roller untersucht. Das Fazit unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte geschäftliche Verbindung noch nicht reif sei. CPI besaß seinerzeit einfach noch nicht die Fähigkeiten, um unsere strengen Kriterien im Hinblick auf die Qualität erfüllen zu können. Inzwischen hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Die Fahrzeuge besitzen, was die Qualität angeht definitiv Weltmarktniveau.

    Vor der Anschaffung eines Rollers fragen sich die Kunden selbstverständlich, ob auch ein flächendeckender Kundenservice angeboten wird, der nicht nur den Werkstattservice sondern auch einen Home-Service anbietet. Wir bieten logischerweise so einen Service bundesweit an.

    Jonway

    Seit gut 15 Jahren produziert Jonway außer Autos auch Motorroller, Krafträder und Quads. Man fertigte in Glanzzeiten beeindruckende Stückzahlen. Mit rund 30.000 produzierten Automobilen pro Jahr wurde in der Hauptsache der chinesische Markt versorgt. Auf der anderen Seite waren die Krafträder, Roller sowie Quads mit in etwa 50.000 - 80.000 Fahrzeugen pro Jahr für den Weltmarkt bestimmt. Der größte Teil ging übrigens nach Deutschland.

    Ohne Frage baute Jonway nicht ausschließlich unsere Motorroller, sondern auch Kreidler und Rex Zweiräder. Die Die Produktion ist nach der Einstellung des Rex-Marketings naturgemäß bedeutend geschrumpft. Es gibt aber auch neue Produkte, wie beispielsweise die vierrädrigen Elektromobile. Es ist vorgesehen, diese Fahrzeuge zuerst auf dem asiatischen Markt zu testen, bevor sie irgendwann auch exportiert werden.

    Wir lassen unsere Roller momentan seit ungefähr einem Duzend Jahren bei Jonway herstellen. Die unterschiedlichen Chargen laufen ausnahmslos unter unserer Überprüfung. Demnach statten regelmäßig minimal zwei Glieder unserer Familie Jonway in der Volksrepublik China einen längeren Besuch ab. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass die gute Qualität unserer Zweiräder kein Zufall ist. Moderne Fertigungsmaschinen und gute Technikern geben die Gewähr für die ausgezeichneten Erzeugnisse von Jonway. Infolge dieser modernen Produktionsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Ich handle jeweils nach dem Leitsatz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Lange Jahre war Jincheng unser Zulieferer für beliebten Monkey-Nachbauten "Dax". Wir haben den Vertrieb zwischenzeitlich zwar beendet, führen jedoch dafür nach wie vor die Ersatzelemente. Heutzutage existiert allerdings bloß noch eine Hand voll Fans für das Bonsai-Kleinstmotorrad. So ist es gewiss nachzuvollziehen, dass wir den Import nicht weiter forciert haben und sozusagen einschlafen ließen.

    Für diese Zweiräder führen wir den Kundenservice auch künftig durch. Wie gesagt, alle Ersatzkomponenten haben wir im Sortiment, und zwar für unsere Kunden, als auch für solche, die Ihr Monkey nicht von uns bezogen haben. Jincheng baut aber auch Buggys, Roller, Motorräder sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den größten Fabriken auf dem chinesischen Absatzmarkt gehört mit seinen ungefähr 13.000 Mitarbeitern und über eine Million Motorroller und Motorräder jährlich, zweifelsohne das Unternehmen Qianjiang.

    Diese Firma zeichnen ein Top Management und eine spitzenmäßige Qualität aus. Wir waren bei unseren verschiedenen Besuchen des Werkes immer wieder aufs Neue erstaunt. Die Firma bietet ein breites Sortiment an und baut außer motorisierten Rollern auch Krafträder, Quads, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Hochdruckreiniger, Gartengeräte und vieles mehr. Speziell auf das Controlling wird in dem Unternehmen großer Wert gelegt. Überraschenderweise ist trotz ansehnlicher Produktionszahlen über die Marken Qianjiang und Keeway nichts Abträgliches zu hören. Sowohl Fahrzeuge als auch Zubehörteile haben wir lagernd.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallbearbeiter Anton Kreidler anno 1904.Mit seinen Erfahrungen hat er es geschafft, eine große und sehr Erfolg versprechende Motorradherstellung auf die Beine zu stellen, wobei er durch seinen Sohn, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler, wertvolle Unterstützung erhielt. Erstaunlicherweise hat die Firma sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg verhältnismäßig gut verkraftet.

    Die Produktion von motorisierten Zweirädern steckte am Beginn des 20. Jahrhunderts normalerweise noch in den Kinderschuhen. Zwischenzeitlich gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine große Anzahl Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und Weltmeistertitel errungen haben. Lange Zeit sind in den Entwicklungsprozess etliche entscheidende Neuerungen eingeflossen, die zum einen die Fahreigenschaften steigerten und auf der anderen Seite auch entscheidend zur Sicherheit im Straßenverkehr beitrugen. Wer mehr Details darüber erfahren: Es ist alles in Kreidlers Firmengeschichte und in Wikipedia nachzulesen.

    Wegen des fortlaufenden Rückgangs der Beliebtheit von Krafträdern musste die Firma schließlich im Jahr 1982 Insolvenz beantragen. Im Weiteren wurden die folgenden drei Jahre vom Hersteller Garelli lediglich noch Kreidler Mofas gefertigt. Am Ende übernahm die Firma Prophete den einstigen Motorradproduzenten und lässt heute unter anderem Fahrzeuge der Marken Kreidler und Rex im asiatischen Raum konstruieren.

    Die Zweiräder werden großteils in identischen Produktionsstätten hergestellt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickelt und gefertigt werden. Darüber hatten wir schon in unserer Rex-Story berichtet. Einbaukomponenten für die neuartigen Kreidler-Zweiräder können Sie bei Motorroller.de jederzeit bestellen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen.

    Rex

    Seit mehr als 20 Jahren fertigte der Prophete-Konzern überaus effektiv REX-Motorroller.

    Diese Abteilung fiel nun einer strukturellen Veränderung zum Opfer. Es mag daran gelegen haben, dass sich Prophete auf anderen Gebieten weiter entwickeln will. Die Zeiten einer Rationalisierung machen auch vor solchen Unternehmenszweigen nicht halt.

    Einige Produktionsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Motorrollern und Fahrzeugen und Fahrzeugen auf einem parallelen Montageband die Rex Roller her. Bei jeder neuen Produktionscharge sind immer unsere Prüfer zugegen, um sich von der vorschriftsmäßigen Fertigung unserer motorisierten Zweiräder vor Ort ein detailliertes Bild machen zu können.

    Wir haben nach der Schließung der Rex-Rollerabteilung die Lagerbestände übernommen. Wir sind dementsprechend imstande, sowohl einen umfassenden Reparaturdienst als auch die gewünschten Ersatzteile zu offerieren. Der Nutzeffekt liegt darin, dass Sie hinsichtlich der Baugleichheit vieler Modelle von Rex mit den unsrigen hiermit unser Know-how in seiner ganzen Breite nutzen können.

    SMC

    Seit Ende der 80er Jahre unterhalten wir mit zahlreichen Herstellern in Taiwan ausgezeichnete geschäftliche Beziehungen. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation haben wir dann irgendwann in den 1990er Jahren hergestellt. Hochinteressant für uns war in diesem Fall der Umstand, dass sich die Firma gerade im Übergang von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung befand.

    Wir konnten, zusammen mit einigen fachkundigen Personen sowie guten Ingenieuren im Unternehmen, unser eigenes Know-how mit einbringen, sodass es SMC gelang, diesen Wandel ziemlich reibungslos zu bewerkstelligen.

    Wir vermittelten unser Know-how selbstverständlich nicht bloß aus purer Nächstenliebe. Unser Leitgedanke war quasi, dass mit der Errichtung einer erstklassigen Produktion, auch unsere künftigen Motorroller die gewünschte Qualität haben würden.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Unternehmensinhaber, Mr. Kuo (Guo) und der führende Ingenieur Mr. Chen, die wir als tüchtige Persönlichkeiten kennen lernten. Mister Kuo, der bereits über 90 Jahre alt ist, steht heute noch täglich im Betrieb und wird dort höchstwahrscheinlich bis zu seinem letzten Atemzug verbleiben.

    Ersatzbauteile für Sundiro-Zweiräder haben wir erfreulicherweise nach wie vor auf Lager.

    PGO

    Für PGO Deutschland hatten wir in dem Zeitabschnitt von 2004 bis 2008 die Generalvertretung inne. Zu den Fahrzeugen, die wir damals vermarkteten, zählten vorwiegend die bekannten Roller T-Rex, Big-Max, G-Max, Rodoshow, PMX-Sport respektive der fabelhafte Trike-Scooter, den wir immer noch im Lieferprogramm haben.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, angesichts deren PGO-Motorroller vorrangig bestechen. Ein Pfeiler des Erfolgs ist andererseits auch die charakterliche Einstellung und die Denkweise der Taiwanesen, die man ohne zu übertreiben als fleißig und zuverlässig betrachten kann.

    Es gibt nur überschaubare Anzahl taiwanesische Unternehmen, die ihre Roller offiziell auf dem inländischen Markt vertreiben dürfen. PGO hat die Lizenz hierfür. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits hochtechnische Produkte ähnlich wie Deutschland hergestellt werden.;

    – Es ist noch keine Bewertung für Frontverkleidung Fighter 125 rot-schwarz YYB915014001-R abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    PVC-Teile
    Ersatzteil:
    Frontverkleidung
    Motortyp:
    152QMI
    Farbe:
    schwarz
    Version:
    Fighter 125
    Teilehersteller:
    AGM
    Takt:
    4 Takt
    Hubraum:
    125 ccm