Artikel: Rückspiegel links 701686 von Motorroller.de

Bild1 vergrößern Bild2 vergrößern
Bild 1
Rückspiegel links 701686 von Motorroller.de – Bild 1

Rückspiegel links

Artikelnummer
701686-L
Hersteller
Motorroller.de
Inhalt
1 Stück
Ersatzteileliste:
Ersatzteileliste Rückspiegel links 701686 von Motorroller.de Download

14,98

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis gilt nur für Artikel auf Bild 1; falls Zeichnung, oder Kategoriebild, dann für angegebene Positionsnummer.


zu Artikel: Rückspiegel links

Rückspiegel links

Technik-Info

Rückspiegel links

auch zu finden unter: Rückspiegel, Rueckspiegel, Spiegel links, Rückspiegel links, Rueckspiegel links, Seitenspiegel links, Spiegel, Rück-Spiegel, Rueck-Spiegel

Unsere Rückspiegel (rechts wie links oder paarweise) erhalten Sie in Originalform mit E-Prüfzeichen.

Die Marke Rex ist eine der meistverkauften in Deutschland. Durch ständige Qualitätskontrollen vorort beim Hersteller ist ein hoher Standard gewährleistet.

Kostenloser Versand Bei Ersatzteilen für jeden zusätzlichen Artikel mit den gleichen Versandkriterien, den Sie von uns kaufen.

Unsere Ersatzteile für ihren Roller bzw. Motorroller oder auch Scooter können Sie bequem online in unserem Shop kaufen. Egal ob sie Ihren Roller im Kaufhaus oder im Baumarkt gekauft haben, für alle gängigen Europa-, China-, oder Taiwan-Roller finden Sie bei uns passende Bauteile, insbesondere für die Motoren 50 cc, 125 cc, 250 ccm, 2takt, 4takt und für größere Leistungen. Speziell für die Motorentypen 139QMB, 139QMA, 1E40QMB, 152QMI, 157QMI, GY6, 125-4T6M, 139FMB, 153FMI, 156FMI, 157QMJ, 158MJ, 164FML, 1E40QMA, JSD139QMB, 150QMG in kurzen und langen Versionen in den Normen Euro1, Euro2, Euro3 sowie die neuen Euro 4 Einspritzer-Motoren finden Sie qualitativ hochwertige Ersatzteile. Gerne können Sie auch per Email nach Ersatzteilen anfragen. Bei Bestellwerten über 100 Euro können Sie auch unseren Finanzierungs- bzw. Ratenkauf-Service nutzen. Beim Kauf von Fahrzeugen können wir Ihnen auch ein Leasing-Angebot unterbreiten, das bietet sich insbesondere für Firmen an, die Betriebsfahrzeuge anschaffen, oder ihren Mitarbeitern ein Fahrzeug zur Verfügung stellen. Bitte fragen Sie an.

Diese Frage stellen sich Rollerfahrer immer dann, wenn an ihrem Fahrzeug etwas defekt geworden ist, ganz gleich, ob sich um einen Elektroroller beziehungsweise E-Roller, Motorroller oder Dreirad-Roller handelt. Ein neues Element, das verhältnismäßig rasch ausgetauscht werden kann, ist nicht lediglich günstiger, sondern bietet auch eine deutlich höhere Ausfallsicherheit als bei einer Reparatur. Meistens kann bloß eine qualifizierte Werkstatt den Defekt auf Anhieb feststellen. In dem Fall wäre es vorteilhafter, bei uns eines der fertigen Einbau-Kits zu bestellen, die wir in vielen unterschiedlichen Ausführungen anbieten. .

Die Qualität unserer sämtlichen Produkte entspricht dem Weltmarktniveau. Weshalb können wir so günstig sein? Die Antwort lautet: Weil wir schon im Einkauf auf entsprechend große Produktmengen achten. Wenn Ihr motorisiertes Zweirad einmal ein neues Bauelement braucht, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Sie erhalten bei uns ausnahmslos beste Qualität zu einem erschwinglichen Preis.

Sie suchen für einen Sundiro oder Eppella Roller ein Bauteil? Keine Panik, wir haben sie vorrätig.

Sie bekommen bei uns logischerweise auch die Originalteile vom Rollerhersteller. Für den Fall, dass Sie allerdings Geld sparen möchten [und wer will das nicht], sollten Sie auch unsere Nachbauten in Betracht ziehen, die übrigens einen qualitativen Vergleich mit dem Erstausrüster- Produkt nicht scheuen müssen, obwohl sie allgemein beträchtlich preisgünstiger sind. Ganz gleich, ob Sie die Instandsetzung Ihres Motorrollers selbst bewerkstelligen wollen oder besser in einer Fachwerkstatt machen lassen möchten, mit Sicherheit liegen Sie mit unseren Bauteilen vollkommen richtig. Es gibt mit Sicherheit keine bessere Alternative, durch die Sie zu bezahlbaren Kosten und in guter Qualität Ihren Motorroller instand setzen können.

Damit Sie auch garantiert das richtige Produkt bekommen, existiert auf unserer Internetseite eine Menge von entsprechendem Bildmaterial, durch das Sie Ihr defektes Bauteil mit dem erhältlichen Ersatz vergleichen können. Es ist dabei wichtig, dass das Teil, welches Sie tauschen wollen, nicht bloß visuell, sondern auch in den technischen Spezifikationen und Abmessungen mit Ihrer Bestellung zusammenpasst.

10 Vorteile von denen Sie profitieren:

  • Kauf ohne Risiko dank "Geld zurück" - Garantie
  • Roller-Ankauf zu fairen Preisen
  • Sie zahlen beim Ordern mehrerer Komponenten mit denselben Versandfaktoren nur einmal den Versand
  • Wir holen und bringen Ihren Roller
  • Einbauelemente und Zubehör für ca. 250 Marken und 8500 Typen auf Lager
  • Auch bei preisgünstigen Nachbauten erhalten Sie von uns immer die Erstausrüsterqualität
  • Kurzfristige Lieferzeiten
  • hundertprozentige Verkehrssicherheit des Rollers, vor allem bei den Bremsen
  • ISO-zertifizierte Präzisionsfertigung nach DIN-Norm
  • Unsere sämtlichen Produkte sind gebrauchstauglich, kostengünstig sowie betriebssicher
  • Roller, Straßenbuggys, Fun-Fahrzeuge und Quads kauft man bevorzugt bei uns als Fachhändler. Wozu sind wir der richtige Partner für Sie? Weil wir uns in diesem Geschäftsbereich schon seit Jahrzehnten etabliert haben und Sie demzufolge von unserem Erfahrungsschatz profitieren können. Als familiär geführter Betrieb betreiben wir nicht nur das Geschäft rund um die Roller, wir leben das Geschäft förmlich.

    Kaufen ist Vertrauenssache, deshalb ist es wesentlich, sich den Laden vorab genau anzusehen. Alles ist in unserem Geschäft transparent und für den Käufer einleuchtend! Gerne können Sie uns einen Besuch abstatten, um sich über uns eigenhändig ein Bild zu machen.Sie sehen dann den Beweis unserer Qualität praktisch mit eigenen Augen.

    Ist Ihnen der Weg zu uns zu weit? Dann informieren Sie sich doch mittels der diversen Ebay Bewertungen und des Trustedshops-Siegels. Unsere Verkaufsseite Motorroller.de wird z.B. von Trustshops als "sehr gut" beurteilt. Das betrifft sowohl unseren Shop als auch unsere Geschäftspraxis. Über diese Bewertung sind wir zu Recht sehr Stolz. Was unsere Käuferbewertungen gleichfalls in einem Bereich, der sich auf jeden Fall sehen lassen kann. Diese Ergebnisse veranschaulichen eines ganz offensichtlich: Wir legen uns auf allen Gebieten stets mächtig ins Zeug!

    Bedenken Sie aber, dass dort wo gearbeitet wird, auch mal Fehler passieren. Wir wollen Sie deshalb bitten, uns auf jeden Fall eine Chance zur Verbesserung zu geben, sofern mal etwas schief gelaufen ist.

    Wann wir Ihnen zu Diensten stehen? Jeden Tag von 8:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr.

    Wir haben uns die Zufriedenheit unserer Kundschaft auf die Fahne geschrieben. Die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens fing bereits vor über fünf Jahrzehnten mit dem Bau von Maschinen an. Das Geschäft mit motorisierten Zweirädern hingegen, betreiben wir zwischenzeitlich auch schon seit mehr als 25 Jahren mit Erfolg. Heute haben wir uns auf das "Nice-to-have" für Motortuning, Zubehör und Ersatzbauteile für die meisten Roller spezialisiert.

    Bei uns finden Sie unter Motorroller.de nahezu sämtliche Teile und Fahrzeuge aus Asien und Europa. Es gibt momentan passendes Zubehör, Artikel und Ersatzteile für zirka 250 Hersteller und 8500 Modelle in unserem Auslieferungslager, die auf Ihre Bestellung warten. Beispielsweise arbeiten wir bereits jahrelang mit Anbietern wie Jonway, Kreidler, Yamaha oder Adly zusammen. Auf einer Lagerfläche von über 1.000 m² haben wir in unserem Hochregallager mehr als 500.000 Produkte unterschiedlicher Produzenten sofort lieferbar. Alles was Sie als Fahrer eines Motorrollers benötigen, finden Sie in unserer Zubehörabteilung.

    Das beginnt bei den Sturzhelmen über die Windschilder und dem Top Case, und geht bis hin zu Handschuhen, Nierengürteln und Regensets.Auch für die Tuningfans bieten wir ausgewählte Produkte an, wie z.B. Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge Zylinder, Auspuffanlagen, Kolben und dergleichen Dinge.

    Alle Lieferungen verlassen unser Haus erst im Anschluss an eine strenge Kontrolle der Qualität. Das heißt, ehe wir einen Motorroller in die Hände des Kunden geben, wird er von uns nochmals auf tadellose Funktion und Fehlerfreiheit untersucht. Das erste Mal geschieht dies vor dem Versand, indem wir jedes Fahrzeug auspacken und auf unserem computergesteuerten Zweirad-Prüfstand einem Probelauf bzw. einer Übergabekontrolle unterziehen. Bevor der Käufer den Roller übernimmt, erfolgt noch ein abschließender Funktionscheck. Auf diese Weise ist de facto garantiert, dass der Kunde mit seinem Erwerb hundertprozentig zufrieden ist.

    Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei. Unsere Motorroller verfügen zum einen durchweg über einen wirtschaftlichen Motor. Bei der Anlieferung unserer Fahrzeuge fällt ohne Ausnahme Verpackungsmaterial an. Diese nehmen wir selbstverständlich wieder zu einer fachgemäßen Entsorgung wieder mit.

    Sie möchten sich bei uns einen neuen Motorroller kaufen und sich gleichzeitig von Ihrem alten Gefährt trennen? Kein Problem! Lassen Sie das unsere Sorge sein, denn wir nehmen Ihren ausgedienten Motorroller in Zahlung.

    Geben Sie uns doch die Gelegenheit, unsere Leistungen unter Beweis zu stellen. Im Gegensatz zu den billigen Online-Shops, die schon nach kurzer Zeit wieder weg sind, können wir eine mehrjährige Firmentradition vorweisen. Es ist uns nicht entgangen, dass sich allein mittels fortschrittlicher Innovationen und neuer Ideen die Ausgangsbasis für eine erfolgreiche geschäftliche Tätigkeit legen lässt. Für den Fall, dass für Sie einmal die Möglichkeit besteht, einen Abstecher nach Lindenfels-Eulsbach machen zu können, haben Sie die Gelegenheit, sich selbst in unserem Betrieb von unserem hervorragenden Kundenservice zu überzeugen.

    Lindenfels liegt zirka 60 km im Süden von Frankfurt am Main und 40 km nordöstlich von Mannheim im Odenwald (Regierungsbezirk Darmstadt). Alternativ ist es logischerweise auch möglich, mit der Bahn zu fahren.

    Buggy Tongjian TBM

    Es war im Jahre 2002, als in Chinas größter Stadt Shanghai das Unternehmen Tongjian TBM mit der Produktion von Straßenbuggys begann, damals eine echte Weltsensation.Der Gründer der Firma, Mister Gu hatte nach den üblichen Anfangsschwierigkeiten das Geschäft recht gut in Schwung bekommen. Es gab überwiegend Probleme mit dem Getriebe, der starren Verbauung der Auspuffanlage und der Kühlung sowie ein paar weiteren Details, welche hingegen mit unseren Fachkenntnissen und Hilfestellungen, vergleichsweise schnell gelöst werden konnten.

    Die Qualitäten und das Potential von Herrn Gu blieben nicht lange unbemerkt. Infolgedessen überrascht es nicht, dass auch andere Hersteller, wie etwa PGO in Taiwan, auf den fahrenden Zug aufzuspringen suchten. Tongjian TBM lieferte am Ende eine Menge fertige und halbfertige Einzelteile nach Taiwan zu PGO, die dort als eigene Produkte auf den Markt kamen. Es war danach als Ergebnis eine zügige Steigerung der Produktion und Absatzes zu verzeichnen. Man rief mit der Firma TBM ein Subunternehmen ins Leben, das hernach in die Teileherstellung eingegliedert wurde.

    Im Chinageschäft zählen wir uns zu den regelrechten Vorreitern, was den Fahrzeugsektor anbelangt. Wir haben aus dem Grund hautnah die wesentlichen Neuerungen miterleben dürfen. Immer noch lassen wir unsere Roller und Ersatzteile ausnahmslos in von uns kontrollierten und ausgewählten Werken herstellen, wo wir die Geschäftsleitung und Techniker persönlich kennen gelernt haben. Egal, was für Einbauelemente Sie für Ihren fahrbaren Untersatz brauchen, bei uns werden Sie in der Regel fündig.

    Adly

    Hervorragende Qualität und erstklassige Ingenieurskunst zeichnen den Hersteller Adly in Taiwan nicht weit von der Provinzstadt aus. Das Unternehmen wurde von der Inhaberfamilie Chen ins Leben gerufen.

    Über den Seniorchef des Betriebs lässt sich erwähnen, dass er ein vorbildhafter Tüftler und Unternehmer ist. Seine tatkräftige Tochter YuYu und deren Mann, welche den Laden voll im Griff haben, unterstützen ihn hierbei nach besten Kräften.

    Die Erfolgsstory von Adly startete im Prinzip mit der Idee, Straßenquads für die europäischen Kunden zu fertigen. Wir durften vom ersten Tag bei der Entwicklung dabei sein und verkauften anschließend gleich im ersten Jahr 2500 Quads anstatt der beabsichtigten Menge von 500 Fahrzeugen. Ich glaube, auf diesen Erfolg können wir mit Recht mächtig stolz sein.

    Wir beschlossen später jedoch, unsere Aktivitäten auf das chinesische Festland zu verlegen, da zufolge der allgemein steigenden Preise, Taiwan zunehmend zu einem Hochlohnland geworden ist. Wahrscheinlich hätten wir auf eine andere Art dem vermehrten Preisdruck nicht standhalten können.

    Früher waren die Motorroller das Hauptgeschäft von Adly. Momentan hat sich das Geschäftsmodell von Adly beinahe zur Gänze auf die Quads verlagert.

    AEON

    Uns blieb logischerweise der Hersteller Aeon in Taiwan nicht lange verborgen. Gründer des Betriebes waren Herr Allen und sein Mitinhaber Herr Galli, die aus Europa gekommen waren und zuvor bei der Firma Fantic in Italien tätig waren. Als erstes Projekt entwickelten sie erfolgreich neben Adly diverse Roller und Quads.

    Nach gewissen Startproblemen pendelte sich die Fabrikation in Richtung Quads ein, wobei das Geschäft mit den motorisierten Zweirädern andererseits zwischenzeitlich zum Ende gekommen sein dürfte. Die Quads verkauften sich zuallererst im asiatischen Raum ausgezeichnet; besonders die PS-starken ATVs. Nach und nach hat es Aeon dann auch geschafft, in Europa und den USA damit Fuß zu fassen. Von Aeon erwerben gegenwärtig viele Großhändler aber auch Hersteller anderer Fahrzeuge neben Quads unterschiedlicher Typen UTVs und ATVs, welche hernach mit eigenem Brand vermarktet werden. Auch wir bezogen jahrelang für unsere Kunden Quads von Aeon, haben diesen Geschäftszweig hingegen aufgrund mangelnder Nachfrage aufgegeben. Falls Sie Bedarf an einem Einbauteil haben, können sie dieses für Ihren UTV, ATV oder Quad auch weiterhin bei uns kaufen.

    AGM

    AGM steht für ATV, GOKART UND MOTORCYCLES-FACTORY. Dieser Name sollte für ein Joint Venture mit einem fernöstlichen Hersteller zur gemeinsamen Produktion verwendet werden.Der eingetragene Firmenname AGM wird von uns seit etlichen Jahren benutzt.Geschäftspartner dieses Fertigungsbetriebs, der im Norden des chinesischen Reiches gegründet wurde, war ein gewisser Herr Wang. Wenngleich es bereits eine schöne 4000 m² große Halle gab, war überhaupt kein richtiges Konzept vorhanden. Der musste von uns zunächst entwickelt werden. Eine Menge Zeit haben wir uns bemüht, zunächst die Bedingungen für eine Herstellung zu schaffen.

    Als Erstes konzipierten wir ein brauchbares Rahmengestell für das Quad, da das noch nicht vorhanden war. Auch das vorgesehene 350 ccm Antriebsaggregat war noch bei weitem nicht einsatzfähig. Ein anderes Bauteil, das nicht sauber funktionierte, war die Schalteinheit. Wir waren unmittelbar vor dem Start der Null-Serie, als etwas völlig Unerwartetes geschah, mit dem wir nicht im Traum hatten: Es war unsere Gepflogenheit, von Zeit zu Zeit Kontrollbesuche bei der "Bank of China" zu machten, als wir merkten, dass eine bedeutende Geldsumme von unserem Konto fehlte. Bei der folgenden Untersuchung durch das Geldinstitut ist herausgefunden worden, dass der unberechtigte Zugriff auf unser Geschäftskonto von unserem chinesischen Kompagnon erfolgte. Man kann sicher nachvollziehen, dass dies für uns im Großen und Ganzen eine enorm lange und nervenaufreibende Geschichte war. Aber mit Hilfe eines anderen aufrichtigen Chinesen und des Oberbürgermeisters der Stadt konnten wir, allen Unkenrufen zum Trotz, unseren damaligen relativ hohen Geldbetrag wieder nach Deutschland zurück transferieren. Etliche Leute, die von unserem Pech erfahren hatten, waren der Anschauung, dass wir unser Geld für immer abschreiben können. Diese Schwarzseher hatten zu unserem Glück alle Unrecht.

    Baotian

    Baotian produziert in Jiangman seit über 20 Jahren Motorroller, Quads und Krafträder. Man findet die Stadt einige Kilometer von den Seehäfen entfernt, im Verwaltungsgebiet Guangdong. Obgleich sich die Preise durchschnittlich auf geringeren Level bewegen, kommt wegen des weiteren Anfahrtsweges einiges an Kosten dazu. Daher ist der Profit im Gegensatz zu anderen Fertigungsbetrieben, welche näher an der See liegen, etwas niedriger.

    Wir haben die Firma einige Male besucht und dabei gute Beziehungen zur Geschäftsführung sowie zum leitenden Personal hergestellt.Ein entscheidender Durchbruch zu einer nachhaltigen Zusammenarbeit konnte hierbei dagegen nicht erreicht werden.

    Wenn jemand Ersatzkomponenten für Roller von Baotian sucht, kann er diese zu jeder Zeit bei uns bekommen. Bei der Herstellung von Motorrollern spielt Baotian immer noch eine gewisse Rolle; die entscheidenden Absatzmärkte haben sich inzwischen aber auf andere Kontinente verschoben. Was diese Art von Zweirädern angeht, sind nun zweifelsohne Länder in Asien und Afrika die Hauptabnehmer Marktplätze.

    CPI

    Wir haben in den Anfangsjahren nach der Gründung CPI ein paar Mal aufgesucht und in dem Zusammenhang die Fertigung der Motorroller, Motorräder, Quads und UTVs untersucht untersucht. Das Resultat unserer Kontrollbesuche war, dass die Zeit für eine dauerhafte Geschäftsbeziehung noch nicht reif sei. Früher konnten unsere Anforderungen von CPI noch nicht vollkommen erfüllt werden. Mittlerweile hat sich jedoch das Blatt gewandelt. Das Qualitätsniveau der Fahrzeuge ist jetzt auf einem ähnlichen Stand wie bei zahlreichen Mitbewerbern.

    Vor der Anschaffung eines Motorrollers fragen sich die Käufer natürlich zu Recht, ob auch ein breit gefächerter Kundenservice offeriert wird, welcher sowohl den Werkstattdienst als auch den Heim-Service vor Ort beinhaltet. Selbstverständlich bieten wir diesen Service bundesweit an.

    Jonway

    Neben Personenkraftwagen produziert Jonway seit gut 15 Jahren auch Krafträder, Quads sowie Roller. In Glanzzeiten stellte man erstaunliche Stückzahlen her. Mit ca. 30.000 produzierten PKW pro Jahr wurde vornehmlich der chinesische Markt beliefert. Hingegen waren die Motorroller mit etwa 50.000 - 80.000 Stück jährlich vorwiegend für die für die Export-Märkte vorgesehen. Der Hauptteil davon ging übrigens nach Deutschland.

    Bei Jonway wurde zusammen mit unseren Rollern, auch ein Großteil der Zweiräder von den Marken Kreidler und Rex hergestellt. Nach der Liquidation des Rex-Vertriebs sind die Produktionszahlen allerdings deutlich zurückgegangen. Zwischenzeitlich hat man einige neue Produkte konzipiert. Zu ihnen gehören beispielsweise die vierrädrigen Elektrofahrzeuge. Diese Fahrzeuge sind zwar zurzeit noch für den chinesischen Markt gedacht, sollen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt auch in andere Länder exportiert werden.

    Unsere Motorroller lassen wir inzwischen ca. zwölf Jahren von Jonway bauen. Es läuft hierbei keine Produktionseinheit von Band, ohne dass sie von uns kontrolliert wird. Dafür reisen regelmäßig jeweils zwei Glieder unserer Familie zu Jonway in die Volksrepublik China. Die unschlagbare Qualität unserer Fahrzeuge ist so zu 100 Prozent gewährleistet. Bei der Produktion kommen bei Jonway ausnahmslos computergesteuerte Fertigungseinrichtungen und gute Technikern zum Einsatz. Aufgrund dieser hochmodernen Fabrikationsmethoden gibt es auch keine Toleranzprobleme. Mein Leitsatz ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

    Jincheng

    Wir vermarkteten jahrelang die Monkey-Nachbauten "Dax, deren Hersteller Jincheng gewesen ist. Wenngleich wir den Verkauf unterdessen eingestellt haben, führen wir immer noch die Zubehörteile dafür. Für das Bonsai-Kleinstkraftrad findet man allerdings nur noch eine limitierte Anzahl an Fans. Vor diesem Background haben wir den Import nicht weiter forciert und quasi einschlafen lassen.

    Für alle, die so ein Fahrzeug besitzen, bieten wir unseren bewährten Kundenservice selbstverständlich zukünftig an. Wie schon gesagt, bei uns bekommen Sie die Ersatzkomponenten, auch für den Fall, dass Sie Ihr Monkey nicht bei uns, sondern in einem anderen Laden erworben haben. Motorräder, Motorroller, Straßenbuggys bzw. UTVs und Quads werden außer den Monkeys von Jincheng gleichfalls produziert.

    Keeway/Qianjiang

    Es sind im Jahr über 1 Million Motorräder und Roller, die Qianjiang seit nahezu 17 Jahren mit seinen zirka 13.000 Arbeitnehmern fertigt. Hiermit gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern auf dem chinesischen Absatzmarkt.

    Diese Firma zeichnen ein Top Management und eine spitzenmäßige Qualität aus. Bei unseren diversen Fabrikbesuchen waren wir regelmäßig aus Neue erstaunt. Die Firma fertigt neben Motorrollern auch Quads, Krafträder, Fun Fahrzeuge, Pumpen, Gartengeräte, Hochdruckreiniger und einiges mehr. Großen Wert legt man in dem Unternehmen in erster Linie auf das Controlling. Über die die Marken Qianjiang und Keeway ist trotz der immensen Produktionsmengen absolut nichts Negatives bekannt. Wir liefern sowohl die Ersatzkomponenten als auch die Fahrzeuge.

    Kreidler

    Die Firma Kreidler wurde im Jahre 1904 gegründet, und zwar von dem Metallbearbeiter Anton Kreidler.Es ist ihm mit der Hilfe seines Sohnes, Dipl. Ingenieur Alfred Kreidler und seinem Wissen gelungen, einen sehr erfolgreichen Betrieb für eine Herstellung von Motorrädern auf die Beine zu stellen. Erstaunlicherweise haben der Firma die beiden Weltkriege kaum schaden können.

    Eine marktfähige Produktion von motorisierten Zweirädern hat es zu Beginn des 20. Jahrhunderts grundsätzlich noch nicht gegeben. Mittlerweile konnten Krafträder von Kreidler eine Reihe von Geschwindigkeitsrekorden aufstellen und Weltmeistertiteln erringen. Doch das hat sich schon längst geändert, denn Kreidler konnte unterdessen viele Geschwindigkeitsrekord aufstellen und Weltmeistertitel erringenDiese Zeiten gehören allerdings bereits lange der Vergangenheit an. Krafträder von Kreidler konnten zwischenzeitlich zahlreiche Weltmeistertitel erringen und Geschwindigkeitsrekorde aufstellen. Lange Zeit sind in die Entwicklung unzählige bahnbrechende Innovationen eingeflossen, die zum einen den Fahrkomfort erhöhten und auf der anderen Seite auch erheblich zur Verkehrssicherheit beigetragen haben. Den Aufstieg und Werdegang von Kreidler kann man im Übrigen zu jeder Zeit bei Wikipedia nachlesen.

    Ab Mitte der 70er Jahre wurde die Nachfrage an Krafträdern immer mehr rückläufig. Am Ende musste das Unternehmen 1982 Insolvenz anmelden. In den folgenden drei Jahren sind dann lediglich noch Kreidler Mofas hergestellt worden, und zwar von dem Hersteller Garelli. Letztendlich schluckte die Firma Prophete den vormaligen Motorradproduzenten und lässt nunmehr u. a. Krafträder der Marken Rex und Kreidler im asiatischen Raum konzipieren.

    Die Zweiräder werden größtenteils in identischen Betrieben gefertigt, in denen auch unsere Motorroller.de und AGM Fahrzeuge entwickelt und hergestellt werden. Darüber hatten wir schon in unserer Rex-Story geschrieben. Für die neuartigen Kreidler-Roller können Sie auf der Webseite unter Motorroller.de jederzeit Ersatzkomponenten bekommen. Wir würden uns über Ihre Bestellung freuen.

    Rex

    Der Prophete-Konzern unterhält unter dem Namen "REX-Motorroller" ein Ressort, das enorm effektiv seit mehr als 20 Jahren produziert hat.

    Auf Grund einer strukturellen Veränderung hatte man sich dafür entschieden, dieses Ressort zu schließen. Augenscheinlich möchte sich Prophete in anderen Bereichen der Produktion weiter entwickeln. Von den weltweiten Veränderungen des Marktes sind auch solch renommierte Unternehmen wie Prophete betroffen.

    Einige Fertigungsbetriebe von Rex stellten jeweils neben unseren Fahrzeugen und Rollern und Fahrzeugen auf einem parallelen Montageband die Rex Motorroller her. Unsere Inspektoren, die bei jeder Produktionscharge vor Ort sind, können die Montage unserer Zweiräder immer mit verfolgen.

    Die Lagerbestände an Fahrzeugen und Einbaukomponenten wurden nach der Schließung der Abteilung von uns erworben. Wir sind deshalb in der Lage, sowohl einen 100-prozentigen Kundendienst als auch die gewünschten Einbaukomponente anzubieten. Angesichts der gleichen Bauweise zahlreicher Rex Modelle mit den unsrigen, haben Sie den Vorteil, unser Know-how mit dieser Marke vollumfänglich zu nutzen.

    SMC

    Unsere Beziehungen nach Taiwan reichen bis auf das Ende der 1980er Jahre zurück. Unsere ersten Kontakte mit der SMC-Corporation ergaben sich dann irgendwann Mitte der 90er Jahre. Die Firma befand sich gerade in der Umstrukturierung von der Textilproduktion in die Motorroller-Fertigung, was wir ohne Frage alles hautnah miterlebten konnten.

    Es gab bei SMC eine Reihe von ausgezeichneten Ingenieuren und einigen kompetenten Mitarbeitern, die dazu gemeinschaftlich ihr Know-how eingebracht haben. Auch wir konnten mit unserer Erfahrung aus dem Maschinenbau daran einen bescheidenen Anteil haben, sodass es SMC innerhalb eines verhältnismäßig kurzen Zeitraums, diesen Wandel über die Bühne zu bringen.

    Selbstverständlich hatten wir in Verbindung mit unserer Mithilfe schon etwas Bestimmtes im Sinn. Es war gleichsam auch Mittel zum Zweck, denn wir bekamen dafür die nötige Qualität für unsere in Auftrag gegebenen Fahrzeuge.

    Sehr beeindruckt haben uns die beiden Inhaber des Unternehmens, Mr. Kuo (Guo) und der Chefingenieur Mr. Chen, die wir als tüchtige Persönlichkeiten kennen lernten. Es vergeht kein Tag, in dem Mister Kuo nicht im Betrieb steht und sich um verschiedene Dinge kümmert, obwohl er bereits über 90 Jahre alt ist. Ich bin mir sicher, das wird auch bis zu seinem Tod so bleiben.

    Einbauteile für Sundiro-Zweiräder haben wir erfreulicherweise darüber hinaus auf Lager.

    PGO

    Zwischen 2004 bis 2008 hatten wir in Deutschland die Generalvertretung von PGO inne. Damals hatten wir speziell die bekannten Roller Rodoshow, T-Rex, Big-Max, G-Max und PMX-Sport verkauft. Den sagenhaften Trike-Scooter, haben wir weiterhin im Angebot.

    Wodurch die PGO-Motorroller vor allem glänzen, sind ihre Zuverlässigkeit und hohe Produktqualität. Ein Pfeiler des Erfolgs ist aber auch die Grundeinstellung und die Denkweise der Taiwanesen, die man ohne Übertreibung als fleißig und zuverlässig betrachten kann.

    Es gibt lediglich eine Handvoll taiwanesische Hersteller, die ihre Fahrzeuge offiziell auf dem inländischen Markt verkaufen dürfen. PGO hat die Lizenz hierfür. Das Tempo mit dem sich diese kleine Nation entwickelt, kann man ohne Übertreibung als phänomenal bezeichnen. So überrascht es nicht, dass die Hightech-Erzeugnisse aus Taiwan schon jetzt eine ähnliche Qualität besitzen, wie solche aus Deutschland.

    Position im Bild                   Artikel-Bezeichnung                                                                             Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
    – Es ist noch keine Bewertung für Rückspiegel links 701686 von Motorroller.de abgegeben worden. –
    Artikel bewerten
    1
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

    Technische Details:

    Baugruppe:
    Rahmen
    Ersatzteil:
    Lenker
    Position:
    rechts links
    Artikelposition in Explosionszeichnung:
    7
    Schloss:
    7

    Teilebücher / Anleitungen

    Teilebücher / Anleitungen zum Artikel mit der Artikelnumer 701686-L, vom Hersteller Motorroller.de steht Ihnen hier als .PDF zum Download zur Verfügung.
    +++