Artikel: Schutzblech, Kotflügel Sport vorne rot lackiert 1020320-R-4T125

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Schutzblech, Kotflügel Sport vorne rot lackiert 1020320-R-4T125 – Bild 1

Kotflügel

Artikelnummer
1020320-R-4T125
Hersteller
Jonway
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Schutzblech, Kotflügel Sport vorne rot lackiert 1020320-R-4T125 Download

19,94

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Schutzblech, Kotflügel Sport vorne rot 19 lackiert 125ccm 4Takt 152QMI YY125T-28

Schutzblech, Kotflügel Sport vorne rot 19 lackiert 125ccm 4Takt 152QMI YY125T-28

Technik-Info

Kotflügel

auch zu finden unter: Kotflügel, Kotfluegel, Schutzblech, Spritzschutz, Radabdeckung, Radlaufabdeckung, Radlauf, Schutz-Blech, Spritz-Schutz, Rad-Abdeckung, Radlauf-Abdeckung

Abdeckungen dienen meist dem Schutz vor Schmutz und Nässe im Betrieb. Sie können natürlich auch zur Optik des Fahrzeugs beitragen (vor allem Chromabdeckungen).

Dieser Artikel passt bei vielen Modellen, unter anderem für:

Otto Versand Rex RS 750 | Jonway Milano 50 | Jonway Imola 125 Race/Urban | Jonway RS 1000 | Jonway Imola 50 Race/Urban | Rex RS 900 QM50T 10A-A | AGM Fighter 50 One | AGM Firejet 50 YY50QT-28-AA-2TC | Jonway Stratos Chicago | AGM Fighter 125 One | AGM Fighter 50 Sport | Rex RS 700 QM50QT-10A | Rex RS 250 QM50T 10A-B | AGM Firejet 125 | Baotian BT49QT-7A1 SMART RIDER 50

Die Ersatzteile dieses Herstellers haben sich seit Jahren im täglichen Einsatz bewährt. Durch beständigen Erfahrungsaustausch wird die Qualität auf ein Maximum angehoben.

Erstausrüsterqualität sehr gute Verarbeitung günstiger Preis da Direktimport

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Wird mal irgendetwas am Roller fehlerhaft, dann hat man im Prinzip die Wahl zwischen Auswechseln oder Instandsetzen. Woran man ebenso denken sollte: Ein neues Teil ist nicht nur schnell gewechselt, sondern macht das Zweirad auch beträchtlich funktionssicherer als eine Reparatur. Ein verborgener Defekt kann häufig nur von einem Fachmann ermittelt werden. Andererseits gibt es auch die Option, sich für eines der fertigen Einbau-Kits zu entscheiden, die wir in vielen diversen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer sämtlichen Ersatzteile entspricht dem Weltmarktniveau. Unsere Teile sind deshalb so günstig, weil wir schon im Einkauf auf entsprechend große Produktmengen achten. Alle verfügbaren Bauelemente für Ihr Zweirad kriegen Sie bei uns sowohl in guter Qualität als auch für einen Preis, bei dem keine Wünsche offen bleiben.

Einige Rollermarken wie Eppella und Sundiro werden schon seit langem nicht mehr produziert. Dennoch führen wir hierfür noch die Zubehörteile.

Wer möchte, bekommt bei uns klarerweise auch das Originalteil für seinen Motorroller. Die meisten Kunden greifen nichtsdestotrotz aufgrund der guten Preise und der Erstausrüster-Qualität auf unsere Nachbauten zurück. Mit unseren Produkten können Sie die Instandsetzung Ihres Rollers selbst ausführen bzw. auch von einem Fachmann durchführen lassen. Zu solch bezahlbaren Kosten und in Erstausrüster-Qualität werden Sie sicherlich Ihren Roller nicht auf andere Weise instand setzen können.

Damit Sie auch de facto den passenden Artikel erhalten, gibt es in unserem Shop eine Menge von anschaulichem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Austauschteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Entscheidend dabei ist, dass Ihre Bestellung in den technischen Spezifikationen und Abmessungen als auch augenscheinlich mit der alten Komponente übereinstimmt.

Zehn Vorteile von denen Sie profitieren:

  • Kauf ohne Risiko durch "Geld zurück" - Garantie
  • Sie zahlen nur einmal den Versand bei Bestellung mehrerer Einbauteile mit denselben Liefervoraussetzungen
  • Ersatzteile und Zubehör für rund 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Absolute Verkehrssicherheit des Motorrollers, vor allem bei den Bremsen
  • Hol- und Bringservice
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Sie bekommen von uns ausnahmslos die Erstausrüsterqualität - auch bei günstigen Nachbauten
  • Unsere Lieferungen erfolgen fast immer kurzfristig
  • Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Unsere sämtlichen Produkte sind ausfallsicher, kostengünstig sowie zuverlässig
  • Roller, Quads, Straßenbuggys und Fun-Fahrzeuge kauft man am besten in einem Fachbetrieb wie den unsrigen. Weshalb sollten Sie sich an uns wenden? Weil wir die Meister-Qualifikation und das Know-how besitzen, die für diesen Geschäftsbereich definitiv nötig sind. Als familiär geführtes Unternehmen betreiben wir nicht lediglich das Geschäft in Verbindung mit den Motorrollern, wir leben unser Geschäft buchstäblich.

    Es ist wichtig, sich das Fachgeschäft deswegen zuerst genau anzugucken, bevor man sich zu einem Kauf entschließt. Alles ist in unserem Unternehmen transparent und für den Käufer einleuchtend! Weshalb kommen Sie nicht mal bei uns vorbei, um sich selber ein Bild zu machen?Sie sehen dann die Bestätigung unserer Qualität sozusagen mit eigenen Augen.

    Möglicherweise ist Ihnen der Weg zu uns zu weit. Dann haben Sie auch die Option, mittels des Trustedshops-Siegels und die zahlreichen Ebay Bewertungen Erkundigungen über uns einzuholen. Die Beurteilungen von Trustedshops sind allgemein nicht nur hundertprozentig wertneutral sondern auch ungemein aussagekräftig. Sowohl der Onlineshop auf unserer Homepage Motorroller.de als auch unsere Geschäftspraktiken wurden von dieser Institution bislang durchweg mit "sehr gut" bewertet. Auch bei Ebay liegen wir mit dem Wert 99,9 % ausgezeichnet im Rennen. Diese Ergebnisse veranschaulichen eines ganz offensichtlich: Wir legen uns auf allen Gebieten stets mächtig ins Zeug!

    Aber auch, wenn wir uns noch so anstrengen - wir sind keine Roboter, sondern Menschen, die mitunter mal einen Fehler machen. Darum bitten wir Sie, falls mal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, uns auf jeden Fall die Chance zur Verbesserung zu geben.

    Wann wir Ihnen zu Diensten stehen? Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Es liegt uns eine Menge an der Zufriedenheit unserer Kunden. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens fing schon vor über 5 Jahrzehnten mit dem Maschinenbau an. Das Geschäft mit motorisierten Zweirädern hingegen, betreiben wir inzwischen auch bereits seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Gegenwärtig haben wir uns auf das "Must have" für Tuning, Zubehör und Ersatzelemente für die meisten Motorroller ausgerichtet.

    Unter Motorroller.de finden Sie fast alle Teile und Fahrzeuge aus Asien und Europa. Wir haben Ersatzteile, Artikel und passendes Zubehör für zirka 8500 Typen und 250 Fabrikate auf Lager. Darunter sind zum Beispiel Lieferanten wie Yamaha, Kreidler, Jonway oder Adly zu finden. Es sind mehr als 500.000 Produkte von verschiedenen verschiedener Hersteller, die wir in unseren Hochregalen auf einer Fläche von über 1.000 m² im Programm haben. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers brauchen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Nierengürteln, Regensets und Handschuhen, und geht bis hin zu den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case.Damit die Tuningfans genauso auf ihre Kosten kommen, haben wir für sie ausgewählte Produkte wie Kolben, Auspuffanlagen, Zylinder und dergleichen Dinge im Angebot.

    Alle Produkte verlassen unser Haus erst nach einer strengen Kontrolle der Qualität. Mit anderen Worten, bevor ein Roller ausgeliefert respektive vom Kunden abgeholt wird, testen wir ihn abschließend nochmals umfassend auf eventuelle Mängel oder Transportschäden. Wir packen zuerst jeden Motorroller nach der Ankunft in unserem Haus aus und unterziehen es auf unserem Zweirad-Prüfstand einem Testlauf. Ein letzter Funktionstest erfolgt dann im Anschluss der Übergabe an den Käufer. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass das Fahrzeug sich wirklich in einem korrekten Zustand befindet und den Kunden ganz und gar zufriedenstellt.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Auf der einen Seite sind unsere Roller normalerweise mit effizienten Motoren bestückt. Bei der Anlieferung unserer Motorroller fällt ausnahmslos Verpackungsmaterial an. Dieses nehmen wir selbstverständlich wieder mit und führen es einer fachgerechten Müllentsorgung zu.

    Sie planen, sich bei uns einen neuen Roller anzuschaffen und sich gleichzeitig von Ihrem alten Zweirad trennen? Zerbrechen Sie sich darüber nicht den Kopf! Wir nehmen Ihren gebrauchten Motorroller gerne in Zahlung.

    Dann würden wir uns darüber freuen, wenn wir von Ihnen die Möglichkeit bekämen, unsere Leistungen unter Beweis zu stellen. Wir sind kein billiger Internet-Shop, der heute kommt und morgen schon wieder verschwunden ist. Es ist uns nicht entgangen, dass sich ausschließlich auf Grund zeitgemäßer Innovationen und neuer Ideen die Ausgangsbasis für eine Erfolg versprechende geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Überzeugen Sie sich selbst von unserem hervorragenden Kundenservice und besuchen Sie uns in unserem Betrieb in Lindenfels-Eulsbach.

    Lindenfels liegt im Regierungsbezirk Darmstadt, und zwar 40 km nordöstlich von Mannheim bzw. etwa 60 km südlich von Frankfurt/Main. Am besten fahren Sie von Norden her über die A6, während Sie aus südlicher Richtung die A8 nehmen. Es besteht auch eine gute Verkehrsanbindung per Bahn.

    Buggy Tongjian TBM

    In der chinesischen Metropole Shanghai begann im Jahr 2002 das Unternehmen Tongjian TBM Straßenbuggys herzustellen, welche zu dieser Zeit eine regelrechte Weltsensation waren.Der Eigentümer der Firma, Herr Gu hatte mit seinen damaligen Möglichkeiten das Geschäft verhältnismäßig gut in den Griff bekommen. Es gab hauptsächlich Probleme mit der Kühlung, der starren Verbauung der Auspuffanlage und dem Getriebe sowie ein paar anderen Details, welche aber mit unseren Fachinformationen und Hilfestellungen, vergleichsweise rasch gelöst werden konnten.

    Man brauchte nicht lange zu warten, bis auch weitere Hersteller auf den fahrenden Zug aufsprangen, da sie sofort die Fähigkeiten und das große Potential von Herrn Gu erkannten. So etwa das Unternehmen PGO in Taiwan. Man lieferte schließlich zu PGO nach Taiwan eine Menge fertige und halbfertige Bauteile, die dort als eigene PGO-Produkte vertrieben wurden. Es war danach als Ergebnis ein schnelles Wachstum der Produktion und Absatzes zu verzeichnen. Man gründete mit der Firma TBM ein Subunternehmen, das anschließend in die Produktion eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft gehören wir zu den regelrechten Pionieren, was die Fahrzeugentwicklung anbelangt. Wir haben deshalb unmittelbar die wesentlichen Neuerungen mitbekommen. Auch heute noch lassen wir unsere Ersatzteile und Roller in ausgewählten Betrieben produzieren, wo wir die Möglichkeit hatten, die Geschäftsinhaber und Techniker persönlich kennen zu lernen. Wenn Sie für Ihren fahrbaren Untersatz einmal ein besonderes Einbauelement benötigen, können wir Ihnen allgemein gewiss damit dienen.

    Adly

    Ein anderer Produktionsbetrieb von Fahrzeugen, den man definitiv unterstreichen muss, ist das Unternehmen Adly, das seinen Sitz in Taiwan nicht weit von der kleinen Stadt hat und welches von der Inhaberfamilie Chen geleitet wird.

    Der Seniorchef der Firma ist ein perfekter Konstrukteur und Unternehmer. Seine engagierte Tochter YuYu und deren Mann, die den Warenvertrieb voll im Griff haben, sind ihm hierbei nach besten Kräften behilflich.

    Was die Fertigung von Straßenquads für die europäischen Käufer anbelangt, war das Unternehmen einer der ersten Hersteller. Von Beginn an waren wir bei der Entwicklung dabei, wobei wir danach anstatt der vorgesehenen Anzahl von 500 Quads, im ersten Jahr gleich 2500 Fahrzeuge verkauften - also sage und schreibe das 5-fache. Auf diesen Erfolg sind wir zu Recht sehr stolz.

    Hinsichtlich der allgemein steigenden Preise in Taiwan, das zwischenzeitlich ein Hochlohnland geworden ist, waren wir jedoch gezwungen, die Produktion auf das chinesische Festland zu verlegen. Aller Voraussicht nach hätten wir auf andere Weise dem verstärkten Preisdruck nicht standhalten können.

    Das vorrangige Geschäft von Adly waren früher die motorisierten Zweiräder, wobei sich die Fahrzeugherstellung in der Zwischenzeit immer mehr auf die Quad-Produktion verlagert hat.

    AEON

    Uns blieb natürlich der Lieferant Aeon in Taiwan nicht lange verborgen. Der Chef, Mister Allen und sein Partner Mister Galli, die von der Firma Fantic aus Italien kamen, entwickelten neben Adly unterschiedliche Quads und Motorroller.

    Die Fabrikation von Quads konsolidierte sich nach gewissen anfänglichen Schwierigkeiten. Das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern allerdings, ist zurzeit im Grunde zum Ende gekommen. Mit Quads, vornehmlich mit den kraftvollen ATVs, ist Aeon am Ende auch der Durchbruch in den USA und in Europa gelungen. Die herausragende Qualität der Aeon Quads, ATVs und UTVs kommt darin zum Ausdruck, dass sie von etlichen Großabnehmern aber auch von Herstellern anderer Fahrzeuge gerne angekauft und dann mit eigenem Level weiter verkauft werden. Wir hatten ebenso viele Jahre Quads von Aeon in unserem Produktangebot, allerdings diesen Geschäftszweig wegen mangelndem Umsatz mittlerweile eingestellt. Wir haben für diese Quads, ATVs und UTVs nach wie vor die Ersatzkomponenten in unserem Lager vorrätig.

    AGM

    Das Akronym AGM bedeutet ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Der Name steht für geschäftliche Beziehung zur gemeinsamen Fertigung von Fahrzeugen mit einem Hersteller aus der Volksrepublik China.Bei der Vermarktung der Produkte von AGM, wird dessen Markenname seit etlichen Jahren von uns benutzt.Ins Leben gerufen ist das Joint-Venture-Unternehmen zusammen mit einem Herrn Wang im Norden des chinesischen Reiches worden. Eine schöne neue rund 4000 m² große Halle war zwar schon vorhanden, es fehlte aber an einem tragfähigen Konzept. Das musste zuerst unbedingt kreiert werden. Einige Monate haben wir damit verbracht, zunächst die Grundbedingungen für eine Fabrikation zu schaffen.

    Das Erste was wir brauchten, war einen entsprechenden Quad-Rahmen. Was das 350 cm³ Antriebsaggregat, betrifft, war dieses auch längst nicht einsatzbereit. Außerdem arbeitete auch die Schaltwelle nicht sauber. Wir standen letztendlich kurz davor, die Null-Serie zu starten, da geschah überraschend etwas total Unerwartetes: Es war an und für sich ein ganz gewöhnlicher Besuch bei der "Bank of China", als wir bei der Gelegenheit feststellten mussten, dass von unserem Geschäftskonto eine erhebliche Geldsumme fehlte. auf unser Konto Zugang auf unser Konto zu bekommen (die Stempel wurden ihm zu treuen Händen von der regionalen Amtsstelle übergeben, um sie an uns weiterzugeben). Man kann sicher verstehen, dass das für uns im Allgemeinen eine außerordentlich lange und aufreibende Angelegenheit gewesen ist. Gottlob nahm alles ein positives Ende, denn mithilfe des Oberbürgermeisters der Stadt und eines anderen redlichen Chinesen, ist es uns trotz allen Unkenrufen gelungen, den nicht unbeträchtlichen Geldbetrag wieder zurückzubekommen. Zahlreiche Leute hatten so ihre Zweifel, ob wir das investierte Geld jemals wieder bekommen würden. Zum Glück konnten wir diese Skeptiker eines Besseren belehren.

    Baotian

    Es ist bereits mehr als 20 Jahre her, als Baotian in Jiangman mit der Fertigung von Quads, Motorrädern und Motorrollern begann. Die Lage der Stadt befindet sich einige Kilometer vom nächsten Tiefseehafen entfernt, in der Region Guangdong. Obschon sich die Preise durchschnittlich auf einer unteren Stufe bewegen, kommt auf Grund des weiteren Beförderungsweges einiges an zusätzlichen Kosten hinzu. Im Unterschied zu anderen Fertigungsbetrieben, die näher an den Häfen liegen, ist der Profit in Folge dessen naturgemäß etwas niedriger.

    Wir haben den Fertigungsbetrieb ein paar Mal besucht und dabei gute Beziehungen sowohl zur Geschäftsleitung als auch zu den maßgeblichen Mitarbeitern beziehungsweise zu den leitenden Angestellten hergestellt.Wir haben uns letztlich dazu entschlossen, keine längerfristige Zusammenarbeit mit Baotian anzustreben.

    Für den Fall, dass jemand Zubehörteile für Motorroller von Baotian braucht, kann er diese jederzeit bei uns erhalten. Die motorisierten Zweiräder werden weiterhin von Baotian hergestellt, wobei sich die Absatzmärkte hingegen zwischenzeitlich auf andere Erdteile verschoben haben. Anstatt von Europa dürften nun Länder in Asien und Afrika die Hauptmarktplätze sein.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI ein paar Mal besucht und dabei die Produktion der Roller, Krafträder, UTVs und Quads gecheckt überprüft. Unsere Besuche hatten gezeigt, dass es für eine momentane Partnerschaft mit dem Produzenten noch zu bald sei. Seinerzeit war CPI noch nicht so weit, unsere strengen Qualitätskriterien zu erfüllen. Momentan hat sich die Konstellation jedoch gewandelt. Das Qualitätsniveau der hergestellten Erzeugnisse ist heute auf einer ähnlichen Stufe wie bei etlichen Konkurrenten.

    Vor dem Erwerb eines Fahrzeugs fragen sich die Kunden natürlich zu Recht, ob auch ein breit gefächerter Kundenservice vorhanden ist, der nicht nur den Werkstattdienst sondern auch einen Home-Service anbietet. Wir bieten selbstverständlich diesen Kundendienst im ganzen Bundesgebiet an.

    Jonway

    Jonway war zu Anfang ein reiner Hersteller von Personenkraftwagen für den Raum. Seit gut 15 Jahren produziert das Unternehmen indessen auch Roller, Krafträder sowie Quads. In den besten Zeiten wurden erstaunliche Stückzahlen gefertigt. Bei den PKW waren es in etwa 30.000 Stück jährlich, die aber vorrangig für asiatische Länder vorgesehen waren. Die Motorräder, Quads sowie Motorroller mit circa 50.000 - 80.000 Stück im Jahr waren hingegen für den Weltmarkt bestimmt. Nach Deutschland wurde übrigens der Hauptteil davon geliefert.

    Jonway stellte natürlich nicht lediglich unsere Roller, sondern auch einen Großteil der Kreidler und Rex Zweiräder her. Nach der Auflösung des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen hingegen deutlich zurückgegangen. Mit dem vierrädrigen Elektromobil hat man gegenwärtig ein sehr Erfolg versprechendes Produkt neu konstruiert. Es ist beabsichtigt, diese Fahrzeuge zuerst auf dem asiatischen Absatzmarkt zu vertreiben, bevor sie später auch in den Export gehen.

    Wir lassen unsere Motorroller im Moment seit ca. einem Duzend Jahren bei Jonway anfertigen. Hierbei laufen die einzelnen Produktionseinheiten ohne Ausnahme unter unserer Überprüfung. Wir machen deshalb mit mindestens 2 Familienmitglieder laufend bei Jonway Kontrollbesuche. Unsere Fahrzeuge haben so immer die gleiche hohe Qualität. Wir haben festgestellt, dass bei Jonway mit elektronisch gesteuerten Fertigungsanlagen und guten Ingenieuren gearbeitet wird. Diese modernen Fabrikationsmethoden sorgen dafür, dass es absolut keine Probleme mit Toleranzen gibt. Ich habe erfahren, dass Vertrauen zwar gut, Kontrolle allerdings besser ist.

    Jincheng

    Die beliebten Monkey-Nachbauten "Dax" vom Lieferanten Jincheng waren bei uns viele Jahre ein Renner. Das Fahrzeug ist bei uns zwar nicht mehr im Angebot, jedoch haben wir weiterhin die Einbauteile dafür lieferbar. Jetzt existieren für das Mini-Motorrad allerdings lediglich noch wenige Fans. So ist es sicher zu verstehen, dass wir den Import nicht weiter forciert haben und im Prinzip einschlafen ließen.

    Für alle, welche so ein kleines Zweirad besitzen, bieten wir unseren Werkstatt- und Homeservice ohne Frage in Zukunft an. Wie gesagt, bei uns sind die Ersatzkomponenten auf Lager - auch für Personen, die ihr Monkey woanders erworben haben. Jincheng fertigt aber auch Motorroller, Buggys, Motorräder sowie UTVs und Quads.

    Keeway/Qianjiang

    Zu den bedeutendsten Fabriken in China zählt mit seinen rund 13.000 Mitarbeitern und über 1 Million Roller und Motorräder pro Jahr, zweifellos das Unternehmen Qianjiang.

    Ein Top Management und eine spitzenmäßige Produktqualität zeichnen diese Firma aus. Verschiedene Besuche des Werks brachten uns regelmäßig ins Staunen. Die Firma fertigt außer Motorrollern auch Quads, Fun Fahrzeuge, Krafträder, Gartengeräte, Hochdruckreiniger, Pumpen und einiges mehr. Besonderen Wert wird in dem Unternehmen vornehmlich auf das Controlling gelegt. Überraschenderweise ist trotz erheblicher Produktionsmengen über und Keeway und Qianjiang nichts Nachteiliges bekannt. Sie bekommen bei uns sowohl die Fahrzeuge als auch die Ersatzbauteile.

    Kreidler

    ins Leben gerufen hatte die Firma Kreidler der Metallbearbeiter Anton Kreidler anno 1904.Mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem eigenen Wissen ist es ihm gelungen, einen sehr effektiven Betrieb für eine Fabrikation von Krafträdern aufzubauen. Die beiden Weltkriege haben der Firma überraschenderweise kaum geschadet.

    Eine profitable Entwicklung von motorisierten Zweirädern hat es zu Beginn des 20. Jahrhunderts grundsätzlich noch nicht gegeben. Zwischenzeitlich gehören die Feuerstühle von Keidler zu den ersten zweirädrigen Fahrzeugen, die eine große Anzahl Weltmeistertitel errungen und Geschwindigkeitsrekorde gebrochen haben. Man hatte unzählige entscheidende Entwicklungsprozesse zum Patent angemeldet, welche den Fahrkomfort optimierten und damit erheblich zur Verkehrssicherheit beitrugen. Wer mehr über den Werdegang von Kreidler erfahren möchte, kann das jederzeit in Wikipedia nachlesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Nachfrage an Krafträdern mehr und mehr rückläufig. Letzten Endes musste das Unternehmen 1982 die Produktion völlig aufgeben. In den folgenden 3 Jahren wurden dann nur noch Kreidler Mofas gefertigt, und zwar von dem Hersteller Garelli. In den 90er Jahren machte sich schlussendlich ein Unternehmen das Know-how von Kreidler zu Nutze, indem es die Firma offiziell übernahm und mit der Bezeichnung "Prophete" weiterführte. Inzwischen lässt es in Asien, überwiegend für den europäischen Absatzmarkt, sowohl Kreidler-Fahrzeuge als auch die Fahrzeuge mit dem Label Rex produzieren.

    Gefertigt werden die Zweiräder im Übrigen großteils in den gleichen Betrieben, wo wir auch unsere AGM und Motorroller.de Fahrzeuge bauen lassen. In der Rex-Story sind weitere Einzelheiten zu finden. Bei uns finden Sie unter Motorroller.de rund um die Uhr alle Zubehörteile für die heutigen Kreidler-Motorroller. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit der entsprechenden Ersatzkomponente helfen können.

    Rex

    Seit mehr als 20 Jahren fertigte der Prophete-Konzern ungemein effektiv REX-Motorroller.

    Dieses Ressort fiel nun einer strukturellen Veränderung zum Opfer. Scheinbar strebt Prophete in anderen Bereichen ein Forcieren des Entwicklungsprozesses an. Selbst diese Unternehmenszweige stehen vor der Herausforderung, sich globalen Veränderungen anzupassen.

    Eine gewisse Zeit hatte man in den Produktionsbetrieben von Rex auf zwei Montagebänder parallel hergestellt. Auf dem einen Band fertigte man unsere Fahrzeuge und Roller und Fahrzeuge und auf dem zweiten die Rex Motorroller. Unsere Prüfer, die bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer motorisierten Zweiräder stets beaufsichtigen.

    Nach dem Schließen der Rex-Rollerabteilung haben wir die Lagerbestände aufgekauft. Wir sind somit in der Lage, sowohl einen vollständigen Reparaturdienst als auch die erforderlichen Ersatzbauteile zu präsentieren. Es ist vorteilhaft, dass eine Menge Modelle von Rex mit den unsrigen dieselbe Bauweise haben. Sie können in Folge dessen unsere Erfahrung vollumfänglich nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 80er Jahre zurück. Unsere ersten Kontakte mit dem Unternehmen SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann in den 1990er Jahren. In dieser Zeit gab es im asiatischen Raum zahlreiche industrielle Umstrukturierungen. In Verbindung damit vollzog sich zu dieser Zeit bei der SMC-Corporation gerade eine Umstrukturierung von der Textilfabrikation in die Motorroller-Fabrikation, was wir selbstverständlich mit großem Interesse beobachteten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von einigen erfahrenen Personen sowie ausgezeichneten Ingenieuren, welche dazu gemeinsam ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir durften mit unserer Erfahrung aus dem Maschinenbau daran einen bescheidenen Anteil haben, sodass es SMC innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums, diesen Wandel zu bewerkstelligen.

    Unser bereitwilliger Know-how Transfer hatte ohne Frage einen tieferen Sinn. Durch unsere engagierte Mitwirkung bei der Umstellung auf die Fahrzeugproduktion, bekamen wir dafür danach die notwendige Qualität.

    Ein Wort noch zu den beiden Inhabern der Firma, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen. Wie haben sie als fleißige Persönlichkeiten kennen gelernt, die ihre Aufgaben außerordentlich ernst genommen haben. Mister Kuo lässt es sich nicht nehmen, tagtäglich im Betrieb zu erscheinen, selbst wenn er bereits über 90 Jahre alt ist. Ohne Zweifel wird sich das offensichtlich bis zu seinem Ableben auch nicht mehr groß ändern.

    Einbaukomponenten für Sundiro-Fahrzeuge haben wir glücklicherweise auch in Zukunft auf Lager.

    PGO

    Von 2004 - 2008 hatten wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO inne. Damals hatten wir hauptsächlich die bekannten Roller T-Rex, Big-Max, G-Max, Rodoshow und PMX-Sport vermarkten. Den beliebten Trike-Scooter, haben wir nach wie vor im Angebot.

    Hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit, das sind die Kriterien, zufolge deren PGO-Motorroller insbesondere glänzen. Dieser Erfolg hat andererseits auch sehr viel mit der inneren Haltung und der Denkweise der Taiwanesen zu tun. Ich habe selten einen Menschenschlag kennen gelernt, der ebenso fleißig und zuverlässig ist, wie die Bewohner dieses kleinen Inselstaates.

    PGO besitzt als eine der wenigen taiwanesischen Firmen die Bewilligung zum Vertrieb ihrer Roller auf dem inländischen Markt. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als unglaublich bezeichnen. So wird es nicht überraschen, dass heute dort bereits Hightech Artikel ähnlich wie Deutschland erzeugt werden.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Schutzblech, Kotflügel Sport vorne rot lackiert 1020320-R-4T125 abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    1

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 1020320-R-4T125, vom Hersteller Jonway steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++